Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Tirol

  • Tirol-Wahl: FPÖ-Chef Abwerzger und ORF Tirol einigen sich mit Vergleich

    5.04.2018 Nach der umstrittenen Reportage des ORF Tirol über den FPÖ-Wahlkampf kam es am Donnerstag vor dem Wiener Straflandesgericht zu einem Vergleich. Der ORF zahlt sämtliche Gerichts- und Anwaltskosten sowie eine Spende in der Höhe von 8.000 Euro, so Abwerzger.

    Günther Platter offiziell als Landeshauptmann von Tirol angelobt

    4.04.2018 Am Mittwoch wurde Günther Platter, Chef der Tiroler ÖVP, offiziell von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Landeshauptmann von Tirol angelobt. Zur Zeremonie begleitet wurde der 63-Jährige von seinen beiden Landeshauptmannstellvertretern Josef Geisler (ÖVP) und Ingrid Felipe (Grüne). 

    Günther Platter wird von Van der Bellen als Tirols Landehauptmann angelobt

    29.03.2018 Am Mittwoch, den 4. April, ist es offiziell: Günther Platter wird von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Landeshauptmann von Tirol angelobt.

    Schwarz-Grüne Landesregierung von Tirol wurde offiziell angelobt

    28.03.2018 Am Mittwoch wurde die neue, alte Landesregierung von Tirol offiziell angelobt. Die schwarz-grüne Koalition verfügt im Landtag insgesamt über 21 Stimmen.

    Tiroler Grüne stimmten Koalitionspakt mit der ÖVP zu

    22.03.2018 Die neue alte Regierung von Tirol wurde am Mittwoch fixiert: In den kommenden fünf Jahren arbeiten erneut die ÖVP und die Grünen zusammen.

    Koalitionspakt von Tiroler ÖVP offiziell abgesegnet - Grüne beraten noch

    21.03.2018 In Tirol wird es voraussichtlich wieder eine schwarz-grüne Landesregierung geben. Am Mittwoch stimmte bereits der ÖVP-Vorstand dem Koalitionspakt zu, die Grünen beraten noch darüber.

    Landtagswahlergebnis in Tirol wird nicht überprüft: FPÖ akzeptiert Entscheidung

    21.03.2018 Das Wahlergebnis der Landtagswahl in Tirol wird nicht überprüft. Das hat die Landeswahlbehörde am Mittwoch entschieden. Die FPÖ, die Antrag auf Überprüfung der Stimmenauszählung eingebracht hat, akzeptiert die Entscheidung.

    Tiroler Landeswahlbehörde entscheidet über FPÖ-Antrag zum Wahlergebnis

    20.03.2018 Die Tiroler FPÖ hat einen Überprüfungsantrag in Bezug auf die Stimmenauszählung bei der Landtagswahl eingebracht. Die Landeswahlbehörde will am Mittwoch, den 21. März, über diesen Antrag entscheiden.

    Tiroler ÖVP und Grüne einigten sich auf Koalition

    20.03.2018 In Tirol haben sich ÖVP und Grüne "grundsätzlich geeinigt". Eine Neuauflage der schwarz-grünen Koalition steht also bevor. Der Koalitionspakt muss am Mittwoch, den 21. März, allerdings noch von den Parteigremien beider Parteien abgesegnet werden.

    Transitforum Austria-Tirol stellt Forderungen an schwarz-grüne Verhandler

    13.03.2018 Fritz Gurgiser, Chef des Transitforum Austria-Tirol, sprach sich gegenüber den Koalitionsverhandlern von ÖVP und Grüne am Dienstag für eine Absicherung regionaler Wirtschaftskreisläufe aus.

    Tiroler FPÖ will Neuauszählung der Landtagswahl beantragen

    12.03.2018 Der FPÖ fehlen nach der Landtagswahl in Tirol nur 31 Stimmen auf das sechste Mandat. Die Partei will eine Neuauszählung der Wahl beantragen und geht laut Landesparteichef Markus Abwerzger davon aus, dass es dazu kommen werde.

    Tirol-Wahl: Erstes schwarz-grünes Treffen der Steuerungsgruppe

    9.03.2018 Mit beiderseitiger Lobpreisung der guten Atmosphäre sind die ÖVP unter Landeshauptmann Günther Platter und die Grünen unter Ingrid Felipe am Freitagvormittag in ein erstes Treffen der Steuerungsgruppe gegangen.

    ÖVP-Platter geht nach Tirol-Wahl mit Grünen in Koalitionsverhandlungen

    9.03.2018 Tirols ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter gab bekannt, dass er mit den Grünen in Koalitionsverhandlungen gehen wird. Für Tirols SPÖ-Chefin Elisabeth Blanik ist dies "Keine Überraschung".

    FPÖ-Funktionär soll Hitler-Bilder per WhatsApp verschickt haben

    7.03.2018 Ein Tiroler FPÖ-Funktionär soll mit seinem Handy per WhatsApp Hitler-Bilder an eine Parteifreundin geschickt haben. Ein nun veröffentlichter Screenshot der Bilder sorgt derzeit für Aufregung.

    Tiroler SPÖ bei Sondierungsgesprächen mit LH Platter ausgeschieden

    7.03.2018 Im Rahmen der Sondierungsgespräche um die Tiroler Koalition schied nun die erste Partei offiziell aus: Die Tiroler SPÖ will sich ab nun ganz auf die Oppositionsarbeit konzentrieren, LH Günther Platter (ÖVP) nannte als Grund die "SPÖ-interne Führungsdiskussion".

    Sondierungsgespräche von Günther Platter gehen in die nächste Runde

    5.03.2018 Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) wird diese Woche weiter sondieren. Die bisherigen Gespräche seien "durchwegs sehr wertschätzend und angenehm" verlaufen, bei allen vier Parteien habe man "gespürt", dass sie "ernsthaft" an einer Zusammenarbeit interessiert seien.

    Sondierungsgespräche in Tirol: NEOS sprechen von "sehr guter Atmosphäre"

    28.02.2018 Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat am Mittwoch die erste Sondierungsrunde abgeschlossen. Am Vormittag waren die NEOS zu einem Gespräch ins Landhaus geladen, am frühen Nachmittag die Liste Fritz. Wie es jetzt weiter geht, blieb offen.

    Platter startet nach ÖVP-Wahlerfolg in Tirol mit Sondierungsgesprächen

    27.02.2018 Nach seinem Wahlerfolg will Tirols Landeshauptmann und ÖVP-Chef Günther Platter ab Dienstag mit Sondierungsgesprächen beginnen. Die Gespräche mit allen Parteien soll noch in dieser Woche abgeschlossen werden, so Platter am Montag nach dem Parteivorstand der Tiroler ÖVP in Innsbruck. Eine Koalitionspräferenz wollte Platter den Journalisten nicht nennen.

    Bundesrat könnte Grünen Klubstatus auch für drei Mandate zugestehen

    26.02.2018 Durch die Einbußen bei der Tiroler Landtagswahl am Sonntag haben die Grünen eines ihrer vier Bundesratsmandate verloren. Prinzipiell ist damit auch der Fraktionsstatus und die dafür bezahlte Klubförderung weg - es sei denn, der Bundesrat beschließt, ihnen den Klubstatus auch mit nur drei Mandaten zu gewähren. Die FPÖ kassierte das vierte Tiroler Mandat.

    FPÖ prüft rechtliche Möglichkeiten für Neuauszählung der Tirol-Wahl

    26.02.2018 Nach der Landtagswahl prüft die Tiroler FPÖ die rechtlichen Möglichkeiten für eine Neuauszählung, so Parteichef Markus Abwerzger, denn den Freiheitlichen fehlen nach vorläufigem Ergebnis nur 16 Stimmen auf das sechste Mandat, das derzeit bei den NEOS liegt.