Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schneefall und Wind verhindern Super-G in St. Moritz

Vor 51 Minuten Das für Samstag angesetzte erste Speedrennen der Saison der alpinen Ski-Damen ist nach einer gemeinsamen Entscheidung der Jury und des Organisators abgesagt worden. Der erste Super-G von St. Moritz kann wegen Schneefall und starkem Wind nicht durchgeführt werden. Für Sonntag steht ein weiterer Super-G in dem Engadiner Skiort auf dem Programm. Die Absage am Samstag kam ob des Wetterberichts nicht überraschend.

Union Berlin verlor im Hauptstadt-Derby bei Hertha BSC 1:3

Vor 10 Stunden Ausgerechnet im Hauptstadt-Derby bei Hertha BSC hat der 1. FC Union Berlin die erste Niederlage in der deutschen Fußball-Bundesliga seit Mitte September kassiert. Die Überraschungsmannschaft von Trainer Urs Fischer verlor am Freitagabend im Olympiastadion des Lokalrivalen nach Führung in Unterzahl mit 1:3 (1:0). Die Hertha kletterte durch den Sieg vorerst auf Platz elf. Das Team des österreichischen Kapitäns Christopher Trimmel, der durchspielte, ist vorerst Sechster.

Salzburg besiegt Graz erneut - Siege auch für Haie und KAC

Vor 11 Stunden Die Graz99ers haben am Freitag den Sprung an die Tabellenspitze der bet-at-home-ICE-Hockey-League verpasst. Fünf Tage nach dem 2:10-Debakel bei Red Bull Salzburg gelang die Revanche trotz einer 3:1-Führung nicht, Rick Schofield verwandelte im Shoot-Out den entscheidenden Penalty zum 4:3 für die "Bullen". Die Steirer bleiben damit Dritte, dahinter überholte der KAC dank eines 4:0 bei den Black Wings Linz Fehervar. Die Ungarn kassierten gegen Innsbruck eine 4:5-Heimniederlage.

Neuville fiel bei WM-Showdown in Monza aus Titelrennen

Vor 13 Stunden Zum Abschluss der Rallye-WM ist Thierry Neuville am Freitag bei der Rallye Monza aus dem Kreis der WM-Titelanwärter ausgeschieden. Nach dem Ausfall des belgischen Hyundai-Piloten bleiben sein estnischer Teamkollege und Titelverteidiger Ott Tänak, der Waliser Elfyn Evans und Sebastien Ogier jeweils in einem Toyota im Rennen. Evans liegt in der WM 14 Punkte vor Ogier, nach dem ersten Monza-Tag sind die beiden Dritter bzw. Vierter. Tänak hat nur noch theoretische Chancen.

Napoli-Stadion wurde nach Diego Maradona benannt

Vor 15 Stunden Nach dem Tod der argentinischen Fußball-Legende Diego Maradona hat die süditalienische Stadt Neapel beschlossen, ihr Stadion dem früheren Spieler des SSC Napoli zu widmen. Die Arena "Stadio San Paolo" trägt ab sofort den Namen "Stadio Diego Armando Maradona", teilte die Stadt am Freitag mit. In dem offiziellen Akt wurde Maradona als "größter Fußballer aller Zeiten" bezeichnet. Der 1,65 Meter große Offensivspieler hatte von 1984 bis 1991 für den SSC gespielt.

Hamilton-Ersatz Russell bei Mercedes-Debüt Trainingsbester

Vor 12 Stunden Das Talent von George Russell, dem Formel-2-Champion von 2018, ist unbestritten. Am Freitag nutzte der 22-Jährige als Ersatzmann für den positiv auf das Coronavirus getesteten Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes sein erstes Training für den Großen Preis in Sakhir zu zwei Bestzeiten. Der britische Williams-Stammpilot, der in 36 Rennen noch keinen WM-Punkt geholt hat, verwies jeweils Max Verstappen im Red Bull auf den zweiten Platz.

Fans in England wieder in Stadien - London-Derby am Sonntag

Vor 17 Stunden Arsenal hat im Europacup gegen Rapid den Auftakt gemacht, am Wochenende sind auch in der Premier League zumindest mancherorts wieder Fans in Englands Fußballstadien zugelassen. An das Tragen von Masken im Stadion sowie detaillierte Verhaltensregeln werden sich die Zuschauer in London oder Liverpool allerdings gewöhnen müssen. Der Schlager der Runde steigt am Sonntag mit einem Hauptstadt-Derby, in dem Leader Tottenham Arsenal empfängt. Liverpool spielt gegen Wolverhampton.

Coach Flick stachelt Bayern-Stars vor Duell mit Leipzig an

Vor 17 Stunden Bayern-Trainer Hansi Flick hat seine Spieler vor dem Schlager der deutschen Fußball-Bundesliga am Samstag gegen RB Leipzig angestachelt. "Es geht einfach auch darum, dass Champions immer da sind, wenn sie große Spiele vor der Brust haben", sagte der 55-Jährige. "Deswegen erwarte ich von meiner Mannschaft, dass sie zeigt, dass sie wesentlich besser spielen kann als in den letzten Spielen. Wir müssen einfach bereit sein, in diesem Spiel mehr zu investieren als Leipzig."

10. Bundesliga-Runde mit Duell Erster gegen Letzten

Vor 18 Stunden Die 10. Runde der österreichischen Fußball-Bundesliga bringt ein klassisches David-gegen-Goliath-Duell. Serienmeister und Liga-Spitzenreiter Red Bull Salzburg tritt am Samstag (17.00 Uhr) beim Tabellen-Letzten Admira an. Satte 18 Punkte trennen Salzburg vom taumelnden Schlusslicht. Ebenfalls am Samstag kehrt Sturm-Graz-Trainer Christian Ilzer mit seinem Team an seine alte Wirkungsstätte bei der Wiener Austria zurück. Altach empfängt zudem den SKN St. Pölten.

Ski-Asse Feller und Schwarz in Santa Caterina am Start

Vor 13 Stunden In den beiden Weltcup-Riesentorläufen der alpinen Ski-Herren am Wochenende in Santa Caterina werden Marco Schwarz und Manuel Feller wieder mit dabei sein. Der Kärntner Schwarz hatte sich mit dem Coronavirus infiziert und musste das Parallelrennen in Lech/Zürs auslassen, der Tiroler Feller startet nach Rückenprobleme erst verspätet in die Saison. Mehr als einen Monat nach dem Debakel beim Weltcup-Auftakt in Sölden streben Österreichs RTL-Herren nun einen Schritt nach vorne an.

Vettel will Mentor für Mick Schumacher sein

Vor 20 Stunden In seinen Frustjahren bei Ferrari hat Sebastian Vettel oft den Rat von Michael Schumacher vermisst. Nun will der viermalige Weltmeister ein Mentor für Schumacher-Sohn Mick beim Einstieg in die Formel 1 sein. "Es ist mit Sicherheit kein einfacher Schritt und wird schwer, aber ich bin da, wenn ich mit irgendeinem Rat zur Seite stehen kann und wenn er Hilfe braucht", sagte der 33-Jährige vor seiner vorletzten Ausfahrt im Ferrari in Bahrain am Sonntag (18.10 Uhr).

Pinkelnig: "Werde laut Ärzten wieder ganz gesund"

Vor 20 Stunden Eva Pinkelnig hat sich am Freitag nach einer Notoperation aufgrund eines Milzrisses nach einem Sturz erstmals wieder gemeldet. Die 32-jährige Skispringerin liegt im LKH Innsbruck und bedankte sich bei den Ersthelfern und vor allem bei Teamkollegin Daniela Iraschko-Stolz. "Sie war großartig. Sie hat genau die richtigen Worte gefunden, das hat mich beruhigt", verlautete die Vorarlbergerin.

Stecher sieht Gesundungs-Aufwärtstrend bei Kraft und Co.

Vor 21 Stunden Einen Aufwärtstrend in Sachen Gesundung ortet Mario Stecher bei seinen Coronafällen im ÖSV-Skisprunglager. Der Sportliche Leiter für Skispringen und Nordische Kombination im österreichischen Verband bestätigte auch einen Bericht der "Kronen Zeitung", dass sich der ÖSV von Skisprung-Co-Trainer Robert Treitinger wegen Nichteinhaltung der Covid-19-Schutzmaßnahmen getrennt hat.

Speed-Auftakt in St. Moritz - Schneechaos droht

Vor 17 Stunden Normalerweise tasten sich die Speedfahrerinnen langsam an die Geschwindigkeit heran - mit Trainings vor den Abfahrten in Lake Louise. Da die Überseerennen wegen Corona gestrichen wurden, werden für Nicole Schmidhofer und Co. die beiden Weltcup-Super-G am Wochenende in St. Moritz ein Kaltstart. Ungemach könnte wegen erwarteter Neuschneemengen warten. Kugelverteidigerin ist die Schweizer Lokalmatadorin Corinne Suter, die letzte Saison beide Speedwertungen für sich entschied.

Pele schrieb Maradona Abschiedsbrief: "Liebe dich, Diego"

Vor 22 Stunden Gut eine Woche nach dem Tod Diego Maradonas hat Brasiliens Fußball-Legende Pele seinem einstigen Freund und Rivalen einen bewegenden Abschiedsbrief geschrieben. "Du warst ein Genie, das die Welt verzaubert hat. Ein Magier mit dem Ball am Fuß. Eine wahre Legende", schrieb der 80-Jährige auf Instagram. "Aber vor allem wirst du für mich immer ein großartiger Freund sein, mit einem noch größeren Herzen", schrieb Pele an Maradona.

Österreich festigt Platz zehn in UEFA-Fünfjahreswertung

Vor 22 Stunden Durch die jüngsten Erfolgserlebnisse von Red Bull Salzburg, WAC und LASK hat Österreich Rang zehn in der UEFA-Fünfjahreswertung weiter gefestigt. Der Vorsprung auf den Elften Schottland wuchs auf 3,7 Punkte, jener auf den Zwölften Ukraine auf 3,725 Zähler an. Sollte die heimische Liga diese Platzierung bis Saisonende behaupten, hätte der österreichische Meister im Herbst 2022 einen Fixplatz in der Champions League. Die Gefahr, überholt zu werden, ist relativ gering.

Olympia-Verschiebung kostet Japan zusätzliche 2,3 Mrd. Euro

Vor 23 Stunden Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf den nächsten Sommer und die nötigen Corona-Maßnahmen kosten die japanischen Olympia-Macher zusätzliche 2,3 Milliarden Euro. Diese Zahl nannte der Geschäftsführer des Organisationskomitees, Toshiro Muto, am Freitag. Die Organisatoren, die Stadt Tokio und Japans Regierung teilen sich die enormen Zusatzkosten.

Dritte Operation bei Marc Marquez am rechten Arm

Vor 19 Stunden Der sechsfache MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat sich am Donnerstag bereits einer dritten Operation am rechten Arm unterziehen müssen. Dem Spanier wurde nach seinem Armbruch zu Saisonbeginn in Jerez im Juli eine neue Titan-Platte eingesetzt. Zudem führte das Ärzteteam eine Knochentransplantation vom Beckenkamm zum Oberarm durch. Dies gab sein Rennstall Honda bekannt. Marquez hatte die gesamte Saison versäumt.

Corona-"Rundumschlag" im Damen-Speedteam mit Nachwehen

Vor 23 Stunden Wie das Coronavirus in die Trainingsgruppe "Weltcup Speed" der ÖSV-Ski-Damen gekommen ist, haben die betroffenen Athletinnen Nicole Schmidhofer, Tamara Tippler, Stephanie Venier und Mirjam Puchner nicht herausgefunden. Damen-Rennsportleiter Christian Mitter verwies im Gespräch mit Journalisten auf die vielen täglichen Neuinfektionen in Österreich und meinte über Skisportler: "Wir sind auch keine Götter, die in einer Plastikblase wohnen."

Arsenal besiegt Rapid Wien: Die Stimmen zum Spiel

Vor 24 Stunden Am Donnerstag musste sich Rapid Wien gegen Arsenal geschlagen geben. Hier die Stimmen zum Spiel.

Eishockey: Vienna Capitals besiegten Innsbruck mit 5:4

Vor 1 Tag Die Vienna Capitals haben in der ICE Hockey League als neuer Zweiter punktemäßig mit Tabellenführer HCB Südtirol gleichgezogen, aber schon drei Partien mehr gespielt.

Rapid in Europa League gegen Arsenal chancenlos

Vor 1 Tag Für Rapid hat es in der Fußball-Europa-League bei Arsenal nichts zu holen gegeben. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Hütteldorfer zogen am Donnerstagabend im Emirates Stadium vor 2.000 zugelassenen Zuschauern gegen den in der Premier League schwächelnden Club klar mit 1:4 den Kürzeren. Für die "Gunners" war es der fünfte Sieg im fünften Spiel. Rapid kassierte hingegen die dritte Niederlage, hat aber nach wie vor Chancen, ins Sechzehntelfinale einzuziehen.

Vienna Capitals besiegen Innsbruck mit 5:4

Vor 1 Tag Die Vienna Capitals haben in der ICE Hockey League als neuer Zweiter punktemäßig mit Tabellenführer HCB Südtirol gleichgezogen, aber schon drei Partien mehr gespielt. In einem Match der 20. Runde gewannen die Wiener am Donnerstag daheim mit 5:4 gegen die Innsbrucker Haie. Die Aufholjagd der Tiroler blieb unbelohnt, nach 0:2- und 1:3-Rückstand gelang noch die 4:3-Führung, ehe Fabio Artner (55.) und Julian Großlercher (56.) mit einem Doppelschlag die Partie wieder drehten.

Europa League: Arsenal besiegt Rapid Wien mit 4:1

Vor 1 Tag Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Rapidler zogen am Donnerstagabend vor 2.000 zugelassenen Zuschauern gegen Arsenal klar den Kürzeren und verloren mit 1:4.

Hoffenheim nach 0:0 in Belgrad Europa-League-Gruppensieger

Vor 1 Tag Der deutsche Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat sich am Donnerstag in der Fußball-Europa-League vorzeitig den Gruppe-L-Sieg gesichert. Dem Team von Coach Sebastian Hoeneß genügte dafür ein torloses Remis bei Roter Stern Belgrad. Damit gaben die eingewechselten Florian Grillitsch (ab 58.), Christoph Baumgartner (ab 72.) und Co. im fünften Spiel erstmals Punkte ab. Jubeln konnten auch die Serben, da sie als Zweite ebenfalls das Ticket für das Sechzehntelfinale holten.

WAC nach 1:0 in Moskau auf Aufstiegskurs in Europa League

Vor 1 Tag Der WAC liegt nach einem verdienten 1:0-Sieg bei ZSKA Moskau in der Fußball-Europa-League voll auf Aufstiegskurs. Dario Vizinger entschied mit einem Traumtor aus 25 Metern (22.) die Partie in Russlands Hauptstadt. Es war der bereits zweite Sieg für das Team von Trainer Ferdinand Feldhofer nach dem fulminanten 4:1-Erfolg bei Feyenoord Rotterdam. Die Wolfsberger, die zum Auftakt daheim ein 1:1 gegen ZSKA erreicht hatten, halten nun bei sieben Zählern.

LASK nach 3:3 gegen Tottenham in EL ohne Aufstiegschance

Vor 1 Tag Der LASK ist in der K.o.-Phase der Fußball-Europa-League in dieser Saison nur in der Zuschauerrolle. Die Linzer mussten alle Hoffnungen auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale nach einem 3:3 gegen Tottenham am Donnerstagabend schon nach dem fünften Gruppenspiel begraben. Die Spurs, die das direkte Duell mit den Oberösterreichern für sich entschieden, stehen damit als Aufsteiger fest. Ebenso weiter ist Royal Antwerpen nach einem 3:1-Heimsieg gegen Ludogorez Rasgrad.