Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Plattform soll gegen den Fachkräftemangel helfen

    Ministerium, Firmen und Whatchado gründen IT-Job Plattform

    25.09.2019 Österreich fehlen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) 10.000 Fachkräfte, bis Ende 2020 könnten es bereits 20.000 sein. Jedoch dürften in den nächsten Jahren 50.000 neue digitale Jobs entstehen, vermuten Vertreter der Internetoffensive Österreich. "Wir haben einen unglaublichen Fachkräftemangel bei IT", räumte Bildungsministerin Iris Rauskala am Mittwoch ein.
    Der Flughafen wird auch "Seestern" genannt

    Nach nur vier Jahren - Xi eröffnete Mega-Flughafen in Peking

    25.09.2019 Nach nur vier Jahren Bauzeit ist in Peking der neue internationale Flughafen in Betrieb genommen worden. Auf der Feier verkündete Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping persönlich die Eröffnung des Mega-Airports. Der Flughafen in Daxing rund 50 Kilometer südlich der Innenstadt ist nach Gebäudefläche der größte Flughafen der Welt.
    Drittes Jahr in Folge mit markantem Wachstum

    Österreichs Wirtschaft wuchs 2018 nur 2,4 statt 2,7 Prozent

    25.09.2019 Österreichs Wirtschaft ist 2018 schwächer gewachsen als bisher geglaubt. Doch nicht nur das: Den Konjunkturhöhepunkt 2017, von dem Experten immer ausgegangen sind, hat es laut einer Datenrevision der Statistik Austria so gar nicht gegeben. Bei Wifo und IHS sieht man das als "überraschend" an. 2018 ist das heimische BIP real 2,4 Prozent gewachsen, statt der bis zuletzt angenommen 2,7 Prozent.
    Weltweit werden Milliarden an Steuern gespart

    Steueroasen kosten Österreich rund 1 Milliarde Euro jährlich

    25.09.2019 Internationale Konzerne haben 2016 weltweit 650 Mrd. Dollar an Gewinnen in Steueroasen verschoben und sich damit fast 200 Mrd. Dollar an Unternehmenssteuern erspart. Das weltweite Steueraufkommen wurde damit um zehn Prozent geschmälert, haben Forscher der Universitäten Berkeley (Kalifornien) und Kopenhagen in einer Studie errechnet, auf die Attac am Mittwoch aufmerksam machte.
    Thomas Cook ist pleite - doch wie geht es für Betroffene weiter?

    Thomas-Cook-Österreich-Tochter will Sanierung über Insolvenz

    25.09.2019 Nach dem Antrag der deutschen Thomas Cook GmbH auf Insolvenz mit Gläubigerschutz vom Mittwoch setzt die österreichische Tochter Thomas Cook Austria AG denselben Schritt.
    Die Digitalwährung unterliegt generell starken Kursschwankungen

    Bitcoin-Kurs bricht um etwa 1.000 Dollar ein

    25.09.2019 Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist stark eingebrochen. Mittwochfrüh wurde der Bitcoin auf der Luxemburger Handelsplattform Bitstamp bei 8.440 US-Dollar (rund 7.671 Euro) gehandelt. Zeitweise ging es bis an die Marke von 8.000 Dollar nach unten und damit auf den tiefsten Stand seit Juni. Am Vorabend war der Kurs noch bei 9.500 Dollar gelegen und zu Beginn der Woche knapp unter 10.000 Dollar.
    Viele der fast 5.000 Arbeitsplätze könnten erhalten werden

    Deutscher Staat will Ferienflieger Condor retten

    25.09.2019 Nach der Pleite seines Mutterkonzerns Thomas Cook soll der deutsche Ferienflieger Condor mit Finanzhilfe vom Staat gerettet werden. Das Unternehmen erhalte von der staatlichen Förderbank KfW einen Massekredit in Höhe von 380 Mio. Euro, sagte der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier am Dienstagabend in Berlin.
    Frühe Dunkelheit sorgt für mehr Verbrauch

    Stromverbrauch steigt im Herbst und Winter stark an

    25.09.2019 Draußen wird es dunkler und kälter - drinnen steigt der Stromverbrauch: Nach Berechnungen des deutschen Energiekonzerns E.ON verbraucht ein Haushalt im Herbst und Winter im Durchschnitt 40 Prozent mehr Strom als in den Sommermonaten. Während der Verbrauch im Sommer bei zehn Kilowattstunden am Tag liegt, sind es zwischen September und April 14 Kilowattstunden, wie E.ON am Mittwoch mitteilte.
    Der neue Flughafen in Peking ist flächenmäßig bereits der größte der Welt - Bauzeit vier Jahre.

    Nur vier Jahre Bauzeit: Peking eröffnet neuen Mega-Flughafen

    26.09.2019 Nach nur vier Jahren Bauzeit ist in Peking der neue internationale Flughafen in Betrieb genommen worden. Auf der Feier verkündete Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping persönlich die Eröffnung des Mega-Airports. Der Flughafen in Daxing rund 50 Kilometer südlich der Innenstadt ist nach Gebäudefläche der größte Flughafen der Welt.
    Teamviewer sitzt im baden-württembergischen Göppingen

    Börsegang der Softwarefirma Teamviewer brachte 2,2 Mrd. Euro

    24.09.2019 Der deutsche Software-Anbieter Teamviewer hat den größten Börsegang des Jahres in Europa geschafft. 84 Millionen Aktien wurden zu je 26,25 Euro bei neuen Investoren untergebracht, wie der Hersteller von Software zur Fernwartung von Computern und anderen Geräten am Dienstag mitteilte. Damit schöpfte Teamviewer die Preisspanne nicht ganz aus, die von 23,50 bis 27,50 Euro je Aktie reichte. 
    Notfallpläne sollen Rückholaktion ermöglichen

    Großbritannien will 135.300 Thomas-Cook-Urlauber zurückholen

    25.09.2019 Nach der Insolvenz von Thomas Cook will Großbritannien 135.300 britische Touristen in den kommenden 13 Tagen nach Hause fliegen. Am Montag sind bereits 14.700 gestrandete Urlauber zurückgeholt worden. Indes können die von der Insolvenz betroffenen österreichischen Pauschalreisenden Buchungs- und Zahlungsbestätigungen beim Abwickler Allianz Partners bis spätestens 17. November 2019 einreichen.
    Mehr Umsatz, weniger Gewinn für die größte Wiener Brauerei

    Ottakringer im Halbjahr mit mehr Umsatz, Bierabsatz gesunken

    24.09.2019 Der börsennotierte Getränkekonzern Ottakringer hat im ersten Halbjahr 2019 etwas mehr Umsatz gemacht. Der Bierabsatz ist allerdings gesunken. Ein Plus gab es dagegen bei Mineralwasser, vor allem wegen höherer Verkäufe in Deutschland, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Halbjahresbericht hervor. Der Gewinn ist gesunken. Für das Gesamtjahr erwartet die Ottakringer-Gruppe mehr Umsatz.
    Vorstandschef Diess und Aufsichtsratschef Pötsch angeklagt

    Anklage gegen Volkswagen-Spitze wegen Dieselaffäre

    24.09.2019 Die Nachwehen der Abgaskrise halten die deutschen Autohersteller unter Druck. Während sich die Führung von Volkswagen einer Anklage wegen Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Dieselskandal von 2015 gegenübersieht, muss Daimler ein Millionenbußgeld wegen Verletzung von Aufsichtspflichten zahlen. Im Abgas-Skandal des Autobauers Fiat Chrysler wurde erstmals ein Manager festgenommen.
    Zähe Verhandlungen erwartet

    Keine Annäherung in zweiter Metaller-KV-Runde

    24.09.2019 Die zweite Verhandlungsrunde für einen neuen Metaller-KV ist am frühen Dienstagabend ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die für die Verhandlungen relevante Inflationsrate der vergangenen 12 Monate von im Schnitt 1,77 Prozent wurde außer Streit gestellt.
    Marion Hohenecker ist die Richterin im Grasser-Prozess

    Befangenheitsantrag gegen Grasser-Richterin abgelehnt

    24.09.2019 Am 107. Verhandlungstag im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere hat die Verteidigung Grassers einen Ablehnungsantrag gegen die vorsitzende Richterin gestellt, den der Schöffensenat umgehend ablehnte. Dann wurden zwei Zeugen zur Causa Linzer Terminal Tower befragt, wo laut Anklage 200.000 Euro als Bestechungszahlung an Grasser flossen, was dieser dementiert.
    Hohe Geldbuße für den Konzern

    Daimler zahlt im Dieselskandal 870 Millionen Euro Bußgeld

    24.09.2019 Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals gegen den Autobauer Daimler ein Bußgeld in Höhe von 870 Millionen Euro verhängt. Grund ist eine fahrlässige Verletzung der Aufsichtspflicht in einer mit der Fahrzeugzertifizierung befassten Abteilung, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.
    Die Verhandlungen starten in die zweite Runde.

    Metaller-KV: Zweite Runde gestartet

    24.09.2019 Am Dienstagvormittag ist die zweite Verhandlungsrunde für einen neuen Kollektivvertrag in der Metalltechnischen Industrie gestartet. Nach der kräftigen Lohn- und Gehaltsforderung gestern scheinen die Fronten zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern verhärtet, zähe Verhandlungen werden erwarten. Die heutige KV-Runde in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in Wien-Wieden wird wohl bis am Abend dauern.
    Pauschalreiseversicherung des Veranstalters deckt Schaden ab

    Thomas Cook: Geld von Pauschalreisenden ist gesichert

    24.09.2019 Die Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook hält Touristen und Hoteliers gleichermaßen in Atem. Pauschalreisende sind klar im Vorteil - ihr Urlaub ist zwar definitiv verpatzt, aber wenigstens ihr Geld ist nicht verloren. "Die Hoteliers hingegen sind von der Pauschalreiserichtlinie nicht abgesichert", sagte WKÖ-Branchensprecherin Petra Nocker-Schwarzenbacher am Dienstag zur APA.
    Ein Umzug ist immer stressig und kann auch teuer werden.

    Umzugs-Vergleichsportal ScanMovers startet in Wien

    24.09.2019 Nicht nur die Suche nach einer neuen Wohnung kostet viel Zeit und Nerven, sondern auch die Wahl des richtigen Umzugsunternehmens. Die Plattform ScanMovers will Licht ins Dunkel bringen.
    Auch drei AUA-Flüge sind betroffen

    Adria Airways am Boden: Auch AUA-Verbindungen fallen aus

    24.09.2019 Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways muss aus Geldnot am Boden bleiben und das hat auch für die AUA Auswirkungen. Die AUA hatte zwei Flugzeuge der Adria Airways inklusive Crew angemietet. Als Folge davon fallen die heutigen AUA-Verbindungen nach Warschau und Lyon sowie der Flug von Bologna nach Wien aus, teilte die AUA mit. 
    Bei der Jobmesse in der SCS werden auch Tipps zur perfekten Bewerbung gegeben und Bewerbungsfotos geschossen.

    Jobmesse in der SCS: Tipps & Beratung bei der Jobsuche

    24.09.2019 Die SCS ladet am 26. und 27. September 2019 alle Jobsuchenden zur Jobmesse: Expertentipps für den perfekten Auftritt sammeln und sich direkt bei Shoppartnern um offene Stellen bewerben.
    Der erste große Arbeiterstreik unter Mitsotakis

    Landesweite Streiks in Griechenland

    24.09.2019 Aus Protest gegen weitere Sparmaßnahmen und Privatisierungen haben in Griechenland am Dienstag umfangreiche Streiks begonnen. Es ist der erste große Arbeitskampf nach dem Wahlsieg der Konservativen unter Regierungschef Kyriakos Mitsotakis. Zum Streik haben die Gewerkschaft des Staatsbediensteten ADEDY und die kommunistische Gewerkschaft PAME aufgerufen.
    Mindestlöhne steigen um 2,5 Prozent

    Einigung auf 1.500-Euro-Mindestlohn in Fleischer-Branche

    24.09.2019 Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter haben sich nach fünf Verhandlungsrunden beim Fleischer-KV auf einen Mindestlohn von rund 1.500 Euro geeinigt. Die kollektivvertraglichen Mindestlöhne für die rund 13.000 Arbeiter in der Fleischwarenindustrie und im Fleischergewerbe steigen rückwirkend mit 1. Juli um 2,5 Prozent, teilte die Produktionsgewerkschaft PRO-GE am Dienstag mit.
    Für die Regierungschefs ist die Sachlage klar.

    Europäer legen sich fest: Iran steckt hinter Öl-Angriff

    24.09.2019 Deutschland, Frankreich und Großbritannien sind sich einig: Der Drohnen-Angriff auf saudische Ölanlagen wurde vom Iran verübt. Inzwischen sind die Ölpreise leicht gesunken.
    Die SEC lässt Nissan vom Haken

    US-Börsenaufsicht erzielt Vergleich Ex-Nissan-Chef Ghosn

    23.09.2019 Die US-Börsenaufsicht SEC hat sich nach Vorwürfen wegen falscher Finanzangaben auf einen Vergleich mit dem japanischen Autobauer Nissan und dessen ehemaligem Chef Carlos Ghosn geeinigt.
    Symbolbild: Vorarlberger Frauen verdienen rund 27 Prozent weniger als Männer.

    Equal Pay day in Vorarlberg: Frauen arbeiten ab heute gratis bis zum Jahresende

    24.09.2019 Vorarlberger Frauen verdienen immer noch rund 27 Prozent weniger als Männer. Im österreichischen Vergleich ist das Ländle damit Schlusslicht.
    ams hält derzeit etwa 3,5 Prozent an Osram

    ams hält Osram-Aktien für mehr als 120 Millionen Euro

    23.09.2019 Der österreichische Chiphersteller ams hält bereits Osram-Aktien im Wert von mehr als 120 Millionen Euro. Wie aus mehreren Pflichtveröffentlichungen hervorgeht, hat das Unternehmen aus dem steirischen Premstätten seit Ende August am Aktienmarkt fast 3,5 Prozent an Osram zusammengekauft und dafür zuletzt Preise bis zu 37,85 Euro gezahlt.
    Condor könnte einen Überbrückungskredit bekommen

    Condor fliegt weiter: Deutschland soll Turbulenzen vermeiden

    23.09.2019 Die Pleite des Reisekonzerns Thomas Cook verunsichert auch Passagiere der deutschen Airline-Tochter Condor. "Viele Passagiere an den größeren Flughafenstandorten Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart sind betroffen", teilte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen am Montag mit. Fest steht aber: Condor fliegt vorerst weiter.
    Symbolbild: AK-Präsident Hubert Hämmerle rät dazu, bis Frühjahr 2020 zu warten.

    AK Vorarlberg: Mit Pension warten, Anträge stornieren!

    23.09.2019 „Wir raten allen, welche die neuen Bestimmungen für die Langzeitversichertenregelung erfüllen und heuer noch in Pension gehen wollen, bis Frühjahr 2020 zu warten und bereits gestellte Anträge zurückzuziehen“, sagt AK-Präsident Hubert Hämmerle.
    Thomas Cook ist der älteste Touristikkonzern der Welt

    Thomas Cook ist pleite - Weltweit 600.000 Urlauber betroffen

    23.09.2019 Nach den Milliardenverlusten und der Zahlungsunfähigkeit des in London börsennotierten Reiseveranstalters Thomas Cook Group plc hängen auch Tausende Urlauber aus Österreich in der Luft. Per heute, Montag, befinden sich 4.600 österreichische Gäste in den Zielgebieten, teile ein Sprecher von Thomas Cook Österreich der APA mit. Für heute und morgen seien je 400 Anreisen geplant.
    Das ganze Land soll von der neuen Technologie profitieren

    Bonus-System soll 5G auch in entlegene Gegenden bringen

    23.09.2019 Mit einem "Bonus-System" will die Telekombehörde RTR bei der Auktion der nächsten 5G Frequenzen die neue Technologie auch in bisher schlecht versorgte Gemeinden bringen. Eine Maximierung des Auktionserlöses sei hingegen ein "klares Nicht-Ziel", so Telekom-Regulator Klaus Steinmaurer. Die Auktion soll wie geplant im Frühjahr 2020 stattfinden.
    AMS und Stadt Wien arbeiten zusammen.

    AMS bietet Unterstützung für Unter-25-Jährige in Wien an

    23.09.2019 Der AMS und die Stadt Wien bieten in Meidling einen gemeinsamen Standort an, wo Unter-25-Jährige gefördert werden sollen. Ab dem Frühjahr 2020 soll der Standort geöffnet sein.

    Thomas Cook - Sicherungsschein als Rettungsanker für Pauschalurlauber

    23.09.2019 Die Pleite des Reiseveranstalters Thomas Cook dürfte mehrere hunderttausend deutsche und zehntausende österreichische Urlauber betreffen.
    Der Branche droht die Überalterung

    Lkw-Lehre könnte wegen Arbeitskräftemangel verkürzt werden

    23.09.2019 Der Fachkräftemangel stellt in der Wirtschaft, insbesondere im Verkehrsbereich eine der größten Herausforderungen dar. Mit einem neuen Modell, ähnlich dem "L17" beim Pkw-Führerschein soll jungen Menschen der Lehrberuf Lastwagenfahrer schmackhafter gemacht werden, sagte der Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer, Alexander Klacska am Montag bei einer Pressekonferenz.

    IV Österreich: Christoph Neumayer im Talk

    23.09.2019 Der Generalsekretär der Industriellenvereinigung Österreich im VOL.AT TV Talk und Podcast über Milliarden schwere Wahlzuckerl, Fachkräftemangel, Kalte Progression und was er zu einem möglichen IV Österreich-Präsident Martin Ohneberg sagt.
    Arbeitgeber-Verhandler Collini und Gewerkschafter Dürtscher und Wimmer

    Metaller-Gewerkschaft will 4,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt

    23.09.2019 Die KV-Verhandlungen der Metaller haben am Montag mit einer kräftigen Lohn- und Gehaltsforderung der Gewerkschafter an die Metalltechnische Industrie begonnen. Die Produktionsgewerkschaft PRO-GE und die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) fordern eine Lohnerhöhung von 4,5 Prozent oder mindestens 100 Euro mehr. Die Arbeitgeberseite wies die Forderung als "realitätsfremd" zurück.
    Der Tourismus in Wien boomt.

    Wien: Nächtigungs-Rekord im August 2019

    24.09.2019 Der Wiener Tourismus darf sich freuen. Im vergangenen August wurden so viele Nächtigungen wie noch nie verzeichnet. Und auch auf das Gesamtjahr betrachtet sieht es gut aus.
    Die BWB ist mit dem "Lex Uber" nicht besonders glücklich

    BWB vermisst Wettbewerb bei Taxi-Mietwagen-Gleichstellung

    23.09.2019 Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) vermisst bei der im Sommer per Gesetz beschlossenen Zusammenlegung von Taxi- und Mietwagengewerbe, die ab September 2020 gelten soll, Konkurrenz. "Unser erster Eindruck ist, dass hier Wettbewerb abgeschafft wird, und das kann nicht sein", so BWB-Chef Theodor Thanner im ORF-Fernsehen. NEOS wollen wie schon lang avisiert vor den Verfassungsgerichtshof ziehen.
    Automesse war diesmal stark von Protesten geprägt

    Deutlich weniger Besucher bei Automesse IAA

    22.09.2019 Die Automesse IAA in Frankfurt hat in diesem Jahr so wenige Besucher angelockt wie seit Jahren nicht. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) zählte gut 560.000 Besucher, wie der VDA als Veranstalter zum Abschluss der Messe am Sonntag mitteilte. Bei der letzten Auflage der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vor zwei Jahren waren es 810.000 Besucher.
    Vielfach geäußerter Wunsch scheint bald erfüllt zu werden

    Deutschland tritt Allianz der Kohleausstiegsländer bei

    22.09.2019 Nach den Beschlüssen des Klimakabinetts tritt Deutschland laut seiner Umweltministerin Svenja Schulze am Sonntag der internationalen Allianz für den Kohleausstieg bei. Sie werde den Beitritt am Rande des Klimagipfels in New York erklären, sagte Schulze deutschen Zeitungen. Greenpeace mahnte mehr Tempo beim Kohleausstieg ein, damit Deutschland einen "würdigen Platz" in der Allianz einnehmen könne.
    Fleichergewerbe hat derzeit Mindestlohn von 1.400 Euro

    Ringen um 1.500-Euro-Mindestlohn im Fleischergewerbe

    22.09.2019 Die Lohnverhandlungen der Gewerkschaft PRO-GE für die rund 13.000 Arbeitnehmer in der österreichischen Fleischindustrie und im Fleischergewerbe gehen Montagmittag in die mittlerweile fünfte Verhandlungsrunde. Dass die vierte Runde scheiterte, ist aus Sicht der Gewerkschaft "dem enttäuschenden Lohnangebot der Arbeitgeber und an der Bezahlung von Umziehzeiten" gescheitert.
    Osram-Betriebsrat ist gegen ams-Übernahme

    Osram-Übernahmekampf - Bain könnte mit Advent nachbessern

    21.09.2019 Im Ringen um die Übernahme des deutschen Lichtkonzerns Osram zeichnet sich einem Agenturbericht zufolge ein neues Bündnis zwischen den Finanzinvestoren Bain Capital und Advent ab. Beide loteten aus, ob sie dem bisher überlegenen Offert des steirischen Chipherstellers ams gemeinsam etwas entgegensetzen könnten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider.
    Trump sieht keine Eile für Einigung mit China

    Trump dämpft Hoffnungen zu Handelsabkommen mit China

    21.09.2019 Inmitten des Handelsstreits mit China hat US-Präsident Donald Trump die Bedeutung einer raschen Einigung heruntergespielt. Er brauche nicht zwangsläufig vor der Präsidentenwahl im November 2020 ein Handelsabkommen, sagte Trump am Freitag im Weißen Haus.
    Die Deutsche Bank lehnte eine Stellungnahme ab

    Deutsche Bank und UBS für Aramco-Börsengang angeheuert

    21.09.2019 Der saudi-arabische Ölkonzern Aramco hat nach Insider-Angaben UBS und Deutsche Bank als Konsortialführer für den geplanten Börsengang angeheuert. Zwei mit dem Vorgang vertraute Personen sagten Reuters, der Konzern beginne damit, Banken über die Rolle der beiden Konsortialführer zu informieren.
    YouTube lenkt ein

    YouTube macht Rückzieher nach Streit um Account-Bestätigung

    21.09.2019 Viele YouTuber werden nach Protesten den Status eines verifizierten Kanals nun doch behalten. Googles Videoplattform machte nach nur einem Tag einen Rückzieher bei neuen Regeln zur Bestätigung von Video-Anbietern. Nach der Änderung hatten viele Anbieter ihr Verifikations-Häkchen verloren - und protestierten lautstark dagegen.
    Ein Maß Bier soll dieses Jahr bis zu 11,80 Euro kosten.

    Rekordpreise auf den Wiesn: Eine Maß Bier teuer wie nie

    20.09.2019 1985 kostete eine Maß Bier knapp sechs DM - umgerechnet etwa drei Euro. In diesem Jahr müssen die Wiesngänger Rekordpreise zahlen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter verteidigt den Preis.
    "profil" soll unter das "Kurier"-Dach zurückkehren.

    "profil" vor Rückkehr unter das "Kurier"-Dach

    20.09.2019 Laut einem "Standard"-Bericht soll die Rückkejr der "profil"-Redaktion in den "Kurier"-Verlag demnächst fix sein.
    Eurozone legt vor, Fed zieht nach

    US-Notenbank kappt Leitzins neuerlich

    19.09.2019 Die Fed hat den Leitzins zum zweiten Mal in Folge um 0,25 Prozentpunkte gesenkt. Sie will damit einen Konjunktureinbruch verhindern.
    Die Meinungen zu dem Vertrag gehen auseinader.

    Mercosur-Abkommen im Parlament: Das sagen die unterschiedlichen Parteien

    18.09.2019 Am heutigen Mittwoch wird im Parlament über ein verbindliches Veto Österreichs zum geplanten Freihandelsabkommen Mercosur abgestimmt. Die Einstellungen dazu gehen weit auseinander.
    (v.l.) Walter Koch (Geschäftsführer KSV1870 Forderungsmanagement) und der Vorstand der KSV1870 Holding AG Ricardo-Jose Vybiral beim Pressetermin über Zahlungsmoral

    Zahlungsmoral: Bei Privaten hoch, bei Bund und Ländern ausbaufähig

    18.09.2019 Zuverlässigkeit, wenn es um das Zahlen offener Rechnungen geht, wird hierzulande offenbar außergewöhnlich groß geschrieben, wie der Vergleich mit anderen Ländern zeigt.
    Die Vorarlberger glauben nicht mehr an leistbares Wohnen.

    Vorarlberger glauben nicht mehr an leistbares Wohnen

    18.09.2019 Mehr als zwei Drittel der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind überzeugt, dass Wohnen heutzutage nicht mehr leistbar ist. Das ist das Ergebnis einer Wohnstudie, die von Erste Bank und Sparkassen beauftragt wurde. Nur in Wien soll mehr Geld vom verfügbaren Einkommen fürs Wohnen ausgegeben werden als in Vorarlberg: Durchschnittlich 20 Prozent.