Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • EZB legt neues Anti-Krisenpaket auf und schafft Leitzins quasi ab

    Neues Antikrisenpaket: EZB schafft Zinsen ab - Schlechte Zeiten für Sparer

    4.09.2014 Mario Draghi greift durch: Er senkt die Zinsen praktisch auf Null und legt nur drei Monate nach der historischen Feuerwehr-Aktion wieder ein Anti-Krisenpaket auf. Im Kampf gegen Konjunkturflaute und Mini-Inflation schafft sie den Leitzins quasi ab. Und sie will Kreditverbriefungen und Pfandbriefe kaufen. Die Wirkung auf die Kreditvergabe und die Konjunktur ist umstritten. Für Sparer sind es schlechte Zeiten.
    Schere geht immer weiter auseinander

    AK kritisiert extrem hohe Managergehälter

    4.09.2014 Die 20 im ATX börsennotierten Unternehmen haben 2013 weniger Umsatz und Gewinn gemacht als im Jahr davor. Trotzdem ist das durchschnittliche Vorstandsgehalt gestiegen, kritisiert die Arbeiterkammer. Aus AK-Sicht verdienen Vorstände mit dem 47-fachen eines Durchschnittsgehalts zu viel. Noch 2000 haben die ATX-Vorstände erst das 20-fache eines Durchschnittsgehalts (Mediangehalt) verdient.
    Mit einem Energie-Anbieterwechsel könnte in Vorarlberg bis zu 74 Euro jährlich eingespart werden.

    Energie-Anbieterwechsel: Bis zu 74 Euro pro Jahr sparen

    4.09.2014 Vorarlberger geben im Schnitt 942 Euro im Jahr für Strom und Gas aus. Mit einem Anbieterwechsel könnte man allerdings bis zu 74 Euro jährlich einsparen.
    Tesla-Zuschlag für Nevada

    Tesla wählt Nevada als Standort für Mega-Fabrik

    4.09.2014 Der Elektroautobauer Tesla ist auf der Suche nach einem Standort für seine gigantische Batterienfabrik laut US-Medienberichten fündig geworden. Das bis zu fünf Milliarden Dollar verschlingende Mega-Projekt werde in Nevada hochgezogen, berichteten der TV-Sender CNBC und die "LA Times" am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Kreise.
    3,6 Millionen Kindern könnte jährlich das Leben gerettet werden

    Korruption kostet Entwicklungsländern Unsummen

    3.09.2014 Durch dubiose Rohstoffgeschäfte, Strohmannfirmen, Geldwäsche und Steuerhinterziehung gehen Entwicklungsländern pro Jahr eine Billion US-Dollar (761,44 Mrd. Euro) verloren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Lobbyorganisation One, die am Mittwoch in Berlin veröffentlicht wurde. One schätzt, dass mit dem verlorenen Geld jedes Jahr das Leben von 3,6 Millionen Kindern gerettet werden könnte.
    Einfamilienhäuser mit wenig Preissteigerung

    Einfamilienhäuser in Österreich: Unterschiede enorm, Kitzbühel am teuersten

    16.02.2015 Der Markt für Einfamilienhäuser entwickelt sich seit geraumer Zeit ruhig. Die Unterschiede innerhalb Österreichs sind dabei aber enorm. Am teuersten ist der Bezirk Kitzbühel in Tirol. Vorarlberger mussten im Schnitt 273.043 Euro ausgeben.
    Die Kostenunterschiede in den Bundesländern in Sachen Häusern sind beachtlich.

    Kosten für Einfamilienhäuser: Unterschiede in Österreich ernorm

    2.09.2014 Der Markt für Einfamilienhäuser entwickelt sich seit geraumer Zeit ruhig. Im ersten Halbjahr 2014 kosteten die verkauften Objekte im Schnitt 189.291 Euro, um 1,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Unterschiede innerhalb Österreichs sind aber enorm: Allein in NÖ kosten Häuser am Wiener Speckgürtel sechseinhalb mal so viel wie im Norden des Bundeslands.
    Großauftrag für Schwingungsschutzexperte Getzner Werkstoffe.

    Bürs: Getzner Werkstoffe sichert sich Hitachi-Exklusivliefervertrag

    1.09.2014 Der Schienenfahrzeughersteller Hitachi hat im Rahmen des "Intercity Express Programme" des britischen Verkehrsministeriums die Bürser Getzner Werkstoffe als Exklusivlieferanten für Waggonbodenlagerungen ausgewählt.
    Videoanbieter Netflix: Launch-Event in Wien im September.

    Videoanbieter Netflix: Abo in Österreich soll 7,99 Euro kosten

    1.09.2014 Während der Termin für den Start des Online-Videodienstes Netflix in Österreich näher rückt, dürften nun die Abo-Preise durchgesickert sein.
    Fahrgäste müssen sich am Abend auf Zugausfälle einstellen - Auch bei Lufthansa weiter Streiks

    Zugausfälle wegen Warnstreiks bei der Deutschen Bahn erwartet

    1.09.2014 Nach den Piloten bei der deutschen AUA-Mutter Lufthansa ziehen auch Lokführer bei der Deutschen Bahn in den Arbeitskampf.
    Unterzeichnung des Joint-Venture-Vertrags.

    Gebrüder Weiss startet in China mit Automotive Logistics

    1.09.2014 Lauterach/Shanghai. Gebrüder Weiss verstärkt seine Präsenz in China und gründet mit einem chinesischen Partner ein Joint Venture mit Schwerpunkt Automotive Logistics.
    Neue österreichische Marke - produziert wird aber in Polen.

    "Tschick": Österreichische Marke ab heute erhältlich

    1.09.2014 Seit heute, Montag, ist eine neue Zigarettensorte namens "Tschick" auf dem heimischen Markt erhältlich.
    Deutsche Bahn: Landesweiter Arbeitskampf von 18 bis 21 Uhr.

    Deutsche Bahn: Warnstreiks mit Schwerpunkt Güterverkehr am Montag

    1.09.2014 Unsichere Zeiten für Reisende in Deutschland: Nach den Piloten bei der Lufthansa ziehen nun auch Lokführer bei der Deutschen Bahn in den Arbeitskampf.

    Mit der GoPro auf der Eurobike

    29.08.2014 Friedrichshafen - Am Samstag ist die Eurobike für alle Interessierten geöffnet. Um die Wartezeit zur internationalen Fahrradmesse zu verkürzen, war VOL.AT für sie vor Ort und hat eine GoPro auf einen Biker geschnallt.
    Pkw-Maut soll kommen - Gesprächsbereitschaft aber in Detailfragen.

    CSU will im Grundsatz an Plänen für Pkw-Maut festhalten

    29.08.2014 Nach den Kompromiss-Signalen von CSU-Chef Horst Seehofer in Sachen Maut haben führende Politiker der Partei bekräftigt, im Grundsatz aber an den Plänen festhalten zu wollen. "Ich bin mir sicher, dass die drei Koalitionsparteien das Maut-Gesetz beschließen werden", sagte Parteivize und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt dem Berliner "Tagesspiegel" vom Freitag.
    Behörde will Wettbewerbsverzerrungen auf die Schliche kommen.

    Preisanstieg nach "3"/Orange-Fusion: BWB untersucht Telekombranche

    29.08.2014 Nach der Übernahme von Orange durch "3" Ende 2012 haben die heimischen Handyfirmen ihre Tarife und auch Gebühren erhöht. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wähnt einen "deutlichen Preisanstieg" und hat daher eine Untersuchung der gesamten Telekombranche eingeleitet.

    Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Waren-Zustellung

    29.08.2014 Als Amazon den Prototypen seiner Zustell-Drohnen vorstellte, hielten das viele für einen Werbe-Gag. Aber auch Google arbeitet ernsthaft an fliegenden Paket-Boten. Das ambitionierte Ziel: Warenlieferung in ein bis zwei Minuten.
    Malaysia Air wird von Börse genommen

    Malaysia Air streicht 6.000 Stellen

    29.08.2014 Die durch zwei Flugzeugabstürze angeschlagene Malaysia Airlines soll mit einem Schrumpfkurs saniert werden. Die Zahl der Mitarbeiter werde von 20.000 auf 14.000 verringert, teilte der Staatsfonds Khazanah Nasional am Freitag mit, der mehr als zwei Drittel der Anteile besitzt. Bis Ende des Jahres soll demnach das Unternehmen von der Börse genommen werden.
    Die höchste Steigerung der Touristen-Zahlen gab es in Wien.

    Tourimus-Rekord trotz Schlechtwetters im Sommer 2014

    29.08.2014 Das Wetter konnte dem Tourismus in Österreich diesen Sommer die Zahlen nicht vermiesen, im Gegenteil: Die erste Hälfte der Sommersaison lieferte heuer laut Angaben der Statistik Austria ein Rekordergebnis. 31.49 Millionen Nächtigungen wurden zwischen Mai und Juli verzeichnet, rund 9,95 Millionen Gäste machten Urlaub in Österreich.
    Österreichs Gasspeicher laut E-Control gut gefüllt

    Gasversorgung auch bei Russen-Ausfall gesichert

    28.08.2014 Bei einem Ausfall von Russen-Gas könnte Österreich mehrere Wochen oder sogar Monate ohne ernsthafte Versorgungsprobleme durchkommen, beruhigte Energie-Control-Vorstand Walter Boltz am Donnerstag. Durch den milden Winter und verstärkte Bevorratung seien die heimischen Gasspeicher schon kommende Woche voll, unüblich früh. Auch die Märkte würden keine Ausfälle erwarten, das zeigten die tiefen Preise.
    Wiederauferstehung von DiTech

    DiTech wagt einen Neustart

    28.08.2014 Ab 1. September ist DiTech wieder am Markt. Die in die Insolvenz geschlitterte Elektronikhandelskette nimmt ihre Geschäftstätigkeit auf. Das Erscheinungsbild bleibt gleich.
    Manner mag man weniger - 1,7 Mio. Euro Verlust zum Halbjahr

    Manner vermeldet 1,7 Mio. Euro Verlust zum Halbjahr

    28.08.2014 Manner mag man nicht mehr ganz so sehr, vor allem im Ausland. Der Umsatz des traditionsreichen Wiener Waffelherstellers ist im ersten Halbjahr 2014 um 7,3 Prozent auf 82,9 Mio. Euro zurückgegangen, unterm Strich blieb ein Verlust von 1,7 Mio. Euro.
    Zalando erstmals mit Plus im Halbjahr abgeschlossen

    Zalando schrieb heuer zum Halbjahr erstmals schwarze Zahlen

    28.08.2014 Der weltgrößte Onlinehändler und Börsenkandidat Zalando hat im ersten Halbjahr erstmals einen operativen Gewinn verbucht. Bei einem Umsatzplus auf Gruppenebene von knapp 30 Prozent auf 1,047 Mrd. Euro erreichte das operative Ergebnis (Ebit) 12 Mio. Euro - nach einem Minus von 109 Mio. Euro vor Jahresfrist, wie Zalando am Donnerstag mitteilte.
    Datenklau bei Banken besonders heikel

    FBI verdächtigt Russland wegen Hacker-Großangriff

    28.08.2014 Die US-Bundespolizei FBI untersucht, ob Russland sich mit einer staatlich gesteuerten Cyberattacke für die Sanktionen aus dem Westen gerächt haben könnte. Bei einem Großangriff auf das US-Finanzsystem seien Mitte August Daten der Bank JPMorgan und anderer Geldinstituts gestohlen worden, berichtete der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf zwei mit den Ermittlungen vertraute Personen.
    Steigender Bedarf an Schokolade bald nicht mehr gedeckt

    Bedarf an Schokolade steigt: Versorgungsengpässe zu erwarten

    28.08.2014 Weltweit steigt die Nachfrage nach Schokolade. Künftig könnte es zu Versorgungsengpässen kommen, wie die VKI-Zeitschrift "Konsument" in ihrer September-Ausgabe berichtet.
    Spinnen werden durch Dämpfe angelockt: Erhöhte Brandgefahr besteht.

    Spinnenalarm bei Suzuki - Rückruf von 19.000 Autos in den USA

    27.08.2014 Spinnen zwingen Suzuki zum Rückruf von etwa 19.000 Limousinen in den USA. Wie die dortige Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA am Mittwoch erklärte, besteht beim Modell Kizashi eine erhöhte Brandgefahr durch eine Verkettung von Vorgängen, die ihren Ausgangspunkt in einer Blockade eines Schlauchs zur Ableitung von Benzindämpfen durch Spinnennetze haben könne.
    Justiz ermittelt rund um Meinl Bank

    Blogger hat Meinl-Anklageentwurf im Müll gefunden

    27.08.2014 Der Blogger, der kürzlich geheime Informationen aus einem Anklageentwurf gegen Funktionäre der Meinl Bank im Internet veröffentlicht hat, will die Akten in einem Altpapiercontainer nahe des Wiener Straflandesgerichts gefunden haben, schreiben die "Presse" und "Heute". Die Staatsanwaltschaft schließt einen Fehler bei der Altpapierentsorgung nicht aus. Das wäre kein Straftatbestand.
    Auch heuer wurde wieder ein Verlust realisiert

    Hypo Alpe Adria bis Juni wieder mit hohem Verlust

    27.08.2014 In ihrer letzten Jahresbilanz vor der Zerschlagung hat die Hypo Alpe Adria für 2013 im Konzern 1,86 Mrd. Euro Verlust geschrieben, in der Bank-AG (Einzelabschluss) fielen nicht weniger als 2,748 Mrd. Euro Verlust an. Am Dienstag war der Aufsichtsrat der notverstaatlichten Bank nun mit der Halbjahresbilanz 2014 befasst. Auch heuer dürfte es wieder einen substanziellen Verlust gegeben haben.

    Action beim "Demo Day" der Eurobike in Friedrichshafen

    26.08.2014 Friedrichshafen - Bevor am Mittwoch die Tore der Eurobike in Friedrichshafen öffnen, gab es am Dienstag reale Bedingungen für die Fahrradneuheiten. Die Veranstalter nennen das den "Demo Day" für Fachbesucher und Journalisten.
    Regionale Werbung bei Twitter möglich

    Österreichische Twitter-Werbung ab September

    26.08.2014 Österreichische Twitter-User bekommen ab September auch lokale und gezielt auf sie zugeschnittene Werbeeinschaltungen. Ab dann können Firmen aus Österreich, der Schweiz und weiteren neun osteuropäischen Ländern die Werbemöglichkeiten des Kurznachrichtendienstes nutzen. Die bezahlten "Promoted Tweets" und "Promoted Accounts" sind mit dem Wort "gesponsert" gekennzeichnet.
    Mehr Firmen bleiben Geld schuldig

    KMU warteten 2013 öfter vergeblich auf ihr Geld

    26.08.2014 Klein- und Mittelbetriebe waren 2013 verstärkt von Forderungsausfällen betroffen. Im Schnitt kamen 2,4 Prozent des verrechneten Umsatzes nie in der Kasse an, zeigt eine Umfrage des Kreditschutzverbandes KSV 1870. Hochgerechnet auf den Gesamtumsatz der Klein- und Mittelbetriebe von 398 Mrd. Euro blieben die Kunden 9,6 Mrd. Euro schuldig. Das waren um 1,6 Mrd. mehr als ein Jahr davor.
    Prozess für vier der sechs Angeklagten zu Ende

    Hypo-Prozess gegen Ex-BayernLB-Chefs eingestellt

    26.08.2014 Der Strafprozess gegen die frühere Führungsriege der BayernLB wegen des Kaufs der Kärntner Hypo Alpe Adria Bank ist für vier der sechs Angeklagten vorbei. Das Landgericht München stellte die Verfahren am Dienstag gegen Geldauflagen ein. Darunter ist auch der heutige Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, Michael Kemmer, der 20.000 Euro zahlen muss.
    "Twitch" geht an Amazon, nicht an Google

    Amazon schnappt Google Spieleportal Twitch weg

    26.08.2014 Der Internet-Handelsriese Amazon kauft für knapp eine Milliarde Dollar die Online-Spieleplattform Twitch und sticht damit offenbar den Rivalen Google aus. Die Transaktion soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, wie Amazon am Montag mitteilte. Nach Auskunft einer mit dem Deal vertrauten Person hatte auch Google Übernahmegespräche mit Twitch geführt.
    Merkel zu Besuch in Spanien

    Merkel sieht positive Wirtschaftsentwicklung 2014

    25.08.2014 Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel rechnet trotz internationaler Krisen mit einer positiven Wirtschaftsentwicklung in Deutschland in diesem Jahr. Es gebe etwa mit der Ukraine-Krise Unsicherheiten, die sie nicht verschweigen wolle, sagte Merkel am Montag bei einem Besuch in Spanien. IWF-Chefin Christine Lagarde rief indes Deutschland auf, mehr für die wirtschaftliche Erholung in Europa zu tun.
    Im Vergleich zum Vorjahr sind die Kosten für Haushaltsenergie gesunken.

