2.500 Demonstranten beim Women's March in Wien: Fotos

2.500 Demonstranten beim Women's March in Wien: Fotos

Vor 3 Std. | In Wien versammelten sich am Samstag laut Polizei rund 2.500 Demonstranten beim Women's March. VIENNA.at war dabei. Hier die besten Fotos der Demonstration.
Merkel ruft Trump zu respektvollem Umgang auf

Merkel ruft Trump zu respektvollem Umgang auf

Vor 4 Std. | Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump auf die Einhaltung internationaler Regeln und einen respektvollen Umgang miteinander. Am besten sei es für alle, wenn es ein "regelbasiertes, auf gemeinsamen Werten beruhendes, gemeinsames Agieren" gebe, sagte Merkel am Samstag nach einer Klausurtagung der baden-württembergischen CDU in Schöntal.
Werbung

Massengrab mit 89 mutmaßlichen IS-Opfern im Irak gefunden

Vor 2 Std. | Die Leichen von 89 mutmaßlichen IS-Opfern sind in einem Massengrab in der irakischen Stadt Tikrit gefunden worden. Das Grab sei innerhalb eines Komplexes des Präsidentenpalastes gefunden worden, hieß es am Samstag aus irakischen Sicherheitskreisen. Den Angaben zufolge soll es sich um getötete Soldaten handeln, die Mitte 2014 von der Terrormiliz "Islamischer Staat" gefangen genommen worden waren.

Nach Putschversuch in der Türkei 400 Haftbefehle wegen App

Vor 3 Std. | Im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei hat die Staatsanwaltschaft einem Medienbericht zufolge Haftbefehle gegen mehr als 400 Personen erlassen, die sich mit der Nutzung eines verschlüsselten Handy-Dienstes verdächtig gemacht haben sollen. Die jetzt im ganzen Land Gesuchten sollen die Messenger-App Bylock benutzt haben, berichtete der Fernsehsender Habertürk am Samstag.

Russland für Teilnahme der USA bei Astana-Konferenz

Vor 5 Std. | Russland hat die Teilnahme der USA bei den geplanten Syrien-Gesprächen stark befürwortet. "Es ist offensichtlich, dass es unmöglich ist, das Syrien-Problem ohne die USA konstruktiv zu lösen", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben der Agentur Interfax am Samstag in Moskau. Das Treffen zwischen syrischer Regierung und Opposition in der kasachischen Hauptstadt Astana soll am Montag beginnen.
Koalitionsdisput über Plagiatsprüfung von Kerns Diplomarbeit

Koalitionsdisput über Plagiatsprüfung von Kerns Diplomarbeit

Vor 5 Std. | Plagiatsexperte Stefan Weber hatte die Diplomarbeit von Kanzler Christian Kern (SPÖ) zur Prüfung am Tisch, sie ist blitzsauber. Dass nicht bekannt ist, wer sie prüfen ließ, sorgte am Samstag für einen koalitionären Disput. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer dachte in einer Aussendung laut an die ÖVP. Deren Generalsekretär lehnte Dirty Campaigning strikt ab und sagte Recherchen auch in der Partei zu.
Experte: Terror-Gefahr in Österreich nicht gestiegen

Experte: Terror-Gefahr in Österreich nicht gestiegen

Vor 5 Std. | Politikwissenschafter Thomas Schmidinger erklärte am Samstag, dass die Terrorgefahr in Österreich in den letzten Tagen und Wochen nicht gestiegen sei. Europaweit sei sie freilich wegen des IS im Nahen Osten seit längerem größer. Die Festnahme des Terrorverdächtigen in Wien zeige, dass die Behörden funktionieren, so der Experte. Er fordert zu besonnener Reaktion auf solche Vorfälle auf.

Anschlag auf Flüchtlingscamp an der Grenze zu Jordanien

Vor 5 Std. | Bei einem Anschlag in einem Flüchtlingslager an der Grenze zwischen Syrien und Jordanien sind am Samstag mindestens vier Menschen getötet worden, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die jordanische Nachrichtenagentur Petra berichtete unter Berufung auf Militärkreise, die Autobombe sei im Flüchtlingslager Rukban zwischen Syrien und Jordanien verübt worden.
Proteste gegen Rechtspopulisten-Kongress in Koblenz

Proteste gegen Rechtspopulisten-Kongress in Koblenz

Vor 2 Std. | Die europäischen Rechtspopulisten fühlen sich nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gestärkt. Begleitet vom Protest von 5.000 Demonstranten kamen ihre bekanntesten Vertreter am Samstag zu einer Tagung in Koblenz zusammen, um das europäische Wahljahr mit Abstimmungen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland einzuläuten.

Türkei kooperiert in Syrien angeblich mit Islamistengruppe

Vor 6 Std. | Der deutschen Regierung liegen nach Angaben des Magazins "Der Spiegel" Informationen vor, wonach die türkische Armee bei ihrer Offensive in Syrien zusammen mit der Islamistengruppe Ahrar al-Scham kämpft. Diese gelte als Terrororganisation und in Deutschland sei die Mitgliedschaft in der Gruppe strafbar, schreibt das Magazin in seiner jüngsten Ausgabe.

Drei bewaffnete Angriffe in Istanbul gegen Polizei und AKP

Vor 6 Std. | In der türkischen Metropole Istanbul ist es innerhalb von 24 Stunden zu zwei Angriffen gegen die Polizei und einen gegen die islamisch-konservative Regierungspartei AKP gekommen. Dabei kam niemand zu Schaden, wie Nachrichtenagentur DHA berichtete.
Wiener SPÖ: Fortsetzung der Tagung

Wiener SPÖ: Fortsetzung der Tagung

Vor 6 Std. | Der erweiterte Parteivorstand der Wiener SPÖ mit rund 60 Mitgliedern hat am Samstag seine Klausur fortgesetzt. Am zweiten Tag der Veranstaltung soll in einem Tagungszentrum in Wien-Landstraße vor allem inhaltlich diskutiert werden. Zudem wird festgelegt, wer in der angekündigten Anti-Streit-Arbeitsgruppe sitzen wird.
Putin will Trump erst in den kommenden Monaten treffen

Putin will Trump erst in den kommenden Monaten treffen

Vor 6 Std. | Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich zu einem Treffen mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump grundsätzlich bereit erklärt. Die Vorbereitungen würden aber einige Zeit in Anspruch nehmen, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow der BBC laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Tass vom Samstag. "Lassen Sie uns das Beste hoffen - dass das Treffen in den kommenden Monaten passieren wird."
UN erwarten in Afghanistan 2017 mehr Krieg und Armut

UN erwarten in Afghanistan 2017 mehr Krieg und Armut

Vor 8 Std. | Die Vereinten Nationen erwarten 2017 weitere 450.000 Kriegsvertriebene in Afghanistan, zusätzlich zu den 2016 registrierten knapp 630.000 Binnenflüchtlingen. Das geht aus dem Humanitären Aktionsplan der UN-Koordinationsagentur für humanitäre Hilfe (OCHA) hervor, der am Samstag in Kabul vorgestellt wird. Der Jahresplan gilt als eines der umfangreichsten Dokumente zur Lebenslage der Afghanen.
Strache war bei Trump-Inauguration

Strache war bei Trump-Inauguration

Vor 8 Std. | FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war bei der Inauguration des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Auf einem Foto, das er auf seiner Facebook-Seite postete, ist Strache gemeinsam mit dem steirische Landesparteiobmann Mario Kunasek und dem Nationalratsabgeordneten Andreas Karlsböck auf dem Platz vor dem Kapitol in Washington zu sehen, wo Hunderttausende am Freitag die Amtseinführung verfolgten.
Parteivorstand der Wiener SPÖ setzte seine Tagung fort

Parteivorstand der Wiener SPÖ setzte seine Tagung fort

Vor 8 Std. | Die Wiener SPÖ sitzt wieder: Der Parteivorstand - konkret die erweiterte Variante mit an die 60 Mitgliedern - hat am Samstag seine Klausur fortgesetzt. In einem Tagungszentrum in Wien-Landstraße soll am zweiten Tag der Veranstaltung vor allem inhaltlich diskutiert werden. Festgelegt wird auch, wer in der angekündigten Anti-Streit-Arbeitsgruppe sitzen wird.
SPÖ-Frauen freuen sich über Rückenwind durch Kerns "Plan A"

SPÖ-Frauen freuen sich über Rückenwind durch Kerns "Plan A"

Vor 10 Std. | Die SPÖ-Frauen stellen 2017 das Thema "Arbeit" ins Zentrum - und Vorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek sieht im "Plan A" von Parteichef Christian Kern hierfür Rückenwind. Die frühere Frauenministerin fordert dabei vor allem die Lohntransparenz, den Mindestlohn und Quoten für die Privatwirtschaft. Diese Punkte könnten rasch umgesetzt werden, zeigte sie sich im Gespräch mit der APA überzeugt.
Mindestens 21 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

Mindestens 21 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

Vor 6 Std. | Bei einem Bombenanschlag auf einem Markt in Parachinar im Nordwesten Pakistans sind mindestens 21 Menschen getötet worden. Mehr als 50 weitere Menschen wurden bei der Explosion am frühen Samstag verletzt, 15 von ihnen schwer, wie die Behörden mitteilten. Die Bombe soll in einer Karre versteckt gewesen sein, mit der in der Regel Gemüse auf den Markt gebracht wird.
Grüne vermuten Landraub in Afrika mit Steuergeld

Grüne vermuten Landraub in Afrika mit Steuergeld

Vor 11 Std. | Die Grünen mutmaßen, dass in Afrika Landraub mit heimischem Steuergeld finanziert wird. Sie fordern daher in zwei parlamentarischen Anfragen Aufklärung über ein diesbezügliches Projekt der Entwicklungsbank sowie Klarheit über den Fortschritt der Ministerien bei der Realisierung der 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung.
EU-Kommission will Grenzkontrollen weiter erlauben

EU-Kommission will Grenzkontrollen weiter erlauben

Vor 11 Std. | Die EU-Kommission will Österreich, Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen eine Verlängerung der im Februar auslaufenden Grenzkontrollen um drei Monate bis Mitte Mai diesen Jahres erlauben. Wie die "Welt" unter Berufung auf informierte Kreise der EU-Kommission berichtet, hat sich die Leitung der Kommissionsbehörde darauf am Freitag geeinigt.
Südkoreas verhaftete Kulturministerin reicht Rücktritt ein

Südkoreas verhaftete Kulturministerin reicht Rücktritt ein

Vor 7 Std. | Südkoreas Kulturministerin Cho Yoon-sun, die am Samstag wegen Amtsmissbrauchs verhaftet worden ist, hat nun ihren Rücktritt eingereicht. Regierungschef Hwang Kyo Ahn prüfe das Angebot zur Demission, wie ein Sprecher seines Büros mitteilte. Der 50-Jährigen wird vorgeworfen, eine schwarze Liste mit den Namen tausender regierungskritischer Künstler angelegt zu haben.
Ermittlungen nach Festnahme eines Terrorverdächtigen in Wien

Ermittlungen nach Festnahme eines Terrorverdächtigen in Wien

Vor 1 Std. | Ein Terrorverdächtiger, der am Freitag in Wien festgenommen wurde, war als Kleinkrimineller bekannt. Der 18-Jährige hatte sich zuletzt in einem radikalen albanisch-islamistischen Milieu bewegt, sagte Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenministeriums, am Samstag. Es gebe "Hinweise, dass ein Anschlag sehr zeitnah geplant" war, berichtete Konrad Kogler, Generaldirektor für Öffentliche Sicherheit.
Verhandlungen vor Rücktritt von Gambias Präsident dauern an

Verhandlungen vor Rücktritt von Gambias Präsident dauern an

Vor 2 Std. | Unter dem militärischen Druck afrikanischer Staaten hat sich der langjährige Präsident Gambias, Yahya Jammeh, zum Rücktritt bereit erklärt. Er habe sich dazu mit gutem Gewissen entschieden, erklärte der bei den jüngsten Wahlen unterlegene Politiker am Samstag in einer Fernsehansprache. Im Tagesverlauf verharrte Jammeh aber weiter in seinem Palast.
Trump mit Massenprotesten im In- und Ausland konfrontiert

Trump mit Massenprotesten im In- und Ausland konfrontiert

Vor 4 Min. Einen Tag nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump haben sich dessen Gegner lautstark zu Wort gemeldet: In Washington strömten am Samstag überwiegend Frauen zu einer Großdemonstration gegen den Rechtspopulisten zusammen, erwartet wurden bis zu eine halbe Million Menschen. Auch in anderen US-Städten und rund um die Welt gingen Trump-Gegner auf die Straße.
Türkisches Parlament billigte Erdogans Präsidialsystem

Türkisches Parlament billigte Erdogans Präsidialsystem

Vor 7 Std. | Die von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebte Verfassungsreform für ein Präsidialsystem in der Türkei ist vom Parlament verabschiedet worden. Die notwendige Dreifünftelmehrheit von mindestens 330 Stimmen wurde auch mit Hilfe von Abgeordneten aus der ultranationalistischen Oppositionspartei MHP erzielt. In Kraft treten die Änderungen aber erst, wenn das Volk in einem Referendum zustimmt.
Parlament in Ankara stimmt über Erdogans Präsidialsystem ab

Parlament in Ankara stimmt über Erdogans Präsidialsystem ab

Vor 17 Std. | Das Parlament in Ankara will am Samstag über die Verfassungsreform für das von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebte Präsidialsystem in der Türkei entscheiden. Die Abgeordneten streiten seit knapp zwei Wochen über die Verfassungsreform, die dem Präsidenten deutlich mehr Macht verleihen und das Parlament im Gegenzug schwächen würde.

100 Kämpfer von Al-Kaida bei Luftangriff getötet

Vor 19 Std. | Das US-Militär hat bei Luftangriffen auf ein Trainingslager der Terrormiliz Al-Kaida in Syrien eigenen Angaben zufolge 100 Extremisten getötet. Der Angriff habe sich am Donnerstag ereignet, teilte Pentagon-Sprecher Jeff Davis am Freitag mit. Das Camp lag demnach in der nordwestsyrischen Provinz Idlib. Der Angriff erfolgte mit Drohnen und Kampfjets.
Anschlag in Wien verhindert: Heimische Spitzenpolitiker loben Polizeiarbeit

Anschlag in Wien verhindert: Heimische Spitzenpolitiker loben Polizeiarbeit

Vor 22 Std. | Nach der Festnahme eines Terrorverdächtigen in Wien kam Dank für "exzellente Polizeiarbeit" von Bundeskanzler Christian Kern via Facebook, auch Vizekanzler Mitterlehner bedankte sich bei allen Einsatzkräften.
Anschlag in Wien geplant: Terrorverdächtiger in Favoriten verhaftet

Anschlag in Wien geplant: Terrorverdächtiger in Favoriten verhaftet

Vor 22 Std. | Einem von der Polizei bestätigten Bericht der "Krone" zufolge soll in der Bundeshauptstadt im Jänner ein Sprengstoffanschlag in Planung gewesen sein. Die Sicherheitsbehörden verhafteten einen Tatverdächtigen am Freitagnachmittag.
Möglicherweise Terroranschlag in Wien verhindert - Festnahme

Möglicherweise Terroranschlag in Wien verhindert - Festnahme

Vor 9 Std. | In Wien ist am Freitag ein Terrorverdächtiger festgenommen worden. Es handelt sich um einen Österreicher mit Migrationshintergrund, wie Innenminister Wolfgang Sobotka berichtete. Er komme aus dem albanischen Milieu, sei kein Heimkehrer. Möglicherweise liege ein radikal-religiöser, salafistischer Hintergrund vor, erklärte Sobotka.
Personalwechsel beim Wiener SPÖ-Team beschlossen

Personalwechsel beim Wiener SPÖ-Team beschlossen

Vor 23 Std. | Bei Pressekonferenz nach der Vorstandstagung der Wiener SPÖ kündigte Parteichef Michael Häupl nun die Personalrochaden offiziell an.

Fünf türkische Soldaten bei Anschlag in Nordsyrien getötet

Vor 1 Tag | Bei einem Bombenanschlag in Nordsyrien sind mindestens fünf türkische Soldaten getötet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf die türkische Militärführung meldete, seien neun weitere Soldaten bei dem von der Terrormiliz verübten Autobombenanschlag nahe der von der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) gehaltenen Stadt Al-Bab verwundet worden.
Appell an Wien - Russischen Whistleblower nicht ausliefern

Appell an Wien - Russischen Whistleblower nicht ausliefern

Vor 1 Tag | Der litauische liberale EU-Abgeordnete Petras Austrevicius hat an Österreichs Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) appelliert, den russischen Whistleblower Nail Malyutin nicht an Moskau auszuliefern. Zuerst müssten die näheren Umstände neuerlich von den zuständigen österreichischen Behörden geprüft werden, forderte er am Freitag.
Topqualifizierte Ausländer dürfen trotz Brexit bleiben

Topqualifizierte Ausländer dürfen trotz Brexit bleiben

Vor 1 Tag | Großbritannien will auch nach dem Austritt aus der EU seine Türen für Ausländer offenhalten - wenn sie hochqualifiziert sind. "Die politische Debatte in Großbritannien über Einwanderung dreht sich nicht um Computerwissenschaftler, Akademiker und Hirnchirurgen", sagte der britische Finanzminister Philip Hammond am Freitag beim Weltwirtschaftsforum in Davos.
Vorstandstagung der Wiener SPÖ: Parteitag abgesagt, erste Personalentscheidungen vermutlich fixiert

Vorstandstagung der Wiener SPÖ: Parteitag abgesagt, erste Personalentscheidungen vermutlich fixiert

Vor 1 Tag | Die am Freitagnachmittag eröffnete Vorstandstagung der SPÖ Wien wird einige Personalrochaden mit sich bringen, bereits im Vorfeld wurden erste Mutmaßungen rund um mögliche Umbesetzungen bekannt. Die Absage des Programmparteitag im kommenden Mai wurde jedenfalls schon fixiert, da man sich für ein Grundsatzprogramm nicht unter Zeitdruck setzen will.
Rätselhafter Absturz - Brasilianischer Korruptionsjäger tot

Rätselhafter Absturz - Brasilianischer Korruptionsjäger tot

Vor 1 Tag | Der für Korruptionsermittlungen gegen brasilianische Politiker zuständige Bundesrichter Teori Zavascki ist unter bisher ungeklärten Umständen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Am Freitag wurde die Leiche des 68-Jährigen aus dem Atlantik bei der Stadt Paraty im Teilstaat Rio de Janeiro geborgen.
"Eine Koalition ist wie eine Ehe" - Schelling wäre lieber in einer Single-Regierung

"Eine Koalition ist wie eine Ehe" - Schelling wäre lieber in einer Single-Regierung

Vor 8 Std. | Der Rücktritt von Niederösterreichs Langzeit-Landeshauptmann Erwin Pröll war das Hauptgesprächsthema in dieser Woche. Für ihn war es anscheinend "Zeit" abzudanken. Außerdem Aufsehen erregte Finanzminister Schelling mit seinen Aussagen über den "Beziehungsstatus" der Regierung. Das und mehr in unseren Zitaten der Woche.
Türkei rückt von Forderung nach Assads Abschied ab

Türkei rückt von Forderung nach Assads Abschied ab

Vor 1 Tag | Die Türkei kann nach eigenen Angaben nicht mehr auf eine Lösung des Bürgerkriegs in Syrien ohne Präsident Bashar al-Assad bestehen. Die Schuld für das Leiden des syrischen Volkes trage zwar klar Assad, sagte der türkische Vize-Ministerpräsident Mehmet Simsek am Freitag in Davos, "aber wir müssen pragmatisch und realistisch sein."
Jungwählerumfrage: Kurz vor Kern und Strache

Jungwählerumfrage: Kurz vor Kern und Strache

Vor 1 Tag | Bei einer Umfrage zu den besten Imagewerten österreichischer Politiker kann sich ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz deutlich vor Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) sowie FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache positionieren.
Flüchtlinge - UNO: große Gefahr für Kinder durch Winterkälte

Flüchtlinge - UNO: große Gefahr für Kinder durch Winterkälte

Vor 1 Tag | Angesichts der Kältewelle in Zentral-, Ost- und Südeuropa hat das UNO-Kinderhilfswerkes (UNICEF) vor der damit verbundenen Gefahr für geflüchtete und migrierte Kindern gewarnt. Viele Kinder sollen unter Atemwegserkrankungen leiden, einige könnten an Unterkühlung sterben, erklärte das UNO-Kinderhilfswerkes (UNICEF) in einer Aussendung am Freitag.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE