Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Coronavirus

  • Mailänder Scala verschiebt Vorstellung der neuen Saison

    16.10.2020 Angesicht der Ungewissheit um die Entwicklung der Epidemie in Italien und in Europa hat die Mailänder Scala die am Freitag geplante Vorstellung der Saison von Dezember 2020 bis März 2021 abgesagt. Man beobachte die Entwicklung der Lage und werde über die nächsten Aufführungen informieren, sobald die Situation klarer sein werde, hieß es in einer Presseaussendung des Opernhauses am Freitag.

    Rückschlag für Corona-Mittel Remdesivir

    16.10.2020 Das Medikament Remdesivir des US-Biotechkonzerns Gilead hat nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO keinen substanziellen Einfluss auf die Genesung von Covid-19-Patienten. In der breit angelegten Studie sei die Wirkung von vier unterschiedlichen Medikamenten - neben Remdesivir die Malaria-Arznei Hydroxychloroquin, das HIV-Medikament Lopinavir/Ritonavir sowie der Wirkstoff Interferon - an mehr als 11.200 Patienten in über 30 Ländern getestet worden.

    Sperrstunde bleibt: Ländle-Gastronomen laufen Sturm

    16.10.2020 Am Donnerstag wurde die Sperrstunde in der Vorarlberger Gastronomie vorerst bei 22 Uhr belassen - mehrere Lokal-Betreiber machen ihrem Ärger nun Luft.

    Wallner pocht auf Pandemie-Kostenersatz

    16.10.2020 Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) pocht darauf, dass der Bund für die Kosten aufkommt, die die Pandemie in den Ländern verursacht hat.

    Anschober erwartet demnächst bundesweite Verschärfungen

    16.10.2020 Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Donnerstagabend nun auch baldige bundesweite Verschärfungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Aussicht gestellt.

    Strengere Corona-Maßnahmen in Tirol ab Freitagabend

    16.10.2020 In Tirol gelten mit Freitag verschärfte Regeln im Kampf gegen das Coronavirus. Mit Abend treten Maßnahmen in Kraft wie etwa jene, dass in besonders sensiblen Bereichen wie Alters- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und der Kinder- und Jugendhilfe lediglich zwei Besucher pro Tag erlaubt sind. Publikumsveranstaltungen dürfen nur mehr mit zugeteilten Sitzplätzen mit maximal 250 Personen abgehalten werden.

    Oberösterreich steht vor Gastro-Registrierungspflicht

    16.10.2020 Oberösterreich dürfte vor der Einführung einer verpflichtenden Gäste-Registrierung in der Gastronomie stehen. Landeshauptmann Thomas Stelzer und LHStv. Christine Haberlander (beide ÖVP) haben darüber am Donnerstagabend mit Experten beraten und wollen die Entscheidung am Freitag bekanntgeben. Der Koalitionspartner FPÖ ist allerdings gegen die Gastro-Registrierungspflicht. Auch eine Ausweitung der Schutzmaßnahmen in Alters-und Pflegeheimen dürfte kommen.

    Tirol mit strengeren Regeln, aber "nicht vor Lockdown"

    15.10.2020 Nachdem das Land Salzburg verschärfte Corona-Maßnahmen präsentiert hatte, folgt nun auch Tirol. Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) kündigte Donnerstagabend an, dass im Bundesland die Registrierungspflicht für Gastronomiebetriebe eingeführt wird. Zudem wird in Ampel-"orangen" und "roten" Bezirken die Schulampel auf "orange" gestellt und damit ab der neunten Schulstufe auf Distance Learning umgestellt. Die Maßnahmen sind vorerst für drei Wochen gültig.

    Trump trotz zunehmender Infektionen gegen neue Auflagen

    15.10.2020 Trotz zunehmender Corona-Neuinfektionen hat US-Präsident Donald Trump die Verhängung neuer Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie abgelehnt. "Wir werden keine neuen Lockdowns mehr machen", sagte Trump am Donnerstag in einem telefonischen Interview mit dem TV-Sender Fox Business. Die Lage in den USA sei gut, so Trump. Der Republikaner Trump griff auch erneut demokratische Gouverneure an, die sich für strengere Regeln einsetzten.

    Corona-Ampel für Vorarlberg: Viel Orange und Gelb, aber kein Rot

    16.10.2020 Die Einschätzung der Kommission für die Regionen in Vorarlberg. Landeshauptmann Wallner pocht auf Pandemie-Kostenersatz.

    Alarmierende Corona-Zahlen und Maßnahmen quer durch Europa

    15.10.2020 Alarmierend hohe Infektionszahlen und Verschärfungen bei den Corona-Maßnahmen quer durch Europa: Deutschland verzeichnete am Donnerstag einen Rekordwert von 6.638 Neuinfektionen, Höchstwerte an neuen Infektionen an einem Tag wurden auch in Belgien sowie (jeweils am Mittwoch) in Tschechien und Italien registriert. In Italien erwägt die Regierung beschränkte Lockdowns auf lokaler Basis, in Slowenien gibt es ab Freitag einen Teil-Lockdown.

    Neue Corona-Ampel ist da: Erstmals werden Bezirke rot!

    16.10.2020 Die Corona-Ampel-Kommission hat am Donnerstagabend beschlossen: Vier Bezirke in drei Bundesländern werden rot.

    Landeshauptmann Wallner pocht auf Pandemie-Kostenersatz

    15.10.2020 Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) pocht darauf, dass der Bund für die Kosten aufkommt, die die Pandemie in den Ländern verursacht hat. Dafür sei laut Epidemiegesetz der Bund zuständig, es gebe auch eine entsprechende Zusage. Doch von den von Vorarlberg bisher 14 Mio. Euro eingemeldeten Kosten seien bisher nur wenige hunderttausend Euro zurückgeflossen. "Da werde ich nicht mehr lange zuschauen", so Wallner im Vorfeld der Landesfinanzreferentenkonferenz.

    Land Salzburg verschärft Corona-Maßnahmen massiv

    15.10.2020 Das Land Salzburg hat am Donnerstag eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um die stark gestiegene Zahl an Coronavirus-Neuinfektionen im Bundesland in den Griff zu bekommen. Am härtesten davon ist die Gemeinde Kuchl im Tennengau (Bezirk Hallein) betroffen, in der sich die Situation zuletzt zugespitzt hat. Sie wird unter Quarantäne gestellt. Aber auch in den anderen Bezirken des Landes gelten ab kommenden Samstag zum Teil erhebliche Einschränkungen.

    Österreich lockert Reisewarnung für Kroatien und Bulgarien

    15.10.2020 Aufgrund einer Verbesserung der Covid-19-Lage in Kroatien und Bulgarien schränkt Österreich die Reisewarnung für die beiden Länder auf bestimmte Regionen ein. Wie aus der Mitteilung des Außenministeriums vom Donnerstag weiter hervorging, tritt die Lockerung mit Samstag, 0.00 Uhr in Kraft. Bisher galt für beide Länder die höchste Reisewarnstufe (Stufe 6). Diese wird nun durch eine partielle Reisewarnung (Stufe 5) ersetzt.

    "Absolutes No-Go": Michael Wendler enttäuscht von Manager

    15.10.2020 Der Eklat um Michael Wendler spitzt sich weiter zu: Der Schlagerstar äußerte sich jetzt zu den Aussagen seines Managers Markus Krampe.

    Deutscher Außenminister warnt vor erneuten Grenzschließungen

    15.10.2020 Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat vor erneuten Grenzschließungen im Zuge der Corona-Pandemie gewarnt. "Ich glaube, wir haben im Frühjahr dieses Jahres alle schlechte Erfahrungen gemacht mit der zu schnellen Schließung von Grenzen - sowohl an der deutsch-polnischen als auch an der deutsch-französischen Grenze", sagte Maas am Donnerstag nach einem Treffen mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian und dem polnischen Außenminister Zbigniew Rau in Paris.

    Schichtbetrieb bei Ampelfarbe Orange an Schulen möglich

    15.10.2020 Nachdem nun erstmals die Corona-Ampelfarbe an Schulen in Regionen Salzburgs auf "Orange" gestellt wird, hat das Bildungsministerium einen ergänzenden Erlass an die Bildungsdirektionen geschickt. Demnach bedeutet "Orange" nicht automatisch Home-Schooling für die Oberstufen-Klassen. Vielmehr stehen den Schulen drei Möglichkeiten offen, die vom Distance-Learning bis zum Schichtbetrieb reichen. Die Entscheidung liegt beim Schulstandort nach Zustimmung der Bildungsdirektion.

    Sperrstunde bleibt bei 22 Uhr: Der Ländle-Gastro geht langsam die Luft aus

    15.10.2020 Die dreiwöchige Befristung der Sperrstunde neigt sich dem Ende zu. Wie es jetzt weitergeht, verraten Vorarlberger Gastronomen.

    Landtag überlegt mehr Sicherheitsmaßnahmen

    16.10.2020 Im Vorarlberger Landtag denkt man nach dem Auftreten mehrerer Corona-Infektionen unter den Abgeordneten über weitere Sicherheitsmaßnahmen nach.

    In diesen Gemeinden gab es noch keine Corona-Fälle

    15.10.2020 Auch wenn in Vorarlberg die Corona-Zahlen ansteigen, gibt es noch immer Gemeinden, in denen bislang noch kein einziger Fall aufgetreten ist.

    Erneuter Höchstwert von 1.552 Neuinfektionen in Österreich

    15.10.2020 Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus haben am Donnerstag in Österreich einen neuen Höchstwert erreicht. Mit Stand 9.30 Uhr wurden binnen 24 Stunden 1.552 Personen positiv auf Covid-19 getestet. 480 der Fälle wurden in Wien registriert, berichtete das Innenministerium. Am Donnerstag der vergangenen Woche waren es noch 1.209 bestätigte Neuinfektionen.

    "Drohendes Unheil" - Deutschland verschärft Maßnahmen

    15.10.2020 Aus Sorge vor einer unkontrollierbaren Ausbreitung des Coronavirus verschärft Deutschland die Gegenmaßnahmen.

    Coronavirus: Nicht nur die täglichen Neuinfektionen zählen

    15.10.2020 Der Vorarlberger Public Health-Experte Armin Fidler findet es wichtig, neben den täglichen Coronavirus-Fallzahlen auch andere Faktoren im Blick zu behalten, um das aktuelle Risiko einzuschätzen.

    Flughafen Wien will Antigen-Schnelltests einführen

    15.10.2020 Der Flughafen Wien arbeitet an der Einführung von Corona-Antigen-Schnelltests für Reisende. Passagiere sollen in Zukunft direkt im Check-in-Bereich einen derartigen Test machen können, der nach wenigen Minuten ein Ergebnis liefert, teilte der Airport am Donnerstag mit. Nach Vorlage der Bordkarte werde ein Rachenabstrich durchgeführt und der Fluggast nach zehn bis 15 Minuten über das Resultat informiert.

    Deutschland meldet Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen

    15.10.2020 Die Zahl der binnen eines Tages mit dem Coronavirus neu infizierten Menschen in Deutschland ist erneut sprunghaft gestiegen und hat damit einen Rekordwert erreicht. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag 6.638 Neuinfektionen - rund 1.500 mehr als am Mittwoch. Bisher waren Ende März mit knapp 6.300 Neuinfizierten die meisten registriert worden.

    Kurz-Appell an Bundesländer wegen steigender Corona-Zahlen

    15.10.2020 Angesichts österreichweit steigender Corona-Infektionszahlen hat sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Donnerstag mit einem schriftlichen Appell an die Bundesländer gewandt.

    Covid-19 hat Europa fest im Griff

    15.10.2020 Ein Überblick, wie es anderen europäischen Ländern mit dem Virus ergeht.

    Anschober räumt Fehler ein

    15.10.2020 "Ja, da sind Fehler passiert". Der Gesundheitsminister erklärte am Mittwoch das Corona-Management der Regierung und äußerte sich zur Causa Ischgl. Die Opposition schoss sich derweilen auf Kanzler Kurz ein.

    Belgien setzt Vorarlberg und fast ganz Österreich auf Rote Liste

    14.10.2020 Aufgrund der gestiegenen Coronazahlen setzt Belgien erneut Vorarlberg auf seine Rote Liste - sowie weitere Bundesländer.

    Russland lässt zweite Corona-Vakzine zu

    14.10.2020 Russland hat nach den Worten von Präsident Wladimir Putin einen zweiten Corona-Impfstoff zugelassen. Putin gratulierte am Mittwoch Wissenschaftern zur Genehmigung des neuen Impfstoffs, der vom sibirischen Vector Institut entwickelt wurde und mit dem im vergangenen Monat frühe klinische Studien am Menschen abgeschlossen wurden. "Wir müssen die Produktion des ersten und zweiten Impfstoffs ausweiten", sagte Putin im staatlichen Fernsehen.

    Salzburger Tennengau droht bei Ampelschaltung Rot

    14.10.2020 Im Salzburger Tennengau (Bezirk Hallein) sind die Corona-Neuinfektionen weiter im Steigen begriffen. Mit einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 352,8 Fällen je 100.000 Einwohner (Stand: Mittwoch, 14.00 Uhr) nimmt der Bezirk österreichweit mit deutlichem Abstand die unrühmliche Spitzenposition ein. Bei der Sitzung der Ampelkommission am Donnerstag droht dem Tennengau daher die Rotschaltung.

    Erneuter Rekord: 1.346 Corona-Neuinfektionen in Österreich

    14.10.2020 In Österreich ist mit 1.346 SARS-CoV-2-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden (Stand: 9.30 Uhr) am Mittwoch ein erneuter Höchstwert gemeldet worden.

    Burgenland führt "Corona-Versicherung" für Urlauber ein

    14.10.2020 Das Land Burgenland führt zur Unterstützung des Tourismus in der Wintersaison eine "Corona-Versicherung" ein. Alle inländischen und ausländischen Gäste, die im Burgenland gebucht haben, sind damit für den Fall, dass sie vor Urlaubsantritt positiv auf das Coronavirus getestet werden oder in Quarantäne müssen, versichert. Die Stornogebühren werden zur Gänze übernommen, teilte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Mittwoch in Donnerskirchen mit.

    Tiroler Landtagsdebatte mit ÖVP im Corona-Fadenkreuz

    14.10.2020 Der Tiroler Landtag hat am Mittwoch über die Corona-Situation und die damit einhergehenden Einschränkungen bzw. Maßnahmen diskutiert. Anlass war ein "Mündlicher Bericht" von Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP), in dem dieser Tirol bzw. Österreich angesichts steigender Infektionen an einem "Wendepunkt" angelangt sah. Die Opposition schoss sich auf Maßnahmen wie die Sperrstundenregelung mit 22.00 Uhr und vor allem auf das "System ÖVP" ein.

    Ronaldo hat Corona - Und will trotzdem spielen

    14.10.2020 Cristiano Ronaldo will trotz Covid-19 auf den Platz. Im Nations-League-Spiel am Mittwoch gegen Schweden fehlt er definitiv.

    Virologe Drosten warnt: Auch junge Familien könnten Mutter verlieren

    14.10.2020 Der Virologe Christian Drosten hat sich deutlich gegen die Idee ausgesprochen, sich in der Corona-Pandemie nur auf den Schutz von Älteren und anderen Risikogruppen zu konzentrieren, während der Rest der Gesellschaft zum Alltag zurückkehrt.

    Budgetäre Antwort auf Corona "teuer aber leistbar"

    14.10.2020 Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat in seiner ersten Budgetrede die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise als bewältigbar geschildert: "Die budgetäre Antwort auf die Covid-Krise ist teuer, aber wir können sie uns leisten."

    Industrie stärker von Coronakrise betroffen als gedacht

    14.10.2020 Die Industrie ist von der Coronakrise stärker betroffen als noch im Frühling angenommen wurde.

    1.346 Corona-Neuinfektionen in Österreich bedeuten Rekord

    14.10.2020 In Österreich ist mit 1.346 SARS-CoV-2-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden am Mittwoch ein erneuter Höchstwert gemeldet worden. Laut Angaben von Gesundheits- und Innenministerium stieg die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 im gleichen Zeitraum um elf Personen auf 872 Tote. Von 654 Hospitalisierten, 43 mehr als am Dienstag, benötigten 112 eine intensivmedizinische Betreuung. Auch die Anzahl der aktiven Fälle stieg von 11.516 auf 11.954.

    Nina Proll: "Zweiter Lockdown wäre untragbar"

    14.10.2020 Die Schauspielerin sieht sogar die Freiheit in Gefahr: Ein zweiter Lockdown wäre ein unentschuldbarer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte.

    Corona-Pandemiewelle verursacht nicht nur SARS-CoV-2 Tote

    14.10.2020 Die erste Covid-19 Welle forderte in 19 Staaten Europas, darunter Österreich, sowie in Australien und Neuseeland 206.000 Tote. Das berechnete ein internationales Forscherteam. Dabei verursachte SARS-CoV-2 selbst 167.000 Todesfälle, die anderen waren Opfer der Begleitumstände. In Österreich gab es laut der im Fachjournal "Nature Medicine" veröffentlichten Studie zufolge 930 zusätzliche Todesfälle, 668 werden dem neuartigen Coronavirus zugeschrieben.

    Stress während Corona zurückgegangen, Sorgen gewachsen

    14.10.2020 Während der private wie berufliche Stress in der Coronakrise eher zurückgegangen ist, sind die Sorgen deutlich gewachsen. Alarmierend: 68 Prozent sind fallweise von psychischen oder mentalen Problemen betroffen. 54 Prozent der im August repräsentativ 1.000 befragten Personen gaben an, einen gesunden Lebensstil zu pflegen, nicht zu rauchen, wenig Alkohol zu trinken und auf ausreichend Schlaf zu achten. 72 Prozent der Menschen fühlen sich insgesamt gesund.

    Corona-Neuinfektionen in Deutschland schnellen nach oben

    14.10.2020 Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch erstmals seit April mehr als 5.000 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet.

    New Yorker Philharmoniker starten erst Mitte 2021 wieder

    13.10.2020 Nach der Metropolitan Oper haben auch die Philharmoniker in New York aufgrund der Coronavirus-Pandemie ihre komplette Saison abgesagt. Bis einschließlich Mitte Juni 2021 würden nach Absprache mit Gesundheitsexperten keine regulären Konzerte stattfinden, teilten die Philharmoniker am Dienstag mit. Es sei das erste Mal in der fast 180-jährigen Geschichte des Orchesters, dass eine gesamte Saison abgesagt worden sei.

    Das Corona-Management der Schulen aus Sicht der Lehrervertreter

    14.10.2020 Die Lehrervertreter von VLI und UBG nehmen die Corona-Situation an den Schulen und pädagogischen Einrichtungen unter die Lupe - und machen Verbesserungsvorschläge.

    Niederlande im "Teil-Lockdown"

    13.10.2020 Die Niederlande haben die Corona-Maßnahmen drastisch verschärft. Ministerpräsident Mark Rutte kündigte am Dienstag in Den Haag einen "Teil-Lockdown" an. Beisln, Cafes und Restaurants werden geschlossen, der Verkauf von Alkohol wird ab 20.00 Uhr verboten. Außerdem dürfen die Bürger nur noch maximal drei Gäste pro Tag in ihren Wohnungen empfangen und sollen Bus und Bahn nur noch in dringenden Fällen nutzen.

    Cristiano Ronaldo positiv auf Coronavirus getestet

    13.10.2020 Cristiano Ronaldo ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 35-jährige Fußball-Superstar von Juventus Turin zeige keine Krankheitssymptome und es gehe ihm gut, teilte der portugiesische Verband am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Ronaldo werde am Mittwoch beim Nations-League-Spiel Portugals gegen Schweden nicht dabei sein. Portugals Kapitän stand beim 0:0 in der Nations League gegen Frankreich am vergangenen Sonntag in Paris noch 90 Minuten auf dem Platz.

    Covid-Impfung "wird Bürger nichts kosten"

    13.10.2020 Erste Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2-Virus könnten in Europa um den Jahreswechsel bzw. im Frühjahr 2021 verfügbar sein. Trotz einiger Fragezeichen, sei fix, dass die "Covid-Impfung den Bürger nichts kosten wird", sagte Clemens Martin Auer, Sonderbeauftragter im Gesundheitsministerium. Einen privaten Markt werde es im kommenden Jahr nicht geben, hieß es bei einem vom Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) organisierten Workshop zum Thema "Impfstoffentwicklung gegen Covid-19".

    Ischgl: Dringliche Anfrage und vielleicht sogar U-Ausschuss

    14.10.2020 Das Corona-Management rund um den Skiort Ischgl landet im Parlament: Die NEOS werden Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch für eine Dringliche Anfrage ins Hohe Haus zitieren.

    EU verabschiedet Empfehlung für Corona-Ampel

    13.10.2020 Die EU-Europaminister haben am Dienstag eine Empfehlung für eine europaweite Corona-Ampel beschlossen. Damit will die EU Reisebeschränkungen in der Pandemie besser koordinieren. Österreich enthielt sich. Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) kritisierte, die Schwellenwerte wären "nicht mehr treffsicher". Die meisten Regionen in Europa wären rot eingefärbt, und eine Steigerung sei nicht mehr möglich, kritisierte Edtstadler die mangelnde Differenzierung.

    EU einigt sich auf Corona-Ampel für Reisebeschränkungen

    13.10.2020 Die EU-Europaminister haben am Dienstag eine Empfehlung für eine europaweite Corona-Ampel beschlossen. Damit will die EU Reisebeschränkungen in der Pandemie besser koordinieren. Österreich enthielt sich.

    Knapp über 1.000 Neuinfektionen in Österreich

    13.10.2020 In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden erneut über 1.000 SARS-CoV-2-Neuinfektionen gemeldet worden.

    Europäische Filmpreis-Gala in Island fällt aus

    13.10.2020 Der Europäische Filmpreis wird in diesem Jahr online verliehen - die eigentlich im isländischen Reykjavik geplante Gala fällt aus. "Die Entscheidung war nicht einfach, aber sie wurde mit Verantwortung und aus Sorge um unsere Gäste getroffen", teilte der Vorstandsvorsitzende der Europäischen Filmakademie, Mike Downey, am Dienstag in Berlin mit. Begründet wird die Entscheidung mit der Coronavirus-Pandemie und der "sich verschlechternden Situation" in vielen Ländern Europas.

    Auch Auer und Kerbleder positiv getestet

    13.10.2020 Von den vier Vorarlberger Landtagsabgeordneten der SPÖ ist am Dienstag eine dritte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch eine FPÖ-Abgeordnete ist betroffen.

    Covid-Test bei Staudinger negativ - Aufatmen in Wien

    13.10.2020 Der Coronatest des Vorarlberger SPÖ-Chefs Martin Staudinger ist negativ. Staudinger hatte sich am Wochenende mit Partei-Chefin Pamela Rendi-Wagner in Wien getroffen.

    Airport Wien im September mit Passagierminus von 81 Prozent

    13.10.2020 Die Corona-Reisewarnungen für Wien treffen die Fluglinien hart. Die Zahl der Passagiere am Flughafen Wien ist im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 81 Prozent auf 562.247 Reisende abgestürzt. Im August lag das Minus bei 75 Prozent. Kumuliert von Jänner bis September 2020 ging das Passagieraufkommen um rund 71 Prozent auf 7,02 Millionen Reisende zurück. Bei den Flugbewegungen in Wien-Schwechat gab es im September ein Minus von 61 Prozent.