    Preise für Haushaltsenergie sind 2014 niedriger als im Vorjahr

    25.08.2014 Im Juli 2014 lagen die Preise für Haushaltsenergie um 1,4 Prozent unter jenen vom Vorjahresmonat. Das geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) hervor. Auch im Vergleich zum Vormonat Juni sind die Preise um 0,3 Prozent niedriger.
    Der kanadische Steuersatz ist attraktiver

    Burger King will Steuern sparen - Ab nach Kanada

    25.08.2014 Die US-Fastfood-Kette Burger King will den kanadischen Konkurrenten Tim Hortons übernehmen. Beide Marken sollten nach der Fusion weiter existieren, teilten die Unternehmen am Sonntag gemeinsam mit. Hauptaktionär des neuen Konzerns wird den Planungen zufolge der Investmentfonds 3G Capital, der bereits Hauptanteileigner von Burger King ist.
    Experten sehen Euro als Übel.

    Experten: Aufschwung in Europa nur ohne Euro möglich

    22.08.2014 "Ich kann mir mit dem Euro keinen wirklichen Aufschwung in der Euro- Zone vorstellen, der auch den Namen Aufschwung verdient": Wenig optimistisch lautet die Einschätzung des Wirtschaftsnobelpreisträgers und Professors für politische Ökonomie in Cambridge, James Mirrless. Und mit der düsteren Prognose steht er nicht alleine da.
    Im Juli wurde in Wien ein neuer Nächtigungsrekord erzielt.

    Der Juli 2014 bescherte Wien einen neuen Tourismus-Rekord

    22.08.2014 Der bisherige Juli-Rekord aus dem Jahr 2012 wurde heuer in Wien übertroffen: Es wurden 1,279.000 Gästenächtigungen registriert.
    Nächtigungen von Russen und Ukrainern gefährdet

    NEOS fordern Millionen für Österreich Werbung

    21.08.2014 Die NEOS drängen auf ein beherzteres Bekenntnis der Regierung zum heimischen Tourismus und fordern eine Aufstockung des Budgets der nationalen Tourismusmarketing-Organisation Österreich Werbung um 12,5 Millionen Euro. Denn deren 50-Mio-Budget sei seit 15 Jahren nicht erhöht worden. "Es gab nicht einmal Indexanpassungen", kritisiert der Wirtschafts- und Tourismussprecher der NEOS, Sepp Schellhorn.
    Nicht nur Markenprodukte, sondern auch Billig-Lebensmittel sind in Österreich teurer.

    Selbst Billig-Lebensmittel sind in Wien teurer als in Berlin

    21.08.2014 Die Wiener zahlen einem aktuellen Preisvergleich der Arbeiterkammer (AK) zufolge 24 Prozent mehr für Billig-Lebensmittel als Berliner. Seit Jahren zeigt der Preismonitor, dass in Österreich vieles teurer ist als in Deutschland.
    Das Bitcoin bekommt neue Konkurrenz

    Tschechische Antwort auf Bitcoin gestartet

    20.08.2014 In Tschechien hat die Ausgabe einer neuen virtuellen Währung begonnen. Am Dienstag startete die Internetwährung CzechCrownCoin, kurz CZC, die Bitcoin Konkurrenz machen soll. Zunächst wurden für eine Testphase 100.000 CZC ausgegeben, insgesamt sollen es 100 Millionen CZC werden.
    Die Debatte um die Sonntagsöffnung in Wien geht weiter.

    Sonntagsöffnung in Wien: Tourismuszonen gefordert

    20.08.2014 Auch der Wiener ÖVP-Wirtschaftsbund spricht sich für dafür aus, dass die Geschäfte in der Bundeshauptstadt in ausgesuchten Tourismuszonen am Sonntag aufsperren dürfen. Nun werden Verhandlungen mit der Stadt angekündigt.
    Präsidentin sucht Ausweg

    Argentinien will Schulden national kontrollieren

    20.08.2014 Argentinien will den Gläubigern der Staatsschuld die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Auf diese Weise solle die Blockierung der Auszahlungen in New York umgangen werden, die der US-Richter Thomas Griesa gegen Argentinien im Streit mit den Hedgefonds verhängt hat. Dies erklärte Staatschefin Cristina Fernandez de Kirchner am Dienstagabend bei einer Fernsehansprache.
    148 Mitarbeiter sind von dem Konkurs des Apple-Händlers betroffen.

    Konkurs von mcworld/mcshark: 9,3 Millionen Euro Forderungen

    19.08.2014 254 Gläubiger haben im Rahmen des Konkurses des Apple-Händlers mcworld/mcshark Forderungen in Höhe von 10,9 Millionen Euro angemeldet, davon anerkannt wurden 9,3 Millionen Euro, wie die Gläubigerschutzverbände AKV und KSV 1870 am Dienstag berichteten.
    Vor der Katastrophe wurden jährlich mehr als 100 Tonnen Reis exportiert

    Japan exportiert wieder Reis aus Fukushima

    19.08.2014 Japan exportiert wieder Reis aus der Region rund um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima. Der japanische Großhändler Zen-Noh teilte am Dienstag mit, er werde 300 Kilogramm nach Singapur liefern. Der Reis sei in der Präfektur Fukushima etwa 60 bis 80 Kilometer westlich der Akw-Ruine angebaut worden, seine Herkunft werde gekennzeichnet sein. 
    Karstadt wartet auf Kartellbehörde

    Benko rührt schon um - Karstadt-Übergangschef geht

    19.08.2014 Nur wenige Tage nach der Übernahme der kriselnden Karstadt-Warenhauskette durch den österreichischen Immobilieninvestor Rene Benko kommt es zu ersten Veränderungen in der Führungsspitze. Personalchef Kai-Uwe Weitz, der Karstadt nach dem abrupten Abgang von Eva-Lotta Sjöstedt seit Juli zusammen mit Finanzvorstand Miguel Müllenbach leitete, verlässt den Konzern "in beiderseitigem Einvernehmen".
    Österreicher sollen Bauern helfen

    Aufruf zum Verzehr österreichischer Äpfel

    19.08.2014 Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) hat nach dem russischen Importverbot für europäische Lebensmittel nun eine Gegenstrategie parat: "Wenn jeder einen Apfel pro Woche mehr isst, dann können wir diesen Marktausfall im Obst- und Gemüsebereich schließen", appelliert der Minister am Dienstag im Ö1-"Morgenjournal" an die Österreicher, zu mehr heimischen Produkten zu greifen.
    Flughafen Wien im Halbjahr mit mehr Gewinn - Ausblick bestätigt

    Wiener Flughafen hat den Umsatz gesteigert

    19.08.2014 Der Wiener Flughafen hat im ersten Halbjahr bei stagnierendem Umsatz gut verdient und den Gewinn um 7,6 Prozent auf 44 Mio. Euro gesteigert. Die Zahl der Passagiere stieg um 2,9 Prozent.
    Geschäfte sollen in diesem teilweise nach Irland verlagert werden.

    US-Banken treffen Vorsorge für britischen EU-Austritt - Zeitung

    18.08.2014 Einige große US-Banken treffen einem Bericht der "Financial Times" zufolge Vorbereitungen für den Fall eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union. Citigroup, Morgan Stanley und die Bank of America erwögen, dann einen Teil ihrer europäischen Geschäfte von London nach Irland zu verlagern, berichtete die Zeitung am Sonntag unter Berufung auf bankennahe Kreise.
    Rumpold meldete Privatkonkurs an

    Rumpold hat Schulden in Höhe von 6,7 Mio. Euro

    18.08.2014 Der frühere FPÖ-Geschäftsführer und -Werber Gernot Rumpold hat zumindest 6,7 Mio. Euro Schulden. Allerdings ist noch bis zum 15. September Zeit, im Rahmen seines Privatkonkurses Forderungen einzubringen. Der AKV geht daher davon aus, dass es noch mehr werden könnte. Dem stünden als Vermögen "unglaublich viele" Anteile an Liegenschaften und Firmenbeteiligungen gegenüber, deren Wert noch unklar ist.
    Betroffene von russischem Importstopp erhalten Hilfe

    Brüssel hilft Obst- und Gemüsebauern mit 125 Mio.

    18.08.2014 Nach dem russischen Importverbot für europäische Lebensmittel hilft Brüssel betroffenen Bauern. Erzeuger von knapp 20 leicht verderblichen Obst- und Gemüsesorten können EU-Hilfe beantragen. Das gab die Brüsseler EU-Kommission am Montag bekannt.
    Der Warenhaus-Konzern hat 17.000 Mitarbeiter

    Nach Benko-Einstieg viele Fragen zu Karstadt

    18.08.2014 Die angeschlagene deutsche Warenhauskette Karstadt steht nach dem Eigentümerwechsel an den Tiroler Immobilien-Investor Rene Benko vorerst weiterhin vor einer ungewissen Zukunft. Rund 17.000 Mitarbeiter müssen sich auf Einschnitte gefasst machen. Bereits am kommenden Donnerstag will der Aufsichtsrat nach bisherigen Planungen über ein Sanierungskonzept beraten.
    Die US-Bankgeschäfte sollen teilweise nach Irland verlagert werden

    US-Banken planen für EU-Austritt Großbritanniens

    18.08.2014 Einige große US-Banken treffen einem Bericht der "Financial Times" zufolge Vorbereitungen für den Fall eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union. Citigroup, Morgan Stanley und die Bank of America erwögen, dann einen Teil ihrer europäischen Geschäfte von London nach Irland zu verlagern, berichtete die Zeitung am Sonntag unter Berufung auf bankennahe Kreise.
    Karstadt-Betriebsratschef will Tiroler Immo-Investor von Investitionen überzeugen.

    Benkos Signa übernimmt Karstadt ganz

    15.08.2014 Am Montag ist es so weit, nach vielen Gerüchten und Dementi, wird der Tiroler Immo-Investor Rene Benko über die Signa Retail GmbH seiner Signa Unternehmensgruppe Komplett-Eigner der deutschen Warenhauskette Karstadt. "Die Karstadt Warenhaus GmbH braucht Klarheit über die zukünftige Eigentümerstruktur. Deshalb tritt Signa jetzt auch in operative Verantwortung", so Signa-Retail-Chef Wolfram Keil.
    Das Beleuchtungskonzept des BVB-Fanshop stammt aus Vorarlberg.

    Zumtobel wird offizieller Partner von Borussia Dortmund

    14.08.2014 Die Zumtobel Group und Borussia Dortmund haben einen Vertrag über eine Partnerschaft geschlossen. Die auf fünf Jahre angelegte Kooperation beinhaltet verschiedene Beleuchtungsprojekte sowie Kundenbindungsprogramme.
    Nicht in allen Bundesländern werden Rechnungen vorbildlich bezahlt.

    So bezahlt man Rechnungen in Österreich: Meiste Inkassofälle in Wien

    14.08.2014 Die Burgenländer zahlen ihre Rechnungen im österreichweiten Vergleich am zuverlässigsten. Die meisten Inkassofälle, alsO Einzüge von Forderungen, gibt es in Wien, gefolgt von Kärnten, geht aus einer aktuellen Erhebung der internationalen Wirtschaftsauskunftei CRIF hervor.
    Wochen-Einkauf kostete wegen günstigerem Sprit nur 1,2 % mehr

    Inflation leicht gesunken - Mieten und Nahrungsmittel als Preistreiber

    14.08.2014 Der typische tägliche Einkauf, der überwiegend Nahrungsmittel enthält, verteuerte sich in Österreich im Juli im Jahresabstand um 3,3 (3,2) Prozent. Der typische wöchentliche Einkauf, der außerdem Dienstleistungen und Treibstoffe enthält, verteuerte sich im Zwölfmonatsvergleich um 1,2 (1,6) Prozent.
    A1-Zahlscheinentgelte laut OGH nicht rechtskonform.

    A1-Zahlscheinentgelte sind laut OGH rechtswidrig

    14.08.2014 Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat einen weiteren Sieg im Kampf gegen Zahlscheingebühren errungen. In einem Verbandsklageverfahren verurteilte der Oberste Gerichtshof (OGH) nach T-Mobile nun auch Anbieter A1 zur Unterlassung entsprechender Klauseln in den AGB.
    ÖBB tief betroffen über Ableben von Aufsichtsratspräsident Horst Pöchhacker.

    ÖBB-Aufsichtsratsvorsitzender Horst Pöchhacker gestorben

    13.08.2014 Der langjährige ÖBB-Aufsichtsratsvorsitzende und Ex-Chef des Baukonzerns Porr, Horst Pöchhacker, ist tot. Das teilte Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) am Mittwoch mit.
    Der Flughafen habe aus den Vorfällen bei Skylink "gelernt".

    Dritte Piste am Flughafen Wien nicht vor 2025: Terminal 2 hat Priorität

    13.08.2014 Vorschnelle Ankündigungen haben sich die Vorstände des Flughafen Wien nach dem Skylink-Desaster abgewöhnt. Die geplante dritte Piste brauche man nicht vor 2025, auch sonst sollen größere Bauarbeiten nicht vor 2017 beginnen, sagte Flughafen-Vorstand Julian Jäger im "WirtschaftsBlatt" (Mittwochausgabe).