AA
  • VIENNA.AT
  • Coronavirus

  • Ärztekammer urgiert Impf-Umsetzungsverordnung von Anschober

    Vor 2 Stunden Die Österreichische Ärztekammer sieht das Gesundheitsministerium bezüglich einer Umsetzungsverordnung zur Impfung durch die niedergelassenen Ärzte in Verzug: Die fehlende Verordnung lähme das Impfmanagement, hieß es am Donnerstag. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) erklärte am Abend in der "ZiB 2" des ORF, die Verordnung werde demnächst erlassen.

    Thiem und Becker bemängeln Chancengleichheit in Melbourne

    Vor 4 Stunden Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem und die deutsche Legende Boris Becker haben in "Das Gelbe vom Ball - der Eurosport Tennis-Podcast" die unterschiedlichen Bedingungen für die Spieler bei den Australian Open kritisiert. Insgesamt 72 Profis und Mitglieder des Betreuerstabes befinden sich derzeit laut Angaben der Veranstalter für 14 Tage in Quarantäne. Sie dürfen ihre Hotelzimmer nicht verlassen. Grund dafür waren Corona-Fälle auf einigen Charterflügen nach Melbourne.

    Über 90.000 Vorarlberger für CoV-Impfung vorgemerkt

    Vor 4 Stunden Am Donnerstag hat die Zahl derjenigen Vorarlberger und Vorarlbergerinnen die sich für eine CoV-Impfung vormerken haben lassen, 90.000 überschritten.

    Corona-Ampel: Kommission unterscheidet nicht mehr regional

    Vor 6 Stunden Die Corona-Ampel ist de facto außer Betrieb. Denn die für sie zuständige Kommission hat sich heute entschieden, bis zur Vorlage eines neuen Bewertungsrasters die regionale Risikobewertung vorerst auszusetzen. Damit bleibt ganz Österreich Rot, obwohl mittlerweile elf Regionen, darunter Wien, die alten Kriterien für Orange erfüllen würden.

    Rendi-Wagner kritisiert "Chaos" bei Covid-Impfungen

    Vor 6 Stunden SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner ortet "Chaos" beim Impfprogramm gegen Covid-19. "Kein Impfprogramm ist ein Selbstbedienungsladen, da gibt es klare Priorisierungen und Reihenfolgen", sagte sie am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien. Die NEOS verlangten indes einen "Impf-Krisengipfel". "Das Impfchaos darf sich nicht noch zu einem Impfdesaster ausweiten", meinte NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger.

    521 Corona-Tote und 14.078 Neuinfizierte in Italien

    Vor 7 Stunden In Italien ist die Zahl der Menschen in den vergangenen 24 Stunden um 521 gestiegen, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Am Vortag waren es laut Behördenangaben 524 gewesen. Damit stieg die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie in Italien am Donnerstag auf 84.202.

    FFP2-Masken schon jetzt im Handel erhältlich: Der VOL.AT-Maskencheck

    Vor 7 Stunden Ab Montag sind FFP2-Masken beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht. Schon jetzt gibt es sie in vielen Ländle-Märkten.

    Betreuungsquote an Schulen auf 25 Prozent angestiegen

    Vor 7 Stunden In dieser Woche sind laut Zahlen des Bildungsministeriums österreichweit rund 25 Prozent der Kinder im Pflichtschulalter für mindestens einen Tag zur Betreuung an den Schulen angemeldet. Das ist ein starker Zuwachs von rund zehn Prozentpunkten gegenüber der Vorwoche. An den Volksschulen beträgt die Quote sogar 39 Prozent (Vorwoche: 22 Prozent), an den Mittelschulen sind es 14 Prozent (Vorwoche: acht Prozent) und an den AHS-Unterstufen vier Prozent (Vorwoche: drei).

    Verlängerter Lockdown nun amtlich

    Vor 7 Stunden Die Verlängerung des Lockdowns ist bis zum 3. Februar fix. Der Hauptausschuss des Nationalrats hat am Donnerstag der entsprechenden Verordnung grünes Licht gegeben. Einzig die FPÖ stimmte dagegen. Ergänzt werden die Ausgangsbeschränkungen um die Pflicht, im Handel, öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Dienstleistern FFP2-Masken zu tragen, und künftig in der Öffentlichkeit zwei Meter Abstand zu halten, sofern man nicht miteinander lebt oder enge Bezugspersonen trifft.

    Soldaten bei Grazer Massentest sollen Frauen belästigt haben

    Vor 8 Stunden Mehrere Fälle von Belästigung durch Soldaten bei Massentests in Graz sind durch einen "Heute"-Bericht öffentlich geworden. Heeressprecher Michael Bauer betätigte der APA am Donnerstag, dass er selbst Berichte in sozialen Medien gelesen habe, in denen zum einen eine Frau schilderte, wie ein sexistischer Spruch beim Abstrich gemacht wurde. Eine andere soll kurz nach dem Test, bei dem sie ihre Daten bekannt geben musste, via Facebook von einem Soldaten kontaktiert worden sein.

    62 Neuinfektionen und ein weiteres Todesopfer

    Vor 8 Stunden Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen ist in Vorarlberg auch am Donnerstag leicht rückläufig.

    3.244 Menschen in Österreich erhielten zweite Corona-Impfung

    Vor 8 Stunden In Österreich sind bis inklusive Mittwoch zumindest 3.244 Personen mit einer zweiten Dosis gegen Covid-19 geimpft worden. Das zeigen der APA vorliegende Zahlen des elektronischen Impfpasses. In Summe scheinen dort 106.195 Impfungen auf. Das entspricht etwa 70 Prozent der laut den Angaben der Länder geimpften Personen. Vom Sozialministerium werden diese Zahlen bisher nicht veröffentlicht. Das Ministerium informiert auf seiner Homepage nur über die ausgelieferten Impfdosen.

    Vorarlberger Skilifte bleiben offen

    Vor 3 Stunden Die Vorarlberger Seilbahnen wollen weiterhin ihr Grundangebot aufrechterhalten.

    Deutlich entspannte Lage in Wiens Spitälern

    Vor 10 Stunden Es gibt gute Nachrichten vonseiten des Wiener Gesundheitsverbundes: Die Lage in den Spitälern der Bundeshauptstadt hat sich deutlich entspannt. "Wir haben uns mittlerweile bei einem Niveau von maximal 400 spitalspflichtigen Covid-Erkrankten eingependelt, Tendenz fallend", berichtete der Medizinische Direktor Michael Binder am Donnerstag in einer Aussendung. Damit können nun wieder Betten für andere Patientinnen und Patienten freigegeben werden.

    Impf-Causa: Matt reicht Entschuldigung nach

    Vor 10 Stunden Nach seiner bekannt gewordenen Corona-Impfung und seinem viel diskutierten "ZiB2"-Auftritt hat sich der Feldkircher Bürgermeister Wolfgang Matt (ÖVP, 65) am Donnerstag entschuldigt.

    Sri Lanka lässt unter hohen Auflagen Touristen ins Land

    Vor 10 Stunden Nach zehn Monaten Pause dürfen Touristen wieder nach Sri Lanka reisen. Doch ganz unbeschwert wird es nicht. Während der ersten beiden Wochen vor Ort dürften Urlauber nur in geführten Gruppen bestimmte Touristenattraktionen ansehen, sagte Tourismusminister Prasanna Ranatunga kürzlich. Der Tourguide werde dabei Schutzkleidung tragen, und Einheimische dürften sich nicht bei Attraktionen aufhalten, solange die Ausländer sie anschauten. Anschließend werde alles desinfiziert.

    Fallzahlen in England sinken trotz harten Lockdowns nicht

    Vor 11 Stunden Trotz des Lockdowns in Großbritannien nimmt die Zahl der Corona-Infektionen einer neuen Studie zufolge nicht ab, sondern hat zuletzt sogar noch zugelegt. Demnach wurde im größten Landesteil England zwischen dem 6. und 15. Jänner jeder 63. Mensch positiv getestet, wie die Forscher des Imperial College London am Donnerstag mitteilten. Das waren 50 Prozent mehr als Anfang Dezember. Die Wissenschafter werteten nach eigenen Angaben Abstriche von etwa 143.000 Menschen aus.

    Corona-Zahlen in Vorarlberg weiter rückläufg

    Vor 6 Stunden Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen ist in Vorarlberg auch am Donnerstag rückläufig.

    Wien veröffentlicht Zahl der Geimpften nun täglich

    Vor 11 Stunden In der Bundeshauptstadt Wien wird die Zahl der gegen das Coronavirus geimpften Menschen nun online, für alle einsehbar, bekannt gegeben. Dies geschieht auf der Webseite https://coronavirus.wien.gv.at/. Die Aktualisierung dieser Information geschieht täglich am Vormittag und bezieht sich auf den vorangegangenen Kalendertag. Als Quelle dient die Datenbank des E-Impfpasses. Laut derzeitigem Stand erhielten demnach bisher 31.823 Personen den sogenannten Erststich.

    Vorarlberg: LR Rauch schickt offenen Brief an geimpfte Bürgermeister

    Vor 3 Stunden Auch zwei Tage nach Bekanntwerden der Corona-Impfung zweier Bürgermeister schlägt die Causa hohe Wellen.

    Corona-Mutationen in Österreich noch nicht flächendeckend

    Vor 7 Stunden Die infektiöseren Mutationen des Coronavirus sind in Österreich noch nicht flächendeckend vorhanden.

    Sollen die Semesterferien eine Woche vorverlegt werden?

    Vor 7 Stunden Auch in Vorarlberg gibt es Stimmen, die eine Vorverlegung der Semsterferien um eine Woche fordern,

    Corona-Zahlen in Österreich weiterhin zu hoch

    Vor 9 Stunden Die Zahl der Corona-Neuinfektionen geht trotz des Lockdowns in Österreich einfach nicht zurück.

    Kostenlose FFP2-Masken in Sozialstellen

    Vor 13 Stunden Ab kommenden Montag müssen im Handel und in öffentlichen Verkehrsmitteln FFP2-Masken verpflichtend getragen werden. Die Regierung hatte angekündigt, dass Einkommensschwache die nötigen Masken gratis erhalten sollen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) kündigte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz an, dass die FFP2-Masken "ab nächster Woche im Bereich von Sozialstellen, beispielsweise in Wärmestuben", verteilt werden sollen.

    Amtsärztin nach "Anti-Corona-Demo" dienstfrei gestellt

    Vor 12 Stunden Die Amtsärztin der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf, die am Sonntag bei einer "Anti-Corona-Demo" gegen die Maßnahmen der Bundesregierung gewettert und empfohlen hat, sich nicht impfen zu lassen, wurde dienstfrei gestellt. 

    ÖGK beklagt fehlende Einbindung bei Corona-Impfungen

    Vor 15 Stunden Der Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), Bernhard Wurzer, beklagt die fehlende Einbindung in die Vorbereitung der Corona-Impfungen. Seit Wochen habe Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) keinen Kontakt mit der ÖGK aufgenommen, so Wurzer in der "Kleinen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Die Abwicklung über die Bundesländer mit neun verschiedenen Impfsystemen und Anmeldesystemen hält er für "nicht optimal".

    Vorarlberg: 81 Neuinfektionen am Mittwoch

    Vor 11 Stunden Am Mittwoch wurden in Vorarlberg 81 Corona-Neuinfektionen verzeichnet.

    Kampf gegen Virus-Mutation

    Vor 14 Stunden Die Virus-Mutation B.1.1.7 hat ihren Weg nach Österreich gefunden und muss nun mit einer neuen Strategie bekämpft werden.