• VIENNA.AT
  • Johannes Huber

  • Wird Gewessler überschätzt?

    6.05.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Klimaschutzministerin ist Zukunftshoffnung der Grünen. Jetzt steht sie jedoch in der Kritik, schlechtes Krisenmanagement zu leisten. Zumindest in einem Punkt ist das zutreffend.

    In Putins Händen

    29.04.2022 GASTKOMMENTAR VON JOHANNES HUBER. Wien ist besonders abhängig von russischem Gas. In 442.000 Wohnungen wird mit diesem Energieträger geheizt. Der Ernst der Lage ist trotzdem noch bei weitem nicht überall angekommen.

    Aufs Impfen vergessen

    22.04.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Das Versagen der Coronapolitik rächt sich: Kaum noch jemand lässt sich impfen. Im Hinblick auf den Herbst wäre das jedoch nötig.

    Gas-Importstopp jetzt

    8.04.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Es reicht nicht, Russland zu verurteilen. Wer den Krieg beenden will, muss auch zu wirkungsvollen Sanktionen schreiten.

    Mit Sobotka untergehen

    1.04.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Nationalratspräsident steht für Zustand und Zukunft der nicht mehr ganz neuen Volkspartei.

    Kann Rendi-Wagner Kanzlerin?

    25.03.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Die SPÖ-Vorsitzende geht in die Offensive. Vor dem Start ist sie aber schon einmal gestolpert.

    Neutralitätslüge

    18.03.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Österreich ist feig und verlässt sich darauf, im Falle des Falles von der NATO verteidigt zu werden.

    Also doch nur eine Grippe?

    11.03.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Bundesregierung sendet zweifelhafte Signale aus und spielt damit Coronaleugnern und Impfgegnern in die Hände.

    Kein unmöglicher Job

    4.03.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Nach Rudolf Anschober ist auch Wolfgang Mückstein vor allem an sich selbst gescheitert.

    Kickl liegt aus Prinzip daneben

    25.02.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Wie schon in der Pandemie muss der FPÖ-Chef auch beim Krieg in der Ukraine eine „andere“ Position einnehmen. Wobei ihm egal ist, wie sehr er sich dabei blamiert.

    Köstinger gegen Wien ist Brutalität

    18.02.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Landwirtschaftsministerin hat ein Problem mit der Bundeshauptstadt. Es ist halt leider nur parteipolitisch motiviert.

    Wo bleibt die Impfkampagne?

    28.01.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Regierung will nachholen, was sie bisher verbsäumt hat. Die Lotterie, die sie mit Unterstützung der Sozialdemokratie plant, wird das nicht wettmachen.

    Wo bleiben die guten Nachrichten?

    14.01.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Auch in der Omikron-Welle dominieren Horrormeldungen. Das ist unerträglich. Zumal es auch anders gehen würde.

    Impf-GAU

    7.01.2022 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Umgang der Bundesregierung mit der wirkungsvollsten Antwort auf Corona erreicht einen neuen Tiefpunkt.

    Schlimmer als die Impfpflicht

    31.12.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. Menschen dafür zu bezahlen, dass sie sich impfen lassen, ist ein Eingeständnis der Politik: Sie hat versagt.

    Problemfall Mückstein

    24.12.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Gesundheitsminister entwickelt sich zum größeren Unsicherheitsfaktor als die Corona-Pandemie. Die Wut der Wirte ist verständlich.

    Verflixte Impfpflicht

    17.12.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. Auf freiwilliger Basis würden sich an die 90 Prozent impfen lassen. Oder: Ein Argument, sich weniger mit radikalen Gegnern zu befassen.

    Gegenkanzler Ludwig

    10.12.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. Wiens Bürgermeister ist der logische Spitzenkandidat, mit dem die SPÖ in die nächste Nationalratswahl zieht.

    Neuwahlen wären Pflicht

    3.12.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. 2019 ist eine "Liste Sebastian Kurz" angetreten und von sehr vielen Menschen gewählt worden. Jetzt ist Sebastian Kurz zurückgetreten. Also kann man nicht weitermachen, als wäre nichts geschehen.

    Zeit für ein Expertenkabinett

    26.11.2021 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Regierung Schallenberg, Kurz und Co. hat eine Impfpflicht notwendig gemacht, die nicht sie einführen sollte.