Vater soll Kinder in Baden-Württemberg getötet haben

Akt.:
Der Tatort in Unterensingen
Der Tatort in Unterensingen - © APA (dpa)
Ein Vater soll nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft für den Tod seiner beiden Kinder in Unterensingen (Baden-Württemberg) verantwortlich sein. Die Leichen des vier Jahre alten Buben und seiner acht Jahre alten Schwester waren Freitagfrüh gefunden worden. Der 45-Jährige beging Suizid, er soll sich nach der Tat von einer Brücke gestürzt haben.

Die Angehörigen werden psychologisch betreut. Ein Notruf führte die Polizei am Morgen in die Wohnung des Vaters. Als Rettungskräfte und Polizei eintrafen, konnte der Notarzt nur noch den Tod der beiden Kinder feststellen. Eine Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache geben.

Auf seinem Facebook-Profil äußerte sich der Mann noch am Morgen zu einem Beziehungskonflikt, der offenbar der Tat vorausging. Die Polizei bestätigte, dass sie soziale Medien in ihre Ermittlung miteinbeziehen, wollte sich aber zu den Hintergründen der Tat nicht äußern. 

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung