Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Motorsport

  • Hamilton von Defekt gestoppt - Vettel bei Tests vorne

    Vor 2 Tagen Probleme mit dem Öldruck an seinem Mercedes haben Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton bei den Testfahrten in Spanien wichtige Zeit auf der Strecke gekostet. Am Donnerstagnachmittag musste der Brite seinen Silberpfeil vorzeitig abstellen, nachdem der Motor aus Sicherheitsgründen abgeschaltet hatte. Eine Rückkehr auf die Strecke am vorletzten Testtag war danach nicht mehr möglich.

    Formel 1: Das sagt Vettel zum Mercedes-Wunderlenkrad

    25.02.2020 Sebastian Vettel eröffnet für Ferrari die letzten Formel-1-Tests vor dem Grand-Prix-Auftakt.

    Mercedes bei Testfahrten in Montmelo klar voran

    21.02.2020 Serien-Weltmeister Mercedes hat zum Abschluss der ersten Testwoche in Montmelo bei Barcelona seine Favoritenrolle für die neue Formel-1-Saison unterstrichen. Der Finne Valtteri Bottas war am Freitag mit 1:15,732 Minuten klar Schnellster. Einzig Champion Lewis Hamilton (+0,784) konnte den Rückstand auf seinen Teamkollegen unter einer Sekunde halten.

    Aufregung um Mercedes-Lenkrad

    21.02.2020 Am zweiten Testtag der Formel-1-Teams in Barcelona-Montmelo sind nicht die Rundenzeiten im Mittelpunkt gestanden, sondern das Lenkrad des Weltmeister-Teams Mercedes. Lewis Hamilton benutzte am Vormittag erstmals das sogenannte DAS (Dual Axis Steering), also eine duale Achsensteuerung.

    Mercedes am ersten Testtag voran - Vettel fehlte erkrankt

    19.02.2020 Den Auftakt zu den Formel-1-Testfahrten bei Barcelona hat am Mittwoch Mercedes dominiert. Die erste Tagesbestzeit sicherte sich Titelverteidiger Lewis Hamilton (1:16,976 Minuten) vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas, der 0,337 Sekunden langsamer war. Zusammen drehten sie im W11 173 Runden - mehr als jeder andere Rennstall. Ferrari-Mann Sebastian Vettel fehlte krankheitsbedingt.

    Laureus Preis für Messi, Hamilton und Biles

    17.02.2020 Lionel Messi, Lewis Hamilton und Simone Biles sind mit dem Laureus als Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Der sechsfache Weltfußballer vom FC Barcelona und der sechsfache Formel-1-Weltmeister erhielten bei der Wahl für die 20. Laureus World Sports Awards in Berlin die gleiche Anzahl an Stimmen. Der Titel bei den Frauen ging - zum bereits dritten Mal - an die vierfache Turn-Olympiasiegerin.

    Formel-1-Rennstall Racing Point präsentierte neuen Boliden

    17.02.2020 Als eines der letzten Teams hat am Montag der britische Rennstall Racing Point in Österreich sein Auto für die kommende Formel-1-Saison enthüllt. Die Präsentation fand bei internationalem Andrang in Mondsee bei Sponsor BWT (Best Water Technology) statt. Ganz im Sinne der Farben des österreichischen Sponsors ist der RP20 diesmal noch mehr in rosa gehalten als im Vorjahr.

    Mateschitz in "SN": "Werden GP-Vertrag verlängern"

    17.02.2020 Laut Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz wird die Formel 1 auch nach diesem Jahr in Österreich fahren. Das bekräftigte der 75-Jährige, dessen Red-Bull-Konzern der Betreiber der Rennstrecke in Spielberg ist, in einem am Montag erschienenen Interview mit den "Salzburger Nachrichten" (SN).

    Marko: Kein Geld für zweites Vettel-Engagement bei Red Bull

    16.02.2020 Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko hat eine Rückkehr von Sebastian Vettel zu seinem früheren Formel-1-Team erneut ausgeschlossen.

    Toro Rosso peilt als AlphaTauri Platz fünf in der WM an

    14.02.2020 Red Bull hat Freitagabend sein zweites Team für die Formel-1-WM 2020 präsentiert, das nach einer Namensänderung AlphaTauri statt Toro Rosso heißt. Die Präsentation des nun in weiß und marineblau auftretenden Teams aus Faenza ging im Salzburger Hangar 7 vor internationalen Medien über die Bühne. Moderiert wurde die von einer Modeschau begleitete Präsentation des AT01 von Ex-Pilot David Coulthard.

    Verstappen fuhr seine ersten Runden im neuen Red Bull

    12.02.2020 Der niederländische Formel-1-Pilot Max Verstappen hat am Mittwoch in Silverstone die ersten Runden im neuen Red Bull RB16 gedreht. Der 22-Jährige fährt in der neuen Saison an der Seite des Thailänders Alexander Albon und gilt als einer der schärfsten Rivalen von Titelverteidiger Lewis Hamilton. Schon am Dienstag hatte Ferrari um den Deutschen Vettel sein neues Auto präsentiert, den SF1000.

    Coronavirus bremst Königsklasse aus - China-GP verschoben

    12.02.2020 Der für 19. April geplant gewesene Grand Prix von China ist am Mittwoch wegen des grassierenden Coronavirus auf vorerst unbestimmte Zeit verschoben worden.

    Fährt Ferrari mit diesem neuen Flitzer zum Titel?

    12.02.2020 Als erstes der Topteams hat Ferrari seinen neuen Formel-1-Wagen am Dienstag enthüllt. Ferrari-Teamchef Mattia Binotto scheint außerdem gewillt, Sebastian Vettel weiter die Treue zu halten.

    Vettel erste Wahl für Ferrari-Cockpit nach 2020

    12.02.2020 Ferrari-Teamchef Mattia Binotto scheint gewillt, Sebastian Vettel weiter die Treue zu halten. Bei der Suche nach einem zweiten Fahrer neben Charles Leclerc ab der Saison 2021 sei der viermalige Weltmeister aus Deutschland der erste Ansprechpartner, sagte Binotto am Dienstag am Rande der Präsentation des neuen Formel-1-Rennwagens. Spekuliert wird über eine mögliche Verpflichtung von Lewis Hamilton.

    Ferrari präsentiert SF1000 mit Pomp und Pathos im Theater

    11.02.2020 Als erstes der Topteams hat Ferrari seinen neuen Formel-1-Wagen enthüllt. Der SF1000 wurde am Dienstag in einer pompösen Show mit Orchestermusik, einem Chor und Tanzeinlagen im Theater Romolo Valli in Reggio Emilia vorgestellt. "Ich mag ihn sehr", sagte der Deutsche Sebastian Vettel. Der Name deutet auf den 1.000. Grand Prix von Ferrari in der Formel 1 hin, der in diesem Jahr stattfinden wird.

    Ineos zählt nun zu den Hauptsponsoren von Mercedes

    10.02.2020 Formel-1-Serienweltmeister Mercedes hat am Montag in London Ineos als einen neuen Hauptsponsor ("Principal Partner") für die kommenden fünf Jahre präsentiert. Finanzielle Details zum Deal mit dem Petrochemie-Giganten wurden keine genannt. Laut Medienberichten sollen die "Silberpfeile" vom Konzern des britischen Milliardärs Jim Ratcliffe 20 Millionen Pfund (23,61 Mio. Euro) pro Saison erhalten.

    Vorhang auf: Ferrari lädt zum Eröffnungsakt ins Theater

    10.02.2020 Nur rund 30 Kilometer vom Hauptquartier in Maranello entfernt stellt Ferrari am Dienstagabend (18.30 Uhr) sein neues Formel-1-Auto vor. Der Nachfolger des SF90 wird im Theater Romolo Valli in Reggio Emilia präsentiert. Jene Stadt in der Provinz Emilia-Romagna war vor 223 Jahren der Geburtsort der dreifarbigen italienischen Flagge. Theater ist bei Ferrari also schon beim Eröffnungsakt garantiert.

    Verstappen über Konkurrent Hamilton: "Er ist nicht Gott"

    4.02.2020 Red-Bull-Pilot Max Verstappen sagt, dass er Lewis Hamilton im Kampf um den diesjährigen WM-Titel in der Formel 1 besiegen kann. "Lewis ist sehr gut. Er ist definitiv einer der besten da draußen, aber er ist nicht Gott. Vielleicht ist Gott mit ihm, aber er ist nicht Gott", meinte der Niederländer am Montag bei einem Medientermin. Was er bräuchte, sei freilich ein schneller fahrbarer Untersatz.

    Aston Martin verlässt Red Bull ab 2021 zu Racing Point

    31.01.2020 Der österreichisch-britische Formel-1-Rennstall Red Bull verliert seinen Titelsponsor Aston Martin nach 2020 an das Konkurrenzteam Racing Point. Ein Konsortium um den kanadischen Milliardär Lawrence Stroll hat für 182 Millionen britische Pfund (ca. 215 Mio. Euro) einen Anteil von 16,7 Prozent an dem in der Krise steckenden Nobel-Automobilhersteller übernommen. Dies wurde am Freitag mitgeteilt.

    Kampfansage an Ferrari und Co. - Verstappen verlängert bei Red Bull

    7.01.2020 Formel-1-Pilot Max Verstappen hat seinen Vertrag mit Red Bull Racing bis zum Ende der Saison 2023 verlängert.

    Ferrari-Spekulationen um Hamilton - Vettel glaubt an Wende

    2.12.2019 Sebastian Vettel ist beim Saisonfinale Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Lewis Hamilton 2021 zu seinem derzeitigen Ferrari-Team mit Humor begegnet.

    "Rambo": Wie geht es mit Vettel bei Ferrari weiter?

    20.11.2019 Sebastian Vettel kollidiert beim Großen Preis von Brasilien mit Teamkollege Charles Leclerc. Der Deutsche steht bei Ferrari in der Kritik - und vor dem Ende.

    Maulkorb für Vettel und Leclerc

    18.11.2019 Nachdem sich die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc im Grand Prix von Brasilien gegenseitig aus dem Rennen befördert hatten, durften sie danach nicht mehr mit der Presse reden.

    Verstappen holt Pole in Brasilien

    17.11.2019 Max Verstappen sicherte sich die Pole Postion für den Grand Prix von Brasilien. Auch Vettel schaffte es in die erste Startreihe vor Hamilton.

    Schummel-Vorwurf: Attacke von Verstappen auf Ferrari

    4.11.2019 Die Scuderia Ferrari wehrt sich gegen die Vorwürfe von Red Bull-Pilot Max Verstappen & Co.

    Siebter Titel im Visier: Ist Hamilton der Größte aller Zeiten?

    4.11.2019 Sonntagabend gewann Lewis Hamilton vorzeitig seinen sechsten Weltmeistertitel. Damit ist er nur noch einen Titel von Michael Schumachers Rekord entfernt. "Michael zu erreichen, war nie ein Ziel für mich. Ich hätte gedacht, dass es nicht möglich ist, überhaupt nur in die Nähe von Michael zu kommen", sagte der britische Mercedes-Fahrer.

    Hamilton fixiert 6. WM-Titel

    4.11.2019 Ein zweiter Rang beim GP von Austin reichte Lewis Hamilton, um seinen 6. Weltmeistertitel zu fixieren. Den Rennsieg holte Bottas im Mercedes, Verstappen sicherte sich Rang 3.

    Marihuana-Geruch im Ferrari-Cockpit? - Vettel verwundert

    2.11.2019 Normalerweise riecht Formel-1-Star Sebastian Vettel in seinem Ferrari-Cockpit höchstens Benzin oder verbrannten Gummi von den Reifen - vor dem Großen Preis der USA in Austin war das etwas anders.

    Hamilton siegt in Mexiko

    28.10.2019 Lewis Hamilton feierte beim GP von Mexiko seinen bereits 10. Saisonsieg vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. Den WM-Titel konnte er aber noch nicht endgültig fixieren.