Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wintersport

  • Widhölzl wird neuer Cheftrainer der Skispringer

    31.03.2020 Andreas Widhölzl wird im ÖSV die Nachfolge des zurückgetretenen Andreas Felder als Herren-Cheftrainer der Skispringer antreten. Das gab der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Dienstag bekannt. Der 43-jährige Tiroler hat zuletzt die Kontinentalcup-Gruppe betreut. Der Team-Olympiasieger von 2006 wird von den bisherigen Co-Trainern Harald Diess und Robert Treintinger unterstützt.

    Widhölzl neuer Cheftrainer der ÖSV-Adler

    31.03.2020 Andreas Widhölzl wird im ÖSV die Nachfolge des zurückgetretenen Andreas Felder als Herren-Cheftrainer der Skispringer antreten.

    Snowboarderin Riegler will weiter im Weltcup dabei sein

    30.03.2020 Ex-Weltmeisterin Claudia Riegler will auch im nächsten Winter weiter im Snowboard-Weltcup dabei sein. Dies gab die Salzburgerin, die am 7. Juli 47 Jahre alt wird, am Montag in einer vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) verbreiteten Videobotschaft bekannt. Aktuell verbringt Riegler wie die meisten Österreicher aufgrund der Coronavirus-Pandemie den Großteil ihrer Zeit zu Hause.

    AK über Betrug mit Corona-Kurzarbeit verärgert

    27.03.2020 Laut Arbeiterkammer betreiben manche Firmen mit dem Corona-Kurzarbeitsmodell offenbar Betrug.

    EM-Gold für Seriensiegerin Klocker und Liesinger

    26.03.2020 Zwei Dornbirner holen bei der Shortcarver EM in Kitzbühel Platz eins

    Liechtensteinerin Tina Weirather tritt zurück

    25.03.2020 Skirennfahrerin Tina Weirather hat sich 30-jährig zum Rücktritt entschlossen.

    ÖSV: Felder hört als Skisprung-Cheftrainer auf

    23.03.2020 Der ÖSV muss vor den kommenden zwei Saisonen mit Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen einen neuen Skisprung-Cheftrainer der Herren suchen.

    Snowboard-Cross-Weltcupsiegerin Moioli verlor Oma

    20.03.2020 Die Freude über den Sieg im Gesamtweltcup der Snowboard-Crosserinnen hat für die Italienerin Michela Moioli nicht lange gedauert. Die 24-jährige Italienerin, die aus der von der Coronavirus-Pandemie schwer betroffenen Stadt Bergamo stammt, verlor wegen Covid-19 ihre Großmutter.

    Norwegerin Nina Haver-Löseth tritt nach 14 Jahren zurück

    20.03.2020 Nina Haver-Löseth hat nach 14 Jahren im Weltcup ihren Rücktritt vom Skirennsport erklärt. Diesen gab die 31-jährige Norwegerin am späten Donnerstagabend auf Instagram bekannt. Die Technik-Spezialistin gab diesen Winter ihr Comeback, nachdem sie Ende 2018 einen Schienbeinkopfbruch und einen Meniskusriss erlitten hatte, und fuhr mehrmals in die Top-10.

    Bernhard Gruber erhielt Stent bei Herzkranzgefäß

    18.03.2020 Bernhard Gruber, Ex-Weltmeister in der Nordischen Kombination, ist am Dienstag im Zuge einer Untersuchung im Spital in Schwarzach/Pg. ein Stent eingesetzt worden. Der Eingriff war wegen einer Verengung eines Herzkranzgefäßes nötig geworden. Der 37-jährige Gasteiner darf das Krankenhaus voraussichtlich schon am Donnerstag wieder verlassen.

    Stefan Kraft übernahm Trophäen für Weltcup-Gesamtsiege

    16.03.2020 Der Ort war sehr passend, der Rahmen war es bedingt durch die Umstände nicht. Dort, wo seine große Karriere begonnen hatte, übernahm Stefan Kraft am Montag im kleinsten Kreis die Trophäen für einen weiteren erfolgreichen Winter. Der 26-Jährige erhielt am Schanzentisch in Bischofshofen die Kristallkugeln für die Gesamtsiege im Skisprung- und Skiflug-Weltcup.

    Südtirolerin Wierer wiederholte Gesamtweltcup-Sieg

    14.03.2020 Die Südtirolerin Dorothea Wierer hat sich wie im Vorjahr den Gesamtsieg im Biathlon-Weltcup der Damen gesichert. Die 29-jährige Doppel-Weltmeisterin von Antholz lag nach Rang elf im abschließenden Verfolgsbewerb am Samstag im finnischen Kontiolahti sieben Punkte vor ihrer schärfsten Konkurrentin Tiril Eckhoff. Die Norwegerin vergab als Führende mit drei Fehlern im letzten Stehendschießen alle Chancen.

    Fourcade tritt mit Sieg ab - Gesamtweltcup an J.T. Bö

    14.03.2020 Martin Fourcade hat das letzte Rennen seiner Erfolgskarriere mit seinem 79. Weltcup-Sieg beendet. Der französische Biathlon-Superstar setzte sich am Samstag im vorzeitigen Saisonfinale im finnischen Kontiolahti in der Verfolgung vor seinem Teamkollegen Emilien Jaquelin und Quentin Fillon Maillet durch. Johannes Thingnes Bö gelang die Titelverteidigung im Gesamtweltcup.

    Österreichers Biathlon-Damen in Kontiolahti chancenlos

    13.03.2020 Die Österreicherinnen haben am Freitag im 7,5-km-Sprint des Biathlon-Weltcups in Kontiolahti keinen Top-30-Rang erreicht. Beim deutschen Doppelsieg durch Denise Herrmann und Franziska Preuß (+20,1 Sek./je 1 Strafrunde) kam Christina Rieder als beste ÖSV-Athletin mit einer Strafrunde über den 34. Platz nicht hinaus.

    Snowboard-Cross: Hämmerle Weltcup-Gesamtsieger

    13.03.2020 Der Vorarlberger Alessandro Hämmerle hat sich wie im Vorjahr den Weltcup-Gesamtsieg im Snowboard-Cross geholt.

    Seifriedsberger und Leyhe erlitten Kreuzbandrisse

    13.03.2020 Die Oberösterreicherin Jacqueline Seifriedsberger und der Deutsche Stephan Leyhe haben kurz vor dem wegen des am Donnerstag aufgrund der Coronavirus-Krise vorzeitig besiegelten Saisonendes Kreuzbandrisse erlitten. Seifriedsberger wurde nach ihrem Sturz am Dienstag in Lillehammer ebenso bereits operiert wie der am Mittwoch in Trondheim zu Fall gekommene Leyhe.

    Technik-Spezialist Fritz Dopfer beendete Karriere

    13.03.2020 Technik-Spezialist Fritz Dopfer hat seine alpine Ski-Karriere beendet. Der seit 2007 für Deutschland fahrende gebürtige Innsbrucker entschloss sich nach 13 Jahren im Weltcup zu dem Schritt, weil er nach den Folgen einer schweren Beinverletzung im Herbst 2016 keine andere Wahl habe. Dopfer feierte 2015 als Vizeweltmeister im Slalom seinen größten Erfolg.

    Vorarlberg: Tödlicher Skiunfall in Lech

    12.03.2020 Der 66-Jährige rammte sich bei einem Sturz auf der Skiroute 241 einen Skistock in die Brust.

    Kraft nach vorzeitigem Saisonende Gesamtweltcup-Sieger

    12.03.2020 Stefan Kraft ist vorzeitig zum zweiten Mal Gesamt-Weltcupsieger im Skispringen. Die FIS hat am Donnerstag entschieden, wegen der Ausbreitung des Coronavirus den Weltcup nicht mehr fortzusetzen. Der 26-jährige Salzburger hat diese große Kristallkugel aber keinesfalls "geerbt", sondern nach einer enorm konstanten Saison verdient gewonnen.

    Nach Absage von Kranjska-Gora-Rennen Kilde Gesamtsieger

    12.03.2020 Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist der Weltcup der alpinen Ski-Herren am Wochenende in Kranjska Gora abgesagt worden.

    Aare-Rennen abgesagt - Brignone holt Gesamtweltcup

    11.03.2020 Der Super-G in La Thuile mit dem Sieg von Nina Ortlieb ist das letzte Weltcuprennen der alpinen Ski-Damen in diesem Winter gewesen. Am Mittwoch wurden die drei noch geplanten Rennen in Aare aus Sicherheitsgründen wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Federica Brignone gewann als erste Italienerin den Gesamtweltcup, sie holte sich auch die Kugeln in der Riesentorlauf- und Kombiwertung.

    Kraft Achter in Trondheim-Qualifikation, Kobayashi 1.

    11.03.2020 Stefan Kraft hat in der Qualifikation für das am Donnerstag angesetzte Weltcup-Skispringen in Trondheim den achten Platz belegt. Der 26-jährige Salzburger bekam für seinen 130-Meter-Sprung am Mittwoch 134,9 Punkte und war zweitbester Österreicher hinter Philipp Aschenwald, der Rang sechs (134 Meter/137,9 Punkte) belegte. Alle sieben angetretenen ÖSV-Athleten qualifizierten sich für den Bewerb.

    Weltcup-Entscheidung in Aare bei Shiffrins Rückkehr

    11.03.2020 Im Weltcup der alpinen Ski-Damen wird ab Donnerstag in Aare in den letzten drei Rennen die Gesamtweltcup-Siegerin 2019/20 gekürt. US-Star Mikaela Shiffrin kehrt nach sechswöchiger Trauerauszeit in Schweden in den Weltcup zurück. Die formstarke Italienerin Federica Brignone liegt vor dem letzten Parallel-Slalom, Riesentorlauf und Slalom diesen Winters 153 Punkte im Gesamtweltcup voran.

    Hölzl in Lillehammer Dritte - Lundby baute Führung aus

    10.03.2020 Einen Tag nach ihrem Sturz und Rang neun hat Chiara Hölzl am Dienstag wieder einen Podestplatz im Skisprung-Weltcup der Damen geholt. Die Salzburgerin landete in Lillehammer vor Eva Pinkelnig an der dritten Stelle. Ihre Rivalin in der Gesamtwertung, Maren Lundby, feierte ihren fünften Saisonsieg und baute die Gesamtführung auf 65 Punkte aus. Silje Opseth sorgte für einen norwegischen Doppelsieg.

    Kraft in Lillehammer 17., aber Gesamtführung ausgebaut

    10.03.2020 Stefan Kraft hat in Lillehammer nicht an seine zuvor errungenen Podestplätze anzuschließen vermocht. Der Salzburger kam im Olympiaort von 1994 über die Ränge acht (Montag) und 17 am Dienstag nicht hinaus, die Chance auf seinen zweiten Weltcup-Gesamtsieg nach 2016/17 hat sich aber vergrößert. Zwei Bewerbe vor Saisonende hat Kraft 140 Punkte Vorsprung auf den Deutschen Karl Geiger.

    Anna Veith verzichtet auf Weltcup in Aare

    10.03.2020 Ski-Star Anna Veith wird die letzte Weltcup-Station in diesem Winter auslassen und nicht nach Aare in Schweden reisen. Die Salzburgerin laboriert an einer Überreizung im Knie. "Um keine neuerliche Verletzung zu riskieren, habe ich gelernt auf meinen Körper zu hören und wenn er eine Ruhepause braucht, dann nehme ich mir die Zeit", erklärte Veith in einer ÖSV-Aussendung.

    Prommegger holt Kristallkugel im Snowboard-Parallelslalom

    10.03.2020 Erstmals geht die kleine Kristallkugel im Snowboard-Parallelslalom an den Salzburger Andreas Prommegger. Für die abgesagten Weltcupbewerbe in Livigno (ITA/Coronavirus) und Winterberg (Schneemangel) gibt es keine Ersatzveranstaltungen, weshalb die Saison vorzeitig zu Ende ging.

    Hölzl verlor nach Sturz in Lillehammer Gelbes Trikot

    9.03.2020 Österreichs Skispringerinnen sind beim Weltcup von Lillehammer am Montag zum ersten Mal in dieser Saison nicht auf dem Stockerl einer Einzel-Konkurrenz gelandet. Chiara Hölzl musste zudem nach einem Sturz und Rang neun ihre Führung im Gesamtweltcup an die norwegische Tages-Zweite Maren Lundby abgeben. Der Sieg ging an Sara Takanashi aus Japan, Silje Opseth (NOR) holte Rang drei.