Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wintersport

  • Aschenwald in Nischnij Tagil Dritter, Sato erstmals Sieger

    Vor 1 Minute Der Aufwärtstrend im ÖSV-Skisprung-Team ist am Samstag auch im dritten Einzelbewerb der Saison bestätigt worden. Philipp Aschenwald landete nach Rang zwei in Ruka nun auch beim Weltcup in Nischnij Tagil (Russland) als Dritter auf dem Podest. Und der 53-fache Rekordsieger Gregor Schlierenzauer verpasste das Stockerl als Vierter nur um 0,4 Zähler. Der Sieg ging erstmals an den Japaner Yukiya Sato.

    Skispringen: Aschenwald 3. – Schlierenzauer stark

    Vor 1 Stunde Philipp Aschenwald hat wie zuletzt in Ruka (2.) auch beim Skisprung-Weltcup in Nischnij Tagil (Russland) das Podest erreicht.

    Zwei ÖSV-Damen bei Skisprung-Weltcupauftakt auf dem Podest

    Vor 3 Stunden Nur Weltcup-Titelverteidigerin Maren Lundby überflügelte beim Saisonauftakt der Skispringerinnen am Samstag die beiden Österreicherinnen Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl. Mit Weiten von 138 und 135 Metern oder 24,4 Punkten Vorsprung verwies die Dominatorin des Vorjahres das ÖSV-Duo deutlich auf die Plätze. Vor Heimpublikum feierte die 25-jährige Lundby ihren 26. Weltcuperfolg.

    Österreichs Kombinierer bei Riiber-Sieg abgeschlagen

    Vor 3 Stunden Österreichs Nordische Kombinierer haben am Samstag beim Weltcup von Lillehammer ihre Topplatzierungen nach dem Springen nicht halten können. Martin Fritz und Franz-Josef Rehrl fielen im 10-km-Langlauf zurück, der Sieg wurde neuerlich zur Beute des heuer in vier Bewerben noch ungeschlagenen Titelverteidigers Jarl Magnus Riiber. Bester ÖSV-Mann war Martin Fritz als Achter (+1:10,6 Min.).

    Stadlober in Lillehammer bei Johaug-Sieg Siebente

    Vor 4 Stunden Teresa Stadlober hat auf der zweiten Station des Skilanglauf-Weltcups in Lillehammer als Siebente im Skiathlon erstmals in dieser Saison ein Spitzenergebnis erreicht. Die Salzburgerin landete am Samstag nach 7,5 km in der klassischen und 7,5 in der freien Technik 1:36,8 Minuten hinter Norwegens Superstar Therese Johaug. Bei den Männern siegte der Russe Alexander Bolschunow vor fünf Norwegern.

    Snowboarder Prommegger gewinnt Saisonauftakt in Russland

    Vor 6 Stunden Österreichs Snowboarder sind mit dem Sieg von Routinier Andreas Prommegger und zwei vierten Plätzen erfolgreich in die neue Weltcup-Saison gestartet. Der 39-jährige Salzburger Prommegger gewann in Bannoje in Russland den Parallelslalom und feierte seinen 18. Einzel-Sieg im Weltcup. Alexander Payer und Daniela Ulbing überzeugten mit jeweils vierten Plätzen.

    Ausnahme-Athletin Ledecka auf Ski keine Eintagsfliege mehr

    Vor 9 Stunden Gleich beim ersten Saisonauftritt hat Ester Ledecka eines ihre größten Saisonziele erreicht. Mit dem Abfahrtssieg in Lake Louise hat die 24-jährige Snowboarderin aus Tschechien bewiesen, dass ihr Olympiagold 2018 im Super-G erst der Anfang war. Für ihren ersten Weltcup-Triumph auf Skiern gab es Lobes-Hymnen sogar von der Konkurrenz.

    Snowboarderin Ledecka nun auch auf Ski Weltcupsiegerin

    Vor 19 Stunden Wintersport-Phänomen Ester Ledecka hat sich auch auf Ski den ersten Weltcup-Sieg geholt. Die tschechische Snowboarderin gewann am Freitag die erste Abfahrt in Lake Louise sensationell klar 0,35 Sekunden vor der Schweizerin Corinne Suter sowie den beiden Österreicherinnen Stephanie Venier (0,45) und Nina Ortlieb (0,66). Ledecka ist Olympiasiegerin im Snowboard aber auch im Ski-Super-G.

    Sieg für Odermatt - Mayer 3. im Beaver-Creek-Super-G

    Vor 20 Stunden Megatalent Marco Odermatt hat den ersten Weltcupsieg eingefahren. Der 22-jährige Schweizer gewann am Freitag den Super-G der alpinen Ski-Herren in Beaver Creek mit 0,10 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Aleksander Aamodt Kilde und 0,14 auf den Kärntner Lake-Louise-Triumphator und Olympiasieger Matthias Mayer.

    Ländle: Viele Skigebiete starten in die Wintersaison

    Vor 1 Tag Am Nikolaustag eröffnen viele Skigebiete im Ländle die Wintersaison.

    Brennsteiner größte ÖSV-Hoffnung für Beaver-Creek-RTL

    Vor 1 Tag Nach dem Rücktritt von Seriensieger Marcel Hirscher und dem verletzungsbedingten Ausfall von Manuel Feller (Bandscheibenvorfall) ruhen Österreichs Hoffnungen im Weltcup-Riesentorlauf am Sonntag (17.45 und 20.45 Uhr/live ORF 1) vor allem auf Stefan Brennsteiner. "Ich habe in Sölden gesehen, dass ich von der Weltspitze nicht weit weg bin", betonte der Salzburger vor dem US-Rennen.

    Ariane Rädler erlitt bei Trainingssturz Kreuzbandriss

    Vor 1 Tag Das Damen-Skiteam bei den ÖSV-Alpinen muss die nächste schwere Knieverletzung einer Athletin verkraften. Wie der Österreichische Skiverband in der Nacht auf Freitag mitteilte, erlitt Ariane Rädler bei ihrem Sturz im zweiten Abfahrtstraining in Lake Louise einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Außenmeniskus im linken Knie.

    Saison-Aus für Ariane Rädler

    Vor 1 Tag Die 24-jährige Vorarlberger Ski-Weltcupläuferin hat sich beim Training für die Abfahrt in Lake Louise eine schwere Knieverletzung zugezogen.

    Lie-Bestzeit im Lake-Louise-Training vor ÖSV-Damentrio

    Vor 2 Tagen Die Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie hat am Donnerstag im Training für die Weltcup-Abfahrten der alpinen Ski-Damen in Lake Louise Bestzeit aufgestellt. Mit Tamara Tippler (+0,15 Sek.), Nina Ortlieb (0,29) und Kugelverteidigerin Nicole Schmidhofer (0,33) folgte ein Österreicherinnen-Trio. Hinter der Tschechin Ester Ledecka (0,34) wurde Ramona Siebenhofer Sechste (0,47).

    Französin Braisaz gewann Biathlon-Einzel in Östersund

    5.12.2019 Die Französin Justine Braisaz hat am Donnerstag beim Biathlon-Weltcup in Östersund den Einzelbewerb über 15 km gewonnen. Sie setzte sich inklusive zwei Strafminuten 11,1 Sekunden vor der fehlerfreien Ukrainerin Julija Dschyma und ihrer Landsfrau Julia Simon (2/+17,7) durch. Beste Österreicherin wurde die Salzburgerin Julia Schwaiger als 20., sie hatte mit zwei Schießfehlern 2:40,8 Min. Rückstand.

    Österreichs Speed-Damen starten als Gejagte in den Winter

    5.12.2019 Österreichs Speed-Damen gehen nach einer grandiosen Saison als Favoritinnen ins Jahr eins nach der Eroberung der Abfahrtskugel. Heißestes Eisen ist die Steirerin Nicole Schmidhofer, die im Vorjahr in Kanada beide Abfahrten gewann und am Ende die Kristallkugel holte. Doch die Konkurrenz ist groß. Weltmeisterin Ilka Stuhec ist zurück und Mikaela Shiffrin will es nun auch in der Abfahrt wissen.

    Raceboarder mit alten Bekannten, aber neuem Trainerteam

    5.12.2019 Mit praktisch allen bekannten Fahrern, aber einem neuen Trainerteam starten Österreichs Snowboarder am Wochenende in Russland in den Parallel-Weltcup. Mit Andreas Prommegger (39), Benjamin Karl (34) und der bereits 46-jährigen Claudia Riegler sind alle Routiniers weiter mit "am Board". Los geht es erstmals im russischen Süd-Ural. Weltcup-Gesamtsiegerin Ester Ledecka fehlt dort aber.

    Gemischte Erwartungen im "Wilden Westen" Beaver Creek

    5.12.2019 Nach dem Sieg von Matthias Mayer in Kanada gehen Österreichs Ski-Herren mit hohen Erwartungen in das Weltcup-Triple von Beaver Creek. Zwar wird man nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher und dem Ausfall von Manuel Feller beim abschließenden Riesentorlauf am Sonntag kleinere Brötchen backen müssen, dafür könnte es davor bei den erwarteten Rodeos in Super-G und Abfahrt ordentlich "rascheln".

    Tochter von Anita und Rainer Salzgeber will siegen

    5.12.2019 Angelina Salzgeber aus Bartholomäberg bei den ARGE Alp Rennen am Golm am Start

    "Stehaufmännchen" Mayer nach Sturz gleich wieder schnell

    4.12.2019 Nur 24 Stunden nach seinem schweren Sturz im Riesentorlauf-Training hat Matthias Mayer im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek gleich groß aufgezeigt. Der Kärntner belegte am Mittwoch 0,30 Sek. hinter dem Amerikaner Ryan Cochran-Siegle sowie Aleksander Aamodt Kilde (NOR) Platz drei. Mayer war am Dienstag heftig gestürzt und hatte eine Muskelverletzung im Hüftbereich erlitten.

    Vierfach-Sieg durch Franzosen - Eder in Östersund 12.

    4.12.2019 Die französischen Biathleten haben in Östersund aufgetrumpft. Angeführt von Topstar Martin Fourcade feierte die "Grande Nation" am Mittwoch einen Vierfach-Erfolg. Der 31-jährige Fourcade gewann das 20-km-Einzelrennen vor seinen Landsleuten Simon Desthieux, Quentin Fillon Maillet und Emilien Jacquelin. Simon Eder belegte als bester Österreicher mit dreieinhalb Minuten Rückstand Platz 12.

    Damen-Skisprungtrainer Rodlauer: Um Spitzenplätze mitmischen

    4.12.2019 Die österreichischen Team-Vize-Weltmeisterinnen starten am Wochenende in Lillehammer in die Weltcup-Saison. Dass erstmals beide Auftaktbewerbe auf der Großschanze ausgetragen werden, kann als Beweis für die Weiterentwicklung des Damen-Skispringens gelten. ÖSV-Cheftrainer Harald Rodlauer nannte einen vorderen Platz im Nationencup und Spitzenränge in Einzelbewerben als Ziele.

    Schmidhofer in erstem Lake-Louise-Training Vierte

    3.12.2019 Nicole Schmidhofer ist im ersten Training für die Damen-Abfahrten am Freitag und Samstag in Lake Louise an der vierten Stelle gelandet. Die Steirerin lag am Dienstag 82 Hundertstel hinter den ex-aequo-Schnellsten Alice McKennis (USA) und Kajsa Vickhoff Lie (NOR) sowie 65 Hundertstel hinter Mikaela Shiffrin. Als zweitbeste Österreicherin wurde Mirjam Puchner Sechste (+0,99 Sek.).

    Mayer bestätigte mit Lake-Louise-Sieg gute ÖSV-Vorbereitung

    2.12.2019 Das erste Speed-Wochenende des Weltcup-Winters hat den österreichischen Ski-Herren den ersten Saisonsieg gebracht. Matthias Mayer knüpfte am Sonntag im Super-G von Lake Louise da an, wo Hermann Maier für Rot-Weiß-Rot elf Jahre davor bei seinem Sieg auf der kanadischen Strecke aufgehört hatte. Dazwischen gab es im Banff-Nationalpark nur Erfolge der Konkurrenz, wobei es nicht selten knapp herging.

    Shiffrin setzt neue Meilensteine und zeigt Respekt

    2.12.2019 Im Jahr eins nach Lindsey Vonn und Marcel Hirscher hat Mikaela Shiffrin rasch klargestellt, dass sie nun die Lichtgestalt im Alpinski-Zirkus ist. Innerhalb einer Woche attackierte die Amerikanerin mit ihren Weltcupsiegen Nummer 61 (Levi) und 62 (Killington) Bestmarken von Ingemar Stennark und Annemarie Moser-Pröll. Die erst 24-Jährige Shiffrin zeigt aber weiter viel Respekt für die Legenden.

    Nächster Shiffrin-Meilenstein nach Killington-Slalomsieg

    1.12.2019 Eine Woche, nachdem sie in Levi Ingemar Stenmarks Slalomrekord ausgelöscht hatte, hat Mikaela Shiffrin mit einem überlegenen Slalomsieg in Killington mit Annemarie Moser-Pröll gleichgezogen. Die Amerikanerin gewann nach einer Machtdemonstration am Sonntag ihr Heimrennen 2,29 Sekunden vor der Slowakin Petra Vlhova und liegt nach dem 62. Weltcupsieg gleichauf mit der legendären Österreicherin.

    Mayer-Sieg im Super-G von Lake Louise - Kriechmayr Dritter

    1.12.2019 Olympiasieger Matthias Mayer hat mit dem Sieg im Weltcup-Super-G in Lake Louise eine Kampfansage in Richtung von Dominik Paris geschickt. Vier Zehntel Vorsprung brachte der Kärntner vor dem Kugelverteidiger aus Südtirol ins Ziel, ex aequo Dritte wurden der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr und der Schweizer Mauro Caviezel (0,49).

    Rodeln: Jonas Müller feierte zweiten Weltcup-Sieg

    2.12.2019 Jonas Müller ist aktuell das Maß aller Dinge im Rodel-Weltcup. Der 22-jährige Vorarlberger, der schon zum Auftakt in Innsbruck gewonnen hatte, siegte nach Rang drei im ersten Lauf am Sonntag auch in Lake Placid.

    ÖSV-Team um Ende der Norweger-Serie im Lake-Louise-Super-G

    2.12.2019 Das Dezember-Programm im alpinen Ski-Herren-Weltcup beginnt am Sonntag (20.15 Uhr) mit dem Super-G von Lake Louise.