Russischer Starregisseur Serebrennikow muss in Hausarrest

Russischer Starregisseur Serebrennikow muss in Hausarrest

Vor 7 Std. | Die russische Justiz hat den festgenommenen Starregisseur Kirill Serebrennikow wegen Betrugsvorwürfen unter Hausarrest gestellt. In dem in Russland wie im Ausland kritisierten Verfahren gegen den renommierten Theatermacher verhängte eine Haftrichterin am Mittwoch den Freiheitsentzug. Dieser soll zunächst bis zum 19. Oktober gelten.
17.000 Kunstwerke ein Jahr nach Erdbeben in Italien geborgen

17.000 Kunstwerke ein Jahr nach Erdbeben in Italien geborgen

Vor 10 Std. | Ein Jahr nach dem Erdbeben in Mittelitalien sind fast 17.000 Kunstwerke und Gegenstände von kulturhistorischem Wert geborgen worden. Helfer sicherten mehr als 950 historische Gebäude und bargen rund 9.700 Bücher und 4.500 Regalmeter Archivalien. Das sagte der Koordinator für Krisenintervention beim italienischen Kulturministerium, Fabio Carapezza Guttuso, am Mittwoch der Agentur Kathpress in Rom.

Filmfestival Venedig: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

Vor 7 Std. | Die 74. Internationalen Filmfestspiele von Venedig (30. August bis 9. September) stehen im Zeichen strenger Sicherheitsvorkehrungen zur Vorbeugung von Terroranschlägen. Gäste und Journalisten werden beim Betreten des Lido, wo die Veranstaltung stattfindet, strengen Kontrollen unterzogen, berichtete die Polizei in Venedig am Mittwoch.

1.500 Jahre alter Mosaikboden in Jerusalem entdeckt

Vor 11 Std. | Ein rund 1.500 Jahre alter Mosaikboden ist bei Kabelarbeiten nahe der Jerusalemer Altstadt entdeckt worden. Das Mosaik zeigt eine griechische Inschrift, die den oströmischen Kaiser Justinian I. erwähnt, wie die Israelische Altertumsbehörde am Mittwoch mitteilte. Das 1,14 Meter mal 80 Zentimeter große Steinkunstwerk habe sich rund einen Meter unter der Erde befunden.
"Wasser"-Ausstellung: Besucherrekord im Kunst Haus Wien

"Wasser"-Ausstellung: Besucherrekord im Kunst Haus Wien

Vor 11 Std. | Die Ausstellung "Wasser" des Künstlers Edward Burtynsky sorgte im Kunst Haus Wien für einen neuen Besucherrekord.
Skelett vom Stephansplatz: Verstorbene war jung, arm, krank

Skelett vom Stephansplatz: Verstorbene war jung, arm, krank

Vor 14 Std. | Im Mai wurde bei Arbeiten am Wiener Stephansplatz ein Skelett entdeckt - in einem "geordneten Grab", was als kleine Sensation gilt. Üblicherweise werden dort nur mehr vereinzelte Knochen ausgegraben. Nun wurden die Gebeine untersucht. Ergebnis: Trotz des prominenten Fundorts stammen sie von keiner bekannten Person, sondern von einer armen, kranken Frau, die vor rund 300 Jahren jung verstarb.

Deutscher Musical-Preis: Nominierungen für Linzer Produktion

Vor 1 Tag | Zwei österreichische Produktionen sind im Rennen um den Deutschen Musical-Theaterpreis 2017: Ganze elf Nominierungen konnte die Uraufführung von "In 80 Tagen um die Welt" des Landestheaters Linz einheimsen. Fünf Mal geht die Eigenproduktion "Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit" der Volksoper Wien ins Rennen um die Auszeichnung.
Gartenbaukino ehrt zum Saisonauftakt verstorbenen Hans Hurch

