Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Zusammenstöße bei Protesten gegen Maut-Gebühren in Peru

    13.01.2017 In der peruanischen Hauptstadt Lima ist es am Donnerstag zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Lastkraftfahrer gekommen.
    Die beiden bei einem Einsatz angeschossenen Polizisten befinden sich auf dem Weg der Besserung.

    Rehetobel (CH): Schwer verletzte Polizisten auf dem Weg der Besserung

    12.01.2017 Die beiden Polizisten, welche am Dienstag, 3. Januar 2017, anlässlich einer Hausdurchsuchung, angeschossen wurden und schwere Verletzungen erlitten haben, sind auf dem Weg der Besserung.

    Bolivien verbrennt 14 Tonnen Marihuana

    12.01.2017 Die bolivianische Drogenpolizei hat am Dienstag mehrere große Marihuanafelder niedergebrannt. Insgesamt 14 Tonnen der Drogen gingen in Rauch auf.

    Ein Monat auf offener See

    12.01.2017 Ein Familienvater und seine sechsjährige Tochter gerieten in Neuseeland in einen Sturm und wurden mit ihrem Boot aufs offene Meer hinaus getrieben.
    Kind schwerst verletzt in der Nähe eines Spielplatzes entdeckt.

    Jugendliche soll in England Siebenjährige getötet haben

    11.01.2017 Eine 15-Jährige ist in England unter dem Verdacht festgenommen worden, ein sieben Jahre altes Kind getötet zu haben.
    Warnhinweise und Bademeister sollen UNfaälle in Rutschenparks vermeinden.

    Sicherheitshinweise und Bademeister sollen Unfälle verhindern

    11.01.2017 Seit 30 Jahren bietet das Alpamare in Pfäffikon seinen Besuchern Rutschvergnügen – bisher ohne nennenswerten Unfall. Die Rutschenwelt im Säntispark ist hingegen gerade mal gut zwei Monate geöffnet und hat bereits seinen ersten Unfall mit Verletzten zu beklagen. Gegenüber "FM1Today" hat Alpamare-Chefin Martine Oosting sich über die Sicherheitsvorkehrungen in ihrem Bad geäußert.
    Bei einem Doppelanschlag auf das afghanische Parlament in Kabul sind am Dienstag 23 Menschen getötet und mehr als 20 weitere verletzt worden.

    Doppelanschlag in Kabul: 23 Tote und dutzende Verletzte

    10.01.2017 Bei einem Doppelanschlag auf das afghanische Parlament in Kabul sind am Dienstag 23 Menschen getötet und mehr als 20 weitere verletzt worden, sagte ein Vertreter der Gesundheitsbehörden. Die meisten der Opfer seien Zivilisten, darunter viele Parlamentsmitarbeiter, hieß es von Seiten der Sicherheitskräfte.
    Neonazis wollen in der Ostschweiz "feiern"

    St. Gallen verbietet Rechtsrockkonzert

    10.01.2017 Am Samstag ist in der Schweiz ein Unterstützungskonzert für die rechtsradikale Partei PNOS geplant. Der Veranstaltungsort ist nicht bekannt, soll sich aber in der Schweiz befinden. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Durchführung der Veranstaltung verboten.
    Sprachwissenschaftler haben das deutsche Unwort des Jahres 2016 gewählt: Ihre Wahl fiel auf "Volksverräter"-

    "Volksverräter" ist deutsches "Unwort des Jahres 2016"

    10.01.2017 Der Begriff "Volksverräter" ist in Deutschland das "Unwort des Jahres 2016". Das teilte die Sprecherin der Jury, die Sprachwissenschafterin Nina Janich, am Dienstag in Darmstadt mit. Das Wort sei ein "Erbe von Diktaturen", unter anderem der Nationalsozialisten.
    Beim «Wirbelwind» sind Schwimmreifen verboten.

    Kritik an Säntispark-Rutschen

    10.01.2017 Ein Badegast übt harsche Kritik an den Rutschen und dem Personal im Schweizer Freizeitbad "Säntispark". Er und drei weitere Personen seien in der "Wirbelwind"-Rutsche verletzt worden - auf Hinweise hätte das Personal nicht reagiert.
    Die bei dem 23-jährigen Schweizer beschlagnahmten Waffen.

    Grenzwächter erwischen Schweizer mit illegalen Waffen

    10.01.2017 Schweizer Grenzwächter haben einen 23-jährigen Schweizer bei einer Zugkontrolle mit verbotenen Waffen erwischt.
    WHO mit ernster Warnung

    Ab 2030 jährlich acht Millionen Tabak-Tote

    10.01.2017 Bis 2030 wird die Zahl jener Menschen, die jährlich aufgrund von Tabakkonsum sterben, von aktuell sechs auf acht Millionen steigen. Dies geht aus einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO mit dem Nationalen Krebsinstitut der USA hervor, die am Dienstag in Genf veröffentlicht wurde. Laut Experten sterben jedes Jahr zwischen 11.000 und 14.000 Österreicher an den Folgen des Rauchens.
    "Wir haben heute einen alten Freund verloren"

    Tausendjähriger Baum von Unwetter in Kalifornien gefällt

    10.01.2017 Durch ein Unwetter hat der kalifornische Calaveras-Park sein Wahrzeichen verloren: Ein vermutlich mehr als tausend Jahre alter Baum, durch den aufgrund einer Öffnung sogar Autos fahren konnten, wurde entwurzelt. "Wir haben heute einen alten Freund verloren", teilte ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Parks am Sonntag über das soziale Netzwerk Facebook mit.

    Sechs Tote in Haus in Dänemark gefunden

    9.01.2017 In einem Haus in Dänemark hat die Polizei am Montag sechs Tote entdeckt. Gegen Mittag seien dort nach einem Hinweis zwei Erwachsene und vier Kinder gefunden worden, teilte die Polizei in Ostjütland per Pressemitteilung mit.
    Wegen eines Bandenkrieges sind in der vergangenen Woche in mehreren brasilianischen Haftanstalten fast 100 Insassen getötet worden.

    Erneut Tote in Gefängnis in Brasilien

    9.01.2017 Brasiliens Gefängnisse gehören derzeit zu den gefährlichsten Orten des Landes. Eine Woche nach einem blutigen Gefängnisaufstand sind am Sonntag mindestens vier Häftlinge in einer Haftanstalt in Manaus getötet worden.
    Die Versorgung mit Wasser und Energie ist vielerorts in Griechenland unterbrochen.

    Schnee und Kälte sorgen für Chaos in Griechenland

    9.01.2017 Griechenland einmal ganz anders: Eine heftige Kältewelle hat am Wochenende das Land in den Griff genommen. Es gab massiven Schneefall, die Temperaturen sanken örtlich deutlich unter Null Grad Celsius. Vielerorts war die Versorgung mit Energie und Wasser unterbrochen, in manchen Regionen brach der Transport zusammen.

    Grüne: Kommunen sollten Sexdienste für Pflegebedürftige bezahlen

    9.01.2017 Gibt es ein Recht auf Sex? Eine deutsche Grünen-Politikerin meint ja. Deshalb solle der Staat Pflegebedürftigen unter Umständen eine Prostituierte bezahlen.

    Die schlimmsten Serien-Killer der Welt

    7.01.2017 Mit Jack Unterweger ist auch ein Österreicher auf der Liste. Diese Männer und Frauen ermordeten ihre Opfer zum Teil auf bestialische Art und Weise.
    Die Österreicher äußern sich besorgt über die Trump-Politik

    Mehrheit der Österreicher zeigt sich in Umfrage besorgt über Politik Trumps

    7.01.2017 Ergebnis einer aktuellen Umfrage: Die Mehrheit der Österreicher - 56 Prozent - ist laut einer Umfrage über die Auswirkungen der Politik des künftigen US-Präsidenten Donald Trump auf Europa und die Welt besorgt.
    Am US-Flughafen Fort Lauderdale kam es zu einer Schießerei

    Mehrere Tote nach Schießerei am Flughafen Fort Lauderdale

    6.01.2017 Am Flughafen Fort Lauderdale in Florida wurden am Freitag mehrere Menschen erschossen, ein Verdächtiger befindet sich in Haft.
    US_Medien berichten von einer Schießerei am Flughafen von Fort Lauderdale, Florida.

    Schüsse auf Flughafen in Fort Lauderdale

    6.01.2017 Auf dem Flughafen der Stadt Fort Lauderdale in Florida sind am Freitag mehrere Menschen erschossen worden. Das teilte der zuständige Sheriff des Broward Countys mit, wo der Flughafen gelegen ist. Ein Verdächtiger sei in Haft. Nach zunächst unbestätigten Informationen des Senders CNN sollen fünf Menschen tödlich getroffen worden sein.
    Explosion in Izmir.

    Bericht: Explosion in türkischer Metropole Izmir

    5.01.2017 In der Nähe eines Gerichtsgebäudes in der westtürkischen Stadt Izmir ist am Donnerstag eine Autobombe explodiert. Mindestens zehn Menschen wurden dabei verletzt, berichteten Medien. Zwei Angreifer wurden von der türkischer Polizei bei einem anschließenden Schusswechsel erschossen, ein dritter sei noch auf der Flucht, hieß es.
    Eine Festnahme nach einem Mord im Hells Angels-Milieu gelang in Wien

    Deutscher Ex-Hells Angels-Präsident in Wien unter Mordverdacht festgenommen

    4.01.2017 Nach einem europaweiten Haftbefehl klickten in Wien die Handschellen: Im Clubhaus des Hells Angels Charters Wien in Margareten ist am Mittwoch von einem Großaufgebot der Polizei ein deutscher Mordverdächtiger festgenommen worden.

    Frau wird am Strand von einem Blitz getroffen

    4.01.2017 Dramatische Szenen zeigt dieses Video: An einem brasilianischen Strand in Praia do Sonho, Sao Paulo, wird eine junge Frau von einem Blitz getroffen.
    Pilz-Posting sorgt für Wirbel.

    Wirbel um Sauschädel-Posting - nun meldet sich Peter Pilz zu Wort

    3.01.2017 Eigentlich wollte das Grüne Urgestein Peter Pilz seinen Facebook-Freunden nur ein guten Rutsch wünschen. Dabei ließ er sich mit einem Sauschädel ablichten – was die Wogen hochgehen ließ.
    Eltern meldeten im Laufe des Montags sieben weitere Fälle - Opfer teilweise erst 17 Jahre alt.

    Sexueller Übergriff auf Vorarlbergerin zu Silvester in Innsbruck

    3.01.2017 18 Frauen wurde zu Silvester in Innsbruck von unbekannten Tätern sexuell belästigt. Auch eine Vorarlbergerin war unter den Opfern, die rund um Mitternacht am Innsbrucker Marktplatz scheinbar systematisch bedrängt worden waren.
    33-Jähriger hatte bei Hausdurchsuchung das Feuer auf die Beamten eröffnet.

    Schießerei in der Schweiz: Schütze (33) tötete sich selbst

    3.01.2017 Der Mann, der am Dienstag in Rehetobel im Schweizer Kanton Ausserrhoden auf zwei Polizisten geschossen hat, ist tot.
    Die Queen sei dabei, sich zu erholen, heißt es aus dem Buckingham-Palast.

    Briten über erkältete Queen "besorgt, aber nicht beunruhigt"

    2.01.2017 Ist die Queen krank, zittert das Vereinigte Königreich: Elizabeth II. herrscht schon so lange über die Briten, dass sie sich ein Leben ohne sie kaum vorstellen können. Vielleicht auch deshalb wollen viele den Gedanken an eine ernste Erkrankung gar nicht erst aufkommen lassen.
    39 Menschen starben bei dem Anschlag auf einen Nachtclub nach Istanbul.

    Krieg zwischen der Türkei und der Terrormiliz IS

    2.01.2017 Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) fackelt nach Anschlägen normalerweise nicht lange, wenn es darum geht, die Verantwortung zu übernehmen.
    Bei einer Gefängnisrevolte in Brasilien gab es viele Todesfälle.

    Mindestens 50 Tote bei Revolte in brasilianischer Haftanstalt

    2.01.2017 Bei einer Gefängnisrevolte in Brasilien sind mehr als 60 Häftlinge getötet worden. Das teilten die Sicherheitsbehörden des Bundesstaates Amazonas am Montag mit. Mehrere Opfer seien geköpft worden, sagte Sicherheitssekretär Sergio Fontes laut einem Bericht des Nachrichtenportals G1. Erst nach 17 Stunden konnten die Sicherheitskräfte die Kontrolle über die Haftanstalt wiedergewinnen.
    Der Terroranschlag in der Türkei forderte 39 Todesopfer.

    Anschlag in Istanbul: IS bekannte sich zu Angriff

    2.01.2017 Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat am Montag erklärt, hinter dem Angriff auf eine Silvesterfeier in einem Nachtclub in der türkischen Millionenmetropole Istanbul zu stehen.
    Österreicher waren bei Angriff anwesend blieben aber unverletzt, so Kurz

    Silvester-Anschlag in Istanbul: Keine Opfer aus Österreich

    2.01.2017 Laut Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat es bei dem Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul in der Silvesternacht keine österreichischen Opfer gegeben. Es seien Österreicher im Club anwesend gewesen, sie seien aber unverletzt.
    Massives Polizeiaufgebot in Köln

    Kölner Polizei für Begriff "Nafris" in der Kritik

    2.01.2017 Nach dem Einsatz rund um die Silvesterfeierlichkeiten ist die Kölner Polizei für die Bezeichnung "Nafris" für Nordafrikaner kritisiert worden. Diesen Begriff benutzte die Polizei während des Einsatzes am Silvesterabend auf Twitter. Dafür gab es Kritik.
    Weltweit wurde das neue Jahr mit großen Feiern begrüßt.

    So feierte die Welt Silvester: Partys rund um den Globus

    1.01.2017 Rund um den Globus wurde das neue Jahr mit ausgelassenen Partys begrüßt. Die Sicherheitsvorkehrungen waren aufgrund der Terrorbedrohung groß. In Wien verlief der Silvesterpfad mit 650.000 Besuchern friedlich.

    Anschlag in Istanbul - Erdogan: Attentäter wollte Chaos verbreiten

    1.01.2017 Mit dem Anschlag auf einen Istanbuler Nachtclub hat der Attentäter nach den Worten des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan "Chaos" verbreiten wollen.
    Warum die guten Vorsätze meist scheitern.

    7 Gründe, warum Neujahrsvorsätze scheitern

    30.12.2016 Das neue Jahr beginnt für viele von uns mit guten Vorsätzen. Die Liste der beliebtesten Vorsätze reicht von gesünderer Ernährung, mehr Sport, mit dem Rauchen aufhören, über Sparen bis hin zu einem bewussteren Lebensstil und Kontakte pflegen. So vielfältig die Vorsätze auch sind, eines haben sie alle gemeinsam: Die geringer Erfolgsquote.
    Viele bekannte und beliebte Persönlichkeiten sind 2016 von uns gegangen.

    Diese Persönlichkeiten sind 2016 von uns gegangen

    30.12.2016 Von Musiklegenden wie Leonard Cohen über Schauspieler wie Bud Spencer zu Vorarlberger Persönlichkeiten wie Manfred Rein: Von diesen Prominenten mussten wir dieses Jahr Abschied nehmen.
    Der Lkw kam durch das eingebaute System schnell zum Stehen.

    Der Held von Berlin war ein automatisches Lkw-Bremssystem

    29.12.2016 Ein automatisches Bremssystem hat einem Medienbericht zufolge die Fahrt des Berliner Anschlags-Lkw gestoppt. Nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR kam das Fahrzeug nur deshalb nach 70 bis 80 Metern zum Stehen, weil die Zugmaschine mit einer Bremsautomatik ausgerüstet war.
    Auch nächstes Jahr stehen die Chancen für Berlins neuen Flughafen schlecht.

    Langzeitbau am Berliner Flughafen: Eröffnung wohl auch nicht 2017

    29.12.2016 Der neue Berliner Flughafen BER wird wohl doch erst 2018 eröffnet. Zu große Risiken berge eine Eröffnung gegen Ende des Jahres 2017.
    Versuchter Mord im U-Bahnhof Schönleinstraße

    Verdächtige äußerten sich zu Feuerattacke auf Obdachlosen

    28.12.2016 Die sieben Verdächtigen der Feuerattacke auf einen schlafenden Obdachlosen in Berlin haben unterschiedliche Angaben zur Tatbeteiligung gemacht.
    Amri wurde in Mailand erschossen

    Mutmaßlicher Kontaktmann Amris festgenommen

    28.12.2016 Im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Attentäter von Berlin, Anis Amri, hat es eine Festnahme in der deutschen Hauptstadt gegeben.
    Die Bewohner wurden mittlerweile in andere Unterkünfte im Stadtgebiet gebracht

    Brand in Flüchtlingsunterkunft verursacht 300.000 Euro Schaden

    28.12.2016 Ein Brand hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Lindau einen Schaden von rund 300 000 Euro verursacht. Die 16 Bewohner konnten sich in der Nacht zum Mittwoch unverletzt aus dem Gebäude retten, wie die Polizei am Morgen mitteilte.
    Hubschraubereinsatz vorbereitet.

    Winde erschwerten Löscharbeiten bei Waldbränden in der Schweiz

    28.12.2016 Waldbrände in der Schweiz haben in der Nacht auf Mittwoch die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Sowohl im Tal Misox in Graubünden als auch in der Region Faido im Tessin kam es zu Evakuierungen. Der Wind macht den Feuerwehren das Leben schwer.
    Tchibo erhöht die Kaffeepreise - das wird auch Österreich betreffen

    Tchibo erhöht die Kaffeepreise - auch in Österreich zu erwarten

    27.12.2016 Schlechte Nachrichten für Fans des wohl beliebtesten Wachmachers: Der führende deutsche Kaffeeröster Tchibo erhöht zum 16. Jänner die Preise um 30 bis 50 Cent je 500-Gramm-Packung. Österreich drohe Ähnliches, wie es hieß.
    Ermittler prüfen Tatbestand der Tierquälerei.

    Russen entsetzt über Video von zu Tode gequältem Bären

    27.12.2016 In Russland sorgt ein im Internet verbreitetes Video für Entsetzen, das die tödliche Quälerei eines Braunbären zeigt. In der Aufnahme ist zu sehen, wie ein im Schnee sitzender Bär in der sibirischen Tundra mehrfach von einer Gruppe von Männern in zwei Geländefahrzeugen überfahren wird. Einer der Männer ruft "Zerquetscht ihn!" und johlt, als das Fahrzeug das Tier überfährt.

    Riesige Geburtstagsfeier einer 15-Jährigen in Mexiko endete tragisch

    27.12.2016 Tausende Menschen haben in Mexiko eine auf Facebook angekündigte Geburtstagsfeier einer 15-Jährigen besucht. Das Fest am Montag (Ortszeit) im Bundesstaat San Luis Potosi wurde von einer Tragödie überschattet.
    Wegen Betrugs gesuchter Internet-Millionär in Wien festgenommen

    "Polnischer Justin Bieber": Festnahme eines Internet-Millionärs wegen Betrugs

    27.12.2016 Für einen Internet-Millionär aus Polen, der wegen schweren Betrugs per europäischem Haftbefehl gesucht wurde, klickten am 24. Dezember in Wien nahe dem Christkindlmarkt die Handschellen. Das hat das Bundeskriminalamt (BK) am Dienstag bekanntgegeben.

    Obdachloser in Berlin angezündet - Alle Tatverdächtigen stellten sich

    27.12.2016 Nach dem Angriff auf einen Obdachlosen in einer Berliner U-Bahnhof haben sich alle sieben Tatverdächtigen der Polizei gestellt. Sie hätten sich seit Montagabend bei verschiedenen Dienststellen gemeldet, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

    Blackbox der russischen Unglücksmaschine gefunden

    27.12.2016 Zwei Tage nach dem Absturz einer russischen Militärmaschine über dem Schwarzen Meer haben Suchmannschaften den Flugschreiber gefunden.
    Auch der Fischmarkt wurde überflutet

    Sturmflut überschwemmte Hafenbereiche in Hamburg

    27.12.2016 Eine Sturmflut hat in Hamburg verschiedene Hafenbereiche an der Elbe unter Wasser gesetzt. Dem Lagezentrum der Polizei zufolge lag der Scheitelpunkt des Hochwassers in der Nacht auf Dienstag 2,73 Meter höher als das mittlere Hochwasser. Straßen im Hafengebiet und unter anderem auch der Fischmarkt wurden dadurch überflutet. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht.