Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Politik

  • Polizist mit Roboter vor dem Eingang der Al-Nour-Moschee

    Moschee-Angriff in Norwegen versuchter Terrorakt

    11.08.2019 Am Vorabend des islamischen Opferfestes hat ein bewaffneter Mann in Norwegen eine Moschee angegriffen. Der mutmaßliche Täter wurde von einem der Gläubigen am Samstagabend überwältigt und dann festgenommen. In der Wohnung des Verdächtigen fand die Polizei später die Leiche seiner 17-jährigen Stiefschwester. Die Polizei wertete die Tat am Sonntag als versuchten Terrorakt.
    Sandra Torres bei der Stimmabgabe

    Stichwahl um Präsidentenamt in Guatemala

    11.08.2019 In einer Stichwahl entscheidet Guatemala über die Nachfolge seines Präsidenten Jimmy Morales. Rund acht Millionen wahlberechtigte Bürger waren am Sonntag aufgerufen, entweder für die frühere Präsidentengattin Sandra Torres oder für den ehemaligen Chef der Gefängnisverwaltung, Alejandro Giammattei, zu stimmen. Das Votum verlief nach ersten Berichten friedlich und ohne größere Zwischenfälle.
    Greta Thunberg steht bestürzt beim Hambacher Forst

    Klima-Offensive von CDU-Vorsitzender Kramp-Karrenbauer

    11.08.2019 Am Wochenende, als Greta Thunberg bestürzt im Hambacher Forst steht, beschwört die deutsche CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Klimaschutz "mit Optimismus und Offenheit, mit Forschergeist und Fantasie". Ein "nationaler Klimakonsens" müsse her, fordert sie in einem ausführlichen Gastbeitrag in der "Welt am Sonntag".
    Separatisten in Aden auf dem Vormarsch

    Separatisten besetzten mehrere Lager im jemenitischen Aden

    11.08.2019 Der Kampf um die strategisch wichtige Hafenstadt Aden im Süden des Jemen spitzt sich zu. Separatisten vom südlichen Übergangsrat (STC), die sich vom Norden abspalten und einen eigenen Staat gründen wollen, besetzten am Sonntag mehrere Lager von Truppen der international anerkannten Regierung. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen.
    In Hongkong ist keine Entspannung in Sicht

    Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei in Hongkong

    11.08.2019 In Hongkong haben Tausende Menschen das zehnte Wochenende in Folge gegen die Peking-treue Regierung von Carrie Lam protestiert. Am Sonntag schlugen die meist friedlichen Kundgebungen zum Teil in Gewalt um. Im Stadtteil Sham Shui Po versammelten sich überwiegend junge Leute vor einer Polizeiwache. Die Polizei setzte Tränengas gegen sie ein und versuchte vergeblich, die Menge zu zerstreuen.
    Das Eid Al-Adha fällt in diesem Jahr mit dem Tisha BeAv zusammen

    Mehrere Verletzte bei Unruhen auf Tempelberg in Jerusalem

    11.08.2019 Auf dem Tempelberg in Jerusalem sind am Sonntag bei Zusammenstößen zwischen palästinensischen Gläubigen und der israelischen Polizei Dutzende Menschen verletzt worden. Die Hilfsorganisation Roter Halbmond sprach von 61 verletzten Palästinensern, die israelische Polizei zählte vier Verletzte in ihren Reihen.
    Insgesamt befinden sich nun 251 Gerettete an Bord der "Ocean Viking"

    "Ocean Viking" rettete erneut 81 Menschen von Schlauchboot

    11.08.2019 Das neue Rettungsschiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hat weitere Migranten im Mittelmeer gerettet. Bei dem dritten Rettungseinsatz in drei Tagen seien 81 Menschen von einem seeuntauglichen Schlauchboot aufgenommen worden, twitterte Ärzte ohne Grenzen am Sonntag. Nun befänden sich insgesamt 251 Gerettete an Bord der "Ocean Viking".
    Ex-ÖVP-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck

    Zweierkoalition für Schramböck "Idealkonstellation"

    11.08.2019 Ex-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) kann einer Zweierkoalition nach der Wahl mehr abgewinnen als einem möglichen Dreierbündnis. Eine Koalition der ÖVP mit weiter nur einem Partner wäre "schon die Idealkonstellation", erklärte Schramböck im APA-Interview. Eine Partner-Präferenz hat sie keine, Ex-Innenminister Herbert Kickl will auch Schramböck nicht mehr in einer Regierung sehen.
    Laut Fiesel agieren die Grünen "sowieso fair und transparent"

    Grüne legen Finanzen offen und sagen Fairnessabkommen ab

    11.08.2019 Die Grünen werden kein Fairnessabkommen mit der SPÖ eingehen. Man werde "sicher nicht mithelfen, die Bühne für ein Politschauspiel zwischen Rot und Schwarz aufzubauen", erklärte Wahlkampfleiter Thimo Fiesel am Sonntag der APA. Zudem würden die Grünen ohnehin "volle Transparenz" bieten. Am Sonntag wurden die Einnahmen und Ausgaben für den Nationalratswahlkampf veröffentlicht.
    Kim und Trump im Juni 2019

    Weiteres Treffen zwischen Trump und Kim nach Raketentests?

    11.08.2019 Nach einer neuen Serie nordkoreanischer Raketentests hat US-Präsident Donald Trump überraschend ein weiteres Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un in Aussicht gestellt. Dabei nannte er die von Nordkorea kritisierten laufenden amerikanisch-südkoreanischen Militärmanöver am Samstag "lächerlich und teuer".
    Premierminister Johnson nahm laut Zeitung das Gesprächsangebot an

    Johnson akzeptiert offenbar Brexit-Gespräch mit Irland

    11.08.2019 Der britische Premierminister Boris Johnson hat einem Zeitungsbericht zufolge das Angebot seines irischen Kollegen Leo Varadkar zu einem Brexit-Gespräch angenommen. Der "Sunday Telegraph" berichtete unter Berufung auf eine Regierungsquelle, dass es dabei um den Backstop, die Regelung über die künftige Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und der britischen Provinz Nordirland gehen solle.
    Hofer schließt Koalition mit der SPÖ aus

    Für Hofer nur Türkis-Blau oder Opposition denkbar

    11.08.2019 Für FPÖ-Spitzenkandidat Norbert Hofer ist nach der Nationalratswahl nur eine Zusammenarbeit mit der ÖVP eine Option. "Entweder wir machen eine Koalition mit der ÖVP, setzten die Zusammenarbeit fort, oder wir sind Oppositionspartei", sagte der designierte FPÖ-Obmann im APA-Interview. Als eine Forderung für ein Koalitionsabkommen nannte er die rasche Umsetzung verbindlicher Volksabstimmungen.
    Bei dem Anschlag in Benghazi kamen drei Menschen ums Leben

    Einigung auf Waffenruhe in Libyen während Opferfest

    11.08.2019 Die Konfliktparteien in Libyen haben sich unter UNO-Vermittlung auf eine Waffenruhe während des muslimischen Opferfests geeinigt. Bei einem Anschlag auf einen UN-Fahrzeugkonvoi am Samstag in Benghazi wurden unterdessen drei UN-Mitarbeiter getötet. Etwa ein Dutzend Menschen wurden bei der Explosion vor einer Bank verletzt. Sicherheitskreisen zufolge war der Anschlag gegen einen UN-Konvoi gerichtet.
    NGO zählte knapp 50.000 Teilnehmer bei Kundgebung

    Mehr als 200 Festnahmen bei Demonstrationen in Russland

    11.08.2019 Bei einer der größten genehmigten Demonstrationen der vergangenen Jahre sind am Wochenende in Russland mehr als 200 Menschen festgenommen worden. Die Polizei in Moskau erklärte, sie habe mehr als 130 Menschen festgenommen, in Russlands zweitgrößter Stadt St. Petersburg waren es nach Angaben der Nichtregierungsorganisation OVD-Info 80 Festnahmen.
    Fischler ortet "verfahrene Situation" in Europa

    Fischler erwartet No-Deal-Brexit am 31. Oktober

    11.08.2019 Der Präsident des Europäischen Forums Alpbach und Ex-EU-Kommissar Franz Fischler erwartet, dass Großbritannien am 31. Oktober ungeregelt aus der EU ausscheidet. "Ich sehe nichts am Horizont, das diesen Termin bzw. die Art des Austritts noch verändern könnte", sagte Fischler zur APA. "Das ist eine dermaßen verfahrene Situation, wie es sie in Europa schon Jahrzehnte nicht gegeben hat."
    Kämpfe in Hafenstadt Aden

    Im Bürgerkrieg im Jemen zerbricht Bündnis um Präsident Hadi

    11.08.2019 Im jemenitischen Bürgerkrieg ist das von Saudi-Arabien unterstütze Bündnis von Präsident Abd-Rabbu Mansour Hadi auseinandergebrochen. Separatisten im Süden Jemens übernahmen am Samstag nach viertägigen Gefechten mit Truppen des Präsidenten die Kontrolle über die Hafenstadt Aden. Bisher kämpften die Separatisten an der Seite der Armee Hadis gegen die aufständischen Houthi-Rebellen.
    Großer Empfang für Jean-Claude Juncker in Tirol

    Kritik an seiner Ehrung in Tirol ist Juncker "scheißegal"

    10.08.2019 Der derzeit noch amtierende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat in der Gemeinde Going im Tiroler Unterland den Großen Tiroler Adler Orden verliehen bekommen. Diese Verleihung nahm er zum Anlass, um jenen, die seine Ehrung kritisiert hatten, auszurichten, dass ihm deren Kritik "scheißegal" sei. "Ich verdiene diese Auszeichnung", betonte er am Samstag im Stanglwirt merklich gut gelaunt.
    Noch am Samstag explodierte in Benghazi eine Autobombe

    Einigung auf vorübergehende Waffenruhe in Libyen

    10.08.2019 Die Konfliktparteien in Libyen haben einer befristeten Waffenruhe rund um die Hauptstadt Tripolis zugestimmt. Sowohl die libysche Regierung als auch die Truppen des abtrünnigen Generals Khalifa Haftar gaben am Samstag ihre Einwilligung in die von den Vereinten Nationen geforderte Kampfpause aus humanitären Gründen während des mehrtägigen Opferfestes, dem höchsten islamischen Feiertag.
    Tausende demonstrieren im Zentrum Moskaus

    Großdemo für freie Wahlen in Moskau

    10.08.2019 Zehntausende Menschen haben in Moskau ungeachtet massiver Einschüchterungsversuche der Behörden friedlich gegen Polizeigewalt und für freie Wahlen demonstriert. Die Kundgebung auf dem Sacharow-Prospekt am Samstag in der russischen Hauptstadt war die größte seit vielen Jahren. "Dopuskaj!" - auf Deutsch: Zulassen! - riefen die Menschen in Sprechchören.
    Rettungsaktion der "Ocean Viking" am Samstag

    Hilfsschiff rettete weitere Menschen im Mittelmeer

    10.08.2019 Während eines eskalierenden Streits zwischen Malta und der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms über die Aufnahme von Bootsflüchtlingen hat ein Rettungsschiff mehr als 80 weitere Menschen im Mittelmeer gerettet. Laut der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen waren die Flüchtlinge am Samstag in einem Schlauchboot vor der libyschen Küste unterwegs.
    Der Unmut in Hongkong wächst

    Proteste in Hongkong lösen Streit zwischen USA und China aus

    10.08.2019 Mitten im erbitterten Handelskrieg mit China beschuldigen die USA die Volksrepublik nun auch, eine US-Diplomatin in Hongkong vorsätzlich in Gefahr gebracht zu haben. Die Berichte chinesischer Staatsmedien über die Diplomatin seien inzwischen "nicht mehr verantwortungslos, sondern gefährlich", schrieb US-Außenamtssprecherin Morgan Ortagus auf Twitter.

    Pakistan kappt öffentliche Verkehrsverbindungen nach Indien

    10.08.2019 Im Streit um die Himalaja-Region Kaschmir hat Pakistan die letzte öffentliche Verkehrsverbindung nach Indien unterbrochen. Nach zwei Zugverbindungen wurde am Samstag auch der Busverkehr ins Nachbarland gestoppt. Die Busverbindung sei bis auf weiteres eingestellt, sagte ein Vertreter des Betreibers Pakistan Tourism Development Corporation der Nachrichtenagentur Reuters.
    Die FPÖ-Historikerkommission erntete viel Kritik von Experten.

    Zitate der Woche: "Das hat nichts mit Wissenschaft zu tun"

    11.08.2019 Nationalratswahlkampf, Regierungsspekulationen, Fairnessabkommen, der Historikerbericht, die Justiz und Benno Elbs - das sind die besten Sager der Woche.
    Spitzenkandidaten der Parteien

    Wahlkampf-News: Wer landet bei den Unentschlossenen?

    11.08.2019 Zu dem heutzutage - mit den vielen Wechselwählern - üblichen Viertel bis Drittel Unentschlossener 50 Tage vor der Wahl gibt es auch aktuelle Umfragen.
    Innenminister Matteo Salvini fordert Neuwahlen

    Italien wartet auf "Showdown" in der Regierungskrise

    10.08.2019 Nach turbulenten Tagen der Regierungskrise heißt es in Italien Warten auf den "Showdown".
    Kein Ende der Gewalt absehbar

    Israels Armee erschoss vier Palästinenser an Grenze zu Gaza

    10.08.2019 Israels Armee hat nach eigenen Angaben an der Grenze zum Gazastreifen vier bewaffnete Palästinenser getötet. Sie hätten sich am Samstag dem streng gesicherten Grenzzaun zu Israel genähert, teilte das Militär mit. "Es wurde wohl ein sehr großer Anschlag auf Israel verhindert", sagte der israelische Armeesprecher Jonathan Conricus.
    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

    Juncker: Briten sind bei "No Deal" die Verlierer

    10.08.2019 Ein harter Brexit sei in niemandes Interesse, die großen Verlierer wären aber die Briten, sagt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker im "Tiroler Tageszeitung"-Interview. Die Spaltung zwischen Ost- und Westeuropa müsse überwunden werden, fordert er. Verständnis zeigt Juncker, der Ende Oktober aus dem Amt scheidet, für Maßnahmen Tirols im Transitverkehr, pocht aber auf Verhältnismäßigkeit.
    Das Areal wurde von der Polizei abgesperrt

    Explosion vor Polizeiwache in Kopenhagen

    10.08.2019 Eine Explosion hat eine Polizeiwache in Kopenhagen getroffen. Verletzt wurde niemand, wie die dänische Polizei am Samstag mitteilte. Fensterscheiben zersprangen und der Eingang des Polizeipostens im Stadtteil Nörrebro wurde beschädigt. Die Wache war in der Nacht unbesetzt. "Es war eine vorsätzliche Tat, ohne Zweifel", sagte Polizeiinspektor Jorgen Bergen Skov am Samstag vor der Presse.
    In Österreich leben rund 700.000 Muslime

    Deutlich mehr Austritte aus dem Islam als Eintritte

    10.08.2019 In Österreich treten derzeit mehr Menschen aus dem Islam aus als ein.
    Aufnahmebereite Länder sind rar

    "Open Arms" nahm 39 weitere Migranten auf

    10.08.2019 Die Crew des seit einer Woche mit mehr als 100 Menschen an Bord im Mittelmeer ausharrenden Rettungsschiffs "Open Arms" hat abermals Dutzende Migranten aufgenommen. Zu den ursprünglich 121 Migranten auf dem Schiff seien noch einmal 39 hinzugekommen, die in internationalen Gewässern geborgen worden seien, teilte die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Samstagfrüh auf Twitter mit.
    Gurbanguly Berdimuhamedow, u.a. auch "Turkmenistator" genannt, sorgte in der Vergangenheit immer wieder mit grotesken Aktionen für Aufsehen.

    Totgeglaubter Präsident dreht Donuts auf Vulkan

    10.08.2019 Der Präsident Turkmenistans wurde eigentlich für tot gehalten. Allerdings soll ein neues Video des Gegenteil beweisen.
    Die Zukunft der italienischen Regierung ist ungewiss

    Italienische Lega mit Misstrauensvotum gegen Premier

    9.08.2019 In der Regierungskrise in Italien drückt Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini aufs Tempo. Die rechte Lega kündigte am Freitag an, im Senat ein Misstrauensvotum gegen die von Ministerpräsident Giuseppe Conte geführte Regierung einzubringen. Am Montag sollte ein Termin für eine entsprechende Abstimmung in der Parlamentskammer feststehen.
    Die "Ocean Viking" ist im Einsatz

    "Ocean Viking" rettete 85 Flüchtlinge im Mittelmeer

    9.08.2019 Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat am Freitag vor der libyschen Küste 85 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet. Unter den Geretteten seien auch vier Kinder, teilte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen mit, die das Schiff gemeinsam mit SOS Méditerranée betreibt. Es ist die erste Rettungsaktion des Schiffes. Am Sonntag war es unter norwegischer Flagge von Marseille aus in See gestochen.
    Der Flughafen in Hong Kong wird zum neuen Schauplatz der Proteste

    Hongkongs Regierungschefin verweigert Zugeständnisse

    9.08.2019 Auch nach den jüngsten Protesten am Flughafen hat Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam "Zugeständnisse" an die Demokratie-Aktivisten ausgeschlossen. Stattdessen warnte sie am Freitag vor einer wirtschaftlichen Talfahrt in der chinesischen Sonderverwaltungszone. Die Wirtschaft könne sich nur erholen, wenn die Proteste in Hongkong aufhörten.
    Die Ausgangssperre wird von Zehntausenden Soldaten überwacht

    Indien lockert Ausgangssperre in Kaschmir für Freitagsgebete

    9.08.2019 Nach der umstrittenen Aberkennung der Autonomie-Regelung der indischen Kaschmir-Region hat die Regierung die verhängte Ausgangssperre zeitweise gelockert. Die Menschen in der Stadt Srinagar und umliegenden Gebieten konnten ihre Häuser verlassen, um am regulären Freitagsgebet in Moscheen in ihrer Nachbarschaft teilzunehmen, wie die Polizei mitteilte.
    Sassoli richtete sich in emotionalen Worten an Juncker

    Appell zu fairer Verteilung der "Open Arms"-Flüchtlinge

    9.08.2019 Die EU-Kommission hat die Staaten der Union zu einer fairen Verteilung der "Open Arms"-Seeflüchtlinge aufgerufen. Eine Sprecherin bestätigte den Erhalt des Schreibens von EU-Parlamentspräsident David Maria Sassoli. Eine Entscheidung über die Flüchtlingsverteilung müssten aber die EU-Staaten treffen, hier habe die Kommission keine Kompetenz.
    Alma Zadic bemängelte u.a. das Überwachungspaket von Türkis-Blau

    Grüne wollen Evaluierung der Kickl-Kunasek-Maßnahmen

    9.08.2019 Die Grünen verlangen die Evaluierung aller von den FPÖ-Ministern Herbert Kickl und Mario Kunasek erlassenen Sicherheitsmaßnahmen. Sowohl Innenminister Wolfgang Peschorn als auch Verteidigungsminister Thomas Starlinger müssten ihre Ressorts nach Verordnungen durchforsten, die dazu dienten, Österreich zu einem "Kontroll- und Überwachungsstaat" machen. Die FPÖ sehen die Kritik als "Wahlkampfmanöver".
    NEOS kritisieren die ÖVP

    Nur NEOS, Grüne und "Der Wandel" haben Spenden gemeldet

    9.08.2019 Vor einem Monat ist das neue Parteiengesetz in Kraft getreten, das niedrigere Schwellen für die Offenlegung von Parteispenden vorsieht.
    2015 kam es zu einer Massenpanik mit vielen Toten

    Rund 2,5 Millionen Muslime auf Hadsch-Wallfahrt

    12.08.2019 Für viele gläubige Muslime ist es der Höhepunkt ihres Lebens: Rund 2,5 Millionen Pilger haben in der saudi-arabischen Stadt Mekka die Wallfahrt Hadsch begonnen. Nach Angaben des Königreichs sind mehr als 1,8 Millionen ausländische Muslime angereist. "Alle Arme des Staates sind im Einsatz und wir sind stolz darauf, als Gottes Gastgeber zu dienen", sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte.
    Das letzte Gespräch der beiden Parteien fand vor zwei Jahren statt

    Zypern-Konfliktparteien sind für weitere Lösungssuche bereit

    9.08.2019 Die Führer der griechischen und türkischen Zyprioter haben sich darauf geeinigt, ihre Bemühungen zur Überwindung der seit 45 Jahren andauernden Teilung der Mittelmeerinsel unter UNO-Schirmherrschaft fortzusetzen. Dazu wollen sie sich laut einem Sprecher der Vereinten Nationen bei der nächsten UNO-Vollversammlung mit Generalsekretär António Guterres im September treffen.
    Anschober wird einen Antrag zur Reform einbringen

