Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Francesco Polacchi vom Verlag Altaforte

Neofaschistischer Verlag von Turiner Buchmesse ausgeladen

9.05.2019 Der als rechtsradikal geltende römische Verlag Altaforte ist von der heute, Donnerstag, beginnenden Buchmesse von Turin ausgeschlossen worden. Der 33-jährige Verleger Francesco Polacchi, der sich selbst als "Faschist" bezeichnet hatte, wird nicht wie geplant bei der bis kommenden Montag laufenden Messe die von Altaforte veröffentlichte Biografie von Innenminister Matteo Salvini vorstellen können.
BURGTHEATER-DIREKTORIN KARIN BERGMANN

Bergmann rechnet mit Budget-Nachbesserung bei Volkstheater

9.05.2019 Burgtheater-Direktorin Karin Bergmann rechnet damit, dass das künftige Budget des Volkstheaters nachgebessert wird. Die scheidende Theaterleiterin ist Mitglied jener Jury, die Ende März aufgrund einer konstatierten Unterdotierung des Volkstheaters die Leitungssuche ergebnislos abgebrochen hat. Derzeit ist Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) auf der Suche nach zusätzlichen Geldmitteln.
"150 Jahre Staatsoper": Direktor Meyer

Staatsoper wird 150: Buch, Premiere und Open Air

9.05.2019 Die Wiener Staatsoper feiert ihren 150. Geburtstag - mit allem, was sie hat. Bücher und Ausstellungen beleuchten die Vergangenheit, eine illustre Premiere sorgt für neuen Gesprächsstoff und ein hochkarätiges Open-Air lädt alle Liebhaber bei freiem Eintritt zum Mitfeiern ein. "Es gibt keine andere Stadt, der ihre Oper so wichtig ist, wie Wien", so Direktor Dominique Meyer am Donnerstag.
Bachmannpreis: Die Jury

Bachmann-Preis: Heuer sechs Österreicher beim Wettlesen

9.05.2019 Sechs österreichische Teilnehmer werden bei den 43. Tagen der deutschsprachigen Literatur das Wettlesen im Klagenfurter ORF-Theater bestreiten, drei kommen aus der Schweiz, fünf aus Deutschland. Die Klagenfurter Rede zur Literatur wird Clemens J. Setz halten. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr von 26. bis 30. Juni statt, so ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard am Donnerstag vor Journalisten.
Autorenkritik an Deutsch-Zentralmatura

Autoren sehen "Literaturvertreibung" bei Zentralmatura

9.05.2019 Erneute Kritik an der Zentralmatura im Fach Deutsch kommt von der IG Autorinnen Autoren. Die Art und Form der Aufgaben würden ein "Literaturvertreibungsprogramm" mit sich bringen. "Junge Leserinnen und Leser lassen sich durch die Objektivierungs- und Vergleichbarkeitszwänge, auf die man immer noch setzt, nicht gewinnen", hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.
Schriftsteller Thomas Bernhard

Nationalbibliothek ersteigerte Briefe von Thomas Bernhard

9.05.2019 Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) hat rund 570 Briefe der Autoren Thomas Bernhard, Alfred Polgar und Jakob Wassermann ersteigert. Der Gesamtkaufpreis lag bei 48.240 Euro, die großteils unveröffentlichten Schreiben werden derzeit im Literaturarchiv erschlossen und sollen der Forschung spätestens im Dezember zur Verfügung gestellt werden.
Steve Lukather kommt mit Toto nach Österreich

Bei den Kids angesagt wie nie - Toto kommen nach Österreich

9.05.2019 Die 1976 gegründete US-Rockband Toto erlebt derzeit einen neuen Boom. DJs bauten vor zwei Jahren deren 80er-Hit "Africa" in ihre Sets ein - und die Kids sind ausgezuckt.
Kunstbiennale: Roboterarm von Yuan und Peng Yu

Biennale Venedig - Rugoff zeigt zeitgenössischen Modernismus

8.05.2019 Die Hauptausstellung der Biennale von Venedig, die in diesem Jahr vom in London tätigen US-Amerikaner Ralph Rugoff kuratiert wird, überzeugt mit soliden Arbeiten sowie zu einem Gutteil bewährten Positionen der internationalen Kunst. Politisches und Dokumentarisches zum Hier und Jetzt, das der Titel "May You Live in Interesting Times" eigentlich suggerieren würde, bleiben indes rar.
Volkstheater-Direktorin Anna Badora

Volkstheater startet mit Doderer in die letzte Badora-Saison

8.05.2019 "Unsere Richtung ist seit vier Jahren klar, ihr bleiben wir auch in der letzten Spielzeit treu." Diese Devise stellte Intendantin Anna Badora heute der Präsentation der Vorhaben für ihre fünfte und letzte Spielzeit am Volkstheater Wien voran. Die Saison 2019/20 wird mit Doderers "Die Merowinger" eröffnet, das Ausweichquartier in der Museumsquartier-Halle E mit dem Schalko-Roman "Schwere Knochen".
"Avengers: Endgame" ist jetzt schon der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten

„Avengers: Endgame“ überholt „Titanic“ an den Kinokassen

8.05.2019 Nach nur elf Tagen hat „Avengers: Endgame“ weltweit bereits 2,189 Milliarden US-Dollar eingespielt.
EAV-Kreativkopf Thomas Spitzer

Steiermark ernannte EAV-Kopf Thomas Spitzer zum "Professor"

8.05.2019 Was einem Musiker auf Abschiedstournee alles widerfährt: Der Kreativkopf der Ersten Allgemeinen Verunsicherung (EAV), Thomas Spitzer, darf sich nun mit dem Titel "Professor" schmücken. Im Zuge des Abschlusskonzertes "1000 Jahre EAV - Abschiedstournee (Die Erste)″ in der Grazer Stadthalle am Dienstagabend zeichneten LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und LHStv. Michael Schickhofer (SPÖ) Spitzer aus.
Wiener Heumarkt-Areal

Heumarkt - Bürgerinitiativen nehmen Bund in die Pflicht

8.05.2019 Mehrere Bürgerinitiativen kämpfen gemeinsam gegen das Hochhaus-Projekt am Wiener Heumarkt. Am Mittwoch haben Vertreter eine Rechtsanalyse präsentiert, wonach der Bund verpflichtet ist, einzuschreiten, um das der Innenstadt zuerkannte Prädikat UNESCO-Weltkulturerbe zu erhalten. Der Handlungsspielraum reiche von der Anfechtung der Flächenwidmung über ein Durchgriffsrecht bis zur Weisung, hieß es.
Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq

Staatspreis für Europäische Literatur an Michel Houellebecq

8.05.2019 Als "Schöpfer eines höchst eigenwilligen literarischen Werks" wird der französische Autor Michel Houellebecq heuer mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur ausgezeichnet. Laut Jurybegründung ist der 63-Jährige "eine der einflussreichsten Stimmen der europäischen Gegenwartsliteratur." Die Verleihung des mit 25.000 Euro dotierten Preises findet am 26. Juli in Salzburg statt.
Wrack der "Barca Nostra"

Kunstbiennale: Lega gegen Büchels Flüchtlings-Unglücksschiff

8.05.2019 Italiens rechte Regierungspartei Lega protestiert gegen die Installation des Schweizer Künstlers Christoph Büchel, der ab kommendem Donnerstag im Rahmen der Kunstbiennale Venedig (11. Mai bis 24. November) auf dem alten Industrie- und Werftgelände Arsenale das Wrack eines im April 2015 gesunkenen Flüchtlingsboots zeigt. Beim Kentern des Schiffes waren mindestens 700 Menschen ums Leben gekommen.
Die Kosten für den Streifen auf 150 Millionen Dollar geschätzt

Roland Emmerich geht Sci-Fi-Katastrophenfilm "Moonfall" an

8.05.2019 Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (63, "Independence Day: Wiederkehr") will als nächstes Projekt den Sci-Fi-Katastrophenfilm "Moonfall" angehen. Den auf 150 Millionen Dollar geschätzten Dreh werde der Deutsche mit seiner Firma Centropolis Entertainment und den Unternehmen AGC Studios und CAA Media Finance realisieren, wie die Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" berichteten.
Seit einigen Tagen wurden Andeutungen zur Teamarbeit gemacht

Justin Bieber und Ed Sheeran kündigen Duett-Single an

8.05.2019 Der kanadische Popstar Justin Bieber (25) und sein britischer Kollege Ed Sheeran (28) machen wieder gemeinsame Sache. Auf Instagram enthüllten beide Stars am Dienstag den Titel ihrer neuen Duett-Single. "I Don't Care" soll am Freitag erscheinen. Seit einigen Tagen hatte Bieber und Sheeran in sozialen Netzwerken Andeutungen zur Teamarbeit gemacht und Promo-Fotos gepostet.
Renate Bertlmann vor dem Österreich-Pavillon

Biennale-Künstlerin Bertlmann "musste Pavillon erobern"

8.05.2019 Die radikale feministische Performancekünstlerin Renate Bertlmann bespielt als bisher erste Einzelkünstlerin den Österreich-Pavillon bei der Venediger Kunstbiennale, deren 58. Ausgabe am Samstag offiziell eröffnet wird. Der APA erklärte die 76-jährige Wienerin im Interview, weshalb es für sie wichtig war, den Bau in den Giardini zur erobern und welche Rolle dabei Schatten spielten.
"Haben Monster, denen wir jetzt die Köpfe abschlagen, selbst produziert"

Markus Öhrn thematisiert Missbrauch im Kulturbereich

8.05.2019 Den Probenraum eines Theaters empfindet er als Skulpturenwerkstatt, sein künstlerisches Lebensthema ist die Gewalt. Der schwedische Künstler Markus Öhrn hat die Wiener Festwochen bereits in der Vergangenheit zweimal ordentlich durchgerüttelt. Heuer ist er mit zwei weiteren Arbeiten zu Gast.
Arnault wurde im Dezember 2018 wegen Vergewaltigung verurteilt

Nobelpreisskandal: Arnault mit Berufung gescheitert

7.05.2019 Der Mann im Zentrum des Skandals beim schwedischen Vergabekomitee des Literaturnobelpreises ist mit seiner Berufung gegen eine Verurteilung wegen Vergewaltigung gescheitert. Das Oberste Gericht Schwedens wies die Beschwerde von Jean-Claude Arnault am Dienstag ab. Damit bleibe das Urteil der Vorinstanz bestehen, teilte das Gericht mit. Arnault muss seine zweieinhalbjährige Haftstrafe antreten.
Eine Hommage an die Lagunenstadt: 312 rote Glasrosen aus Murano

Glasrosen im Österreich-Pavillon bei Kunstbiennale Venedig

7.05.2019 Die Kunstbiennale Venedig hat sich am Dienstag erstmals den Medien präsentiert. Renate Bertlmann legt ihren Beitrag im Österreich-Pavillon retrospektiv an: Die Performancekünstlerin zeigt vor allem Zeichnungen und Fotos zu ihrem radikalfeministischen Oeuvre der 70er- und 80er Jahre. 312 rote Glasrosen aus Murano geben im Hinterhof aber auch eine Hommage an die Handwerkstradition der Lagunenstadt.
Am 10. Mai werden die Festwochen eröffnet

Mit viel Frauenpower zur Eröffnung der Wiener Festwochen

7.05.2019 Die Wiener Festwochen starten ihr Programm mit hauptsächlich weiblich besetzter Bühne. "Hier ist es einmal umgekehrt", sagte die Regisseurin des Eröffnungsabends am Freitag (10. Mai), Mirjam Unger. Die künstlerischen Darbietungen werden keineswegs nur einem Genre folgen - man warte mit Beiträgen aus verschiedensten Musikrichtungen auf, hieß es bei einer Pressekonferenz zu dem Abend am Dienstag.
Eine Illustration der Künstlerin Lily Renee

"Drei mit dem Stift" im Jüdischen Museum

7.05.2019 Sie fanden für vieles kluge Worte, am nächsten war ihnen dann aber doch stets die spitze Feder.
Wenig Konkretes, viele Spekulationen

Leitungssuche im Volkstheater: Außer neue Namen nichts Neues

7.05.2019 Einen Tag vor der letzten Spielplanpressekonferenz der scheidenden Volkstheater-Direktorin Anna Badora kursieren zwar in den Medien neue Namen für ihre Nachfolge, gibt es aber laut der Wiener Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) keine Neuigkeiten. Die Jury hatte ihre Suche nach einer neuen Leitung ja aufgrund einer konstatierten Unterdotierung der Bühne ergebnislos abgebrochen.
Johan Frederik Hartle folgt Eva Blimlinger nach

Johan Hartle wird Rektor der Akademie der bildenden Künste

7.05.2019 Johan Frederik Hartle (42) wird ab Herbst neuer Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien.
Schulterschluss in Sachen Lipizzaner

Gemeinsamer Weltkulturerbe-Antrag für Lipizzaner

7.05.2019 Österreich und Slowenien begehen nach jahrzehntelangem Streit einen Schulterschluss in Sachen Lipizzaner: Die beiden Länder reichen die Lipizzanerzucht bei der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe ein, erklärten Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) und ihr slowenischer Amtskollege Miro Cerar am Dienstag nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung in Going in Tirol.
Bonisoli sieht "übereilten Beschluss schlechten Geschmacks"

Italiens Kulturminister kritisiert Nitsch-Ausstellung

7.05.2019 Der italienische Kulturminister Alberto Bonisoli hat Bedenken über Hermann Nitschs Ausstellung "Katharsis" im Palazzo Ducale von Mantua geäußert, die vergangene Woche eröffnet wurde und bis zum 30. Juni läuft. Bonisoli empfing in Rom eine Gruppe von Tierschützern, die Unterschriften gegen die Schau des österreichischen Künstlers in Mantua gesammelt hat.
Madonna will bei Konzerten "intimes Erlebnis" mit ihren Fans haben

Madonna kündigt "Madame X"-Tour an - 2020 auch in Europa

7.05.2019 US-Sängerin Madonna (60) geht mit ihrem neuen Album "Madame X" auf Tournee. Nach dem geplanten Auftakt im September in New York sind unter anderem Auftritte in Chicago und Los Angeles geplant, wie der Popstar am Montag ankündigte. Zu Beginn des kommenden Jahres will Madonna auch in Lissabon, London und Paris auf der Bühne stehen. Über weitere Stationen gibt es noch keine Informationen.
Die Vorbereitungen laufen vor der Premiere auf Hochtouren

"Peter Pan" wird zum Volksopern-Ballett

7.05.2019 Auf die Idee, ein Ballett zur bekannten Geschichte von "Peter Pan" zu kreieren, hatten Volksopern-Ballettmeisterin Vesna Orlic ihre Tänzer gebracht. "Ich habe hier einfach genau die richtigen Typen dafür", erzählt die Choreografin des am Samstag zur Uraufführung kommenden Stücks im APA-Interview.
Ohne Reservierung kein Leonardo

Leonardo-Schau im Louvre nur auf Reservierung

6.05.2019 Der Besuch der großen Leonardo-Schau im Herbst im Louvre ist nur mit vorheriger Reservierung möglich.
Ballettdirektorin Vollack, Intendantin Schmid und Dirigentin Lyniv

Grazer Oper bringt 2019/20 Raritäten und bewährte Hits

6.05.2019 Die Grazer Oper spannt in der kommenden Saison einen weiten Bogen von Mozart bis zu Olga Neuwirth, dazwischen gibt es Bewährtes wie Verdis "Don Carlo" und Mozarts "Don Giovanni", aber auch Ausgefallenes wie Bizets "Perlenfischer" und Humperdincks "Königskinder". Das Ballett bringt Prokofjews "Cinderella", und Chefdirigentin Oksana Lyniv verabschiedet sich mit einem Richard-Strauss-Konzert.
Die Originalversion wird zusammen mit der Version b veröffentlicht

Sonderedition von Anne Franks Tagebuch erscheint am 8. Mai

6.05.2019 Am Mittwoch erscheint auf dem deutschen Buchmarkt eine Sonderausgabe des Tagebuchs von Anne Frank.

Trickfilmpreis für niederländischen Kurzfilm

5.05.2019 Der niederländische Kurzfilm "Bloeistraat 11" hat am Sonntag den Grand Prix des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart gewonnen. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Die Geschichte der Freundschaft zweier Mädchen (Drehbuch/Regie: Nienke Deutz) qualifizierte sich damit um das Rennen für einen Oscar.
"Avengers: Endgame" lockt weltweit Massen in die Kinos

Superheldenepos "Avengers: Endgame" weiter auf Rekord-Kurs

5.05.2019 Das Superheldenepos "Avengers: Endgame" stellt an den Kinokassen weiter Rekorde auf. Der Marvel-Film hat in kürzester Zeit weltweit mehr als zwei Milliarden US-Dollar (umgerechnet 1,78 Milliarden Euro) eingespielt. Geknackt wurde die Marke nach Berechnung der Branchenseite "Boxofficemojo.com" am Wochenende.
Madonna bei der Preisverleihung in New York

Madonna für ihr Engagement für Schwule und Lesben geehrt

5.05.2019 Die Popsängerin Madonna (60) ist für ihren Einsatz für die Gleichstellung Homosexueller mit einem Preis geehrt worden. In der Nacht auf Sonntag nahm die Sängerin in New York beim "Advocate for Change Award", der Vergabe der Medienpreise der Schwulen- und Lesbenorganisation GLAAD (Gay and Lesbian Alliance Against Defamation), die Auszeichnung entgegen.
In seinen letzten Jahren ließ der Künstler viele Gemälde unvollendet

Leonardo da Vinci könnte an "Klauenhand" gelitten haben

5.05.2019 Leonardo da Vinci könnte in seinen letzten Lebensjahren wegen einer "Klauenhand" beim Malen eingeschränkt gewesen sein. Die italienischen Ärzte David Lazzeri und Carlo Rossi vertreten in einer Studie in der britischen Fachzeitschrift "Journal of the Royal Society of Medicine" die Theorie, dass der italienische Künstler und Erfinder an einer Nervenlähmung litt.

Dieter Nuhr mit Plädoyer gegen Dauer-Empörung

5.05.2019 Dieter Nuhr steht seit 30 Jahren auf der Bühne. Das Jubiläumsprogramm "Nuhr hier, nur heute" war am Samstag in der Linzer TipsArena erstmals in Österreich zu sehen. Würde sich der Kabarettist nicht aus Tradition dem Namenswortspiel verpflichtet fühlen, könnte es auch "Beruhigt euch!" heißen, denn es ist ein Plädoyer gegen kollektive Empörung, virale Panikmache und Schwarzmalerei.
Initiator Klaus Littmann und Architekt Max Peintner

Kunstprojekt lässt im Wörtherseestadion Wald wachsen

5.05.2019 "Die Bilder werden um die Welt gehen." Davon ist Initiator Klaus Littmann überzeugt: Vom 9. September bis 27. Oktober 2019 wird im Klagenfurter Wörtherseestadion unter dem Titel "For Forest" die (laut Eigenbeschreibung) größte öffentliche Kunstinstallation Österreichs zu sehen sein. Auf dem Rasen wird ein Wald modelliert - mit rund 300 Bäumen inklusive Waldboden, so der Künstler im APA-Gespräch.
Maria Happel in einer Probe von "Die Orestie" von 2017

Burgtheater-Produktion "Orestie" eröffnet Hamburger Festival

4.05.2019 Verknappt, spannend, zeitlos. Und unkonventionell: So lautete eine der Kritiken zur Premiere von "Die Orestie" von Aischylos in der Inszenierung von Thalia-Regisseur Antú Romero Nunes. Die Produktion des Wiener Burgtheaters eröffnet am Montag (6. Mai) im Deutschen Schauspielhaus das 11. Hamburger Theaterfestival. Erzählt wird die griechische Trilogie aus der Perspektive der Rachegöttinnen.
Lorenzo Quinn ist der Sohn des verstorbenen Filmstars Anthony Quinn

Lorenzo Quinn bringt Riesenhände zur Kunstbiennale Venedig

4.05.2019 Der Bildhauer Lorenzo Quinn, Sohn des verstorbenen US-Starschauspielers Anthony Quinn, kehrt wieder mit einer neuen, aufsehenerregenden Installation nach Venedig zurück. "Building Bridges" heißt sein Werk, das am kommenden Donnerstag im Rahmen der Kunstbiennale Venedig (11. Mai bis 24. November) auf dem alten Industrie- und Werftgelände Arsenale gezeigt wird.
Regisseur Dresen und Schauspieler Scheer freuen sich über sechs Lolas

"Gundermann" räumt sechs Lolas beim Deutschen Filmpreis ab

4.05.2019 Beim Deutschen Filmpreis hat sich der klare Favorit durchgesetzt: Das Drama "Gundermann" hat sechs Auszeichnungen gewonnen, darunter die Goldene Lola als bester Spielfilm. Regisseur Andreas Dresen porträtiert in dem Film den DDR-Liedermacher Gerhard Gundermann (1955-1998), der als Baggerfahrer arbeitete und auch Informationen an die Stasi weitergab.
Das Gebäude soll als "vielfältiges Kunstobjekt" dienen

Meisterwerke vor Versteigerung: Sotheby's öffnet neue Räume

4.05.2019 Das Auktionshaus Sotheby's hat seine aufwendig umgebauten Galerien in New York mit einer hochkarätigen Ausstellung wiedereröffnet. In den neuen Räumen mit nun mehr als 8.000 Quadratmetern Gesamtfläche stellt Sotheby's in diesen Tagen eine Reihe von Gemälden unter anderem von Pablo Picasso und Claude Monet vor ihrer Versteigerung Mitte Mai aus.
Minichmayr wirkt als Erzählerin an der Oper mit

Webers "Oberon" mit Birgit Minichmayr in der Grazer Oper

4.05.2019 Die Grazer Oper bringt nach fast 70 Jahren wieder Carl Maria von Webers Oper "Oberon". In der konzertanten Aufführung wirkt Birgit Minichmayr als Erzählerin mit. "Die zwischen Tragik und Heiterkeit changierende Geschichte findet in Webers Musik, die mit einem enormen Formen- und Farbenreichtum begeistert, eine einzigartige musikalische Gestalt", schwärmte Intendantin Nora Schmid im APA-Gespräch.
Idyllisch gelegener Garten Boboli

Uffizien in Florenz verzeichneten Besucherboom

3.05.2019 Uffizien-Direktor Eike Schmidt, der im November die Führung des Kunsthistorischen Museums (KHM) in Wien übernimmt, kann sich über einen Besucherboom an seiner derzeitigen Wirkungsstätte freuen. In den ersten vier Monaten 2019 wurde in den Florentiner Uffizien, im Palazzo Pitti und im dahinter gelegenen Boboli-Garten ein Besucherplus von 12,3 Prozent verzeichnet.
Mayhew lebte für die Rolle des Chewbacca

Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew gestorben

3.05.2019 Der US-Schauspieler Peter Mayhew, bekannt als Chewbacca in den "Star Wars"-Filmen, ist tot. Mayhew ist im Alter von 74 Jahren in seinem Haus im US-Staat Texas gestorben, teilte seine Familie laut einem Bericht des britischen Senders Sky News am Donnerstag mit. Der 2,21 Meter große Schauspieler sei am Dienstag gestorben.
Blümel zeigte sich optimistisch

Blümel traf Direktorin des Welterbezentrums zu Gesprächen

3.05.2019 Nach einem Arbeitsgespräch mit Mechthild Rössler, Direktorin des Welterbezentrums der UNESCO in Paris, zeigt sich Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) am Freitag hinsichtlich des Welterbe-Status' der Wiener Innenstadt optimistisch. Blümel setze sich "intensiv für den Schutz und die Bewahrung" des Welterbes ein, wird Rössler in einer Aussendung des Ministers zitiert.
Provokante Böhmermann-Ausstellung im Grazer Künstlerhaus

Böhmermanns "Deuscthland#ASNCHLUSS#Östereich" in Graz

3.05.2019 Er will nicht schweigen - auch Bundeskanzler Sebastian Kurz dürfe das nicht: Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann hat am Freitag seine Ausstellung "Deuscthland#ASNCHLUSS#Östereich" im Grazer Künstlerhaus bei einer Presseführung in von ihm gewohnter Manier präsentiert. An "östereich - nie vom faschismus geheilter blinddarm großdeutschlands", wie beim Einlass zu lesen, ließ er kein gutes Haar.
Ein Shuttle führt direkt nach Carnuntum

Römerstadt Carnuntum per Shuttle mit Wien verbunden

3.05.2019 Die Römerstadt Carnuntum ist künftig für Besucher aus Wien per Shuttle erreichbar. Das Bus-Service steht an Wochenenden zur Verfügung, wurde am Freitag mitgeteilt. In Carnuntum angekommen, können Interessierte ab 28. Mai zudem das neu rekonstruierte "Haus des Ölhändlers" besichtigen.
Mehta fühlt sich "wieder gut"

Zubin Mehta tritt nach Erkrankung wieder an der Scala auf

2.05.2019 Nach einer mehrmonatigen Tumorbehandlung kehrt Stardirigent Zubin Mehta (83) mit einer Reihe von Konzerten wieder an die Scala zurück. Ab Freitag dirigiert der indische Stardirigent Anton Bruckners Symphonie Nummer 8. "Ich habe mit dem Orchester drei Mal geprobt und ich fühle mich prima", so Mehta am Donnerstag an der Mailänder Scala. Fast zwei Jahre lang musste Mehta wegen Chemotherapie pausieren.
Tarantino stellte "Once Upon A Time in Hollywood" rechtzeitig fertig

Neuer Tarantino-Film bei Festspielen Cannes im Wettbewerb

2.05.2019 Der lang erwartete neue Film von Quentin Tarantino, "Once Upon a Time in Hollywood", mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt nimmt am Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes (14.-25. Mai) teil. Das wurde am Donnerstag ebenso bekanntgegeben wie die Teilnahme von Abdellatif Kechiches "Mektoub, My Love: Intermezzo".
Die Haarsträhne ist in der Toskana zu sehen

Zweifel an Echtheit der Haarsträhne Leonardo da Vincis

2.05.2019 Uffizien-Direktor Eike Schmidt hält die mutmaßliche Haarsträhne des Renaissance-Genies Leonardo da Vinci, die seit dieser Woche in der Ausstellung "Leonardo lebt" in Leonardos Heimatort Vinci in der Toskana gezeigt wird, für nicht echt. "Kein Experte glaubt, dass diese Haarsträhne echt ist", sagte Schmidt, ab November neuer Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums in Wien.
"Begegnung mit Künstlern" in der Eishalle

Herzschlagauftakt und Theaternovela bei Wiener Festwochen

2.05.2019 Die Wiener Festwochen beginnen nach der traditionellen Eröffnung am Rathausplatz (10. Mai) ihr Programm am 11. und 12. Mai mit einem Wochenende in Wien-Donaustadt. In der sonst als Eishalle genutzten Erste Bank Arena gab es am Donnerstag mit Intendant Christophe Slagmuylder für Journalisten "keine Pressekonferenz, sondern eine Begegnung mit Künstlern".
Wiener Popfest mit seiner zehnten Ausgabe

Wiener Popfest serviert zum Auftakt Wurst-Konzertpremiere

2.05.2019 Das Wiener Popfest begeht vom 25. bis 28. Juli seine zehnte Ausgabe - mit der Konzertpremiere von Tom Neuwirths neuem Projekt Wurst. Die Electropop-Schiene, die parallel zu Conchita existiert, wurde kürzlich vom ehemaligen Song-Contest-Teilnehmer ins Leben gerufen. Er gastiert beim Auftaktevent auf der Seebühne, wie es am Donnerstag hieß.
Poledna-Film "Indifference" verschenkt

phileas schenkt mumok und Belvedere zeitgenössische Kunst

2.05.2019 phileas, eine private Initiative zur Förderung heimischer zeitgenössischer Kunst, schenkt österreichischen Museen auch 2019 mehrere Werke. Darunter ist etwa die Skulptur "Großer Golem" von Gelatin an das Belvedere oder der Film "Indifference" von Mathias Poledna, der für die Liverpool Biennale entstanden ist. Seit 2015 schenkte phileas Werke im Wert von 400.000 Euro an öffentliche Sammlungen.