Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Politik

  • China räumt Konsulat in Houston

    25.07.2020 Drei Tage nach der angeordneten Schließung des Konsulats in Houston haben chinesische Diplomaten die Vertretung in der texanischen Metropole geräumt. "Wir können bestätigen, dass das Generalkonsulat der Volksrepublik China in Houston geschlossen ist", sagte ein Sprecher des US-Außenministeriums zur Deutschen Presse-Agentur.

    Hass im Netz: Edtstadler erwartet keine Einwände zu Gesetz

    25.07.2020 Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) geht nicht davon aus, dass die EU Einwände gegen das geplante Gesetz zur Plattformverantwortlichkeit erheben wird. Geht es nach der Regierungs-Initiative gegen Hass im Netz, sollen Online-Plattformen künftig potenziell rechtswidrige Inhalte rascher löschen. Das Vorhaben muss aber erst bei der EU-Kommission notifiziert, also beglaubigt werden.

    Trump bedauert manche seiner Tweets

    25.07.2020 US-Präsident Donald Trump bedauert nach seinen Worten manche seiner kontroversen Tweets und Retweets.

    Neue Einreisebestimmungen bringen nur geringe Verschärfungen

    25.07.2020 Die neuen, ab Montag geltenden Bestimmungen für die Einreise nach Österreich in Corona-Zeiten bringen nur geringe Verschärfungen. Rückkehrer aus Risikogebieten müssen nun einen aktuelleren PCR-Test als bisher vorlegen - oder wie bisher in Quarantäne gehen. Eine verpflichtende Quarantäne auch bei negativem Test gilt nur für Drittstaatsangehörige ohne Wohnsitz in Österreich.

    Nehammer: Zehn Polizisten für Grenzschutz nach Serbien

    25.07.2020 Österreich wird Serbien beim Grenzschutz mit zehn Polizistinnen und Polizisten sowie Ausstattung wie Wärmebildkameras unter die Arme greifen. Das kündigte Innenminister Karl Nehammer am Samstag in einer Stellungnahme gegenüber der APA an. Die Sicherheitskräfte sollen demnach ab Anfang August an dem Grenzabschnitt bei Presovo an der serbisch-nordmazedonischen Grenze im Einsatz sein.

    Ab Montag Einreise aus 32 Risikogebieten nur mit Test

    24.07.2020 Wegen steigender Coronavirus-Infektionen gelten ab Montag 0.00 Uhr neue Beschränkungen für die Einreise nach Österreich. Eine Einreise aus 32 Risikostaaten bzw. -Gebieten ist nur mit einem negativen PCR-Test möglich, Drittstaatsangehörige dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen einreisen. Dies sieht die am Freitag veröffentlichte novellierte Einreise-Verordnung des Gesundheitsministeriums vor.

    Demonstration für Pressefreiheit und Solidarität in Ungarn

    24.07.2020 Tausende Menschen sind am Freitagabend in Budapest auf die Straße gegangen, um für die Freiheit der Presse und gegen die Angriffe auf das regierungskritische Medium "Index" zu demonstrieren. An der von der Jugendpartei Momentum organisierten Aktion nahmen auch Vertreter anderer Oppositionsparteien teil. Ausgelöst wurde der Protest durch die Entlassung von "Index"-Chefredakteur Szabolcs Dull.

    Kolumbus-Statuen in Chicago abgebaut

    24.07.2020 In Chicago sind zwei Statuen des Seefahrers Christoph Kolumbus auf Anweisung der Stadtverwaltung abgebaut worden. Ein Denkmal im Grant Park und ein weiteres im Arrigo Park wurden am Freitag vom Sockel gehoben. Die Statuen seien "bis auf Weiteres" entfernt worden, zitierten örtliche Medien Chicagos Bürgermeisterin Lori Lightfoot. Sie begründete dies mit Sicherheitsbedenken.

    Corona-Experte lobt Trump: Bewegung in "positive Richtung"

    24.07.2020 Der US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci hat sich positiv über die jüngsten Maßnahmen des US-Präsidenten Donald Trump in der andauernden Coronakrise geäußert. Der Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten sagte dem Sender Fox News am Freitag, Trumps Absage des Parteitags der Republikaner Ende August in Florida sei eine "gute Entscheidung" gewesen.

    Mitarbeiter des Außenministeriums Covid-positiv

    25.07.2020 Im Außenministerium gibt es einen bestätigten Coronavirus-Fall. Ein Mitarbeiter wurde positiv getestet, er habe nur sehr leichte Symptome.

    SPÖ über Chaos bei Corona-Verordnungen verärgert

    25.07.2020 Wegen der eingehenden rechtlichen Prüfung heißt es weiter Warten auf die Verordnung zu den Einreisebeschränkungen aus Corona-Risikogebieten. Die SPÖ kritisiert dieses "Verwirrspiel".

    Wien-Wahl: Straches Wohnsitz ein weiteres Mal im Fokus

    25.07.2020 Im Vorfeld der Wien-Wahl ist erneut eine Diskussion über den Wohnsitz von Heinz-Christian Strache ausgebrochen.

    Bulgarische Regierung umgebildet - Parlament bestätigt

    24.07.2020 Das bulgarische Kabinett hat am Freitag eine von Ministerpräsident Boiko Borissow vorgeschlagene Kabinettsumbildung bestätigt. Für die Ablösung der Minister in den Ressorts Innere Angelegenheiten, Finanzen, Wirtschaft, Gesundheitsversorgung und Tourismus stimmten 116 Parlamentarier des Regierungslagers. Es gab insgesamt 89 Gegenstimmen.

    US-Republikaner sagen Nominierungsparteitag in Florida ab

    24.07.2020 Wegen der Corona-Pandemie hat US-Präsident Donald Trump den Parteitag der Republikaner Ende August in Florida abgesagt. "Der Zeitpunkt für die Veranstaltung ist nicht richtig", gab Trump am Donnerstag (Ortszeit) im Weißen Haus bekannt. "Ich muss das amerikanische Volk beschützen." Es gebe nichts Wichtigeres als die Sicherheit der Amerikaner.

    Russland nennt US-Vorwurf zu All-Waffentests "Propaganda"

    24.07.2020 Der Kreml hat sich gegen die Vorwürfe aus Washington und London gewehrt, wonach Russland heimlich Anti-Satellitenwaffen im Weltraum getestet haben soll. Das russische Außenministerium bezeichnete die Anschuldigungen am Freitag als "Propaganda". Die Tests entsprächen internationalen Normen.

    Wirecard: FPÖ will mögliche Sobotka-Treffen thematisieren

    24.07.2020 Die FPÖ will die Tagesordnung des von der ÖVP einberufenen Nationalen Sicherheitsrats am Dienstag ergänzen: Eigentlich sollte es dabei nur um angebliche freiheitliche Verstrickungen in die Causa Wirecard gehen. Die Blauen wollen im Gegenzug von ihnen vermutete Treffen von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) mit dem gesuchten Manager Jan Marsalek und Vertretern von Kaspersky beleuchten.

    Grabenwarter: VfGH sah Grundrechte massiv beeinträchtigt

    24.07.2020 Vor zwei Tagen hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) mehrere Bestimmungen zur Coronavirus-Bekämpfung für gesetzeswidrig erklärt. "Es waren so ziemlich alle Grundrechte massiv beeinträchtigt, wie es das seit 1945 in diesem Land nicht gegeben hat", sagte der Präsident des Verfassungsgerichtshofes Christoph Grabenwarter dazu im Rahmen der Veranstaltung "Verfassung der Kultur - Kultur der Verfassung".

    BP-Wahl - Villacher Bürgermeister schadenersatzpflichtig

    24.07.2020 Eine Schadenersatzklage der Republik gegen den Villacher Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) nach der Aufhebung der Bundespräsidenten-Schichwahl 2016 ist nach einem Zwischenurteil des Oberlandesgerichts (OLG) Graz nun wohl auf dem Weg zum Obersten Gerichtshof (OGH). Am OLG erachtete man die Forderung - anders als am Landesgericht Klagenfurt - als dem Grunde nach als zurecht bestehend.

    Grüne fordern Entschuldigung nach "Hirn"-Aussage von Kurz

    24.07.2020 "Aber Sie haben ja ein eigenes Hirn": Nach der flapsigen Antwort von Bundeskanzler Kurz in einem Interview fordern die Grünen nun eine Entschuldigung.

    EU nimmt Hacker aus Russland und China ins Visier

    24.07.2020 Die EU-Staaten haben ein schriftliches Verfahren gestartet, um Hacker aus Russland und China mit Sanktionen zu belegen. Wie eine Sprecherin des Rates der Mitgliedstaaten am Freitag bestätigte, soll das Verfahren noch in diesem Monat abgeschlossen werden. Für die betroffenen Hacker soll dann EU-weit ein Einreiseverbot gelten.

    1.000 Migranten in Hotspot von Lampedusa angekommen

    24.07.2020 Auf der süditalienischen Insel Lampedusa wächst die Zahl der Boote mit Migranten, die direkt die Insel erreichen. Circa 1.000 zum Großteil tunesische Migranten sind seit Mittwoch auf der Insel eingetroffen. Sie wurden im Hotspot Lampedusas untergebracht. Fünf Boote mit insgesamt circa 100 Migranten an Bord erreichten in der Nacht auf Freitag die Insel, wie die Behörden mitteilten.

    Bildungsstandard-Tests dürfen nicht in Noten einfließen

    24.07.2020 Mit Herbst wird das System der Bildungsstandards neu aufgestellt: Künftig wird bei allen Schülern der 3. und 4. Klasse Volksschule bzw. der 3. und 4. Klasse AHS/Mittelschule überprüft, ob sie in Deutsch, Mathematik und Englisch das geforderte Leistungsniveau erreichen. Die Ergebnisse dürfen laut Begutachtungsentwurf zur Verordnung aber nicht in die Benotung einfließen.

    Feiern zu Wiedereröffnung der Hagia Sophia als Moschee

    24.07.2020 In der Hagia Sophia in Istanbul ist am Freitag das erste Gebet seit der Rückumwandlung der ursprünglichen Kirche von einem Museum in eine Moschee abgehalten worden. Hunderte Gläubige nahmen an der Zeremonie im Beisein des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan teil. Die Umwandlung der Hagia Sophia von einem Museum in eine Moschee stieß international auf Kritik.

    Tausende versammeln sich in Portland vor Polizei-Zentrale

    24.07.2020 In Portland im US-Bundesstaat Oregon halten die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt an. Tausende Menschen versammelten sich am Donnerstagabend vor der Polizeizentrale der Stadt, in die US-Präsident Donald Trump gegen den Willen des Bürgermeisters Bundespolizisten zum Einsatz gegen Demonstranten geschickt hat.

    Alle ÖVP-Mandatare außer Karas gegen EU-Parlamentsresolution

    24.07.2020 Mit Ausnahme von Othmar Karas haben alle ÖVP-Europaabgeordneten gegen die Resolution des Europaparlaments gestimmt, die Nachverhandlungen zum EU-Finanzdeal fordert. Dies geht aus dem Protokoll der Abstimmung hervor. Die sechs ÖVP-Mandatare stellten sich damit gegen die überwältigende Mehrheit der Europäischen Volkspartei (EVP), die die Resolution unterstützte.

    Wieder Quarantänepflicht für Reisende aus Österreich

    24.07.2020 Österreich gerät wegen der steigenden Coronazahlen wieder auf die Rote Liste anderer Staaten.

    Tausende protestierten nach Bombenexplosion in Pakistan

    24.07.2020 Nach einer Bombenexplosion mit 18 Verletzten sind im Nordwesten Pakistans Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Bereits in der Nacht auf Freitag protestierten Demonstranten in der Stadt Parachinar in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa, wie Anrainer berichteten. Aktivisten werfen den Behörden vor, nicht ausreichend für Sicherheit zu sorgen.

    China lässt nun US-Konsulat in Chengdu schließen

    24.07.2020 Als Reaktion auf die Schließung eines chinesischen Konsulats in Houston hat China seinerseits die USA aufgefordert, ihre diplomatische Vertretung in der südwestchinesischen Stadt Chengdu zu schließen. Die Lizenz zum Betrieb der Auslandsvertretung wird entzogen, wie das Pekinger Außenministerium am Freitag mitteilte.

    Slowakischer Regierungschef übersteht Misstrauensvotum

    24.07.2020 Der erst seit vier Monaten regierende slowakische Ministerpräsident Igor Matovic hat ein erstes Misstrauensvotum im Parlament wie erwartet überstanden. Für seine Abberufung stimmten am Freitag nach einer nächtlichen Marathonsitzung im Nationalrat in Bratislava nur 47 Abgeordnete. 76 Stimmen wären notwendig gewesen.

    Kurz will sich weiter mit den anderen "Sparsamen" abstimmen

    24.07.2020 Österreich will sich auch jenseits der Finanzpolitik mit den Niederlanden, Schweden und Dänemark abstimmen, um gemeinsamen Interessen in der Europäischen Union durchzusetzen. Die vier Staaten hatten im Ringen um den Corona-Wiederaufbauplan als "Sparsame Vier" eine Reduzierung der geplanten Zuschüsse erwirkt. Er wolle weiter zusammenarbeiten, sagte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

    Iran: Passagiermaschine von israelischen Jets bedroht

    24.07.2020 Eine iranische Passagiermaschine soll nach iranischen Angaben am Donnerstag im syrischen Luftraum von zwei fremden Kampfflugzeugen bedroht worden sein. Die Maschine der Mahan Air, Flug 1152, sei auf dem Weg Richtung Beirut schnell in den Sinkflug gegangen, um eine Kollision zu verhindern, berichtete der iranische Staatssender IRIB. Dabei hätten sich mehrere Passagiere verletzt.

    Ermittlungen zu Gewaltvorwürfen gegen US-Bundesbeamte

    23.07.2020 Das US-Justizministerium hat interne Ermittlungen zu Vorwürfen einer übermäßigen Gewaltanwendung durch Bundesbeamte bei den jüngsten Demonstrationen in Portland angekündigt. Der zuständige Generalinspektor Michael Horowitz erklärte am Donnerstag, auch Berichten über ähnliche Vorfälle gegen Demonstranten Anfang Juni nahe des Weißen Hauses werde nachgegangen.

    Doskozil schließt Nationalrats-Spitzenkandidatur aus

    23.07.2020 Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) schließt zwar "derzeit" die Spitzenkandidatur bei der Nationalratswahl aus. Aber: "Was in ein paar Jahren ist, kann niemand sagen", meint er in den "Salzburger Nachrichten". Und er plädiert dafür, dass die SPÖ diese Frage erst ein Jahr oder ein Dreivierteljahr vor der Wahl entscheiden soll.

    25 Jahre für Journalistenmörder in Slowakei gefordert

    23.07.2020 Im slowakischen Journalistenmord-Prozess hat der Staatsanwalt jeweils 25 Jahre Gefängnis für alle drei Angeklagten verlangt. Ihre Schuld am Tod des Investigativ-Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnirova sei "zweifelsfrei erwiesen", sagte der Ankläger am Donnerstag in seinem abschließenden Plädoyer. Die beiden 27-Jährigen wurden am 21. Februar 2018 in ihrem Haus erschossen.

    Trump und Putin sprechen über Abrüstungsabkommen

    23.07.2020 US-Präsident Donald Trump hat mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin über die Rettung eines der letzten großen Abrüstungsabkommen gesprochen. Washington wolle unbedingt ein kostspieliges Wettrüsten zwischen den beiden Ländern und China vermeiden, teilte das Weiße Haus am Donnerstag nach einem Telefonat der beiden Staatschefs mit.

    Demokraten rüsten sich für Wahl-Ärger mit Trump

    23.07.2020 Aus Furcht vor rauen Wahlkampfmethoden von US-Präsident Donald Trump bis hin zur Leugnung einer Niederlage wappnen sich die Demokraten mit Vorsichtsmaßnahmen wie noch nie. Trump bereite den Boden vor "um sagen zu können: 'Die Wahl wurde gestohlen, es gab Betrug, wir ziehen vor Gericht, wir rufen die Leute auf die Straße'", sagte der auf Wahlen spezialisierte Anwalt Mark Brewer.

    Anschober will neu über Asylwerber in Lehre verhandeln

    23.07.2020 Gesundheitsminsiter Anschober will neu über Asylwerber in Lehre verhandeln. Der Kompromiss aus dem Vorjahr sieht Abschiebung nach dem Lehrabschluss vor.

    Ehemaliger Anwalt Trumps kommt wieder aus dem Gefängnis

    23.07.2020 Der frühere Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen (53), wird wieder aus dem Gefängnis in den Hausarrest entlassen. Richter Alvin Hellerstein habe Cohens Anwälten bei einer Anhörung in New York zugestimmt, dass seine erneute Verhaftung vor rund zwei Wochen nicht rechtmäßig gewesen sei, berichteten US-Medien am Donnerstag.

    Anschober will mit ÖVP über Asylwerber in Lehre verhandeln

    23.07.2020 Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) will sich dafür einsetzen, dass Asylwerber, die jetzt ihre Lehre in Österreich abschließen, nicht gleich darauf abgeschoben werden.

    Russland und Türkei wollen im Südkaukasus vermitteln

    23.07.2020 Russland und die Türkei haben nach den schweren Gefechten an der Grenze zwischen den verfeindeten Nachbarländern Armenien und Aserbaidschan eine friedliche Lösung gefordert. Eine weitere Verschärfung der Lage im Südkaukasus müsse vermieden werden, hieß es nach einem Telefongespräch der Außenminister Sergej Lawrow und Mevlüt Cavusoglu.

    Tschetschenien-Chef Kadyrow von Putin geehrt

    23.07.2020 Der Regionalpräsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, ist nach eigener Darstellung vom russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Generalmajor ernannt worden. Putin habe ihn persönlich angerufen, ihm ein entsprechendes Dekret vorgelesen und gratuliert, schrieb der kremltreue Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien im russischen Netzwerk V-Kontakte.

    Scharfe Kritik an Kanzler-Zitat

    24.07.2020 SPÖ, NEOS und "Reporter ohne Grenzen" übten am Donnerstag scharfe Kritik sowohl an einer flapsigen Aussage von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gegenüber einer Puls 24-Moderatorin - als auch an der Tatsache, dass diese nach angeblicher Intervention des Kanzleramtes nicht ausgestrahlt, sondern aus dem Interview herausgeschnitten wurde.

    Wiener Terrorprozess: Zehn Jahre Haft für Tschetschenen

    23.07.2020 Ein 32-jähriger Tschetschene ist am Donnerstag am Wiener Landesgericht zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, weil er sich von 2010 bis 2013 in seiner Heimat als Kämpfer für die radikalislamistische Terrorgruppe "Emirat Kaukasus" betätigt hatte und an Feuergefechten mit russischen Soldaten beteiligt war. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    WHO-Chef Tedros wehrt sich persönlich gegen US-Attacken

    23.07.2020 Der Direktor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich persönlich gegen neue, von Medien transportierte amerikanische Attacken verwahrt. "Eine der größten Gefahren ist die Politisierung der Pandemie", sagte Tedros Adhanom Ghebreyesus am Donnerstag in Genf. Das erschwere den Kampf gegen das Coronavirus und die von ihm ausgelöste Krankheit Covid-19.

    Entscheidung zu Coronastrafen liegt bei den Ländern

    23.07.2020 Das Innenministerium erachtet die Rechtslage bei den Corona-Schutzmaßnahmen nach dem VfGH-Erkenntnis zu den Ausgangsbeschränkungen derzeit für "unklar". Deshalb erteilte es den Landespolizeidirektionen am Donnerstag den Auftrag, mit den zuständigen Gesundheitsbehörden Rücksprache zu halten und die weitere rechtliche Vorgehensweise "in ihrem Wirkungsbereich zu klären".

    EU-Gipfel-Einigung trifft auf Widerstand im EU-Parlament

    23.07.2020 Das EU-Parlament hat Widerstand gegen die Beschlüsse der Staats- und Regierungschefs für das nächste mehrjährige Gemeinschaftsbudget angekündigt. Die Abgeordneten lehnten in einer am Donnerstag in Brüssel mit breiter Mehrheit von 465 Ja-Stimmen (gegen 150 Nein-Stimmen und 67 Enthaltungen) verabschiedeten Entschließung den beim EU-Gipfel erzielten Kompromiss "in seiner derzeitigen Fassung" ab.

    Verordnung zur Einreise aus Corona-Risikogebieten dauert

    24.07.2020 Wegen der eingehenden rechtlichen Prüfung verzögert sich die Verordnung von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) zur Einreise aus Corona-Risikogebieten nach Österreich, die am Freitag in Kraft treten sollte.

    Katholische Kirche verschärft wegen Coronavirus Maßnahmen

    23.07.2020 Auch in katholischen Gottesdiensten gilt ab Freitag wieder eine Maskenpflicht - und zwar über die jüngste Vereinbarung mit dem Kultusministerium hinaus. Nicht nur in Regionen mit gehäuften Coronafällen muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden, sondern (fast) österreichweit. Nur Vorarlberg bleibt angesichts geringer Infektionen derzeit bei der Empfehlung.

    Demo von Verschwörungstheoretiker in Berlin verboten

    23.07.2020 Die Berliner Stadtregierung hat eine für Samstag geplante Demonstration des Verschwörungstheoretikers Attila Hildmann verboten. Das Verbot stütze sich auf mehrere Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit einer Demonstration Hildmanns vom vergangenen Wochenende wegen des Vorwurfs unter anderem der Volksverhetzung und Bedrohung, teilte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Donnerstag mit.

    Bewährungsstrafe für Ex-SS-Wachmann in Hamburger Prozess

    23.07.2020 In einem der voraussichtlich letzten Prozesse wegen der Massenverbrechen in den NS-Vernichtungslagern ist ein 93-jähriger Ex-SS-Wachmann zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Bruno D. erhielt am Donnerstag vom Hamburger Landgericht eine Jugendstrafe von zwei Jahren Haft auf Bewährung, weil er 1944 und 1945 achteinhalb Monate zur Mannschaft des KZ Stutthof gehörte.

    Trump fordert Gedächtnistest für Rivalen Biden

    23.07.2020 US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Worten einen kognitiven Test "mit Bravour bestanden". Die Gedächtnisaufgabe beweise, dass er die "geistige Ausdauer" habe, um die USA zu führen, sagte Trump in einem Interview mit dem Sender Fox News am Mittwoch. Seinen Herausforderer Joe Biden von den Demokraten forderte er auf, einen ähnlichen Test abzulegen.

    "Aber Sie haben ja ein eigenes Hirn": Wirbel um geschnittene Kurz-Aussage

    23.07.2020 Als Sebastian Kurz im Rahmen eines Puls 24-Interviews mit Kritik an seiner Rhetorik in Bezug auf die EU konrontiert wurde, gab der Bundeskanzler eine flapsige Antwort. Die Aussage wurde daraufhin herausgeschnitten.

    Österreichs EU-Brutto-Beitrag auf 3,8 Mrd. Euro erhöht

    23.07.2020 Der österreichische Bruttobeitrag zum EU-Budget - ohne Aufbaufonds - wird sich nach Berechnungen des Finanzministeriums in der kommenden Periode von 2021 bis 2027 im Durchschnitt auf 3,8 Milliarden jährlich erhöhen. In Summe seien dies künftig 400 Millionen Euro pro Jahr mehr als im Jahr 2020, hieß es auf APA-Anfrage am Donnerstag aus dem Finanzministerium in Wien.