Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Auch den Frauenanteil will Schramböck erhöhen

    Schramböck will Standort mit künstlicher Intelligenz stärken

    27.09.2018 Die künstliche Intelligenz soll den Industriestandort Europa stärken, betonte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) Donnerstag vor Beginn des EU-Wettbewerbsrats in Brüssel. Die Industrie in Europa sichere direkt und indirekt 52 Millionen Arbeitsplätze und sei für 50 Prozent der Exporte verantwortlich.
    Wohnen in Wien ist im Europavergleich günstig

    Wien mit höchstem Mietwohnungsanteil in Europa

    27.09.2018 Wien weist mit 77 Prozent den höchsten Anteil an Mietwohnungen in Europa auf. Zugleich sind die Mieten bei uns - für eine europäische Hauptstadt - moderat, erklärte der Berater Deloitte am Donnerstag. Im Schnitt zahlt man in Wien 9,60 Euro Miete pro Quadratmeter und Monat, in Prag sind es 13,10 Euro, in München 16,50 Euro oder mehr. Spitzenreiter sind London und Paris mit rund 26 Euro.
    Uber verschwieg das Leck und bezahlte die Hacker

    Rekordstrafe gegen Uber wegen verschwiegenen Datenlecks

    27.09.2018 Dem US-Fahrdienstvermittler Uber kommt ein verschwiegenes Datenleck teuer zu stehen. Im Rahmen eines Vergleichs mit US-Behörden hat das Unternehmen eine Strafe in Höhe von 148 Millionen Dollar (125,67 Mio. Euro) akzeptiert, wie New Yorks Generalstaatsanwältin Barbara Underwood am Mittwoch stellvertretend für alle 50 US-Staaten und den Regierungsbezirk District of Columbia mitteilte.

    Deutsche Gewerkschaft ruft Ryanair-Piloten zum Streik auf

    27.09.2018 Die deutsche Gewerkschaft Vereinigung Cockpit hat die in Deutschland beschäftigten Piloten der irischen Billigfluglinie Ryanair für Freitag zum Streik aufgerufen. Die Arbeitsniederlegung solle am Freitag um 03.01 Uhr beginnen und 24 Stunden dauern, teilte die Gewerkschaft am Mittwochabend in Frankfurt mit. Betroffen seien "alle Verbindungen, die in dieser Zeit aus Deutschland abfliegen sollen".
    Löger deponierte österreichische Anliegen bei Kollegen

    Löger warb in den Niederlanden und Irland für Digitalsteuer

    26.09.2018 Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hat am Mittwochabend seinen niederländischen Amtskollegen Wopke Hoekstra in Den Haag getroffen. Einig zeigten sich beide, dass das künftige EU-Budget kleiner und die Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) vertieft werden müsse. Zuvor hatte Löger seinen irischen Kollegen Paschal Donohoe in Dublin besucht. Bei beiden Kollegen warb Löger für die Digitalsteuer.
    Heuer soll noch eine Erhöhung folgen, 2019 drei weitere

    US-Notenbank erhöht Zinsen zum dritten Mal in diesem Jahr

    27.09.2018 Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins erneut angehoben und will bis Ende 2019 noch vier Mal nachlegen.
    May will die Unternehmer trotz Brexit locken

    May verspricht geringste Unternehmenssteuer der G-20-Staaten

    26.09.2018 Nach der Abfuhr an ihre Brexit-Pläne beim EU-Gipfel in Salzburg hat die britische Premierministerin Theresa May ihr Land als künftiges Steuerparadies angepriesen. "Was auch immer sie für ein Unternehmen sind, in ein Großbritannien nach dem Brexit zu investieren, wird Ihnen die niedrigsten Unternehmenssteuern in den G-20 bescheren", sagte May am Mittwoch am Rande der UN-Vollversammlung in New York.
    Wicki sprach von einem Fehler einer Mitarbeiterin

    Vermögensverwalter Wicki im Grasser-Prozess befragt

    26.09.2018 Das Konto der Briefkastengesellschaft Mandarin bei einer Bank in Liechtenstein steht Mittwochvormittag weiter im Zentrum der Befragungen des mitangeklagten Schweizer Vermögensverwalters Norbert Wicki im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere. Richterin Marion Hohenecker verfolgte akribisch die Transaktionen auf dem Mandarin-Konto.
    WEniger Menschen beziehen MIndestsicherung in Wien.

