Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Gefährliche Strömungen

    Deutscher und Tochter in Nordsee umgekommen

    4.08.2014 Bei dem Versuch, ein Mädchen aus der stürmischen Nordsee zu retten, sind in Holland ein Vater und seine Tochter aus Deutschland ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Sonntag im Badeort Katwijk. Eigentlich hatte die Zehnjährige versucht, eine Freundin aus der starken Strömung zu retten, schließlich schritt auch der Vater ein. Das ursprünglich in Not geratene Mädchen blieb unverletzt.
    Ein Mann kickt ein Eichhörnchen in den Grand Canyon.

    Tierquälerei beim Grand Canyon: Mann tritt Eichhörnchen in die Schlucht

    4.08.2014 Der Grand Canyon zählt zu den großen Naturwundern der Erde und wird jährlich von rund fünf Millionen Menschen besucht. Doch anstatt die einzigartige Naturkulisse zu genießen, quälen zwei Besucher ein Eichhörnchen und treten es in die Schlucht.
    Mutter und Kind werden aktuell in einem Krankenhaus betreut.

    Eltern von Baby Gammy in Australien aufgespürt

    4.08.2014 Reporter haben in Australien die vermeintlichen Eltern des in Thailand bei einer Leihmutter im Stich gelassenen kranken Babys Gammy aufgespürt. Die beiden hätten zwar eine Tochter, die Gammys Zwillingsschwester sein könne, stritten aber ab, die Eltern des Buben zu sein, berichtete der Sender Channel 9 am Montag.
    Die US-Gesundheitsbehörde zeigt sich zuversichtlich im Kampf gegen Ebola.

    US-Behörde optimistisch im Kampf gegen Ebola

    4.08.2014 Die US Gesundheitsbehörde CDC hat sich zuversichtlich im Kampf gegen die Ebola-Epidemie gezeigt. Der Ausbruch sei zwar außer Kontrolle, sagte CDC-Direktor Tom Frieden am Sonntag im US-Fernsehsender ABC. Aber: "Wir wissen jetzt, wie wir Ebola stoppen können." Die zum Einsatz kommenden Methoden seien bereits erprobt.
    Rund 1.800 Menschen wurden verletzt

    Mehr als 380 Tote bei Erdbeben in China

    4.08.2014 Platzregen und Nachbeben haben die Bergung nach einem Erdbeben mit Hunderten Toten in Chinas südwestlicher Provinz Yunan behindert. Beim stärksten Erdbeben seit Jahren sind mindestens 381 Menschen getötet worden, etwa 1.800 wurden verletzt, wie das Staatsfernsehen und die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag unter Berufung auf Rettungskräfte berichteten.
    Vor Seepark im schweizerischen Kreuzlingen untergegangen - Für 17-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

    17-Jähriger im Bodensee ertrunken

    2.08.2014 Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagnachmittag im Bodensee ertrunken. Laut Polizeiangaben schwamm der Jugendliche vor dem Seepark im schweizerischem Kreuzlingen im Kanton Thurgau, als Passanten beobachteten, wie er mit den Armen fuchtelte und unterging.
    Auch Facebook kann einmal Aussetzer haben

    #facebookdown: Facebook-Ausfall sorgt für Aufregung und Lacher

    2.08.2014 Ein zeitweiliger Facebook-Ausfall hat am Freitag viele Nutzer weltweit im Regen stehen lassen. Ab dem Nachmittag mitteleuropäischer Sommerzeit war das Soziale Netzwerk plötzlich vielerorts nicht mehr erreichbar.
    Zugsunglück in Mannheim fordert etliche Verletzte.

    Mannheim: Güterzug rammt Eurocity - Dutzende Verletzte bei Zugsunglück

    2.08.2014 Ein Güterzug rammt einen besetzten Eurocity der Bahn. Zwei Waggons des aus Graz kommenden Fernzugs kippen um, etliche Reisende werden verletzt. Den Passagieren steht der Schreck ins Gesicht geschrieben, doch es hätte wohl noch schlimmer kommen können.
    Der irakische Luftraum wird vorerst umflogen.

    AUA umfliegt den irakischen Luftraum

    2.08.2014 Angesichts der Kämpfe im Irak stoppt der Lufthansa-Konzern und damit auch die Austrian Airlines nach mehreren anderen internationalen Fluggesellschaften ihre Flüge über den dortigen Luftraum. Diese Regelung gilt zunächst bis Sonntag.
    Der Grundwasserstand ist in den USA bedrohlich gesunken.

    Dürre bedroht Westen der USA - Kalifornien vertrocknet

    1.08.2014 Es ist Hochsaison für "Pray for Rain"-Schilder im kalifornischen Central Valley. Die "Betet für Regen"-Tafeln stecken in ausgedörrten Vorgärten und an braunen Feldrändern. Es ist Kaliforniens drittes Jahr ohne nennenswerte Regenfälle. Besonders schlimm trifft es das Tal in der Mitte des Westküstenstaates, wo es im Sommer bis zu 40 Grad heiß wird.
    Bäume dürften zu ersten Hindernissen gehört haben

    Flugschreiber taiwanischer Maschine ausgewertet

    1.08.2014 Die vergangene Woche verunglückte taiwanische Passagiermaschine von TransAsia Airways hat kein Notsignal abgesetzt, bevor sie nahe dem Flughafen Magong auf den Penghu-Inseln abstürzte. Eine Auswertung der Flugschreiber der Propellermaschine habe gezeigt, dass die beiden Piloten kurz vor dem Unglück den Kontrollturm des Flughafens um die Erlaubnis für einen zweiten Landeanflug gebeten hatten.
    Datenschutz-Unstimmigkeiten: Max Schrems kämpft schon seit Jahren gegen Facebook

    Sammelklage gegen Facebook durch Wiener Datenschutz-Aktivist Schrems

    1.08.2014 Sammelklage gegen Facebook: Der Wiener Jurist und Datenschutz-Aktivist Max Schrems hat am gestrigen Donnerstag beim Handelsgericht Wien eine Zivilklage gegen die irische Tochter des US-Unternehmens eingereicht.
    Die syrisch-orthodoxe Kirche will Flüchtlinge unterbringen

    Syrisch-orthodoxe Kirche Wien sucht Wohnungen für Kriegsflüchtlinge

    1.08.2014 Die bei der Aufnahme von syrischen Flüchtlingen engagierte syrisch-orthodoxe Gemeinde in Wien sucht laut Kathpress dringend günstige Wohnungen. Gelobt wurde am Freitag die Zusammenarbeit mit dem Innenministerium.
    Ebola-Epidemie in Liberia

    US-Regierung will Ebola-Impfstoff testen

    1.08.2014 Die US-Regierung will nach Medienberichten im September erstmals einen Ebola-Impfstoff an Menschen testen. Die Vakzine habe bereits positive Ergebnisse an Primaten gezeigt, zu denen etwa Affen gehören, berichteten der Sender CNN und die Zeitung USA Today am Donnerstagabend.
    Der junge Lenker war mit 2 Promille und ohne Vorderreifen unterwegs.

    Schweizer Lenker mit zwei Promille und ohne Vorderreifen unterwegs

    1.08.2014 Ein 20-jähriger Autofahrer ist am frühen Freitagmorgen im Kanton Zug der Polizei aufgefallen: In Schlangenlinien und ohne Vorderreifen war er auf der Autobahn A4a/A4 in Richtung Luzern unterwegs. Doch anhalten wollte er nicht, trotz Aufforderung der Polizeipatrouille.
    Kritik am Transport - Augen des Tieres waren verbunden.

    Südafrikanische Giraffe stieß mit Kopf gegen Brücke - tot

    1.08.2014 Der grausame Tod einer Giraffe während eines Transportes hat Tierschützer in Südafrika auf den Plan gerufen. Die Giraffe stieß Medienberichten vom Freitag zufolge während der Fahrt in einem offenen Transporter mit dem Kopf gegen eine Brücke.
    Tote und dutzende Verletzte bei Inferno in Stadt Kaohsiung

    Flammen-Inferno in Taiwan: Gas-
    Explosionen reißen Dutzende in den Tod

    1.08.2014 Mehrere verheerende Gasexplosionen haben in der taiwanischen Stadt Kaohsiung ganze Straßenzüge verwüstet und mindestens 24 Menschen in den Tod gerissen.
    Männer ist das Geld bei der Partnerwahl unwichtiger als Frauen.

    Umfrage: Männer suchen Liebe, Frauen eher das Geld

    31.07.2014 Berlin - Frauen wollen finanziell unabhängig sein. Dazu wollen sie größtenteils Partner, die viel Geld verdienen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage einer Online-Partnervermittlung.

    Mindestens zwei Flutopfer in Rumänien

    31.07.2014 Nach heftigem Regen mit Überschwemmungen ist die Zahl der Toten in Rumänien auf mindestens zwei gestiegen. Am Donnerstag wurde die Leiche eines älteren Mannes gefunden, der zwei Tage vorher von den Fluten mitgerissen worden war, wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax berichtete. 
    Taifun "Narki" wütete bereits auf den Philippinen

    Taifun "Nakri" nähert sich Insel Okinawa

    31.07.2014 Begleitet von heftigem Regen zieht der Taifun "Nakri" auf die südjapanische Insel Okinawa zu. Nach Angaben von Japans Meteorologie-Agentur vom Donnerstag sollte der zwölfte Taifun der Saison nach Mitternacht (Ortszeit) auf die Hauptinsel treffen.
    Mit 2016 fällt Entscheidung ob grün oder blau

    Bayerns Polizisten gefällt österreichische Uniform

    31.07.2014 Die Bürger in Bayern werden ab sofort hin und wieder auf grün-blau ausstaffierte Polizeistreifen treffen. Von Freitag an testen 500 Polizistinnen und Polizisten des Freistaats neue Uniformen nach österreichischem und baden-württembergischen Vorbild.
    Einige Passagiere musste noch illegale Substanzen entsorgen.

    Australische Airline hilft beim Entsorgen von illegalen Substanzen

    31.07.2014 Ein Angestellter der australischen Fluggesellschaft Jetstar sorgte an Bord für Aufregung. Mit der Warnung, dass am Zielflughafen Spürhunde warten würden, schlug er vor, dass sich die Passagiere bereits im Flugzeug ihrer illegalen Substanzen entledigen sollten.
    Angeklagter in Prozess erhält Strafnachlass

    Türkisches Gericht: Leggings einer Frau provozierten Gewalttäter

    31.07.2014 Ein Gericht in der Türkei hat die engen Leggings einer Frau als Provokation gewertet und ihrem Angreifer Strafnachlass gewährt.

    Mädchen weint weil Baby-Bruder groß wird

    31.07.2014 Alle werden einmal erwachsen, das weiß jeder. Aber dieses Mädchen kann den Gedanken nicht ertragen, dass ihr kleiner Bruder eines Tages groß sein wird.
    Freitag wurde zum Feier- und Desinfektionstag erklärt

    Liberia schloss alle Schulen wegen Ebola

    31.07.2014 Im Kampf gegen die tödliche Viruskrankheit Ebola schließt der westafrikanische Staat Liberia alle Schulen des Landes. Die Regierung erwägt zudem, mehrere Ortschaften unter Quarantäne zu stellen. "Wir müssen handeln, um die Ausbreitung zu stoppen", sagte Gesundheitsminister Lewis Brown der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch.
    Auf dem Eastbourne Pier ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

    Berühmte Seebrücke in England steht in Flammen

    31.07.2014 Auf der berühmten Seebrücke Eastbourne Pier im Südosten Englands ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Augenzeugen posteten Fotos beim Kurznachrichtendienst Twitter, auf denen dunkle Rauchwolken über einem Gebäude rund 50 Meter vor der Küste zu sehen waren.
    Millionen Liter Wasser schossen aus dem Sunset Boulevard

    Massiver Rohrbruch setzt Straßen in Los Angeles unter Wasser

    30.07.2014 Ein massiver Rohrbruch hat Straßen in der US-Westküstenmetropole Los Angeles geflutet und den Campus der Universität UCLA teilweise unter Wasser gesetzt.
    Banges Warten auf ein Urteil

    Letzte Phase im Pistorius-Prozess

    31.07.2014 Der Prozess gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius geht nach fast fünf Monaten seinem Ende entgegen. Die Staatsanwaltschaft um Gerrie Nel sollte noch am Mittwoch eine Zusammenfassung der Beweislage an Richterin Thokozile Masipa übergeben. Der Termin werde vermutlich am Abend hinter verschlossenen Türen stattfinden, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.
    Der Vater ladete das Foto des verprügelten Babys "zum Spaß" hoch.

    Foto bei Facebook führt zu Festnahme von Eltern

    31.07.2014 Ein Facebook-Foto ihres verprügelten Babys hat zur Festnahme eines Paares in Frankreich geführt. Das Foto des einmonatigen Kindes war einem Internet-Surfer aus dem Umkreis des Paares als "unnormal" aufgefallen.
    16-Jähriger hatte die wohl dümmste Idee des Jahres

    Handy verloren: 16-Jähriger will Teich abpumpen

    30.07.2014 Weil er sein Handy darin verlor, soll ein 16-Jähriger versucht haben, einen Anglerteich leer zu pumpen. Der junge Mann im niedersächsischen Meppen wollte auf diese Weise sein Mobiltelefon wiederfinden.
    Die Queen besichtigte das Film-Set von "Game of Thrones".

    Königliche Garde spielt Titelmelodie von "Game of Thrones"

    30.07.2014 Vor Kurzem besuchte Queen Elizabeth II. das Set der Hit-Serie "Game of Thrones" in Nordirland. Die Queen's Guard ließ sich offenbar von diesem Besuch inspirieren und spielte bei einer Wachablöse die Titelmelodie des Fantasy-Spektakels.
    Ein Arzt in Liberia behandelt einen Ebola-Patienten.

    Ebola-infizierter Arzt aus Sierra Leone ist tot

    30.07.2014 Ein an Ebola erkrankter Arzt aus Westafrika, der möglicherweise in Hamburg behandelt werden sollte, ist tot. Das teilten seine Ärzte am Dienstagabend auf Twitter mit.

    Österreicher starb bei Bootsunfall in Kolumbien

    29.07.2014 Das Außenministerium hat am Dienstagabend den Tod eines Österreichers in Kolumbien bestätigt. Der Mann sei am gestrigen Montag beim Schwimmen von einem Boot schwer verletzt worden und anschließend im Krankenhaus gestorben, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Martin Weiss, am Dienstagabend gegenüber der APA. Das Außenministerium werde der Familie des Opfers helfend zur Seite stehen.
    Bluttat erschüttert Japan: 16-Jährige enthauptet und zerstückelt Mitschülerin.

    Zerstückelungsfantasien: 16-Jährige tötet Mitschülerin aus purer Mordlust

    29.07.2014 Eine grausame Bluttat unter Schülerinnen erschüttert Japan: Offenbar aus purer Mordlust hat eine 16-Jährige eine Mitschülerin brutal getötet. Sie habe einen Menschen "zerstückeln wollen", schilderte die Teenagerin im Verhör ihre Fantasien, wie ein Ermittler am Dienstag sagte.
    Japan wurde bereits verurteilt, jagt jedoch weiter

    Japans Walfangflotte tötete 115 Meeressäuger

    29.07.2014 Japan wurde vor rund vier Monaten durch den Internationalen Gerichtshof IGH zum Walfangverbot für die Antarktis verurteilt, hat jetzt jedoch wieder Meeressäuger getötet. Wie die japanische Fischereibehörde am Dienstag mitteilte, erlegte die Walfangflotte 115 Tiere im Pazifik, darunter 90 Seiwale und 25 Brydewale.

    Schweres Erdbeben erschütterte Mexiko-Stadt

    29.07.2014 Ein schweres Erdbeben hat Mexiko-Stadt und den Osten des Landes erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,4 lag knapp 50 Kilometer südwestlich der Ortschaft Isla im Bundesstaat Veracruz, wie die staatliche Erdbebenwarte am Dienstag mitteilte. Das Beben sei auch in den Bundesstaaten Morelos, Puebla und Oaxaca deutlich zu spüren gewesen, sagte der Chef des nationalen Katastrophenschutzes.
    Schweizer Reisebus in Norwegen verunglückt: Drei Tote, ein Schwerverletzter.

    Schweizer Reisebus verunglückt in Norwegen: drei Tote, ein Schwerverletzter

    29.07.2014 Ein Schweizer Reisebus ist am Dienstag in Norwegen von der Straße abgekommen. Für drei Menschen kam jede Hilfe zu spät.

    Dreijähriger Drummer spielt mit Orchester

    29.07.2014 Lyonya Shilovskya ist leidenschaftlicher Schlagzeuger. Dass der erst dreijährige Junge auch schon richtig gut spielt, hat er nun an der Seite eines russischen Orchesters bewiesen.
    Die Menschenmasse geriet plötzlich in Bewegung und trampelte ein Mädchen zu Tode.

    Mädchen in Indonesien zu Tode getrampelt

    29.07.2014 Bei der Verteilung von Almosen ist eine Elfjährige in Indonesien nach Medienberichten zu Tode getrampelt worden. Das Mädchen stand am Dienstag mit Tausenden vor dem Haus eines Politikers, der zum Ende des Fastenmonats Ramadan 50.000-Rupien-Scheine (jeweils gut drei Euro) an Bedürftige verteilen wollte, wie die staatliche Nachrichtenagentur Antara berichtete.

    Paar wird während Selfie fast von Blitz getroffen

    29.07.2014 Ein unvorsichtiges Paar versucht während eines Gewitters einen Selfie am Strand zu schießen, als plötzlich hinter ihnen ein Blitz einschlägt.
    Prinz Harry drängte sich bei Commonwealth-Games auf Foto von neuseeländischem Sportfunktionär

    Royale "Photobomb", die Zweite: Wie die Queen, so der Enkel...

    29.07.2014 Der neuseeländische Sportfunktionär wollte bei den Commonwealth-Spielen in Glasgow nur ein Bild von sich und Kollegen machen - dann drängte sich ein Royal ins Bild: Prinz Harry.
    Schwindel bei Ferienwohnungen: Viele Touristen scheibar betroffen.

    Österreicher in Ferienwohnungs-Schwindel auf Gran Canaria involviert

    29.07.2014 Ein Schwindel mit Ferienwohnungen auf der spanischen Insel Gran Canaria ist nun aufgeflogen - auch ein Österreicher soll involviert gewesen sein. Es soll zahlreiche Geschädigte in ganz Europa geben.
    Heftige Regenfälle haben in der benachbarten Schweiz zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt.

    Heftige Unwetter im Kanton St. Gallen - Zentrum von Altstätten unter Wasser

    29.07.2014 St. Gallen. Heftige lokale Regenfälle sorgten seit Montag für zahlreiche überflutete Straßen und Keller im Kanton St. Gallen. Stark betroffen waren vor allem die Gemeinden Altstätten und Berneck. Die Lage wird am Dienstag weiter von Experten aus der Luft und am Boden geprüft.
    Die Tigerpopulation soll bis 2022 verdoppelt werden.

    Tag des Tigers: Rund 1.600 Tiere in 14 Jahren beschlagnahmt

    29.07.2014 Die Zahlen, die TRAFFIC, das Netzwerk gegen den illegalen Wildtierhandel jüngst veröffentlichte, schockieren: Produkte aus Tigern, Körperteilen und auch ein ganzer Körper von insgesamt 1.590 Tigern wurden zwischen Jänner 2000 und April 2014 beschlagnahmt.
    Antrag in Deutschland eingebracht

    25-Jährige(r) will "weiblich" aus Geburtsurkunde streichen

    28.07.2014 Ein Mensch aus Niedersachsen sieht sich weder als Frau noch als Mann und hat im Standesamt Gehrden bei Hannover eine Änderung der Geburtsurkunde beantragt.
    Künftig sorgen Russland und die USA für die ISS

    Letzte europäische Trägerrakete startet zur ISS

    28.07.2014 Zum letzten Mal soll in der Nacht auf Mittwoch ein europäischer Raumtransporter zur Internationalen Raumstation ISS starten. An Bord des ATV-Frachters "Georges Lemaitre" sind Experimentiermaterial, aber auch Nahrungsmittel und Kleidung. Mit einem Gesamtgewicht von mehr als 20 Tonnen soll "Georges Lemaître" die schwerste Nutzlast sein, die jemals von einer Ariane-Rakete in den Orbit gebracht wurde.
    Schiff soll in Einzelteile zerlegt werden

    Abwrackung der Costa Concordia wird vorbereitet

    28.07.2014 Nach der erfolgreichen Überstellung der Costa Concordia in den Hafen von Genua haben am Montagvormittag die Vorbereitungen für den Start der Abwrackung des 2012 havarierten Schiffes begonnen. Schwimmende Sperren wurden aufgestellt, damit keine umweltschädliche Stoffe ins Wasser gelangen. Das 2006 in Genua gebaute Schiff soll in den kommenden beiden Jahren in seine Einzelteile zerlegt werden.

    Motorradclub zeigt wie Friede im Irak funktioniert

    28.07.2014 "The Iraq Bikers" wollen ein Vorbild sein und zeigen wie Menschen im Irak friedlich zusammen leben können. Sie sehen sich als Patrioten und setzen sich für ein Land ein, in dem die Menschen in erster Linie Iraker sind und in zweiter Linie Christen, Sunniten, Schiiten und Kurden. Immer mehr Politiker fragen nach Auftritten der Biker um den Menschen Freude zu bereiten.
    Eine Felsenpython kann bis zu fünf Meter lang werden.

    Indien: Riesen-Würgeschlange verschlang Antilope

    28.07.2014 Ein beeindruckendes Naturspektakel bot sich dem Wildnisexperten Nitish Bambhaniya. In einem kleinen Dorf im Nordwesten Indiens verschlang eine riesige Felsen-Python eine ganze Antilope.
    Umstritten: die neue deutsche Maut

    Österreicher laut Umfrage für eine einheitliche EU-Maut

    27.07.2014 Aufschlussreiche Umfrage: Die geplante deutsche Straßen-Maut, die nur Ausländer treffen soll, hat die Österreicher in Sachen Maut offenbar zu Pan-Europäern gemacht. 73 Prozent der 404 Befragten halten eine einheitlich europäische Maut für sehr oder eher sinnvoll.
    Die Ankunft der Costa Concordia vor Genua wird zum Ausflugsziel.

    Costa Concordias Ankunft wird in Genua zur Show für Schaulustige

    27.07.2014 Das Manöver bei der Einfahrt der Costa Concordia in ihren Abwrackhafen Genua ist am Sonntag zur Show geworden. Tausende Menschen beobachteten von den Hügeln um Genua die Ankunft der Costa Concordia und die Schlepper, die das 2012 verunglückte Schiff in den Hafen zogen.
    USA: Baby stirbt nach zweieinhalb Stunden bei brütender Hitze im Auto.

    US-Pflegevater vergaß Baby in Auto - Hitzschlag

    27.07.2014 Wieder ist in den USA ein Baby in einem Auto vergessen worden und in der Hitze gestorben, nachdem es zweieinhalb Stunden bei 30 Grad Außentemperatur im Auto lag.
    Kämpft um Wiederwahl in Brasilien: Dilma Rousseff

    Brasiliens Präsidentin Rousseff kämpft nach Fußball-WM um Wiederwahl

    27.07.2014 Dilma Rousseff, amtierende Präsidentin Brasiliens, hat seit den Massenprotesten im vergangenen Jahr mit sinkenden Umfragewerten zu kämpfen. Seit November verlor sie mehr als zehn Prozent an Zustimmung. Dass das Debakel der Nationalmannschaft bei der Fußball-WM dafür verantwortlich ist, glauben Experten nicht.