Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wintersport

  • Steirerinnen bringen frisches Blut in den Damen-Abfahrtssport

    5.12.2015 Im vergangenen Jahr fiel der 60er, heuer will Lindsey Vonn in Lake Louise Weltcup-Sieg Nummer 70 klarmachen. Dafür müsste die amerikanische Skirennläuferin nach dem Gewinn der ersten Abfahrt am Freitag auch die (heutige) zweite sowie den Super-G am Sonntag für sich entscheiden. Einen Strich durch die Rechnung machen wollen ihr die jungen Österreicherinnen, vor denen der US-Superstar gewarnt ist.

    Super-G in Beaver mit Weltmeister Reichelt als Favorit

    5.12.2015 Der Super-G am Samstag in Beaver Creek hat auf dem Papier einen Favoriten. Hannes Reichelt hat auf der Birds of Prey drei Mal im Weltcup und zuletzt im vergangenen Februar auch bei der WM gewonnen. Dazu kommt, dass wie bei der Weltmeisterschaft auch diesmal ÖSV-Coach Florian Winkler der Kurssetzer ist. Insgesamt ist der Super-G mit sieben Siegen die erfolgreichste ÖSV-Disziplin in Beaver Creek.

    Ski Cross: Ofner Montafon-Dritte - Winkler zum Weltcup-Auftakt 6.

    5.12.2015 Schruns. Nach dem frühen Ausscheiden von Weltmeisterin Andrea Limbacher ist Katrin Ofner am Samstag für Österreichs Ski-Cross-Team in die Bresche gesprungen und hat als Dritte beim Heim-Weltcup im Montafon für einen Podestplatz gesorgt. Bei den Herren wurde Robert Winkler als bester ÖSV-Athlet Sechster. Die Siege gingen durch Marielle Thompson und Christopher Delbosco jeweils an Kanada.

    Ski Cross: Acht von 13 ÖSV-Athleten im Montafoner Weltcup-Finale

    4.12.2015 Ein herausragender Robert Winkler, der in der Qualifikation für die Ski-Cross-Weltcuprennen im Montafon Zweiter wurde, und insgesamt acht von 13 Österreichern in den Finali. Dies brachte die Ausscheidung für den Weltcup-Auftakt am Samstag.

    Weltcup Montafon: Ski-Crosser testen erstmals die Strecke

    2.12.2015 Bevor am 4. und 5. Dezember der FIS Weltcup seine Premiere im Montafon feiert, wurde am Mittwoch erstmals ausgiebig die Strecke gestestet.

    Mikaela Shiffrin deklassiert die Konkurrenz

    28.11.2015 Mikaela Shiffrin deklassiert ihre Konkurrenz, US-Girl gewinnt überlegen mit einem Vorsprung von 3,07 Sekunden.

    Aksel Lund Svindal gewinnt die Abfahrt in Lake Louise

    28.11.2015 Der Norweger Aksel Lund Svindal gewinnt die Abfahrt in Lake Louise (CAN) hauchdünn vor Peter Fill (ITA) und Travis Ganong (USA).

    Herren-Speed-Auftakt im Zeichen der "Super-Elche"

    28.11.2015 Mit der ersten Abfahrt des Weltcup-Winters nehmen die alpinen Ski-Herren am Samstag  in Lake Louise ihre Arbeit wieder auf. In den kanadischen Rocky Mountains deutet vieles auf ein norwegisches Solo für Zwei hin, zumal Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal die ersten Trainings dominierten.

    Kirchgasser führt jungen "Hühnerhaufen" in Slalom-Saison

    28.11.2015 Favoriten sind andere, allen voran Mikaela Shiffrin. Darüber ist man sich bei Österreichs Slalomdamen nach den Rücktritten von Marlies Schild sowie zuletzt Kathrin Zettel, Nicole Hosp und Alexandra Daum vor den ersten beiden Rennen in Aspen einig.

    Susi Moll beendet ihre Karriere

    23.11.2015 Vorarlbergs Vorzeige-Snowboarderin Susanne Moll gab am Montag, anlässlich einer Presskonferenz zum Snowboardcross Weltcup im Montafon, überraschend ihr Karriereende bekannt.

    Die Ski(s)passjagd nach der "Montafon Brandnertal Card" in Feldkirch

    21.11.2015 Feldkirch - Die Saisonkarte der "Montafon Brandnertal Card" wurde gefunden. Jörn Weichert aus Schlins entdeckte den beim alten Hallenbad im Rahmen der Ski(s)passjagd versteckten Gutschein.

    Rechnungshof übt heftige Kritik an Organisation der Ski-WM 2013

    20.11.2015 Der Rechnungshof hat dem Nationalrat am Donnerstag seinen Bericht über die öffentlichen Investitionen für die Alpine Ski-WM 2013 in Schladming vorgelegt. Darin kritisieren die Prüfer - wie schon im Rohbericht - fehlende Kontrolle und mangelnde Transparenz und zweifeln generell die Zweckmäßigkeit einzelner Investitionen an. Zudem habe im Hintergrund ein Zuständigkeitschaos geherrscht.

    Ski-Profi überlebt spektakulären Sturz

    11.11.2015 Bei Dreharbeiten im US-Bundesstaat Alaska erlebte Ian McIntosh einen unfreiwilligen Stunt.

    Snowboard Vorarlberg geht mit Susi Moll auf "Powderjagd"

    9.11.2015 St. Gallenkirch - Die Kollektion des Teams Snowboard Vorarlberg geht in die zweite Runde. Nach "I love the west snow" geht es heuer auf "Powderjagd". Beim Fotoshooting in Gargellen dieses Wochenende musste man jedoch (noch) auf Schnee verzichten.

    Vadlau/Ogar bei Weltcupfinale vor Abu Dhabi in Führung

    30.10.2015 Die 470er-Doppel-Weltmeisterinnen Lara Vadlau/Jolanta Ogar haben beim Weltcupfinale der Segler vor Abu Dhabi nach dem zweiten Tag die Führung übernommen. Nach einem Wettfahrtsieg und einem dritten Rang haben die Österreicherinnen wie die zweitplatzierten Hannah Mills/Saskia Clark fünf Punkte auf dem Konto, einen Zähler dahinter sind Ai Kondo Yoshida/Miho Yoshioka (JPN) Dritte.

    Das gilt es beim Skikauf zu beachten

    26.10.2015 Hohenems - Vom Skihelm über den optimalen Ski bis zu den passenden Schuhen - für die kommende Skisaison gilt es gerüstet zu sein. Wir sprachen mit Simone Mathis-Markstaler von Sport Mathis, auf was es beim Kauf zu achten gilt.

    Ted Ligety gewinnt den Riesentorlauf in Sölden - Hirscher Dritter

    25.10.2015 Es war zum Schluss ein wahrer Hundertstel-Krimi: Ted Ligety gewinnt den Riesentorlauf der Herren zum Saisonauftakt in Sölden - 0,15 Sekunden vor dem Franzosen Fanara und 0,17 vor Marcel Hirscher.

    RTL der Herren in Sölden: Ligety nach erstem Durchgang vor Hirscher

    25.10.2015 Sölden. Nach dem ersten Durchgang des Herren-Riesentorlaufs beim Ski-Weltcup-Auftakt in Sölden liegt Ted Ligety vor Marcel Hirscher in Front.

    Solo für zwei? Jansrud fordert Hirscher zum Kugelkampf heraus

    23.10.2015 Die Frage, ob Kjetil Jansrud wieder der große Konkurrent von Marcel Hirscher um den Ski-Gesamtweltcup ist, wird beim Saison-Auftakt-Riesentorlauf am Sonntag in Sölden freilich nicht beantwortet werden. Der Salzburger ist auch Verteidiger der kleinen Kristallkugel, der Norweger klaubt sich in dieser Disziplin die Punkte mühsamer zusammen. In der Vorbereitung gingen beide unterschiedliche Wege.

    Shiffrin und Brem bei Weltcup-Auftakt besonders im Fokus

    23.10.2015 Ohne die große Abwesende Anna Fenninger, aber mit hohem Spannungsfaktor geht am Samstag (9.30/12.45 Uhr, live ORF eins) das erste Rennen in der Ski-Weltcup-Saison 2015/16 über die Bühne. Traditionell fällt der Startschuss mit dem Damen-Riesentorlauf von Sölden im Tiroler Ötztal. Für den ÖSV soll Eva-Maria Brem in die Bresche springen. Noch mehr im Mittelpunkt steht aber US-Star Mikaela Shiffrin.

    Vonn verzichtet auf Antreten im Sölden-Riesentorlauf

    23.10.2015 US-Ski-Aushängeschild Lindsey Vonn wird beim Damen-Riesentorlauf am Samstag in Sölden (9.30/12.45 Uhr, live ORF eins) nicht am Start stehen. Das gab die 31-Jährige am Freitagnachmittag via Facebook bekannt. Der eisige Hang auf dem Rettenbachgletscher und der Umstand, dass sie sich erst vor zehn Wochen den Knöchel gebrochen hat, hätten sie zu dieser Entscheidung veranlasst, teilte Vonn mit.

    Fenninger begann noch am Donnerstag mit der Therapie

    22.10.2015 Ski-Weltcup-Gesamtsiegerin Anna Fenninger hat die erste Nacht nach der Knieoperation gut überstanden. Das sagte der behandelnde Arzt Christian Hoser auf Anfrage der APA - Austria Presse Agentur.

    Schwere Knieverletzung beendete Fenningers Saison vorzeitig

    21.10.2015 Hiobsbotschaft für Österreichs Skistar Anna Fenninger: Drei Tage vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden am Samstag zog sich die 26-jährige Salzburgerin am Mittwoch beim dortigen Riesentorlauf-Training eine schwere Knieverletzung zu, die sie die gesamte Saison zum Zuschauen zwingen wird. Es ist die erste schwere Verletzung in der Karriere der zweifachen Gesamt-Weltcupsiegerin.

    Ehepaar Raich seit Dienstag erstmals im Elternglück

    21.10.2015 Benjamin und Marlies Raich (ehemals Schild), zwei der erfolgreichsten ÖSV-Alpinski-Rennläufer aller Zeiten, sind seit Dienstag erstmals Eltern. "Wir sind überglücklich, nun zu dritt zu sein. Unser Josef hat am 20.10.2015 mit 3.430 g das Licht der Welt erblickt", teilte Raich am Mittwoch auf Facebook mit.

    Fenninger fällt mit Kreuzbandriss gesamte Saison aus

    21.10.2015 Hiobsbotschaft für Österreichs Skistar Anna Fenninger: Drei Tage vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden am Samstag zog sich die 26-jährige Salzburgerin am Mittwoch beim dortigen Riesentorlauf-Training eine schwere Knieverletzung zu, die sie die gesamte Saison zum Zuschauen zwingen wird. Es ist die erste schwere Verletzung in der Karriere der zweifachen Gesamt-Weltcupsiegerin.

    Anna Fenninger im Training in Sölden gestürzt

    21.10.2015 Anna Fenninger ist am Mittwoch beim Riesentorlauftraining am Schauplatz des Weltcup-Auftakts am Samstag in Sölden gestürzt. Die Weltcupsiegerin spürte Schmerzen im linken Knie und wurde mit dem Hubschrauber zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

    Puelacher: "Marcel fährt ein bisschen für sich alleine"

    21.10.2015 Angesichts namhafter Abgänge und einem offenkundigen Leistungsgefälle in den technischen Disziplinen blickt ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher gespannt auf die neue Ski-Weltcup-Saison. Die fehlende Dichte vor allem im Slalom sei ein altbekanntes Problem, das es in den Griff zu kriegen gelte. Umso aussichtsreicher stellt sich die Situation dafür in den Speed-Disziplinen dar.

    ÖSV-Damenchef baut nach Serienrücktritten auf junge Welle

    21.10.2015 61 Weltcupsiege, 185 Podestplätze, 23 Einzelmedaillen. So viele Erfolge sind Österreichs alpinem Damenskiteam alleine durch die innerhalb von nur zehn Monaten erfolgten Rücktritte von Marlies Schild, Nicole Hosp, Andrea Fischbacher und Kathrin Zettel "verloren gegangen". Doch Damen-Chef Jürgen Kriechbaum ist vor der Zukunft trotzdem nicht bang. Er arbeitet schon länger an der Verjüngung des Teams.

    Gardos im Weltcup-Achtelfinale ausgeschieden

    17.10.2015 Für Robert Gardos ist am Samstag beim Tischtennis-Weltcup der weltbesten Spieler in Halmstad im Achtelfinale Endstation gewesen. Österreichs Nummer eins musste sich dem Japaner Koki Niwa mit 2:4 (-7,7,-6,8,-4,-5) geschlagen geben. Der 21-jährige Linkshänder überzeugte mit variantenreichem Spiel und dem Service. Gardos gelang es aber, zweimal einen Satzrückstand (zum 1:1, 2:2) wettzumachen.

    Pressekonferenz mit Anna Fenninger

    25.09.2015 Vier Wochen vor dem alpinen Weltcup-Start informiert Ski-Star Anna Fenninger in Wien über eine neue Partnerschaft. VOL.AT überträgt die Pressekonferenz live ab 11 Uhr.

    Schröcksnadel zu Fenningers Manager-Trennung: "Ihre Entscheidung"

    11.09.2015 ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat versichert, mit der Trennung Anna Fenningers von deren Manager nichts zu tun gehabt zu haben. "Das ist ihre Angelegenheit, wir haben nichts dazu getan", sagte der Skiverbands-Präsident gegenüber der APA - Austria Presse Agentur.

    Benjamin Raich gibt Rücktritt bekannt

    10.09.2015 Knapp ein Jahr nach seiner Ehefrau Marlies hat am Donnerstag auch Benjamin Raich in Wien das Ende seiner großen Ski-Karriere bekannt gegeben. Der 37-jährige Doppel-Olympiasieger und dreifache Weltmeister hat in 18 vollen Saisonen 36 Weltcup-Siege geholt und 14 Medaillen bei Titelkämpfen gewonnen. Dank seiner vielen Siege tritt mit dem Tiroler der aktuell erfolgreichste aktive Rennläufer ab.

    So trainiert Snowboard-Beauty Maria Ramberger für die neue Saison

    25.08.2015 Snowboardcross-Beauty Maria Ramberger bereitet sich derzeit auf die neue Weltcup-Saison vor und postet ihr Bilder fleißig auf Facebook und Instagram. Die Teamkollegin von Susi Moll gewährt aber auch Einblicke in ihr Privatleben und geizt dabei nicht mit ihren Reizen.

    So hart und sexy trainiert Lindsey Vonn für die neue Saison

    25.08.2015 Vor zwei Wochen hat sich Lindsey Vonn bei einem Trainingssturz am Knöchel verletzt. Dies hält den US-Ski Star aber nicht davon ab, schon wieder fleißig für die neue Saison zu trainieren. Aber auch an ihrem Mädels-Urlaub in Mexiko lässt uns die 30-Jährige teilhaben.

    Trennt sich Fenninger von umstrittenem Manager?

    13.08.2015 Wie die Tiroler Tageszeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, soll sich Anna Fenninger von ihrem Berater Klaus Kärcher getrennt haben. Demnach sei im Sinne der Karriere der 26-Jährigen keine gemeinsame Arbeit möglich. Doch der Anwalt von Vitesse Kärcher lässt am Donnerstag alles dementieren.

    Skiprofi Felix Neureuther postet Nacktfoto auf Facebook

    21.07.2015 Im Sommer zeigt sich Felix Neureuther auch gern mal ohne Skianzug - nämlich nackt, wie Gott ihn schuf, vor einem idyllischen Badesee. Das Foto postete der deutsche Skistar mit dem Kommentar "Free Willy!" auf Facebook.

    Ex-ÖSV-Coach Hermann Gamon verstorben

    15.07.2015 Der frühere Ski-Rennläufer und später als ÖSV-Coach sehr erfolgreiche Hermann Gamon aus Vorarlberg ist am vergangenen Freitag im Alter von 86 Jahren verstorben.

    Kathrin Zettel beendet Ski-Karriere

    13.07.2015 Mit nur 28 Jahren hat Skirennläuferin Kathrin Zettel am Montag ihren Rücktritt bekannt gegeben. Die Niederösterreicherin vom SC Göstling hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit schmerzhaften Hüftproblemen zu kämpfen gehabt.

    Saalbach/Hinterglemm erhielt vor St. Anton Vorzug als WM-Bewerber

    9.07.2015 Der Österreichische Skiverband (ÖSV) wird sich mit Saalbach-Hinterglemm um alpine Ski-Weltmeisterschaften bewerben. Die ÖSV-Präsidentenkonferenz gab dem Salzburger Skiort bei einer Sitzung am Donnerstagnachmittag in Innsbruck den Vorzug vor St. Anton am Arlberg. Ob sich der ÖSV mit Saalbach-Hinterglemm um die WM 2023 oder erst später bewerben wird, steht aber noch nicht fest.

    ÖSV-Chef Schröcksnadel bangt auch um Zettels Karriere

    23.06.2015 Angesichts des Aderlasses im alpinen Damen-Skiteam bangt ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel auch um Kathrin Zettel.

    Fenninger meldete sich wieder: "Es braucht oft einen Tsunami"

    20.06.2015 Skistar Anna Fenninger hat sich vier Tage nach ihrem Rundumschlag in den sozialen Medien wieder zu Wort gemeldet. "Es braucht oft einen Tsunami, bis wirklich etwas passiert - bzw. bis man etwas bewegen kann", schrieb die Salzburgerin Samstag auf Facebook. Im Streit mit dem Österreichischen Skiverband hatte Fenninger am Mittwoch mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ein klärendes Gespräch geführt.

    "Eine Frau spricht anders": Best of ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel

    18.06.2015 Streit, Versöhnung, Streit und nun doch wieder Versöhnung: Im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel am Donnerstag den Streit mit Anna Fenninger für beendet.

    Causa Fenninger: Rainer Salzgeber sieht sich nicht als wichtiger Mediator

    18.06.2015 Bei der Pressekonferenz des ÖSV am Donnerstag wurde der Vorarlberger Ex-Skirennläufer und Head-Rennchef Rainer Salzgeber als Vermittler genannt. Er selbst sieht seine Rolle in der Causa bescheidener.

    Fenninger bleibt nach Entschuldigung bei Schröcksnadel im ÖSV

    18.06.2015 Erst nachdem ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel auf das notwendige Einhalten der Regeln hingewiesen hatte, ohne die der Skiverband nicht so erfolgreich funktionieren würde, bekannte der Tiroler zur rebellierenden Rennläuferin Anna Fenninger Farbe.

    Fenninger bleibt beim ÖSV!

    18.06.2015 Ski-Superstar "Anna Fenninger bleibt volles Mitglied im Österreichischen Skiverband", teilte Verbandspräsident Peter Schröcksnadel am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien mit.

    ÖSV soll Protokoll von Fenninger-Treffen geändert haben

    17.06.2015 Ein dem "WirtschaftsBlatt" vorliegendes Protokoll soll bestätigen, dass die Mercedes-Kampagne von Ski-Superstar Anna Fenninger mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) besprochen worden war. "Der ÖSV änderte dieses nachträglich", berichtete die Zeitung am Mittwochabend vorab auf ihrer Homepage.

    "Ich habe all diese Lügen satt" - Anna Fenninger ist erzürnt

    17.06.2015 Nachdem der Streit zwischen Olympiasiegerin Anna Fenninger und dem ÖSV am Dienstag erneut eskaliert war, äußert sich Österreichs Ski-Aushängeschild auf ihrer Facebook-Seite. Fenninger findet deutliche Worte in Richtung des ÖSV.

    Anna Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

    11.06.2015 Die Besprechung am Mittwochnachmittag von Vertretern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) mit Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger und deren Management hat "wesentliche Ergebnisse" gebracht, "die den Weg für eine erfolgreiche sportliche Zukunft von Anna Fenninger bereiten". Dies wurde am Donnerstagvormittag in einer gemeinsamen Presseerklärung der beteiligten Parteien mitgeteilt.

    Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

    11.06.2015 Die Besprechung am Mittwochnachmittag von Vertretern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) mit Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger und deren Management hat "wesentliche Ergebnisse" gebracht. Sie bereiten "die den Weg für eine erfolgreiche sportliche Zukunft von Anna Fenninger, wurde am Donnerstag in einer gemeinsamen Presseerklärung der beteiligten Parteien mitgeteilt.

    Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher beendet Karriere

    10.06.2015 Andrea Fischbacher beendet ihre aktive Sportkarriere. Das gab die alpine Skirennläuferin am Mittwoch bekannt. Zu den größten Erfolgen der 29-jährigen Salzburgerin zählt Olympiagold im Super-G 2010 in Vancouver und WM-Bronze 2009 in Val d'Isere.

    Ski-Star Nicole Hosp beendet Karriere

    1.06.2015 Die Tiroler Skirennläuferin Nicole Hosp hat Montag das Ende ihrer Karriere bekannt gegeben. Die 31-Jährige blickt nach fast 14 Jahren im Weltcup auf zwölf Medaillen und ebenso viele Weltcupsiege sowie den Gesamtsieg 2007 zurück.

    Bode Miller freute sich über Geburt eines Sohnes

    19.05.2015 US-Alpinskistar Bode Miller ist erneut Vater geworden. Seine Ehefrau Morgan Miller brachte am Montag (Ortszeit) einen Buben zur Welt, wie sie auf Twitter und Instagram mitteilte.

    Fenninger will Lösung: "Alle an einen Tisch und reden"

    18.05.2015 In einem vom ORF am Sonntag geführten TV-Interview hat Anna Fenninger alle Spekulationen um einen möglichen Nationenwechsel beendet. Außerdem ist die zweifache Ski-Gesamtweltcupsiegerin um Einvernehmen mit dem Österreichischen Skiverband bemüht.

    Streit um Fenninger eskaliert: Skistar aus Trainingslager abgereist

    13.05.2015 Die Causa Anna Fenninger scheint nun vollends zu eskalieren: Laut Medienberichten ist sie am Mittwoch aus dem Trainingslager auf Zypern abgereist.

    ÖEHV-Team unterlag Kanada 1:10 und bangt um Klassenerhalt

    12.05.2015 Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Dienstag im abschließenden Spiel bei der WM in Prag gegen Kanada eine klare Niederlage kassiert. Das ÖEHV-Team unterlag WM-Favorit Kanada mit 1:10 (0:4,0:2,1:4) und ist nur noch Zuschauer, wenn die Entscheidung um Abstieg oder Klassenerhalt fällt.

    Nach "Skandal-Mail" von Fenninger: So reagiert der ÖSV

    12.05.2015 Mit einer schriftlichen Aussendung an die Redaktionen hat der Österreichische Skiverband am Dienstag auf eine an die Öffentlichkeit gelangte Email der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger reagiert, die an ÖSV-Funktionäre gerichtet war.

    Fenninger droht ÖSV per Email mit Rücktritt

    12.05.2015 Frühsommerliche Eiszeit beim ÖSV: Mit scharfen Worten kritisiert Österreichs Ski-Aushängeschild Anna Fenninger den Österreichischen Ski-Verband (ÖSV) und droht im Konflikt um ihren Manager und ihre sportliche Betreuung mit "drastischen Maßnahmen". Sie werde eher zurücktreten als sich von Kärcher zu trennen.

    RH-Rohbericht zur Ski-WM Schladming mit Kritik

    7.05.2015 Der Rohberichts des Rechnungshofs zur Ski-WM in Schladming 2013 ist am Mittwoch an die betroffenen Stellen - Land Steiermark, Planai-Bahnen, Sport- und Finanzministerium - geschickt worden.

    Doppel-Olympiasiegerin Tina Maze setzt ein Jahr aus

    7.05.2015 Weltcup-Titelverteidigerin Anna Fenninger hat zumindest im kommenden Winter eine hochkarätige Gegnerin weniger. Denn die slowenische Ski-Olympiasiegerin Tina Maze setzt eine Saison aus und wird erst danach eine Entscheidung über die Fortsetzung oder das Ende ihrer Karriere treffen. Das verkündete die Slowenin wenige Tage nach ihrem 32. Geburtstag Donnerstagfrüh auf ihrer Internetseite.

    Marlies Schild und Benjamin Raich im Hafen der Ehe

    26.04.2015 Nach 11-jähriger Partnerschaft haben Slalom-Rekordsiegerin Marlies Schild und Olympiasieger und Weltmeister Benjamin Raich im engsten Familienkreis standesamtlich den Bund fürs Leben geschlossen.