Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Bodenseefelchen richtig zubereitet - Tag des Fisches Teil 3

    23.08.2018 Heute findet auf der ganzen Welt der Tag des Fisches statt. VOL.AT hat den Berufsfischer Franz Blum in seiner Fischergondel begleitet und im eigenen Fischlokal "Fränzle's" bei der Zubereitung über die Schulter geschaut.

    Bodensee: Aus dem Fisch wird Fischfilet - Tag des Fisches Teil 2

    22.08.2018 VOL.AT hat Berufsfischer Franz Blum einen Tag lang begleitet. Nach dem Fischen geht es zur Weiterverarbeitung in den hauseigenen Fischereibetrieb.
    Die Plattform hatte mehr als 111.000 Nutzerkonten weltweit.

    Prozess um Kinderpornografie-Plattform "Elysium": Angeklagte sagen aus

    22.08.2018 Am Mittwoch werden sich die vier Angeklagten im Prozess um die Kinderpornografie-Plattform "Elysium" in Deutschland äußern.

    Heftiges Erdbeben erschütterte den Nordosten von Venezuela

    22.08.2018 Ein starkes Erdbeben der Stärke 7,3 hat am Dienstag (Ortszeit) die Küste im Nordosten Venezuelas erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS 20 Kilometer nordnordwestlich der Ortschaft Yaguaraparo im Bundesstaat Sucre in einer Tiefe von 123 Kilometern. Die venezolanische Erdbebenwarte gab die Stärke des Erdstoßes mit 6,3 an.

    Medizinische Sensation: Katie (22) bekommt ein neues Gesicht

    21.08.2018 Vor vier Jahren beschloss Katie (heute 22), ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch der Suizidversuch schlug fehl und sie überlebte den Kopfschuss. Nun bekam sie als jüngste Patientin der USA eine Gesichtstransplantation.

    Genua: Neues Video zeigt Moment des Einsturzes

    22.08.2018 Eine Woche nach dem Unglück haben italienische Behörden das Material nun veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen den Bereich unterhalb der Brücke in Genua.

    Waldrodung durch die Mayas hinterlässt nach 1.000 Jahren noch Spuren

    21.08.2018 Es ist Tausende Jahre her, dass die Mayas Regenwälder abholzten, um Städte zu bauen und Felder anzulegen - aber die Folgen für die Umwelt sind noch immer messbar: Die Böden in dem ehemaligen Siedlungsgebiet des Volkes speichern bis heute weniger Kohlenstoff als in der Zeit vor der Abholzung, wie ein internationales Forscherteam herausgefunden hat.
    Auch der ukrainische Regisseur Oleg Senzow befindet sich im Hungerstreik.

    Hungerstreikender Kreml-Kritiker Udalzow in Krankenhaus eingewiesen

    21.08.2018 Der im Hungerstreik befindliche russische Kreml-Kritiker Sergej Udalzow ist in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach fünf Tagen im Hungerstreik wiesen Ärzte ihn am Sonntag wegen Flüssigkeitsmangels in ein Spital ein, wie es auf seiner Facebook-Seite hieß. Ein Behördensprecher bestätigte diese Angaben gegenüber der Nachrichtenagentur Tass.
    Nach zehn Stunden konnte die Frau aus dem offenen Meer gerettet werden.

    Touristin nach zehn Stunden aus Adria gerettet: Ist sie gesprungen?

    21.08.2018 Am Sonntag konnte eine Britin nach zehn Stunden aus der Adria gerettet werden. Sie sagte aus, sei über die Reling des Kreuzfahrtschiffes gestürzt. Nun wurden neue Details zu diesem Fall bekannt.
    Das Foto geht um die Welt

    Polizistin stillt bei Einsatz ein fremdes Baby

    22.08.2018 Während eines Wachdiensts im Kinderkrankenhaus hat eine Polizistin ein unterernährtes Kleinkind gestillt. Das Foto geht um die Welt.
    Regierungschef kündigte auch Sanktionen an

    Conte will nach Brückeneinsturz mehr Geld von Betreiber

    21.08.2018 Nach dem Brückeneinsturz in Genua hat Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte den Autobahnbetreiber zu höheren Entschädigungszahlungen für die Opfer aufgefordert. Den vom Infrastrukturkonzern Atlantia angebotenen Betrag von 500 Millionen Euro nannte der Regierungschef in der Zeitung "Il Corriere della Sera" vom Dienstag bescheiden. Conte kündigte zudem Strafen an, an denen gearbeitet würde.
    Die Suche nach Überlebenden dauert an

    Zehn Wanderer bei Sturzflut in Kalabrien ums Leben gekommen

    21.08.2018 Bei einer plötzlichen Sturzflut in einer Schlucht in Süditalien sind mindestens zehn Ausflügler ums Leben gekommen.

    Brückeneinsturz in Genua - "No-go-Area" für Feuerwehr

    20.08.2018 Aus Sicherheitsgründen haben Feuerwehrleute in Genua ihre Arbeit unter einem der beiden Brückenreste vorläufig eingestellt.

    Muslimische Pilger versammeln sich bei Mekka zum Gebet

    20.08.2018 Etwa zwei Millionen Muslime haben sich auf der Pilgerfahrt nach Mekka am Montagmorgen in einem Tal am Berg Arafat bei Mekka in Saudi-Arabien zu einem Tag der Buße und des Gebets versammelt. Am Montagabend ziehen die Pilger neun Kilometer nach Musadlifa, auf dem Weg sammeln sie Kiesel, mit denen sie später symbolisch den Teufel steinigen.

    Schüsse auf US-Botschaft in Ankara - Keine Verletzten

    20.08.2018 Unbekannte haben in der türkischen Hauptstadt Ankara mehrere Schüsse auf die US-Botschaft abgegeben. Das meldeten die Sender Habertürk und CNN Türk am Montag in der Früh. Die Schüsse seien aus einem fahrenden Auto abgefeuert worden. Einige Kugeln seien in einem Wächterposten eingeschlagen, es sei aber niemand verletzt worden. Der oder die Angreifer seien geflohen, hieß es weiter.
    Die Insel Lombok erschütterten hunderte Nachbeben.

    Mindestens zehn Tote bei neuen Erdbeben in Indonesien

    20.08.2018 Bei den jüngsten Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok und der Nachbarinsel Sumbawa sind am Sonntag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Nach einer neuen Bilanz der nationalen Katastrophenschutzbehörde vom Montag wurden mindestens 24 Menschen verletzt. Zudem stürzten durch das Beben am Abend mehrere Gebäude ein.
    Die Frau war vom Kreuzfahrtschiff "Norwegian Star" gefallen.

    Britische Touristin überlebte zehn Stunden in kroatischer Adria

    20.08.2018 Eine Urlauberin, die in der kroatischen Adria von einem norwegischen Kreuzfahrtschiff gefallen war, ist am Sonntag nach zehn Stunden aus dem Meer gerettet worden. Das berichtete das kroatische Innenministerium am Sonntag in Zagreb.

    Morgan Miller veröffentlicht Foto ihrer sterbenden Tochter

    18.08.2018 Vor zwei Monaten verlor sie ihre 19 Monate alte Tochter Emeline, die bei einer Feier bei Nachbarn in den Pool stürzte und starb. Jetzt hat Morgan Miller, Ehefrau von Ex-Skistar Bode Miller, eine Botschaft an ihr totes Kind veröffentlicht.
    Acht Menschen wurden bei dem Unfall lebensgefählich verletzt.

    Bus nach Wien überschlug sich in Polen: Drei Tote

    18.08.2018 Ein Busunglück in Polen forderte in der Nacht auf Samstag drei Menschenleben. Der Bus war von Lviv in der Ukraine nach Wien unterwegs.

    Medizinisches Wunder: Mann überlebt "innere Enthauptung"

    17.08.2018 Brock Meister ist eine medizinische Sensation, denn er hat eine Verletzung überlebt, die meistens tödlich endet. Er wurde "innerlich enthauptet".
    Die Drogen waren in einem Zwischenboden versteckt

    80 Kilogramm Kokain in verunglücktem Bus in Ecuador entdeckt

    17.08.2018 Nach dem schweren Busunglück mit 24 Toten in Ecuador haben Ermittler 80 Kilogramm Kokain in dem Fahrzeug entdeckt. Die geschmuggelte Ware sei in einem Zwischenboden versteckt gewesen, teilte die kolumbianische Staatsanwaltschaft mit. Der Bus war am Dienstag auf dem Weg von Kolumbien 40 Kilometer östlich der ecuadorianischen Hauptstadt Quito mit einem anderen Fahrzeug kollidiert.

    Deutsches Flugzeug wegen Bombendrohung in Kreta gelandet

    17.08.2018 Wegen einer Bombendrohung ist eine Maschine der deutschen Fluggesellschaft Condor am Donnerstagabend außerplanmäßig auf der griechischen Insel Kreta gelandet. Der Flieger auf dem Weg vom ägyptischen Hurghada nach Düsseldorf sei sicher in der Stadt Chania zwischengelandet, sagte ein Condor-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.
    Elektroschrott belastet auch Umwelt und Gesundheit

    Thailand will keinen Elektroschrott mehr ins Land lassen

    16.08.2018 Thailand will künftig keinen Plastik- und Elektroschrott aus anderen Ländern mehr aufnehmen. Die Militärregierung in Bangkok kündigte am Donnerstag ein neues Gesetz an, das den Import von solchem Abfall strikt verbietet. In Thailand waren in den vergangenen Monaten enorme Mengen an Elektromüll aus der EU, den USA sowie Japan, Hongkong und Singapur gelandet.

    Am Abgrund: Darum überlebte der Fahrer des grün-blauen Lastwagens in Genua

    16.08.2018 Nach dem Einsturz der Autobahnbrücke in Genua mit Dutzenden Todesopfern ging dieses Bild um die Welt: Nur wenige Meter vor dem Abgrund steht ein grüner Lastwagen und sieht seltsam unbeschadet aus. Der Fahrer des Lkw kann es selbst kaum fassen, dass er das Unglück vom Dienstag überlebte, wie er der Zeitung "Corriere della Sera" erzählte.

    Schuldzuweisungen nach Brückeneinsturz in Genua

    16.08.2018 Nach dem verheerenden Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua mit mehr als 40 Toten mehren sich in Italien die Schuldzuweisungen.
    Brückeneinsturz in Genua.

    Video: Hier stürzt die Brücke in Genua ein

    14.08.2018 Ein Video zeigt genau den Zeitpunkt als die Autobahnbrücke in Genua einstürzt.

    Massive Gewalt gegen Autos in Schweden

    14.08.2018 Laut Polizei sind vermutlich Jugendbanden für die Anschläge gegen rund 100 Fahrzeuge verantwortlich.
    Die Autobahnbrücke in Genua ist eingestürzt.

    Autobahnbrücke der A10 in Genua teilweise eingestürzt

    14.08.2018 Bei dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua am Dienstag sollen laut Innenminister Matteo Salvini rund 30 Menschen gestorben sein.

    Ungarn will Geschlechterforschung von Universitäten verbannen

    14.08.2018 Die ungarische Regierung plant, das Studienfach Geschlechterforschung - auch Gender Studies genannt - von den Universitäten zu verbannen. "Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden", sagte der stellvertretende ungarische Ministerpräsident Zsolt Semyen am Montag dem Nachrichtenportal "atv.hu". Der von ihm gebrauchte Kunstbegriff "Genderologen" war abfällig gemeint.
    Noch bis Donnerstag kann über die Sommerzeit abgestimmt werden.

    EU-weite Sommerzeit-Umfrage endet am Donnerstag

    14.08.2018 Die EU-weite Abstimmung über eine mögliche Abschaffung der Sommerzeit endet am Donnerstag. Mit Spannung wird das Ergebnis erwartet, nachdem das Interesse Anfang Juli bereits derart groß war, dass in den ersten Tagen der Umfrage die Server unter dem Ansturm einknickten. Das Ergebnis wird voraussichtlich am Freitag bekanntgegeben.
    Ein Mann raste mit einem Auto in eine Sicherheitsabsperrung.

    Auto rast in Absperrung vor Londoner Parlament

    14.08.2018 Die Polizei in London behandelt den Zwischenfall vor dem britischen Parlament am Dienstag als möglichen terroristischen Akt.
    Der 47-Jährige flog mit einem Flugzeug in sein Haus.

    47-Jähriger flog in USA mit Flugzeug in eigenes Haus

    14.08.2018 Ein 47 Jahre alter Mann ist mit einem Sportflugzeug in der US-Stadt Payson (Bundesstaat Utah) in sein eigenes Haus geflogen und dabei ums Leben gekommen.
    Wien ist laut "Economist"-Ranking die lebenswerteste Stadt der Welt.

    Wien nach sieben Jahren wieder auf Platz 1 der lebenswertesten Städte

    14.08.2018 Erstmals nach sieben Jahren hat es in der "Economist"-Rangliste der lebenswertesten Städte der Welt wieder einen Wechsel gegeben: In diesem Jahr liegt Wien auf Platz 1 des Ranking, gefolgt von Melbourne in Australien, Osaka in Japan, Calgary in Kanada und Sydney in Australien.
    Zurück blieb ein großes Loch in dem hölzernen Aufbau

    Hunderte Verletzte bei Tribüneneinsturz in Spanien

    13.08.2018 Beim Einsturz einer Zuschauertribüne während eines Musikfestivals in der nordspanischen Stadt Vigo sind nach jüngsten Angaben mehr als 300 Menschen verletzt worden. Neun Besucher erlitten bei dem Unglück in der Nacht auf Montag schwere Blessuren, wie die Behörden mitteilten.
    Die Polizei überprüft nun Jäger in der Umgebung des Tatorts

    Mann während Autofahrt in Bayern erschossen

    13.08.2018 In Bayern ist am Sonntag ein Beifahrer während einer Autofahrt im Raum Regensburg von einem Schuss getroffen worden und gestorben. Die Umstände waren zunächst noch unklar, wie die Polizei in Regensburg am Montag mitteilte. Es werde in alle Richtungen ermittelt. Mehr Klarheit erhofften sich die Ermittler von Überprüfungen bei Jägern, die zu dem betreffenden Zeitpunkt in der Nähe jagten.
    Unglücks-Ursache ist noch unklar

    Österreicher nach Segelfliegerabsturz in Frankreich tot

    13.08.2018 Beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen ist am Sonntag ein Österreicher ums Leben gekommen, wie das Außenministerium der APA bestätigte.
    Die heftigen Regenfälle sorgen für Chaos auf den Straßen.

    Zahlreiche Tote bei Überschwemmungen in Südindien

    13.08.2018 Bei schweren Überschwemmungen sind im südindischen Unionsstaat Kerala laut Medienberichten mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen würden noch vermisst, meldete die "Times of India" am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen.

    Mindestens neun Tote bei Brand in Krankenhaus auf Taiwan

    13.08.2018 Bei einem Brand in einem Krankenhaus im Norden von Taiwan sind Montagfrüh mindestens neun Patienten ums Leben gekommen. Weitere zehn Personen befinden sich in einem kritischen Zustand, wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA berichtete. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich 33 Patienten im Krankenhaus. Die Flammen wurden nach knapp einer Stunde gelöscht, die Brandursache war noch unklar.

    Großbrand auf griechischer Insel Euböa - Dörfer evakuiert

    13.08.2018 Wegen eines Feuers auf der griechischen Insel Euböa nahe Athen sind am Sonntag zwei Dörfer evakuiert worden. 500 Menschen aus den Ortschaften Kontodespoti und Stavros seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden, teilten die Behörden mit. Rund 250 Feuerwehrleute seien mit 62 Löschfahrzeugen im Einsatz gegen die Flammen.
    Nilpferde zählen zu den gefährlichsten Tieren Afrikas

    Nilpferd tötete Tourist beim Fotografieren

    13.08.2018 In Kenia ist ein Tourist beim Fotografieren an einem See von einem Nilpferd getötet worden.
    Ullrich griff ein Escort-Girl an und kam in die Psychiatrie

    Ex-Radprofi Ullrich ist jetzt in Entzugsklinik

    13.08.2018 Der frühere Radprofi Jan Ullrich hat sich nach einem Aufenthalt in einer Psychiatrie in eine Entzugsklinik in der Nähe von Frankfurt am Main begeben.

    Erste Sonde zur Sonnenatmosphäre gestartet

    12.08.2018 Mit einem Tag Verspätung hat die US-Raumfahrbehörde NASA erstmals eine Sonde gestartet, die in die Sonnenatmosphäre hineinfliegen soll.

    Die Perseiden kommen - Sommernacht mit Sternschnuppen

    12.08.2018 Der August ist der Monat der Sternschnuppen, denn der alljährliche Meteorschauer der Perseiden steuert wieder seinen Höhepunkt an. Fachleute rechnen mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde.
    Am Samstag gab es in Norditalien ein Erdbeben der Stärke 4,1.

    Erdbeben der Stärke 4,1 in Norditalien: Auch in Kärnten zu spüren

    11.08.2018 Am Samstag bebte in Norditalien die Erde. Der Erdstoß ereignete sich mit einer Magnitüde von 4,1 um 5:30 Uhr Früh in Gemona des Friuli in der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien.
    Roman ist ein richtiger Kämpfer.

    Roman ist ein kleiner Held!

    10.08.2018 Ein schwerkranker Junge mit Krücken bewegt das Netz

    Von Brücke gestoßen: 16-Jährige schwer verletzt

    28.08.2018 Es sollte eine Mutprobe sein, sich von der 18 Meter hohen Brücke zu stürzen. Als eine 16-jährige Amerikanerin zögert, hilft eine Freundin nach und stößt sie in die Tiefe. Der Aufprall auf dem Wasser hätte beinahe tödlich für den Teenager geendet.
    Der Mann soll für das "Holy Fire" in Corona verantwortlich sein

    Mutmaßlicher Waldbrandstifter in Kalifornien angeklagt

    10.08.2018 18 Waldbrände lodern derzeit im US-Bundesstaat Kalifornien, in einem Fall gibt es nun eine Anklage wegen Brandstiftung. Die Staatsanwälte werfen einem 51 Jahre alten Mann vor, das sogenannte Holy Fire gelegt zu haben, berichtete "USA Today".

    20 Tote in einer Woche in mexikanischer Stadt gefunden

    10.08.2018 Im Westen Mexikos sind innerhalb einer Woche 20 Tote in verborgenen Gräbern gefunden worden. Die Leichen von sechs Männern und einer Frau wurden am Donnerstag in einem Gebäude in der Stadt Tlajomulco entdeckt, wie die Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Jalisco mitteilte. Alle Toten wiesen Schusswunden auf.
    Urlauber in Italien sollen vor dem West-Nil-Virus gewarnt werden.

    Warnung vor West-Nil-Virus in Italien: So wird es übertragen

    10.08.2018 Italien-Urlauber aufgepasst: In einigen Regionen im Norden des Landes breitet sich derzeit das West-Nil-Virus aus. Hier erfahrt ihr, wie es übertragen wird.
    Die Autoschieber nützen die Hauptreisezeit, wenn zahlreiche Pkw auf Fähren rollen.

    Wiener Kennzeichen: Kfz-Fahnder stoppen Autoschieberin in spanischem Hafen

    10.08.2018 Die Hauptreisezeit wird von vielen Autoschiebern genutzt, um gestohlene Autos über das Mittelmeer nach Marokko und Algerien zu transportieren. Österreichische Fahnder konnten in Spanien nun eine Frau stoppen, die mit einem gestohlenen Wagen mit Wiener Ausfuhrkennzeichen unterwegs war.
    Österreich lag mit 42,2 Prozent knapp unter dem EU-Schnitt

    43 Prozent der Geburten in der EU waren 2016 außerehelich

    9.08.2018 Die Zahl außerehelicher Geburten nimmt in der EU immer weiter zu. 2016 wurden bereits 43 Prozent aller Neugeborenen von Müttern geboren, die nicht verheiratet waren.
    Die Australierin Rachel Brand ist an Brustkrebs erkrankt.

    Mutter macht Sohn herzzereißendes Abschiedsgeschenk

    9.08.2018 Die 40-jährige Australierin ist schwerkrank und wird wohl nicht mehr lange leben. Ihrem zweijährigen Sohn machte sie deshalb ein besonderes Abschiedsgeschenk.
    Bei einer Razzia auf einem Grundstück nördlich von Taos hatte die Polizei am vergangenen Freitag elf verwahrloste und hungernde Kinder entdeckt.

    Verwahrloste Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert

    9.08.2018 Ein in einem heruntergekommenen Versteck im US-Bundesstaat New Mexico festgenommener Mann hat dort festgehaltene Kinder nach Angaben der Staatsanwaltschaft für Schießereien an Schulen trainiert.
    Wien soll als Zentrale für iranische Anschlagspläne fungiert haben.

    Wien als Zentrum des iranischen Geheimdienstes

    8.08.2018 Wien soll Jahre lang als Schaltzentrale für den iranischen Geheimdienst gegolten haben. Der Dritter Botschaftsrat an der iranischen Botschaft soll zudem in einen versuchten Anschlag verwickelt gewesen sein.
    Von dem Problem sind Privat- und Gruppennachrichten betroffen

    Sicherheitsfirma entdeckte Schwachstelle auf WhatsApp

    10.08.2018 Sicherheitsexperten haben eine Schwachstelle im beliebten Messengerdienst WhatsApp entdeckt, durch die Nachrichten manipuliert werden können.

    10 Millionen Euro Schaden nach Explosion in Bologona

    8.08.2018 Die Explosionsserie auf der Autobahn-Tangente in Bologna, bei der am Montag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen ist und 95 Personen verletzt wurden, hat Sachschäden von rund zehn Millionen verursacht. Diese Summe nannte die Gemeinde Bologna am Mittwoch.Bologna.
    Bis der Brand vollständig gelöscht ist können noch Tage vergehen

    Waldbrand in Portugal hält Feuerwehr weiter in Atem

    8.08.2018 Der verheerende Waldbrand an der Algarve im Süden Portugals wird die Feuerwehr noch länger auf Trab halten.
    In einem deutschen ICE-Zug, der am Weg Richtung Wien war, gab es eine Rauchentwicklung.

    Rauch in ICE-Zug Richtung Wien: Feuerwehreinsatz

    8.08.2018 Im Bonner Hauptbahnhof kam es am Mittwoch zu einem Feuerwehrseinsatz. In einem ICE-Zug der Deutschen Bahn, der am Weg von Hamburg nach Wien war, hatte es plötzlich geraucht. Wegen des Einsatzes verspäteten sich auch 17 andere Züge.

    "Winnie Pooh"-Film darf in China nicht gezeigt werden

    10.08.2018 Der Disney-Film "Christopher Robin" über die Entstehungsgeschichte des Kinderbuchbären Winnie Pooh darf in China nicht gezeigt werden. Eine entsprechende Anfrage des Konzerns wurde negativ beschieden, hieß es aus informierten Kreisen. Gründe wurden dafür nicht angegeben - Präsident Xi Jinping war aber zuletzt in Internet-Memes wiederholt mit dem tollpatschigen Bären verglichen worden.