In Wien lebenslang Verurteilter soll Überfall begangen haben

In Wien lebenslang Verurteilter soll Überfall begangen haben

Vor 2 Std. | 1995 wurde ein heute 49-Jähriger wegen Raubmordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Der Mann soll auch für einen brutalen Überfall auf einen Supermarkt in München vor 22 Jahren verantwortlich sein.
Österreich fällt in Standortranking weiter zurück

Österreich fällt in Standortranking weiter zurück

Vor 1 Std. | Österreich ist im heurigen Standortranking des Schweizer Instituts für Management-Entwicklung (IMD) wieder zurückgefallen. Gleich vier Ränge hat die Alpenrepublik puncto Wettbewerbsfähigkeit eingebüßt und rangiert nun auf Platz 26. Im Vorjahr hatte sich Österreich um einen Rang auf Platz 22 verbessert. Baustellen ortet das IMD beim frühen Pensionsantrittsalter und im Schulsystem.
Neue Ermittlungen in Causa Schillerplatz angeordnet

Neue Ermittlungen in Causa Schillerplatz angeordnet

Vor 1 Std. | In der Causa Schillerplatz und um den Verkauf einer Telekom-Austria-Immobilie in Wien könnte es für Ex-ÖBB-Chef Martin Huber noch einmal eng werden. Laut "Kurier" (Donnerstag) hat die Oberstaatsanwaltschaft die im Oktober 2014 übermittelte Anklageschrift in Sachen Huber zurückgewiesen und "ergänzende Erhebungen" angeordnet.
Verdächtige nach Schießerei in Wien werden in ganz Europa gesucht

Verdächtige nach Schießerei in Wien werden in ganz Europa gesucht

Vor 2 Std. | Nach der Schießerei im 15. Bezirk in Wien, bei der ein Mann ums Leben gekommen ist und mehrere Personen verletzt wurden, wird nun mittels europäischen Haftbefehls nach den beiden Verdächtigen gesucht. 2
Hypo-Ausschuss: OeNB-Vize Ittner sieht keine Versäumnisse

Hypo-Ausschuss: OeNB-Vize Ittner sieht keine Versäumnisse

Vor 2 Std. | OeNB-Vizegouverneur Andreas Ittner hat am Mittwoch die Vorgehensweise der Nationalbank in der Hypo-Causa verteidigt und keine Schuld bei der Bankenaufsicht geortet. Die damals "engen Rechtsnormen" habe die OeNB bei der Hypo Alpe Adria "maximal ausgereizt", sagte Ittner. Die "Not-distressed"-Beurteilung der Hypo durch die Nationalbank Ende 2008 war für ihn die "bestmögliche Charakterisierung".

Byzantinisches Schiffswrack mit Amphoren vor Krim entdeckt

Vor 2 Std. | Taucher haben vor der Hafenstadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim ein Schiffswrack mit dutzenden Amphoren aus dem 10. oder 11. Jahrhundert entdeckt. Wie der Historiker und Expeditionsleiter Viktor Lebedinski am Mittwoch mitteilte, befand sich das große Wrack aus byzantinischer Zeit in einer Tiefe von 82 Metern auf dem Grund des Schwarzen Meers.
Tony Blair tritt als Nahost-Beauftragter zurück

Tony Blair tritt als Nahost-Beauftragter zurück

Vor 2 Std. | Der frühere britische Premierminister Tony Blair hört als Sonderbeauftragter des Nahost-Quartetts auf. Er werde das Amt im Juni niederlegen, teilte Blair UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon in einem am Mittwoch bekannt gewordenen Schreiben mit. Der Labour-Politiker hatte nach seinem Ausscheiden als Premierminister 2007 die Rolle übernommen.
Rund zehn Prozent bei Mathematik-Matura durchgefallen

Rund zehn Prozent bei Mathematik-Matura durchgefallen

Vor 2 Std. | Bei der Mathematik-Zentralmatura Anfang Mai sind 10,5 Prozent der Schüler durchgefallen. Sechs Prozent rasselten in Englisch durch, drei Prozent in Deutsch. Burschen erzielten insgesamt etwas bessere Ergebnisse. Am wenigsten Schüler fielen in Oberösterreich durch. Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) zeigte sich "sehr zufrieden" mit den bisher vorliegenden Ergebnissen.
Verdi droht Deutscher Post mit Ausweitung der Streiks

Verdi droht Deutscher Post mit Ausweitung der Streiks

Vor 2 Std. | Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post verschärft die Gewerkschaft Verdi ihre Gangart. Der Konzern müsse die Forderung nach höheren Löhnen und kürzeren Arbeitszeiten umsetzen, forderte Verdi-Chef Frank Bsirske am Mittwoch bei einer Demonstration am Rande der Post-Hauptversammlung in Frankfurt. Geschehe dies nicht, werde Verdi erneut streiken.
Tote und schwere Unwetterschäden in USA und Mexiko

Tote und schwere Unwetterschäden in USA und Mexiko

Vor 2 Std. | Menschen in Mexiko und im Süden der USA kämpfen mit den Folgen der schweren Unwetter und Überschwemmungen. Wie der Sender CNN in der Nacht auf Mittwoch meldete, wurde in Texas eine weitere Leiche geborgen - damit stieg die Zahl der Toten auf 31. Eindringlich appellieren die Behörden an die Bewohner.
Der Life Ball 2015 hat einen Reinerlös von 2,3 Millionen Euro eingebracht

Der Life Ball 2015 hat einen Reinerlös von 2,3 Millionen Euro eingebracht

Vor 3 Std. | Der 23. Life Ball in Wien hat einen Reinerlös von 2,3 Millionen Euro eingebracht. Die Veranstaltung gebe "sehr viel Motivation für den Life Ball 2016, auf dem wir uns wieder neu erfinden werden", so Organisator Gery Keszler.
IS zerstörte offenbar erste Statuen im Palmyra-Museum

IS zerstörte offenbar erste Statuen im Palmyra-Museum

Vor 3 Std. | Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben eines syrischen Provinz-Gouverneurs antike Statuen in einem Museum an der Welterbestätte Palmyra zerstört. Einige der Skulpturen in der Ausstellung seien von den Extremisten zerschmettert worden, sagte der Chef der Provinz Homs, Talal Barazzi, der dpa am Mittwoch. Offenbar wurden auch einige Statuen im Baal-Tempel zerstört.
Papst hob Bedeutung der Ehe als "Bund fürs Leben" hervor

Papst hob Bedeutung der Ehe als "Bund fürs Leben" hervor

Vor 3 Std. | Nach scharfer Kritik des Vatikan am Ja der Iren zur Homo-Ehe hat der Papst bei der Generalaudienz am Mittwoch die Bedeutung der auf der Ehe zwischen Mann und Frau basierenden Familie unterstrichen. Franziskus warnte, dass Menschen, die heiraten und eine Familie gründen wollten, zahlreiche Hindernisse in den Weg gelegt würden.

Polizei-Einsatzphase I für G-7-Gipfel und Bilderberg begann

Vor 4 Std. | Die Polizei hat die Einsatzphase I zur Vorbereitung auf den G-7-Gipfel in Bayern und die Bilderbergkonferenz in Tirol gestartet. Dies teilte die Exekutive am Mittwoch mit. Bis Ende Mai werden zunächst rund 500 Polizisten in Tirol im Einsatz stehen.
Saudi-Arabien verstärkte Angriffe auf Houthi-Miliz im Jemen

Saudi-Arabien verstärkte Angriffe auf Houthi-Miliz im Jemen

Vor 4 Std. | Saudi-Arabien und seine Verbündeten haben ihre Luftangriffe auf die schiitische Houthi-Miliz im Jemen verstärkt. Mindestens 40 Menschen seien bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt in der Hauptstadt Sanaa getötet worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Saba am Mittwoch. Zudem habe es mehr als einhundert Verletzte gegeben.
NATO kritisiert "anhaltende Angriffe" im Osten der Ukraine

NATO kritisiert "anhaltende Angriffe" im Osten der Ukraine

Vor 4 Std. | Die NATO hat die "anhaltenden Angriffe" im Osten der Ukraine kritisiert, wo trotz einer Waffenruhe erneut fünf Menschen getötet wurden. "Es ist nicht einfach, umfassende Reformen einzuleiten, während man mit einem bedeutenden Konflikt und anhaltenden Angriffen auf seine territoriale Integrität konfrontiert ist", sagte NATO-Vizegeneralsekretär Thrasyvoulos Terry Stamatopoulos am Mittwoch.
Strompanne bei Flugsicherung in Belgien: Auch Wien-Flüge betroffen

Strompanne bei Flugsicherung in Belgien: Auch Wien-Flüge betroffen

Vor 4 Std. | In Belgien hat es nach einer Strompanne bei der Flugsicherung zahlreiche Flugausfälle gegeben. Auch Verbindungen nach Österreich waren betroffen.

Regierungspartei gewann Parlamentswahl in Äthiopien

Vor 4 Std. | Bei den Parlamentswahlen in Äthiopien hat wenig überraschend die regierende Partei EPRDF einen überragenden Sieg eingefahren. Die Wahlkommission des ostafrikanischen Staates veröffentlichte am Mittwoch Teilergebnisse der Wahl vom Sonntag, wonach die Regierungspartei bisher lang 442 der 547 Sitze gewann.
FPÖ hat Wahlkampftour im Burgenland abgeschlossen

FPÖ hat Wahlkampftour im Burgenland abgeschlossen

Vor 4 Std. | Am Mittwochnachmittag hat die burgenländische FPÖ ihre Wahlkampftour in Eisenstadt abgeschlossen. Parteichef Heinz-Christian Strache und Spitzenkandidat Johann Tschürtz appellierten an die Besucher, am Sonntag die FPÖ zu wählen. Die Partei erhofft sich bei der Wahl am 31. Mai ein zweistelliges Ergebnis.
EU-Kommission sieht "griechische Situation sehr kritisch"

EU-Kommission sieht "griechische Situation sehr kritisch"

Vor 4 Std. | Die "griechische Situation sieht jetzt sehr kritisch aus", erklärte der Vizepräsident der EU-Kommission Valdis Dombrovskis am Mittwoch in Brüssel. Es sei "klar, dass wir den Deal sehr bald abschließen müssen. Wir sind schon ein paar Monate hinter dem ursprünglichen Plan zurück". Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras zeigte sich hingegen optimistisch.

Oö. Ex-FPÖ-Gemeindepolitiker wegen Missbrauchs verurteilt

Vor 4 Std. | Ein ehemaliger oberösterreichischer FPÖ-Gemeindepolitiker ist in einem Prozess am Mittwoch im Landesgericht Wels wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen sowie Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses verurteilt worden. Die Strafe: Zwölf Monate, davon vier unbedingt. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.
Musikvideo zeigt Vielfalt der DIF-Besucher

Musikvideo zeigt Vielfalt der DIF-Besucher

Vor 4 Std. | In einem Monat ist es wieder so weit: Das Donauinselfest 2015 findet von 26. bis 28. Juni statt. Es werden auch heuer wieder viele unterschiedliche Besucher erwartet.
Mailänder Scala eröffnet Saison mit Verdis "Giovanna d'Arco"

Mailänder Scala eröffnet Saison mit Verdis "Giovanna d'Arco"

Vor 4 Std. | Die Scala eröffnet die Saison 2015/16 mit Verdis "Giovanna d'Arco". Bei der Premiere am 7. Dezember steht der Scala-Musikdirektor Riccardo Chailly am Pult. Die Hauptrollen übernehmen Anna Netrebko, Francesco Meli und Carlos Alvarez. Die Regie ist von Moshe Leiser und Patrice Caurier. Seit 150 Jahren wurde "Giovanna d'Arco" nicht mehr an der Scala aufgeführt.
Der umstrittene Fight Club in Copa Cagrana eröffnet doch

Der umstrittene Fight Club in Copa Cagrana eröffnet doch

Vor 4 Std. | Der nicht ganz zu Unrecht umstrittene Fight Club auf der Copa Cagrana eröffnet am Freitag, den 29. Mai um 20:00h mit Live-Kämpfen nun doch seine Pforten. Auch zahlreiche Prominente und Wiener Politiker werden erwartet. Alle Genehmigungen sind vorhanden. Auch die Umweltstadträtin Ulli Sima ist eingeladen.
1000-Kilo-Bombe in Köln entschärft - Größte Evakuierungsaktion seit 1945

1000-Kilo-Bombe in Köln entschärft - Größte Evakuierungsaktion seit 1945

Vor 5 Std. | Köln. Nach der größten Evakuierungsaktion in Köln seit Kriegsende ist am Mittwoch in der Domstadt eine 20-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg planmäßig entschärft worden.
Motel One am Wiener Hauptbahnhof wurde am 27. Mai 2015 eröffnet

Motel One am Wiener Hauptbahnhof wurde am 27. Mai 2015 eröffnet

Vor 5 Std. | Direkt neben seinem Namensgeber liegt das neue Motel One Wien-Hauptbahnhof. 60 Meter hoch ist das Gebäude, in dem auf 17 Stockwerken 533 Zimmer untergebracht sind. Preise für Übernachtungen beginnen bei 60 Euro.

Fünfter Linzer "Höhenrausch" zeigt "Das Geheimnis der Vögel"

Vor 5 Std. | Der "Höhenrausch" über den Dächern von Linz geht heuer bereits in die fünfte Runde. Der Rundweg in luftiger Höhe widmet sich dem Thema "Das Geheimnis der Vögel". Kulturreferent und Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) und der Direktor des OÖ Kulturquartiers, Martin Sturm, stellten das Kunstprojekt am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vor. Eröffnet wird der "Höhenrausch" am Donnerstagabend.
Nach Schleusungen künftig biometrische Kontrollen am Wiener Flughafen

Nach Schleusungen künftig biometrische Kontrollen am Wiener Flughafen

Vor 5 Std. | In Zukunft soll es am Wiener Flughafen nicht mehr möglich sein, illegale Flüchtlinge zu schleusen: Ab dem 15. Juni wird der Zugang in den Sicherheitsbereich von am Airport tätigen Personen nur mehr nach Überprüfung durch einen Handvenenscan möglich sein.
Ex-OMV-Chef Ruttenstorfer neuer TA-Aufsichtsratschef

Ex-OMV-Chef Ruttenstorfer neuer TA-Aufsichtsratschef

Vor 5 Std. | Der frühere OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer ist neuer Aufsichtsratschef der Telekom Austria. Er ist im Anschluss an die ordentliche Hauptversammlung in der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsratsgremiums als Vorsitzender gewählt worden, teilte das teilstaatliche Unternehmen am Mittwoch mit. Zuvor stellte Generaldirektor Hannes Ametsreiter den Aktionären ein starkes Jahr 2015 in Aussicht.
Stephen Gould zum Kammersänger ernannt

Stephen Gould zum Kammersänger ernannt

Vor 6 Std. | Startenor Stephen Gould darf sich nun Kammersänger nennen. Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) verlieh am Mittwochnachmittag dem US-Amerikaner im Teesalon der Wiener Staatsoper den Berufstitel. "Die Verleihung des Titels 'Kammersänger' ist nicht nur die größte Ehre meines Lebens, ich sehe die Auszeichnung auch als Versprechen auf viele weitere Vorstellungen an der Staatsoper", freute sich Gould.
Dachgleiche für neue Lokale an der Wiener Copa Cagrana

Dachgleiche für neue Lokale an der Wiener Copa Cagrana

Vor 6 Std. | Hochwassersicher und modern: Die Copa Cagrana soll ein komplett neues Gesicht erhalten. Zwei der neuen Lokale haben am Mittwoch bereits Dachgleiche gefeiert. Es handelt sich dabei um Betriebe, mit dessen Pächtern die Stadt Wien einen direkten Vertrag hat.
Hypo-U-Ausschuss: Schlagabtausch um Haiders Einfluss

Hypo-U-Ausschuss: Schlagabtausch um Haiders Einfluss

Vor 6 Std. | Die FPÖ hat am heutigen Hypo-U-Ausschusstag versucht, die Rolle des früheren Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider (FPÖ/BZÖ) in Sachen politischen Einflusses auf die Skandalbank gering darzustellen. Die SPÖ wurde hingegen nicht müde, den Einfluss Haiders zu betonen.
Fall um Pyramiden-Lehrerin in Wien: Bereits 31 Opfer gemeldet

Fall um Pyramiden-Lehrerin in Wien: Bereits 31 Opfer gemeldet

Vor 6 Std. | Immer mehr Opfer werden im Fall einer Lehrerin aus Wien, die mit einem Pyramidenspiel zahlreiche Personen um Geld betrogen haben soll, bekannt. Seit die Polizei Mitte März ein Foto der Frau veröffentlichte, haben sich bereits 31 Opfer und 39 Zeugen gemeldet, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Mittwoch auf APA-Nachfrage. Die vorläufige Schadenssumme beträgt bereits 310.000 Euro.
Helfer dämmten Rauchwolke über Nordsee-Frachter ein

Helfer dämmten Rauchwolke über Nordsee-Frachter ein

Vor 6 Std. | Fast zwei Tage nach der Havarie eines Düngemittel-Frachters auf der Nordsee hat der Einsatz von Wasserwerfern am Mittwoch erste Wirkung gezeigt. Die seit Montag über dem Schiff "Purple Beach" aufsteigende Rauch- und Gaswolke sei deutlich reduziert worden, sagte der Sprecher des koordinierenden Havariekommandos, Michael Friedrich, in Cuxhaven.
Deutsche Bahn und EVG einigten sich im Tarifkonflikt

Deutsche Bahn und EVG einigten sich im Tarifkonflikt

Vor 6 Std. | Im fast einjährigen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn gibt es eine erste Einigung. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) verständigte sich am Mittwoch mit dem Staatskonzern auf eine Lohnerhöhung von insgesamt 5,1 Prozent in zwei Stufen. Der Abschluss soll für rund 140.000 Beschäftigte einschließlich der Lokführer gelten, für die in der Vergangenheit die GDL allein verhandelt hatte.
Spanische Polizei befreite Elfjährige aus Zwangsehe

Spanische Polizei befreite Elfjährige aus Zwangsehe

Vor 6 Std. | Die Polizei in Spanien hat ein elfjähriges Mädchen befreit, das von seinen Eltern für eine Zwangsehe verkauft und seitdem schwer misshandelt wurde. Bei Einsätzen in Valladolid und in Sevilla seien fünf Verdächtige festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 1

Muttermilch soll Berliner Vierlinge aufpäppeln

Vor 7 Std. | Es geht ihnen gut, aber über den Berg sind sie noch lange nicht: Neeta, Dries, Bence und Fjonn, geboren mit zarten 655 bis 960 Gramm und nur 30 bis 35 Zentimeter lang, kämpfen sich ins Leben. Die Berliner Vierlinge sind weltweit einzigartig, weil ihre Mutter sie mit 65 Jahren zur Welt brachte - rund 15 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, berichteten die behandelnden Ärzte am Mittwoch.
Wertvollste Marken: Apple holt sich Spitzenplatz in Marken-Rangliste zurück

Wertvollste Marken: Apple holt sich Spitzenplatz in Marken-Rangliste zurück

Vor 7 Std. | Das iPhone brachte Apple nicht nur an die Spitze beim Börsenwert, sondern auch in Studien zum Markenwert. In der vielbeachteten "BrandZ"-Rangliste verwies Apple den Rivalen Google auf den zweiten Platz. Auch Red Bull, als einzige österreichische Firma vertreten, hat es wieder in die Top 100 der wertvollsten Marken der Welt geschafft.
Zeuge bei Aliyev-Prozess: "Er ist einfach nicht mehr zum Aushalten gewesen"

Zeuge bei Aliyev-Prozess: "Er ist einfach nicht mehr zum Aushalten gewesen"

Vor 7 Std. | Der Aliyev-Prozess um die Ermordung der kasachischen Banker Zholdas Timraliyev und Aybar Khasenov ist am Mittwoch mit weiteren Zeugenbefragungen im Wiener Landesgericht fortgesetzt worden.
Pioneers-Festival: Start-up-Szene zeigt sich auch 2015 wieder in Wien

Pioneers-Festival: Start-up-Szene zeigt sich auch 2015 wieder in Wien

Vor 7 Std. | In Wien zeigen Jungunternehmer erneut was sie können. Dazu gibt es gleich mehrere Gelegenheiten: Zum einen treffen sich beim morgen, Donnerstag, den 29. Mai, startenden Pioneers-Festival wieder internationale Gründer. Am 12. Juni findet dann der "Tag der Start-up-Szene" statt. Die Entrepreneure werden dabei auch den öffentlichen Raum mit einbeziehen.
Demos in Myanmar gegen Hilfe für Bootsflüchtlinge

Demos in Myanmar gegen Hilfe für Bootsflüchtlinge

Vor 7 Std. | Mehr als 100 Mönche und Zivilisten haben in Rangun dagegen protestiert, dass Myanmar wegen der jüngsten Flüchtlingskrise in Südostasien am Pranger steht. Zehntausende muslimische Rohingya sind seit Jahresbeginn vor religiöser Verfolgung aus Myanmar geflohen.
Mehr als 120.000 Saiga-Antilopen in Kasachstan verendet

Mehr als 120.000 Saiga-Antilopen in Kasachstan verendet

Vor 8 Std. | Binnen weniger Tage sind Zehntausende vom Aussterben bedrohte Saiga-Antilopen in Kasachstan verendet. Seit Mitte Mai starben mehr als 120.000 Exemplare der gefährdeten Art in der Steppe, wie das Landwirtschaftsministerium in Astana am Mittwoch mitteilte. Die kasachischen Behörden gehen von einem Befall mit dem Erreger Pasteurella aus.
Presivergleich der AK: 160 idente Produkte in Wien teurer als in München

Presivergleich der AK: 160 idente Produkte in Wien teurer als in München

Vor 8 Std. | Preisvergleiche zwischen Österreich und Deutschland hat die Arbeiterkammer wieder angestellt und erneut große Differenzen zwischen identen Produkten festgestellt. Von 161 verglichenen Drogerieartikeln seien 160 in Wien teurer gewesen als in München, so die AK am Mittwoch, den 27. Mai, in einer Aussendung. 1
Bregenzer Festspiele schon jetzt stark nachgefragt

Bregenzer Festspiele schon jetzt stark nachgefragt

Vor 8 Std. | Frisch bei den International Opera Awards zum Festspiel des Jahres gekürt, läuft auch der Vorverkauf für die heurige Ausgabe der Bregenzer Festspiele nach Wunsch. Zwei Drittel der 176.000 Tickets für die "Turandot" auf der Seebühne sind bereits gebucht, bei den 7.700 im Festspielhaus für "Hoffmanns Erzählungen" sind es deutlich über die Hälfte, teilten die Organisatoren am Mittwoch in Wien mit.
Mindestsicherung: In Wien gibt es künftig auch für Jugendliche Sanktionen

Mindestsicherung: In Wien gibt es künftig auch für Jugendliche Sanktionen

Vor 8 Std. | In Wien müssen jugendliche Mindestsicherungsbezieher unter 25 Jahren, die sich nicht beim AMS melden oder Unterstützungsangebote annehmen, künftig mit Sanktionen wie etwa der schrittweisen Kürzung der Bezüge rechnen. Rund zehn Prozent der Bezieher zwischen 15 und 25 Jahren sind laut Angaben von Sozialstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) nicht beim AMS gemeldet.
Vorherige
123456  
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885

Vienna LIVE