AA
  • VIENNA.AT
  • Hochwasser

  • Bodensee-Wasserstand erreicht die Vorwarnstufe

    14.06.2019 Marke von 4,68 Meter erreicht. Damit ist die definierte Vorwarnstufe von 4,66 Meter erreicht. In den Anrainergemeinden wurden bereits wichtige Vorbereitungen getroffen.

    Hochwasser-Update: Das ist der Stand am Donnerstag

    13.06.2019 Die Hochwassersituation am Rhein entspannt sich. Der Pegel sinkt langsam dank nachlassender Regenfälle. Ein weiter steigender Wasserstand wird dagegen für den Bodensee erwartet.

    Bodensee-Ufer mutierte zum braunen "Holzteppich"

    13.06.2019 Aktuelle Bilder vom Bodensee, der Mili und dem Bregenzer Strandbad. Ein brauner Holzteppich prägt die Uferszenerie.

    Jahrhundert-Hochwasser im Jahr 2005: Naturkatastrophe in Vorarlberg

    21.08.2015 Bregenz - Bereits zum zehnten Mal jährt sich Hochwasserkatastrophe von 2005, die Vorarlberg nachhaltig veränderte. Ein kurzer Blick zurück.

    Der Schutz verschlingt Millionen

    23.08.2007 Heute vor zwei Jahren standen in Vorarlberg die meisten Räder still. Eine verheerende Flut hatte landesweit für Angst und Schrecken gesorgt - sogar zwei Todesopfer gab es zu beklagen. Au  Broger / Mellau  |  

    Als die Flut im Schildried für Tränen sorgte

    23.08.2007 Satteins, Göfis - Heute jährt sich nämlich zum zweiten Mal die Unwetterkatastrophe. In der Nacht zum 23. August 2005 sorgten Flutwellen im ganzen Land für Angst und Schrecken.

    "War eine sehr harte Zeit"

    23.08.2007 Den Wurstwaren-Hersteller Hermann Broger, 62, erwischte es vor genau zwei Jahren besonders hart. Die tobende Bregenzerach riss in Mellau einen Teil seines Firmenhauses weg.  

    "Keine Existenzen zerstört"

    23.08.2007 Landeshauptmann Sausgruber ist stolz auf die Tatsache, dass den Hochwasseropfern umfassend geholfen werden konnte.

    Göfis: Sieben unterschrieben Ablöse

    1.09.2011 Die eigenen vier Wände aufgeben zu müssen fällt naturgemäß schwer. Im Göfner Schildried haben nun sieben von vierzehn Flutgeschädigten den Ablösevertrag unterzeichnet. Bewohner [.pdf - 91KB]

    Ball wurde übergeben

    27.08.2011 SCRA-Manager Christoph Längle übergab an Thomas Giesinger den Ball mit den Originalunterschriften der DFB-Nationalelf, der auf der Auktion von Vorarlberg Online zugunsten der Hochwasseropfer versteigert wurde.

    Hochwasser: Ausgezeichneter Einsatz

    27.08.2011 Mehr als 1000 Einsatzkräfte des Bundesheeres waren in den letzten Wochen aufgrund der Hochwasserkatastrophe in ganz Vorarlberg über 89.000 Stunden im Einsatz. Am Dienstag gab es Medaillen für die Helfer.

    Lech bedankt sich bei Helfern

    27.08.2011 Das August-Hochwasser hat im schönsten Dorf Europas Millionenschaden angerichtet. Über 20 Hotels und Pensionen in Lech waren und sind massiv von der Flut betroffen.

    "Niemand wird hängen gelassen"

    27.08.2011 Die Unwetterkatastrophe vom August hat in Vorarlberg einen Gesamtschaden von 188,7 Millionen Euro verursacht. Das Land nutzt alle Finanzierungsmöglichkeiten, um rasch zu helfen. O-Töne

    Gegenverkehrsbereich bei Nenzing aufgehoben

    27.08.2011 Der auf Grund der Hochwasserereignisse eingerichtete Gegenverkehrsbereich auf der A 14 bei Nenzing wird ab Freitag, 16. September 2005, 10 Uhr, wieder aufgehoben. Die Ausfahrt Nenzing ist wieder unbehindert befahrbar.

    Viele Betriebe laufen im Notbetrieb

    27.08.2011 Vom Hochwasser vor rund zwei Wochen sind nach Angaben der Wirtschaftsabteilung des Landes 130 bis 150 Vorarlberger Betriebe massiv betroffen. Viele Betriebe können derzeit nur einen Notbetrieb aufrechterhalten.

    Überschwemmungen: Wallner fordert EU-Mittel

    27.08.2011 Der Vorarlberger ÖVP-Klubobmann Markus Wallner hat am Freitag eine "gewisse Finanzhilfe der Europäischen Union" zur Bewältigung der Folgen der Hochwasserkatastrophe gefordert.

    Schäden an der Frutz, rasche Behebung

    27.08.2011 Bürgermeister und Stellvertreter der an der Frutz liegenden Gemeinden besichtigten dieser Tage den gesamten in ihrem Verantwortungsbereich liegenden Frutzlauf. Die schäden sollen bladmöglichst behoben werden.

    Luftbilder nach Hochwasser

    27.08.2011 Das Ausmaß der Überschwemmungen in den vom August-Hochwasser betroffenen Gebieten in Vorarlberg und Tirol ist in Luftbildern dokumentiert. Kopien für Betroffene sind kostenlos über die Gemeinden erhältlich.

    Versicherer zahlten zügig

    27.08.2011 Nach der folgenschwersten Hochwasserkatastrophe, von der unser Bundesland je heimgesucht wurde, zogen die wichtigsten Versicherer am Donnerstag eine Zwischen- bzw. vorläufige Bilanz.

    Hochwasserschäden in Werkstätte Bezau

    27.08.2011 Vom Hochwasser schwer verwüstet wurde die Werkstätte der Lebenshilfe in Bezau. Die Räumlichkeiten im Keller und Erdgeschoß wurden vom Schlamm überflutet und vollständig zerstört.

    Neue Standards im Hochwasserschutz

    27.08.2011 Der zurzeit geltende Standard beim Hochwasserschutz sei von der Realität überholt worden, betont Wasserwirtschaftsreferent Dieter Egger. Der vom Bund vorgegebene Schutzstandard sei auf 100-jährige Ereignisse ausgelegt

    Benefiz-Konzert im Conrad Sohm

    27.08.2011 Nicht nur die tausenden Fans dieser Top-Musiker müssen sich den Donnerstag fett im Kalender markieren: Um die Opfer der Hochwasserkatastrophe weiter unterstützen zu können, gibt’s ein Mega-Livekonzert mit vier Bands!

    Familien helfen Familien

    27.08.2011 Unvorstellbare Mengen Wasser, Schlamm und Holz haben beim August-Hochwasser in Vorarlberg viel zerstört. "In den letzten Wochen wurde aber auch eine neue, zuversichtlich machende Solidarität spürbar."