Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Motorsport

  • Schlechtes Wetter wäre für Rosberg gutes Wetter

    Rosberg würde Regenrennen in Japan begrüßen

    2.10.2014 Das nächste Mercedes-Duell droht schlimmstenfalls ins Wasser zu fallen. Selbst wenn sich Nico Rosberg Regen beim Großen Preis von Japan wünschen würde. "Der Taifun ist sehr willkommen", meinte der 29-jährige Deutsche mit Blick auf die Stärke des Mercedes auch auf nasser Strecke. Nur könnten am Sonntag womöglich Verhältnisse herrschen, die Rennfahren in Formel-1-Autos unmöglich machen.
    Alonsos Helm in einem Farrari - wie lange noch?

    Alonso vermied in Suzuka Bekenntnis zu Ferrari

    2.10.2014 Fernando Alonso hat ein klares Bekenntnis zu Ferrari auch vor dem Japan-Grand-Prix vermieden. Als ein Journalist im Motorhome der Scuderia ihm in Suzuka die Frage stellte, ob er sagen könne, er fahre 2015/16 nicht für McLaren und auch nicht für Red Bull, meinte Alonso: "Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten." Er tue das Beste für Ferrari.
    Buttons Vertrag bei McLaren läuft aus

    Buttons Zukunft offen - McLaren "beste Option"

    2.10.2014 Der ehemalige Weltmeister Jenson Button lässt seine Zukunft in der Formel 1 weiter offen. "Ich weiß es nicht. Ich kann zu Verträgen nichts sagen", betonte der Champion von 2008, dessen Kontrakt bei McLaren ausläuft. Button bezeichnete McLaren allerdings als "beste Option".
    Starker Regen am Sonntag in Suzuka befürchtet - UBIMET meldet "potenzielle Gefährdung".

    Taifun "Phanfone" bedroht Formel 1-Rennen in Japan

    1.10.2014 Der Taifun "Phanfone" bedroht Japan und damit auch den Formel-1-WM-Lauf am kommenden Sonntag in Suzuka. Dieser Überzeugung sind die Experten des Wetterdienstes UBIMET.
    Rosberg versprach volle Attacke fürs nächste Duell

    Nach Singapur ist in der Formel-1 WM alles offen

    22.09.2014 Für den neutralen Formel-1-Fan hätte der sechstletzte WM-Lauf in Singapur nicht besser laufen können. Nur drei Punkte trennen den neuen Leader Lewis Hamilton und Nico Rosberg, der vor vier Wochen nach dem Belgien-Eklat noch 29 Punkte vorausgelegen war.
    Hamilton übernimmt die WM-Führung

    Hamilton stürmte in Singapur zur WM-Führung

    21.09.2014 Lewis Hamilton ist der Mann der Stunde in der Formel-1-WM. Der Ex-Weltmeister stürmte am Sonntag in Singapur mit seinem zweiten Sieg in Folge zur WM-Führung.
    Hamilton spekuliert bereits mit einem Vorteil

    Mercedes-Rivalen freuen sich auf pures Rennfahren

    18.09.2014 Die neue Funkstille in der Formel 1 löst bei den Mercedes-Rivalen Nico Rosberg und Lewis Hamilton noch mehr Freude auf die finalen Duelle um den WM-Titel aus. "Jetzt ist es pures Rennfahren und das ist gut", sagte Nico Rosberg bei einem Sponsorentermin in Singapur dem britischen Sender SkySports.
    Nächste Runde im Titelduell der Teamkollegen

    Härtetest im Titelkampf Rosberg gegen Hamilton

    17.09.2014 Die Formel-1-Saison geht allmählich in die entscheidende Phase. Im 14. von 19 Rennen wartet am Sonntag in Singapur ein physischer Härtetest auf den WM-Führenden Nico Rosberg und Co.
    In diesem Anwesen wohnt Michael Schumacher

    Journalisten von Schumachers Anwesen vertrieben

    11.09.2014 Die Waadtländer Polizei hat seit der Heimkehr von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mehrere neugierige Journalisten vom Anwesen des Superstars in Gland vertreiben müssen.
    Rundendrehen mit Heimvorteil

    Russe Sirotkin in Sotschi im Sauber

    10.09.2014 Sergej Sirotkin kommt vor dem Grand-Prix von Russland am 12. Oktober zu seinem ersten Formel-1-Einsatz an einem Renn-Wochenende. Der 19-jährige Moskauer wird in Sotschi anstelle eines der beiden Stammfahrer Adrian Sutil oder Esteban Gutierrez das erste freie Training am Freitag bestreiten.
    Rosberg findet Verschwörungstheorien lächerlich

    Skepsis gegen Mercedes nach Hamilton-Sieg in Monza

    8.09.2014 Spannung und Skepsis hat die Formel 1 bei ihrem Europa-Abschied in Monza zurückgelassen. Nach Sieg und bizarrem Überholmanöver von Lewis Hamilton wurde Mercedes umgehend abgekartetes Spiel unterstellt. Der Brite ist nun wieder in Schlagdistanz zu WM-Leader Nico Rosberg, das Duell der beiden Mercedes-Piloten geht damit auch bei den letzten sechs Übersee-Rennen unvermindert weiter.
    Rosberg (vorne) verbremst sich, während Hamilton (hinten) zum Sieg fährt. (AP)

    Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza - Rosberg Zweiter

    7.09.2014 Monza. Lewis Hamilton hat in der Formel-1-WM beim Großen Preis von Italien seinen sechsten Saisonsieg geholt. Der aus der Pole Position gestartete Brite setzte sich am Sonntag in Monza vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch.Dritter wurde Felipe Massa im Williams.
    Massa und Bottas: Dieses Duo bleibt bei Williams bestehen.

    Hamilton nimmt Monza von der Pole in Angriff

    7.09.2014 Monza. Lewis Hamilton nimmt den F1-Klassiker von Monza von der Pole Position aus in Angriff. Der Engländer ließ im Qualifying seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg fast drei Zehntel hinter sich.
    Beide sollten "dem Teamgeist von Mercedes folgen"

    Rauswurf als letzte Konsequenz im "Krieg der Sterne"

    5.09.2014 Lange wurde gemutmaßt, nun ist es heraußen. Mercedes kann sich bei einer neuerlichen Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton offenbar auch die Trennung von einem Piloten vorstellen.
    Rosberg ließ seinen Teamkollegen Hamilton hinter sich

    Rosberg in Monza mit Tagesbestzeit vor Hamilton

    5.09.2014 Verhaltene Mercedes-Dominanz auch in Monza. Nico Rosberg erzielte am Freitag mit 1:26,255 Min. Tagesbestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der aber wegen Elektronikproblemen am Nachmittag nur eine halbe Stunde fahren konnte.
    Die Fans sind zwar nicht begeistert, aber die Fahrer freuen sich über die Änderung in der "Parabolica"-Kurve.

    Formel 1: Piloten begrüßen vor Monza Änderungen an Parabolica-Kurve

    2.09.2014 Der Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza empfängt die Piloten am kommenden Wochenende mit einer "entschärften" Parabolica.
    Spanier hat noch bis 2016 einen Vertrag

    Alonso bestreitet erneut Wechselabsichten

    2.09.2014 Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat erneut Wechselabsichten bestritten. "Seit letztem Sommer gab es eine Menge Gerüchte, aber aus meinem Mund kam nie irgendein Interesse, Ferrari zu verlassen oder ein Wort, dass ich mich einem anderen Team anschließen möchte", sagte der zweifache Formel-1-Weltmeister dem TV-Sender Sky Sports am Dienstag. "Momentan ist es nicht meine Absicht zu wechseln."
    Gespielte Harmonie: Verhältnis ist grob beschädigt

    Mercedes droht in Fahrer-Streit mit "Konsequenzen"

    25.08.2014 Keine Spur von Harmonie in der "Sternenflotte": Nach der "Reifenschlitzer-Affäre" von Spa ist der nur scheinbar beigelegte Ungarn-Streit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter eskaliert. Die Stimmung zwischen den beiden Formel-1-WM-Titelkandidaten ist auf dem Tiefpunkt, das ohnehin schon angespannte Verhältnis möglicherweise irreparabel beschädigt. Mercedes drohte "Konsequenzen" an.
    Dritter GP-Sieg für den australischen Red-Bull-Piloten

    Ricciardo triumphierte nach Ungarn auch in Belgien

    24.08.2014 Daniel Ricciardo hat am Sonntag in Spa-Francorchamps seinem Red-Bull-Team den insgesamt 50. Sieg in einem Formel-1-Grand-Prix beschert. Der 25-jährige Australier, der bereits vor der Sommerpause in Ungarn triumphiert hatte, gewann vor WM-Leader Nico Rosberg.
    WM-Rivale und Mercedes-Teamkollege Hamilton Zweiter - Vettel mit Riesenrückstand Dritter.

    WM-Leader Rosberg auch in Belgien auf Pole

    23.08.2014 WM-Leader Nico Rosberg nimmt auch den Formel-1-Grand-Prix von Belgien am Sonntag aus der Pole Position in Angriff. Der deutsche Mercedes-Pilot markierte am Samstagnachmittag im von Regen beeinträchtigten Qualifying in Spa-Francorchamps in 2:05,591 Minuten vor seinem Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton (+0,228 Sek.) Bestzeit.

    Hamilton mit Freitags-Bestzeit in Spa vor Rosberg

    23.08.2014 Mercedes dominiert auch nach der Sommerpause erwartungsgemäß das Formel-1-Geschehen nach Belieben. Nico Rosberg ließ im ersten Training zum Großen Preis von Belgien seinen Teamkollegen Lewis Hamilton knapp hinter sich. Der Brite revanchierte sich dann am Freitag im zweiten Durchgang mit der deutlichen Tagesbestzeit vor dem deutschen WM-Spitzenreiter.
    "Formel 1 muss aufpassen, dass nicht Kinder herumfahren".

    Verstappen-Verpflichtung sorgt für Diskussionen

    22.08.2014 Der kometenhafte Aufstieg von Max Verstappen in die Königsklasse sorgt für reichlich Diskussionen in der Formel 1. Die künftigen Fahrerkollegen des Toro-Rosso-Piloten für 2015 beglückwünschten den erst 16-jährigen Niederländer, wiesen in Spa-Francorchamps aber auch auf potenzielle Probleme hin.
    WM-Duell zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton

    Fortsetzung des silbernen Titel-Duells in Spa

    21.08.2014 Nach einer vierwöchigen Pause meldet sich die Formel 1 am Sonntag (Start: 14.00 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) mit dem Grand Prix von Belgien in Spa zurück. Während die einen in den verbleibenden acht Rennen Verpasstes nachholen wollen, streben andere den Verbleib auf der Erfolgswelle an. Im Fokus steht dabei die Fortsetzung des silbernen WM-Duells zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton.
    "Es war eine harte erste Saisonhälfte" - Schlechte Aussichten auf Trendwende für Sebastian Vettel.

    Leidgeprüfter Vettel - Seuchensaison statt Siegesserie

    21.08.2014 Der Titel ist längst außer Reichweite, und selbst auf einen Sieg bestehen nur vage Hoffnungen: Für den erfolgsverwöhnten Sebastian Vettel ist diese Formel-1-Saison eine einzige Enttäuschung. "Es war eine harte erste Saisonhälfte", bilanzierte der vierfache Weltmeister vor dem Belgien-Grand-Prix in Spa-Francorchamps am Sonntag frustriert.
    Missglücktes Stallorder-Rennen am Hungaroring

    Mercedes will in Spa wieder sportlich auftrumpfen

    20.08.2014 Mercedes dominiert die Formel-1-Saison, der WM-Titel ist kaum noch gefährdet. Nur wenn sich die beiden Teamkollegen Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter so intensiv bekämpfen wie Ende Juli beim GP von Ungarn, könnte die Konkurrenz noch eine kleine Chance haben. Vor dem Rennen in Spa-Francorchamps am Sonntag (14.00 Uhr) ist das Team-interne Duell das große Thema.
    Der Niederländer fährt derzeit in der Formel-3

    Jungstar Max Verstappen fix bei Toro Rosso

    19.08.2014 Red Bull hat sich eine der heißesten Formel-1-Zukunftsaktien gesichert. Das "kleine" Red-Bull-Team Toro Rosso hat den Niederländer Max Verstappen (16) unter Vertrag genommen. Verstappen wird damit ab 2015 als dann 17-Jähriger zum jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten. Das gaben Red Bull und Verstappen am Montagabend in der ServusTV-Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7" offiziell bekannt.
    Ecclestone konnte Gunst der Bank nicht erkaufen

    BayernLB lehnt Ecclestones 25-Millionen-Angebot ab

    8.08.2014 Die BayernLB hat das Angebot von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone zur Zahlung von 25 Millionen Euro überraschend abgelehnt. Das sagte ein Sprecher der Bank der Nachrichtenagentur dpa am Freitag in München. Ecclestone hatte die Summe der Bank als Ausgleichszahlung angeboten, die Frist dafür läuft in der Nacht zum Samstag aus.
    Der 83-Jährige gibt sich weiter kämpferisch

    Ecclestone kämpft um sein Vermächtnis

    6.08.2014 Bernie Ecclestone kämpft um sein Vermächtnis in der Formel 1. Auch nach der Einstellung des Bestechungsprozesses in München türmt sich ein wahrer Problemberg vor dem streitbaren Geschäftsführer der Motorsport-Königsklasse auf.
    Bei unterschiedlicher Strategie keine Behinderung

    Mercedes-Piloten müssen Teambefehle befolgen

    30.07.2014 Das Formel-1-Topteam Mercedes hat die Vorfälle rund um den Grand Prix von Ungarn bereits zu Beginn der Sommerpause intensiv aufgearbeitet. Lewis Hamilton hatte im WM-Stallduell mit Spitzenreiter Nico Rosberg eine Teamanweisung nicht befolgt. Das soll es nach einer neuen Vereinbarung in Zukunft nicht mehr geben, erklärte Motorsportchef Toto Wolff am Mittwoch am Rande eines DTM-Termins in Wien.
    Formel-1-Boss Bernie Eccclestone (83)

    Ecclestone kann auf Ende des Strafprozesses hoffen

    29.07.2014 Bernie Ecclestone darf auf ein vorzeitiges Ende seines monatelangen Schmiergeldprozesses vor dem Münchner Landgericht hoffen. Die Verteidiger des 83 Jahre alten Formel-1-Chefs haben am Dienstag überraschend die Einstellung des Verfahrens beantragt und angeboten, dass Ecclestone 25 Millionen Euro an die BayernLB als Ausgleich zahlen könnte. Die Staatsanwaltschaft zeigte sich offen für das Anliegen.
    Formel1-Star Nico Rosberg wird kirchlich heiraten.

    Rosbergs kirchliche Trauung und der Kinderwunsch

    29.07.2014 Nico Rosberg (29) und seine Frau Vivian (28) wollen sich am Wochenende in Südfrankreich auch kirchlich trauen lassen.
    Buntes Siegerpodest nach turbulentem Rennen

    Ricciardo und Hamilton bei Ungarn-Krimi im Aufwind

    28.07.2014 Die Formel 1 hat sich mit einem Paukenschlag in die Sommerferien verabschiedet. Der Action-Krimi von Budapest bietet genug Diskussionsstoff für die vier Wochen bis zum nächsten Grand Prix am 24. Juli in Belgien. Der große Sieger vom Hungaroring war Daniel Ricciardo, der 25-jährige Australier stellt bei Red Bull Vierfachweltmeister Sebastian Vettel zunehmend in den Schatten.
    Ricciardo holt einen sensationellen Sieg im Grand Prix von Ungarn.

    Formel 1: Ricciardo gewinnt Großen Preis von Ungarn - Rosberg Vierter

    27.07.2014 Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der Australier lag im Red Bull am Sonntag in einem turbulentem Rennen mit mehreren Safety-Car-Phasen vor Fernando Alonso im Ferrari.

    Formel 1 live im Ticker: Alle jagen Nico Rosberg in Ungarn

    27.07.2014 Nico Rosberg hat am Samstag in einem turbulenten Qualifying die Pole Position für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn erobert. Der WM-Leader aus Deutschland ist damit am Sonntag der Gejagte. Alle Infos zum Rennen gibt es live im F1-Ticker.
    Hamilton strebt Pole Position an

    Hamilton gibt in Ungarn erneut den Ton an

    25.07.2014 Lewis Hamilton gibt auch 2014 den Ton auf dem Hungaroring an. Der Brite vom Mercedes-Team war am Freitag in beiden Freien Trainings der schnellste Mann.
    Kurs soll an Sehenswürdigkeiten vorbei führen

    Formel 1 fährt ab 2016 auf Stadtkurs in Baku

    25.07.2014 Die Formel 1 macht ab 2016 Station in Aserbaidschan. Der Vertrag für das Rennen auf einem Stadtkurs in Baku sei nun unterzeichnet, teilte Sportminister Azad Rahimov am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Der WM-Lauf soll demnach als Großer Preis von Europa ausgetragen werden. Der endgültige Verlauf der Strecke sei allerdings noch nicht fixiert, hieß es.
    Vettel hat in Ungarn noch nie gewonnen

    Red Bull vor Grand Prix in Ungarn optimistisch

    24.07.2014 Die bereits so gut wie entthronten Formel-1-Weltmeister von Red Bull wittern beim Grand-Prix von Ungarn am Sonntag die Chance auf eine Überraschung. Auf dem kurvenreichen Hungaroring in Mogyorod nahe Budapest könnte der PS-Nachteil gegenüber Mercedes und Williams eine deutlich kleinere Rolle als auf anderen Strecken spielen. "In Budapest kommt unsere Chance", hofft Teamchef Christian Horner.
    Toto Wolff erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche.

    Formel 1-Stars hatten Unfall auf dem Donauradweg nahe Wiens

    24.07.2014 Am Dienstag ist es auf dem Donauradweg in der Nähe von Wien zu einem Unfall gekommen, bei dem mehrere bekannte Persönlichkeiten aus der Formel 1 beteiligt gewesen sind. Der österreichische Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff erlitt dabei mehrere Knochenbrüche.
    Deftige Kritik an Konkurrenten McLaren und Ferrari

    Lauda sorgte vor Ungarn-Grand-Prix für Zündstoff

    23.07.2014 Im Vorfeld des Formel-1-Grand-Prix von Ungarn sorgt eine deftig ausgefallene Kritik von Niki Lauda an den Konkurrenten McLaren und Ferrari für Zündstoff.
    Das Hockenheim-Wochenende verlief mehr für Rosberg

    Mercedes-Duell als Formel-1-Thriller

    21.07.2014 Im Formel-1-WM-Thriller zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton ist kein Spannungsabfall in Sicht. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff rechnet bis zum letzten Grand Prix dieser Formel-1-Saison mit einem hauchdünnen Titelduell. "Das Rennen zwischen beiden ist so eng, da wäre ich schon sehr überrascht, wenn es nicht auf Abu Dhabi mit den sehr berühmten doppelten Punkten hinausläuft", erklärte Wolff.
    Pannenserie bei Lewis Hamilton

    Zweiter Tour-Tagessieg für Norweger Kristoff

    20.07.2014 In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Sprintfinale hat sich Alexander Kristoff den zweiten Etappensieg bei der 101. Tour de France geholt. Der norwegische Mailand-San-Remo-Gewinner holte den Erfolg nach der von heftigen Gewitterschauern beeinträchtigten 15. Etappe in Nimes vor dem Australier Heinrich Haussler und dem Slowaken Peter Sagan.
    Rosberg siegt - Hamilton nach Startplatz 20 noch Dritter.

    Rosberg-Heimsieg in Hockenheim vor Bottas

    20.07.2014 Nico Rosberg hat am Sonntag mit einem Start-Ziel-Heimsieg seine WM-Führung in der Formel 1 ausgebaut. Der Deutsche siegte in Hockenheim erstmals und vor dem Finnen Valtteri Bottas (Williams) sowie seinem nur von Platz 20 gestarteten Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton.
    Hamilton vorerst schneller als Rosberg

    Mercedes auch im 3. Freien Training in Hockenheim voran

    19.07.2014 Mercedes ist auch im dritten Freien Training zum Großen Preis von Deutschland nicht zu schlagen gewesen. Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg stellte am Samstag vor der Qualifikation die Bestzeit auf.
    Rosberg längerfristig an Mercedes gebunden

    Mercedes verlängerte Vertrag mit Rosberg

    16.07.2014 Nico Rosberg fährt langfristig für Mercedes. Wie das deutsche Formel-1-Team am Mittwoch mitteilte, hat es den Vertrag mit dem aktuellen WM-Spitzenreiter "um mehrere Jahre" verlängert. Der aktuelle Kontrakt des Deutschen lief bis zum Ende der nächsten Saison.
    Computer steht bei Schweizer Helikopterunternehmen, das Verlegung von Grenoble nach Lausanne durchführte.

    Schumacher: IP-Adresse zu angebotener Krankenakte ausgeforscht

    7.07.2014 Die IP-Adresse des Computers, mit dem Teile der Krankenakte von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zum Verkauf angeboten worden sind, ist ausgeforscht. Der Computer sei zu einer Hubschrauberfirma in der Schweiz zurückzuverfolgen, gab die französische Justiz am Montag bekannt.
    Lewis Hamilton gewinnt einen turbulenten F1-GP in Silverstone und macht die WM wieder spannend.

    Formel 1: Hamilton mit Heimsieg in Silverstone - Rosberg out

    6.07.2014 Silverstone. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag seinen Formel-1-Heim-Grand-Prix in Silverstone gewonnen. WM-Leader Niko Rosberg blieb in der 30. Runde liegen, das Rennen begann nach einem Horror-Crash von Räikkönen und Massa mit einer Stunde Verzögerung
    Hamilton will Aufholjagd starten

    Hamilton Schnellster im Silverstone-Training

    4.07.2014 Trotz Motorenproblemen hat sich Mercedes-Pilot Lewis Hamilton am Freitag im Training für den Formel-1-Grand Prix von Großbritannien die Trainingsbestzeit gesichert. Der Brite musste in Silverstone seinen Silberpfeil zwar nach einer Stunde in der zweiten Einheit abstellen, Teamkollege und Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg konnte ihn als Zweiter von Rang eins aber nicht mehr verdrängen.
    Wolff steigt aus dem Wagen aus

    Verpatztes F1-Training für Susie Wolff

    4.07.2014 22 Jahre hatte keine Frau mehr an einem Formel-1-Training teilgenommen, das Debüt von Susie Wolff im Williams war aber schon nach vier Runden beendet. "Das war heute nicht mein Tag, aber ich behalte den Kopf oben, werde weiter hart arbeiten und sicherstellen, dass in Hockenheim mein Tag sein wird", sagte die mit dem österreichischen Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff verheiratete Schottin.
    Hamilton bereits 29 Punkte hinter Rosberg

    Hamilton hofft auf Heimvorteil in Silverstone

    3.07.2014 Alle Augen sind auf ihn gerichtet. Lewis Hamilton will seinem Anlauf auf den zweiten WM-Titel am Wochenende mit einem Heimsieg in Silverstone neuen Schwung verleihen. 29 Punkte fehlen dem Mercedes-Star bereits auf Teamkollege Nico Rosberg. Nach dem Doppelerfolg beim Formel-1-Comeback in Österreich führt der Sieg auch bei der 50. Auflage des Grand Prix in Silverstone nur über die Silberpfeile.
    Schottin bestreitet Freitag-Tests für Williams

    Wolff erste Frau seit 22 Jahren in Königsklasse

    2.07.2014 Mit Susie Wolff nimmt am Freitag in Silverstone erstmals seit 22 Jahren wieder eine Frau an der Formel-1-Weltmeisterschaft teil. Die 31-jährige Schottin ist in Großbritannien und zwei Wochen später in Hockenheim für die jeweils ersten Freitag-Trainings in einem Williams vorgesehen. Wolff sitzt damit in einem der schnellsten Formel-1-Autos der Gegenwart.
    Bernie Ecclestone steht unter Korruptionsverdacht

    Formel-1-Boss Ecclestone von Zeugin entlastet

    1.07.2014 Musste Formel-1-Boss Bernie Ecclestone beim Besitzerwechsel der Rennserie vor acht Jahren um sein Lebenswerk bangen? Im Bestechungsprozess gegen den 83-Jährigen vor dem Landgericht München verneinte eine Zeugin diese Frage am Dienstag und setzte damit der Anklage zu.
    "Ignoranz der Bundeshymne": Grüne Frauen rügen Gabalier.

    Gabalier sang Hymne ohne Töchter: Rüge von Grünen Frauen Wien

    24.06.2014 Den Ärger der Grünen Frauen Wien hat sich "Volks-Rock'n'Roller" Andreas Gabalier mit seiner Darbietung der Bundeshymne beim Grand Prix in Spielberg zugezogen: Er besang die "großen Söhne", nicht aber die 2012 neu hinzugefügten Töchter.
    Positive Bilanz des Formel-1-Wochenendes

    Spielberg-Comeback war das erhoffte Volksfest

    22.06.2014 Die Rückkehr der Formel 1 nach Österreich nach elf Jahren war das erhoffte Volksfest. Mehr als 200.000 Zuschauer stürmten am ersten Sommer-Wochenende 2014 den neuen Red Bull Ring in Spielberg, das sich für das Comeback groß herausgeputzt hatte. Nur sportliche Heimerfolge auf der Rennstrecke blieben aus. Es war aber der einzige Wermutstropfen, den der Hausherr Red Bull zu schlucken hatte.
    Der Deutsche baut die WM-Führung aus

    Rosberg gewinnt Österreich-GP vor Hamilton

    22.06.2014 Mercedes ist beim großen Comeback der Formel 1 in Österreich ein Doppelsieg gelungen. Gastgeber Red Bull hingegen muss die WM nach einer Heimschlappe wohl endgültig abhaken. Im ersten Grand Prix in Spielberg seit elf Jahren triumphierte am Sonntag vor über 90.000 Fans Nico Rosberg vor Lewis Hamilton. Der Finne Valtteri Bottas kam im Williams als 3. erstmals auf das Podest.
    Rosberg baut Führung in der Gesamtwertung aus

    Mercedes-Doppelerfolg in Spielberg - Rosberg vor Hamilton

    22.06.2014 Mercedes ist beim großen Comeback der Formel 1 in Österreich ein Doppelsieg gelungen. Gastgeber Red Bull hingegen muss die WM nach einer Heimschlappe wohl endgültig abhaken.
    Massa sorgte für eine Überraschung

    Williams greift mit Massa und Bottas in Spielberg an

    22.06.2014 Das Formel-1-Traditions-Team Williams hat in Spielberg für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Nach Pole für Felipe Massa und Platz zwei für den Finnen Valtteri Bottas okkupieren die Briten die erste Reihe für den Comeback-Grand-Prix von Österreich am Sonntag.
    Brasilianer startet vor Bottas, erst dann kommt Rosberg als bester Mercedes.

    1. Spielberg-Reihe überraschend an Williams - Pole an Massa

    21.06.2014 Nicht die favorisierten Mercedes, sondern die Williams stehen am Sonntag beim ersten Formel-1-WM-Lauf in Österreich seit elf Jahren in der ersten Reihe. Die Pole holte sich am Samstag überraschend Felipe Massa knapp vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas.