Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Widersprüchliche Aussagen nach Schikollision

Symbolbild
Symbolbild ©VN
Zeugenaufruf der Polizei: Schikollision mit schwerer Verletzung im Schigebiet Silvretta Montafon.

Am Freitag gegen 12:00 Uhr fuhren zwei Schifahrer aus Deutschland mit ihren Schiern im Schigebiet Silvretta Montafon auf der Piste 12 (blau) in Richtung Talstation "Hochalpilabahn". Die Beiden fuhren die Piste im rechten Pistenbereich ab. Unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich mit der Piste 10 (blau) kam es zur Kollision zwischen den beiden Schifahrern, wodurch ein Schifahrer über den Pistenrad in den Tiefschnee gestürzt ist.

Der zweite Schifahrer stürzte nach vorne auf die Piste und rutschte einige Meter ab. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde noch am selben Abend operiert.

Widersprüchliche Angaben

Aufgrund widersprüchlichen Angaben der Unfallbeteiligten ist der genaue Unfallhergang nicht bekannt. Allfällige Zeugen des Unfalles werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Schruns zu melden.
Tel. +43 (0) 59 133 8107

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Widersprüchliche Aussagen nach Schikollision
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen