Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Die Deutsche Natalie Geisenberger sicherte sich den Damen-Titel

Rodel-Team bei EM auf Rang Vier - Damensieg an Geisenberger

10.02.2019 Österreichs Kunstbahn-Rodler sind bei den zum Weltcup zählenden Europameisterschaften in Oberhof leer ausgegangen. Die ÖRV-Teamstaffel mit Madeleine Egle, David Gleirscherscher und Thomas Steu/Lorenz Koller landete am Sonntag an der vierten Stelle, Gold ging an Italien. Bei den Damen sicherte sich die Deutsche Natalie Geisenberger den Titel, die einzige gestartete Österreicherin Egle wurde EM-Zehnte.
Slowenin überglücklich über erfolgreiche Titelverteidigung

Stuhec verteidigte Abfahrtstitel - Österreich ging leer aus

10.02.2019 Schwer geschlagen und medaillenlos werden Österreichs Speedfahrerinnen von der WM aus Aare abreisen. Bei der erfolgreichen Titelverteidigung der Slowenin Ilka Stuhec in der Abfahrt am Sonntag landete Stephanie Venier hinter der Schweizerin Corinne Suter (0,23) und der Abschied nehmenden US-Amerikanerin Lindsey Vonn (0,49) nur auf dem Blech-Rang (0,53).
Akito Watabe, Jörgen Graabak und Mario Seidl können zufrieden sein

Seidl beim Kombi-Weltcup in Lahti Dritter - Sieg an Graabak

10.02.2019 Mario Seidl hat am Sonntag im Weltcup-Einzelbewerb der Nordischen Kombinierer den dritten Platz belegt. Der nach dem Springen führende 26-jährige Salzburger musste sich nur dem Norweger Jörgen Graabak und dem Japaner Akito Watabe geschlagen geben. Seidl hatte auf die beiden 15,6 Sekunden Rückstand.
Inter gewann Generalprobe für Rapid-Match bei Parma 1:0

Erfolgreiche Generalprobe für Inter Mailand vor Rapid-Match

10.02.2019 Am Samstag lieferte Inter Mailand eine erfolgreiche Generalprobe für das Europa League-Hinspiel gegen Rapid Wien. Die "Nerazzurri" feierten gegen den Zwölften Parma einen verdienten 1:0-Auswärtssieg und festigten damit Rang drei in der Serie A.
Kein Happy End für Clemens Millauer

Millauer verpasste als 13. WM-Finale im Slopestyle

10.02.2019 Snowboarder Clemens Millauer hat den Einzug ins Slopestyle-Finale bei der WM in Park City verpasst. Der Oberösterreicher patzte nach einem starken Start in der Qualifikation im Semifinale und landete in der Endabrechnung auf Platz 13. Millauers zweiter Bewerb, der Big Air, war unter der Woche bereits wegen anhaltenden Schlechtwetters gestrichen worden.
Das Team zeigte eine starke Leistung

ÖEHV-Team nach 2:0 gegen Norwegen Turnierzweiter

9.02.2019 Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat das Heim-Turnier um den Österreich-Cup in Klagenfurt punktegleich mit Sieger Dänemark auf Rang zwei beendet. Die Mannschaft von Teamchef Roger Bader besiegte am Samstag Norwegen dank eines Doppelpacks von Salzburg-Verteidiger Dominique Heinrich (35./PP, 58./EN) mit 2:0 (0:0,1:0,1:0).
Die Reds kletterten wieder an die Spitze

Liverpool nach 3:0 Spitzenreiter - Arnautovic eingewechselt

9.02.2019 ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic hat am Samstag in der englischen Premier League sein Comeback nach zehntägiger Verletzungspause gegeben. Österreichs Fußballer des Jahres wurde beim 1:1 von West Ham bei Crystal Palace eingewechselt. Für Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl setzte es einen Rückschlag im Abstiegskampf. Liverpool kletterte mit einem 3:0 gegen Bournemouth vorerst wieder an die Spitze.
Real Madrid dankte mit Derbysieg Selbstvertrauen

Real Madrid nach 3:1 bei Atletico neuer Tabellenzweiter

9.02.2019 Real Madrid hat sich am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft auf Platz zwei verbessert. Der Rekordmeister gewann das Stadtderby bei Atletico mit 3:1 und liegt damit einen Punkt vor dem Stadtrivalen sowie zumindest vorerst fünf Zähler hinter dem FC Barcelona, der am Sonntag auswärts gegen Athletic Bilbao antritt.
Der Titelverteidiger feierte einen 3:1-Heimsieg über den FC Schalke 04

Dortmund verspielte 3:0 - Bayern holen weiter auf

9.02.2019 Der FC Bayern hat in der 21. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund auf fünf Punkte reduziert. Kurz nachdem der BVB am Samstag vor eigenem Publikum gegen Hoffenheim nach 3:0-Führung nur ein 3:3 erreicht hatte, feierte der Titelverteidiger einen 3:1-Heimsieg über den FC Schalke 04.
Altmeister Svindal knapp geschlagen aber ohne Groll zum Abschied

Märchenhafter Svindal-Abschied - Jansrud: "Keine Beerdigung"

9.02.2019 Am Ende durfte Aksel Lund Svindal auch noch auf das oberste Podest steigen. Kjetil Jansrud, nur mit 2/100 Sekunden Vorsprung WM-Goldmedaillengewinner in der Abfahrt von Aare vor seinem Landsmann und Freund, bat den Neo-Sportpensionisten zu sich. Der haderte keinen Moment mit dem verpassten sechsten Gold, sondern genoss einfach den Moment, denn der käme nie wieder. "Es war eine großartige Show."
Zweite WM-Medaille für Vanessa Herzog

Herzog holte bei Inzell-WM nach Gold auch 1.000-Meter-Silber

9.02.2019 Vanessa Herzog hat Emese Hunyady getoppt. Mit Silber über 1.000 m am Tag nach dem Gold-Gewinn über 500 m wurde die 23-Jährige am Samstag in Inzell zur ersten Österreicherin mit zwei Medaillen bei Einzelstrecken-Weltmeisterschaften. Die "Eisgräfin" hatte ihre drei in verschiedenen Jahren geholt. Herzog markierte in 1:14,38 Minuten persönliche Saisonbestzeit, schneller war nur Brittany Bowe.
Schlussspringer Stefan Kraft fixierte den Sieg

ÖSV-Adler-Quartett holte Sieg beim Weltcup in Lahti

9.02.2019 Zehn Tage vor der Eröffnung der Heim-Weltmeisterschaften in Seefeld und Innsbruck haben sich Österreichs Skisprung-Herren einen Selbstvertrauensschub geholt. Das ÖSV-Team in der Besetzung Philipp Aschenwald, Gregor Schlierenzauer, Michael Hayböck und Stefan Kraft gewann am Samstag in Lahti den Weltcup-Teambewerb mit elf Zählern Vorsprung auf Deutschland. Japan wurde vor Polen Dritter.
Ramona Siebenhofer war Schnellste in der Kombi-Abfahrt

Abfahrt im Zeichen der Revanche für schnelle ÖSV-Damen

9.02.2019 Ramona Siebenhofer, Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier und Tamara Tippler schicken sich an, am Sonntag (12.30 Uhr/live ORF eins) Österreichs erste WM-Abfahrts-Goldene seit Elisabeth Görgl 2011 in Garmisch-Partenkirchen zu holen. An Selbstvertrauen fehlt es dem Quartett nicht. "Wenn wir jetzt sagen würden, wir sind die Underdogs, dann würden wir auch untertreiben", sagte Siebenhofer.
Platz vier für Reinhold Egger

Rodler Egger und Steu/Koller verpassten EM-Podest knapp

9.02.2019 Österreichs Kunstbahnrodler sind bei der EM in Oberhof am Samstag leer ausgegangen. Sowohl Reinhard Egger im Einsitzer-Bewerb als auch Thomas Steu/Lorenz Koller bei den Doppelsitzern mussten sich mit Rang vier begnügen. David Gleirscher (6.) und Nico Gleirscher (8.) fuhren beim auch zum Weltcup zählenden Rennen ebenfalls unter die Top Ten. Das Damen-Rennen und die Staffel folgen am Sonntag.
Stockerlplatz für die ÖSV-Damen

ÖSV-Damen ohne Iraschko-Stolz bei WM-Generalprobe Dritte

9.02.2019 Österreichs Skispringerinnen haben am Samstag bei der Generalprobe für den erst kürzlich ins WM-Programm in Seefeld aufgenommenen Teambewerb überraschend einen Medaillenrang geholt. Überraschend auch deshalb, weil die ÖSV-Equipe in Ljubno ohne die an einer Lungenentzündung laborierende Daniela Iraschko-Stolz antreten musste. Österreich landete hinter Deutschland und Slowenien auf Rang drei.
Finnische Sieger Ilkka Herola und Eero Hirvonen

Denifl/Seidl Dritte in Lathi im Kombi-Team-Sprint

9.02.2019 Wilhelm Denifl und Mario Seidl sind am Samstag nach der Führung im Springen beim Weltcup-Team-Sprint der Nordischen Kombinierer in Lahti Dritte geworden. Das Team Österreich I lag durch Seidl im Finish nur noch auf Platz fünf, eine Kollision von Akito Watabe und Magnus Krog auf der Zielgeraden hievte Denifl/Seidl noch auf das Podest, 3,5 Sekunden hinter Finnland I und Norwegen I.
Nach der Ankunft am Flughafen Wien-Schwechat ist der iranische Boxer verschwunden.

Sportlerflucht: Boxer Mobin Kahrareh in Wien "verschwunden"

10.02.2019 Nach seiner Ankunft am Mittwoch in Wien, soll sich der iranische Boxer Mobin Kahrareh von der Mannschaft abgesetzt haben.
Schmidhofer, Tippler, Venier und Siebenhofer starten, Ager schaut zu

Schmidhofer, Siebenhofer, Venier und Tippler in WM-Abfahrt

9.02.2019 Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Tamara Tippler gehen als österreichisches Quartett in die Damen-Abfahrt am Sonntag (10.30 oder 12.30 Uhr/live ORF eins). Das gab der Österreichische Skiverband (ÖSV) Samstagfrüh bekannt. Weil mit dem Abschlusstraining am Samstag auch die Möglichkeit einer internen Qualifikation entfiel, entschieden sich die Trainer für Tippler.
Kaspers umstrittene Aussagen können ab sofort alle nachhören

Zeitung stellte Audio-Files von Kasper-Interview online

9.02.2019 Der "Tages-Anzeiger" hat auf seiner Website Audio-Files eines Interviews mit Gian Franco Kasper online gestellt. Damit reagierte die Schweizer Zeitung auf Aussagen des Präsidenten des Internationalen Skiverband in der ARD vom Freitagabend, er sei falsch wiedergegeben worden.
Eine Medaille in der Abfahrt würde Siebenhofer versöhnlich stimmen

Siebenhofer will am Sonntag "mit Wut im Bauch" zur Medaille

9.02.2019 Eine mögliche WM-Medaille in der Kombination hat Ramona Siebenhofer am Freitag in Aare in der Abfahrt verspielt. "Im Slalom habe ich mir, glaub ich, nichts vorzuwerfen", sagte die ÖSV-Athletin, für die letztlich nur "Blech" blieb. Eine Medaille in der Abfahrt könnte sie aber wieder mit ihrer Paradedisziplin versöhnen. "Sonntag mit Wut im Bauch wird es dann hoffentlich funktionieren."
Kjetil Jansrud erstmals Abfahrtsweltmeister

Jansrud-Svindal-Doppelschlag in Abfahrt - Kriechmayr Dritter

9.02.2019 Die Abfahrt bei der Ski-WM in Schweden ist zur Beute der großen zwei Norweger geworden. Bei brutal schwierigen Verhältnissen mit heftigem Schneefall in Aare gewann Kjetil Jansrud am Samstag seinen ersten WM-Titel vor Aksel Lund Svindal, der in seinem letzten Rennen somit mit Silber belohnt wurde. Hinter dem Duo holte Vincent Kriechmayr seine zweite Medaille bei dieser WM nach Super-G-Silber.
Leverkusen eine Klasse für sich

Leverkusen nach 5:1-Kantersieg vorerst Tabellenfünfter

8.02.2019 Bayer Leverkusen ist in der deutschen Fußball-Bundesliga vorerst auf einen Europacup-Platz gestürmt. Das Team von Coach Peter Bosz kam am Freitagabend zum Auftakt der 21. Runde zu einem 5:1-Sieg bei Mainz 05. ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger kam beim dritten Ligasieg in Folge ab der 62. Minute zum Zug, verletzte sich aber kurz vor Schluss. Es besteht der Verdacht auf einen Nasenbeinbruch.
Scotty James überglücklich

Kim und James sichern sich WM-Titel in der Halfpipe

8.02.2019 Die favorisierten Snowboard-Artisten Cloe Kim (USA) bei den Damen und Scotty James (AUS) bei den Herren haben sich die WM-Titel in der Halfpipe gesichert. Die erst 18-jährige Olympiasiegerin aus Kalifornien setzte sich am Freitag bei der Freestyle-Weltmeisterschaft in Park City mit einem Vorsprung von fast zehn Punkten gegen Xuetong Cai aus China und Maddie Mastro aus den USA durch.
Für Reichelt läuft es nicht nach Wunsch

Reichelt kommt in WM-Abfahrt erst nach Nummer 45

8.02.2019 Hannes Reichelt wird die WM-Abfahrt in Aare erst nach Startnummer 45 in Angriff nehmen. Weil dem Salzburger aufgrund der Startnummernregelung nur noch die Eins geblieben wäre und er diese Nummer nicht haben wollte, verzichtete er auf das Erscheinen bei der Startnummernauslosung und ließ sich auch nicht vertreten. Damit wurde er automatisch rückgereiht.
Salzburg und Rapid mit Siegen in den Testspielen.

Rapid Wien und Salzburg überzeugen in Testspielen

8.02.2019 Rapid Wien und Salzburg schließen die Testphase mit zwei Siegen ab. Die Salzburger siegen über Steyr, Rapid fertigt den Club NK Triglav Kranj ab.
Gold für Vanessa Herzog

Vanessa Herzog Weltmeisterin über 500 m

8.02.2019 Mit einem Paukenschlag hat Eisschnellläuferin Vanessa Herzog am Freitag ihre erste WM-Medaille geholt. Die Tirolerin gewann bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Inzell Gold über 500 m. Damit beendete sie die 37 Rennen dauernde Siegesserie der Japanerin Nao Kodaira, drückte in 37,12 Sek. ihren nationalen um 11/100, den Bahn-Rekord um 6/100 sowie Kodairas Weltbestzeit 2018/19 um 1/100.
Frankfurt am Scheideweg

Hütters Frankfurter vor "richtungsweisender" Partie

8.02.2019 Während sich Borussia Dortmund und Bayern München den nächsten Schlagabtausch im deutschen Fußball-Titelrennen liefern, steht Eintracht Frankfurt vor einer Schnittpartie. Bei einer Niederlage gegen RB Leipzig würde sich der Abstand der Elf von Trainer Adi Hütter auf die Champions-League-Plätze auf acht Punkte vergrößern. Sogar aus den Europa-League-Rängen könnte der Pokalsieger herausfallen.
Viele Favoriten, aber ein Hauptfavorit

Viele Favoriten für WM-Sprint-Abfahrt

8.02.2019 Mit 16 WM-Goldmedaillen in der Herren-Abfahrt ist Österreich erfolgreichste Nation der Geschichte. 16 Jahre Warten sind indes genug, denn so lange ist es her, seit 2003 in St. Moritz Michael Walchhofer die letzte Krone in der Königsdisziplin holte. In Aare zählten Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr wie Dominik Paris, Beat Feuz und Aksel Lund Svindal zu den Sieganwärtern.
Barbara Haas ist Österreichs Top-Spielerin

Österreichs Fed-Cup-Damen kämpfen am Samstag um Aufstieg

8.02.2019 Österreichs Tennis-Damen kämpfen am Samstag um den sofortigen Wiederaufstieg in die Euro-Afrika-Zone I des Fed Cup. Nach dem 2:1-Sieg über Tunesien vom Mittwoch besiegte die ÖTV-Equipe am Freitag in Esch sur Alzette Bosnien-Herzegowina mit 3:0 und fixierte damit den Gruppensieg in Pool A. Nun geht es am Samstag gegen Israel.
Paris peilt die zweite Goldene an

Super-G-Weltmeister Paris Schnellster im Abfahrtstraining

8.02.2019 Super-G-Weltmeister Dominik Paris hat am Freitag auf stark verkürzter Strecke mit 52,54 Sekunden Trainingsbestzeit für die WM-Abfahrt der Herren in Aare erzielt. Der Südtiroler verwies die Franzosen Johan Clarey (+0,10) und Brice Roger (0,19) auf die weiteren Ränge. Bester Österreicher war Vincent Kriechmayr (0,28) als Siebenter unmittelbar vor Matthias Mayer (0,35).
Holdener

Kombi-Gold an Holdener, Siebenhofer knapp am Podest vorbei

8.02.2019 Wendy Holdener ist bei der Ski-WM in Aare ihrer Favoritenrolle in der Alpinen Kombination der Damen gerecht geworden. Die Schweizerin hatte am Freitag die Nase aber nur 0,03 Sekunden vor der ebenfalls als Goldkandidatin gehandelten Petra Vlhova.
Mensur Suljovic errichte 6:6 gegen Chris Dobey

Remis für Darts-Profi Suljovic zum Premier-League-Auftakt

8.02.2019 Darts-Profi Mensur Suljovic aus Wien hat zum Auftakt der Premier League am Donnerstagabend in Newcastle ein 6:6 gegen Lokalmatador Chris Dobey erreicht. Der Engländer, der als Ersatzmann für den verletzten Ex-Weltmeister Gary Anderson aus Schottland fungierte, führte bereits 5:1, ehe Suljovic mit fünf Legs en suite auf 6:5 stellte und sich nach vergebenem Matchdart mit dem Remis begnügen musste.
Eine geborgene Leiche wurde als die von Emiliano Sala identifiziert

Leiche von Emiliano Sala identifiziert

8.02.2019 Zweieinhalb Wochen nach dem Absturz seines Flugzeugs herrscht traurige Gewissheit über den Tod des Fußballers Emiliano Sala. Eine aus dem Wrack im Ärmelkanal geborgene Leiche wurde als die des argentinischen Stürmers identifiziert, wie die Polizei der englischen Grafschaft Dorset in der Nacht auf Freitag mitteilte.
Die Österreicher führten lange und hielten gut mit

ÖEHV-Herren unterlagen Dänemark in Klagenfurt mit 2:4

7.02.2019 Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft der Herren hat am Donnerstag das erste Spiel beim "Österreich-Cup" in Klagenfurt gegen Dänemark trotz zweifacher Führung mit 2:4 (1:1,1:1,0:2) verloren. Am Freitag geht es gegen Frankreich, am Samstag (jeweils 16.30 Uhr) trifft man mit Norwegen auf die dritte A-Nation. Die Norsker hatten sich am Nachmittag mit 2:0 gegen Frankreich durchgesetzt.
Der Bewerb wurde aufgrund von Eiseskälte verkürzt

Biathlet Eder im Weltcup-Einzelbewerb in Canmore Sechster

7.02.2019 Simon Eder hat am Donnerstag beim Biathlon-Weltcup in Canmore (CAN) einmal mehr das beste ÖSV-Resultat abgeliefert. Der Salzburger landete in dem wegen großer Kälte von 20 auf 15 km verkürzten Einzelbewerb nach zwei Fehlschüssen (je 45 Strafsekunden) an der sechsten Stelle. Der Norweger Johannes Thingnes Bö ist der beste Läufer des Feldes, wenn er auch noch fehlerfrei schießt, ist er unerreichbar.
Wie geht es Thiem derzeit gesundheitlich? Das ist die große Frage

Thiem flog mit Bresnik am Donnerstag nach Buenos Aires

7.02.2019 Dominic Thiem ist wieder fit und ist am Donnerstagabend gemeinsam mit Coach Günter Bresnik zum ATP-Sandplatz-Turnier nach Buenos Aires gereist. Der Weltranglisten-Achte ist in der argentinischen Hauptstadt Titelverteidiger. Der 25-jährige Thiem hatte zuletzt ja in der zweiten Runde der Australian Open in Melbourne gegen Alexei Popyrin (AUS) wegen "Müdigkeit plus Schmerzen" aufgeben müssen.
Arnautovic wird wieder auflaufen

Arnautovic für Samstag-Match gegen Crystal Palace wieder fit

7.02.2019 Fußball-Nationalspieler Marko Arnautovic ist für das Samstag-Match von West Ham United in der Premier League gegen Crystal Palace wieder fit. Das bestätigte West-Ham-Trainer Manuel Pellegrini am Donnerstag. Arnautovic hatte sich am 29. Jänner gegen Wolverhampton (0:3) einen Blessur am rechten Fuß zugezogen und deswegen am Montag gegen Liverpool (1:1) gefehlt.
Mayer gelang die Bestzeit im Training

Mayer vor Reichelt in erstem Abfahrtstraining der Herren

7.02.2019 Matthias Mayer hat mit einer Bestzeit im ersten Abfahrtstraining auf seinen Ausfall im WM-Super-G reagiert. "Aktive Frustbewältigung? Ja, das kann man so sagen, es kam mir so vor", meinte der Kärntner. Zweitbester - allerdings mit Torfehler - wurde auf verkürzter Strecke Hannes Reichelt (+0,28), gefolgt vom norwegischen Triple Aleksander Aamodt Kilde, Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal.
Venier war Trainingsschnellste

ÖSV-Damen gaben im Schönwetter-Abfahrtstraining den Ton an

7.02.2019 Mit einer Trainingsbestzeit - allerdings mit Torfehler - hat am Donnerstag Stephanie Venier bei der Ski-WM in Aare aufhorchen lassen. Die ÖSV-Abfahrerinnen präsentierten sich bei deutlich höheren Temperaturen kollektiv stark: Ricarda Haaser und Tamara Tipper fuhren ex aequo die drittschnellste Zeit, Nicole Schmidhofer war Zehnte. Ramona Siebenhofer und Christina Ager verzichteten auf einen Start.
Österreich fällt einen Platz zurück

ÖFB-Team nach Asien-Cup 23. der Weltrangliste

7.02.2019 In der weiter von Belgien mit knappem Vorsprung auf Frankreich angeführten Fußball-Weltrangliste hat es am Donnerstag leichte Veränderungen gegeben. Nach dem Asien Cup ist Halbfinalist Iran (22.) an Österreich vorbeigezogen, das ÖFB-Team liegt nun auf Position 23. Der nächste WM-Gastgeber Katar machte nach dem überraschenden Titelgewinn gleich 38 Plätze gut und ist nun die Nummer 55 der Welt.
Die Warriors waren zu stark für die Spurs

San Antonio ging in Oakland unter

7.02.2019 Die San Antonio Spurs haben am Mittwoch auch das zweite von acht Auswärtsspielen in Folge in der National Basketball Association (NBA) verloren. Sie gingen bei Titelverteidiger Golden State Warriors in Oakland mit 102:141 unter. Jakob Pöltl gehörte zum siebenten Mal der Startformation an und verzeichnete mit sechs Assists eine persönliche Bestleistung in der stärksten Liga der Welt.
Die Maschine konnte noch nicht geborgen werden

Leiche aus mit Sala abgestürztem Flugzeug geborgen

7.02.2019 Die vor wenigen Tagen im abgestürzten Flugzeug des vermissten argentinischen Fußballers Emiliano Sala entdeckte Leiche ist geborgen worden. Das bestätigte die britische Flugunfallbehörde AAIB in der Nacht auf Donnerstag. Um wen es sich bei dem Toten handelt, ist aber weiterhin unklar.
Torschütze Serge Gnabry

Bayern mussten in Verlängerung - 3:2-Cupsieg in Berlin

7.02.2019 Rekordsieger Bayern München hat sich ins Viertelfinale des deutschen Fußball-DFB-Pokals gezittert. Die Münchner setzten sich am Mittwochabend bei Hertha BSC Berlin erst nach Verlängerung mit 3:2 (2:2,1:1) durch. Matchwinner war Kingsley Coman, der in der 98. Minute per Kopf zum Endstand traf.
Malcom sorgte für den Ausgleich

Erster von drei "Clasicos" brachte im Cup ein 1:1

6.02.2019 Der erste von drei "Clasicos" des spanischen Fußballs in den kommenden vier Wochen hat am Mittwoch mit einem Remis geendet. Der FC Barcelona und Real Madrid trennten sich im Halbfinal-Hinspiel des spanischen Cups mit 1:1.
Aymeric Laporte brachte Manchester City in Führung

Manchester City nach 2:0 bei Everton vorerst Spitzenreiter

6.02.2019 Manchester City hat in der englischen Premier League zumindest bis zum Wochenende die Tabellenführung übernommen. Das Team von Pep Guardiola setzte sich am Mittwochabend in einem vorgezogenen Match bei Everton mit 2:0 durch. Die Tore erzielten Aymeric Laporte kurz vor dem Pausenpfiff sowie Gabriel Jesus in der siebenten Minute der Nachspielzeit.
Kriechmayr freut sich riesig über seien Medaille

Kriechmayr feierte erste Medaille mit Eltern und Fans

6.02.2019 Mit seinen Eltern und seinen Fans hat Vincent Kriechmayr seinen WM-Silbermedaillengewinn im Super-G von Aare am Mittwochabend gefeiert. Nach dem traditionellen Beglückwünschen im TirolBerg mit Blitzlichtgewitter und Interview-Durchmarsch wollte der Oberösterreicher nur gemütlich zu Abend essen, denn die nächsten Tage versprechen auch wegen der Wettervorhersage schwierig zu werden.
Torjubel der Augsburger

Gregoritsch schoss Augsburg ins Cup-Viertelfinale

6.02.2019 ÖFB-Teamstürmer Michael Gregoritsch hat den FC Augsburg am Mittwoch ins Viertelfinale des deutschen Fußball-Cups geschossen. Der 25-jährige Steirer erzielte beim 1:0-Sieg des Bundesligisten beim Zweitligisten Holstein Kiel den einzigen Treffer (85.). Auch RB Leipzig und Schalke 04 erreichten die Runde der letzten acht.
Rudi Assauer litt jahrelang an Alzheimer

Früherer Schalke-Manager Rudi Assauer gestorben

6.02.2019 Rudi Assauer, der frühere Manager des deutschen Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Schon zu Lebzeiten war Assauer als mächtiger Manager, der Schalke als sein Lebenswerk betrachtete, eine Legende der "Königsblauen".
Bernede tauscht PSG-Bank gegen erhofften Stammplatz in Salzburg

Salzburg holte Mittelfeldmann Bernede von Paris St. Germain

6.02.2019 Meister Red Bull Salzburg hat zum Abschluss der Winterübertrittszeit in der Fußball-Bundesliga noch mit einem großen Transfer überrascht. Die Salzburger gaben am Mittwochabend eine Stunde nach Ende der Wechselfrist die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Antoine Bernede bekannt. Der 19-Jährige kommt von Frankreichs Serienmeister Paris St. Germain und erhielt einen langfristigen Vertrag.
Thomas belegte Platz 13 im Einzelfahren

Toursieger Thomas startete Saison bei Valencia-Rundfahrt

6.02.2019 Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas ist am Mittwoch mit einem 13. Platz im Einzelzeitfahren der Valencia-Rundfahrt in die Rad-Saison gestartet. Den Sieg in Orihuela (10,2 km) sicherte sich der Norweger Edvald Boasson Hagen. Innsbruck-Weltmeister Alejandro Valverde aus Spanien wurde Achter.
Rapid gab eine neue Verpflichtung bekannt.

Zuwachs bei Rapid Wien: Aliou Badji ist neuer Stürmer

6.02.2019 Aliou Badji wird neuer Stürmer beim Fußball-Bundesligist Rapid Wien. Der 21-Jährige wurde bis zum Sommer 2022 verpflichtet.
"Ich freue mich irrsinnig", jubelte Kriechmayr

"Knecht" Kriechmayr verspürte nach WM-Silber "Genugtuung"

6.02.2019 Eines wollte Vincent Kriechmayr gleich einmal klarstellen, es handle sich um keine verlorene Goldmedaille. "Ich habe Silber gewonnen", sagte der Oberösterreicher nach dem WM-Super-G in Aare. An seinem Empfinden änderten auch nur 9/100 Rückstand auf den Südtiroler Sieger Dominik Paris nichts. Das erste WM-Edelmetall für den 27-jährigen Kriechmayr war Erleichterung und Genugtuung.
Malicsek wechselte von Rapid zum FAC.

Rapid Wien löste Vertrag von Malicsek einvernehmlich auf

6.02.2019 Am Mittwoch wurde bekannt, dass Philipp Malicsek von Rapid Wien zum FAC wechselte.
Kriechmayr kam mit dem schweren Lauf gut zurecht

Kriechmayr schrieb mit Super-G-Silber an - Gold für Paris

6.02.2019 Vincent Kriechmayr hat die erste rot-weiß-rote Medaille für Österreich bei der Ski-WM in Aare geholt. Der Oberösterreicher musste sich am Mittwoch im Super-G nur dem Südtiroler Dominik Paris geschlagen geben und gewann Silber. Ex aequo auf Platz zwei landete der Franzose Johan Clarey, der mit seinen 38 Jahren nun der älteste Medaillengewinner in der Geschichte von Ski-Weltmeisterschaften ist.