AA
  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich

  • Linzer Polizei hob Drogenring nach blutigem Streit aus

    Vor 1 Tag Ein blutiger Streit unter Kontrahenten hat die Polizei in Linz zu einem überregional agierenden Drogenring geführt, der Suchtgift mit einem Straßenverkaufswert von einer Million Euro umsetzt hat. Vier Haupttäter zwischen 36 und 61 Jahren und 33 Subverteiler wurden ausgeforscht, von denen 28 festgenommen und neun auf freiem Fuß angezeigt wurden. Das Quartett schreckte auch nicht vor Gewalttaten zurück, informierte die Polizei am Donnerstag.

    80-Jährige bei Wohnungsbrand in Linz ums Leben gekommen

    20.01.2021 Eine 80-jährige Frau ist am Mittwoch bei einem Brand in ihrer Wohnung in Linz ums Leben gekommen. Die Polizei war gegen 9.40 Uhr zu dem Brand gerufen worden. Als sie dort eintrafen wartete die 77-jährige Schwester der Inhaberin auf sie, mit deren Schlüssel die Polizisten in die Wohnung gelangten. Dort fanden sie die 80-Jährige auf dem Boden liegend und brachten sie ins Freie, wo sie von der Feuerwehr übernommen wurde. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg.

    Oö. Staatsverweigerer-Prozess: 15 bzw. acht Monate bedingt

    20.01.2021 Ein 40-jähriger "Staatenbund"-Fan ist am Mittwoch in Wels wegen versuchter Bestimmung zum Amtsmissbrauch, versuchter Nötigung und staatsfeindlicher Verbindung zu 15 Monaten, seine 45-jährige Frau wegen staatsfeindlicher Verbindung zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Beide Strafen wurden zur Bewährung ausgesetzt. Das Urteil gegen die Frau ist rechtskräftig, jenes gegen den Mann nicht.

    Impfaktion für Über-80-Jährige in OÖ und Tirol gestartet

    19.01.2021 Der Start der Corona-Impfungen der Über-80-Jährigen, die nicht ihn Heimen leben, ist laut Krisenstab am Dienstag in Oberösterreich reibungslos erfolgt. Von den 18 Bezirken haben zwölf mit der Aktion begonnen. 1.530 Senioren hatten sich angemeldet. Diese Woche sollen in allen Bezirken insgesamt 7.200 Schutzimpfungen erfolgen. Auch in Tirol ist die Aktion in acht Gemeinden gestartet.

    Start der Corona-Impfungen für Über-80-Jährige in OÖ

    19.01.2021 In Oberösterreich starten heute, Dienstag, die Corona-Impfungen für Über-80-Jährige, die nicht in Heimen leben. 14.400 Termine waren zu vergeben, darüber hinaus haben sich rund 21.000 Menschen aus dieser Altersgruppe bereits auf die Warteliste schreiben lassen. Insgesamt gibt es in Oberösterreich rund 71.000 Über-80-Jährige, die nicht in betreuten Einrichtungen wohnen.

    Hass auf Ehefrau als Motiv für Bluttat in Oberösterreich

    18.01.2021 Jahrelanger Hass und Streitereien waren das Motiv der Bluttat in Aschach an der Steyr am Sonntag. Ein 74-Jähriger soll mit einem Hammer auf Kopf und Oberkörper seiner 71-jährigen im Bett liegenden Frau eingeschlagen haben. Anschließend holte er drei Küchenmesser und stach unzählige Male auf die wahrscheinlich bereits Tote ein, erläuterte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag. Nach der Tat schrieb er einen Abschiedsbrief und versuchte, Selbstmord zu begehen.

    Mordalarm in Oberösterreich

    17.01.2021 In Aschach an der Steyr ist am Sonntagvormittag eine 71-jährige Frau tot aufgefunden worden. Die Polizei Oberösterreich bestätigte der APA entsprechende Medienberichte. "Die Frau lag blutüberströmt in ihrem Bett", sagte Polizeisprecher Clemens Lehner-Redl im Gespräch mit der APA. Ihr 73-jähriger Ehemann ist tatverdächtig. Er sei jedoch nicht ansprechbar gewesen und konnte noch nicht vernommen werden, sagte Lehner-Redl.

    Aufregung nach Politiker-Impfung im Pflegeheim Eberschwang

    17.01.2021 Die Corona-Impfung im Alten- und Pflegeheim Eberschwang (Bezirk Ried im Innkreis) Anfang Jänner hat am Wochenende für Aufregung gesorgt. Wie die "Kronen Zeitung" in ihrer Sonntagsausgabe berichtete, sollen nur 16 Personen aus dem Heim dafür aber 30 externe Leute geimpft worden sein - darunter auch der Bürgermeister sowie zwei Vizebürgermeister.

    24 Monate für 17-Jährigen nach tödlichem Faustschlag in Linz

    15.01.2021 Ein 17-Jähriger, der einem 38-Jährigen an einer Linzer Straßenbahnhaltestelle einen tödlichen Faustschlag versetzt haben soll, ist am Freitag im Landesgericht Linz zu zwei Jahren bedingter Haft verurteilt worden. Der Schuldspruch erfolgte wegen Körperverletzung mit tödlichem Ausgang. Sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft gaben keine Erklärung ab, das Urteil ist somit nicht rechtskräftig. 

    ÖVP-Politiker bestritt vor Gericht Vergewaltigungsvorwürfe

    14.01.2021 Unter regem Medieninteresse hat am Donnerstag der Prozess gegen einen oberösterreichischen Landtagsabgeordneten und Bürgermeister begonnen, der eine Mitarbeiterin mehrmals vergewaltigt, sexuell belästigt und verleumdet haben soll. Der ÖVP-Politiker gab gegenüber der Presse keine Stellungnahme ab. Er leugnet die Vorwürfe vehement. Der Prozess wurde am Nachmittag auf unbekannte Zeit vertagt, eventuell soll eine Handyauswertung gemacht werden.

    Berufung abgelehnt: Lebenslang für Morde in Wullowitz

    14.01.2021 Das Oberlandesgericht (OLG) Linz hat am Donnerstag die Höchststrafe Lebenslang für einen Afghanen bestätigt, der im Oktober 2019 in Wullowitz (Bezirk Freistadt) einen Rot-Kreuz-Mitarbeiter und einen Altbauern erstochen hat. Der Richtersenat des Berufungsgerichtes fand "keine Argumente, die eine Strafreduktion rechtfertigen würden". 

    Theater rechnen mit längeren Schließungen und Eintrittstests

    13.01.2021 Spätestens seit einer Videokonferenz mit Vizekanzler Werner Kogler und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (beide Grüne) am späten Dienstagnachmittag ist den Direktoren der großen Theater-, Opern- und Konzerthäuser Österreichs wohl klar: Mit einem baldigen Wiederaufsperren ist nicht zu rechnen. "Die Regierung sieht die jüngste Entwicklung rund um die britische Virus-Mutation dramatisch", so einer der Teilnehmer zur APA.

    Start für Einreichungen für Prix Ars Electronica

    13.01.2021 Ab sofort bis 3. März sind Projekteinreichungen für den Prix Ars Electronica 2021 möglich. Er wird heuer in den Kategorien Computer Animation, Artificial Intelligence & Life Art, u19 - create your world und Digital Musics & Sound Art ausgeschrieben. Erstmals ausgelobt werden heuer der Isao Tomita Special Prize und der Ars Electronica Award for Digital Humanity, teilte das Festival am Mittwoch mit. Auch für den diesjährigen Starts Prize kann man sich bereits bewerben.

    Linzer Lentos und Nordico 2021 mit Fokus auf Künstlerinnen

    12.01.2021 Im Zeichen von Künstlerinnen und Zeitgeschichte steht das neue, reduzierte Jahresprogramm 2021 des Kunstmuseums Lentos in Linz. Es beginnt im Mai mit 170 Positionen zu "Wilde Kindheit", einer Schau, "die die breite Bevölkerung ansprechen wird", wie Direktorin Hemma Schmutz in einer Pressekonferenz am Dienstag sagte. Bis dahin will man den Besuchern die Gelegenheit geben, die Präsentation zu Franz Gertsch zu sehen, was im Herbst-Lockdown verwehrt war.

    Linzer Cafe-Betreiberin öffnete trotz Lockdowns

    11.01.2021 Eine Linzer Cafe-Betreiberin hat am Montag ihr Lokal trotz Lockdowns aufgesperrt - allerdings nur kurz. Wenig später waren Polizei und Magistrat vor Ort. Bilanz: 45 Gäste wurden kontrolliert und angezeigt, ihnen drohen Strafen bis zu 1.450 Euro pro Person. Die Wirtin wird ebenfalls angezeigt, bei ihr beträgt der Strafrahmen bis zu 30.000 Euro.

    Dreijähriger in OÖ von Skidoo auf Straße geschleudert

    10.01.2021 Ein Dreijähriger ist Sonntagvormittag beim Verladen eines Skidoos im Bezirk Robrach von dem Gefährt auf eine Straße geschleudert und verletzt worden. Der Bub wurde mit der Rettung ins Landekrankenhaus Rohrbach eingeliefert, informierte die Polizei. Der Vater des Kindes blieb bei dem Vorfall unverletzt.

    Kind fiel in Enns aus dem zweiten Stock

    9.01.2021 Ein knapp vierjähriger Bub ist am Samstagabend aus einem Fenster im zweiten Stock der elterlichen Wohnung in der oberösterreichischen Stadt Enns (Bezirk Linz-Land) gefallen. Der Bub war ansprechbar und wurde nach der notärztlichen Versorgung mit der Rettung ins Kepler Universitätsklinikum eingeliefert, wie die Polizei am Abend mitteilte.

    Lotto-Millionär von neuerlichem Gewinn überzeugt

    8.01.2021 Am 27. Dezember hat ein Pensionist aus dem Großraum Linz den Sechsfachjackpot im Alleingang geknackt und mit rund 9,2 Millionen Euro den bisher höchsten Gewinn in Oberösterreich erzielt.

    Linz ist im Kulturjahr "für alle Eventualitäten aufgestellt"

    8.01.2021 Mit "Zuversicht und Optimismus" starte die Stadt Linz in das Kulturjahr 2021 durch, kündigte die dafür zuständige Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer (ÖVP) am Freitag an. Ars Electronica Festival, Stream Festival, Nextcomic, Crossing Europe, Pflasterspektakel oder das Brucknerfest sollen, Corona hin oder her, stattfinden. Für die Freie Szene sowie die städtischen Kultureinrichtungen gibt es ein Investitionspaket von fünf Millionen Euro.

    Muslic mit raschem Comeback in Ried - "Habe keine Angst"

    4.01.2021 Für Miron Muslic ist das Wiedersehen mit Ried deutlich rascher als erwartet gekommen. Im Sommer gab er als Nachwuchstrainer seinen Abschied aus dem Innviertel, am Montag nahm er als neuer Chefcoach bei der SV Ried wieder die Arbeit auf. Der am Silvestertag als Nachfolger von Gerald Baumgartner präsentierte 38-Jährige will mit seinem Team "aktiv und aggressiv spielen". Die Zielsetzung beim aktuellen Tabellen-Neunten der Fußball-Bundesliga lautet Klassenverbleib.

    60-Jähriger im Bezirk Wels-Land von Baum erschlagen

    2.01.2021 Beim Fällen einer etwa 30 Zentimeter dicken Fichte ist am Samstagvormittag ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land in seinem Wald in Offenhausen vom umstürzenden Baum getroffen und tödlich verletzt worden. Der Mann schlug gegen 10.45 Uhr den Nadelbaum, der allerdings nicht in die geplante Richtung fiel sondern ihn selbst traf, berichtete die Polizei am Samstagnachmittag.