Fünf Verletzte bei Kollision von Zug mit Lkw im Pinzgau

Beim Zusammenstoß eines Lkw mit einer Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn sind am Montag in Piesendorf fünf Beteiligte vermutlich leicht verletzt worden. Der Zug hatte gegen 10.15 Uhr das Schwerfahrzeug in der Mitte des Sattelauflegers gerammt, die Lokomotive sprang aus den Schienen. Die genaue Ursache für den Zusammenstoß war am Nachmittag noch nicht bekannt, sagte eine Polizeisprecherin zur APA.

Der Unfall ereignete sich bei einem unbeschrankten Bahnübergang. Beim Zusammenprall wurden der Lenker des Lastwagens, ein 56-jähriger Einheimischer, die Lokführerin und drei Buben, die im Zug mitgefahren waren, verletzt. Zwei Schüler sind zehn Jahre alt, der dritte ist neun. Am Schwerfahrzeug entstand erheblicher Schaden. Auch die Lokomotive dürfte beschädigt worden sein. Der Bahnverkehr auf der Lokalbahn war bis zur Räumung der Unfallstelle unterbrochen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen