Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Flugzeug stürzte kurz nach Start vom Flughafen Umea ab

    Ermittlungen in Schweden nach Flugzeugabsturz mit neun Toten

    15.07.2019 Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs mit Fallschirmspringern hat in Schweden die Suche nach den Ursachen begonnen. Die staatliche Havariekommission leitete am Montag Untersuchungen am Unglücksort in der nordschwedischen Universitätsstadt Umea ein. Die Maschine war am Sonntagnachmittag abgestürzt. Neun Menschen kamen dabei ums Leben, darunter acht Fallschirmspringer und der Pilot der Maschine.
    Manta-Rochen zählen zu den intelligentesten Meeresbewohnern

    Von Angelhaken verletzter Manta-Rochen bat Taucher um Hilfe

    15.07.2019 Ein von mehreren Angelhaken unter dem Auge verletzter riesiger Manta-Rochen hat in Australien offenbar gezielt zwei Taucher um Hilfe gebeten. Auf am Montag veröffentlichten Filmaufnahmen war zu sehen, wie sich das weibliche Tier mit einer Spannweite von etwa drei Metern dem Unterwasserfotografen Jake Wilton näherte. Dieser tauchte mehrfach zu ihm ab und entferne die Angelhaken.
    Österreich hat mit einem anhaltenden Masern-Problem zu kämpfen.

    Impfungen: 20 Millionen Kinder laut WHO nicht geschützt

    16.07.2019 Rund 20 Millione Kinder weisen weltweit unzureichendne Impfschutz auf. Seit 2016 staginiert die Schutzrate bei ungenügenden 86 Prozent.
    Die Urlauber suchten Schutz in einem Restaurant.

    Urlauber in Panik: Tornado verwüstet Strand in Italien

    15.07.2019 Eine Wasserhose hat am Samstag an einem italienischen Strand für Panik gesorgt. Mehrere Menschen wurden durch umherfliegende Gegenstände verletzt.
    Der Weg zu Christus ist jetzt noch beschwerlicher

    Streit um Rolltreppen zu Rios weltberühmter Christus-Statue

    15.07.2019 Wer die weltberühmte Christus-Statue hoch über Rio de Janeiro besuchen will, muss gut in Form sein. Seit einem schweren Gewitter im April funktionieren die Rolltreppen auf den Corcovado-Berg nicht mehr, berichtete das Portal G1 laut Kathpress am Sonntag. Grund ist ein Streit darüber, wer für die Reparatur der Rolltreppen aufkommen muss.
    Passagiere bereichteten, "keinerlei Information" bekommen zu haben.

    Probleme mit Kabinendruck: Notsinkflug einer AUA-Maschine

    15.07.2019 Auf dem Flug von Wien nach Manchester musste eine AUA-Maschine am Sonntag einen beschleunigten Notsinkflug durchfürhen. Laut Passagierangaben wurden diese nicht darüber informiert, was passierte.
    Auf dem Rücken des Mannes tauchten ein schwarzer Fleck und Beulen auf.

    Fleischfressende Bakterien töten Mann nach Bad im Meer

    15.07.2019 Ein 66-Jähriger wurde beim Baden im Meer in den USA von "fleischfressenden Bakterien" befallen, kurz darauf starb er.
    Der Tote wurde mit einem Hubschrauber abtransportiert

    Mann stürzte im bayrischen Wettersteingebirge in den Tod

    15.07.2019 Ein 36-jähriger Mann ist im Wettersteingebirge in Bayern an der Grenze zu Tirol bei einem Absturz ums Leben gekommen. Der Mann aus Garmisch-Partenkirchen war gemeinsam mit einem 28-Jährigen am Sonntagvormittag unterwegs von der Schachenhütte zum Frauenalpl, teilte die Polizei mit.
    Emily Hartridge

    Britische YouTuberin starb bei Unfall mit E-Scooter

    15.07.2019 Ein tragischer Unfall kostete der YouTuberin Emily Hartridge das Leben. Die 35-Jährige starb am Freitag in London. Sie verunglückte offenbar mit ihrem E-Scooter.
    Heute startet der prime day auf amazon.

    Prime Day auf Amazon: Mitarbeiter streiken

    15.07.2019 Heute, Montag, hat der Prime Day auf Amazon gestartet. Traditionell dazu streiken auch Beschäftigte an sieben Standorten in Deutschland.
    In Indonesien kommt es immer wieder zu teils heftigen Erdbeben

    Zwei Tote nach schwerem Erdbeben in Indonesien

    15.07.2019 Nach einem schweren Erdbeben am Wochenende sind in Indonesien zwei Frauen tot geborgen worden. Zudem seien Dutzende Gebäude zerstört worden, teilte der Katastrophenschutz am Montag mit. Die beiden Opfer seien von Trümmerteilen ihrer Häuser erschlagen worden. Mehr als 2.000 Menschen hätten in Regierungsgebäuden Zuflucht gesucht.
    Kein Ende des sintflutartigen Regens in Sicht

    Bereits mehr als 130 Tote durch Monsunregen in Südasien

    15.07.2019 Der heftige Monsunregen in Südasien hat bereits mehr als 130 Menschen das Leben gekostet. In den sieben betroffenen indischen Bundesstaaten kamen seit Beginn des starken Regens am vergangenen Mittwoch 51 Menschen bei Erdrutschen oder Überschwemmungen ums Leben, wie die Behörden am Montag meldeten. In Nepal stieg die Opferzahl der Polizei zufolge zu Wochenbeginn auf 65.
    Der Durchzug des Sturms fiel glimpflicher aus als erwartet

    Sturm "Barry" zu tropischem Tief abgeschwächt

    15.07.2019 Der Tropensturm "Barry" hat an der Südküste der USA weniger Schaden angerichtet als befürchtet. Einen Tag nach seiner Ankunft an Land stufte das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami das Unwetter am Sonntagabend (Ortszeit) zu einem tropischen Tief herab. Montag früh erreichte "Barry" nur noch Windgeschwindigkeiten von 35 Kilometern pro Stunde.

    Erster Ebola-Fall in kongolesischer Großstadt Goma

    15.07.2019 In der kongolesischen Großstadt Goma ist ein erster Ebola-Fall bestätigt worden. Ein Mann sei Sonntagfrüh in einem Bus aus der Stadt Butembo in der Provinz Nord-Kivu in Goma eingetroffen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Ein Ebola-Test sei positiv ausgefallen. Der Mann hatte demnach vor knapp einer Woche erste Symptome einer Infektion.
    Der Abbruch erfolgte kurz vor dem geplanten Start

    Start der ersten indischen Mondlandemission abgebrochen

    15.07.2019 Rückschlag für Indiens erste Mondlandemission: Weniger als eine Stunde vor dem geplanten Raketenstart ist die Mission Chandrayaan-2 abgebrochen worden. Die indische Weltraumbehörde Isro erklärte in der Nacht zu Montag zur Begründung, es habe ein "technisches Problem" an der Trägerrakete gegeben.
    Probleme noch nicht behoben

    American Airlines hält Boeing 737 Max bis November am Boden

    14.07.2019 Die US-Fluggesellschaft American Airlines streicht den nach zwei Abstürzen mit einem Startverbot belegten Flugzeugtyp Boeing 737 Max für weitere Monate aus ihrem Flugplan. Flüge mit dieser Maschine würden nun bis zum 2. November abgesagt, teilte die Fluggesellschaft am Sonntag mit.

    550 Euro Strafe für niederländischen Münzendieb in Rom

    14.07.2019 Weil er Münzen aus dem Brunnen an der Piazza Navona in Rom gestohlen hatte, muss ein Mann in Italien eine Geldstrafe von 550 Euro zahlen. Polizisten hatten den Niederländer auf frischer Tat ertappt, als er die Geldstücke aus dem Wasser fischte, wie italienische Nachrichtenagenturen am Sonntag unter Berufung auf die Polizei berichteten.
    Abtransport von Wrackteilen nach Flugzeugabsturz in Nordschweden

    Neun Tote bei Absturz von Touristenflugzeug in Schweden

    14.07.2019 Alle neun Menschen an Bord eines Kleinflugzeugs sind bei dessen Absturz im Norden Schwedens am Sonntag ums Leben gekommen. Das bestätigte eine Sprecherin der Regionalverwaltung von Västerbotten. Zur Identität der Opfer machte sie keine Angaben. Nach schwedischen Medienberichten hatte die Maschine Fallschirmspringer an Bord. Der Absturz ereignete sich laut der Zeitung "Aftonbladet" gegen 14.00 Uhr.
    Schon über 60 Tote

    Über 60 Tote durch Monsunregen in Südasien

    14.07.2019 Seit dem Beginn sintflutartiger Monsunregenfälle in Südasien am Donnerstag sind in der Region mindestens 61 Menschen gestorben. Allein in Nepal kamen mindestens 50 Menschen ums Leben. Dort wurden am Sonntag noch 33 Menschen vermisst, wie die Polizei mitteilte. Im Nachbarstaat Indien starben mindestens elf Menschen, tausende mussten in Notunterkünften untergebracht werden.
    Dies ist nicht das offizielle Fahndungsfoto der Polizei

    Mann pinkelte in Deutschland von Brücke auf Ausflugsschiff

    14.07.2019 Einen unappetitlichen Scherz hat sich ein junger Mann in Bamberg erlaubt: Er pinkelte am Samstag von der Marienbrücke - direkt auf das Deck eines darunter fahrenden Ausflugsschiffes. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, traf der Strahl mehrere Fahrgäste. Der Mann quittierte sein Tun demnach mit lautem Gelächter.

    Auto fuhr in London in Menschenmenge - Kein Terrorakt

    14.07.2019 Bei einem Ausbruch von Gewalt im Südwesten Londons sind am späten Samstagabend sieben Menschen verletzt worden, als ein Auto in eine Menschenmenge gesteuert wurde. Die Polizei nahm drei Menschen wegen versuchten Mordes fest, weitere vier Personen wurden wegen Beteiligung an einer Schlägerei festgesetzt, berichtete die Agentur PA.
    Die große Gefahr blieb aus, dennoch wurde zur Vorsicht aufgerufen

    Sturm "Barry" traf abgeschwächt Südküste der USA

    14.07.2019 Der Tropensturm "Barry" hat die Südküste der USA heimgesucht und unter Wasser gesetzt. Im US-Staat Louisiana traf der Sturm am Samstagnachmittag (Ortszeit) nahe der Stadt Intracoastal City westlich von New Orleans auf die Küste, wie das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami mitteilte.
    Schwer vorstellbar: Auch am Times Square war es zeitweise finster

    New York leuchtet nach massivem Stromausfall wieder

    14.07.2019 Touristen in New York bot sich am Samstag ein seltener Anblick: Wegen eines massiven Stromausfalls blieben im Bezirk Manhattan über mehrere Stunden die Lichter aus. Rund 73.000 Menschen im Westen der Insel waren von der Stromversorgung abgeschnitten, wie der Energieversorger Con Edison mitteilte. Zur Ursache der Panne äußerte sich das Unternehmen nicht.
    Letzte Arbeiten am indischen Orbiter Chandrayaan-2

    Indien startet erste Mondmission

    14.07.2019 Nur wenige Tage vor dem 50. Jahrestag der historischen ersten bemannten Mondlandung durch die US-Astronauten von Apollo 11 startet am Sonntagabend (23.21 Uhr MESZ) Indien seine erste Mondmission. Bei einem Erfolg der Mission wäre es das vierte Land nach den USA, Russland und China, dem eine Mondlandung gelingt.
    Salvini-Vertraute sollen die Bank erwähnt haben.

    Name von Austro-Bank in Lega-Russland-Affäre aufgetaucht

    13.07.2019 In der Lega-Russland-Affäre ist die Winter Bank von Salvini-Vertrauten bei einem heimlichen aufgezeichneten Gespräch erwähnt worden.
    "Barry" gilt nun wieder als Tropensturm

    Sturm "Barry" erreicht Südküste der USA und schwächt sich ab

    13.07.2019 Der Sturm "Barry" hat am Samstag im Bundesstaat Louisiana die Südküste der USA erreicht. Das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami teilte mit, "Barry" sei nahe der Stadt Intracoastal City westlich von New Orleans auf die Küste getroffen. Bei seiner Ankunft an Land habe sich "Barry" mit Windgeschwindigkeiten von 115 Kilometern pro Stunde wieder zu einem Tropensturm abgeschwächt.
    Die Stierhatz, eine zweifelhafte Tradition

    Fünf Verletzte bei weiterer Stierhatz in Pamplona

    13.07.2019 Beim bisher schnellsten Stiertreiben des "Sanfermines"-Festes 2019 im nordspanischen Pamplona sind am Samstag fünf Menschen verletzt worden. Die sechs bis zu 625 Kilo schweren Kampfbullen und mehrere Leitochsen liefen die 875 Meter lange Strecke durch die Altstadt in nur zwei Minuten und zwölf Sekunden.
    In Nepal haben sich Flüsse in reißende Ströme verwandelt

    Mindestens 40 Tote durch Monsunregen in Südasien

    13.07.2019 Nach sintflutartigen Monsun-Regenfällen und Erdrutschen sind in Südasien nach Behördenangaben vom Samstag in den vergangenen zwei Tagen mindestens 40 Menschen gestorben. Besonders betroffen waren der Osten und der Süden Nepals. Dort kamen 27 Menschen ums Leben. Auch im Nachbarstaat Indien richtete der Monsun schwere Schäden an, elf Menschen starben.
    Meteorologen warnen vor weiterem Dauerregen

    Tote und Verletzte nach Erdrutschen und Hochwasser in Nepal

    12.07.2019 Mindestens sechs Menschen sind in Nepal bei Erdrutschen und Überschwemmungen nach heftigem Monsunregen ums Leben gekommen. Weitere 13 wurden verletzt, acht galten als vermisst, wie ein Mitarbeiter des Innenministeriums am Freitag mitteilte. Meteorologen warnten vor weiterem Dauerregen und starken Winden, die am Wochenende verschiedene Regionen des Himalaya-Staates treffen könnten.
    Der deutsche Wirt brauchte 15 Stunden für das Motiv

    Landwirt fräste Thunberg und "FridaysForFuture" in Maisfeld

    12.07.2019 Die Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die "FridaysForFuture"-Bewegung gibt es neuerdings auch aus der Vogelperspektive: Der 35-jährige deutsche Landwirt Benedikt Lünemann aus Selm im südlichen Münsterland hat die Wörter "FridaysForFuture" und ein einfaches Abbild Thunbergs als Labyrinth in ein Maisfeld eingemäht.
    Teile von New Orleans standen bereits unter Wasser

    New Orleans wappnet sich für möglichen Hurrikan

    13.07.2019 14 Jahre nach "Katrina" bereitet sich die US-Großstadt New Orleans auf einen womöglich ähnlich verheerenden Hurrikan vor. Nach Angaben des US-Hurrikan-Zentrums (NHC) wird der Tropensturm "Barry" voraussichtlich am Freitag oder am frühen Samstag bis auf Wirbelsturmstärke zunehmen, wenn er sich der Küste des US-Bundesstaats Louisiana am Golf von Mexiko nähert.
    Ein topaktuelles Bild der mächtigen Kathedrale

    Drei Monate später - ein Insider-Blick auf Notre-Dame

    12.07.2019 Die offene Wunde von Paris. Es herrscht immer noch Ausnahmezustand nach dem verheerenden Brand im April.
    In Chennai wird Wasser bereits limitiert

    Wasserknappheit: Erster Versorgungszug erreichte Chennai

    12.07.2019 Seit mehr als einem Monat leidet die indische Metropole Chennai unter Wasserknappheit - nun hat der erste Versorgungszug die Millionenstadt im Südosten des Landes erreicht. Der mit 2,5 Millionen Litern Wasser beladene Zug sei am Freitag in der Stadt eingetroffen, sagte ein Bahnmitarbeiter.
    Die Fehde zwischen Schwarzenegger und Trump hat einen neunen Höhepunkt erreicht.

    "Er ist tot. Ich war dabei": Trump lässt Schwarzenegger sterben

    12.07.2019 Die Fehde zwischen Donald Trump und Arnold Schwarzenegger hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Unlängst erklärte der US-Präsident während eines Social-Media-Gipfels den ehemaligen Gouverneur für tot.
    Spaniens Kommentatoren: "Das war die bisher aufregendste und gefährlichste Stierhatz 2019"

    Fünf Verletzte bei sechster Stierhatz in Pamplona

    12.07.2019 Beim bisher "turbulentesten" Stiertreiben des diesjährigen "Sanfermines"-Festes im nordspanischen Pamplona sind am Freitag fünf Menschen verletzt worden. Ein 57-Jähriger aus der Region wurde von einem der Kampfbullen am Oberschenkel aufgespießt und müsse operiert werden, wie das spanische Fernsehen unter Berufung auf die behandelnden Ärzte berichtete.
    "Agent Smith" hat es auf WhatsApp abgesehen.

    Virus "Agent Smith" bedroht Smartphones: Das sollten Sie darüber wissen

    13.07.2019 WhatsApp weist eine Sicherheitslücke auf. Rund 25 Millionen Smartphones sind von der sogenannten "Malware" betroffen. Hier erfahren Sie alles wissenswerte über "Agent Smith".
    Vor allem Überfischung und Verschmutzung gefährdet die Haipopulation

    Hälfte der Haiarten im Mittelmeer vom Aussterben bedroht

    12.07.2019 Das Mittelmeer ist ein gefährlicher Ort für Haie: Wie ein WWF-Report zeigt, ist mehr als die Hälfte der im Mittelmeer lebenden 41 Haifischarten vom Aussterben bedroht. "Ein Drittel akut", warnte Simone Niedermüller, Meeresbiologin des WWF Österreich. Vor allem Überfischung, illegale Fischerei und Plastikverschmutzung haben Hai- und Rochenpopulationen drastisch dezimiert.
    Ursache des Unglücks könnte menschliches Versagen sein.

    Zugsunglück in Pakistan - Reisezug kracht in Güterzug

    12.07.2019 Nach einem schweren Zugsunglück in Pakistan ist die Zahl der Todesopfer auf 23 gestiegen.

    Festnahme im Fall von erstochener Schwangerer in London

    12.07.2019 Ein 25-jähriger Mann ist am Donnerstag in London festgenommen worden. Er stehe in dem Verdacht, eine 26-jährige, hochschwangere Frau Ende Juni in der britischen Hauptstadt erstochen zu haben, teilte die Polizei mit.
    Zwitschern zwischenzeitlich nicht überall möglich

    Kurznachrichtendienst Twitter für eine Stunde gestört

    12.07.2019 Bei Twitter hat es am Donnerstag eine Störung gegeben. Für viele Nutzer waren Twitter-Nachrichten nicht erreichbar. Eine Live-Weltkarte der Webseite "allestörungen.de" zeigte zeitweise, dass vor allem Nutzer in Mittel- und Westeuropa, den USA, Brasilien und Japan Störungen meldeten. Nach rund einer Stunde erklärte Twitter, die Panne sei nunmehr offensichtlich behoben, das System laufe wieder.
    Poker nicht mehr nur in menschlicher Hand

    Computer-Software besiegte fünf Poker-Profis

    12.07.2019 Kein Bluff: Zum ersten Mal hat eine Computer-Software in Poker-Partien mit mehr als zwei Spielern öfter gewonnen als ihre menschlichen Gegner. Das Programm "Pluribus" von den Forschern Noam Brown und Tuomas Sandholm setzte sich bei über 10.000 gespielten Händen in der Poker-Variante "No Limit Texas Hold'em" mit insgesamt sechs Spielern häufiger durch als echte Poker-Cracks.
    Mit seinem Exorzismus erhofft sich der Bischof ein sichereres Lebensumfeld für seine Gemeinde.

    Bischof will komplette Stadt exorzieren

    11.07.2019 Ein kolumbianischer Bischof plant einen Einsatz aus der Luft, um die Verdorbenheit der Bewohner einer ganzen Stadt auszumerzen.
    Die Wale sollen im Ochotskischen Meer freigelassen werden

    Drei weitere Orcas aus russischem "Wal-Gefängnis" befreit

    12.07.2019 Befreiung aus dem "Wal-Gefängnis": Russlands Behörden haben am Donnerstag drei weitere Schwertwale aus winzigen Becken im Osten des Landes entnommen. Die auch als Killerwale bekannten Tiere wurden in der ostrussischen Hafenstadt Nachodka auf Lastwagen geladen. Der männliche und die beiden weiblichen Wale sollen nun nach Norden transportiert und dort im Ochotskischen Meer freigelassen werden.
    War die Juni-Hitze in Wien nur ein Vorgeschmack auf zukünftige Sommer?

    Klimawandel: Wien könnte so heiß wie Skopje werden

    12.07.2019 Britische Wissenschafter berechneten die Klima-Trends für Großstädte weltweit. Dabei stehen den meisten Städten heiße Zeiten mit einigen Wetterextremen bevor. Die Forscher warnen daher: "Wir sind überhaupt nicht vorbereitet".
    Läufer trugen Prellungen und Quetschungen davon

    Sechs Verletzte bei fünfter Stierhatz in Pamplona

    11.07.2019 Beim fünften Stiertreiben im nordspanischen Pamplona sind erneut mehrere Menschen schwer verletzt worden. Insgesamt sechs Läufer hätten am Donnerstagmorgen unter anderem Prellungen und Quetschungen davongetragen, berichtete das spanische Fernsehen unter Berufung auf die behandelnden Ärzte.
    Das neue Gesetz sieht keine Strafen für gewalttätige Eltern vor

    Franzosen dürfen ihre Kinder nicht mehr züchtigen

    11.07.2019 In Frankreich ist die körperliche Züchtigung von Kindern durch ihre Eltern ab sofort verboten. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt trat am Donnerstag ein Gesetz in Kraft, das die sogenannte "erzieherische Gewalt" untersagt. Damit setzt Frankreich mit mehrjähriger Verspätung europäische Vorgaben um. Sanktionen gegen gewalttätige Eltern sieht der französische Gesetzentwurf aber weiter nicht vor.
    Embryonen offenbar vertauscht

    Elternpaar verklagt US-Befruchtungsklinik

    11.07.2019 Ein Elternpaar verklagt im US-Staat Kalifornien eine Befruchtungsklinik, nachdem sein Sohn von einer fremden Frau zur Welt gebracht wurde. Die mit den Spermien ihres Ehemannes befruchteten Eizellen von Anni Manukyan seien einer anderen Kundin eingesetzt worden, die mit der befruchteten Eizelle eines dritten Paares zwei mit ihr nicht-verwandte Söhne geboren habe, so die Manukyans am Mittwoch.
    Stadtteile von New Orleans standen unter Wasser

    US-Golfküste wappnet sich gegen Tropensturm

    11.07.2019 Der erste Tropensturm der Hurrikan-Saison 2019 hat Kurs auf die US-Küste am Golf von Mexiko genommen. Der Bundesstaat Louisiana sowie die dort liegende Südstaaten-Metropole New Orleans riefen den Notstand aus, wie US-Medien berichteten. Stadtteile von New Orleans standen nach ausdauerndem Regen bereits am Mittwoch stundenlang unter Wasser.
    Die Unfallursache ist noch unklar

    16 Tote und Dutzende Verletzte bei Zugsunglück in Pakistan

    11.07.2019 Ein Zugsunglück im Osten Pakistans hat mindestens 16 Menschen das Leben gekostet. Mehr als 80 weitere seien bei dem Aufprall des Reisezugs auf einen Güterwaggon am Donnerstag vor dem Morgengrauen in der Stadt Sadiqabad verletzt worden, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte brauchten mehrere Stunden, um die Leichen mithilfe elektrischer Schneidegeräte aus den beschädigten Waggons zu bergen.
    Bisher hatten alle Vega-Flüge geklappt

    Rakete nach Start in Französisch-Guayana verunglückt

    11.07.2019 Der Start einer europäischen Vega-Rakete vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ist misslungen. Etwa zwei Minuten nach dem Start am frühen Donnerstag habe es eine Unregelmäßigkeit gegeben, teilte der Raketenbetreiber Arianespace mit. Diese habe zum Ende der Mission geführt. Die Ladung, ein Erdbeobachtungssatellit, gilt als verloren.
    Daten von "Hayabusa2" empfangen

    Japanische Raumsonde erneut auf Asteroid gelandet

    11.07.2019 Die japanische Raumsonde "Hayabusa2" hat zur nächsten Mission auf dem rund 250 Millionen Kilometer entfernten Asteroiden Ryugu erfolgreich angesetzt. Dort soll sie erstmals Proben unter der Oberfläche eines solchen Himmelskörpers einsammeln. Die japanische Weltraumbehörde Jaxa vermeldete am Mittwoch die geglückte Landung. Die Raumsonde "Hayabusa2" soll Ende kommenden Jahres zur Erde zurückkehren.