    Mindestsicherung: Immer weniger Bezieher in Wien

    27.09.2018 In Wien lebten im August 129.555 Menschen von Mindestsicherung. Das sind rund 14.000 weniger als im Vorjahr.
    Beschwerdemöglichkeiten von Nutzern sollen ausgeweitet werden

    Techkonzerne gehen freiwillig gegen "Fake News" vor

    26.09.2018 Sieben Monate vor der Europawahl haben Unternehmen der Internet- und Werbewirtschaft einen Verhaltenskodex vereinbart, um in der EU gegen Falschinformation in ihren Angeboten vorzugehen. Das am Mittwoch von der EU-Kommission veröffentlichte Dokument fordert insbesondere, Verbreiten von Falschinformationen in Online-Angeboten Werbeeinnahmen zu entziehen.
    Verdi wird am Donnerstag die Entscheidung bekanntgeben

    Wegen Streiks 150 Ryanair-Flüge abgesagt - Verdi wartet noch

    26.09.2018 Ryanair hat wegen angekündigter Streiks von Piloten und Flugbegleitern für Freitag europaweit 150 Flüge abgesagt. Diese Zahl nannte der irische Billigflieger am Mittwoch. Es sind 40 Annullierungen weniger als noch am Vortag vom Unternehmen erwartet. Ob sich Verdi in Deutschland am Streik beteiligen wird, ist noch immer unklar.
    80 Prozent frischer Spargelder flossen in Bankeinlagen

    Österreicher trotzen globalem Trend und bleiben bei Sparbuch

    26.09.2018 Auch wenn sich rund herum die Finanzwelt verändert, die Österreicher bleiben ihrem Sparbuch treu.
    Kaepernick scheint als Werbe-Sujet gut anzukommen

    Nike-Werbung mit Kaepernick füllt die Kassen

    26.09.2018 Die umstrittene Werbekampagne mit dem Football-Spieler und Trump-Kritiker Colin Kaepernick macht sich für den weltgrößten Sportartikelhersteller Nike offenbar bezahlt. Im laufenden Quartal, in dem die Werbung mit dem früheren NFL-Star an den Start ging, werde der Umsatz voraussichtlich wie bereits in den Vorquartal in einer Größenordnung von 9 Prozent zulegen, teilte der Konzern am Dienstag mit.
    Ryanair nahm die Berufung gegen das Urteil zurück

    Fluggäste dürfen Ansprüche an Portale abtreten

    26.09.2018 Verspätete Passagiere des Billigfliegers Ryanair dürfen ihre Erstattungsansprüche an Flugrechtsportale abtreten. Das geht aus einem rechtskräftigen Urteil des deutschen Amtsgerichts Nürnberg hervor, das gegenteilige Bestimmungen in den Ryanair-Geschäftsbedingungen für rechtswidrig erklärt hat.
    Grasser nahm erneut sein Recht auf Entschlagung in Anspruch

    Grasser-Prozess: Aufreger über Sitzordnung folgt Schweigen

    25.09.2018 Der 51. Verhandlungstag im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat heute, Dienstagvormittag, mit einer Verwirrung um die Sitzordnung begonnen. Da die Grasser-Anwälte verfahrenskonform während der Befragung ihres Klienten einen anderen Platz einnehmen müssen und dies nicht gleich gelang, wurde Richterin Marion Hohenecker kurz laut.
    Autorin Sarah Wiener sorgte mit ihrer Kritik für Aufsehen

    EU-Agrarministerrat: Förderungen ab 2021 noch ungewiss

    25.09.2018 Die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und den Milliarden-Förderungen nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU war das Hauptthema beim informellen Treffen der EU-Agrarminister in Schloßhof (NÖ). Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) zeigte sich mit dem Gipfel zufrieden. Für Aufsehen sorgte ein Plädoyer der bekannten TV-Köchin Sarah Wiener gegen die Agrarpolitik.
    Vögele muss auch in Wien Filialen schließen.

    Auch in Wien: Vögele schließt 16 weitere Filialen

    25.09.2018 Beim Modeverkäufe Vögele stehen die Zeichen weiter schlecht. 16 weitere Filialen werden in Österreich geschlossen und auch Wien ist betroffen.
    Caputo gebe den Posten aus "persönlichen Gründen" ab

    Argentiniens Notenbank-Chef tritt nach drei Monaten zurück

    25.09.2018 Mitten in der schweren Wirtschafts- und Währungskrise in Argentinien ist Notenbankchef Luis Caputo nach nur drei Monaten im Amt zurückgetreten. Der Ökonom gebe den Posten aus "persönlichen Gründen" ab, hieß es in einer am Dienstag verbreiteten Erklärung. Er hoffe, dass die neue Vereinbarung mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) Vertrauen in das Land wieder herstelle.
    31 der österreichweit 102 Vögele-Geschäfte sperren zu

    Weitere 16 Vögele-Filialen werden geschlossen

    25.09.2018 Bei der insolventen Modekette Vögele werden bis Monatsende weitere 16 Filialen schließen. Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien bereits informiert, teilte der Masseverwalter am Dienstag mit. In Summe sperren damit 31 der österreichweit 102 Geschäfte zu. Der deutsche Restrukturierungfonds GA Europe hatte Vögele vor zwei Wochen übernommen und 15 Filialen sofort geschlossen.
    In sechs europäischen Ländern sollen die Flugbegleiter streiken

    Ryanair streicht am Freitag wegen Streiks 190 Flüge

    25.09.2018 Der irische Billigflieger Ryanair annulliert an diesem Freitag 190 Flüge. Betroffen seien 30.000 Kunden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
    Labak gibt seinen Posten als Generaldirektor der Casinos Austria ab

    Casinos Austria bekommen 2020 neue Führung

    25.09.2018 Bei den Casinos Austria gibt es ab 2020 eine neue Führung. Der umstrittene Generaldirektor Alexander Labak teilte mit, dass er für eine Verlängerung seines Ende 2019 auslaufenden Vertrages nicht zur Verfügung stehe.
    Versace geht an Michael Kors

    Michael Kors kauft Versace für 1,8 Mrd. Euro

    25.09.2018 Das legendäre italienische Modehaus Versace wird an Michael Kors verkauft. Die US-Modegruppe zahle rund 1,8 Mrd. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
    Novartis will bis 2020 die Kosten um eine Milliarde Dollar senken

    Novartis streicht in der Schweiz jede sechste Stelle

    25.09.2018 Der Schweizer Pharmakonzern Novartis streicht wegen sinkender Erträge im Medikamentengeschäft in der Schweiz und in Großbritannien mehr als 2.500 Stellen. Im Heimatmarkt Schweiz werden über die nächsten vier Jahre bis zu 2.150 Arbeitsplätze - und damit fast jede sechste Stelle - wegfallen, wie Novartis-Chef Vasant Narasimhan am Dienstag bekannt gab.
    Wang Shouwen fand hinsichtlich des Handelskonflikts klare Worte

    China: Nicht mit "Messer an der Kehle" mit USA verhandeln

    25.09.2018 China bleibt im Handelskrieg mit den USA offen für Verhandlungen, will aber nicht "mit dem Messer an der Kehle" Gespräche führen. Peking stehe Verhandlungen weiterhin aufgeschlossen gegenüber, beide Konfliktparteien müssten sich aber "mit Respekt" und auf Augenhöhe begegnen, sagte Vize-Handelsminister Wang Shouwen am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Peking.
    Unstimmigkeiten mit Zuckerberg

    Instagram-Gründer verlassen Facebook im Streit

    25.09.2018 Die beiden Gründer der Fotoplattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun eine Pause machen und sich Gedanken über ein neues Projekt machen, erklärten Kevin Systrom und Mike Krieger in einem Blogeintrag am Dienstag. Laut dem Finanzdienst Bloomberg hätten sie Meinungsverschiedenheiten mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg über die künftige Entwicklung von Instagram gehabt.
    Wirtschaftsleistung stieg auf 369,9 Mrd. Euro

    Österreichs Wirtschaft wuchs 2017 nur 2,6 statt 3,0 Prozent

    25.09.2018 Österreichs Wirtschaft ist im Vorjahr weniger stark gewachsen als bisher angenommen.
    Der Paketdienstleister reagiert auf veränderte Marktbedingungen.

    GLS Austria wird künftig teurer

    25.09.2018 Aufgrund der zuletzt stark angestiegenen Kosten erhöht der Paketdienstleister GLS Austria seine Preise um durchschnittlich fünf Prozent.
    Zahlen wurden leicht revidiert

    Konjunkturaufschwung durch neue BIP-Berechnung gedämpft

    25.09.2018 Österreichs Konjunkturaufschwung fällt durch neue BIP-Berechnungen der Statistik Austria schwächer aus. Das hat das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am Dienstag festgestellt. Im zweiten Quartal wuchs die Wirtschaft zwar fast ungebremst: Im Jahresabstand verringerte sich das reale Wachstum laut Wifo aber leicht von 0,8 Prozent zu Jahresbeginn auf 0,6 Prozent im Zeitraum April bis Juni.
    CEO sieht Buwog "voll auf Kurs"

    Buwog im ersten Quartal mit Gewinnrückgang

    25.09.2018 Die Gewinne des börsennotierten Immobilienunternehmens Buwog, das zu über 90 Prozent zum deutschen Wohnungskonzern Vonovia gehört, sind im ersten Quartal des Rumpfgeschäftsjahres 2018 deutlich gesunken. Das Konzernergebnis verringerte sich gegenüber den angepassten Vergleichszahlen des ersten Quartals 2017/18 um 23,6 Prozent auf 22,7 Mio. Euro, gab das Unternehmen am Dienstag bekannt.
    Trump sprach von "historischem Meilenstein"

    USA und Südkorea schlossen neues Handelsabkommen

    25.09.2018 Die USA und Südkorea haben ein neues Handelsabkommen geschlossen. US-Präsident Donald Trump und der südkoreanische Staatschef Moon Jae-in unterzeichneten die Vereinbarung am Montag am Rande der UNO-Vollversammlung in New York, die das bisherige Abkommen ersetzt. Trump sprach von einem "historischen Meilenstein".

    Schweinepest erfordert Tötung von tausenden Tieren

    24.09.2018 Um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in Belgien zu verhindern, sollen im Süden des Landes tausende Hausschweine getötet werden. Wie belgische Medien am Montag berichteten, beauftragte Landwirtschaftsminister Denis Ducarme die zuständige Behörde, einen entsprechenden Erlass auszuarbeiten.
    Ein Strategiewechsel im Segment Brauereien kostete Erlöse.

    Bierabsatz bei Ottakringer trotz Umsatzsprungs gesunken

    24.09.2018 Der börsennotierte Getränkekonzern Ottakringer hat heuer im ersten Halbjahr dank Mehrerlösen durch die Übernahme des Del-Fabro-Getränkehandels einen kräftigen Umsatzsprung hingelegt. Der Bierabsatz sank aber durch einen Strategiewechsel, und auch Vöslauer-Mineralwasser wurde weniger verkauft.
    Viele Menschen sind trotz Arbeit arm

    Hälfte der Beschäftigten kommt kaum mit Einkommen aus

    25.09.2018 Für 46 Prozent der befragten Arbeitnehmer reicht der Lohn oder das Gehalt kaum oder gar nicht zum Leben. Sieben Prozent der Beschäftigten in Österreich, das sind rund 220.000 Personen, kommen mit ihrem Einkommen gar nicht aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung des Arbeitsklima-Index der AK Oberösterreich.
    Trump wirft China unfaire Handelspraktiken vor

    Neue Strafzölle im Handelskrieg zwischen USA und China

    24.09.2018 Mit umfangreichen neuen Strafzöllen heizen die USA und China ihren Handelskrieg an. Die Amerikaner belegten am Montag die Hälfte aller Wareneinfuhren aus China mit Extrazöllen. Im Gegenzug weitete China seine zusätzlichen Abgaben auf den Großteil seiner US-Importe aus und legte die Handelsgespräche mit Washington auf Eis.
    Die Zahl der Touristen aus China steigt in Wien stetig an.

    Touristen aus China: Wien beliebt wie nie zuvor

    24.09.2018 China boomt und immer mehr Chinesen können sich auch einen Auslandsurlaub leisten. In Österreich gehört dabei Wien, Innsbruck oder Salzburg zu den Top-Destinationen.
    Österreich und die Schweiz sind bei Chinesen beliebt

    Chinesen machen verstärkt Urlaub in Österreich

    24.09.2018 Immer mehr Chinesen kommen als Touristen nach Österreich. Seit 2010 habe sich das Gästevolumen verfünffacht, sagte die Geschäftsführerin der nationalen Tourismusmarketingorganisation Österreich Werbung (ÖW), Petra Stolba, am Montag vor Journalisten in Wien.

    Linzer Anlagenbauer Hitzinger insolvent

    24.09.2018 Die Linzer Maschinen- und Anlagenbaufirma Hitzinger GmbH ist insolvent. 250 Mitarbeiter sind betroffen, berichtete die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich am Montag. Demnach soll die Schadenersatzforderung eines englischen Großkunden die Zahlungsunfähigkeit ausgelöst haben. Die Mitarbeiter wurden Montagvormittag informiert, berichtete die AK. Ihre Arbeitsverhältnisse seien vorerst nicht berührt.
    Die Welt steht vor einer Energiewende

    Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt

    24.09.2018 Die Welt steht vor einer Energiewende und wird es dennoch nicht schaffen, ihre Klimaziele zu erreichen. Dies hat eine aktuelle Energiestudie des norwegischen Technik-Konzerns DNV GL ergeben, welche in Hamburg verbreitet wurde.
    OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

    Nowotny kann fünf Prozent Lohnforderung nachvollziehen

    23.09.2018 Die von der Metallergewerkschaft erhobene Forderung nach einer Erhöhung der Löhne um fünf Prozent ist nach Ansicht von Nationalbankgouverneur Ewald Nowotny "nicht besonders überschießend". Das Wachstum liege heuer bei ungefähr fünf Prozent und die Inflation bei etwa zwei Prozent, das ergebe ein nominelles Wachstum von rund fünf Prozent, erklärte Nowotny in der ORF-"Pressestunde" am Sonntag.
    Der deutsche Autobauer konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen

    Porsche steigt als erster deutscher Autobauer aus Diesel aus

    24.09.2018 Porsche steigt als erster deutscher Autokonzern aus dem Diesel aus. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte Porsche-Vorstandschef Oliver Blume der "Bild am Sonntag". Der Stuttgarter Sportwagenbauer wolle sich künftig auf das konzentrieren, was er gut könne. "Das sind emotionale, leistungsstarke Benziner, Hybride und ab 2019 werden es auch reine Elektrofahrzeuge sein."
    Kursrekorde an der Wall Street

    Anleger hoffen auf goldenen Herbst - Fed-Entscheid im Blick

    23.09.2018 Die jüngsten Kursrekorde an der Wall Street hellen Experten zufolge die Laune der Aktienanleger weltweit auf. "Es ist gut vorstellbar, dass bald auch der DAX entdeckt wird und hier Anleger beherzt zugreifen", sagt Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets. "Denn auch der deutschen Wirtschaft geht es gut." Er traue dem deutschen Leitindex kurzfristig ein weiteres Plus von 1000 Punkten zu.
    830 Mitarbeiter werden gekündigt.

    830 Mitarbeiter von kika/Leiner werden gekündigt

    22.09.2018 Bei den Möbelketten kika und Leiner werden von den 1.121 Mitarbeitern, die österreichweit vorsorglich zur Kündigung angemeldet waren, 830 nun tatsächlich ihre Jobs verlieren.
    Mit der neuen Kampagne will Thalia heimische Lesemuffel erreichen.

    Neue Kampagne von Thalia soll Menschen zum Lesen bewegen

    22.09.2018 Um Menschen wieder zum Lesen zu animieren, setzt man bei Thalia auf eine neue Kampagne. Die Slogans lauten etwa "Donald Trump liest nicht gern" oder "Buch verschlingen statt Essen posten". Außerdem ruft Thalia den Mittwoch zum "Lesetag" aus, an dem die Kette mit mehr Aktionen und Veranstaltungen lockt.

    Deutschland übergibt "Panama Papers" an andere EU-Staaten

    21.09.2018 Nach der Auswertung von mehreren Millionen Datensätzen, zu den sogenannten "Panama Papers", hat das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) nun Daten an Ermittler in anderen EU-Staaten weitergegeben.

    Transparenter Lohnzettel: Kinz beklagt „Entmündigung der Bürger“

    21.09.2018 Bisher müssen sich Arbeitnehmer mit unvollständigen Angaben auf dem Lohnzettel abfinden. Ein Umstand, den auch die FPÖ in der Vergangenheit kritisierte. Wir haben bei Ländle-FP-Wirtschaftssprecher Hubert Kinz nachgefragt, ob ihre Forderung ad acta gelegt wurde.
    Franken ist "hoch bewertet", Lage am Devisenmarkt fragil.

    Starker Franken macht Schweizer Notenbank vorsichtig

    20.09.2018 Die Schweizerische Nationalbank (SNB) lässt sich mit einem Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik noch Zeit. Die Währungshüter beließen die rekordtiefen Negativzinsen am Donnerstag unverändert bei minus 0,75 Prozent.

    Metaller-KV - Arbeitnehmer fordern fünf Prozent mehr Lohn/Gehalt

    20.09.2018 Die KV-Verhandlungen der Metaller sind am Donnerstag mit einer kräftigen Gehaltsforderung der Gewerkschaften an die Metallindustrie losgegangen. Die Produktionsgewerkschaft PRO-GE und die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) fordern von den Arbeitgebervertreten eine Lohnerhöhung von 5 Prozent sowohl für die Mindestlöhne wie auch die Ist-Löhne bzw. -gehälter oder mindestens 100 Euro mehr.
    Grausam versucht Befürchtungen um einen "massiven Personalabbau" bei der A1 Telekom Austria zu verstreuen.

    Gerüchte um Jobabbau bei A1 laut Chef nicht wahr

    20.09.2018 A1-Chef Marcus Grausam äußerte sich zu den Gerüchten rund um einen massiven Jobabbau bei der Firma. Es gäbe keinen Plan, die Hälfte der Beschäftigten zu kündigen.
    Salat selbst in Alaska: Hier steht Will Anderson neben seiner Indoor-Farm in Kotzebue, Alaska.

    Licht-Industrie setzt auf übereinandergestapelte Anbauflächen

    20.09.2018 Der leckerste Salat kommt aus dem Labor: Mit moderner LED-Technik lassen sich Geschmack, Frische und Größe präzise steuern. Für die Licht-Industrie ist ein Milliardenmarkt nahe. Vor allem auf eine Pflanze setzen die Hersteller große Hoffnungen: Cannabis.
    Am 1. Oktober 2018 startet der dritte Accelerator-Batch von weXelerate.

    40 neue Start-ups beim dritten "Accelerator Batch" von weXelerate

    20.09.2018 Das Wiener Innovations- und Startup-Zentrum weXelerate hat im Frühjahr wieder ein Bewerbungsverfahren für den dritten "Accelerator Batch" gestartet. Nun nehmen 40 Start-ups fix teil, die bereits jetzt 24 Mio. Euro an Finanzierungsvolumen aufgestellt haben.