VKI warnt Investoren vor Grazer Karma Werte GmbH

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt vor Investitionen in den Grazer Photovoltaik-Hersteller Karma Werte GmbH. Demnach würden die Anleger ein exorbitant hohes Risiko eingehen, an Gewinnen aber nicht beteiligt sein. Der VKI hat gegen die Vertragsklauseln beim Oberlandesgericht (OLG) Graz geklagt und vorerst – nicht rechtskräftig – Recht behalten.

“Der VKI erachtet die Vorgehensweise des Unternehmens in mehrfacher Hinsicht als gröblich benachteiligend: So tragen die Anlegerinnen und Anleger beispielsweise ein über die Maßen hohes Risiko im Falle des Scheiterns, während sie im Erfolgsfall nicht am Gewinn beteiligt werden. Bei einer vorzeitigen Kündigung können außerdem hohe Strafzahlungen fällig werden, die das bis dato eingezahlte Kapital weit übersteigen”, so der VKI am Dienstag in einer Aussendung.

So würde eine Kündigung durch den Anleger zum frühestmöglichen Zeitpunkt dazu führen, dass der Anleger bis dahin 9.000 Euro eingezahlt hat, ihm aber eine Entschädigungsleistung in Höhe von 14.250 Euro angelastet würde.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung