Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Politik

  • Das Gebiet wurde weiträumig abgeriegelt

    Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

    Vor 1 Tag Möglicherweise in terroristischer Absicht ist ein Mann am Dienstag mit einem Auto in Fußgänger und Radfahrer vor dem Parlament in London gerast. Ein Mann und eine Frau mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wurden aber später wieder entlassen. Ein weiterer Verletzter wurde an Ort und Stelle medizinisch versorgt.
    Eklat um Rüstungsdeal.

    Trump blockiert F-35-Kampfjet-Lieferung an Türkei

    Vor 22 Stunden Das dürfte das ohnehin äußerst angespannte Verhältnis zwischen der Türkei und den USA weiter belasten: US-Präsident Trump cancelt kurzerhand einen Megadeal mit der Türkei.
    Britischer Außenminister Jermy Hunt

    Britischer Außenminister stimmt auf "chaotischen" Brexit ein

    Vor 1 Tag Das Risiko eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union ist nach Einschätzung des britischen Außenministers gestiegen. Alle müssten sich darauf einstellen, dass es zu einem "chaotischen" Brexit kommen könnte, sagte Jeremy Hunt am Dienstag. "Es besteht absolut keine Garantie dafür, dass wir ein Abkommen erhalten." Zugleich forderte er die EU-Kommission zum Einlenken auf.
    Die FPÖ setzt wohl auch in Zukunft auf Udo Landbauer

    FP-Landbauer-Comeback in die Politik rückt offenbar näher

    Vor 1 Tag Die Rückkehr von Udo Landbauer in die Politik dürfte immer konkreter werden. Nachdem der niederösterreichische FPÖ-Chef Walter Rosenkranz am Montag gemeint hatte, dies wäre nur logisch, strich auch der geschäftsführende FPÖ-Klubobmann im Nationalrat, Johann Gudenus, seine Sympathie für Landbauer hervor. "Es liegt an ihm", sagte Gudenus im APA-Gespräch zu einem möglichen Polit-Comeback.
    Die Migranten werden auf fünf EU-Länder aufgeteilt

    Rettungsschiff "Aquarius" darf auf Malta anlegen

    Vor 1 Tag Das seit Tagen auf See ausharrende Rettungsschiff "Aquarius" mit 141 Migranten an Bord darf auf Malta anlegen. Die Migranten würden auf Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Portugal und Spanien verteilt, teilte die Regierung des Inselstaats am Dienstag mit.
    Die Opposition trat geschlossen auf

    BVT-U-Ausschuss: Opposition geht wegen "Sabotage" zum VfGH

    Vor 1 Tag Die Opposition legt im Streit mit Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) um die Aktenlieferungen an den BVT-U-Ausschuss ein Schäufelchen nach: Am Dienstag riefen SPÖ, NEOS und Liste Pilz den Verfassungsgerichtshof an, um das Innenministerium zur Vorlage bestimmter Dokumente zu zwingen. Während das BMI die Vorwürfe zurückwies, zeigte die FPÖ-Fraktion gewisses Verständnis für die Opposition.
    Übergang Kerem Shalom wird wieder geöffnet

    Israel öffnet einzigen Warenübergang in den Gazastreifen

    Vor 1 Tag Israel öffnet den seit Wochen zumindest teilweise geschlossenen einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder vollständig. Aufgrund der ruhigen Lage in den vergangenen Tagen könnten von Mittwochfrüh an auch wieder gewerbliche Güter Kerem Shalom passieren, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag mit.
    Umkämpfte Stadt Ghazni

    Taliban eroberten afghanischen Armee-Stützpunkt

    Vor 1 Tag Nach tagelangen Gefechten haben Kämpfer der radikalislamischen Taliban einen Armee-Stützpunkt im Norden Afghanistans erobert und mindestens 17 Soldaten getötet. Die Armee bereite die Rückeroberung vor, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag in Kabul mit. Die Extremisten nahmen möglicherweise mehrere Dutzend Soldaten gefangen, wie Armeesprecher Muhammad Hanif Rezai sagte.
    IGGÖ-Präsident Ibrahim Olgun

