Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Europawahl 2019

  • Edtstadler will die Dinge anders als ihr Vorgänger angehen.

    Edtstadler will als Delegationsleiterin "laute Stimme" im EU-Parlament sein

    Vor 2 Tagen Mit einem verjüngten und verstärkten Team will sich Karoline Edtstadler als neue ÖVP-Delegationsleiterin im EU-Parlament für Österreich stark machen.
    Der designierte Kommissar kennt Ursula von der Leyen.

    EU-Kommissar Hahn: Bislang kein Kontakt mit von der Leyen

    12.07.2019 Johannes Hahn, neuer alter österreichischer EU-Kommissar, stand bislang nicht in Kontakt mit der designierten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
    Von von der Leyen erwartet Karas auch ein Programm.

    EU-Kommissionspräsidentin: Karas kritisiert Rat scharf

    6.07.2019 Im "ZiB 2"-Interview sparte Othmar Karas nicht mit Kritik am EU-Rat wegen des Abgehens vom Spitzenkandidaten-Prinzip. Von der Leyen will er trotzdem zur EU-Kommissionspräsidentin wählen.
    Manfred Weber soll nicht EU-Kommissionspräsident werden.

    EVP-Weber wird nicht EU-Kommissionspräsident

    29.06.2019 Beim G-20-Gipfel haben sich EU-Regierungschefs darauf geeinigt, dass EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber nicht neuer Präsident der Europäischen Kommission werden soll.
    Monika Vana wird die Delegationsleiterin der österreichischen Grünen.

    Vana leitet die EU-Delegation der Grünen

    26.06.2019 Monika Vana wird Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im EU-Parlament. Das habe sie mit der Listenzweiten Sarah Wiener vereinbart.
    Die Grünen gaben weniger für Google-Werbung aus als vorgegeben.

    EU-Wahl-Werbung der Grünen: Google gesteht Fehler ein

    26.06.2019 Google hat die EU-Wahl-Werbekosten der Grünen falsch berechnet, wie das Unternehmen am Mittwoch eingesteht. Der Konzern sprach von Ausgaben von 300.000 Euro, die Grünen allerdings nur von der Hälfte.
    Wahlkampfleiter Thimo Fiesel will Kontakt mit Google aufnehmen.

    Kosten für Google-Werbung laut Grünen falsch berechnet

    25.06.2019 Nicht einverstanden sind die Grünen mit dem Betrag, den die Partei laut Google für Werbung im EU-Wahlkampf ausgegeben haben soll. Man wolle nun mit dem US-Konzern in Kontakt treten und den Fehler klären.
    Die Grünen setzten im Wahlkampf besonders stark auf Online-Werbung.

    EU-Wahl: SPÖ setzte auf klassische Werbung, Grüne auf Google

    23.06.2019 Laut einer Studie investierten die Parteien in Österreich vor der EU-Wahl 6,3 Millionen Euro in Print- und Online-Inserate. Einen immer größeren Teil des Kuchens erhalten aber Facebook und Google. Besonders die Grünen setzen auf die Werbemethoden im Internet.
    Diese Österreicher ziehen ins EU-Parlament ein.

    18 EU-Parlamentarier: Österreich-Riege ist fix

    21.06.2019 Die neue Österreicher-Riege im Europaparlament steht nun fest. 13 der 18 Parlamentarier sind neu in Straßburg. Die Frauenquote liegt bei 44 Prozent.
    Nobert Hofer ist über die Entscheidung von HC Strache erfreut.

    EU-Mandatsverzicht: Hofer begrüßt Entscheidung Straches

    17.06.2019 Strache gab heute, Montag, bekannt, dass er das EU-Mandat nicht annehmen werde. FPÖ-Klubobmann Norbert Hofer begrüßt diese Entscheidung.
    Heinz-Christian Strache hat entschieden, nicht nach Brüssel ins EU-Parlament zu gehen

    Heinz-Christian Strache nimmt EU-Mandat nicht an

    17.06.2019 Es ist offiziell: Der nach dem Skandal um das Ibiza-Video zurückgetretene FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache nimmt das EU-Mandat, das er dank 45.000 Vorzugsstimmen bei der EU-Wahl bekommen hat, nicht an.
    FPÖ-Chef Hofer hat heute mit HC Strache gesprochen.

    Strache will sich spätestens Montag zu EU-Mandat entscheiden

    14.06.2019 FPÖ-Obmann Norbert Hofer hat am Donnerstag mit Es-Vizekanzler Strache über das etwaige EU-Mandat gesprochen. Spätestens am Montag soll eine Entscheidung fallen.
    Heinz-Christian Strache wird wohl auf das ihm zustehende Mandat im EU-Parlament verzichten

    FPÖ-Chef Hofer deutet EU-Mandatsverzicht Straches an

    13.06.2019 Am Mittwoch deutete der designierte FPÖ-Chef Norbert Hofer in der "ZiB2" an, dass sein über die Ibiza-Affäre gestolperter Vorgänger Heinz-Christian Strache auf das ihm zugeteilte EU-Mandat verzichten dürfte.
    Das ist das amtliche Endergebnis der EU-Wahl 2019.

    Amtliches Endergebnis der EU-Wahl 2019

    12.06.2019 Am Mittwoch hat die Bundeswahlbehörde das amtliche Endergebnis der EU-Wahl vom 27. Mai 2019 verlautbart. Auch die mandate wurden zugewiesen.
    Rendi-Wagner ortete eine gute Stimmung beim SPÖ-Präsidium.

    SPÖ-Gremien tagen „bei guter Stimmung“

    7.06.2019 Seit Vormittag berät die SPÖ in den Gremien die Wahlschlappe bei der EU-Wahl. Rendi-Wagner hat am Dienstag dabei gute Stimmung geortet.
    Seit fast 25 Jahren ist Österreich bei der EU dabei.

    Seit 25 Jahren dabei: Österreichs Weg in die EU

    7.06.2019 Fast 25 Jahre ist es aus, das Österreich der EU beigetreten ist. Am 12. Juni 1994 stimmten 66,6 Prozent zu, Mitglied der Europäischen Union zu werden.
    Manfred Weber wurde als Vorsitzender wiedergewählt.

    Fraktionen im EU-Parlament: EVP im Portrait

    5.06.2019 Mit 180 Abgeordneten ist die EVP nach der Europawahl erneut stärkste Kraft im EU-Parlament. Neben 41 Parteien gehört der Fraktion auch die ÖVP an, als Vorsitzender wurde Manfred Weber wiedergewählt. Lesen Sie hier alles zur Europäischen Volkspartei.
    Die ÖVP erhält mit den meisten Stimmen auch die meisten Wahlkampfkosten zurück.

    Sieg bei der EU-Wahl bringt ÖVP bis zu 4,6 Mio. Euro

    5.06.2019 Nach der EU-Wahl erhalten die Parteien in Österreich Teile ihrer Wahlkampfkosten zurück. Die Summe orientiert sich nach den erhaltenen Stimmen, großer Gewinner ist dabei die ÖVP mit bis zu 4,6 Millionen Euro.
    Strache hat noch nicht entschieden, ob er das Mandat annehmen wird.

    Bei Mandatsannahme verzichtet Strache vorerst auf Parteifunktion

    5.06.2019 Sollte HC Strache das EU-Vorzugsstimmenmandat annehmen, wird er vorerst "auf sämtliche Funktionen innerhalb der FPÖ" verzichten.
    Burgenlands Vizelandeshauptmann Tschürtz spricht sich für den Verbleib von Strache in der FPÖ aus.

    FPÖ-Tschürtz gegen Parteiausschluss von Strache

    3.06.2019 Der burgenländische Vize-Landeshauptmann Johann Tschürtz sprach sich am Montag gegen einen möglichen Parteiausschluss von Heinz-Christian Strache aus. Mit 44.000 Vorzugsstimmen sei der Wählerwille klar erkennbar.