Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Suchmaschine war zuletzt 2011 die meistbesuchte Seite der USA.

    Yahoo überholt Google bei US-Internetnutzern

    22.08.2013 Yahoo hat laut Marktforschern erstmals seit über zwei Jahren mehr amerikanische Internetnutzer angelockt als der große Rivale Google. Die Yahoo-Seiten in den USA seien im Juli auf mehr als 196 Millionen Besucher gekommen, berichtete die Analysedienst Comscore am späten Mittwoch.
    Banken auf IBAN-Umstellung zum Jahreswechsel angeblich nicht ausreichend vorbereitet.

    EU-Überweisungen: Droht bald das Konto-Chaos?

    22.08.2013 Fünf Monate vor dem Start des neuen europäischen Zahlungssystems Sepa warnt die deutsche Bankengewerkschaft DBV vor Problemen bei Überweisungen durch Personalengpässe bei den Banken.
    Zwischen 120 und 150 Spitäler, darunter auch das Wiener AKH, sollen Patientendaten verkauft haben.

    Verschreibungsdaten - Auch Spitäler liefern Daten an IMS Health

    22.08.2013 Nicht nur rund 350 Ärzte, sondern auch rund die Hälfte der österreichischen Spitäler liefert Informationen an das Marktforschungsunternehmen IMS Health, berichtet "Die Presse" in ihrer Onlineausgabe.
    "Drei" kontrolliert nun ein Viertel des österreichischen Marktes und will wachsen.

    "Orange" verschwindet in Österreich von der Bildfläche

    19.08.2013 Die Mobilfunk-Marke "Orange" - bis 2008 "One" - ist in Österreich seit heute nur noch Geschichte. Der rechtliche Abschluss (Closing) der Übernahme durch den kleineren Konkurrenten Hutchison/Drei war bereits am 3. Jänner 2013, nun verschwindet auch der Name "Orange" vom Markt.
    Rene Benko kann das Urteil nicht nachvollziehen.

    Rene Benko legt Berufung gegen Haftstrafe ein

    13.08.2013 Immobilien-Milliardär Rene Benko beruft gegen die am Dienstag vom Oberlandesgericht Wien bestätigte zwölfmonatige Haftstrafe auf Bewährung. Für Benko ist der Spruch des Richtersenats ein Fehlurteil, das er nicht akzeptiert.
    Das Urteil ist am Dienstag bestätigt worden.

    Haftstrafe für Rene Benko: Oberlandesgericht Wien bestätigt Urteil

    13.08.2013 Immobilieninvestor Rene Benko und sein Steuerberater Michael Passer sind jeweils zu einer bedingten Haftstrafe von zwölf Monaten innerhalb von drei Jahren verurteilt worden. Dieses Urteil ist am Dienstag vom Oberlandesgericht Wien bestätigt worden.
    Flughafen Wien - Experten sehen ein Drittel weniger Gewinn bis Juni

    Flughafen Wien: Experten fürchten weniger Gewinn bis Juni

    12.08.2013 Hohe Abschreibungskosten für den Terminalneubau Skylink (Check-in 3) und ein Passagierrückgang um 1,7 Prozent dürften die Halbjahresergebnisse der teilstaatlichen, börsenotierten Flughafen Wien AG belasten.
    Maria Fekter verspricht eine steuerliche Entlastung für Vereine.

    Fekter verkündet steuerliche Entlastung für Vereine

    12.08.2013 Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) hat eine steuerliche Entlastung für Vereine verkündet. 
    Das Unternehmen wies zum Zeitpunkt des Insolvenzantrages ein Passiva von 56,37 Mio. Euro aus

    Aus für dayli - Team Stronach beharrt auf Schuld der Gewerkschaft

    12.08.2013 Die endgültige Pleite von dayli ist für das Team Stronach weiterhin in erster Linie ein Verschulden der "Blockadegewerkschaften". Die Firma sei "kaputtblockiert" wurden, meinte Klubobmann Robert Lugar.
    Eine dayli-Filiale in Wien, aufgenommen am 23. November 2012.

    Aus für dayli - Zermürbte Mitarbeiter: "juhuuuuuu wir schließen!"