    Moscheen: IGGÖ erteilte Imam Predigtverbot

    Vor 1 Tag Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) hat einem Imam in Wien-Favoriten ein vorläufiges Predigtverbot erteilt, wie die Gratis-Zeitung "Heute" am Dienstag online berichtete. Der Mann war bereits mehrmals mit radikalen Ansichten aufgefallen. Zuletzt hatte FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus Anzeige gegen ihn erstattet, nachdem abermals ein Video mit dessen Predigten veröffentlicht wurde.
    Twitter wird in Iran von Millionen verwendet

    Twitter im Iran bleibt verboten

    Vor 1 Tag Der Kurznachrichtendienst Twitter bleibt im Iran verboten. "Twitter gehört unseren amerikanischen Feinden, (...) daher wird das Twitter-Verbot auch nicht aufgehoben", sagte Vize-Generalstaatsanwalt Abdul Samad Khorramabadi am Dienstag. Der Antrag von Kommunikationsministers Mohamed-Javad Azari-Jahromi sei damit abgelehnt.
    Trump verteidigte Pläne für Weltraumarmee

    Trump bewilligte einen der höchsten Verteidigungsetats

    Vor 1 Tag US-Präsident Donald Trump hat den neuen Verteidigungshaushalt seines Landes im Umfang von 716 Milliarden Dollar (627,90 Mrd. Euro) bewilligt. Es handelt sich um eines der höchsten Budgets in der neueren Geschichte des Landes, das nur zu Zeiten des Irak-Kriegs übertroffen wurde. Mit dem Geld sollen unter anderem ältere Panzer, Flugzeuge und Schiffe ersetzt werden.
    Udo Landbauer dürfte schon bald in die Politik zurückkehren.

    Nach NS-Liederbuch-Skandal: Udo Landbauers Polit-Rückkehr rückt näher

    Vor 1 Tag Die Rückkehr von Udo Landbauer in die Politik dürfte näher rücken. Nachdem der niederösterreichische FPÖ-Chef Walter Rosenkranz am Montag von einem logischen Schritt sprach, strich auch der geschäftsführende FPÖ-Klubmann im Nationalrat, Johann Gudenus, seine Sympathie für Landbauer hervor. "Es liegt an ihm", so Gudenus zu einem möglichen Polit-Comeback.
    Innenminister Kickl sieht eine "positive Entwicklung"

    Weiterhin sinkender Trend bei Asyl-Anträgen

    Vor 1 Tag Der Trend der sinkenden Flüchtlingszahlen setzt sich auch im zweiten Halbjahr fort. So gab es im Juli insgesamt 1.166 Anträge, um 46,8 Prozent weniger als vergangenes Jahr in diesem Zeitraum (2.193). Insgesamt sank die Zahl seit Jahresbeginn um 44,4 Prozent, geht aus aktuellen Zahlen des Innenministeriums hervor. Mit Anfang August befanden sich weniger als 50.000 Personen in der Grundversorgung.
    Omarosa Manigault hat ihre Geschichte aufgeschrieben

    Trump liefert sich Schlammschlacht mit Ex-Mitarbeiterin

    Vor 1 Tag US-Präsident Donald Trump und seine Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman liefern sich eine Schlammschlacht: Nachdem die 44-Jährige, deren Enthüllungsbuch am Dienstag erscheint, zunächst heimliche Tonbandaufnahmen aus dem Weißen Haus veröffentlicht hatte, kündigte sie an, es gebe weitere Mitschnitte.
    Peter Pilz war zu Gast bei den ORF-Sommergesprächen und erzählte von den Plänen für die Liste Pilz.

    Peter Pilz im ORF-Sommergespräch: Liste wird "langsam startklar"

    Vor 1 Tag Nachdem es in der Liste Pilz die längste Zeit um Belästigungsvorwürfe gegen Peter Pilz und um Mandatsstreitereien ging, soll die Partei "langsam startklar" werden. Man werde sich als "Gegenpol zur Rechtsregierung" aufbauen - und dazu schreibe er gerade ein "Manifest", so Pilz am Montag im ORF-Sommergespräch. Martha Bißmanns Mobbingvorwürfe wies Pilz zurück.
    "Ausbau für die Kleinsten" ist für Riedl zentral

    Kinderbetreuung: Gemeinden-Boss Riedl rechnet mit mehr Geld

    Vor 2 Tagen Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl rechnet damit, dass es für den Ausbau der Kinderbetreuung mehr als die bisher angekündigten 110 Millionen Euro geben könnte. Man sei in guten Gesprächen, so Riedl, der kommende Woche mit einem Abschluss rechnet. "Die Zeit drängt, die Gemeinden brauchen Planungssicherheit." Der bisherige Entwurf sei jedenfalls hinfällig.
    Auch in Südostasien und Westafrika hat der IS viele Unterstützer

    Laut UNO 20.000 bis 30.000 IS-Kämpfer in Syrien und Irak

    Vor 1 Tag Trotz militärischer Erfolge gegen den "Islamischen Staat" (IS) zählt die Terrormiliz in Syrien und im Irak einem neuen UNO-Bericht zufolge dort immer noch 20.000 bis 30.000 Kämpfer.

    14-Jähriger tritt bei Gouverneurswahl im US-Staat Vermont an

    Vor 2 Tagen Das Leben der meisten 14-jährigen Burschen in den USA dürfte sich um Themen wie Sport, Mädchen oder die Schule drehen - nicht bei Ethan Sonneborn. Er geht ins Rennen um den Gouverneursposten im US-Staat Vermont. Der Jugendliche greift dabei auf ein Schlupfloch in der Verfassung des Staates im Nordosten der USA zurück, das keine Altersgrenze für eine Kandidatur festlegt.

    Sommergespräch - Pilz schreibt ein Manifest, Liste wird "langsam startklar"

    Vor 1 Tag Die von ihm gegründete Liste werde nach den Turbulenzen der letzten Monate "langsam startklar", jetzt werde man sich als "Gegenpol zur Rechtsregierung" aufbauen - und dazu schreibe er gerade ein "Manifest", sagte Peter Pilz Montag im ORF-Sommergespräch. Die längste Zeit ging es um die Belästigungs-Vorwürfe gegen ihn und die Mandats-Streitereien. Mobbing-Vorwürfe Martha Bißmanns wies Pilz zurück.
    Peter Pilz gibt sich weiterhin kämpferisch

    Pilz schreibt ein Manifest, Liste wird "langsam startklar"

    Vor 2 Tagen Die von ihm gegründete Liste werde nach den Turbulenzen der letzten Monate "langsam startklar", jetzt werde man sich als "Gegenpol zur Rechtsregierung" aufbauen - und dazu schreibe er gerade ein "Manifest", sagte Peter Pilz Montag im ORF-Sommergespräch. Die längste Zeit ging es um die Belästigungs-Vorwürfe gegen ihn und die Mandats-Streitereien. Mobbing-Vorwürfe Martha Bißmanns wies Pilz zurück.
    Ex-Präsidentin Kirchner wird von Medienvertretern belagert

    Argentiniens Ex-Präsidentin wegen Korruption vor Gericht

    Vor 2 Tagen Argentiniens frühere Präsidentin Cristina Kirchner ist am Montag in einem neuen Korruptionsskandal vor Gericht erschienen. Die neuen Vorwürfe waren Anfang August durch einen Bericht der Zeitung "La Nacion" bekannt worden. Demnach soll Kirchner in ihren Residenzen Bestechungsgelder in Millionenhöhe von Bauunternehmen erhalten haben.
    Baumgartner dementiert heftig.

    Spende an die AfD? Das sagt Felix Baumgartner

    Vor 2 Tagen Das Buch einer AfD-Aussteigerin sorgt derzeit für Wirbel. So wird auch angedeutet, dass Felix Baumgartner für die AfD spendete. Der dementiert - und droht mit einer Klage.
    Tausende nahmen an dem Marsch in Saada teil

    Massen-Beerdigung nach Angriff auf Schulbus im Jemen

    13.08.2018 Nach dem Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen haben Tausende bei einer Massen-Beerdigung um die getöteten Kinder getrauert. Etwa 50 Fahrzeuge brachten Särge in die Stadt Saada, wie am Montag im Fernsehsender Al-Massira der Houthi-Rebellen zu sehen war. Die Teilnehmer der Zeremonie in der Hochburg der schiitischen Rebellen protestierten bei der Beisetzung auch gegen Saudi-Arabien und die USA.
    Peter Strzok ist seinen FBI-Posten los

    FBI-Mitarbeiter in Trump-Russland-Affäre entlassen

    Vor 2 Tagen Ein FBI-Mitarbeiter, der mit kritischen Nachrichten über Donald Trump für Aufsehen sorgte, ist nach Angaben seines Anwalts entlassen worden. Peter Strzok sei am Freitag vom FBI gefeuert worden, obwohl ein internes Disziplinarverfahren lediglich eine Suspendierung für 60 Tage sowie eine Herabstufung seines Dienstgrades empfohlen habe, sagte sein Anwalt Aitan Goelman u.a. dem Portal "Politico".
    Erhoben worden seien die Daten für illegale Grenzübertritte an den EU-Außengrenzen.

    43 Prozent weniger illegale Grenzübertritte in die EU

    Vor 2 Tagen In den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 ist die Zahl illegaler Grenzübertritte in die EU um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesunken. Wegen des sinkenden Migrationsdruckes auf der zentralen Mittelmeerroute habe es heuer bisher nur 73.500 illegale Grenzübertritte in die EU gegeben, gab die EU-Grenzschutzbehörde Frontex in Warschau am Montag bekannt.
    Angst vor Eurokrise geht um.

    Türkische Währungskrise: Warnung vor Euro-Kollaps

    Vor 2 Tagen Im Zuge der Krise um die türkische Lira sind auch die Währungen der Schwellenländer in Lateinamerika erneut unter Druck geraten. In Argentinien wertete der Peso am Montag um 2,65 Prozent gegenüber dem US-Dollar ab. Die brasilianische Landeswährung gab um 0,53 Prozent auf 3,9 Real pro Dollar nach. Der mexikanische Peso sank um 0,87 Prozent auf einen Wechselkurs von 19,24 Pesos je Dollar.
    Peter Pilz stellt sich heute den Fragen des ORF

    ORF-"Sommergespräche" versuchen heuer "neuen Mix"

    Vor 2 Tagen Viel ist neu bei den ORF-"Sommergesprächen", die diesen Montag starten. Peter Pilz macht am Montagabend den Auftakt.
    Die Regierung Orban geht ihren eigenen Weg

    Ungarn will Geschlechterforschung von Unis verbannen

    13.08.2018 Die ungarische Regierung plant, das Studienfach Geschlechterforschung - auch Gender Studies genannt - von den Universitäten zu verbannen. "Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden", sagte der stellvertretende Ministerpräsident Zsolt Semyen dem Nachrichtenportal "atv.hu". Der von ihm gebrauchte Kunstbegriff "Genderologen" war abfällig gemeint.

    Kirchliche Feiertage: Österreich an der Spitze

    Vor 2 Tagen Mit aktuell insgesamt 13 gesetzlichen Feiertagen befindet sich Österreich derzeit im europäischen Mittelfeld. Spitzenreiter sind dieses Jahr die Slowakei und Bulgarien. Bei den kirchlichen Feiertagen sieht das Ranking etwas anders aus.
    2018 kamen bisher 73.500 Menschen illegal in die EU

    43 Prozent weniger illegale Grenzübertritte in die EU

    13.08.2018 In den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 ist die Zahl illegaler Grenzübertritte in die EU um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesunken. Wegen des sinkenden Migrationsdruckes auf der zentralen Mittelmeerroute habe es heuer bisher nur 73.500 illegale Grenzübertritte in die EU gegeben, gab die EU-Grenzschutzbehörde Frontex in Warschau am Montag bekannt.

    Türkische Zentralbank kämpft gegen drastischen Lira-Verfall

    13.08.2018 Die Türkei stemmt sich gegen den dramatischen Verfall der Lira. Die Zentralbank des Landes kündigte am Montagmorgen an, die Liquiditätsversorgung der Geschäftsbanken sicherzustellen.

    130 Tote nach Kämpfen um ostafghanische Stadt Ghazni

    13.08.2018 Nach vier Tagen schwerer Gefechte zwischen afghanischen Regierungstruppen und radikalislamischen Taliban um die östliche Provinzhauptstadt Ghazni ist die Zahl der Toten auf 130 gestiegen. Rund 100 von ihnen seien Sicherheitskräfte und 30 seien Zivilisten, sagte Verteidigungsminister Tarik Shah Bahrami am Montag.
    Pflege sei volkswirtschaftlich eine große Leistung, meint Riedl

    Riedl für Anrechnung von Pflegeleistung auf Pension

    13.08.2018 Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl spricht sich für eine Anrechnung der Pflegeleistungen auf die Pension ähnlich wie bei den Kindererziehungszeiten aus. Pflege in der Familie sei volkswirtschaftlich eine große Leistung, das Thema war daher auch ein zentrales bei den 13. Kommunalen Sommergesprächen, über die Riedl am Montag in Wien berichtete.
    Olgun: "Affront".

    Schächten: IGGÖ kritisiert "Lex Islam"

    13.08.2018 Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) hat am Montag verwundert auf den neuen Erlass des Sozialministeriums reagiert, mit dem "illegale Hinterhofschlachtungen" unterbunden werden sollen.

    AUVA - Kritik von Opposition, Lob vom Wirtschaftsbund

    13.08.2018 Die Opposition hat am Montag scharfe Kritik am AUVA-Reformkonzept geübt.

    Schon 69 Tote nach Explosion in Waffenlager in Syrien

    13.08.2018 Nach der Explosion in einem Waffenlager in Syrien hat sich die Zahl der Toten auf 69 nahezu verdoppelt. Unter den Toten seien mehr als 50 Zivilisten, darunter auch 17 Kinder, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag mitteilte. Zunächst war von 39 Toten die Rede gewesen. Die Explosion ereignete sich demnach in einem Wohngebiet in Sarmada in der nordwestlichen Provinz Idlib.
    Für Olgun sei die aktuelle Gesetzeslage zum Schächten ausreichend.

    Schächten: IGGÖ kritisiert neuen Erlass als "Affront" gegenüber Muslimen

    13.08.2018 Kurz vor Beginn des islamischen Opferfests setzte die Regierung eine Regelung in Kraft, mit der “illegale Hinterhofschlachtungen” künftig unterbunden werden sollen. Die IGGÖ kritisiert dies als "Affront" gegenüber Muslimen.

    Selbstmordanschlag vor Sitz der Wahlkommission in Kabul

    13.08.2018 Nahe dem Sitz der afghanischen Wahlkommission hat sich am Montag ein Attentäter in die Luft gesprengt und mindestens einen Polizisten mit in den Tod gerissen. Nach amtlichen Angaben hatten sich vor dem Gebäude Dutzende Afghanen versammelt, um gegen die Ablehnung eines Kandidaten zu protestieren.
    Olgun hält die aktuelle Gesetzeslage für ausreichend

    IGGÖ kritisiert "Lex Islam" zum Schächten

    13.08.2018 Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) hat am Montag verwundert auf den neuen Erlass des Sozialministeriums reagiert, mit dem "illegale Hinterhofschlachtungen" unterbunden werden sollen. Mit der IGGÖ sei kein Gespräch gesucht worden, kritisierte Präsident Ibrahim Olgun einen "Affront" gegenüber Muslimen. Die aktuelle Gesetzeslage zum Schächten sei ausreichend, meinte er.
    Wien wird ein gutes Zeugnis ausgestellt

    Wien schneidet in OECD-Studie zu Integration gut ab

    13.08.2018 Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) vergleicht 72 Städte hinsichtlich ihrer Integrationspolitik. Für sechs Metropolen, darunter Wien, liegen laut "Presse" die Ergebnisse bereits vor. Der Bundeshauptstadt wird dabei ein gutes Zeugnis ausgestellt. In Wien findet demnach wenig räumliche Segregation, also Konzentration auf einzelne Stadtviertel, statt.
    Der AEOI-Sprecher rät, an der Unterstützung der EU festzuhalten

    Iranische Atomorganisation: Besser im Atomabkommen bleiben

    13.08.2018 Die Iranische Atomorganisation (AEOI) hat dem Iran empfohlen, im Wiener Atomabkommen von 2015 zu bleiben. Nach dem einseitigen Ausstieg der USA aus dem Deal sei die EU politisch und wirtschaftlich auf der Seite des Iran, sagte AEOI-Sprecher Behrouz Kamalvandi am Montag.
    Keine Spitäler oder Reha-Einrichtungen werden geschlossen

    AUVA bleibt erhalten

    13.08.2018 Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) bleibt erhalten. Es sollen auch keine Unfallspitäler oder Reha-Einrichtungen geschlossen werden.
    Kim und Moon trafen sich heuer schon zwei Mal

    Nord- und Südkorea: Drittes Gipfeltreffen im September

    13.08.2018 Im Zuge hochrangiger Gespräche haben sich Süd- und Nordkorea auf ein drittes Gipfeltreffen zwischen Staatschef Moon Jae-in und Kim Jong-un geeinigt. Dies erklärten beide Delegationen am Montag in einer gemeinsamen Stellungnahme in Panmunjom. Demnach soll das Gipfeltreffen an einem nicht näher spezifizierten Tag im September in Pjöngjang stattfinden.
    Durch die neue Flächenwidmung, soll das Wohnen in Wien günstiger werden.

    Wohnen soll günstiger werden: Neue Flächenwidmung in Wien

    13.08.2018 In den letzten Jahren sind die Preise für Wohnflächen stark angestiegen. Die Rot-Grüne Wiener Stadtregierung möchte nun mit einer neuen Flächendwidmungs-Kategorie gegen die steigenden Preise ankämpfen und Wohnen wieder leistbarer machen.
    Außenministerin Karin Kneissl

    Kneissl: US-Politik steigert Unsicherheit und stärkt China

    13.08.2018 Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) warnt vor Rechtsunsicherheit angesichts der Politik von US-Präsident Donald Trump. "Es geht letztlich um Rechtssicherheit. Da entstehen ja Unsicherheiten sonder Zahl", sagte Kneissl im Gespräch mit der APA im Vorfeld des informellen EU-Außenministerrats (Gymnich) Ende August in Wien, bei dem es auch um die transatlantischen Beziehungen gehen wird.

    Kaum Teilnehmer bei Rechtsextremen-Demo in Washington

    13.08.2018 Ein Jahr nach den tödlichen Ausschreitungen bei einem rechtsradikalen Aufmarsch in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia ist eine von Rechtsextremen organisierte Kundgebung in Washington am Sonntag auf massiven Gegenprotest gestoßen. Während sich zur Kundgebung der Rechtsextremen lediglich rund 20 Teilnehmer in der US-Hauptstadt einfanden, nahmen an der Gegendemonstration mindestens 300 Menschen teil.
    In Kuba stehen einige wichtige Neuerungen an

    Kubaner beraten über Verfassungsreform

    13.08.2018 Gleichgeschlechtliche Paare könnten in Kuba schon bald heiraten dürfen. Und auch privater Besitz soll in dem sozialistischen Karibikstaat künftig offiziell anerkannt werden. Am Montag beginnt eine landesweite Debatte über eine Verfassungsreform - ausgerechnet am Geburtstag von Revolutionsführer Fidel Castro (1926-2016).
    Viele Protestanten kamen auch mit Kindern

    Tausende Rumänen forderten Rücktritt der Regierung

    13.08.2018 In Rumänien sind am Sonntagabend erneut Tausende Bürger auf die Straße gegangen und haben den Rücktritt der aus ihrer Sicht korrupten sozialliberalen Regierung gefordert. Die Proteste endeten in den frühen Morgenstunden ohne Zwischenfälle, wie die rumänischen Medien berichteten. Im Gegensatz zu den Tagen davor stand ihnen ein deutlich geringeres Polizeiaufgebot gegenüber.
    Die Gegendemonstranten fordern Vielfalt statt Einfalt

    Rechte Demonstration und Gegendemonstration in Washington

    12.08.2018 Zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville haben sich Rechtsextremisten für eine Demonstration in der US-Hauptstadt Washington versammelt. Die Extremisten wurden am Sonntagnachmittag von Polizisten von der U-Bahn zum Ort der Demonstration vor dem Weißen Haus eskortiert, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Der Sender Fox News sprach von nur einigen Dutzend Rechten.
    "Wir gehen nicht, bis ihr nicht geht"

    Erneut Proteste in Rumänien

    13.08.2018 In Rumänien sind am Sonntagabend zum dritten Mal in Folge Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um auf dem umgehenden Rücktritt der Regierung unter Ministerpräsidentin Vasilica Viorica Dancila (Postsozialisten - PSD) und ihres vorbestraften Parteichefs Liviu Dragnea vom Amt des Parlamentspräsidenten zu bestehen.
    Mali wählt - und Soldaten sorgen für Sicherheit

    Gewalt überschattet Präsidentschaftswahl in Mali

    12.08.2018 Ungeachtet des verstärkten Einsatzes von Sicherheitskräften ist die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen in Mali von Gewalt überschattet worden. Angreifer stürmten nach übereinstimmenden Angaben am Sonntagnachmittag ein Wahllokal im Norden des Landes und erschossen den dortigen Wahlleiter. Beobachtern zufolge blieben mehr als hundert Wahllokale aus Sicherheitsgründen geschlossen.
    Michael Avenatti hat noch viel vor

    Anwalt von Stormy Daniels will bei Präsidentenwahl kandieren

    12.08.2018 Der Anwalt der Pornodarstellerin Stormy Daniels, die sich in einem Rechtsstreit mit US-Präsident Donald Trump befindet, erwägt eine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im Jahr 2020. "Ich werde Donald Trump vor Gericht stellen", sagte Michael Avenatti am Sonntag in einem Interview mit dem Sender ABC. "Die einzige Frage ist, wie viele Geschworene die Jury hat."
    Abgeschobener Asylbewerber wieder in Deutschland

    Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber zurück in Deutschland

    12.08.2018 Der zu Unrecht abgeschobene afghanische Asylbewerber ist wieder in Deutschland. Der 20-jährige Nasibullah S. landete am Sonntag um 14.16 Uhr an Bord einer Maschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel, wie ein Sprecher der Bundespolizei der Deutschen Presse-Agentur sagte. Nach der Einreisekontrolle habe ihn eine Mitarbeiterin seiner Anwältin in Empfang genommen.
    Der türkische Präsident griff den NATO-Partner erneut an

    USA setzten laut Erdogan Frist für Auslieferung von Pastor

    12.08.2018 Nach Angaben des türkischen Präsidenten Erdogan hatten die USA Ankara eine Frist für die Auslieferung des US-Pastors Pastors Andrew Brunson gesetzt. Allerdings sei diese bereits vergangenen Mittwoch abgelaufen gewesen, gab Erdogan am Sonntag vor seinen Anhängern in der Küstenstadt Trabzon Preis. Washington habe bei Gesprächen mit Sanktionen gedroht, wenn Ankara Brunson nicht freiließe.
    Die Helfer fordern die "rasche Zuweisung" eines sicheren Hafens

    "Aquarius" sucht weiter nach sicherem Hafen für Migranten

    12.08.2018 Die Besatzung des Rettungsschiffs "Aquarius" ist weiter auf der Suche nach einem sicheren Hafen, in den sie einlaufen und die 141 geretteten Menschen von Bord bringen kann. Die Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen (MSF) und SOS Mediterranee forderten am Sonntag von den europäischen Regierungen eine - gemäß internationalem Seerecht - "rasche Zuweisung" eines sicheren Hafens.
    Gemeindebund-Kritik an "weltfremden" Vorgaben der Bundesregierung

    Oö. Kindergartengebühr: Geschätzte 20 Prozent Abmeldungen

    12.08.2018 Der oberösterreichische Gemeindebund-Präsident Johann Hingsamer geht im "Kurier"-Gespräch davon aus, dass nach Wiedereinführung der Gebühren rund 20 Prozent der Kinder vom Nachmittagskindergarten abgemeldet wurden. Die Bundesregierung kritisiert er für "weltfremde" Vorgaben in Sachen Kinderbetreuung und die Einstellung: "Wir machen etwas, aber finanzieren sollen es die anderen."
    Mevlüt Cavusoglu empfängt seinen Amtskollegen Sergej Lawrow in Ankara

    Türkei und Russland bereiten Syrien-Gipfel vor

    12.08.2018 Die Außenminister Russlands und der Türkei bereiten Anfang der Woche in Ankara gemeinsam einen Syrien-Gipfel am 7. September vor. Das ging am Sonntag aus einer Mitteilung des russischen Außenministeriums hervor. An dem vom türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan angeregten Vierer-Gipfel sollen die Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs, der Türkei und Russlands teilnehmen.