• VIENNA.AT
  • Oberösterreich

  • Hans Krankl nach Bundesliga-Match festgenommen

    15.08.2022 Fußball-Ikone Hans Krankl ist am Sonntag im Anschluss an das Bundesligaspiel zwischen LASK und Rapid (2:1) vorübergehend von der Polizei festgenommen worden. Einen diesbezüglichen Bericht der "Kronenzeitung" bestätigte die Polizei der APA. Demnach soll Krankl am VIP-Parkplatz des Paschinger Stadions mit seinem Auto auf einen Polizisten losgefahren sein. Der "Goleador" war zuvor als TV-Experte von "Sky" im Einsatz gewesen.

    Kühbauers LASK empfängt Rapid - WAC muss nach Salzburg

    13.08.2022 Didi Kühbauer steht am Sonntag im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga im Fokus. Der neue LASK-Trainer erwartet sein Ex-Team Rapid Wien zum Duell in Linz und rechnet in der 4. Runde mit einem "engen Spiel" zwischen den zwei gut in die Saison gestarteten Mannschaften. Der bisher unter den Erwartungen gebliebene Wolfsberger AC muss zu Serienmeister Red Bull Salzburg. Erstmals in der Bundesliga begegnen sich Austria Lustenau und der TSV Hartberg. Ankick ist jeweils um 17.00 Uhr.

    Cyberattacke führte zu Produktionsausfall bei BRP-Rotax

    13.08.2022 Beim Motorenhersteller BRP-Rotax in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) stehen nach einem Internetangriff Teile des Betriebs weiter still. Der kanadische Mutterkonzern Bombardier Recreational Products mit Sitz in Valcourt (Québec) sei bereits am 8. August Ziel eines böswilligen Cyberangriffs geworden, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Der Betrieb wurde vorübergehend ausgesetzt, bei Transaktionen mit Kunden und Lieferanten könne es zu Verzögerungen kommen.

    Ars Electronica und JKU halten fiktives Umweltgericht ab

    9.08.2022 Die Festival University - im Vorjahr von Ars Electronica und Johannes Kepler Universität (JKU) Linz eingeführt - geht heuer mit 200 Studierenden aus 70 Ländern der Frage nach, wie wir als globale Gemeinschaft mit den Auswirkungen des Klimawandels umgehen können. Beim Ars Electronica Festival "Welcome to Planet B" von 7. bis 11. September in Linz werden sie unter anderem in einem fiktiven internationalen Umweltgericht Themen wie Raubbau an Rohstoffen verhandeln.

    LASK gibt Mittelfeld-Stammkraft Hong nach Belgien ab

    8.08.2022 Fußball-Bundesligist LASK hat Mittelfeldmann Hong Hyun-seok nach Belgien abgegeben. Der 23-jährige Südkoreaner, zuletzt Stammspieler im Team von Dietmar Kühbauer, wechselte zu KAA Gent. Das gaben die beiden Clubs am Montag bekannt. Hong erhielt beim belgischen Spitzenclub einen Vertrag bis Sommer 2025. Die Ablöse liegt laut südkoreanischen Medien im Bereich von 1,5 Mio. Euro. Damit wäre Hong einer der fünf teuersten LASK-Abgänge der Geschichte.

    Sturm und WAC patzen vor Europacup-Rückspielen

    7.08.2022 In der Fußball-Bundesliga Selbstvertrauen tanken vor den schwierigen internationalen Aufgaben kommende Woche, das hat am Samstag weder Sturm Graz ganz hingebracht und schon gar nicht für den WAC funktioniert. Die Grazer mussten sich bei der SV Ried trotz klarer Dominanz, Führung und Überzahl mit einem 1:1 begnügen, für die Wolfsberger setzte es gegen den LASK gar ein 1:5-Debakel.

    Junge Mopedlenkerin starb in OÖ. nach Kollision mit Zug

    6.08.2022 Nach einem Zusammenstoß mit einem Zug ist am Freitag am späten Nachmittag eine 15-jährige Mopedlenkerin aus dem Bezirk Grieskirchen gestorben. Die Jugendliche hatte in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) einen Bahnübergang gequert. Der Triebwagenführer konnte trotz Notbremsung und Signalen den Zusammenstoß nicht verhindern, teilte die Polizei mit.

    "Messianischer" Nick Cave auf Burg Clam

    6.08.2022 Nick Cave-Konzerte verkommen ja häufig zu pseudo-religiösen Fan-Andachten mit großartiger Musikbegleitung. Freitagabend ist der Australier mit seinen Bad Seeds aber fast schon mit einer Überdosis "Messianismus" auf die Bühne der Burg Clam herniedergedonnert. Ein musikalisch über weiter Strecken beeindruckendes Erlebnis, bei dem die Euphorie der Anfangsphase allerdings schlussendlich etwas zum Erliegen kam.

    Razzia und neuerliche Ermittlungen im Fall Kellermayr

    5.08.2022 Im Fall der aus der Impfgegnerszene bedrohten Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die in der Vorwoche Suizid begangen hat, kommen die Ermittlungen nun ganz offensichtlich doch voran: Die Generalstaatsanwaltschaft München meldete am Freitag eine Razzia bei einem 59-jährigen Verdächtigen in Bayern. Und die Staatsanwaltschaft Wels hat ihre eingestellten Ermittlungen wegen geänderter Voraussetzungen doch wieder aufgenommen.

    Postbus streicht Busverbindungen wegen Personalmangels

    5.08.2022 Akuter Personalmangel zwingt Postbus bereits einzelne Busverbindungen zu streichen. So musste bereits die "Nachtschwärmer"-Linie im oberösterreichischen Salzkammergut eingestellt werden. Jetzt müssen in Salzburg und Niederösterreich erste Tagesverbindungen gestrichen werden, sagt Robert Wurm, Vorsitzender des Postbus-Betriebsrates.

    LASK holt ungarischen Innenverteidiger Kecskés

    4.08.2022 Fußball-Bundesligist LASK verstärkt seine Defensive mit dem ungarischen Nationalspieler Ákos Kecskés. Der 26-jährige Innenverteidiger kommt ablösefrei vom russischen Erstligisten Nischni Nowgorod und unterschrieb einen Vertrag bis 2026, wie die Linzer am Donnerstag mitteilten. Der 1,90-m-Hüne wurde in Italien bei Atalanta Bergamo ausgebildet und spielte bereits in Ungarn, Polen und der Schweiz.

    Keine Polizei-Reaktion auf Kritik an Kellermayr-Ermittlungen

    5.08.2022 Nach der Kritik der Grünen Klubchefin Sigrid Maurer im Fall Lisa-Maria Kellermayr an der Arbeit der oö. Polizei hat man sich dort am Donnerstag weiter bedeckt gehalten.

    Kastner für Riegelvorschieben bei Hass im Netz

    4.08.2022 Die Linzer Gerichtspsychiaterin Adelheid Kastner nimmt den Fall der oberösterreichischen Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die in der Vorwoche nach Drohungen aus der Impfgegner-Szene Suizid begangen hat, zum Anlass, die Notwendigkeit Sozialer Medien in Demokratien in Frage zu stellen. Denn die Anonymität im Netz, die in autoritären Regimen für den Widerstand unentbehrlich sei, würde hier allzu oft dazu verwendet, "gedanklichen Unrat" zu verbreiten, meinte sie im APA-Gespräch.

    ÖVV-Männer unterliegen zum EM-Quali-Auftakt Lettland 1:3

    3.08.2022 Österreichs Volleyball-Nationalteam der Männer hat den Auftakt in die EM-Qualifikation am Mittwoch im Volleydome Ried gegen Lettland mit 1:3 (-19,21,-22,-23) verloren. Damit befindet sich die ÖVV-Truppe in der Dreier-Gruppe B mit Finnland bereits in der Defensive, denn nur die sieben Gruppensieger sowie die vier oder fünf besten Zweiten steigen auf. Weiter geht es für Niklas Kronthaler, Niklas Etlinger - mit je 20 Punkten ÖVV-Topscorer - und Co. nächsten Mittwoch in Tampere.

    Im Fall Kellermayr wird nun in Deutschland ermittelt

    3.08.2022 Die mit Morddrohungen aus der Impfgegner-Szene konfrontierte Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die sich am Freitag das Leben genommen hat, ist am Mittwoch auf Wunsch von Angehörigen doch obduziert worden. Nach dem vorläufigen Ergebnis geht die Staatsanwaltschaft Wels weiter von einem Suizid aus. Gegen einen möglichen Verfasser der Drohungen ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft München. Mittlerweile schlägt der Fall internationale Wellen und ist auch in der Politik angekommen.

    Obduktion von toter Ärztin bestätigte Suizid

    3.08.2022 Die Leiche der oberösterreichischen Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die in der Vorwoche nach Drohungen aus der Impfgegner-Szene Suizid begangen hat, ist am Mittwoch doch obduziert worden. Das vorläufige Ergebnis brachte laut Staatsanwaltschaft Wels keinerlei Hinweise auf das Einwirken Dritter. Man gehe weiter von Suizid aus.

    Deutsche Justiz ermittelt nach Tod von Ärztin Kellermayr

    3.08.2022 Im Fall der Morddrohungen gegen die Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die sich in der Vorwoche das Leben genommen hat, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft München. Die Anklagebehörde in Wels hatte ja die Ermittlungen gegen einen deutschen Verdächtigen mangels territorialer Zuständigkeit eingestellt. Der in der Causa in die Kritik geratene oö. Polizeisprecher David Furtner geht indes juristisch gegen einen Twitter-User vor, der ihm Mitverantwortung am Tod der Ärztin unterstellt.

    Österreichs Regierung schweigt weiter zum Fall Kellermayr

    3.08.2022 Der Suizid der monatelang mit Morddrohungen von Impfgegnern konfrontierten oberösterreichischen Ärztin Lisa-Maria Kellermayr hat nicht nur national, sondern auch international Wellen geschlagen. Politiker und Experten, die ebenfalls bedroht werden, solidarisierten sich. Während sich etwa in Deutschland etliche hochrangige Politiker klar äußerten, war in Österreich bis auf den Gesundheitsminister auch fünf Tage nach dem Tod nur Schweigen der Bundesregierung zu vernehmen.

    Fünf Monate bedingt in Linz für Zahnarzt wegen Kinderpornos

    3.08.2022 Ein Zahnarzt, der bereits im August 2021 wegen Drogenweitergabe an Minderjährige zu fünf Monaten bedingter Haft und einer Geldstrafe verurteilt worden war, hat am Mittwoch in Linz noch zusätzlich fünf Monate bedingt ausgefasst. Der inzwischen 60-Jährige soll laut Staatsanwalt eine "Riesensammlung" von Kinderpornos besessen haben. Zudem habe er in seiner Praxis Mitarbeiterinnen heimlich beim Umkleiden gefilmt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Guter Sonnenschutz laut Test nicht teuer

    2.08.2022 Guter Sonnenschutz muss nicht teuer sein. Das zeigt ein Test des Magazins "Konsument" und der Stiftung Warentest, über den die Arbeiterkammer Oberösterreich am Dienstag informierte. 13 von 16 getesteten Produkten überzeugten beim UV-Schutz, drei - alle im oberen oder mittleren Preissegment - fielen bei diesem Kriterium durch. In zwei Fällen gab es Abwertungen wegen bedenklicher Inhaltsstoffe.

    Betroffenheit und Mahnwachen nach Tod von oö. Ärztin

    1.08.2022 Der Tod der oberösterreichischen Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, die zuletzt wegen Morddrohungen aus der Impfgegner-Szene ihre Praxis geschlossen hat, hat tiefe Betroffenheit ausgelöst. Vor der Arztpraxis in OÖ und dem Gesundheitsministerium in Wien legten Menschen Blumen nieder und entzündeten Kerzen. Am Montag ist in Wien am Stephansplatz eine Gedenkveranstaltung geplant. In den Sozialen Medien kursierten auch Termine für Mahnwachen in Steyr, Linz, Wels, Graz und Salzburg.

    Mann fuhr unter Drogen-Einfluss zur Polizei

    31.07.2022 Ein 38-Jähriger ist am Samstag mit seinem Pkw unter Drogeneinfluss zur Vernehmung bei der Polizeiinspektion St. Florian (Bezirk Linz-Land) gefahren.

    Verstorbene Ärztin: Hat die Polizei zu wenig getan?

    29.07.2022 Die Journalistin Ingrid Brodnig twitterte neben Beileidswünschen: "Auch die Exekutive soll das eigene Handeln oder Nicht-Handeln in diesem Fall aufklären müssen." 

    Quarantäne-Aus für JKU-Rektor "Kapitulation vor Rechtsbruch"

    29.07.2022 Die Linzer Johannes Kepler Uni (JKU) wird trotz Quarantäne-Aus ihrem Personal empfehlen, bei einer Corona-Infektion immer daheim zu bleiben. Das kündigte Rektor Meinhard Lukas der APA an. Das gesundheitliche Risiko und die Rechtsfragen, die man mit der Verordnung eröffne, seien für ihn "nicht nachvollziehbar". Er könne sich des Eindrucks nicht erwehren, dass "das Quarantäne-Aus ein stückweit eine Kapitulation vor einem zunehmenden Rechtsbruch" in Teilen der Bevölkerung sei.

    Bedrohte oö. Ärztin tot in Ordination gefunden

    29.07.2022 Eine oberösterreichische Ärztin, die zuletzt wegen Morddrohungen ihre Praxis geschlossen hat, ist am Freitag tot in ihrer Ordination im Bezirk Vöcklabruck gefunden worden.

    Garsten in Oberösterreich macht Grünflächen zu Buntflächen

    27.07.2022 Seit dem 23. Mai ist es offiziell: Garsten ist die erste "Nationalpark Garten Gemeinde" Oberösterreichs. Ziel der von Global 2000 ins Leben gerufenen Initiative ist es, einen Fleckenteppich biodiverser Flächen zu schaffen, der bald mit der Größe echter Nationalparks mithalten können soll. Garstens Bürgermeister, Bauhofmitarbeiter und Mitglieder der Bürgerinitiative "Garsten For Future" schildern im APA-Gespräch, was nötig ist, um als Gemeinde oder privat daran teilzunehmen.