Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Griechenland will 30.000 Stellen im Staatsdienst streichen

    21.09.2011 Unter dem Druck der internationalen Kreditgeber hat die griechische Regierung am Mittwoch weitere Sparmaßnahmen angekündigt.

    Ikea bestätigte Erpressung nach Anschlägen

    21.09.2011 Die Möbelkette Ikea wird nach einer Anschlagsserie erpresst. Unternehmens-Vizesprecherin Camilla Meiby bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch in Helsingborg, dass eine Person das Unternehmen bedrohe.

    Hilfspaket gegen starken Franken in der Schweiz gebilligt

    21.09.2011 Das Hilfspaket, mit dem der Schweizer Bundesrat die Auswirkungen des starken Frankens auf die Wirtschaft dämpfen will, hat die Debatten im Parlament überstanden. Der Nationalrat bewilligte die Maßnahmen im Umfang von 870 Mio. Franken (721 Mio. Euro) ohne Abstriche und ohne Zusätze.

    Schweiz: Kurse und starker Franken zehren an Pensionskassen-Reserven

    21.09.2011 Die Kursstürze an den Aktienmärkten im August und der starke Schweizer Franken zehren an den finanziellen Polstern der Schweizer Pensionskassen. Sinkende Renditen lassen die nach der Finanzkrise zum Teil wieder aufgebauten Schwankungsreserven zusammenschmelzen.

    Schweizer Franken durch Gerücht abgeschwächt

    21.09.2011 Der Wechselkurs zwischen dem Euro und dem Franken hat am Dienstagnachmittag ausgeschlagen, als ein Gerücht über weitere Maßnahmen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) zu kursieren begann.

    "Troika" macht Griechenland wieder Hoffnung: "Gute Fortschritte"

    21.09.2011 Griechenland darf weiter auf neue Finanzhilfen der anderen Euro-Staaten hoffen.

    Bank Austria: "Wir wollen Kredite auch weiterhin offensiv vergeben"

    21.09.2011 Schwarzach (VN) -  Das Geschäfts- und Kreditvolumen in Vorarlberg konnte gesteigert werden.

    Bank of China setzt Devisengeschäfte mit französischen Banken aus

    20.09.2011 Die französischen Banken geraten wegen ihres Griechenland-Engagements weiter unter Druck. Die Bank of China, eine der vier großen Geschäftsbanken des Landes, setzte bestimmte Geschäfte mit den drei größten Banken Frankreichs aus, wie die Wirtschaftszeitung "21 Shiji Jingji Baodao" am Dienstag unter Berufung auf Händler berichtete.

    "Rettet 'unser' Schweizer Gold": SVP startet Unterschriftenaktion

    20.09.2011 Nach den Goldverkäufen der letzten Jahre besitzt die Schweizerische Nationalbank nur mehr etwas mehr als 1.000 Tonnen Gold. Mit ihrer Initiative "Rettet unser Schweizer Gold (Gold- Initiative)" will die SVP erreichen, dass dies auch so bleibt.

    Samsung will Start des iPhone 5 verhindern

    20.09.2011 Im Patentstreit mit Apple will der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung nach einem Pressebericht ein Verkaufsverbot für das neue iPhone 5 erwirken. Samsung werde "strategisch" mit rechtlichen Mitteln gegen den US-Konzern vorgehen, wenn dieser mit seinem neuen iPhone-Modell auf den Markt gehen werde, sagte ein Unternehmensvertreter der südkoreanischen Zeitung "Maeil" vom Dienstag.
    Die Lichter gehen sicher nicht aus, aber der Flughafen muss sparen.

    Neue Flughafenchefs machen klar Schiff

    20.09.2011 Die neuen Flughafen-Chefs Julian Jäger und Günther Ofner haben am Dienstag einen neuen Sparkurs am Airport angekündigt.
    Die Agentur ortet schwache Wachstumsaussichten

    Berlusconi - Herabstufung reflektiert nicht die Realität

    20.09.2011 Die Herabstufung Italiens durch die Ratingagentur Standard & Poor's reflektiert nach Darstellung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi nicht die Realität.

    Obama legt billionenschweres Sparpaket vor

    19.09.2011 Im Kampf gegen die US-Schuldenkrise geht Präsident Barack Obama mit einem mehr als drei Billionen Dollar (2,17 Billionen Euro) schweren Sparpaket in die Offensive.

    Interne Untersuchung erhöht Druck auf UBS-Management

    19.09.2011 Die Schweizer Großbank UBS will mit einer internen Untersuchung Licht in den milliardenschweren Handelsskandal bringen. Sollten schwere Mängel in der Risikokontrolle auf den Tisch kommen, dann dürfte UBS-Chef Oswald Grübel wohl selbst unter Druck kommen.

    Raiffeisenbanken Dornbirn und Lustenau planen Zusammenschluss

    19.09.2011 Dornbirn, Lustenau - Die Raiffeisenbanken Dornbirn und Lustenau planen die Verschmelzung zur „Raiffeisenbank Im Rheintal“ bis Juni 2012. Die Verantwortlichen wollen damit die Zukunftsfähigkeit beider Banken und ihr Engagement in der Region Dornbirn/Lustenau weiter ausbauen. In den nächsten Wochen werden die Mitglieder über die Verschmelzung entscheiden. Bereits ab Oktober ergänzen sich die Vorstände beider Banken.

    Credit Suisse kauft sich aus deutschem Steuerverfahren frei

    19.09.2011 Der Schweizer Bankkonzern Credit Suisse hat sich in einem Steuerverfahren mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf auf eine Geldzahlung geeinigt. Die Großbank bezahlt Angaben vom Montag zufolge 150 Mio. Euro.

    Obama will 3 Billionen Dollar sparen

    19.09.2011 US-Präsident Barack Obama will am Montag nach Medienberichten ein drei Billionen Dollar (2,17 Bio. Euro) schweres Sparpaket für das US-Budget präsentieren.

    "Im Tourismus herrscht Optimismus"

    19.09.2011 Dornbirn - Die Vorarlberger Touristiker sind zuversichtlich, im heurigen Sommer das Ergebnis der sehr guten Sommersaison 2010 noch übertreffen zu können. Voraussetzung dafür ist freilich ein schönes Herbstwetter.

    2,3 Mrd. Dollar Spekulationsverlust der UBS

    18.09.2011 Der Verlust der Schweizer Großbank UBS durch Spekulationsgeschäfte eines einzigen Händlers ist noch größer als bisher bekannt. Der durch den "unautorisierten Handel" entstandene Verlust belaufe sich auf 2,3 Milliarden Dollar (1,67 Mrd. Euro), teilte die UBS Sonntagnachmittag in einer Aussendung mit.

    Gewerkschaftsdemo sorgt für Verwirrung bei EU-Finanzministertreffen

    17.09.2011 Einige Verwirrung gab es Samstag knapp vor Ende der Sitzung der EU-Finanzminister im polnischen Wroclaw.

    EZB-Stark: IWF zu großzügig zu Griechenland

    17.09.2011 Länder, die früher durch eine ähnliche Krise wie Griechenland durchgegangen sind, bekamen viel striktere Konditionen auferlegt.

    Schweiz will Auszahlung von Löhnen in Euro nicht verbieten

    16.09.2011 Die Schweizer Regierung hat sich gegen ein Verbot der Auszahlung der Löhne in Euro entschieden. Der Bundesrat nehme die Auswirkungen des starken Wechselkurses des Franken auf die Schweizer Wirtschaft sehr ernst, doch wäre ein Verbot der Auszahlung der Löhne in Euro unverhältnismäßig, erklärte die Regierung am Freitag in Bern.

    Milliarden verzockt: Händler warnte UBS selbst

    16.09.2011 Jener UBS-Händler, der UBS einen Verlust von rund 1,45 Milliardan Euro eingebrockt hat, soll nach einem Bericht der britischen BBC die Bank in London selbst über die von ihm ausgeführten nicht-autorisierten Transaktionen informiert haben.

    VW will sich Porsche mittels Optionen einverleiben

    16.09.2011 Nach dem Scheitern ihrer Fusionspläne streben Porsche und Volkswagen Bankern zufolge eine baldige Integration der Stuttgarter Sportwagenschmiede in den Wolfsburger Autokonzern an.

    Goldpreis rutscht auf tiefsten Stand seit drei Wochen

    16.09.2011 Der Goldpreis ist am Freitag im Zuge einer kräftigen Kurserholung an den Aktienmärkten auf den tiefsten Stand seit drei Wochen zurückgefallen.

    Hoher Franken bricht mit Tabus

    16.09.2011 Den weitgreifenden und durchaus einzigartigen Maßnahmen der Schweizer Nationalbank (SNB) zur Wechselkurs­regulierung zum Trotz: Der nach wie vor starke und laut vielen Devisenexperten deutlich überbewertete Schweizer Franken bereitet den exportabhängigen eidgenössischen Unternehmen zusehends Kopfzerbrechen.

    EU-Finanzminister beraten über Auswege aus Schuldenkrise

    16.09.2011 Die europäischen Finanzminister kommen am Freitag in Breslau (Wroclaw) zusammen, um über Auswege aus der schweren Schuldenkrise zu beraten.

    Herbstlohnrunde: Metaller fordern kräftiges Plus

    16.09.2011 Für 615.000 Beschäftigte der Metallindustrie und des Handels sowie für 350.000 Beamte geht es bei der heurigen Herbstlohnrunde um eine Erhöhung der Kollektivverträge um mindestens drei Prozent, damit die derzeit hohen Teuerungsraten abgeglichen werden.

    Wolford mit 6,5 Prozent mehr Umsatz, Verlust reduziert

    16.09.2011 Bregenz - Der börsenotierte Vorarlberger Strumpfhersteller Wolford hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahrs 2011/12 (bis 31.7.) seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,5 Prozent auf 31,8 Mio. Euro gesteigert und dabei seinen Periodenverlust um 30,2 Prozent auf 1,75 Mio. Euro reduziert.

    Modekette Don Gil: Die Entscheidung

    15.09.2011 Schicksalstag für die österreichische Modekette Don Gil: Das Gericht in Turin entscheidet am Donnerstag, ob die von der insolventen italienischen Konzernmutter Mariella Burani zugesagte dringend notwendige 4 Millionen Euro-Kapitalspritze auch wirklich fließen wird.

    Nowotny "tief beunruhigt" über mögliche Verspätung bei EFSF-Reform

    15.09.2011 Nationalbankgouverneur Ewald Nowotny ist "tief beunruhigt", dass es zu Verspätungen bei der Reform des Euro-Schutzschirms (EFSF) kommen könnte. "Wir haben nicht beliebig viel Zeit", sagte er am Donnerstag im "ORF-Mittagsjournal".

    UBS: Händler verursacht Milliardenverlust - Festnahme

    15.09.2011 Die Probleme bei der angeschlagenen Schweizer Großbank UBS reißen nicht ab. Nach zuletzt bereits einbrechendem Geschäft und einem erneuten Stellenabbau kommt jetzt noch ein Milliardenverlust aus nach Angaben der Bank nicht autorisierten Handelsgeschäften.

    Franken-Stärke: Schweizer Notenbank sieht keinen Grund für Entwarnung

    15.09.2011 Auch nach der in der vergangenen Woche eingeführten Bindung des Frankens an den Euro sieht die Schweizerische Nationalbank (SNB) keinen Grund für Entwarnung. "Der Franken ist auch bei 1,20 hoch bewertet und sollte sich weiter abschwächen", erklärte die SNB am Donnerstag in ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung. Die Notenbank sei weiterhin bereit, unbeschränkt Devisen zu kaufen.

    EU revidiert Wachstumsprognose: Nur noch 0,2 Prozent im 3. Quartal

    15.09.2011 Das Wirtschaftswachstum in der EU schwächt sich ab. Die EU-Kommission revidierte am Donnerstag ihre Jahreswachstumsprognose für die gesamte EU von 1,8 Prozent auf 1,7 Prozent herunter.

    China dämpft Hoffnungen auf Hilfe für Europa

    15.09.2011 China hat übergroße Hoffnungen auf eine Rettung Europas in der Krise durch chinesische Investitionen gedämpft. Der Vizevorsitzende der mächtigen Reform- und Entwicklungskommission (NDRC), Zhang Xiaoqiang, forderte die europäischen Länder am Donnerstag beim "Sommer-Davos" des Weltwirtschaftsforums in der nordostchinesischen Hafenstadt Dalian auf, vielmehr ihr eigenes Haus in Ordnung zu bringen. "Jedes Land sollte die ihm angemessene Verantwortung erfüllen."

    Rubel sackt fast 40 Prozent ab

    14.09.2011 Angesichts rapide schmelzender Devisenreserven hat Weißrussland erneut seine Währung abgewertet. Der von Präsident Alexander Lukaschenko autoritär geführte Staat gab am Mittwoch den Kurs des Rubel gegenüber Dollar und Euro frei.

    Pensionen und Zinsen bald bei 40 Prozent der Gesamtausgaben

    14.09.2011 Die Ausgaben für Pensionen und Zinsen steigen bis ins Jahr 2015 auf 40 Prozent der Gesamtausgaben des Bundes. Im Vorjahr machten sie noch 33,9 Prozent der Gesamtausgaben aus.

    "Forbes": Tyler Perry Top-Verdiener der Entertainmentbranche

    14.09.2011 Der amerikanische Comedy-Star Tyler Perry (42) ist nach Berechnungen des Wirtschaftsmagazins "Forbes" der Top-Verdiener in der Entertainmentbranche.

    Chinas Premier bietet Europa und USA neue Hilfen an

    14.09.2011 China will nach eigenen Angaben auch in Zukunft verstärkt in Europa investieren.

    Griechenland will mindestens 20.000 Staatsbedienstete entlassen

    13.09.2011 Die schwere Finanzkrise und die Angst vor einer Staatspleite führt in Griechenland erstmals in der jüngeren Geschichte des Landes zu Entlassungen in staatlichen Unternehmen.

    Italien bittet China um Finanz-Hilfe

    13.09.2011 Der italienische Wirtschaftsminister Giulio Tremonti ist nach Regierungsangaben in der vergangenen Woche mit führenden Investmentvertretern Chinas zusammengekommen.

    Volkswagen will Partnerschaft mit Suzuki retten

    13.09.2011 Volkswagen bemüht sich nach den von Suzuki geäußerten Trennungsabsichten um eine Rettung der Partnerschaft. Das gesamte Management einschließlich des mächtigen VW-Aufsichtsratschefs Ferdinand Piech war am Montagabend im Vorfeld der wichtigen Automesse IAA in Frankfurt bemüht, eine weitere Eskalation des Streits mit den Japanern zu verhindern.

    Merkel will "unkontrollierte Insolvenz" Griechenlands vermeiden

    13.09.2011 Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will nach eigenen Worten eine unkontrollierte Insolvenz Griechenlands vermeiden. Es müsse alles daran gesetzt werden, den Euro-Raum politisch zusammenzuhalten, um Dominoeffekte auszuschließen, sagte Merkel am Dienstag im rbb-Inforadio.

    Obama besorgt wegen Euro-Krise - Europa muss handeln

    13.09.2011 US-Präsident Barack Obama hat sich tief besorgt über mögliche globale Folgen der Euro-Krise geäußert. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa ruft er die Europäer zum entschlossenen Kampf auf.

    Ungarn schreckt Banken mit Schuldenerlass-Vorschlag

    12.09.2011 Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban unterstützt einen teilweisen Schuldenerlass für ungarische Kreditnehmer auf Kosten in- und ausländischer Banken. Orban bezeichnete es am Montag als "machbar", Privathaushalten eine Rückzahlung von Verbindlichkeiten in Euro und Franken zu einem festen Wechselkurs zu ermöglichen.

    Ungarische Häuslbauer-Kredite: "Blitz aus heiterem Himmel"

    12.09.2011 Die Initiative der ungarischen Regierung, Privathaushalten die Rückzahlung von Fremdwährungskrediten zu einem festen Wechselkurs zu ermöglichen, hat die österreichischen Banken, Politiker und Aufseher am falschen Fuß erwischt. Auf das geplante Gesetz habe es vor den ersten offiziellen Aussagen am Freitag keinen Hinweis gegeben, der Vorstoß sei wie ein "ein Blitz aus heiterem Himmel gekommen", beschrieb ein Beobachter in Wien am Montag seinen Eindruck.

    Griechenland: EU kommt aus Rettungsbemühungen nicht raus

    12.09.2011 Die EU-Finanzminister werden sich bei ihrem informellen Treffen Freitag und Samstag im polnischen Breslau (Wroclaw) wieder einmal mit den Rettungsbemühungen für das schwer verschuldete Griechenland befassen.

    Hypo Vorarlberg will Hypo SüdLeasing zur Gänze aufkaufen

    12.09.2011 Bregenz – Die Landes-  und Hypothekenbank Vorarlberg (Hypo Landesbank) beabsichtigt den Kauf aller Anteile an der Hypo SüdLeasing GmbH.
    Schuld ist weiter die Schuldenkrise

    Europas Leitbörsen erneut sehr schwach

    12.09.2011 Die Sorge um eine sich erneut verschärfende Euro-Schuldenkrise hat die Leitbörsen in Europa am Montagvormittag erneut tief in der Verlustzone tendieren lassen.

    Exporte legten 2010 um 14 Prozent zu

    12.09.2011 Feldkirch (VN) - Im Jahr 2010 betrug das Volumen der Exporte aus Vorarlberg 7,2 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 14 Prozent. 2009 waren die heimischen Ausfuhren durch die Krise um 18 Prozent eingebrochen.

    Wiener Industrie gegen neue Vermögenssteuer

    11.09.2011 Georg Kapsch, Wiener Industriellen-Präsident, ist gegen die Einführung einer neuen Vermögenssteuer. Die Belastung für Besserverdiener sei ohnehin schon sehr groß.

    Investor Ronny Pecik steigt mit Partnern bei Telekom Austria ein

    9.09.2011 Der Wiener Geschäftsmann Ronny Pecik steigt mit drei weiteren Investoren bei der Telekom Austria ein, berichtet das Wirtschaftsmagazin "Format" in seiner Online-Ausgabe.

    Apple setzte sich gegen Samsung-Tablet durch

    9.09.2011 Apple hat sich im Streit mit Samsung um Design-Anleihen beim iPad vor dem Düsseldorfer Landgericht durchgesetzt. Der Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 in Deutschland bleibt untersagt.

    Zwei neue Jobs für Ex-Telekom-Chef Nemsic

    9.09.2011 Der Linzer Senioren-Handyhersteller Emporia Telecom, der große Expansionspläne für Russland schmiedet, hat dafür den früheren Telekom-Austria-Chef Boris Nemsic als Berater angeheuert.

    Twitter wächst rasant: Mehr als 100 Millionen aktive Nutzer

    9.09.2011 An die 750 Mio. Mitglieder des Sozialen Netzwerks Facebook kommt der Kurzmitteilungsdienst Twitter nicht heran. Er wird aber für immer mehr Menschen in aller Welt zu einem alltäglichen Informations- und Kommunikationsmedium.
    Obama erwartet "Ruck" durch die Wirtschaft

    Obama stellte milliardenschwere Job-Initiative vor

    9.09.2011 US-Präsident Obama hat eine 447 Milliarden Dollar (318 Mrd. Euro) schwere Initiative zur Belebung des Arbeitsmarktes vorgestellt.

    Kampf um den Franken: Erste Runde geht an die SNB

    8.09.2011 Im Kampf gegen die Frankenstärke hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) die erste Runde seit der Ankündigung eines Wechselkurszieles für sich entschieden. Der Notenbank ist es gelungen, den Euro ohne größere Devisenkäufe über der Zielmarke von 1,20 Franken zu halten.

    Gewerkschaft will bei KV-Verhandlungen Fraueneinkommen anheben

    8.09.2011 Die Gewerkschaft macht im Vorfeld der Kollektivvertragsverhandlungen Druck zur Anhebung von Fraueneinkommen. Der "Gender Gap", der in Österreich im internationalen Vergleich besonders hoch sei, müsse endlich geschlossen werden.

    Markus Kaser und Dietmar Steiner bilden neue INTERSPAR-Geschäftsleitung

    8.09.2011 Ende des Jahres geht Fritz Seher (62), seit 2007 Vorsitzender der INTERSPAR-Geschäftsführung, in den Ruhestand. Alleingeschäftsführer und Vorsitzender der INTERSPAR-Geschäftsleitung wird künftig Markus Kaser (40). Als stellvertretender Geschäftsführer zieht Dietmar Steiner (49) neu in die INTERSPAR-Geschäftsleitung ein.

    ORF: Kritik an künftigem Tiroler Landesdirektor Krieghofer

    7.09.2011 Die Bestellung des ORF-Stiftungsrats Helmut Krieghofer zum Tiroler ORF-Landesdirektor wäre für den Chef der größten Oppositionspartei im Tiroler Landtag, Fritz Dinkhauser, demokratiepolitisch bedenklich.