    12.08.2013 Monatelang dauert nun schon die Hängepartie für die dayli-Mitarbeiter, meinst Frauen, viele davon in Teilzeit und älter. Zur Sorge um den Arbeitsplatz kam der Frust, in leeren Filialen zu stehen, mit kaum Ware und noch weniger Kunden.
    Drogeriekette Dayli muss schließen

    "dayli" gescheitert - Eine Chronologie

    12.08.2013 Der Umbau der Drogeriekette Schlecker zu dayli ist endgültig gescheitert. Ein Jahr lang währte der Versuch, das Unternehmen und seine ehemals über 3.000 Mitarbeiterinnen zu retten. Das Konzept, aus dem früheren Drogerieriesen Schlecker mit ramponiertem Image einen Nahversorger zu bauen, schien aus Sicht vieler Experten schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt.
    Im Juli waren bereits 1.261 Beschäftigte abgebaut worden.

    Schlecker-Umbau zu dayli gescheitert

    12.08.2013 Der Umbau der ehemaligen Drogeriemarktkette Schlecker zu dayli ist endgültig gescheitert. Gläubigerausschuss und Gericht bewilligten heute, Montag, die vom Insolvenzverwalter beantragte Schließung.
    Wiener Prater verzeichnet heuer Rückgang bei Besuchern

    Besucherrückgang im Wiener Prater: Neue Projekte geplant

    8.08.2013 Wegen des unüblich kalten Frühjahrs und der derzeitigen Hitzeperiode müsse man in Prater heuer "einen leichten Rückschlag" in Sachen Besucherzahlen hinnehmen. Genaue Prozentzahlen konnte er jedoch nicht nennen.
    Mitterlehner sorgt für Aufregung.

    ÖGB und Hundstorfer gegen 12 Stunden Arbeit pro Tag

    8.08.2013 Die Gewerkschaft und Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) lehnen eine von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Mittwoch angeregte Flexibilisierung der Arbeitszeit ab.
    "Käsemacher"-Geschäftsführer in Tschechien aufgetaucht

    Käsemacher-Geschäftsführer Hermann Plonner in Tschechien aufgetaucht

    7.08.2013 Der Geschäftsführer von "Die Käsemacher", Hermann Ploner, galt seit Sonntag als abgängig. Nun ist er in Tschechien aufgetaucht.
    Etwa bei Überstunden, All-In-Verträgen und 6. Urlaubswoche

    Arbeitsbedingungen: "Dringender Handlungsbedarf"

    7.08.2013 Die Arbeiterkammer (AK) und der Österreichische Gewerkschaftbund (ÖGB) sehen anlässlich einer Umfrage unter 300 Betriebsräten "dringenden Handlungsbedarf" bei den Arbeitsbedingungen. Hoher Stresspegel, familienfeindliche Arbeitszeiten, Auslagerungen von Unternehmensteilen würden die heutige Arbeitswelt bestimmen.
    "Käsemacher"-Geschäftsführer Ploner seit Sonntag abgängig

    Die Käsemacher-Chef Hermann Plonner ist seit Sonntag abgängig

    7.08.2013 Der Geschäftsführer von "Die Käsemacher", Hermann Ploner, gilt seit Sonntag als abgängig. Ob sein Verschwinden in Zusammenhang mit der Insolvenz stehe, sei unbekannt.
    Shopping-Center boomen

    Shopping-Center erfreuen sich Beliebtheit

    6.08.2013 In Wien und ganz Europa boomen die Shopping-Center. Es werden auch immer mehr Einkaufshäuser gebaut.
    Vor allem Biobetriebe betroffen.

    Trockenheit - Heimische Kühe fahren Milchproduktion zurück

    5.08.2013 Die Hitze aber viel mehr noch die Trockenheit, die sich auf das Futterangebot negativ auswirkt, lässt heimische Milchkühe ihre Produktion zurückfahren.
    Die vorbereitete Fusion liegt mittlerweile bei den Wettbewerbshütern.

    Fusion der Volksbank Baden mit der Volksbank Wien vorbereitet

    5.08.2013 Die Bundeswettbewerbsbehörde hat die Dokumente zur geplanten Fusion der Volksbank Baden mit der Volksbank Wien vorliegen.
    Der Umsatz von LinkedIn ist im Laufe des zweiten Quartals um 59 Prozent gestiegen.

    Karriere-Netzwerk LinkedIn zieht mehr Mitglieder an

    2.08.2013 Der amerikanische Xing-Konkurrent LinkedIn wächst weiterhin rasant. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um 59 Prozent auf 364 Millionen Dollar (275 Mio Euro). Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 33 Prozent auf knapp 4 Millionen Dollar.
    Die Spanische Hofreitschule schrieb auch 2012 wieder rote Zahlen.

    Spanische Hofreitschule schrieb 2012 wieder einen Verlust

    1.08.2013 Die Spanische Hofreitschule schrieb im Jahr 2012 mit einem Verlust von 172.000 Euro wieder rote Zahlen. "Das Minus ist vor allem durch Rückstellungen bedingt", so Generaldirektorin Elisabeth Gürtler und Geschäftsführer Erwin Klissenbauer. Der Gesamterlös des Kulturbetriebes betrug dagegen mit fast 12 Millionen Euro so viel wie noch nie.
    Hilfspaket: Unter anderem wird Katastrophenfonds angezapft.

    Trockenheit: Ministerium schnürt "Hilfspaket" für Bauern

    1.08.2013 Obwohl das Ausmaß der Dürreschäden nach dem trockensten Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1858 noch nicht abschätzbar sind, schnürt Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich (ÖVP) ein "Hilfspaket" mit vier Punkten "für dürregeschädigte Bauern", wie das Ministerium der APA am Donnerstag mitteilte.
    PSA Peugeot Citroёn will die Produktion wieder ankurbeln.

    PSA Peugeot Citroёn: Fortschritte bei Sanierungsanstrengungen

    1.08.2013 PSA Peugeot Citroёn hat bei seinen Plänen zur Wiederankurbelung von Produktion und Vertrieb trotz des Rückgangs des europäischen Markts in Höhe von 7 Prozent Fortschritte verzeichnet. Alle angekündigten Maßnahmen befinden sich in der Umsetzung.
    MAN in Liesing hat aus Australien einen Großauftrag bekommen.

    MAN in Wien-Liesing hat Großauftrag aus Australien erhalten

    31.07.2013 Die australische Armee hat dem MAN-Werk in Wien-Liesing einen Großauftrag beschert. 2.500 Fahrzeuge im Wert von 1,1 Milliarden Euro sind bestellt worden. Auch Großbritannien hat heuer bereits 7.000 Lastwagen geordert.
    Joe Kaeser löst Siemens-Vorstandschef Löscher ab.

    Ablöse bei Siemens: Kaeser folgt Löscher als Vorstandschef

    31.07.2013 Siemens-Finanzvorstand Joe Kaeser löst den bisherigen Vorstandschef Peter Löscher an der Konzernspitze ab.
    Nach über einem Jahr hat die Facebook-Aktie wieder ihren Ausgangswert erreicht.

    Facebook-Aktie nach langer Talfahrt wieder am Ausgabepreis

    31.07.2013 Über ein Jahr nach dem verpatzten Börsengang ist die Facebook-Aktie erstmals wieder unmittelbar an den Ausgabepreis von 38 Dollar herangekommen.Das Papier kam im New Yorker Handel am Dienstag bis auf vier US-Cent an die Marke heran, rutschte dann zum Schluss allerdings wieder leicht auf 37,63 Dollar (28,3 Euro) ab.
    Wiener Stadtwerke organisieren mit 1. August Energiebereich neu

    Neue Struktur im Energiebereich der Wiener Stadtwerke

    30.07.2013 Im Energiesektor der Wiener Stadtwerke wird es ab dem 1. August einige organisatorische Änderungen geben. 
    SNB 7,3 Mrd. Euro im Minus - Schadensbegrenzung mit Devisengeschäften.

    Goldpreisverfall bringt Schweizer Notenbank Milliardenverlust ein

    30.07.2013 Der jüngste Goldpreissturz kommt die Schweizer Nationalbank (SNB) teuer zu stehen. Insgesamt mussten die Notenbanker im ersten Halbjahr 2013 einen Verlust von 7,3 Milliarden Franken (5,9 Mrd. Euro) hinnehmen, wie sie am Dienstag in Bern mitteilten. Maßgeblich waren vor allem Abschreibungen auf das Edelmetall: Die SNB beziffert den Bewertungsverlust auf den Bestand von 1.040 Tonnen auf 13,2 Mrd. Franken (10,71 Mrd. Euro).
    Masseverwalter Mitterlehner hat die verbliebenen dayli-Mitarbeiter sicherheitshalber beim AMS zur Kündigung angemeldet.

    dayli - Alle Jobs zur Sicherheit beim AMS zur Kündigung angemeldet

    30.07.2013 Masseverwalter Rudolf Mitterlehner hat die verbliebenen Mitarbeiter der insolventen Drogeriekette dayli sicherheitshalber beim AMS zur Kündigung angemeldet.
    Für Sparguthaben von mehr als 100.000 Euro bei Bank of Cyprus

    Zypriotische Großsparer verlieren definitiv 47,5 Prozent

    29.07.2013 Den Großsparern der Bank of Cyprus wird fast die Hälfte ihres Guthabens genommen, um den Euro-Krisenstaat vor der Pleite zu bewahren. Die im März mit den internationalen Gläubigern vereinbarte Zwangsabgabe werde 47,5 Prozent betragen.
    Für den inländischen Markt wird weiterhin in Klagenfurt produziert.

    Pago-Produktion für österreichischen Markt bleibt in Klagenfurt

    29.07.2013 Die Pago-Fruchtsäfte werden anders als angekündigt nun doch weiterhin im Klagenfurter Werk produziert - zumindest teilweise.
    Im letzten Jahr nutzten fast 5.600 Studenten die Chance einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

    Erasmus-Studium: Deutschland, Spanien und Frankreich am beliebtesten

    29.07.2013 5.590 Studenten österreichischer Hochschulen haben im Studienjahr 2011/12 einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum im Rahmen des Erasmus-Programms der EU absolviert. Das entspricht einer Steigerung von rund vier Prozent gegenüber dem Studienjahr davor.
    Kreise: Joe Kaeser wird Löscher als Siemens-Chef folgen (v.l.n.r.)

    Siemens-Chef Löscher muss gehen

    27.07.2013 Nach dem Wirbel um die neuerliche Gewinnwarnung bei Siemens muss Konzernchef Peter Löscher seinen Posten räumen.
    Elf Jahre nach der Euro-Einführung sind immer noch 8,8 Milliarden Schilling im Umlauf.

    Noch 8,8 Milliarden Schilling im Umlauf - Ein Drittel verloren

    26.07.2013 Mehr als elf Jahre nach der Euro-Bargeldeinführung sind noch 8,8 Milliarden Schilling (640 Mio. Euro) nicht umgetauscht worden.
    82 Prozent der ehemaligen Alpine-Mitarbeiter haben bereits eine neue Arbeitsstelle gefunden.

    Knapp 4.000 ehemalige Alpine-Arbeiter haben bereits wieder einen Job

    25.07.2013 Mit heutigem Stichtag haben vorerst 3.919 der insgesamt 4.905 ehemaligen Mitarbeiter der insolventen Alpine Bau wieder einen Job. Das verkündete Josef Muchitsch, Chef der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH), am Donnerstag. Insgesamt sind vorerst noch 200 von 1.400 Alpine-Baustellen offen.
    Credit Suisse erzielt dank Investmentbanking einen Milliarden-Gewinn.

    Credit Suisse erzielt dank Investmentbanking Milliarden-Gewinn

    25.07.2013 Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat dank guter Geschäfte im Investmentbanking im zweiten Quartal mehr verdient als vor einem Jahr.
    Die Arbeitslosenquote in Spanien ist im letzten Quartal überraschen stark gesunken.

    Zahl der Arbeitslosen in Spanien überraschend stark gesunken

    25.07.2013 Die Zahl der Arbeitslosen ist in Spanien überraschend stark zurückgegangen und wieder unter die Sechs-Millionen-Marke gefallen.
    Nach dem starken Verlust überrascht die Facebook-Aktie nun mit einem rasanten Wachstum.

    Facebook überrascht Börsianer mit rasantem Wachstum

    25.07.2013 Facebook versöhnt nach dem holprigen Börsendebüt vor einem Jahr langsam die Anleger: Weil das weltgrößte Soziale Online-Netzwerk im zweiten Quartal mehr Nutzer und Werbekunden gewinnen konnte als von Analysten erwartet, schoss die Aktie nachbörslich um 20 Prozent hoch auf 32 Dollar (24,16 Euro). Das ist nicht mehr weit entfernt von den 38 Dollar, die das Papier beim Börsengang kostete. Der Tiefstand von unter 18 Dollar scheint vergessen.
    Swisscom-Konzernchef Carsten Schloter wurde tot aufgefunden. Polizei geht von Suizid aus.

    Swisscom-Chef Carsten Schloter ist tot

    23.07.2013 Carsten Schloter, der Konzernchef der Swisscom, ist tot. Er wurde Dienstag früh leblos an seinem Wohnort im Raum Freiburg gefunden. Die Polizei gehe von einem Suizid aus, teilte das Schweizer Telekom-Unternehmen mit. Die genaueren Umstände würden nun abgeklärt.
    Division 4 tourt durch Österreich.

    Division 4 tourt diesen Sommer mit der Hydro Wet Zone durch Österreich

    22.07.2013 Division 4 entwickelte für Wilkinson eine maßgeschneiderte Below the Line Kampagne für den Hydro 5 Nassrasierer. Auf der Hydro Wet Zone Tour durch Österreich werden Männer bei Partyaction mit dem Wilkinson Hydro 5 vertraut gemacht. Zudem gibt es erstmals in Österreich den persönlich gravierten Rasierer für die Zielgruppe.
    Wohnen in Wien wird teurer

    Wohnraum in Europas Metropolen wird teurer: Wien kratzt an Top-Ten

    19.07.2013 Der Wohnraum in den beliebten europäischen Metropolen wird immer teurer - an der Spitze ist im Vorjahr die Londoner City mit einer Preissteigerung von über 10 Prozent gelegen, geht aus einer Deloitte-Untersuchung hervor. Auch Wien ist am Sprung in die Top Ten.
    Haberleitner hat bei dayli nichts mehr zu sagen

    dayli: Haberleitner als Geschäftsführer abberufen

    19.07.2013 Neue Turbulenzen bei der insolventen Drogeriekette dayli, die bis Ende Juli Investoren zur Fortführung ihrer noch 522 Geschäfte braucht.
    Wettbewerbskommission: Hinweise auf Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung bei Swisscom.

    Schweizer Kartellamt knöpft sich Swisscom vor

    19.07.2013 Das Schweizer Kartellamt nimmt einen Großauftrag der Swisscom unter die Lupe.
    Die Nationalbank, aber auch Sozialversicherungen, schützen ihre Privilegien.

    Nationalbank schützt Privilegien

    17.07.2013 Wien - Ex-Mitarbeiter erhalten mehr Pension als Bundesbeamte. Langjährige Mitarbeiter der Nationalbank, aber auch der Sozialversicherungen, haben es gut: Sie haben Aussicht auf eine weit höhere Pension als etwa Bundesbeamte. Das zeigen Rechnungshofberichte.

    OECD sagt der Eurozone Rekordarbeitslosigkeit voraus

    16.07.2013 Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone dürfte Ende 2014 auf einen Rekordwert steigen. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sagt der Eurozone in ihrem Beschäftigungsausblick bis Ende kommenden Jahres eine Arbeitslosenquote von 12,3 Prozent voraus.
    Hochwasser kostet heimische Versicherer 250 Mio. Euro

    Hochwasser in Österreich 2013 kostet heimische Versicherer 250 Mio. Euro

    16.07.2013 Das Hochwasser in diesem Jahr in Österreich hat die heimische Versicherungswirtschaft 250 Mio. Euro gekostet und damit deutlich weniger, als das Hochwasser im August 2002 - damals waren es über 400 Mio. Euro.
    Leichtes Aufatmen: Immobilienpreise in Wien stagnieren

    Immobilienpreise in Wien stagnieren

    16.07.2013 Nachdem die Immobilienpreise in Wien in der Vergangenheit angestiegen sind, scheint sich der Markt nun zu entspannen.
    Fallstricke beim Sparen.

    Banken informieren oft schlecht über Sparanlagen

    16.07.2013 Banken informieren ihre Kunden oft schlecht über Sparanlagen.

    Firma Julius Blum Beschläge steigerte Umsatz auf 1,317 Milliarden Euro

    11.07.2013 Höchst - Die weltweit agierende Vorarlberger Beschlägehersteller-Gruppe Julius Blum GmbH hat im Geschäftsjahr 2012/2013 (per 30. Juni 2013) ihren Umsatz erneut steigern können. Geschäftsführer Gerhard E. Blum nannte am Donnerstag bei der Jahrespressekonferenz den Wert von 1,317 Mrd. Euro, was einem Wachstum von knapp 55,8 Mio. Euro bzw. 4,4 Prozent entsprach.
    Urteil gegen Apple könnte US-Geschäft mit digitalen Inhalten umkrempeln.

    Apple schuldig: Illegale Preisabsprachen bei E-Books

    11.07.2013 Schwere Schlappe für den erfolgsverwöhnten Apple-Konzern: Eine US-Richterin hat entschieden, dass der iPad-Anbieter auf illegale Weise Preise im amerikanischen E-Book-Markt abgesprochen hat. Nun muss sich Apple auf eine Strafe und Schadenersatz einstellen. Darüber wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.
    Referendum am 24. November - 106.000 Unterschriften gegen 150-prozentige Erhöhung der Autobahn-Maut.

    Schweizer Autofahrer setzen Volksentscheid über Maut-Erhöhung durch

    11.07.2013 Nach einem Sturm der Entrüstung unter Autofahrern darf nun das Schweizer Volk über eine geplante Erhöhung der Autobahn-Maut um 150 Prozent entscheiden.
    : Wienerberger-Chef Heimo Scheuch (R) und Finanzvorstand Willy Van Riet am Dienstag, 26. Februar 2013, während einer PK zum Thema "Ergebnisse 2012 - Strategie und Vorschau auf 2013"

    Wienerberger verfehlt Ergebnisziel im Halbjahr

    11.07.2013 Der börsenotierte Baustoffkonzern Wienerberger hat die Anleger am Donnerstag, den 11. Juli darauf eingestellt, dass das schlechte Geschäft in der Ziegelsparte in den wichtigen Märkten das Ergebnis im Halbjahr unter die eigenen Ziele gedrückt hat.
    Je stärker die Arbeitslosigkeit, desto weniger Kinder je Frau werden geboren.

    Wirtschaftskrise senkt die Geburtenraten in Europa

    10.07.2013 Wegen der Wirtschaftskrise sind im zurückliegenden Jahrzehnt in Europa weniger Kinder geboren worden. Im Durchschnitt von 28 europäischen Ländern sank die Kinderzahl pro Frau umso stärker, je höher die Arbeitslosenquote anstieg. Das geht aus einer Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock hervor, die am Mittwoch in der Fachzeitschrift "Demographic Research" online veröffentlicht wurde.
    Schloss Schönbrunn: Millionen-Rückstellungen wegen Schloss Hof nötig

    Positiver Umsatz im Schloss Schönbrunn: Millionen-Rückstellungen nötig

    9.07.2013 Eigentlich kann sich das Schloss Schönbrunn über eine positive Bilanz freuen. Trotzdem wurde ein Minus verzeichnet.
    Keine Steigerung der Passagierzahlen für die AUA.

    AUA hat Passagierrückgänge bis Juni nicht aufgeholt

    9.07.2013 Es ging noch nihct bergauf: Die AUA (Austrian Airlines) hat auch im Juni kein Passagierwachstum melden können. Im Monat Juni wurden um 0,8 Prozent weniger Passagiere befördert als im Jahr davor. Von Jänner bis Juni ist die Passagierzahl um 3 Prozent auf 5,3 Millionen zurückgegangen.
    Experten gegen Panik, aber für Wachsamkeit.

    Kocht die Schuldenkrise wieder hoch? Sorgen in Brüssel

    8.07.2013 Nach einer Beruhigung der Finanzmärkte gibt es neue Sorgen über einige hochverschuldete Euroländer wie Portugal oder Griechenland. Droht eine Wiederauflage der Schuldenkrise? Experten warnen vor Panik, raten aber zu Wachsamkeit.

    Lehrberuf.info und Russmedia: Gemeinsames Engagement für Lehrstellensuche

    8.07.2013 Österreichs größte Lehrstellenbörse www.lehrberuf.info hat ab sofort mit dem österreichischen Medienunternehmen Russmedia („Vorarlberger Nachrichten", VOL.AT, Ländlejob.at, quoka.de) einen starken Partner gefunden.
    Oberlandesgericht Wien: A1-Geschäftsbedingungen sind rechtswidrig

    Entscheidung Oberlandesgericht Wien: A1-AGBs sind rechtswidrig

    5.07.2013 Nun hat auch das Oberlandesgericht Wien eine Reihe von Bestimmungen in den Festnetz-Geschäftsbedingungen von A1 als rechtswidrig erkannt und damit eine Entscheidung des Handelsgerichts Wien bestätigt.
    Gegen Zahlung von 300.000 Euro und gemeinnützige Leistung bleibt Ex-TA-Controlling-Chef Prozess erspart.

    Causa Telekom: Verfahren gegen "Kronzeuge" Schieszler vor Einstellung

    4.07.2013 Das Strafverfahren, das die Staatsanwaltschaft Wien gegen den ehemaligen Controlling-Chef der Telekom Austria (TA), Gernot Schieszler, wegen seiner Verwicklung in diverse Aspekte der Telekom-Affäre führt, steht unmittelbar vor der Einstellung. Das bestätigten am Donnerstagnachmittag die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien, Nina Bussek, sowie Schieszlers Anwalt Stefan Prochaska auf Anfrage der APA.