Produkte mit AMA-Gütesiegel sollen bald frei von Palmöl sein

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter
Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter - © APA
Ab 2018 soll sich auch über indirekten Wege durch Futtermittel kein Palmöl mehr in Produkten finden, die das AMA-Gütesiegel tragen, kündigte Agrarminister Andrä Rupprechter am Donnerstag im Nationalrat an. Die Gespräche mit der AMA hätten dazu bereits stattgefunden. Die Behörde habe Maßnahmen zugesagt, um auch den bereits jetzt minimalen Einsatz zu beenden.

Insgesamt werden in Österreich pro Jahr rund 457.000 Tonnen pflanzlicher Fette und Öle verbraucht, sagte der Minister weiters laut Parlamentskorrespondenz. 2016 waren davon 43.000 Tonnen, also weniger als zehn Prozent, Palmöl und Palmfett. Der Verbrauch zeige auch seit einigen Jahren eine fallende Tendenz.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung