Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich

  • Alkoholspende an das Bundesheer - für Desinfektionsmittel

    31.03.2020 Das Militärkommando Oberösterreich erhält eine Spende von 4.000 Liter Alkohol - nicht zum Trinken, sondern um daraus dringend benötigtes Desinfektionsmittel herzustellen. Dank dem anhaltenden Trend zu alkoholfreiem Bier sitzt man bei der Brau Union auf hochprozentigen Reserven, die nun dem Schutz der Soldaten zugutekommen sollen.

    Ars Electronica meldete nun doch Kurzarbeit an

    29.03.2020 Das Ars Electronica Center in Linz wird nun doch auch Kurzarbeit anmelden. Gab man sich Mitte März mit diesbezüglichen Überlegungen noch zurückhaltend, werden nun 88 Mitarbeiter rückwirkend mit 13. März zur Kurzarbeit angemeldet. Bis Mitte April werde sich diese Zahl je nach Auftragslage auf mindestens 130 erhöhen, gab die Einrichtung am Sonntag bekannt.

    23 tote Schafe auf Hof in Oberösterreich gefunden

    27.03.2020 Ein Nebenerwerbslandwirt aus dem Bezirk Kirchdorf soll seine Tiere aus Überforderung nicht mehr ordentlich versorgt haben. Als sich die Polizei und die Amtstierärztin nach einem Hinweis ein Bild von der Lage machen wollten, fanden sie auf dem Hof in Spital am Pyhrn insgesamt 23 tote Schafe. Einige Kadaver waren bereits stark verwest und dürften schon seit Monaten dort gelegen sein.

    Österreicher optimistisch mit Wunsch nach mehr Corona-Tests

    26.03.2020 68 Prozent der Österreicher sind optimistisch, Corona gut zu überstehen. Von den Über-60-Jährigen - also in der Risikogruppe - sind 78 Prozent guter Dinge, von den Jüngsten (16 bis 29 Jahre) nur 58 Prozent. An weiteren Maßnahmen werden mehr Tests und Schutzausrüstungen sowie höhere Strafen und mehr Kontrollen bei den Ausgangsbeschränkungen gewünscht, ergab eine Umfrage des Linzer market-Instituts.

    Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 "noch so weit weg"

    26.03.2020 Eigentlich hätte diese Woche die Infotour zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 durch die Salzkammergut-Gemeinden starten sollen. Auch wenn sie wegen Corona gestrichen wurde, haben die Verantwortlichen die Arbeit noch nicht hinunterfahren müssen, die Vorbereitungen laufen eigentlich wie geplant, meinte Projektkoordinator Stefan Heinisch im APA-Gespräch. Denn: "Der Titel ist noch so weit weg."

    FACC beantragt Kurzarbeit und 60-Mio-Kredit der OeKB

    25.03.2020 Der oö. Flugzeugteilehersteller FACC wird zum 6. April vorsorglich die ganze österreichische Belegschaft (3.200 Mitarbeiter) für drei Monate zur Kurzarbeit anmelden, erklärte Konzernchef Robert Machtlinger am Mittwoch. Zudem sei das Unternehmen dabei, 60 Mio. Euro gesicherte Kreditlinien aus dem 2-Milliarden-Euro-Paket der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB) für Exportunternehmen zu beantragen.

    Oö. Firmen helfen bei Beschaffung von Schutzausrüstung

    25.03.2020 Mehrere oberösterreichische Firmen leisten aktuell einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus und helfen bei der Beschaffung von Schutzausrüstung. Darunter befinden sich Handelsfirmen, die ihre Kontakte in China nützen, und versuchen, an die heiß begehrten Schutzmasken zu kommen. Der Sportartikelhersteller Löffler produziert in Ried im Innkreis nun auch Schutzmasken. 

    Lenzing AG setzt Prognose für 2020 aus

    25.03.2020 Der börsennotierte oberösterreichische Faserkonzern Lenzing setzt die am 12. März veröffentlichte Prognose für 2020 wegen der Coronavirus-Krise aus. Das gab das Unternehmen am späten Dienstagabend bekannt. Lenzing erwartet, dass das Ergebnis für 2020 unter dem Niveau von 2019 liegen werde, hieß es in einer Mitteilung.

    Expertenkommission soll Tiroler Krisenmanagement prüfen

    24.03.2020 Das heftig in die Kritik geratene Tiroler Krisenmanagement in Sachen Coronavirus wird offenbar zum Untersuchungsgegenstand für eine externe, unabhängige Expertenkommission. Die Tiroler Regierungsparteien ÖVP und Grüne kündigten am Dienstag an, den anderen im Landtag vertretenen Parteien eine solche Kommission zur Aufarbeitung aller im Raum stehenden Fragen und Vorwürfe vorzuschlagen.

    Büromöbel für das Home Office gut nachgefragt

    24.03.2020 In Zeiten der Corona-Krise hat das Home Office Saison und Büromöbel für daheim sind gefragt, lautete der Tenor eines APA-Rundrufs bei Möbelproduzenten und -häusern. Der Büromöbelhersteller hali mit Sitz in Eferding hat rasch reagiert und liefert - innerhalb sechs Tagen hergestellte - Home-Office-Pakete mit Tisch, Drehstuhl und Schrank aus, teilte das oberösterreichische Unternehmen mit.

    voestalpine: Kurzarbeit in 50 Gesellschaften in Europa

    23.03.2020 Die Coronakrise trifft auch den Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine hart. Die Nachfrage in den wichtigsten Kundensegmenten sei "innerhalb weniger Tage eingebrochen", deswegen werde in rund 50 europäischen Konzerngesellschaften Kurzarbeit angemeldet, neben Österreich unter anderem in Deutschland, Belgien und Frankreich, teilte der Konzern am Montagabend mit.

    Salzkammergut Festwochen widmen Schwerpunkt Daniel Kehlmann

    23.03.2020 Die 34. Saison der Salzkammergut Festwochen Gmunden soll wie geplant vom 2. Juli bis 16. August stattfinden. Der Literaturschwerpunkt wird Daniel Kehlmann gewidmet. "Um in dieser schwierigen Zeit ein Zeichen für Hoffnung und Zuversicht zu setzen, haben wir uns entschlossen, unser Sommerprogramm 2020 jetzt zu veröffentlichen", teilte die Festwochenleitung am Montag in einer Aussendung mit.

    Oberbank 2019 stabil, Prognosen nach unten revidiert

    23.03.2020 Die börsenotierte Oberbank mit Sitz in Linz hat 2019 weniger Überschuss nach Steuern erzielt, das Zinsergebnis des Vorjahres wurde leicht übertroffen. Angesichts der Coronakrise müssten die Konjunkturprognosen nach unten revidiert werden, hieß es in der Bilanz-Presseaussendung am Montag.

    300 Liter Säure ausgetreten: Werkzeughersteller evakuiert

    21.03.2020 300 Liter verdünnte Salpetersäure sind am Freitagnachmittag in der Härterei des Werkzeugherstellers Leitz in Riedau (Bezirk Schärding) ausgetreten. Rund 40 Mitarbeiter des Unternehmens mussten vorübergehend evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren rückten mit Atemschutzanzügen an, um die giftige Säure zu beseitigen, berichtete das Bezirks-Feuerwehrkommando Schärding.

    Zum 50. Todestag: Neue Haushofer-Gedenktafel in Steyr

    20.03.2020 Der Todestag der österreichischen Autorin Marlen Haushofer jährt sich am Samstag (21.3.) zum 50. Mal. Zu diesem Anlass hätte in Steyr am Haus Berggasse 81, wo sie von 1952 bis 1955 lebte und arbeitete, eine Gedenktafel enthüllt werden sollen. Diese Feierlichkeit entfällt nun wegen des Versammlungsverbots zumindest vorerst, die Tafel wurde aber bereits montiert.

    Corona: 92 Prozent halten Beschränkungen für gerechtfertigt

    20.03.2020 Mit Inkrafttreten der einschneidenden Beschränkungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat bei den Österreichern die große Angst, sich anzustecken, auf 45 Prozent zugenommen. 92 Prozent halten daher die von der Regierung getroffenen Maßnahmen für gerechtfertigt, ergab eine am Freitag vom market-Institut veröffentlichte Studie.

    Österreich kann sich mit Nahrung gut selbst versorgen

    19.03.2020 Die österreichische Landwirtschaft kann das Land gut mit heimischen Lebensmitteln versorgen. Der Eigenversorgungsgrad bei Getreide, Kartoffeln, Zucker, Rind- und Schweinefleisch, Kuhmilch, Bier und Wein ist sehr gut. "Aber es gibt Bereiche wo die Selbstversorgung nicht gegeben ist", warnte Michaela Langer-Weninger, Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich am Donnerstag.

    Crossing Europe Festival in Linz wegen Coronavirus abgesagt

    18.03.2020 Die 17. Ausgabe des Crossing Europe Filmfestivals in Linz, das vom 21. bis 26. April hätte stattfinden sollen, ist am Mittwoch abgesagt worden. "Auf Empfehlung der Behörden sowie in Absprache mit Fördergebern und Veranstaltungspartnern" habe man sich "mit großem Bedauern zu diesem Schritt veranlasst" gesehen, hieß es in einer Presseaussendung.

    ÖFB-Chef Windtner hofft auf Unterstützung für Fußball

    18.03.2020 Die Coronavirus-Krise sorgt im österreichischen Fußball für massiven Schaden, und das nicht nur im Profi-Bereich. Auch auf Landesverbands-Ebene wurden die Clubs durch die Aussetzung des Spielbetriebs schwer getroffen, wie ÖFB-Präsident Leo Windtner der APA berichtete. "An der Basis herrscht große Besorgnis um die wirtschaftliche Zukunft."