    Landesrat Anschober fordert Korrektur der oö. Wohnbeihilfe

    9.08.2019 Nachdem die Volksanwaltschaft in ihrem jüngsten Bericht die Novelle der oö. Wohnbeihilfe als menschenrechtwidrig einstuft, hat Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne) einmal mehr eine "Korrektur" gefordert. So wird er in der Regierungssitzung am Montag einen Antrag zur Reform einbringen, kündigte er am Freitag in einer Pressekonferenz an.
    Sánchez will weiter um eine Regierung unter PSOE-Führung kämpfen

    Sanchez will auf Linkspartei Podemos zugehen

    9.08.2019 Trotz zwei verlorener Vertrauensabstimmungen im spanischen Parlament will der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez weiter um eine Regierung unter der Führung seiner Sozialistischen Arbeiterpartie (PSOE) kämpfen. Ende des Monats wolle er unter anderem mit der Linkspartei Podemos zusammentreffen, um erneut eine mögliche Zusammenarbeit auszuloten, so Sánchez am Freitag.
    "Radio Austria" wird der zweite bundesweite Privat-Radiosender

    Fellner startet im Herbst bundesweites Radio "Radio Austria"

    9.08.2019 Das bundesweite Privatradio der Mediengruppe Österreich startet am 26. Oktober. "Radio Austria" wird über 58 Sender und Sendeanlagen in ganz Österreich empfangbar sein, gab Wolfgang Fellner am Freitag bekannt. "Radio Austria" ist dann neben "Kronehit" das zweite österreichweite Privatradio. "Radio Austria" werde sich "bewusst 'älter' als die Mitbewerber 'Kronehit' und 'Ö3'" positionieren.
    Atamabjew wurde am Donnerstag nach heftigen Protesten festgenommen

    Kirgistans Ex-Präsident wegen Korruptionsvorwürfen in U-Haft

    9.08.2019 Nach seiner spektakulären Festnahme kommt der Ex-Präsident Kirgistans, Almasbek Atambajew, in Untersuchungshaft. Er werde vorerst bis zum 26. August in einem Gefängnis in der Hauptstadt der Ex-Sowjetrepublik bleiben, entschied ein Gericht am Freitag. Laut der kirgisischen Nachrichtenagentur Akipress wird gegen den Politiker wegen Korruption und Komplizenschaft in einem Verbrechen ermittelt.
    Donald Trump sorgte sich in El Paso um seine Zuschauerzahlen

    Trump prahlte bei Massaker-Rettern mit seinen "Fan-Zahlen"

    9.08.2019 US-Präsident Donald Trump hat bei seinem Krankenhaus-Besuch in der von einer Schusswaffenattacke erschütterten Stadt El Paso mit der Zuschauerzahl bei einem Wahlkampfauftritt geprahlt. Der Sender KFOX14 veröffentlichte am Donnerstag ein Video, das Trump bei seinem Treffen mit Mitarbeitern des University Medical Center in El Paso am Vortag zeigt.
    Kinder beten beim Gedenken in Nagasaki

    Japan gedachte der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

    9.08.2019 Mit einem neuerlichen Appell zur weltweiten Abschaffung der Atomwaffen ist in der japanischen Stadt Nagasaki der Opfer des Atombombenabwurfs vor 74 Jahren gedacht worden. Bürgermeister Tomihisa Taue rief am Freitag bei einer Gedenkzeremonie die rechtskonservative Regierung seines Landes auf, dem UNO-Atomwaffenverbotsvertrag von 2017 beizutreten.
    Facebook versucht, sich mit einem neuen Feature ins rechte Licht zu rücken.

    Facebook führt separaten Bereich für Medieninhalte ein

    9.08.2019 Facebook will einen eigenen Bereich für Medieninhalte einrichten. Er solle bis Ende des Jahres starten, sagte eine Sprecherin dem US-Sender CNBC in der Nacht auf Freitag. Kurz davor hatte das "Wall Street Journal" berichtet, Facebook biete Medienunternehmen bis zu drei Millionen Dollar pro Jahr dafür an, in dem neuen Bereich Schlagzeilen und Auszüge aus Artikeln zu platzieren.
    Köstinger wünscht sich die öffentliche Verwaltung als ersten CO2-neutralen Sektor.

    Photovoltaik-Anlagen für öffentlichen Sektor

    9.08.2019 Um mit gutem Beispiel beim Thema Umweltschutz voranzugehen, will Elisabeth Köstinger auf allen Bundesgebäuden des Landes Photovoltaik-Anlagen installieren.