Gartenbaukino ehrt zum Saisonauftakt verstorbenen Hans Hurch

Vor 1 Tag | Die Geschichte des Gartenbaukinos, des größten Einraumkinos Wiens, ist untrennbar mit Hans Hurch verbunden, der nicht zuletzt mit seinem Einsatz die Anfang der 2000er-Jahre im Raum stehende Schließung des Prachtbaus aus 1960 verhinderte. Durch das Bekenntnis seiner Viennale zur Programmierung, sicherte er den Fortbestand. Nun zollt die Institution ihrem einstigen Retter Tribut.
Österreichischer Kabarettpreis geht an Lukas Resetarits

Österreichischer Kabarettpreis geht an Lukas Resetarits

Vor 1 Tag | "Es freut mich, dass ich auf meine alten Tage einen Preis für mein neuestes Programm bekomme", sagte Hauptpreisträger Lukas Resetarits anlässlich der Bekanntgabe der Österreichischen Kabarettpreise am Dienstag. Am 20. November werden neben ihm Flüsterzweieck (Förderpreis), BlöZinger (Programmpreis) und Stefanie Sargnagel (Sonderpreis) ihre Auszeichnungen in der Wiener Urania entgegennehmen.
Baukultur-Leitlinien des Bundes beschlossen

Baukultur-Leitlinien des Bundes beschlossen

Vor 1 Tag | Der Bund will eine aktivere Rolle bei der Entwicklung der heimischen Baukultur spielen. Als Ergebnis eines langen Diskussionsprozesses hat daher der Ministerrat am Dienstag die "Baukulturellen Leitlinien des Bundes" beschlossen. Es geht etwa um Stärkung der Orts- und Stadtkerne, Förderung hochwertiger öffentlicher Räume, Pflege des baukulturellen Erbes oder Reduzierung des Flächenverbrauchs.

Stefanie Moshammer mit C/O Berlin Talent Award ausgezeichnet

Vor 1 Tag | Die Wiener Fotokünstlerin Stefanie Moshammer ist die erste Preisträgerin des C/O Berlin Talent Award. C/O Berlin ist ein Ausstellungshaus für Fotografie in Berlin. Moshammer konnte die diesjährige Jury nach Angaben von C/O Berlin "als außergewöhnliches Beispiel für eine aktuelle Auseinandersetzung im Diskurs zum Thema New Documentary Photography" überzeugen.
Schauspiel-Legende Margot Hielscher mit 97 Jahren gestorben

Schauspiel-Legende Margot Hielscher mit 97 Jahren gestorben

Vor 1 Tag | Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie in ihrer Wahl-Heimat München gestorben. Das teilte ihr Neffe Peter Graf Schall-Riaucour am Dienstag mit.

"Schatten (Eurydike sagt)": Jelinek-Drama wieder aufgenommen

22.08.2017 | "Präzise und pointiert", schrieb die "Wiener Zeitung", "leichtfüßig und spannend", nannte der "Kurier" Sabine Mittereckers Inszenierung des Elfriede-Jelinek-Dramas "Schatten (Eurydike sagt)", die im Oktober 2016 in Wien Premiere hatte. Ab 31. August steht das Stück in der Liesinger Spielstätte F23 für vier Vorstellungen wieder auf dem Programm.
Prominenter russischer Regisseur Serebrennikow festgenommen

Prominenter russischer Regisseur Serebrennikow festgenommen

22.08.2017 | Der prominente russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikow (47) ist unter Betrugsverdacht festgenommen worden. Das teilte das Staatliche Ermittlungskomitee am Dienstag in Moskau mit. Der Leiter des Moskauer Gogol-Theaters stehe im Verdacht, zwischen 2011 und 2014 staatliche Gelder von 68 Millionen Rubel (knapp eine Million Euro) veruntreut zu haben.
Aufregung um Aussagen des künftigen Burgtheater-Chefs Kusej

Aufregung um Aussagen des künftigen Burgtheater-Chefs Kusej

Vor 1 Tag | Ein Interview mit Martin Kusej, ab Herbst 2019 Direktor des Burgtheaters, im Ö1-Morgenjournal hat für Aufsehen gesorgt. So meinte der derzeitige Intendant des Münchner Residenztheaters mit Blick auf sein Wiener Engagement: "Ich schütte da sicher mal die Hälfte oder zwei Drittel von diesem Suppentopf aus und koche mal eine neue Suppe auf." Gedeutet wurde dies mit größeren Veränderungen im Ensemble.
Netflix plant Film über norwegischen Terroristen Breivik

Netflix plant Film über norwegischen Terroristen Breivik

22.08.2017 | Netflix und der britische Regisseur Paul Greengrass (62) planen einen Film über die Anschläge des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik.

Nach Kritik: Maduro strich Tour von Stardirigent Dudamel

22.08.2017 | Nach seiner Kritik an Staatschef Nicolas Maduro hat Venezuelas Regierung eine für September geplante Tour des Stardirigenten Gustavo Dudamel mit dem nationalen Jugendorchester gestrichen. "Herzzerreißende Absage unserer viertägigen Tour durch vier US-Städte", schrieb der 36 Jahre alte Dudamel am Montag auf Twitter.
Partitur von Beatles-Song "Eleanor Rigby" wird versteigert

Partitur von Beatles-Song "Eleanor Rigby" wird versteigert

21.08.2017 | Die Orginalpartitur des Beatles-Songs "Eleanor Rigby" soll am 11. September versteigert werden. Wie das Auktionshaus Omega Auctions am Montag mitteilte, schrieb Beatles-Produzent George Martin die Noten mit der Hand. Der Auktionator schätzt den Wert des Notenblatts zu dem Stück, das 1966 auf der B-Seite der Single "Yellow Submarine" erschien, auf 20.000 Pfund (22.000 Euro).
"The Architects"-Sänger unterbricht Show wegen eines Grapschers

"The Architects"-Sänger unterbricht Show wegen eines Grapschers

21.08.2017 | Ein Sänger hat die Show seiner Band unterbrochen und einem Grapscher im Publikum mit Rausschmiss gedroht - dafür ist Sam Carter von der englischen Metalcore-Gruppe Architects in sozialen Netzwerken gefeiert worden. "Danke fürs Einschreiten, Sam!", "Was für ein prima Typ" oder "Du hast einen lebenslangen Fan gefunden" hieß es in Tweets.

Bregenzer Festspiele starteten Ticketverkauf für 2018

21.08.2017 | Nach der Festspielsaison ist vor der Festspielsaison: Nachdem die 72. Saison der Bregenzer Festspiele am Sonntagabend kurz nach 23.00 Uhr zu Ende gegangen war, startete das Festival Montag früh den Ticketverkauf für das nächste Jahr. Die 73. Bregenzer Festspiele sind von 18. Juli bis 19. August 2018 angesetzt, Georges Bizets "Carmen" soll zumindest 26 Mal auf der Seebühne aufgeführt werden.

Archäologen fanden in Südtirol Grab aus Kupferzeit

21.08.2017 | Archäologen haben in einer Schottergrube in Laag/Neumarkt in Südtirol ein Grab aus der Kupferzeit und ein römisches Gräberfeld gefunden. Das Landesamt für Bodendenkmäler überwachte den Abbau in der Schottergrube und entdeckte dabei rund zehn Meter unterhalb des heutigen Gehniveaus eine Körperbestattung aus der Kupferzeit, hieß es am Montag.
"Oper live am Platz": Opernaufführungen mitten in der Wiener City gratis erleben

"Oper live am Platz": Opernaufführungen mitten in der Wiener City gratis erleben

Vor 10 Std. | In die spannende Welt des Musiktheaters reinschnuppern wird mit der "Oper live am Platz" im September 2017 nun wieder möglich: Live auf dem Herbert-von-Karajan-Platz kann man auf einer großen Videowand Opern- und Ballettaufführungen erleben.
Hinterhäuser-Start bei Salzburger Festspielen polarisierte

Hinterhäuser-Start bei Salzburger Festspielen polarisierte

21.08.2017 | Mit Aribert Reimanns "Lear" wurde am Sonntag die letzte große Premiere im ersten Jahr der Intendanz von Markus Hinterhäuser bei den Salzburger Festspielen umjubelt - symptomatisch für die gesamte Bilanz. Die präsentierten Arbeiten polarisierten und provozierten ebenso enthusiastische Zustimmung wie vehemente Kritik. Kalt ließen die Festspiel-Premieren 2017 das Publikum jedoch nie.
Neues Queens Of The Stone Age-Album "Villains" überrascht mit 80er-Sounds

Neues Queens Of The Stone Age-Album "Villains" überrascht mit 80er-Sounds

21.08.2017 | Die Einbindung von Musikproduzent Mark Ronson gab schon den ersten Hinweis auf weitreichende Änderungen, nun kann bestätigt werden, dass das neue Album der Stoner-Rock-Band Queens of the Stone Age in Richtung Disco geht.
Salzburger Festspiele - Düster, absurd und gefeiert: "Lear"

Salzburger Festspiele - Düster, absurd und gefeiert: "Lear"

20.08.2017 | Mit Aribert Reimanns "Lear" haben die Salzburger Festspiele am Abend ihren heurigen Premierenreigen beschlossen - und das atmosphärisch düster. Regisseur Simon Stone entwirft die letzte der fünf szenischen Opernproduktionen in der gigantischen Anlage der Felsenreitschule als absurdes Theater des Untergangs, das von Publikum mit Bravorufen quittiert wurde.
US-Komikerlegende Jerry Lewis mit 91 gestorben

US-Komikerlegende Jerry Lewis mit 91 gestorben

21.08.2017 | Jerry Lewis, Amerikas Comedy-Legende, Entertainer und Grimassen-König, ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren eines natürlichen Todes, teilte seine Familie am Sonntag mit. "Jerry Lewis ist heute friedlich im Alter von 91 in seinem Haus in Las Vegas im Beisein seiner Familie gestorben", hieß es in der Mitteilung. Laut seiner Sprecherin war der Todeszeitpunkt 09.30 Ortszeit (18.30 MESZ).
Weltrekord in Wien: Über 250 Teilnehmer stellen 3D-Bodypaintingbild zusammen

Weltrekord in Wien: Über 250 Teilnehmer stellen 3D-Bodypaintingbild zusammen

20.08.2017 | Am Samstag wurde im Wiener Messezentrum ein Weltrekord aufgestellt: 253 Freiwillige haben das 3D-Bodypaintingbild "Unterwasserlandschaft" zusammen dargestellt.
US-Komiker und Bürgerrechtler Dick Gregory verstorben

US-Komiker und Bürgerrechtler Dick Gregory verstorben

20.08.2017 | Der US-amerikanische Schauspieler, Komiker und Menschenrechtsaktivist Dick Gregory ist tot. Er starb Samstagabend in Washington DC im Alter von 84 Jahren, wie sein Sohn Christian via Instagram mitteilte. Gregory war Teil der Bürgerrechtsbewegung in den 1960ern, nachdem er als einer der ersten afroamerikanischen Komiker vor einem weißen Publikum aufgetreten war.
112.300 Besucher beim "Vogelhändler" in Mörbisch

112.300 Besucher beim "Vogelhändler" in Mörbisch

20.08.2017 | Mit der "Vogelhändler"-Vorstellung am gestrigen Samstag ist die 60. Saison der Seefestspiele Mörbisch zu Ende gegangen. Der Bilanz der Bühne zufolge erlebten 112.300 Besucher an 23 Abenden den Operettenklassiker.

Romantische St. Petersburger Philharmoniker in Grafenegg

20.08.2017 | Romantischer Überschwang am Samstagabend beim ersten der beiden Grafenegg-Gastauftritte der St. Petersburger Philharmoniker unter der Leitung ihres langjährigen Chefdirigenten Yuri Temirkanov: Mit dem Brahms-Klavierkonzert Nr. 1 (Solist: Rudolf Buchbinder) und Tschaikowskis Schwanensee-Suite war der Publikumserfolg des seit Monaten ausverkauften Konzerts vorprogrammiert.
Türkischstämmiger Kölner Schriftsteller Akhanli festgenommen

Türkischstämmiger Kölner Schriftsteller Akhanli festgenommen

19.08.2017 | Der türkischstämmige Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli ist auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommen worden. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es am Samstag, man versuche eine Auslieferung in die Türkei zu verhindern. Akhanli lebt seit seiner Flucht aus der Türkei 1991 in Deutschland und hat ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft.

Fünfte Symphonie brachte Brucknertage zum Höhepunkt

19.08.2017 | Mit der Aufführung der 5. Sinfonie von Anton Bruckner am Freitagabend in der Stiftsbasilika von St. Florian bei Linz haben die diesjährigen St. Florianer Brucknertage ihren Höhepunkt erlebt. Das mit Profis verstärkte Altomonte Orchester unter Dirigent Remy Ballot meisterte die akustische Herausforderung der Basilika bravourös.
Zeitplan für Eröffnung des Berliner Schlosses im Wanken

Zeitplan für Eröffnung des Berliner Schlosses im Wanken

19.08.2017 | Es klingt ja auch einfach zu schön. "Die Rekonstruktion des Berliner Schlosses liegt im Zeit- und Kostenrahmen" - so versichern die Verantwortlichen mantramäßig. Doch jetzt gibt es Zweifel, ob der Eröffnungstermin für das prestigeträchtige Mammutprojekt Ende 2019 tatsächlich zu halten ist.
Strafverfolgung von Roman Polanski wird nicht eingestellt

Strafverfolgung von Roman Polanski wird nicht eingestellt

19.08.2017 | Keine Wende im Verfahren gegen Starregisseur Roman Polanski: Trotz der Bitte seines Opfers um Einstellung des Gerichtsprozesses verfolgt die US-Justiz die Jahrzehnte zurückreichenden Vergewaltigungsvorwürfe gegen Polanski weiter. Er könne das Verfahren gegen den 84-Jährigen nicht einstellen, legte Richter Scott Gordon in Los Angeles am Freitag (Ortszeit) in einer zehnseitigen Entscheidung dar.

"Tagwache": Roman über verstörenden Alltag im Präsenzdienst

18.08.2017 | Zunächst sind es nur kleine Schikanen, die Rekrut Lampl im Bundesheer-Grundwehrdienst stillschweigend über sich ergehen lässt. Nur nicht auffallen, ist seine Devise. Doch am Ende steht er einfach nicht mehr aus seinem Feldbett auf. In seinem Debütroman "Tagwache" gibt Jakob Pretterhofer einen erschütternden Einblick in eine Welt, die jüngst nach einem tragischen Todesfall ins Rampenlicht geriet.
Salzburger Festspiele: Bettina Hering zieht positive Bilanz

Salzburger Festspiele: Bettina Hering zieht positive Bilanz

18.08.2017 | Am Morgen nach der Premiere der letzten Theaterproduktion der Salzburger Festspiele zog Schauspielchefin Bettina Hering im APA-Gespräch eine erste Bilanz. Sturmingers neuer "Jedermann" wird sicher drei Saisonen, aber nicht zwingend auch zum 100-Jahr-Jubiläum 2020 gespielt. Zeitgenössische Autoren sind künftig "eine Selbstverständlichkeit". Ihr Name im Burgtheater-Rennen war dagegen eine Ente.
Angeblich "Star Wars"-Ableger zu Obi-Wan Kenobi geplant

Angeblich "Star Wars"-Ableger zu Obi-Wan Kenobi geplant

18.08.2017 | Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spin-off zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich: Nach Informationen des "Hollywood Reporter" soll es im letzten Ableger um den Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi gehen.
Bregenzer Festspiele mit zweitbester Saison seit 1946

Bregenzer Festspiele mit zweitbester Saison seit 1946

18.08.2017 | Sowohl künstlerisch als auch finanziell "hervorragend" geht für die Verantwortlichen 2017 das Konzept der 72. Bregenzer Festspiele auf. Knapp 262.000 Gäste werden bis Sonntag das Festival in Bregenz besucht haben, rund 199.000 haben bis dahin - sollte es zu keiner Regenabsage mehr kommen - Bizets "Carmen" als Spiel auf dem See gesehen. Damit wird die 72. Auflage die zweitbeste Saison seit Beginn.
Kunstmuseum Bern restauriert Gurlitt-Nachlass öffentlich

Kunstmuseum Bern restauriert Gurlitt-Nachlass öffentlich

18.08.2017 | Bei der Restaurierung von Kunstwerken aus der Gurlitt-Sammlung erlaubt das Kunstmuseum Bern jetzt einen Blick hinter die Kulissen. Seit Freitag können Besucher in der Schweizer Hauptstadt Restauratorinnen durch ein Fenster in der eigens gebauten Werkstatt über die Schulter schauen. Das Museum bietet auch Führungen direkt in die Werkstatt an.

Uraufführung von Mayröckers "OPER!" am Semmering

18.08.2017 | Aus den über das Kurhaus Semmering verteilten Lautsprechern dringt eine Stimme: brüchig aber eindringlich, entrückt aber doch präsent. Es sind die Worte von Friederike Mayröcker, unterlegt mit elektronischen Rhythmen des Quartetts "Mischwerk", das ihr Stück "OPER!" vertont hat und das am Donnerstagabend im Rahmen des Kultur.Sommers.Semmering seine Uraufführung feierte.
Beats, Hip-Hop und Deutschrock: Frequency am richtigen Weg

Beats, Hip-Hop und Deutschrock: Frequency am richtigen Weg

18.08.2017 | Das Frequency ist am richtigen Weg: Wohl auch die Modifizierung der Programmierung hat zur diesjährigen Ausgabe des Festivals laut Veranstalter 140.000 Besucher an drei Tagen angelockt. Beats, Rap, Hip-Hop und Deutschrock begeisterten, für den Indie-Pop sah es dagegen schlecht aus. Als vielleicht größte Enttäuschung zum Finale praktizierten Mumford & Sons auf der Space Stage gepflegte Langeweile.
Nationalbibliothek erhält Kreisky-Fotografien geschenkt

Nationalbibliothek erhält Kreisky-Fotografien geschenkt

18.08.2017 | Eine umfangreiche Schenkung hat die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) erhalten: Fotografin Margret Wenzel-Jelinek überließ ihr mehr als 500 Originalnegative von Fotos, die Bruno Kreisky zeigen. Wenzel-Jelinek begleitete den SPÖ-Politiker und langjährigen Bundeskanzler ab 1969 bis zu seinem Ausscheiden aus der Politik 1983.
Erste Saison "Carmen": Bregenzer Festspiele ziehen Bilanz

Erste Saison "Carmen": Bregenzer Festspiele ziehen Bilanz

18.08.2017 | Bregenz. Mit diesem Wochenende endet die Festspielsaison in Bregenz. Am Freitag haben die Bregenzer Festspiele rund um Präsident Hans-Peter Metzler und Intendantin Elisabeth Sobotka die erste vorläufige Bilanz gezogen.
Franz Schwartz wird interimistischer Leiter der Viennale

Franz Schwartz wird interimistischer Leiter der Viennale

18.08.2017 | Das Wiener Filmfestival Viennale hat einen neuen Leiter. Franz Schwartz übernimmt nach dem Tod des langjährigen Direktors Hans Hurch.
Frequency-Festival: Wanda und Wiz Khalifa begeistern am Schlusstag

Frequency-Festival: Wanda und Wiz Khalifa begeistern am Schlusstag

18.08.2017 | In der Nacht auf Freitag ging das Frequency-Festival 2017 zu Ende. Auch am letzten Tag war die Stimmung in St. Pölten prächtig, an den drei Veranstaltungstagen kamen 140.000 Besucher zum "FQ".
Vorherige
123456  
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT