Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Festspiele

  • Vorarlberg: Der Ring in 90 Minuten

    31.07.2017 Im Rahmen der Bregenzer Festspiele wurde der 16-stündige Opernzyklus "Der Ring des Nibelungen" in eine 90-Minuten-Version verwandelt.

    Festspiele: Begeisterter Applaus für "The Situation"

    28.07.2017 Bregenz - Die Premiere von "The Situation" von Yael Ronen & Ensemble berührte und begeisterte am Mittwochabend die Besucher im vollbesetzen Kornmarkttheater in Bregenz.

    Vorarlberg: Regenschutz einpacken und warm anziehen für "Carmen"

    25.07.2017 Bregenz - Auch in der zweiten Woche ist "Carmen" das Wetter nicht hold. Die Prognose zeigt für Dienstag Abend kalte Temperaturen und Regen.

    Festspiel-Wetter: "Carmen" könnte heute nass werden

    21.07.2017 Bregenz - Mögliche Platzregen und sogar Hagel: Die Wetterprognose für die heutige Vorstellung von "Carmen" sieht nicht besonders rosig aus.

    Vorarlberg: Geglückter "Carmen"-Auftakt trotz Dauerregens

    20.07.2017 Nach dem sommerlich-heißen Sevilla hat sich die Auftaktpremiere der "Carmen" bei den 72. Bregenzer Festspielen am Mittwochabend nicht angefühlt: Unter strömendem Regen gab die Inszenierung des dänischen Regisseurs Kasper Holten und seiner Bühnenbildnerin Es Devlin ihren Einstand vor den 7.000 Premierengästen. Dessen ungeachtet lässt sich die Arbeit knapp auf den Punkt bringen: fulminant.

    "Mr. Selfie" bei den Festspielen: Sebastian Kurz in Bregenz wie ein Popstar empfangen

    19.07.2017 Ganz offensichtlich nicht nur der "heimliche Star" bei der Eröffung der 71. Bregenzer Festspiele war Außenminister und ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz.

    Alle Augen nach Bregenz: So elegant waren die Damen bei der Festspiel-Eröffnung

    19.07.2017 "Sehen und gesehen werden", war am Mittwoch das Motto beim wohl wichtigsten gesellschaftlichen Event in Vorarlberg. Für die Eröffnung der Bregenzer Festspiele warfen sich die Damen und Herren wieder ordentlich in Schale, um für die Fotografen und die Schaulustigen zu glänzen.

    Das Festspiel-Wetter für die "Carmen"-Premiere

    19.07.2017 Bregenz - Die "Carmen"-Premiere ist geglückt. Trotz des unsicheren Wetters konnte die erste Vorstellung plangemäß über die Bühne gebracht werden. Verfolgen Sie die Lage in Bregenz über die Livecam der Seebühne.

    Vorarlberg: Einmal Oper in 47 Sekunden, bitte - "Carmen" für Ungeduldige

    19.07.2017 Für alle, denen es schwer fällt, mehrere Stunden ruhig auf der Stelle zu sitzen oder diejenigen, die leider keine Karte mehr für die Seebühnenaufführung der diesjährigen Bregenzer Festspiele erhalten haben, haben "VN" und Vol.at die Oper in 47 Sekunden zusammengefasst.

    Festspielpralinen zur Oper "Carmen"

    19.07.2017 Die Oper "Carmen" auf der Bregenzer Festspielbühne ist schon jetzt komplett ausverkauft. Aber: Wenn ihr nicht zu Carmen könnt, kommt Carmen eben zu euch!

    Vorarlberg: Rettungstaucher passen auf Schauspieler auf

    18.07.2017 Bregenz - Sollte mal ein Schauspieler von der Bühne fallen, stehen die Rettungstaucher von der Österreichischen Wasserrettung bereit.

    Das war die Eröffnung der Bregenzer Festspiele 2017

    18.07.2018 Videos, Bilder, Live-Interviews: VOL.AT berichtet am Mittwoch umfassend von der Eröffnung der Bregenzer Festspiele 2017.

    Festspiel-Vorschau auf "Moses in Ägypten"

    17.07.2017 Bregenz - Gioacchino Rossinis selten gespielte Oper "Moses in Ägypten" stellt die Regie vor besondere Herausforderungen.

    Hinter den Kulissen von "Carmen": Die Geheimnisse der Seebühne

    16.07.2017 Bregenz. Ab nächster Woche bespielt Carmen die Seebühne der Bregenzer Festspiele. Walter Urstadt, technischer Leiter der Festspiele, führt durch die Bühne und verrät einige ihrer Geheimnisse.

    Vor den Festspielen: "Carmen"-Fotoprobe

    16.07.2017 Bregenz - Am Freitagabend gab es die Möglichkeit die ersten Fernsehbilder von der neuen Produktion am See zu drehen.

    Blässhühner nisten sich unter der Carmen-Seebühne ein

    14.07.2017 Bregenz. Eine Blässhuhn-Familie outet sich als Fan der klassischen Oper. Im früheren Orchestergraben unter der Bühne haben sie ihr Nest aufgeschlagen.

    Anti-Terror-Maßnahmen in Bregenz am See

    13.07.2017 Entlang der Seepromenade beim Bregenzer Festspielhaus stehen seit kurzem sogenannte "Anti-Terror-Poller". Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme zur Festspieleröffnung.

    Testen Sie Ihr Wissen: Wie gut kennen Sie die Bregenzer Festspiele?

    19.07.2017 Es ist soweit: Die Festspiele eröffnen ihre Saison mit "Carmen". Aber wie gut kennen Sie eigentlich die Bregenzer Festspiele?

    VOL.AT berichetet live vom Pressetag der Bregenzer Festspiele

    6.07.2017 Bregenz - Knapp zwei Wochen vor Eröffnung der Bregenzer Festspiele wurden am Donnerstag beim internationalen Pressetag Einblicke in die neuen Produktionen gewährt.

    Liebherr-Turmdrehkrane bauen Bühnenbild in Bregenz

    9.06.2017 Bregenz - Liebherr ist Construction Partner der Bregenzer Festspiele: Zwei Liebherr-Turmdrehkrane bauten das Bühnenbild der Seebühne auf.

    Festspiele trauern um Maria Wanda Milliore

    22.05.2017 Bregenz/Mödling - Die Bühnenbildnerin des ersten Spiels auf dem See ist 96-jährig gestorben.

    Hans-Peter Metzler für weitere fünf Jahre Präsident der Bregenzer Festspiele

    25.04.2017 Der Vertrag der Intendantin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka (51), wird bis 2022 verlängert. Ebenso verlängert wurde der Vertrag mit Festspiel-Präsident Hans-Peter Metzler.

    Erstes "Carmen"-Kulissenteil errichtet

    12.01.2017 Während in den vergangenen Tagen der erste Schnee dieses Winters fiel, errichteten Techniker das erste Carmen-Kulissenteil auf der Seebühne. Die Baustelle war auch über die Weihnachtsferien hinweg in Betrieb.

    2017 kehrt das Schauspiel zu den Bregenzer Festspielen zurück

    24.11.2016 Nach vier Jahren Pause kehrt das Theater zu den Bregenzer Festspielen zurück. "The Situation" soll die passende Ergänzung zu der im Festspielhaus gezeigten Oper "Moses in Ägypten" sein, wie Intendantin Elisabeth Sobotka bei der Programmvorstellung am Donnerstag erklärte. Im Zentrum der 72. Bregenzer Festspiele (19. Juli bis 20. August 2017) wird Georges Bizets "Carmen" auf der Seebühne stehen.

    Die Mauer muss weg: Kulisse von Turandot auf Seebühne muss weichen

    13.09.2016 Bregenz - Die Mauer muss weg. Derzeit läuft der Abbau der Seebühne der Bregenzer Festspiele auf Hochtouren. Denn noch diesen Winter muss das neue Bühnenbild für Carmen auf Vorarlbergs größter Bühne entstehen. 

    Jubiläumssaison 2016 der Bregenzer Festspiele übertraf alle Erwartungen

    19.08.2016 Noch bis Sonntag dauert die Jubiläumssaison der Bregenzer Festspiele. Die vorläufige Bilanz liegt schon vor und die kann sich sehen lassen. Jegliche Erwartungen wurden übertroffen, mit der heurigen Saison ist man mehr als zufrieden. Das Musiktheater könne in Vorarlberg weiter überzeugen.

    Mohrenbräu und Weltenburger bleiben bis 2020 Bier-Sponsoren der Festspiele

    9.08.2016 Bregenz - Die in Weltenburg bei Regensburg beheimatete Klosterbrauerei Weltenburg und die Mohrenbrauerei aus Dornbirn sind für weitere vier Jahre Sponsorpartner von Bregenzer Festspielen und Kongresskultur Bregenz.

    "Turandot" bleibt Publikumsliebling: Bregenzer Festspiele zufrieden

    5.08.2016 Die Bregenzer Festspiele haben am Freitag eine erfolgreiche Halbzeitbilanz gezogen. Die Aufführung von Puccinis "Turandot" musste nur einmal wegen schlechten Wetters von der Seebühne in das Festspielhaus verlegt werden.

    Bregenzer Festspiele: Erster wetterbedingter Abbruch von "Turandot"

    5.08.2016 Die schlechte Wetterprognose ist für die Bregenzer Festspiele Donnerstagabend leider voll eingetreten.

    Bregenzer Festspiele mit Zwischenbilanz sehr zufrieden

    29.07.2016 Bregenz - Die Bregenzer Festspiele schwimmen eineinhalb Wochen nach der Eröffnung auf einer Welle des Erfolges und des Glücks. Die bisher fünf Aufführungen von "Turandot" auf der Seebühne waren vom Wetterglück begünstigt und konnten durchgespielt werden. Die Puccini-Oper ist im zweiten Jahr zwar gut gebucht, im August gibt es aber für alle Aufführungen in nahezu allen Kategorien noch Tickets.

    Bregenzer Festspiele: Grandioses Jubiläumskonzert

    24.07.2016 Vor 70 Jahren, im Gründungsjahr der Festspiele, haben die Wiener Symphoniker unter Hans Swarowsky zum ersten Mal ein Orchesterkonzert in Bregenz gegeben. Beethovens "Eroica" stand 1946 unter anderem auf dem Programm. Daran knüpften die Symphoniker, die inzwischen längst das sommerliche Bregenzer Hausorchester sind, Sonntagmittag im ersten Orchesterkonzert der Jubiläumssaison an.

    Die Bregenzer Festspiele: Eine wahre Erfolgsgeschichte

    21.07.2016 Im Jahr 1946 begann die Erfolgsgeschichte der Bregenzer Festspiele. Aus zwei Kieskähnen entstand eine Bühne inmitten des Bodensees, aus einer kühnen Idee erwuchs ein künstlerisches Konzept, aus Improvisation wurde Faszination.

    Pokemon Go-Action bei der Eröffnung der Bregenzer Festspiele 2016

    20.07.2016 Die Pokemon Go-Mania macht auch vor den Bregenzer Festspielen nicht Halt. Wir haben auch einige Jäger und Pokemons bei der Festspiel-Eröffnung entdeckt.

    "Bastien und Bastienne" als Hommage an Gründer

    20.07.2016 Bregenz - Als Hommage an die Gründer der Bregenzer Festspiele wurde Dienstag, am Abend vor der offiziellen Festspieleröffnung, Mozarts Singspiel "Bastien und Bastienne" im Bregenzer Gondelhafen aufgeführt.

    Bregenzer Festspiele von Nationalratspräsidentin Bures eröffnet

    20.07.2016 Die 71. Bregenzer Festspiele sind eröffnet. Nationalratspräsidentin Doris Bures gab heute, Mittwoch, den Startschuss für das fünfwöchige Festival (bis 21. August) am Bodensee, bei dem die Wiederaufnahme von Giacomo Puccinis "Turandot" auf der Seebühne im Mittelpunkt steht.

    So schön wird "Turandot" auf der Seebühne

    17.07.2016 Bregenz - Am Mittwoch werden die 71. Bregenzer Festspiele eröffnet. Am vergangenen Freitag Abend fand dafür die Fotoprobe für "Turandot" auf der Seebühne statt.

    Die tönerne Armee taucht aus dem See

    9.07.2016 Täglich taucht derzeit die tönerne Armee des Kaisers um etwa 4 cm weiter aus den Fluten des Bodensees. Die Sonne sorgt zur Freude der Festspiele dafür, dass der Wasserstand sich normalisiert. 

    Nationalratspräsidentin Doris Bures eröffnet Bregenzer Festspiele

    5.07.2016 Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) wird nicht nur die Festspiele in Salzburg, sondern auch jene in Bregenz eröffnen. Das gab das Festival am Bodensee am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

    Proben zu "Turandot" beginnen auf der Seebühne

    23.06.2016 Einen Monat vor der Wiederaufnahme von Giacomo Puccinis letzter Oper "Turandot" bei den Bregenzer Festspielen am 21. Juli haben am Donnerstag die Proben auf der Seebühne begonnen. Künstler aus 15 Nationen seien bereits in der Stadt am Bodensee eingetroffen, teilten die Festspiele mit. Täglich in bis zu drei Probenblöcken studieren sie das Opernspektakel ein.

    Bregenzer Festspiele haben einen neuen Hauptsponsor

    14.06.2016 Der deutsche Fahrzeughersteller BMW ist neu an Bord und der langjährige Unterstützer Mercedes ist mit Ende 2015 in gegenseitigem Einvernehmen ausgeschieden - insgesamt steuern Sponsoren pro Jahr rund 1,3 Millionen Euro bei

    Bregenzer Festspiele: Verdis „Rigoletto“ kommt auf die Seebühne

    2.06.2016 2019 und 2020 wird Verdis "Rigoletto" auf der Bregenzer Seebühne aufgeführt. Das werden die Vorarlberger Nachrichten in ihrer Freitagsausgabe berichten.

    Turandot-Zusatzvorstellung am 18. August

    7.04.2016 Bregenz - Wegen der großen Nachfrage nach Tickets für die Seebühnenoper "Turandot" haben die Bregenzer Festspiele am 18. August eine Zusatzvorstellung angesetzt.

    Bregenzer Festspiele bringen "Moses in Ägypten" auf die Bühne

    22.03.2016 Die Bregenzer Festspiele bringen 2017 die selten gespielte Oper "Moses in Ägypten (Mosè in Egitto)" von Gioachino Rossini im Festspielhaus zur Aufführung. Die Hausoper soll am 20. Juli 2017 ihre Premiere feiern und insgesamt drei Mal gezeigt werden.

    70 Jahre Bregenzer Festspiele: Premierenfotos von 1946 gesucht

    23.02.2016 Die Bregenzer Festspiele feiern im Sommer 2016 ihr 70-jähriges Jubliäum. Zur Feier des Anlasses wird das damalige Bühnenbild für Mozarts "Bastien und Bastienne" nachgebaut. Doch wie sah dieses überhaupt aus? Bis auf eines sind nämlich alle Fotos von damals verschollen. Die Festspiele suchen ihre Geburtsfotos.

    Bregenzer Festspiele stockt "Turandot"-Vorstellungen 2016 auf

    4.11.2015 Noch vor der Präsentation des Programms der Bregenzer Festspiele für 2016 am 18. November hat die Festspielleitung am Mittwoch eine Aufstockung der "Turandot"-Vorstellungen bekannt gegeben.

    Endspurt auf der Seebühne - Bregenzer Festspiele ziehen Bilanz

    21.08.2015 Bregenz - Die 70. Bregenzer Festspiele gehen als Erfolgssaison in die Geschichtsbücher ein. Im ersten Jahr unter der Intendanz von Elisabeth Sobotka strömten knapp 228.000 Besucher zum Festival am Bodensee, davon sahen mehr als 171.000 die Seebühnenaufführung von Giacomo Puccinis "Turandot". Bei einer Auslastung von 98 Prozent waren die Verantwortlichen am Freitag "sehr, sehr glücklich".

    Bregenzer Festspiele: Peter Eötvös' "Goldener Drache" überzeugte

    20.08.2015 Bregenz - Skurril, bunt, schräg - die Österreichische Erstaufführung des zeitgenössischen Musiktheaters "Der goldene Drache" von Peter Eötvös im Rahmen der Bregenzer Festspiele überzeugte am Mittwoch mit eigenem Rhythmus und eigener Dynamik.

    Bregenzer "Cosi fan tutte" im neuen Festspiel-Opernstudio machte Lust auf mehr

    18.08.2015 Bregenz. Erfrischend präsentierte sich am Montagabend Mozarts "Cosi fan tutte" im neuen Opernstudio der Bregenzer Festspiele. Die Mitwirkenden durften sich im Kornmarkttheater über langen Schlussapplaus freuen. Man wolle mit dem neuen Format in die Zukunft der Sänger, aber auch in die des Festivals investieren, so Intendantin Elisabeth Sobotka im Vorfeld. Ein guter Anfang ist nun jedenfalls gemacht.

    Bregenzer Festspiele laden Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer zur Konzertprobe ein

    17.08.2015 Abwechslung im Alltagstrott: Die Bregenzer Festspiele laden am kommenden Samstag Flüchtlinge und Helfer zur Generalprobe der Wiener Symphoniker ein.

    Kongresskultur: 483.000 Besucher im Festspielhaus

    13.08.2015 Bregenz - Kongresskultur Bregenz blickt auf die bislang zweitbeste Bilanz seit Unternehmensgründung 1979 zurück. Zusammen mit den 264.000 Gästen der Bregenzer Festspiele strömten insgesamt 483.000 Menschen ins Festspielhaus Bregenz, rund 219.000 davon entfallen auf Veranstaltungen von Kongresskultur Bregenz.

    Bregenzer Festspiele: Symphonieorchester Vorarlberg spielt in Höchstform

    9.08.2015 Bregenz. Das Symphonieorchester Vorarlberg (SOV) hat sich in der Sonntagsmatinee im Festspielhaus mit einem anspruchsvollen und kontrastreichen Programm neuerlich als beachtenswerter Klangkörper in die Bregenzer Festspiele eingebracht.

    Begehrte Prinzessin Turandot : Bregenzer Festspiele zur Halbzeit zufrieden

    7.08.2015 Bregenz. 84.000 Besucher strömten bislang zum Spiel auf dem See, das entspricht einer Auslastung von 100 Prozent. Dementsprechend zufrieden blicken die Bregenzer Festspiele auf die erste Halbzeit der diesjährigen Saison zurück.

    Bregenzer Festspiele eröffnen Opernstudio mit "Cosi fan tutte"

    6.08.2015 Als "Experiment auf allerhöchstem Niveau" bezeichnete Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele, das neu gegründete Opernstudio für junge Sänger. Nach dem Start mit "Cosi fan tutte" am 17. August folgen 2016 und 2017 mit "Don Giovanni" und "Le nozze di Figaro" weitere Mozart-Werke. Man investiere damit in die Zukunft der Sänger und in die des Festivals, so Sobotka am Donnerstag.

    Bregenzer Festspiele: Orchestraler Sommernachtstraum

    28.07.2015 Bregenz. Von der Romantik bis zur Gegenwart reichte Montagabend der musikalische Bogen des ersten Orchesterkonzerts der Bregenzer Festspiele. James Gaffigan, Chefdirigent des Sinfonieorchesters Luzern, interpretierte mit den Wiener Symphonikern Werke von Jacques Offenbach, Miroslav Srnka und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Publikum quittierte den orchestralen Sommernachtstraum mit viel Beifall.

    Erste Regenabsage bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen

    24.07.2015 Am dritten Tag der diesjährigen Bregenzer Festspiele gab es die erste Regenabsage: Aufgrund starken Niederschlags musste am Freitagabend die Aufführung der Puccini-Oper "Turandot" nach ca. 50-minütiger Aufführung von der Seebühne ins Festspielhaus verlegt werden. Die Bregenzer Festspiele haben auch heuer eine Regenversicherung abgeschlossen, die ab der dritten niederschlagsbedingten Absage greift.

    "Hoffmann" als großer Erfolg mit kleinem Hänger

    24.07.2015 Herheims Erzählungen: Erfolgsregisseur Stefan Herheim hat am Donnerstagabend bei den Bregenzer Festspielen mit seiner ironisch-trashigen und hochintelligenten Inszenierung von Jacques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen" ein Glanzstück abgeliefert.

    Bregenzer Festspiele: "Turandot" als bildgewaltiges Monumentalgemälde

    23.07.2015 Bregenz. Das berühmte "Nessun dorma" (Keiner schlafe) musste dem Publikum auf der Bregenzer Seebühne bei der "Turandot" niemand sagen: Giacomo Puccinis letztes Werk hat sich als Eröffnungspremiere der Festspiele am Mittwochabend als bildgewaltiges Monumentalwerk präsentiert. Das Publikum goutierte die hohen Schauwerte der Inszenierung von Regisseur Marco Arturo Marelli mit entsprechendem Applaus.

    Bregenzer Festspiele: Unterkünfte für 150 Künstler und Mitarbeiter vermittelt

    23.07.2015 Bregenz - Die Bregenzer Festspiele locken nicht nur tausende Besucher, sondern auch hunderte Mitwirkende nach Vorarlberg. Jährlich müssen für über 150 Schauspieler und Techniker Unterkünfte gefunden werden.

    Auszeichnung für junge Musiktalente bei traditionellem Festspielempfang

    22.07.2015 Bregenz. Der traditionelle Empfang zum Auftakt der 70. Bregenzer Festspiele am Mittwoch wurde auch in diesem Jahr wieder von einer Jugendmusikkapelle, heuer von den Umma-Kumma-Blösern, musikalisch umrahmt. Den talentierten Jungmusikantinnen und -musikanten überreichten Landeshauptmann Markus Wallner und Bürgermeister Markus Linhart anschließend Urkunden und kleine Präsente. Bundespräsident Heinz Fischer beglückwünschte die jungen Mitglieder der Kapelle zum gelungenen Auftritt.