Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Motorsport

  • Formel-1-Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt

    Vor 2 Tagen Schon am Sonntag könnte Formel-1-Superstar Lewis Hamilton in Sotschi den vermeintlich unerreichbaren Sieg-Rekord von Michael Schumacher einstellen, mit seinem nächsten Arbeitsvertrag hat der 35-Jährige aber keine Eile. "Ich bin niemand, der einfach immer weiter das Gleiche will", ließ Hamilton jüngst wissen. Dass der Brite seine Verhandlungen vor allem direkt mit Teamchef Toto Wolff führt, könnte die Königspersonalie bei Mercedes noch etwas komplizierter machen.

    Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali soll Formel-1-Chef werden

    Vor 2 Tagen Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali soll Medienberichten zufolge neuer Geschäftsführer der Formel 1 werden. Der Italiener werde im kommenden Jahr die Nachfolge von Chase Carey an der Spitze der Rennserie antreten, berichtete das Fachportal "Racefans". Nach Angaben der BBC sind die Teamchefs bereits über die Personalie informiert worden. Der US-Amerikaner Carey werde in der Rolle des Formel-1-Präsidenten repräsentative Aufgaben übernehmen.

    Formel-1-Rennen am Nürburgring vor 20.000 Zuschauern

    21.09.2020 Die Formel-1-Rückkehr auf den Nürburgring darf trotz Coronakrise vor 20.000 Zuschauern stattfinden. Das teilte die Kreisverwaltung Ahrweiler als zuständige Gesundheitsbehörde am Montag mit. Vom 9. bis 11. Oktober geht das erste Gastspiel der Formel 1 in der Eifel seit sieben Jahren in Szene. Möglich wurde dies auch wegen eines strengen Hygienekonzepts, in dem u.a. Kontaktminimierung, eine gezielte Besuchersteuerung und ein striktes Alkoholverbot festgelegt wurde.

    Für Hamilton scheint eigene Dominanz "nicht real zu sein"

    14.09.2020 Lewis Hamilton bleibt in der Formel 1 auf Rekordkurs. Der Brite feierte am Sonntag in Mugello seinen bereits sechsten Saisonsieg und liegt in der WM nach neun von 17 Rennen schon 55 Punkte vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas. Dazu fehlt ihm nur noch ein einziger Erfolg auf Michael Schumachers Bestmarke von 91 Siegen. "Es scheint einfach nicht real zu sein", meinte Hamilton in Mugello.

    Hamilton in Mugello in vier Anläufen zum 90. GP-Sieg

    13.09.2020 Eine Woche nach dem Sensations-Podest von Monza ist auf dem Papier die Mercedes-Normalität in die Formel 1 zurückgekehrt. In einem allerdings dreimal unter der Ampel und einmal hinter dem Safety Car gestarteten Crash-Derby in Mugello setzte sich am Sonntag Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas durch. Alex Albon fuhr im Red Bull erstmals auf ein Formel-1-Podest, nur zwölf Autos kamen ins Ziel.

    Hamilton gewinnt Chaos-GP in Italien mit zwei Rennabbrüchen

    13.09.2020 Im Crash-Spektakel von Mugello feierte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton seinen 90. Sieg in der Königsklasse.

    Hamilton auch in Mugello aus der Pole

    13.09.2020 Auch beim ersten Grand Prix der Toskana ist mit einem Mercedes-Festival zu rechnen.

    Formel 1: Bottas auch im 3. Mugello-Training Schnellster

    12.09.2020 Formel-1-Vizeweltmeister Valtteri Bottas hat auch im abschließenden Training vor dem Großen Preis der Toskana den stärksten Eindruck hinterlassen.

    Bottas in Mugello-Trainings stark, Ferrari droht Debakel

    11.09.2020 Valtteri Bottas hat dem ersten Trainingstag für den Grand Prix der Toskana in Mugello seinen Stempel aufgedrückt. Der Finne fuhr am Freitag in beiden Einheiten die schnellste Rundenzeit und klassierte sich damit in der zweiten Session vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton. Der Formel-1-Weltmeister lag 0,2 Sekunden zurück, aber noch knapp vor dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull.

    Vettel setzt Formel-1-Karriere bei Aston Martin fort

    10.09.2020 Sebastian Vettel setzt seine Formel-1-Karriere nach der Ausmusterung bei Ferrari im neuen englischen Aston-Martin-Team fort. Der vierfache Ex-Weltmeister (2010 bis 2013) aus Deutschland unterschrieb beim designierten Nachfolge-Rennstall von Racing Point einen Vertrag über das Jahr 2021 hinaus. Das teilte Racing Point am Donnerstag im Vorfeld der WM-Premiere in Mugello mit.

    Jetzt fix: Vettel wechselt zu Aston Martin

    11.09.2020 Sebastian Vettel setzt seine Formel-1-Karriere nach der Ausmusterung bei Ferrari im neuen englischen Aston-Martin-Team fort.

    Hamilton als Teambesitzer mit Umweltausrichtung

    9.09.2020 Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist nun auch Rennstallbesitzer. Der Engländer hat für die neue Extreme-E-Serie, eine Meisterschaft für elektrobetriebene Geländefahrzeuge, ein eigenes Team gegründet, wie er im Vorfeld der Motorsport-Königsklassen-Premiere in Mugello bekannt gab.

    Brite Roberts steigt zum neuen Williams-Teamchef auf

    8.09.2020 Simon Roberts steigt nach dem Besitzerwechsel beim Formel-1-Rennstall Williams zum neuen Teamchef auf. Der Brite kam im Juni als Geschäftsführer und löst nun die zurückgetretene Claire Williams in der Übergangsphase ab. An der Strecke hatte sie den Rennstall seit langem geführt, bis das Team zuletzt an ein amerikanisches Investmentunternehmen verkauft wurde.

    Wieder in Monza: Überraschungsparty der kleinen "Bullen"

    7.09.2020 Zwölf Jahre und eine Namensänderung später bejubelt das Red-Bull-Zweitteam AlphaTauri am selben Ort wieder eine der größten Überraschungen der Formel-1-Geschichte. Der unerwartete Premierensieg des Franzosen Pierre Gasly am Sonntag in Monza verzückt die Branche. Eine erneute Beförderung des 24-Jährigen ist derzeit aber kein Thema.

    Sensationssieg von AlphaTauri-Pilot Gasly in Monza

    6.09.2020 Zwölf Jahre nach Sebastian Vettel hat Pierre Gasly den zweiten Sieg für das Formel-1-Zweitteam von Red Bull eingefahren. Angeführt vom 24-jährigen AlphaTauri-Piloten aus Frankreich stand beim Grand Prix von Italien in Monza ein Sensationstrio auf dem Podium: McLaren-Mann Carlos Sainz jr. als Zweiter und Lance Stroll im Racing Point bejubelten wie Gasly den unerwarteten Ausgang.

    Formel 1: Sensations-Sieg durch Pierre Gasly in Monza

    7.09.2020 Pierre Gasly jubelte nach einem turbulentem Rennen über einen Überraschungs-Sieg vor Carlos Sainz und Lance Stroll. Hamilton nur auf Rang 7.

    Formel-1-Team Renault heißt ab 2021 Alpine

    6.09.2020 Das Formel-1-Werksteam Renault startet ab der kommenden Saison unter dem Namen Alpine. Dies teilten die Franzosen am Sonntag am Rande des Grand Prix von Italien in Monza mit. Die Umbenennung ist Teil eines Unternehmensumbaus, den Renault-Vorstandschef Luca de Meo vornimmt. Alpine ist eine französische Sportwagenmarke, die seit den 1970er Jahren zu Renault gehört.

    Hamilton holt Pole in Monza, nächstes Debakel für Ferrari

    6.09.2020 Mercedes hat auch das Qualifying zum Formel-1-Grand-Prix von Italien dominiert.

    Bottas Schnellster beim Monza-Auftakt - Vettel Vorletzter

    4.09.2020 Mit Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton sind die beiden Mercedes auch im ersten Training für den Formel-1-Grand Prix von Italien in Monza tonangebend gewesen.

    Grazer Jochen-Rindt-Gedenkjahr mit Straßenbahn eröffnet

    2.09.2020 Mit der Präsentation einer der Formel-1-Legende Jochen Rindt gewidmeten Straßenbahn ist das wegen Corona nach hinten verschobene Gedenkjahr für den Grand Prix-Piloten eröffnet worden. Bei der Veranstaltung am Mittwoch beim Grazer Zentralfriedhof waren der Halbbruder des vor 50 Jahren tödlich Verunglückten, Uwe Eisleben, sowie die Tochter, Natascha Rindt, als Ehrengäste anwesend.

    "Er war ein Mythos" – vor 50 Jahren starb Jochen Rindt

    1.09.2020 Eine Zigarette im Mundwinkel, eine auffällige Nase, die Sonnenbrille, ein verschmitztes Lächeln, ein schlaksiger Gang: lässig, selbstbewusst, charismatisch kam Jochen Rindt daher. Ein Typ, der auf- und gefiel. Ein Draufgänger, sobald er in einem Rennwagen saß. Am 5. September 1970 wurde ihm diese Leidenschaft zum Verhängnis, Rindt verunglückte im Training in Monza tödlich.

    Hamilton weiter auf Rekordkurs - Historisches Ferrari-Tief

    31.08.2020 Lewis Hamilton rast scheinbar unaufhaltsam weiteren Formel-1-Rekorden entgegen. Der Brite hält nach seinem Start-Ziel-Sieg in Spa-Francorchamps bereits bei 89 Grand-Prix-Triumphen. Damit fehlen ihm nur noch zwei auf Rekordmann Michael Schumacher, der insgesamt sieben Mal Weltmeister wurde. Die Egalisierung dieser Titelzahl scheint für Hamilton angesichts seiner Dominanz nur noch Formsache.

    5. Saisonsieg Hamiltons in Spa vor Bottas und Verstappen

    30.08.2020 Die Formel-1-Saison wird immer mehr zu einer klaren Angelegenheit für Titelverteidiger Lewis Hamilton. Im siebenten Rennen gewann der schon im Qualifying überragende Brite am Sonntag beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps bei einem Start-Ziel-Sieg vor Teamkollege Valtteri Bottas und Max Verstappen (Red Bull). Er führt die Gesamtwertung bereits 47 Punkte vor Verstappen an.

    Hamilton feiert Start-Ziel-Sieg in Belgien

    31.08.2020 Lewis Hamilton jubelte beim GP von Belgien in Spa über einen souveränen Erfolg vor Valtteri Bottas und Max Verstappen.

    Hamilton mit Spa-Galavorstellung und Rekord zur Pole

    29.08.2020 Weltmeister Lewis Hamilton hat seine Favoritenstellung für den Großen Preis von Belgien am Sonntag untermauert. In Spa-Francorchamps sicherte sich der Brite zum fünften Mal in dieser Formel-1-Saison mit einer Galavorstellung die Pole Position: Mit Streckenrekord von 1:41,252 Min. brummte er seinem Mercedes-Kollegen Valtteri Bottas einen Rückstand von 0,511 Sek. auf.

    Hamilton sicherte sich Pole Position in Belgien

    30.08.2020 Weltmeister Lewis Hamilton startet am Sonntag (15.10 Uhr) zum fünften Mal in dieser Formel-1-Saison von der besten Position ins Rennen.

    Verstappen mit Tagesbestzeit im Spa-Training

    28.08.2020 Max Verstappen war im Freitag-Training für den Großen Preis von Belgien der Schnellste.

    Schwere Rückkehr der Formel 1 nach Spa

    26.08.2020 Die Formel 1 startet in gedämpfter Stimmung auf einem der Lieblingskurse fast aller Fahrer in das nächste intensive Renn-Dreierpack der Corona-Notsaison. Die Rückkehr nach Belgien steht im Zeichen des grauenvollen Unfalls der Formel 2, bei dem Anthoine Hubert im vergangenen Jahr sein Leben verlor. "Es wird schwer, auf diesen Kurs zurückzukehren", sagte Ferrari-Mann Charles Leclerc.

    F1: Hamilton feiert Start-Ziel-Sieg in Spanien vor Verstappen

    17.08.2020 Zum fünften Mal in seiner Laufbahn hat Lewis Hamilton den Großen Preis von Spanien auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gewonnen.