Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Coronavirus

  • Deutschland erklärt Vorarlberg zum Risikogebiet

    24.09.2020 Angesichts der hohen Anzahl an Neuinfektionen gilt nun auch Vorarlberg in Deutschland offiziell als Corona-Risikogebiet. 

    Virologe Drosten: "Pandemie wird erst richtig losgehen"

    24.09.2020 Der Berliner Virologe Christian Drosten sieht Deutschland in der Corona-Pandemie noch nicht ausreichend für die kommende Zeit gewappnet.

    Machen uns Masken immun gegen das Virus?

    24.09.2020 Zwei Forscher der University of California haben eine Theorie aufgestellt, die zumindest plausibel klingt.

    Trump will "Millionen Leben" in Pandemie gerettet haben

    23.09.2020 Nach dem Überschreiten der Marke von 200.000 Toten in der Corona-Pandemie in den USA hat US-Präsident Donald Trump das Krisenmanagement seiner Regierung gelobt. Die 200.000 Toten seien zwar "schrecklich". Ohne seine Regierungspolitik hätten die USA aber "zwei Millionen, zweieinhalb Millionen und drei Millionen" Tote zu beklagen. "Wir haben Millionen Leben gerettet", sagte Trump bei einem Wahlkampfauftritt in Pittsburgh im US-Staat Pennsylvania am Dienstagabend. 

    Covid-19: 32 Neuinfektionen am Donnerstag in Vorarlberg

    24.09.2020 Am Donnerstag Stand 12 Uhr ist die Zahl der aktive positiven Covid-19-Fälle in Vorarlberg um 32 gestiegen. Damit liegt die Gesamtzahl bei 464.

    Regierungsspitze trifft Landeschefs wegen Coronamaßnahmen

    23.09.2020 Die Regierungsspitze wird Freitagnachmittag wegen der aktuellen Entwicklung in der Coronakrise die Landeschefs im Kanzleramt treffen. Angesichts steigender Infektionszahlen und Reisewarnungen brauche es auch weiterhin eine enge Abstimmung mit den Ländern, hieß es aus dem Kanzleramt. Bei dem Treffen soll die weitere Vorgehensweise besprochen werden.

    Cluster nach Hochzeit mit 700 Gästen in Schrems

    23.09.2020 In Schrems (Bezirk Gmünd) ist eine türkische Hochzeit mit 700 Personen der Ausgangspunkt eines Coronavirus-Clusters geworden. Aktuell gebe es hier 13 positive Fälle und 150 Personen in Quarantäne, teilte der Landessanitätsstab der APA mit. "Wir wurden eine Woche lang hinsichtlich der Kontakte angelogen", zitierten die "Niederösterreichischen Nachrichten" ("NÖN") Bezirkshauptmann Stefan Grusch am Dienstag.

    Zahl der Corona-Infizierten in Österreich stabil

    23.09.2020 Die Zahl der aktiv SARS-CoV-2-Infizierten ist am Mittwoch in Österreich mit 8.258 nahezu gleich wie am Vortag geblieben (8.220).

    Anhebung der Notstandshilfe bis Ende des Jahres verlängert

    23.09.2020 Die Bundesregierung wird die Regelung, dass die Notstandshilfe wegen der aktuellen Krise in der Höhe des Arbeitslosengeldes ausbezahlt wird, bis Ende des Jahres verlängern. Das kündigte Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) am Mittwoch vor dem Ministerrat an. Die Regelung wäre eigentlich mit 30. September ausgelaufen.

    Schutzmaske wird beim Einkaufen besser angenommen

    23.09.2020 Trotz der Coronaregeln - Tragen einer Mundnasenschutzmaske und Abstand halten - scheint bei den Österreichern beim Einkaufen Normalität einzukehren, zumindest wenn man einer Umfrage unter 1.248 Personen von Ende Juli/Anfang August glaubt. 57 Prozent gaben gegenüber Offerista an, sich beim Einkaufen wie vor Corona zu fühlen, Mitte April waren es nur 30 Prozent gewesen. Die Angst sich beim Einkauf anzustecken, ging von 26 Prozent Mitte April auf zuletzt 16 Prozent zurück.

    Beck für einheitliche Corona-Regeln an deutschen Theatern

    23.09.2020 Der Intendant am Bayerischen Staatsschauspiel, Andreas Beck, mahnt deutschlandweit einheitliche und gelockerte Corona-Regeln an Theatern an. "Unsere Belüftungssysteme sind besser als die in den Bahnen und Bussen. Warum hat die Kunst die härtesten Auflagen?", sagte Beck der Münchner "Abendzeitung" (Mittwoch). "Wir sind alle bestrebt, vom 1,5-Meter-Sicherheitsabstand zumindest auf einen 1-Meter-Abstand zu kommen. Es ist ja von Bundesland zu Bundesland verschieden."

    NFL strafte weitere Trainer wegen Maskenverstößen

    23.09.2020 Die nordamerikanische Football-Profiliga NFL greift weiter hart gegen Verstöße gegen die geltenden Hygieneregeln durch und hat zwei weitere Cheftrainer mit Strafen von je 100.000 US-Dollar (85.178,88 Euro) belegt. Wie die Nachrichtenagentur AP und weitere Medien am Dienstag (Ortszeit) berichteten, wurden auch die Vereine von Jon Gruden (Las Vegas Raiders) und Sean Payton (New Orleans Saints) mit jeweils 250.000 US-Dollar (212.947,19 Euro) bestraft.

    Schramböck verteidigt frühere Sperrstunde

    23.09.2020 Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hat am Mittwoch die Vorverlegung der Sperrstunde in den drei westlichen Bundesländern als Maßnahme gegen das Coronavirus verteidigt.

    Causa Ischgl: Vier Amtshaftungsklagen eingebracht

    23.09.2020 Im Zusammenhang mit den Infektionen mit SARS-CoV-2, die in Ischgl weltweit für Schlagzeilen gesorgt haben, hat der Verbraucherschutzverein (VSV) über seinen Rechtsanwalt Alexander Klauser vorerst vier Amtshaftungsklagen von Covid-19-Geschädigten beim Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen eingebracht.

    Belgien will Vorarlberg auf rote Liste setzen

    23.09.2020 Die ausländischen Reisewarnungen für österreichische Gebiete greifen weiter um sich.

    Saudi-Arabien will Pilgerfahrt Umrah wieder aufnehmen

    23.09.2020 Nach monatelanger Pause wegen der Corona-Pandemie will Saudi-Arabien die Umrah, die sogenannte kleine Pilgerfahrt, schrittweise wieder aufnehmen. Ab dem 4. Oktober würden die Beschränkungen für die Umrah gelockert, teilte das Innenministerium in Riad am Dienstag mit.

    Nationalrat beschließt neue Corona-Regeln

    23.09.2020 Der Nationalrat beschließt am Mittwoch in seiner ersten regulären Sitzung nach der Sommerpause das nächste Corona-Paket.

    Dornbirner Gastronom will Sperrstunden-Vorverlegung bekämpfen

    23.09.2020 Der Inhaber von Gabriel's Cucina in Dornbirn kritisiert die mangelnde Kommunikation und Begründung der Landesregierung. Sollte es hier keine Lösung geben, so werde Venturiello den Protest auf die Straße bringen.

    Coronavirus breitet sich laut WHO in Europa weiter rasch aus

    22.09.2020 Das Coronavirus breitet sich weltweit immer schneller aus, betroffen ist von dieser Entwicklung vor allem Europa. In der vergangenen Woche seien weltweit fast zwei Millionen Neuinfektionen registriert worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in der Nacht auf Dienstag mit. Das sind die meisten Fälle innerhalb von sieben Tagen seit Auftreten des Virus Ende vergangenen Jahres. Im Gegenzug sei die Zahl der Todesfälle rückläufig.

    Sperrstunde um 22 Uhr: Event- und Nachtgastro kämpft um Existenz

    23.09.2020 Vorarlberg, Tirol und Salzburg verlegen die Sperrstunde wegen den steigenden Corona-Zahlen vor. Vor allem die Event- und Nachtgastronomie ist stark betroffen, weiß auch Gastro-Sprecher Stefan Köb.

    IATA will Corona-Schnelltests für international Reisende

    22.09.2020 Flugpassagiere sollen wieder sorglos international reisen können - dafür fordert der Dachverband der Fluggesellschaften (IATA) Corona-Schnelltests direkt vor dem Abflug für jeden Reisenden. Damit würden Quarantänevorschriften im Zielland überflüssig, sagte IATA-Chef Alexandre de Juniac am Dienstag in Genf. Solche Maßnahmen würgten nämlich jede erhoffte Erholung im Luftverkehr ab, warnte er.

    Westliche Bundesländer legen Sperrstunde auf 22 Uhr vor

    22.09.2020 Tirol, Vorarlberg und Salzburg verlegen die Sperrstunde ab Freitag auf 22.00 Uhr vor. Fünf andere Bundesländer haben sich am Dienstag dagegen ausgesprochen, darunter Wien und Niederösterreich. Insbesondere an letztere appellierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), in der Gastronomie auch früher Schluss zu machen. Niederösterreich möchte die vorgezogene Sperrstunde zumindest "noch nicht", hieß es aus dem Büro von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).

    Corona-Gesetze passierten Gesundheitsausschuss

    22.09.2020 Der überarbeitete Entwurf zu den Corona-Gesetzen hat am Montag den Gesundheitsausschuss passiert. Der Antrag, der am Mittwoch im Nationalrat zum Beschluss ansteht, wurde nach einem mehrstündigen Expertenhearing mit den Stimmen von ÖVP, Grünen und auch der SPÖ angenommen. Die SPÖ zeigte sich mit den gemeinsam mit der Regierung auf den Weg gebrachten neuen Corona-Gesetzen durchaus zufrieden. Die FPÖ kündigte unterdessen einen Misstrauensantrag gegen die Regierung an. 

    Militär könnte Corona-Regeln in England kontrollieren

    22.09.2020 Der britische Premier Boris Johnson will zur Kontrolle schärferer Corona-Maßnahmen in England möglicherweise auch das Militär einsetzen. Man werde die schärferen Corona-Maßnahmen streng überprüfen und Geldstrafen verhängen, verkündete Johnson am Dienstag im Londoner Parlament. Die Polizei werde dabei präsenter in den Straßen des Landes sein, gegebenenfalls könne zur Verstärkung auch das Militär eingesetzt werden.

    Niederländische Reisewarnung für Wien und Innsbruck

    22.09.2020 Die niederländische Regierung hat am Dienstag eine Reisewarnung für Wien und die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ausgesprochen. Wer von dort in die Niederlande zurückreist, muss ab sofort für zehn Tage in häusliche Quarantäne, heißt es in den aktualisierten Reisehinweisen der niederländischen Regierung. Grund dafür seien die gestiegenen Coronavirus-Infektionszahlen. Ausdrücklich rät die niederländische Regierung aber nicht von Reisen in andere Teile Österreichs ab.

    Mobile Teams für schnellere Corona-Tests an Wiener Schulen

    22.09.2020 An Wiener Schulen soll die Abwicklung und Auswertung von Coronavirus-Tests beschleunigt werden. Mit mobilen Teams, die bei Verdachtsfällen ausrücken und mittels Gurgeltest Proben entnehmen, soll es möglich sein, innerhalb von maximal 24 Stunden Klarheit zu erhalten, ob der betreffende Lehrer oder Schüler tatsächlich infiziert ist. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) präsentierten am Dienstag ein entsprechendes Pilotprojekt.

    Fälle und Testungen: So ist die derzeitige Situation an Vorarlbergs Schulen

    22.09.2020 Gegenüber VOL.AT gab die Bildungsdirektion Auskunft über aktuelle Corona-Fälle und den Schulstart mit Covid-Maßnahmen.

    Weniger aktiv Corona-Infizierte, aber mehr Spitalspatienten

    22.09.2020 Am Dienstag ist die Zahl der aktiv Covid-19-Infizierten in Österreich erstmals wieder zurückgegangen. 8.220 Personen galten als aktive Fälle, 155 weniger als am Montag. In den vergangenen 24 Stunden wurden 645 Neuinfektionen eingemeldet. Deutlich gestiegen ist die Zahl der Menschen in Spitalsbehandlung, 26 zusätzliche Patienten wurden auf Normalstationen behandelt. Auf der Intensivstation gab es acht zusätzliche Patienten. 14.552 PCR-Tests wurden seit Montag eingemeldet.

    Weniger aktiv Infizierte, aber mehr Patienten im Spital

    22.09.2020 Am Dienstag ist die Zahl der aktiv Covid-19-Infizierten in Österreich erstmals wieder zurückgegangen.

    Corona: Lokale in Vorarlberg schließen nun um 22 Uhr

    22.09.2020 Die drei westlichen Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Salzburg legen die Sperrstunde wegen der steigenden Corona-Zahlen auf 22 Uhr vor.

    Vielen Wiener Tanzschulen droht das Aus

    22.09.2020 Die Wiener Tanzschulen schlagen Alarm: Aufgrund der am Montag in Kraft getretenen Verschärfung der Regeln zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie würden viele Betriebe vor dem Aus stehen, warnte der Verband der Wiener Tanzschulen. Normalerweise startet im September in den Wiener Tanzschulen die Herbstsaison. Doch durch die seit Montag geltenden, strengen Regelungen herrscht in der Branche Verzweiflung und Unverständnis, wie betont wird.

    Corona: Niederländische Reisewarnung für Wien und Innsbruck

    22.09.2020 Die niederländische Regierung hat am heutigen Dienstag eine Reisewarnung für Wien und die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ausgesprochen. Dem traditionelle Skiurlaub der Königsfamilie in Lech sollte derzeit aber nichts im Wege stehen.

    UV-Startup soll Ski-Saison retten

    22.09.2020 Nachdem die Coronazahlen im Land wieder steigen, wird schon jetzt über die Maßnahmen und Auswirkungen auf die kommende Skisaison diskutiert - ein Tiroler Startup soll nun eine Lösung entwickelt haben.

    Modehandel leidet unter Corona

    22.09.2020 Abgesagte Events und Hochzeiten, der Trend zum Home-Office und die wiedereingeführte Maskenpflicht machen den heimischen Modehändlern zu schaffen.

    Änderungen bei Quarantäne an Volksschulen empfohlen

    22.09.2020 An Kindergärten, Volksschulen sowie den ersten Klassen AHS-Unterstufe und Mittelschule könnte es demnächst zu Änderungen bei Quarantänevorgaben kommen.

    Rüscher: Infizierte zeigen wieder vermehrt Symptome

    22.09.2020 Wallner spricht von "ernsteren Lage", in die man bald kommen könnte. "Es geht um die Gesundheit für die Bevölkerung, aber auch um Arbeitsplätze".

    Jetzt Live - Expertenhearing zu den Coronagesetzen

    21.09.2020 VOL.AT überträgt den Gesundheitsausschuss des Nationalrates zu den österreichischen Coronagesetzen jetzt live.

    Covid-19: 445 aktive Fälle in Vorarlberg

    21.09.2020 Seit Sonntagabend sind in Vorarlberg 14 Neuinfektionen zu verzeichnen. Demgegenüber stehen 28 Personen, die wieder als gesund gelten.

    Coronavirus - Anschober zuversichtlich, dass "zweite Welle" ausbleibt

    21.09.2020 Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat sich in der Nacht auf Montag im Zusammenhang mit den jüngsten, seit Mitternacht geltenden Maßnahmen gegen SARS-CoV-2 zuversichtlich gezeigt, "dass wir nicht in eine zweite Welle hineinkippen".

    Strache kann keine Corona-Pandemie erkennen

    21.09.2020 Befragt zu Spesenskandal, Kontenöffnung und Ibiza-Video, polterte HC Strache in der "Pressestunde": "Ich glaube, das was ich hier erlebt habe, hat überhaupt kein Politiker in der 2. Republik erlebt."

    Aktive Corona-Fälle in Österreich auf über 8.000 angestiegen

    21.09.2020 Kurz wollte Maßnahmen schon früher verschärfen - 433 aktiv Infizierte in Vorarlberg.

    38 Neuinfektionen in Vorarlberg - Über 400 aktiv Infizierte

    20.09.2020 Erstmals seit Anfang April gibt es in Vorarlberg über 400 aktiv Corona-Infizierte in Vorarlberg. Von Freitag auf Samstag gab es 38 registrierte Neuinfektionen im Land.

    Psychische Auswirkungen der Pandemie

    20.09.2020 Was macht Corona eigentlich mit unserer Psyche? Diese Frage hat "Vorarlberg heute" einigen Experten gestellt. Sie waren am Donnerstag für eine Fachtagung zum Thema psychische Gesundheit in Götzis Ambach.

    CoV-Ampel: Fidler rechnet mit "Rot" in Vorarlberg

    20.09.2020 Der Vorarlberger Public Health-Experte Armin Fidler, der das Land in der Corona-Kommission des Bundes vertritt, hält es für "gar nicht so abwegig", dass in absehbarer Zeit einer der vier Vorarlberger Bezirke auf der Corona-Ampel rot aufleuchten wird. Das begründete er am Samstag in einem Interview gegenüber "Radio Vorarlberg".

    Kurz glaubt an Corona-Impfstoff im ersten Halbjahr 2021

    19.09.2020 "Es ist aus heutiger Sicht zu erwarten, dass im ersten Halbjahr 2021 nicht nur ein Impfstoff erforscht, sondern auch zugelassen ist und in Europa auch zur Anwendung kommt". Diese Prognose bezüglich des weiteren Kampfs gegen die Corona-Pandemie äußerste am Samstag Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zum Abschluss seines Schweiz-Besuchs nach einem Treffen mit CEOs führender Pharmakonzerne in Basel.

    813 Neuinfektionen in Österreich - 7.748 aktiv Infizierte

    19.09.2020 Erneut sind in Österreich mehr als 800 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 sind in den vergangenen 24 Stunden registriert worden. Österreichweit kamen 813 Fälle hinzu, die Zahl der aktiv Infizierten lag somit am Samstag bei 7.748 Personen. Die Zahl der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen steigt weiter, hier mussten 22 Menschen mehr als am Freitag versorgt werden.

    Ärzte kritisieren zu viele und "unreflektierte" Tests

    19.09.2020 Mediziner haben am Freitag in Linz die derzeitige Teststrategie in Österreich kritisiert: Es werde zu viel und zu "unreflektiert" getestet, etwa bei den Gastro- und Tourismusscreenings. Zudem appellierten sie im Rahmen einer Pressekonferenz der Ärztekammer OÖ, die Tests wieder in die Hände von Ärzten zu legen, und riefen die Patienten auf, sich nicht vor Arztpraxen oder Spitälern zu fürchten.

    Kurz bekräftigt: "Bin für nächsten Sommer optimistisch"

    19.09.2020 Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat im Rahmen eines Schweiz-Besuchs seine Ansicht bekräftigt, dass die Corona-Pandemie bis zum Sommer des nächsten Jahres dauern dürfte. "Bis dahin wird uns die Pandemie noch einiges abverlangen", sagte er am Freitagabend in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen SRF. Für Sommer 2021 sei er aber "sehr optimistisch".

    Coronavirus: AK reduziert Parteienverkehr wieder

    19.09.2020 Angesichts steigender Infektionszahlen sieht sich auch die AK Vorarlberg gezwungen, den Parteienverkehr ab Montag, 21. September 2020, wieder zu reduzieren. Bis Jahresende werden alle Veranstaltungen abgesagt. „Die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter steht für uns einfach an oberster Stelle“, betont AK-Präsident Hubert Hämmerle.

    Vorarlberger Infektionsteam an neuem Standort

    19.09.2020 Das Land Vorarlberg stockt die Kapazitäten zur Pandemiebekämpfung weiter auf. Am Freitag hat das Infektionsteam seine Arbeit am neuen Standort auf dem Dornbirner Messegelände aufgenommen.

    Steigende Corona-Zahlen: Virologe Christian Drosten warnt

    18.09.2020 Mit Blick auf die verschärfte Corona-Lage in manchen anderen europäischen Ländern hat der Virologe Christian Drosten vor einer ähnlichen Entwicklung im benachbarten Deutschland gewarnt.

    Edtstadler nach Coronafall im Kabinett in Heimquarantäne

    18.09.2020 Nachdem ein Mitarbeiter im Kabinett von Verfassungs- und Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) Donnerstagnachmittag positiv auf SARS-CoV2 getestet worden ist, befindet sich auch die Ressortchefin in Heimquarantäne. Edtstadler wurde bereits getestet und ist negativ. Sie warte nun zu Hause auf Anweisungen der Gesundheitsbehörden, so ein Sprecher am Abend auf APA-Anfrage.

    CoV-Ampel: Keine rein grünen Bundesländer mehr

    17.09.2020 Die Corona-Kommission hat Donnerstagabend neuerlich die epidemiologische Entwicklung der vergangenen Tage bewertet und ein erhöhtes Infektionsrisiko in einigen Regionen Österreichs festgestellt. Auch in Salzburg, Kärnten und vor allem im Burgenland gibt es nun auf gelb gestellte Bezirke ("mittleres Risiko") auf der Corona-Ampel. Rein grün eingefärbt ist nun kein einziges Bundesland mehr.

    Gastro-Branche ächzt unter verschärften Corona-Maßnahmen

    18.09.2020 Für die heimische Gastronomie bedeutet die von der Regierung verfügte Verschärfung der Corona-Maßnahmen einen weiteren schweren Schlag.

    Dänemark setzt Österreich auf "rote Liste"

    17.09.2020 Dänemark rät ab sofort von allen nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Österreich ab. Das staatliche "Serum Institut" SSI setzte Österreich am Donnerstag auf die Liste jener Länder, welche die dänischen Risikokriterien nicht erfüllen. Reisende, die aus Österreich nach Dänemark zurückkommen, werden ab sofort aufgefordert, sich einem Covid-Test zu unterziehen.