Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Johannes Huber

  • Kogler wird unverschämt

    18.09.2020 GASTKOMMENTAR VON JOHANNES HUBER. Auch der Vizekanzler entwickelt sich zu einer demokratischen Zumutung.

    Grüne Party ist vorbei

    11.09.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Wien-Wahl-Spitzenkandidatin Hebein ist schon nervös in den Sommer gestartet. Das spitzt sich jetzt zu.

    Wien: Wie viele (nicht) wählen dürfen

    9.09.2020 In Wien dürfen nicht alle am 11. Oktober zur Wahlurne schreiten. Aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft sind stadtweit 30 Prozent ausgeschlossen.

    Sebastian Kurz ist ein Tiefstapler

    4.09.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Bei der Wiener Gemeinderatswahl geht es für die ÖVP nicht darum, ob sie 15 Prozent erreicht. Sondern darum, wie weit sie über 20 Prozent kommt.

    Blümels einziger Gegner: Blümel

    28.08.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die ÖVP kann bei der Gemeinderatswahl nur gewinnen. Ihr Spitzenkandidat haut sich denn auch nicht wirklich ins Zeug.

    Deppen der Nation

    21.08.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Weil einige Partys feiern, müssen sich Junge jetzt auch noch anschnauzen lassen. Als hätten sie nicht schon genug abbekommen.

    Grüne Nebelduschen

    14.08.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Von wegen „autofreie Innenstadt“ und so: Was Vizebürgermeisterin Hebein angeht, hat wenig Substanz. Damit tut sie sich selbst nichts Gutes.

    Doskozil ist parteischädigend

    7.08.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Burgenländer macht nicht nur Rendi-Wagner zu schaffen. Sondern mehr und mehr auch Michael Ludwig im Hinblick auf die Wien-Wahl. Der Bankskandal ist der Gipfel.

    Neos in Not

    31.07.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Sowohl die ÖVP als auch die Grünen können damit rechnen, bei der Wiener Gemeinderatswahl zuzulegen. Für die Pinken wird’s daher schwierig.

    Arbeitslose FPÖ

    24.07.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die ÖVP beackert von Integrations- bis Europapolitik alle wesentlichen Themen. Kickl, Nepp und Co. könnten heimgehen.

    Schläft Nehammer?

    17.07.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Über die Grenzen wird das Virus eingeschleppt. Die Kontrollen sind mangelhaft. Ein Versagen der Politik.

    SPÖ macht Kurz alternativlos

    10.07.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Genossen um Rendi-Wagner bringen kein Gegenprogramm zusammen. Zu zerstritten sind sie.

    Wahlen können Ihre Gesundheit gefährden

    3.07.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Wiener Gemeinderatswahl findet zur Unzeit statt. Nötiges Corona-Krisenmanagement wird schwer bis unmöglich.

    Ein Hoch auf die FPÖ-Wähler!

    26.06.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Sie sind begehrt, wie noch nie, weil sie bei der Gemeinderatswahl entscheidend sein werden. Von SPÖ und ÖVP bekommen sie das zu spüren.

    Hebeins großer Bluff

    19.06.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. „Autofreie City“ ist eine starke Ansage. Kurzfristig könnten die Grünen damit sogar punkten. Obwohl nichts dahintersteckt.

    Kurz geht's an die Substanz

    12.06.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Symbolische Maßnahmen und geschliffene Reden genügen nicht mehr. Zu viele Unternehmer spüren die Unzulänglichkeiten persönlich und ganz brutal.

    Rot-Grüne Peinlichkeiten

    5.06.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Rathausparteien könnten dringend notwendige Akzente setzen. Aber nein, sie blamieren sich lieber.

    Was sagte Strache über Kurz?

    29.05.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Der ehemalige FPÖ-Chef will nicht, dass das gesamte Ibiza-Video veröffentlicht wird. Plötzlich. Kein Wunder.

    Türkise Angst- und Panikmache

    22.05.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die ÖVP versucht die größte Krise nach dem Zweiten Weltkrieg dafür zu nützen, das rote Wien zu stürzen. Verantwortungsvolle Politik geht anders.

    Wer braucht die Grünen?

    15.05.2020 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Funktion der Partei beschränkt sich darauf, zu verhindern, dass Freiheitliche regieren. Gerade auch für die Wien-Wahl im Herbst ist das ein bisschen wenig.