Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Dieses Haus sorgt für Ärger

    Ärger über pinkfarbenes Haus mit Emojis in Kalifornien

    11.08.2019 Ein grell pink angemaltes Haus mit zwei riesigen Emojis sorgt in einem wohlhabenden Strandort nahe Los Angeles für Ärger. Wütende Nachbarn haben sich an den Stadtrat von Manhattan Beach gewandt und fordern, dass die Hausfassade neu gestrichen wird. Hausbesitzerin Kathryn Kidd versteht die Aufregung hingegen nicht.
    Der Multimillionär soll Dutzende Minderjährige missbraucht haben

    Mutmaßlicher Suizid von Unternehmer Epstein wird untersucht

    11.08.2019 Das US-Justizministerium und die Bundespolizei FBI untersuchen den mutmaßlichen Suizid des wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger inhaftierten Multimillionärs Jeffrey Epstein. Er sei "entsetzt", vom Tod des 66-Jährigen in dessen Gefängniszelle zu hören, erklärte Justizminister Bill Barr am Samstag. Sein Tod im Gefängnis werfe "ernste Fragen auf, die beantwortet werden müssen."
    Einsatzkräfte suchen nach Vermissten

    Zahl der Toten in China nach Taifun auf 28 gestiegen

    11.08.2019 Die Zahl der Todesopfer durch Taifun "Lekima" in China ist auf 28 gestiegen. Außerdem würden noch 20 Menschen vermisst, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. Die meisten Toten gab es demnach in der Provinz Zhejiang. Dort kam es im Dorf Yantan zu einem Erdrutsch, der einen Fluss anstaute. Dessen Wassermassen brachen sich schließlich Bahn und rissen Menschen hinfort.
    Feuerwehreinsatz auf der Insel Elafonissos

    Dutzende Waldbrände in Griechenland

    10.08.2019 Hunderte Feuerwehrleute haben in Griechenland gegen mehr als 50 Waldbrände angekämpft. Angefacht durch starken Wind und große Hitze wüteten die Feuer am Samstag in mehreren Landesteilen.
    Greta Thunberg im Braunkohlerevier

    Greta Thunberg besuchte Braunkohletagbau Hambach

    10.08.2019 Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat am Samstag den Braunkohletagebau Hambach im Rheinischen Revier besucht. Danach schilderte die 16-Jährige, wie schwer ihr der Anblick gefallen sei: "Es war so gewaltig, so verheerend und es macht mich irgendwie traurig." Die Braunkohle trage mit zur ökologischen Krise bei.
    Jeffrey Epstein erhängte sich in seiner Zelle

    US-Milliardär Epstein nahm sich in Gefängniszelle das Leben

    11.08.2019 Der des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen beschuldigte US-Milliardär Jeffrey Epstein hat Medienberichten zufolge im Gefängnis Suizid begangen.
    Heftige Monsunregen brachten Häuser zum Einsturz

    Fast 100 Tote nach Monsununwettern in Indien

    10.08.2019 Bei den heftigen Monsununwettern im Süden und Westen Indiens sind fast 100 Menschen ums Leben gekommen. Sie wurden von den Regenfluten in den Tod gerissen, von Erdrutschen verschüttet oder von einstürzenden Häusern erschlagen, wie die Behörden am Samstag mitteilten.
    Ausbeutung des Regenwaldes hat erschreckendes Ausmaß angenommen

    Deutsche Regierung stoppt Waldprojekte in Brasilien

    10.08.2019 Angesichts der beschleunigten Rodung im Amazonas-Regenwald legt die deutsche Regierung die finanzielle Förderung von Waldschutz- und Biodiversitätsprojekten in Brasilien auf Eis. Umweltministerin Svenja Schulze sagte dem "Tagesspiegel", die Politik der brasilianischen Regierung im Amazonas lasse Zweifel aufkommen, "ob eine konsequente Reduzierung der Entwaldungsraten noch verfolgt wird".
    Die Menschen sollen in ihren Häusern bleiben

    Mindestens 18 Tote nach Taifun "Lekima" in China

    10.08.2019 Durch den Taifun "Lekima" sind in China bisher mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen.

    Stromausfall macht Hunderttausenden Briten zu schaffen

    10.08.2019 Ein Stromausfall hat in weiten Teilen Großbritanniens Zugreisenden den Start ins Wochenende vermasselt. In London und anderen Regionen Englands sowie in Wales fiel am Freitagabend großflächig der Strom aus. Betroffen waren Züge, Flughäfen, Hunderttausende Haushalte - und sogar ein Krankenhaus. Grund für die Panne waren nach Angaben des Netzbetreibers National Grid zwei ausgefallene Kraftwerke.

    15 Fußballer durch Blitzeinschlag in Deutschland verletzt

    10.08.2019 Bei einem Blitzeinschlag in Rosenfeld-Heiligenzimmern im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind 15 Fußballer verletzt worden.
    Putin kündigte im März 2018 neue Marschflugkörper an

    Sieben Tote nach Explosion auf Testgelände in Russland

    10.08.2019 Bei dem Zwischenfall an einer Atomanlage auf dem Militärgelände im Norden Russlands sind mehr Menschen ums Leben gekommen als zunächst mitgeteilt. Nach neuen Angaben gab es sieben Todesopfer. Das Verteidigungsministerium in Moskau hatte nach der Explosion am Donnerstag zunächst von zwei toten Militärangehörigen gesprochen.

    Verletzte und schwere Schäden durch Tornado in Luxemburg

    10.08.2019 Ein Tornado hat am Freitagabend im Südwesten von Luxemburg schwere Schäden angerichtet.

    Stierkampf feierte umstrittenes Comeback auf Mallorca

    10.08.2019 Kurz bevor auf Mallorca das Blut der Bullen unter dem Jubel von Tausenden floss, gab es Beschimpfungen, Pfiffe und auch Tränen: Auf der spanischen Ferieninsel feierte der Stierkampf trotz wütender Proteste von Tierschützern ein umstrittenes, aber erfolgreiches Comeback. Bei der ersten "Corrida de Toros" nach zweijähriger Zwangspause waren die Tribünen gut gefüllt.
    Die Schlammmaßen begruben ein ganzes Dorf unter sich

    Mindestens 13 Tote bei Erdrutsch in Myanmar

    9.08.2019 Bei einem Erdrutsch sind in Myanmar mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen und 27 weitere verletzt worden. Die Schlammmassen begruben im Dorf Thae Pyar Kone im Bundesstaat Mon im Osten des Landes 16 Häuser und ein Kloster, wie Behördenvertreter am Freitag sagten.
    Ein Spanier muss für seine Umweltverschmutzungsaktion später büßen.

    Dummheit schützt vor Strafe nicht

    11.08.2019 In Almeria entsorgte ein Spanier seinen Kühlschrank an einer Klippe. Ein Freund des Straftäters filmte die Aktion und das Video landete im Netz. Die Polizei konnte den Umweltsünder so ausfindig machen. Er musste als Strafe den Kühlschrank den Berg wieder hochschleppen - die Polizei wiederum filmte sie dabei und stellte ein Video der Aktion ins Netz. Zusätzlich musste der Spanier 45.000 € Strafe bezahlen, seinen Job wurde er außerdem los. (Red./Glomex)
    Sassoli richtete sich in emotionalen Worten an Juncker

    Appell zu fairer Verteilung der "Open Arms"-Flüchtlinge

    9.08.2019 Die EU-Kommission hat die Staaten der Union zu einer fairen Verteilung der "Open Arms"-Seeflüchtlinge aufgerufen. Eine Sprecherin bestätigte den Erhalt des Schreibens von EU-Parlamentspräsident David Maria Sassoli. Eine Entscheidung über die Flüchtlingsverteilung müssten aber die EU-Staaten treffen, hier habe die Kommission keine Kompetenz.
    Auf dem Bild ist ein Nachbau jenes Schiffes zu sehen, das vor 500 Jahren erfolgreich die erste Weltumsegelung gestartet hatte.

    "Wichtiger als Mondlandung": Erste Weltumsegelung

    10.08.2019 Die Umrundung der Welt war gar nicht das Ziel der Expedition, die am 10. August 1519 unter Leitung des portugiesischen Seefahrers Ferdinand Magellan in Sevilla startete. Magellan wollte vielmehr im Auftrag der spanischen Krone eine Westroute nach Indien und zu den sogenannten Gewürzinseln, den heutigen Molukken, finden.
    Tausende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden

    Dutzende Tote durch heftigen Monsun-Regen in Indien

    9.08.2019 Heftiger Monsun-Regen hat in Südindien mehr als 60 Menschen das Leben gekostet. Sie ertranken in überfluteten Gebieten, wurden von Wassermassen mitgerissen oder unter Trümmern einstürzender Gebäude begraben, berichteten Katastrophenschutzmitarbeiter in den betroffenen Bundesstaaten Kerala, Maharashtra und Karnataka am Freitag.
    Seltene Panda-Geburt in Belgien

    Belgien entzückt über Geburt seltener Riesenpanda-Babys

    9.08.2019 Zwei seltene Riesenpanda-Babys sind in Belgien geboren worden. "Hao Hao hat am Donnerstag zwei entzückenden Riesenpandas das Leben geschenkt", teilte der Tierpark Pairi Daiza im Südwesten des Landes am Freitag auf Twitter mit. "Das ist eine fabelhafte Nachricht."
    Die Klimaaktivistin will kein Treffen mit Trump.

    Greta Thunberg will Zeit nicht mit Treffen mit Trump verschwenden

    9.08.2019 Klimaaktivistin Greta Thunberg will bei ihrer US-Reise keine Zeit mit einem Treffen mit Präsident Donald Trump verschwenden. "Wenn er nicht bereit ist, der Wissenschaft und Experten zuzuhören, wie soll ich ihn dann überzeugen? Wie soll irgendjemandem von unserer Bewegung das gelingen?", sagte die junge Schwedin dem öffentlich-rechtlichen Schweizer Sender RTS am Donnerstag in einem Interview.
    Bayer schlägt eine Zahlung von bis zu acht Milliarden US-Dollar vor

    Bayer strebt Milliarden-Vergleich bei Glyphosat-Klagen an

    9.08.2019 Der wegen Tausender Glyphosat-Klagen unter Beschuss stehende Bayer-Konzern strebt nach einem Bericht des Finanzdienstes Bloomberg einen Milliarden-Vergleich in den USA an. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern schlage eine Zahlung von bis zu acht Milliarden US-Dollar (7,15 Mrd. Euro) vor, um die Klagen der zuletzt 18.400 Kläger beizulegen.
    Rund 70.000 Menschen kamen bei dem Angriff im Jahr 1945 ums Leben.

    Japan gedachte der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

    9.08.2019 Mit einem neuerlichen Appell zur weltweiten Abschaffung der Atomwaffen ist in der japanischen Stadt Nagasaki der Opfer des Atombombenabwurfs vor 74 Jahren gedacht worden. Bürgermeister Tomihisa Taue rief am Freitag bei einer Gedenkzeremonie die rechtskonservative Regierung seines Landes auf, dem UNO-Atomwaffenverbotsvertrag von 2017 beizutreten.
    Missbrauchsvorwürfe gegen Cuba Gooding Jr.

    Missbrauch: Hollywoodstar Cuba Gooding Jr. muss vor Gericht

    9.08.2019 US-Schauspieler Cuba Gooding Jr wird sich wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs vor Gericht verantworten müssen. Eine Richterin im Staat New York wies diese Woche einen Antrag des 51-jährigen Oscar-Gewinners ab, den Fall ad acta zu legen. Als Prozessbeginn legte sie den 3. September fest.
    Conte links, Salvini rechts

    Salvini stürzt Italien in eine Regierungskrise

    9.08.2019 Matteo Salvini ließ Koalition mit Fünf Sternen platzen. "Ich werde die Italiener auffordern, mir volle Befugnisse bei einer Neuwahl zu geben."
    Taifun Lekima sorgt für Alarmstimmung in Ostasien

    China rief wegen Taifun "Lekima" höchste Warnstufe aus

    9.08.2019 Der als Supertaifun eingestufte Sturm "Lekima" bedroht Chinas Ostküste. Die Behörden rechneten damit, dass er Samstagfrüh auf Land treffen wird und riefen die höchste Warnstufe aus. Betroffen sein könnten laut chinesischer Wetterbehörde CMA vor allem die Provinzen Zhejiang, Fujian, Jiangsu, Shandong und die Großstadt Shanghai. "Lekima" ist bereits der neunte Taifun in der Region in diesem Jahr.
    Die Vorwürfe gegne den Stürmer-Star wurden ad acta gelegt

    Vergewaltigungsermittlung gegen Neymar eingestellt

    9.08.2019 Nach über zwei Monaten sind die Ermittlungen wegen Vergewaltigung gegen den brasilianischen Fußballstar Neymar eingestellt worden. Richterin Ana Paula Gomes Galvao Vieira de Moraes vom Gericht für häusliche Gewalt in Sao Paulo legte den Fall am Donnerstagabend zu den Akten und folgte damit der Empfehlung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

    Mexikanisches Drogenkartell knüpfte Leichen an Brücke auf

    9.08.2019 Ein Drogenkartell hat in Mexiko seine Brutalität in aller Öffentlichkeit zur Schau gestellt: Die Überreste von 19 Menschen wurden an einer Hauptstraße der Stadt Uruapan entdeckt. Sechs Leichen baumelten an Stricken von einer Brücke. Daneben hing eine große, bedruckte Plastikplane, auf der eine Warnung stand.
    Adolf Hitler (l.) und Albert Speer (r.) 1937 in Nürnberg.

    War Hitlers Großvater ein Jude?

    8.08.2019 Adolf Hitler hat während seiner Diktatur im Zweiten Weltkrieg zwischen fünf und sechs Millionen Juden ermordet. Der Holocaust ist bis heute eines der schlimmsten Ereignisse der Menscheitsgeschichte. Nun befeuert ein Historiker erneut die Gerüchte, wonach Hitlers Großvater jüdischer Abstammung sei.
    Die Frau infizierte sich an der Ostsee mit sogenannten Vibrionen.

    Frau stirbt nach Bad in der Ostsee an Bakterieninfektion

    8.08.2019 An der Ostsee ist eine ältere Frau an einer Bakterien-Infektion gestorben. Bislang hat man vier weitere Menschen registriert, die sich mit sogenannten Vibrionen infiziert hatten.
    Wann die Neuauflage erscheint, ist noch nicht bekannt.

    Neuauflage: "Kevin - Allein zu Haus" soll Reboot bekommen

    8.08.2019 "Kevin - Allein zu Haus" soll ein Reboot bekommen. Wann es erscheint, ist jedoch noch nicht bekannt.
    Auf dem Jupiter wurde ein Asteroiden-Einschlag festgehalten.

    Explosives Video: Asteroiden-Einschlag auf dem Jupiter

    8.08.2019 Der Astrofotograf Ethan Chappel hat eine ganz besondere Entdeckung gemacht. Während er den Jupiter beobachtete, bemerkte er plötzlich ein helles Licht am westlichen Rand des Planeten.
    Erneut wurde ein riesiges Schwarzes Loch entdeckt.

    Schwarzes Loch könnte Sonnensystem verschlingen

    8.08.2019 Dass Schwarze Löcher sehr, sehr groß werden können, wusste man. Aber jetzt haben Wissenschaftler ein unvorstellbar großes Monster im Universum entdeckt.
    Am Dienstagmorgen werden wir die Perseiden in großer Zahl zu sehen bekommen.

    Sternschnuppen: Höhepunkt am Dienstag

    12.08.2019 In den frühen Morgenstunden des 13. August erreicht der Perseiden-Strom seinen Höhepunkt. Doch wo sieht man den Sternschnuppenregen am besten? Warum sieht man überhaupt Perseiden? Und was gibt es für Probleme? Ein Überblick.
    Der Prozess in Berlin rund um das Ibiza-Video verlief turbulent.

    Detektiv gegen "Die Zeit": Turbulenter Prozess rund um Ibiza-Video

    8.08.2019 Am Donenrstag kam es zu einer turbulenten Gerichtsverhandlung im Zusammenhang mti dem Ibiza-Video. Der Detektv Julian H. hat dabei dei deutsche Wochenzeitung "Die Zeit" verklagt.
    Diese Bild sorgt aktuell für Empörung.

    Empörung in den USA: Schwarzer wurde am Seil durch die Stadt geführt

    8.08.2019 Derzeit sorgt ein Foto aus Texas für Empörung. Es ist leider kein Bild aus der Vergangenheit. Berittene Polizisten führen einen Schwarzen an einem Seil durch die Stadt.
    Die Donau wurde auf Fäkalbelastung getestet.

    Fäkalbelastung in der Donau: Österreichischer Abschnitt wenig betroffen

    8.08.2019 Entlang der rund 2.600 Kilometer langen Donau wird alle sechs Jahre die Fäkalbelastung von Forschern gemessen. Im österreichischen Streckenabschnitt lagen die E.coli-Konzentrationen bis auf eine Ausnahme im geringen bis moderaten Bereich.
    In den USA kommen auf 100 Einwohner rund 120 Schusswaffen.

    Nach Amokläufen: Texas will Waffengesetz weiter lockern

    8.08.2019 Obwohl vergangenes Wochenende gleich zwei Amokläufe die USA erschütterten, will der Bundesstaat Texas sich nicht um strengere Waffengesetze bemühen, sondern diese lockern.
    "Wir brauchen unbedingt Schiffe in der Such- und Rettungszone." Je weniger Schiffe da seien, desto mehr Menschen würden sterben.

    Kapitänin Rackete würde es wieder tun

    9.08.2019 "Fahren Sie noch mal raus?" - "Wenn wieder ein Kapitän ausfällt und keiner da ist, dann auf jeden Fall." Die deutsche Flüchtlingsretterin Carola Rackete war das 1. Mal zu Gast in einer Talkshow.
    Wenn Urlauber nicht wissen, was sie tun...

    Die dümmsten Urlauber der Welt

    8.08.2019 Dummheiten im Urlaub - Wenn der Verstand zuhause bleibt.
    Cinque Terre liegt an der italienischen Riviera

    Dummheiten im Urlaub - Wenn der Verstand zuhause bleibt

    8.08.2019 Den Koffer gepackt, den Verstand zuhause gelassen? Einheimische schütteln den Kopf über leichtsinnige Touristen, die sich selbst in Gefahr bringen und dann aufwendig gerettet werden müssen. In einigen Ferienorten hat man sich daher besondere Dinge einfallen lassen, um die Touristen vor Dummheiten zu bewahren.
    Tattoos werden im Iran nicht gerne gesehen.

    Führerschein für Tätowierte im Iran nur noch nach Psycho-Test

    8.08.2019 Tätowierte müssen im Iran zukünftig einen psychologischen Test bestehen, bevor sie einen Führerschein beantragen dürfen. "Die Tätowierung ist eine Art von Selbstverletzung und Personen, die das tun, leiden eventuell an psychischen Störungen", sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag der Nachrichtenagentur IRNA. Nur nach einem erfolgreichen Test dürfe die Fahrerlaubnis beantragt werden.
    Die Frau misshandelte ihr Baby auf offener Straße.

    Deutschland: Betrunkene Mutter misshandelte Baby auf offener Straße

    8.08.2019 Eine betrunkene Mutter misshandelte in Nürnberg ihr erst zehn Monate altes Baby auf offener Straße und bewarf es mit einer Bierflasche. Zeugen konnten den Säugling von der 34-Jährigen trennen, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte.
    Vulkan erstmals seit vier Jahren wieder aktiv

    Vulkan in der Nähe von Tokio ausgebrochen

    8.08.2019 Ein nahe Tokio gelegener Vulkan ist erstmals seit vier Jahren wieder ausgebrochen. Der Asama-Vulkan begann in der Nacht auf Donnerstag, Asche und Rauch fast zwei Kilometer hoch in den Himmel auszustoßen. Die nationale Meteorologiebehörde Japans löste einen Alarm der Stufe drei auf der fünfstufigen Alarmskala aus. Dies bedeutet, dass sich niemand dem Krater nähern sollte.
    Datenbank für gezielte Werbung mit Instagram-Beiträgen

    Marketing-Firma saugte öffentliche Instagram-Daten auf

    8.08.2019 Eine Marketingfirma hat laut einem Medienbericht im großen Stil öffentlich zugängliche Daten von Instagram-Nutzern gesammelt und dauerhaft gespeichert. Dazu hätten auch Beiträge aus der sogenannten "Stories"-Funktion gehört, die nur einen Tag sichtbar sind, berichtete die Website "Business Insider".