Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Motorsport

  • Hamilton, der vegane Verbrennungsmotorsportler

    Hamilton zerstreut Zweifel: "Habe nicht aufgegeben"

    Vor 22 Stunden Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat Spekulationen um einen baldigen Rückzug ins Privatleben zerstreut. "Ich habe nicht aufgegeben, ich bin immer noch genau hier und kämpfe", schrieb der 34-Jährige am Freitag auf Instagram. Am Dienstag hatte er in dem sozialen Netzwerk mit einer längeren Botschaft irritiert, in der er sich tief besorgt über die globale Entwicklung und Klimaprobleme zeigte.
    Letztlich fährt auch Ferrari doch nur hinterher

    Mercedes ist ein Team für die Geschichtsbücher

    14.10.2019 Mercedes ist zum sechsten Mal in Folge Teamchampion in der Formel 1, zum sechsten Mal in Serie wird auch ein Pilot des Rennstalls Weltmeister. Bei Ferrari gab es in Japan die bittere Erkenntnis, dass es nach einem Zwischenhoch mit drei Siegen in Folge noch immer großen Nachholbedarf gibt. Mercedes sei "ganz nah dran an der Perfektion", erkannte Sebastian Vettel die Leistung des Konkurrenten an.
    Bottas holte seinen dritten Saisonsieg

    Bottas holte mit Blitzstart Suzuka-Sieg, Mercedes Team-WM

    13.10.2019 Mit einem Blitzstart hat sich der Finne Valtteri Bottas hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Japan geholt. Der Mercedes-Pilot ließ die Ferraris von Sebastian Vettel und Charles Leclerc stehen und raste ungefährdet zu seinem dritten Saisonsieg vor Vettel und Teamkollege Lewis Hamilton. Gemeinsam sorgten die beiden dafür, dass die Konstrukteurs-WM zum sechsten Mal in Folge an Mercedes ging.
    Valtteri Bottas holt sich den Sieg in Suzuka.

    Formel 1: Bottas nach Blitzstart Japan-Sieger vor Vettel und Hamilton

    13.10.2019 Der Finne Valtteri Bottas hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Japan gewonnen.
    Der "spielfreie" Samstag wird unterschiedlich genutzt

    "Das große Fragezeichen": Suzuka vor Taifun im Stillstand

    12.10.2019 Taifun Hagibis hat die Formel 1 am Samstag in Japan zum Stillstand gebracht. Aus Vorsicht vor dem drohenden Wirbelsturm wurden bereits vorab alle Aktivitäten auf dem Suzuka Circuit für den Tag abgesagt. Erst zum fünften Mal in der Formel-1-Geschichte wurden Qualifikation und Rennen (7.10 Uhr/ORF 1, RTL und Sky) auf denselben Tag angesetzt. Die Fahrer mussten sich Ersatzbeschäftigungen suchen.
    Mercedes gibt in Japan die "Pace" vor

    Suzuka rüstet für Taifun, Mercedes dominierte Training

    11.10.2019 Sandsäcke wurden ausgelegt, Teamunterkünfte mit Stahlseilen gesichert. Und Mercedes hat sich vor der Ankunft von Taifun "Hagibis" in Japan für den vorzeitigen Formel-1-Triumph in der Konstrukteurs-WM warmgefahren. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton waren nach der Verlegung der Qualifikation für den GP in Suzuka auf den Rennsonntag in den einzigen beiden Trainingseinheiten nicht aufzuhalten.
    Turnier-Verantwortliche verkünden Entscheidung vor Medien in Tokio

    Taifun sorgte in Japan für Absage von Rugby-WM-Spielen

    10.10.2019 Wegen des nahenden Taifuns "Hagibis" sind bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Japan zwei Spiele abgesagt worden. Die Partien Neuseeland gegen Italien in Toyota und England gegen Frankreich in Yokohama fallen am Samstag aus. Die Spiele werden 0:0 gewertet. Alle Teams erhalten laut Reglement zwei Punkte. Italien ist dadurch ausgeschieden, Titelverteidiger Neuseeland steht im Viertelfinale.
    Der Titel für Mercedes liegt bereit

    Mercedes in Suzuka vor 6. Teamtitel - Taifun Hagibis droht

    9.10.2019 Während bei Ferrari der Haussegen schief hängt und Red Bull beim vom Taifun Hagibis bedrohten Honda-Heimrennen in Japan auf ein Podest hofft, kann Mercedes in Suzuka schon den ersten Saisontitel in der Formel-1-WM 2019 einfahren. Holt Mercedes am Sonntag 14 Punkte mehr als Ferrari, ist man vorzeitig zum sechsten Mal Team-Champion. Der Fahrertitel für Lewis Hamilton wird bald folgen.
    Die Stimmung bei den Roten ist trotz Aufwärtstrends angespannt

    Ferrari hat weiter ein Hierarchie-Problem

    30.09.2019 Im Formel-1-Duell zwischen Sebastian Vettel und Charles Leclerc entgleitet Ferrari die Kontrolle.
    Hamilton feiert seinen 82. GP-Sieg

    Hamilton gewann Russland-GP in Sotschi vor Bottas

    29.09.2019 Nach drei grandiosen Siegen ist die Erfolgsserie von Ferrari in Sotschi gerissen. Trotz Pole für Charles Leclerc endete der Grand Prix von Russland am Sonntag dank Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas mit einem Mercedes-Doppelsieg. Leclerc wurde nur Dritter, Sebastian Vettel fiel aus. In der WM liegt der nun neunfache Saisonsieger Hamilton fünf Rennen vor Schluss schon 73 Punkte voraus.
    Hamilton steuert zu seinem sechsten Weltmeistertitel.

    F1: Hamilton siegt in Sotschi

    29.09.2019 Nach drei Siegen ist die Erfolgsserie bei Ferrari in Sotschi unter heiklen Umständen gerissen. Trotz Pole für Charles Leclerc ging am Sonntag der Sieg beim Grand Prix von Russland dank Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas auch zum sechsten Mal an Mercedes.
    Charles Leclerc war im Qualifying eine Klasse für sich

    Leclerc holt in Sotschi vierte Pole in Serie

    29.09.2019 Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Russland in Sotschi gesichert.
    Ferrari vor Ferrari wird zum gewohnten Bild

    Ferrari im Training stark - Leclerc in Sotschi vor Vettel

    28.09.2019 Ferrari hat im abschließenden Formel-1-Training vor dem Großen Preis von Russland das Tempo bestimmt. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel musste sich dabei am Samstag in Sotschi wie schon einen Tag zuvor erneut seinem Teamkollegen Charles Leclerc geschlagen geben. Der 32-jährige Deutsche lag als Zweiter 0,316 Sekunden hinter dem Monegassen.
    Künftig soll das Team für die Modemarke aus dem Hause Red Bull werben

    Toro Rosso vor Umbenennung in Alpha Tauri

    28.09.2019 Der Formel-1-Rennstall Toro Rosso will ab der Saison 2020 unter dem neuen Namen Alpha Tauri an den Start gehen. Das berichtet das Fachportal "motorsport-magazin.com" am Samstag. Einen entsprechenden Antrag zu diesem Schritt hat das Team demnach bereits beim Motorsport-Weltverband FIA eingereicht. Bis zum 3. Oktober soll entschieden werden, ob es eine Namensänderung geben wird.
    Wird man an erfolgreiche Ära um Mika Häkkinen anknüpfen können?

    McLaren ab 2021 wieder mit Motorenpartner Mercedes

    28.09.2019 Der Formel-1-Traditionsrennstall McLaren wechselt den Motorenpartner und kehrt ab 2021 zu Mercedes zurück. Das McLaren-Team bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der Zeitschrift "Auto, Motor und Sport". Der Vertrag mit dem aktuellen Antriebslieferanten Renault läuft Ende 2020 aus. Dann soll zumindest bis einschließlich 2024 mit Mercedes-Triebwerken gefahren werden.
    Verstappen mit der schnellsten Runde

    Bestzeit für Verstappen im Sotschi-Training

    27.09.2019 Max Verstappen hat etwas überraschend die klar beste Trainingszeit der Formel 1 am Freitag in Sotschi erzielt. Der Niederländer ließ mit seinem Red Bull in 1:33,162 Minuten Shooting Star Charles Leclerc im Ferrari um 0,335 Sekunden hinter sich. Verstappen verliert in der Startaufstellung am Sonntag allerdings fünf Plätze.
    Die Stallrivalen wollen nachlegen

    Sotschi nächste Runde im Ferrari-Duell Vettel gegen Leclerc

    26.09.2019 Vor dem nächsten Schlagabtausch mit seinem Ferrari-Stallrivalen Sebastian Vettel im Großen Preis von Russland am Sonntag (13.10 Uhr/live ORF eins und Sky) fuhr Charles Leclerc erst einmal Achterbahn. Bestens gelaunt schickte der Monegasse via Instagram ein Video aus dem Freizeitpark in Sotschi. Der Groll über die bittere Niederlage gegen Vettel in Singapur schien zumindest im Moment vergessen.
    Vettel hat die heile Mercedes-Welt erschüttert

    Hamilton fürchtet sich vor Ferrari

    25.09.2019 Auf dem Weg zu seinem sechsten Formel-1-Titel wird für Lewis Hamilton zwar kaum noch etwas schiefgehen, doch die Zeit der spielerischen Siege ist vorbei. Spätestens mit dem Triumph in Singapur durch Sebastian Vettel hat Ferrari die lange Zeit so heile Mercedes-Welt gehörig erschüttert und beim Branchenprimus für viel Kopfzerbrechen gesorgt.
    Dicke Luft bei Ferrari.

    Formel 1: Vettel und Leclerc im Clinch

    25.09.2019 Ferrari ist seit dem Ende der Sommerpause das stärkste Team in der Formel-1-WM. Nach den Siegen von Charles Leclerc in Spa und Monza legte die Scuderia in Singapur mit Sebastian Vettel vor Leclerc gleich den ersten Doppelsieg seit 2017 nach. Trotz allem Jubel über drei Siege in Serie herrscht bei Ferrari dicke Luft. Denn Leclerc war über den "Undercut" Vettels und nur Platz zwei erbost.
    Es ist nicht alles eitel Wonne bei den Roten aus Maranello

    Vettel und Leclerc trotz stabilem Ferrari-Hoch im Clinch

    23.09.2019 Ferrari ist seit dem Ende der Sommerpause das stärkste Team in der Formel-1-WM. Nach den Siegen von Charles Leclerc in Spa und Monza legte die Scuderia in Singapur mit Sebastian Vettel vor Leclerc gleich den ersten Doppelsieg seit 2017 nach. Trotz allem Jubel über drei Siege in Serie herrscht bei Ferrari dicke Luft. Denn Leclerc war über den "Undercut" Vettels und nur Platz zwei erbost.
    Vettel genießt die Rückkehr aufs oberste Treppchen

    Befreiungsschlag von Vettel mit Sieg in Singapur

    22.09.2019 Sebastian Vettel ist in Singapur der Befreiungsschlag gelungen. Der seit über einem Jahr sieglos gewesene Deutsche führte am Sonntag beim Formel-1-Grand Prix von Singapur vor Charles Leclerc und Max Verstappen (Red Bull) einen Ferrari-Doppelsieg an. Vettel jubelte nach 392 Tagen über seinen ersten GP-Sieg seit Belgien 2018, hatte diesen aber auch Glück zu verdanken.
    Leclerc kam mit großem Selbstbewusstsein nach Singapur

    Ferrari-Jungstar Leclerc auch in Singapur aus der Pole

    21.09.2019 Ferrari und sein Jungstar Charles Leclerc haben die Formel-1-Welt überrumpelt. Nach seinen Poles und Siegen auf den Powerstrecken in Spa und Monza überraschte der 21-Jährige am Samstag auch im Qualifying auf dem kurvenreichen Stadtkurs von Singapur mit Startplatz eins. Leclerc teilt sich Reihe eins mit Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes), dahinter starten Sebastian Vettel und Max Verstappen.
    Charles Leclerc - der neue Superstar der Formel 1

    Charles Leclerc holt seine 3. Pole Position in Folge

    21.09.2019 Der so extrem talentierte Ferrari-Pilot verwies im Qualifying zum Großen Preis von Singapur zwei Mehrfach-Weltmeister auf die Plätze 2 und 3.
    Bestzeit für Max Verstappen

    Hamilton Trainingsschnellster am Freitag in Singapur

    20.09.2019 Lewis Hamilton hat am Freitag Tagesbestzeit in den Trainings für den Formel-1-Grand Prix von Singapur erzielt und damit Kurs auf seinen dritten Sieg dort in Serie genommen. Folgen konnte dem britischen Mercedes-Star nur der Niederländer Max Verstappen, der im Red Bull lediglich 0,184 Sekunden Rückstand hatte.
    Kubica hatte heuer sein Formel-1-Comeback gegeben

    Kubica verlässt Williams-Team am Saisonende

    19.09.2019 Robert Kubica wird das Formel-1-Team Williams am Jahresende verlassen. Diese Entscheidung verkündete der Pole am Donnerstag vor dem Nacht-Grand-Prix in Singapur. Der 34-Jährige hatte sich im Februar 2011 bei einem Rallye-Unfall in Italien schwer verletzt und war erst zu Beginn dieser Saison als Stammpilot in die Motorsport-Königsklasse zurückgekehrt.
    Vettel liebe das Rennfahren immer noch

    Vettel bleibt positiv: Habe mich da "immer rausgeboxt"

    19.09.2019 Sebastian Vettel hat trotz der jüngsten Rückschläge die Lust auf die Formel 1 nicht verloren. "Solche Phasen gehören dazu. Ich habe mich in der Vergangenheit da immer rausgeboxt und werde das auch dieses Mal wieder schaffen", sagte der Ferrari-Pilot am Donnerstag vor dem Nacht-Grand-Prix von Singapur.
    Charles Leclerc: Der neue Liebling der Ferrari-Fans.

    Formel 1: Leclerc schickt Vettel in die Rente

    9.09.2019 Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Die internationale Presse geht mit Sebatian Vettel hart ins Gericht.

    Wie geht es mit Vettel bei Ferrari weiter?

    9.09.2019 Ein Auslaufmodell? Sebastian Vettel scheint am neuen Ferrari-Liebling Charles Leclerc zu verzweifeln.
    Leclerc holte sich seinen zweiten Sieg innerhalb von sieben Tagen.

    Leclerc holt sich Ferrari-Heimsieg in Monza

    9.09.2019 Charles Leclerc konnte den von den Italienern heiß ersehnten Heimsieg für Ferrari beim GP in Monza holen.
    Charles Leclerc soll für Ferrari den Heimsieg in Monza holen.

    Leclerc startet auch in Monza von der Pole

    8.09.2019 Charles Leclerc nimmt auch den Formel-1-Grand-Prix von Italien aus der ersten Position in Angriff.