Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich

  • "Die Gerechten" mit Courage gegen Naziregime in Linz

    Vor 18 Stunden Das OÖ. Landesmuseum zeigt die Ausstellung "Die Gerechten - Courage ist eine Frage der Entscheidung" ab Dienstagabend bis 24. Mai im Linzer Schloss. Sie berichtet über Menschen, die von der israelischen Holocaustgedenkstätte Yad Vashem dafür geehrt wurden, dass sie während des Naziregimes jüdischen Mitbürgern ohne Gegenleistung geholfen haben zu überleben oder auszuwandern.

    Tauchroboter erkundet Attersee und Mondsee

    Vor 21 Stunden Robotische Unterstützung erhalten Forscher bei der Untersuchung archäologischer Fundstellen in Attersee und Mondsee. In den kommenden Wochen soll ein ferngesteuerter Tauchroboter Objekte und Strukturen näher untersuchen, die mittels 3D-Sonar nicht eindeutig analysiert werden können. Mit einer Tauchtiefe von 200 Metern erreicht das Gerät sogar die tiefste Stelle des Attersees (169 Meter).

    Formel-1-Rennstall Racing Point präsentierte neuen Boliden

    Vor 2 Tagen Als eines der letzten Teams hat am Montag der britische Rennstall Racing Point in Österreich sein Auto für die kommende Formel-1-Saison enthüllt. Die Präsentation fand bei internationalem Andrang in Mondsee bei Sponsor BWT (Best Water Technology) statt. Ganz im Sinne der Farben des österreichischen Sponsors ist der RP20 diesmal noch mehr in rosa gehalten als im Vorjahr.

    Kulturförderung für KTM Motohall laut Gutachten rechtswidrig

    Vor 2 Tagen Die Kulturförderungen der KTM Motohall in Mattighofen im Bezirk Braunau am Inn sind rechtswidrig. Das ist der Inhalt eines Gutachtens der Wiener Rechtsanwaltskanzlei Peter Thyri im Auftrag der Kulturplattform Oberösterreich (KUPF). Sie will diese am Montag in Linz präsentierte "Beihilfenrechtliche Beurteilung" an die EU-Kommission und den Landesrechnungshof übermitteln.

    Frau übersteht 80-Meter-Absturz in OÖ leicht verletzt

    16.02.2020 Eine 26-jährige Skifahrerin aus Wien hat am Samstagnachmittag einen Sturz über 80 Meter tiefes Steilgelände am Krippenstein (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich leicht verletzt überstanden. Die Skifahrerin konnte sich vor der nächsten hohen Felswand gerade noch halten, berichtete der ORF Oberösterreich am Sonntag.

    Letzte Semesterferien-Staffel startet

    14.02.2020 In der Steiermark und Oberösterreich beginnt am Freitag die letzte der drei Semesterferien-Staffeln: Rund 350.000 Schüler erhalten dort ihre Schulnachrichten und starten in die einwöchigen Ferien. Gleichzeitig endet für die Schüler in Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Kärnten und im Burgenland die Semesterwoche.

    Tote in brennendem Haus in Oberösterreich gefunden

    13.02.2020 Eine 40-Jährige ist am Donnerstag in Weibern (Bezirk Grieskirchen) von ihrem Mann und einer Bekannten tot in ihrem Haus, in dem es zuvor gebrannt hatte, gefunden worden. Der 50-Jährige und die 51-Jährige erlitten beim Versuch, die Frau zu retten, Rauchgasvergiftungen. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache der 40-Jährigen feststellen.

    Frau entdeckte fünf Pythons auf Brückenpfeiler-Sockel in OÖ

    13.02.2020 Eine 51-jährige Spaziergängerin hat am Donnerstagvormittag bei Siering (Bezirk Steyr-Land) auf dem Sockel eines Brückenpfeilers über die Steyr exotische Schlangen entdeckt. Die Feuerwehr rückte zum Rettungseinsatz aus, allerdings waren die Reptilien bereits tot. Ein Amtstierarzt stellte fest, dass es sich um fünf Pythons handelte, die bereits vor längerem verendet waren, informierte die Polizei.

    Mutmaßliche Staatsverweigerer kassieren in Steyr Haftstrafen

    12.02.2020 Zwei mutmaßliche Staatsverweigerer sind am Mittwoch in Steyr zu teils hohen Haftstrafen verurteilt worden. Einer fasste zehn Jahre Gefängnis aus, der andere drei Jahre teilbedingt. Als Mitglied einer staatsfeindlichen Verbindung sprachen die Geschworenen die beiden Österreicher wegen versuchter Anstiftung zum Hochverrat schuldig. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

    Erinnerungslücken bei Staatsverweigerer-Prozess in Steyr

    11.02.2020 Seit Dienstag müssen sich zwei mutmaßliche Staatsverweigerer im Landesgericht Steyr u.a. wegen versuchter Anstiftung zum Hochverrat verantworten. Die Männer, 55 und 56 Jahre alt, bekannten sich nicht wirklich schuldig. Angeklagte und vor allem Zeugen wiesen Erinnerungslücken auf.

    Zahlreiche Küken bei Bauernhofbrand verendet

    11.02.2020 Zahlreiche Küken sind Montagabend beim Brand eines Bauernhofes in Perg verendet. In dem betroffenen Stallteil befanden sich rund 20.000 Junghühner.

    Stelzer macht in Sachen Pflegeregress neuerlich Druck

    10.02.2020 Der derzeitige Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz, der oberösterreichische Landeschef Thomas Stelzer (ÖVP), hat am Montag in Sachen Pflegeregress neuerlich Druck gemacht. Die Frage der Abgeltung durch den Bund für den Entfall sei "nicht zur Gänze gelöst", wie Stelzer gegenüber dem "Ö1-Morgenjournal" kritisierte.

    Missbrauch von 109 Buben: Anklage gegen oö. Arzt eingebracht

    10.02.2020 Die Staatsanwaltschaft Wels hat am Montag Anklage gegen einen Arzt aus dem Salzkammergut, der sich an 109 Buben vergangen haben soll, eingebracht. 40 von ihnen waren laut Anklageschrift noch nicht einmal 14 Jahre alt. Der Mediziner, der für zurechnungsfähig erklärt wurde, leide laut Gutachter an schwerer Pädophilie, weshalb auch einen Antrag auf Unterbringung in einer Anstalt gestellt wurde.

    Chiara Hölzl holt in Hinzenbach Heim-Double

    9.02.2020 Österreichs Skisprung-Damen haben ihre Stellung als aktuell bestes Team des ÖSV in allen Sparten am Sonntag eindrucksvoll untermauert. Chiara Hölzl setzte ihre Sieges-Serie am Sonntag in Hinzenbach ebenso fort wie auch ihre Teamkolleginnen. Die 22-jährige Salzburgerin feierte ihren vierten Sieg in Serie und baute ihren Vorsprung im Gesamt-Weltcup auf Maren Lundby (NOR) auf 90 Punkte aus.

    Aus Inn geborgenes Auto bei Braunau in OÖ gibt Rätsel auf

    9.02.2020 Ein herrenloses Auto, das gestern, Samstag, bei Braunau (OÖ) von der Feuerwehr aus dem Inn geborgen worden ist, gibt der Polizei noch Rätsel auf. Derzeit geht die Exekutive nicht davon aus, dass der Pkw zusammen mit Insassen in den Fluss gestürzt war, wie ein Polizeisprecher am Sonntag auf APA-Anfrage erklärte. "Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen."

    Casino-Brand in Linz: Ursache vermutlich technischer Defekt

    9.02.2020 Ein technischer Defekt in einer Zwischendecke dürfte laut Polizei den Brand am Samstag im Casino Linz am Schillerpark ausgelöst haben. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. Das Feuer war um 9.50 Uhr im ersten Obergeschoß des Casinos ausgebrochen. Das Gebäude wurde evakuiert. Rund 120 Personen mussten ins Freie gebracht werden. Um 13.00 Uhr war das Feuer gelöscht.

    Brand im Schillerpark in Linz - Keine Verletzten

    8.02.2020 In dem Casino- und Hotel-Gebäude am Schillerpark in Linz ist am Samstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Dabei wurde entgegen erster Berichte niemand verletzt worden. Der Brand habe rasch gelöscht werden können, wie ein Sprecher der Casinos Austria der APA am Abend mitteilte. Fahrlässigkeit oder Fremdverschulden sei als Brandursache auszuschließen.

    Chiara Hölzl geht nach Sieg in Hinzenbach auf Double los

    8.02.2020 Fünfter Weltcupsieg, dritter en suite und erster Heim-Erfolg: Chiara Hölzl schwebt derzeit sportlich auf Wolke sieben. Die 22-jährige Salzburgerin, zuletzt nach dem Double in Oberstdorf ins Gelbe Trikot der Gesamtführenden geschlüpft, siegte am Samstag im ersten Springen von Hinzenbach 9,7 Punkte vor der Norwegerin Maren Lundby und 12,9 vor Eva Pinkelnig aus Vorarlberg.

    65-Jähriger stürzte in OÖ sieben Meter in Brunnenschacht

    8.02.2020 Ein 65-Jähriger ist am Samstag in Leonding (Bezirk Linz-Land) rund sieben Meter tief in einen Brunnenschacht gestürzt. Sein Sohn, der den Unfall beobachtet hatte, alarmierte die Rettungskräfte. Der Verletzte war laut Einsatzkräften ansprechbar. Er wurde von der Feuerwehr geborgen und mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

    Künstler protestieren mit Aktion gegen KTM-Förderung

    7.02.2020 Mit einer Ankettungsaktion vor der KTM-Motohall in Mattighofen (OÖ) und mit einem Protestsong will das Künstlerkollektiv KD/E-5 die Fördermittel für das Motorrad-Museum zurückfordern. Der Liedermacher Chevapcici habe sich in der Nacht auf Freitag mehrere Stunden an den übergroßen "Motohall"-Schriftzug vor dem Gebäude fesseln lassen, berichtete der Initiator der Aktion, Manuel Normal, der APA.

    84-Jähriger beging nach tödlichem Unfall in OÖ Fahrerflucht

    7.02.2020 Ein 84-jähriger Autolenker hat am Donnerstag in Sierning (Bezirk Steyr-Land) einen gleichaltrigen Radler niedergefahren, tödlich verletzt und Fahrerflucht begangen. Nach seiner Ausforschung gab er zu, den Zusammenstoß bemerkt zu haben. Er will aber nicht davon ausgegangen sein, dass es sich um eine Person gehandelt habe. Das Unfallopfer war laut Polizei 14 Meter durch die Luft geschleudert worden.

    Chiara Hölzl gewann Qualifikation in Hinzenbach

    7.02.2020 Die Weltcup-Führende im Skispringen, Chiara Hölzl, hat am Freitag einen gelungenen Start in ihren Heim-Weltcup gefeiert. Die 22-jährige Salzburgerin landete in der Qualifikation bei 92 Metern und damit als einzige Athletin über der 90-m-Marke. Hölzl gewann die Qualifikation vor Maren Lundby (NOR/89 m) und Sara Takanashi (JPN/86,5). Eva Pinkelnig und Marita Kramer wurden Fünfte und Siebente.

    voestalpine Kindberg - Kurzarbeit ab März möglich

    7.02.2020 Im voestalpine-Tubulars-Werk im obersteirischen Kindberg will man bis zu 950 von 1.100 Mitarbeitern ab März zur Kurzarbeit anmelden. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit. Bereits im Sommer 2019 wurde der Vierschicht- auf einen Dreischichtbetrieb heruntergefahren. Man sei seit Juni 2018 massiv von den 25-prozentigen US-Zöllen auf Stahl- und Aluminiumprodukte betroffen.

    Zehn Jahre Haft für bewaffneten Überfall auf Geldtransport

    6.02.2020 Zwei Tschetschenen sind Donnerstagabend im Landesgericht Wels wegen eines - wenn auch gescheiterten - bewaffneten Überfalls auf einen Geldtransport im Sommer 2019 zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Beide hatten gestanden, die Hauptschuld jedoch einem unbekannten Dritten zugeschoben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Radfahrer in OÖ getötet: Lenker beging Fahrerflucht

    6.02.2020 In Sierning (Steyr-Land) ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ein Radfahrer getötet worden. Der Lenker eines Kastenwagens erfasste den Radler auf der Steyrer Straße bei einer Imbiss-Stube. Der Autofahrer blieb zwar kurz stehen, setzte dann aber die Fahrt fort, ohne sich um den Verunglückten zu kümmern. Der ältere Mann starb noch an der Unfallstelle, so die Polizei.