Zweiter Hotspot in Griechenland fertig

Zweiter Hotspot in Griechenland fertig

Vor 8 Min. In Griechenland ist das zweite von fünf Registrierzentren für Migranten fertig. Dies teilte am Sonntagabend die halb-staatliche Sponsor-Gesellschaft Hellenic Petroleum (HELPE) mit. HELPE hatte bedeutend zum Bau des sogenannten Hotspots auf der Ägäis-Insel Chios beigetragen. Das Zentrum soll deswegen den Namen "HELPE Village" tragen, teilte das Unternehmen mit.
Hofer will EU-Innengrenzen sichern

Hofer will EU-Innengrenzen sichern

Vor 3 Std. | Für FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer führt angesichts der Flüchtlingskrise kein Weg an der Sicherung der EU-Innengrenzen vorbei. "Wenn die Schengenverträge nicht eingehalten werden, dann sind die Grenzen der Mitgliedsstaaten zu sichern. Es gibt keinen anderen Weg", sagte er im APA-Interview. Notwendig dafür seien Soldaten und ein Ausbau von Grenzzäunen - aber kein Schusswaffen-Einsatz.

Mann biss städtischem Bediensteten in Stuttgart Ohr ab

Vor 28 Min. Ein 34 Jahre alter Mann hat einem städtischen Bediensteten am Sonntagnachmittag bei einer Auseinandersetzung in der Stuttgarter Innenstadt ein Ohr abgebissen. Der Angestellte der Stadt wollte mit einem Kollegeneinen Streit schlichten, dabei wurde er von dem 34-Jährigen attackiert. Ihm wurde ein Ohr abgebissen. Es konnte laut Polizei im Krankenhaus nicht mehr angenäht werden.

Technik-Oscars für 3D-Produktionsverfahren an Laika

Vor 58 Min. Die US-Produktionsfirma Laika ist für ihr Verfahren zum Bau von Prototypen für animierte Filme mit einem Technik-Oscar ausgezeichnet worden. Mit ihrem Einsatz des sogenannten Rapid Prototyping, mit dem Computermodelle schnell in Wachs, Kunststoff oder Metall umgesetzt werden, habe Laika Pionierarbeit geleistet.

Grazer Chefdirigent Dirk Kaftan zieht es nach Bonn

Vor 2 Std. | Der Chefdirigent der Grazer Oper, Dirk Kaftan, soll vor einem Wechsel nach Bonn stehen. Der 44-Jährige wird als aussichtsreichster Kandidat für den Posten des Generalmusikdirektors und damit auch Chef des Beethoven Orchesters gehandelt. Medienberichten zufolge soll der Wechsel mit der Saison 2017/18 über die Bühne gehen. Die Grazer Oper würde den Abgang "sehr bedauern".
Putin hat Einsatz von Atomwaffen "jedenfalls angedroht"

Putin hat Einsatz von Atomwaffen "jedenfalls angedroht"

Vor 3 Std. | NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat sich besorgt über den Umgang Russlands mit Atomwaffen gezeigt. Präsident Wladimir Putin habe deren Einsatz "jedenfalls angedroht", sagte Stoltenberg der "Bild"-Zeitung vom Montag laut einem Vorausbericht. "Und die russischen Truppen üben demonstrativ damit", fügte er hinzu.
Vierstelliger Bargeldbetrag aus Mantel gestohlen: Cityhotel-Dieb gesucht

Vierstelliger Bargeldbetrag aus Mantel gestohlen: Cityhotel-Dieb gesucht

Vor 3 Std. | Am 5. Dezember 2015 wurde ein Gast eines City Hotels bestohlen. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Italienische Kritik am Brenner-Grenzmanagement

Vor 3 Std. | Die Planungen für ein allfälliges Grenzmanagement am Brenner stoßen in Italien auf Kritik. Michaela Biancofiore, Südtiroler Parlamentarierin der Forza Italia, der rechtskonservativen Gruppierung von Silvio Berlusconi, übte scharfe Kritik an Premier Matteo Renzi. Dieser akzeptiere passiv, dass Österreich am Brenner wieder Grenzen errichte.
Tsipras gibt Gläubigern Schuld an Reformverzögerungen

Tsipras gibt Gläubigern Schuld an Reformverzögerungen

Vor 3 Std. | Die Regierung in Athen hat den internationalen Gläubigern die Schuld an den Verzögerungen bei den griechischen Reformen gegeben. Der Prozess sei "wegen Unstimmigkeiten" zwischen der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) in Verzug geraten, sagte Ministerpräsident Alexis Tsipras der Zeitung "Avghi" vom Sonntag. Dies nütze niemandem.
Raubüberfall auf Drogeriemarkt in Wien-Landstraße: Täter gesucht

Raubüberfall auf Drogeriemarkt in Wien-Landstraße: Täter gesucht

Vor 4 Std. | Am 29. Oktober 2015 kam es in Wien-Landstraße zu einem bewaffneten Raubüberfall. Nun wird per Fotos nach dem Mann gesucht.
Vier palästinensische Teenager im Westjordanland erschossen

Vier palästinensische Teenager im Westjordanland erschossen

Vor 4 Std. | Bei drei verschiedenen Angriffen auf israelische Soldaten sind am Wochenende im besetzten Westjordanland vier palästinensische Jugendliche erschossen worden. Dies berichteten die Armee und palästinensische Sanitätsdienste. Seit Oktober wurden in Israel und den Palästinensergebieten bei politisch motivierten Gewaltakten und Protestaktionen 170 Palästinenser und 26 Israelis getötet.
Offenbar alle Mitglieder der Indie-Band Viola Beach getötet

Offenbar alle Mitglieder der Indie-Band Viola Beach getötet

Vor 4 Std. | Bei einem Verkehrsunfall in Schweden sind offenbar alle Mitglieder der britischen Indie-Band Viola Beach ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stürzte das Auto mit fünf Insassen in der Nacht auf Samstag in Södertälje im Süden Stockholms von einer Brücke in einen Kanal. Der Zeitung "Aftonbladet" zufolge saßen in dem Auto die vier Viola-Beach-Mitglieder und ihr Manager.

Zwei Vermisste bei Unwetter im Norden Spaniens und Portugals

Vor 4 Std. | Ein Unwetter mit Sturm und Regen hat im Norden Spaniens und Portugals mehrere Wohngebiete, Fernstraßen und Bahnlinien unter Wasser gesetzt. Zwei Menschen wurden von Wassermassen mitgerissen und als vermisst gemeldet. Die Behörden lösten für einzelne Gebiete im Nordwesten der Iberischen Halbinsel am Sonntag die höchste Alarmstufe aus. Bis zu sieben Meter hohe Wogen schlugen gegen die Küsten.
Merkel in Flüchtlingskrise zunehmend isoliert

Merkel in Flüchtlingskrise zunehmend isoliert

Vor 4 Std. | Vor dem EU-Gipfel geht auch Frankreich deutlich auf Distanz zur Flüchtlingspolitik der deutschen Kanzlerin Angela Merkel. Premier Manuel Valls lehnte eine Aufnahme weiterer Flüchtlinge kategorisch ab. "Frankreich hat sich engagiert, 30.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Dazu sind wir bereit, aber nicht zu mehr", sagte er am Samstag nach Angaben seines Büros am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz.
Hoffen auf Feuerpause in Syrien

Hoffen auf Feuerpause in Syrien

Vor 4 Std. | Trotz der Einigung auf eine Feuerpause in Syrien scheint ein Ende der Kampfhandlungen in dem Bürgerkriegsland weiterhin ungewiss. Während der Westen Russland am Wochenende eindringlich aufforderte, die Luftangriffe auf moderate Rebellen einzustellen, äußerte die syrische Opposition Zweifel an der Vereinbarung von München.
Wahlkampftöne bei US-Republikanern werden immer schärfer

Wahlkampftöne bei US-Republikanern werden immer schärfer

Vor 5 Std. | Im ohnehin schon erbitterten Vorwahlkampf der US-Republikaner werden die Töne immer schärfer, die Attacken immer persönlicher. In der neunten TV-Debatte der konservativen Präsidentschaftsbewerber lieferten sich am Samstagabend vor allem Floridas Ex-Gouverneur Jeb Bush und der erzkonservative texanische Senator Ted Cruz heftige Wortgefechte mit Multimilliardär Donald Trump.
Gefängnisdirektorin nach Revolte in Mexiko festgenommen

Gefängnisdirektorin nach Revolte in Mexiko festgenommen

Vor 5 Std. | Nach einer tödlichen Revolte in einem Gefängnis im Nordosten Mexikos sind die Leiterin der Haftanstalt und zwei weitere Vollzugsbeamte festgenommen worden. Ihnen werde Totschlag und Amtsmissbrauch vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Nuevo Leon am Samstag (Ortszeit) mit.
Drogen-Schwerpunktaktion in Wien: 30 Festnahmen & 72 Anzeigen in 24 Stunden

Drogen-Schwerpunktaktion in Wien: 30 Festnahmen & 72 Anzeigen in 24 Stunden

Vor 6 Std. | Am Wochenende führte die Wiener Polizei eine Schwerpunktaktion zur Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität durch. Dabei kam es zu insgesamt 30 Festnahmen und 72 Anzeigen. 1
China zog 2015 bei Windkraftausbau an Europa vorbei

China zog 2015 bei Windkraftausbau an Europa vorbei

Vor 3 Std. | Noch nie wurden so viele neue Windräder aufgestellt wie 2015. Hauptverantwortlich war China. Fast die Hälfte des Ausbaus fand in der Volksrepublik statt. China hat bereits mehr Windkraft errichtet als die gesamte EU. Bei der Herstellung der Windräder spielen österreichische Firmen eine bedeutende Rolle: So haben weltweit mehr als 85.000 Anlagen Bachmann-eletronics-Systeme aus Vorarlberg eingebaut.
Kaske wünscht sich mehr Kontrollen gegen Sozialdumping

Kaske wünscht sich mehr Kontrollen gegen Sozialdumping

Vor 6 Std. | In der Debatte über eine Einschränkung der Personen-Freizügigkeit zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit hat Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske "gleichen Lohn für gleiche Arbeit" gefordert. Die Entsenderichtlinie sei das eine, oft würden ausländische Firmen, "wenn sie nach Österreich hereinarbeiten", aber die eigentlich vorgesehenen Löhne mit Nebenvereinbarungen unterlaufen, kritisierte Kaske.
Papst prangert in Mexiko Gewalt und Korruption an

Papst prangert in Mexiko Gewalt und Korruption an

Vor 6 Std. | Papst Franziskus hat in Mexiko Gewalt und Korruption angeprangert und den politisch Verantwortlichen ins Gewissen geredet. Zu Beginn seines fünftägigen Besuchs feierte er am Samstag mit mehr als 50.000 Menschen eine Messe in der Basilika der Jungfrau von Guadalupe in Mexiko-Stadt. Dabei sprach er den Opfern von Gewalt und ihren Angehörigen Trost zu.

Tausende protestieren in Budapest gegen Bildungsreform

Vor 6 Std. | In Budapest haben tausende Ungarn gegen die Bildungspolitik der nationalkonservativen Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban protestiert. Zu der Kundgebung, einer der größten gegen die Regierung in den vergangenen Jahren, versammelten sich am Samstag schätzungsweise mehr als 10.000 Menschen auf den Straßen der Hauptstadt.

Polizei beendete Flüchtlings-Sitzstreik im Bezirk Güssing

Vor 6 Std. | 18 Asylwerber sind am Samstagabend auf einer Landstraße vor einem Gasthaus in Stinatz (Bezirk Güssing) in den Sitzstreik getreten. Die Flüchtlinge wollten damit gegen "zu wenig und nicht entsprechende Verpflegung in ihrer Unterkunft protestieren", bestätigte die Landespolizeidirektion am Sonntag einen ORF-Online-Bericht. Der Sitzstreik wurde nach wenigen Minuten von der Polizei friedlich beendet.
Flucht nach vorne am ersten Berlinale-Wochenende

Flucht nach vorne am ersten Berlinale-Wochenende

Vor 6 Std. | Keines der großen Filmfestivals nimmt wie die Berlinale für sich in Anspruch, eine politische Haltung zum aktuellen Weltgeschehen einzunehmen. Im 66. Jahr der Filmfestspiele wechseln sich am ersten langen Wochenende beobachtende und transzendierende Positionen ab. Eindruck hinterließen im Wettbewerb der italienische Regisseur Gianfranco Rosi mit "Fuocoammare" und Isabelle Huppert in "L'avenir".
Patriarch Kirill erhielt höchsten kubanischen Orden

Patriarch Kirill erhielt höchsten kubanischen Orden

Vor 6 Std. | Kubas Staatschef Raul Castro hat dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill den Jose-Marti-Orden verliehen, die höchste Auszeichnung der sozialistischen Karibikinsel. Er wolle damit den Beitrag Kirills zur Stärkung der kubanisch-russischen Beziehungen anerkennen, sagte Castro nach Angaben staatlicher Medien am Samstag (Ortszeit) bei der Zeremonie im Palast der Revolution in Havanna.
VW-Konzernspitze wusste früh über drohende US-Ermittlungen

VW-Konzernspitze wusste früh über drohende US-Ermittlungen

Vor 6 Std. | In der Abgasaffäre bei Volkswagen soll der zurückgetretene Vorstandschef Martin Winterkorn nach Informationen der "Bild am Sonntag" schon im Frühling 2014 von einer drohenden Suche der US-Behörden nach einer Betrugssoftware erfahren haben. Die Zeitung beruft sich auf interne Dokumente, die dem Blatt vorlägen.
SPÖ für Bargeld-Erhalt, aber gegen Passus in Verfassung

SPÖ für Bargeld-Erhalt, aber gegen Passus in Verfassung

Vor 7 Std. | SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder hat sich am Sonntag für den Erhalt des Bargeldes als "unerlässlichen Bestandteil des Geldsystems" ausgesprochen. Eine "Prüfung des ÖVP-Vorschlages und der verfassungs- und europarechtlichen Rahmenbedingungen" habe aber ergeben, dass "die Idee einer Verankerung des Bargeldes in der Verfassung allerdings unausgereift ist", so Schieder in einer Aussendung.
Frau schwebt nach Handtaschenraub in Wien-Penzing in Lebensgefahr

Frau schwebt nach Handtaschenraub in Wien-Penzing in Lebensgefahr

Vor 4 Std. | Nachdem zwei Frauen am Weg in ein Restaurant überfallen und beraubt wurden, befindet sich eines der Opfer in einem kritischen Zustand. 2
Ai Weiwei erinnert mit Schwimmwesten an Flüchtlinge

Ai Weiwei erinnert mit Schwimmwesten an Flüchtlinge

Vor 7 Std. | Der chinesische Künstler Ai Weiwei (58) erinnert in Berlin mit einer Installation aus Schwimmwesten an das Schicksal der Flüchtlinge, die auf ihrem Weg nach Europa ertrunken sind. Das Kunstwerk am Konzerthaus Gendarmenmarkt ist eine Aktion für die am Montag stattfindende Filmgala Cinema for Peace.

Fünf Briten in Schweden tödlich verunglückt

Vor 7 Std. | Fünf Briten sind südlich von Stockholm mit ihrem Auto von einer Brücke in einen Kanal gestürzt und gestorben. Medienberichten zufolge soll es sich bei den Verunglückten um die vier Mitglieder der britischen Indie-Pop-Band "Viola Beach" und ihren Manager handeln. Sie seien nach einem Auftritt in Schweden auf dem Weg zum Flughafen Stockholm-Arlanda gewesen.
Flüchtlings-Initiativen stellen sich in St. Pölten vor

Flüchtlings-Initiativen stellen sich in St. Pölten vor

Vor 7 Std. | Flüchtlingsinitiativen stellen sich bei einem Informations- und Begegnungstag am Samstag, 20. Februar, im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten vor. Interessierte können dabei auch persönlich mit Helfern und Betroffenen sprechen, teilte die Diözese mit. Der Tag soll "einen Beitrag zu einem guten Miteinander in Niederösterreich leisten".
Jocelerme Privert in Haiti zum Übergangspräsidenten gewählt

Jocelerme Privert in Haiti zum Übergangspräsidenten gewählt

Vor 8 Std. | In Haiti ist Senatspräsident Jocelerme Privert in der Nacht auf Sonntag im zweiten Wahlgang von den Parlamentsabgeordneten zum interimistischen Staatschef gewählt worden Der bisherige Präsident Michel Martelly war vor einer Woche nach Ende seiner Amtszeit ohne Nachfolger abgetreten, nachdem die zweite Runde der Präsidentenwahl wegen Fälschungsvorwürfen auf unbestimmte Zeit vertagt werden musste.
ZAMG kündigt sehr wechselhaftes Wetter für die kommende Woche an

ZAMG kündigt sehr wechselhaftes Wetter für die kommende Woche an

Vor 8 Std. | Die ZAMG kündigt für die kommende Woche sehr wechselhaftes Wetter an. Dichte Wolken sollen am Montag für Regen oder Schneefall sorgen.
In Salzburg inhaftierte Jihadisten planten Anschläge

In Salzburg inhaftierte Jihadisten planten Anschläge

Vor 6 Std. | Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hatte einem Medienbericht zufolge am 13. November 2015 weitere Anschläge in Paris geplant. Zwei derzeit in Salzburg inhaftierte Männer hätten österreichischen Ermittlern gestanden, dass sie im Oktober 2015 als Flüchtlinge nach Griechenland gereist seien, zeitgleich mit weiteren Attentätern von Paris, berichtet die "Bild am Sonntag".
William Shakespeare in Wiens Madame Tussauds

William Shakespeare in Wiens Madame Tussauds

Vor 8 Std. | Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeate zeigt das Wiener Madame Tussauds seinen Besuchern ab sofort ein wächsernes Abbild des Dichters. Schauspieler Florian Teichtmeister enthüllte die Figur am Samstagabend feierlich.
Österreichs Thermen zogen im Vorjahr weniger Gäste an

Österreichs Thermen zogen im Vorjahr weniger Gäste an

Vor 8 Std. | Im vergangen Jahr haben die heimischen Thermen weniger Besucher angezogen als 2014. Vor allem Standorte im Flachland haben dem "Branchenradar" der Kreutzer Fischer & Partner Consulting zufolge teils signifikante Rückgänge zu verkraften. Zuwächse gab es im alpinen Raum. Insgesamt ging die Besucherzahl von 9,316 Mio. Gästen 2014 um 1,3 Prozent auf 9,195 Mio. Gäste 2015 zurück.
150.000 Pinguine in der Antarktis verhungert

150.000 Pinguine in der Antarktis verhungert

Vor 8 Std. | In der Antarktis sind rund 150.000 Pinguine verhungert, weil ein riesiger Eisberg ihnen den Weg zum Meer versperrte. Der Eisberg B09B mit einer Fläche von rund hundert Quadratkilometern sei im Dezember 2010 in der Commonwealth Bucht in der Ostantarktis an Land gestoßen, heißt es in einer Studie, die in der Zeitschrift "Antarctic Science" veröffentlicht wurde.
Zwei Drittel aller Menschen leiden unter Wassermangel

Zwei Drittel aller Menschen leiden unter Wassermangel

Vor 8 Std. | Zwei Drittel aller Menschen leiden laut einer neuen Studie unter Wassermangel. Vier Milliarden, darunter knapp zwei Milliarden in Indien und China, hätten zumindest ein Monat im Jahr nicht genug davon, heißt es in der Studie, die in der US-Zeitschrift "Science Advance" veröffentlicht wurde. Rund 500 Millionen Menschen mangelt es demnach das ganze Jahr über an ausreichend Wasser.
Griss bewundert die Queen, Van der Bellen isst keine Ameisen

Griss bewundert die Queen, Van der Bellen isst keine Ameisen

Vor 8 Std. | Irmgard Griss hat ein Faible für die britische Queen, Alexander Van der Bellen (Grüne) würde nie gegrillte Ameisen essen, Rudolf Hundstorfer (SPÖ) wäre gerne Feuerwehrmann, Norbert Hofer (FPÖ) hat die Neujahrsansprache Heinz Fischers heuer verpasst, Andreas Khol (ÖVP) schaut gerade "House of Cards". Dies offenbart der Sonntags-"Kurier" mit "20 ungewöhnlichen Fragen" an die Hofburg-Kandidaten.

Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan erneut gestiegen

Vor 9 Std. | Im ersten Jahr nach Ende des NATO-Kampfeinsatzes in Afghanistan hat die Zahl der toten und verletzten Zivilisten einen neuen Höchststand erreicht. 11.002 Fälle hätten die Vereinten Nationen in 2015 verzeichnet, sagte die Chefin der Menschenrechtsabteilung der UNO-Mission Unama, Danielle Bell, bei der Vorstellung des Zivilopferberichts in Kabul am Sonntag.
Das falsche Opfer ausgesucht: 26-Jähriger kannte Räuber in Wien-Leopoldstadt

Das falsche Opfer ausgesucht: 26-Jähriger kannte Räuber in Wien-Leopoldstadt

Vor 9 Std. | Das falsche Opfer ausgesucht hat sich am Freitagabend ein 19-Jähriger in der Venediger Au in Wien-Leopoldstadt: Mit einem Messer bewaffnet schlug ein Mann den 26-Jähriger nieder und raubte ihm Bargeld - obwohl dieser den Täter kannte. So konnte der Verdächtige bereits am nächsten Tag am Praterstern festgenommen werden. 1
Bures will Ban Ki-moon in Nationalrat einladen

Bures will Ban Ki-moon in Nationalrat einladen

Vor 9 Std. | UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon soll am 28. April die erste "herausragende Persönlichkeit der internationalen Politik" werden, die an einer Plenarsitzung des österreichischen Nationalrates teilnimmt. Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) wird der Präsidiale am Freitag vorschlagen, Ban Ki-moon als Redner einzuladen. Dieser habe schon grundsätzliche Bereitschaft signalisiert.
Mitterlehner gegen "Phantomdebatte" über Freizügigkeit

Mitterlehner gegen "Phantomdebatte" über Freizügigkeit

Vor 9 Std. | ÖVP-Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner sieht keinen Sinn in der Debatte über eine Einschränkung der Personen-Freizügigkeit zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Die Mobilität der Arbeitnehmer sei in den EU-Verträgen festgeschrieben. Um diese zu ändern, müssten alle 28 EU-Mitglieder zustimmen. Das sei derzeit absolut unrealistisch - und somit könne man die "Phantomdebatte" darüber beenden.
Wiener wurde bei Tochter seines Freundes zudringlich: Bauchstich in Wien-Neubau

Wiener wurde bei Tochter seines Freundes zudringlich: Bauchstich in Wien-Neubau

Vor 9 Std. | In der Nacht auf Sonntag endete ein gemeinsames Abendessen zweier früherer Arbeitskollegen samt anschließendem Trinkgelage in Wien-Neubau mit einem heftigen Streit: Der 49-Jährige soll der Tochter seines Freundes zudringlich geworden sein, weshalb der Mann im Zuge der Auseinandersetzung mit einem Küchenmesser auf den 46-jährigen Vater einstach.
USA und Deutschland rufen zum Stopp der Kämpfe in Syrien auf

USA und Deutschland rufen zum Stopp der Kämpfe in Syrien auf

Vor 9 Std. | Die USA rufen die Türkei zum Stopp von Angriffen in Nordsyrien auf. Ankara müsse "den Beschuss beenden", sagte Außenamtssprecher John Kirby am Samstag in München. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier appellierte an das Assad-Regime und die syrische Opposition, die Kämpfe zu beenden. Die türkische Armee beschoss indes den zweiten Tag in Folge Stellungen einer Kurden-Miliz in Syrien.
Vorherige
123456  
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Themen