Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Das Kunstmuseum wartet mit großen Namen auf

Lassnig, Rainer, Gurlitt 2019 im Linzer Lentos

5.12.2018 Das Linzer Kunstmuseum Lentos wartet 2019 mit großen Namen auf: Den Anfang machen Maria Lassnig und Arnulf Rainer, es folgt eine Otto-Zitko-Retrospektive, und Sammlungsgeber Wolfgang Gurlitt ist die Herbstschau gewidmet. 2018 erreichte man mit mehr als 60.000 Besuchern den höchsten Wert seit 2013, freute sich Direktorin Hemma Schmutz bei der Programmpräsentation am Mittwoch.
Das Gegensatzpaar Provinz und Metropole steht im Zentrum

Schwerpunkte im Kunst Haus Wien 2019

5.12.2018 Provinz und Metropole: Dieses Gegensatzpaar bildet 2019 den inhaltlichen Schwerpunkt des Kunst Haus Wien. Im Frühjahr macht man sich Gedanken "Über Leben am Land", im Herbst folgen Highlights der Street Photography, wie Direktorin Bettina Leidl am Mittwoch ankündigte. Außerdem richtet das Kunst Haus heuer erstmals das einmonatige Festival "Foto Wien" aus - mit Zentrale in der Postsparkasse.
Direktor Thorsten Sadowsky präsentierte das Programm 2019

Neuer Kurs im Museum der Moderne Salzburg

5.12.2018 Nach Jahren mit starkem Fokus auf zeitgenössische und feministische Positionen in der Kunst schlägt der neue Direktor des Museums der Moderne (MdM) Salzburg, Thorsten Sadowsky, einen neuen Kurs ein: Er möchte mit seinen Ausstellungen die gesamte Bandbreite der modernen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zeigen und "mit jedem Projekt das Publikum überraschen", kündigte er am Mittwoch an.
Ruiss von IG Autoren sprach über die Prekarisierung von Künstlern

Entwurf für Sozialversicherungsreform von Kulturschaffenden

5.12.2018 "Nicht nur jammern, sondern konkrete Vorschläge liefern" wollen die Interessensverbände aus dem Kunst-, Kultur- und Medienbereich: Als neu gegründeten "Interessensvereinigung Einzelpersonenunternehmen" (IV EPU) wurde am Mittwoch der Entwurf eines Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetzes für Neue Selbstständige vorgelegt, das dem Gesetzgeber vorgelegt werden soll.
Cullum wird im Rahmen des Festivals in Wien auftreten

Jamie Cullum und Bobby McFerrin beehren Jazz Fest Wien

5.12.2018 Das Jazz Fest Wien macht mit ersten Namen Lust auf seine 29. Ausgabe im kommenden Jahr: Der englische Sänger Jamie Cullum, der sich im Jazz ebenso zuhause fühlt wie im Pop, wird am 9. Juli in der Staatsoper auftreten. Bereits am Tag zuvor kommt ein alter Bekannter des Festivals in das ehrwürdige Haus am Ring: Vokalakrobat Bobbie McFerrin lädt zum gemeinsamen Singen.
Sherman gilt als Schlüsselfigur der konzeptuellen Fotografie

US-Künstlerin Cindy Sherman erhält Max-Beckmann-Preis

5.12.2018 Die amerikanische Künstlerin und Fotografin Cindy Sherman (64) ist die nächste Preisträgerin des mit 50.000 Euro dotierten Frankfurter Max-Beckmann-Preises. Das habe das zehnköpfige Kuratorium entschieden, teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Mit dem seit 1978 alle drei Jahre vergebenen Beckmannn-Preis ehrt die Stadt Frankfurt hervorragende Leistungen u.a. in den Bereichen Malerei und Grafik.
"Child In Time" gibt es auch heute noch live zu hören

"Deep Purple: In Rock": Der Weg zu einem Meilenstein

5.12.2018 Das Album "In Rock" von Deep Purple gilt als Meilenstein in Sachen harter Klänge. Die Entstehung des Genre-Klassikers haben die beiden Autoren Simon Robinson und Stephen Clare für ein schön aufgemachtes und mit Fakten prall gefülltes Buch nachvollzogen. Ihr illustrierter Band "Deep Purple: In Rock" liest sich wie Liner-Notes, die sich nicht auf ein CD-Booklet-Format beschränken müssen.
Hart freut sich auf die Aufgabe

US-Komiker Kevin Hart wird Gastgeber der Oscar-Verleihung

5.12.2018 Der amerikanische Komiker und Schauspieler Kevin Hart (39) wird im Februar Gastgeber der Oscar-Show. "Ich freue mich sehr mitzuteilen, dass endlich der Tag gekommen ist, dass ich Gastgeber der Oscars werde", verkündete Hart am Dienstagabend (Ortszeit) auf Instagram und Twitter. Dies sei schon lange Zeit eines seiner Ziele gewesen.
"A Star Is Born" ist einer der Favoriten

US-Verband wählte die zehn besten Filme von 2018

4.12.2018 Die Musik-Romanze "A Star Is Born", der Superhelden-Film "Black Panther" und die Filmbiografie "Green Book" zählen nach Ansicht des renommierten American Film Institute (AFI) zu den zehn besten Filmen des Jahres 2018. Auch der Horrorthriller "A Quiet Place", das Filmmusical "Mary Poppins Returns" und der Spike Lee-Film "BlacKkKlansman" sind dabei, wie der Verband am Dienstag bekannt gab.
Ransmayr wurde für sein Schaffen ausgezeichnet

Autor Christoph Ransmayr mit Nicolas-Born-Preis geehrt

4.12.2018 Der oberösterreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr hat den mit 20.000 Euro dotierten Nicolas-Born-Preis erhalten. Der 64-Jährige wurde nach dem Urteil der Jury für seine literarischen Grenzüberschreitungen von Raum und Zeit ausgezeichnet. Ransmayr nahm die Auszeichnung am Dienstag in Hannover vom niedersächsischen Kulturminister Björn Thümler (CDU) entgegen.

Jüdisches Museum ehrt Fotografen Kurt Klagsbrunn

4.12.2018 Er stammte aus Floridsdorf und wurde zu einem der zentralen Chronisten Brasiliens: Kurt Klagsbrunn. Das Jüdische Museum Wien ehrt nun den vor 100 Jahren geborenen Fotografen, der 1938 mit seiner Familie vor den Nazis nach Südamerika emigrieren musste. "Das Auge Brasiliens" lautet der Titel der Schau, die auf einem Teil des Klagsbrunn-Nachlasses beruht, der dem Museum vom Neffen übergeben wurde.
Schafhausen stellte das Jahresprogramm vor

Friedl, Frank und Gelatin bespielen 2019 die Kunsthalle

4.12.2018 Im Zuge der Präsentation der Ausstellung "Keep me close to you" der beiden Trägerinnen des Preises der Kunsthalle Wien 2018 stellte der im März scheidende Direktor Nicolaus Schafhausen am Dienstagvormittag auch das kommende Jahresprogramm vor, das größtenteils ohne ihn umgesetzt wird und gemeinsam mit seinem Team erarbeitet wurde.
Aufführung: gestochen und weg bei der 31. Ausgabe von Wien Modern.

Wien Modern 2018 brachte neuen Besucherrekord

4.12.2018 Neuer Besucherrekord bei der 31. Ausgabe des Neue-Musik-Festivals Wien Modern. Insgesamt konnte man bei 124 Veranstaltungen 31.491 Besucher begrüßen, wie am Dienstag in einer Aussendung mitgeteilt wurde.
Das Kuratorinnen-Team für 2019 steht fest

Mira Lu Kovacs und Yasmo kuratieren Popfest Wien 2019

4.12.2018 Zwei Musikerinnen werden sich im kommenden Jahr um das Programm des Wiener Popfests am Karlsplatz kümmern: Mira Lu Kovacs, Mastermind der Band Schmieds Puls, und Yasmin Hafedh, besser bekannt als Rapperin Yasmo, wurden am Dienstag per Aussendung als Kuratorinnen des Gratis-Festivals vorgestellt. Das zehnte Popfest findet von 25. bis 28. Juli 2019 statt. Erste Programminfos gibt es im Frühjahr.

31. Ausgabe von Wien Modern brachte Besucherrekord

4.12.2018 Die 31. Ausgabe des Neue-Musik-Festivals Wien Modern ist mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Insgesamt konnte man bei 124 Veranstaltungen 31.491 Besucher begrüßen, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Die Auslastung lag mit 84,4 Prozent geringfügig unter dem Vorjahr (85,5 Prozent), als 20.247 Besuchern bei 106 Programmpunkten gezählt wurden.
Die neuen Bilderbuch-Songs gibt es vorerst nur digital

Bilderbuch veröffentlicht neues Album "mea culpa"

4.12.2018 Sie sind immer für eine Überraschung gut: Nachdem die heimischen Poperneuerer Bilderbuch vergangene Woche zunächst auf ihrem Instagram-Account Screenshots von vermeintlichen Songtexten veröffentlicht haben, folgt nun das dazugehörige Album. Auf "mea culpa" gibt es neun Lieder, die vorerst nur digital erscheinen und mit denen die Band klarmacht: Für uns gibt es keinen Weg zurück.
Banksy lässt die Leute das Gewicht des Kunstwerks raten

Banksy verlost Miniatur-Flüchtlingsboot im Internet

3.12.2018 Gegen eine Spende von zwei britischen Pfund (etwa 2,24 Euro) verlost der Street-Art-Künstler Banksy eines seiner Werke im Internet. Es handelt sich dabei um ein ferngesteuertes Miniatur-Flüchtlingsboot aus seinem Anti-Freizeitpark Dismaland. Um die Skulptur zu gewinnen, müssen Interessierte lediglich ihr Gewicht richtig schätzen. Die Teilnahmegebühr fließt direkt in die Flüchtlingshilfe.

Erste FC-Gloria-Filmpreise für Frauen

3.12.2018 2010 wurde der Verein FC Gloria zur Unterstützung weiblicher Filmschaffender initiiert. "Es gibt seit unserer Gründung zwar einige Verbesserungen wie Anreizmodelle bei manchen Förderstellen, aber insgesamt geht es leider zu langsam voran", umreißt Vorständin Andrea Pollach im APA-Gespräch die Lage. Nicht zuletzt deshalb hat man die FC-Gloria-Filmpreise initiiert, die am Dienstag verliehen werden.
Beide Bands spielten noch nie gemeinsam auf Festivals

Die Toten Hosen und Die Ärzte auf Nova Rock im Burgenland

3.12.2018 Heuer haben Die Toten Hosen ihre Teilnahme am Nova Rock in Nickelsdorf wegen einer Erkrankung ihres Sängers Campino absagen müssen. 2019 holt die Band den Auftritt nach. Das Festival im Burgenland von 13. bis 16. Juni ist das erste, bei dem sowohl die Düsseldorfer Rocker als auch ihre Kollegen aus Berlin, Die Ärzte, gemeinsam im Line-up stehen, berichtete der Veranstalter.
Der Erzählkünstler mit dem Zappa-Bärtchen

US-Bestsellerautor T.C. Boyle ist 70

2.12.2018 Unter den US-Schriftstellern gehört er schon lange zu den ganz Großen. Kritiker loben sein erzählerisches Talent, Millionen von Lesern schätzen seine spannenden Plots und ausgefallenen Ideen. Mit ungewöhnlichen, manchmal etwas exzentrischen Figuren der Geschichte hat sich Boyle immer schon gerne beschäftigt. Am Sonntag wird er 70 Jahre alt.
Rania Jussefs ransparentes Kleid verärgerte die Sittenwächter

Ägypten: Schauspielerin muss wegen Spitzenkleids vor Gericht

2.12.2018 In Ägypten muss sich die Schauspielerin Rania Jussef wegen eines halbdurchsichtigen Kleides vor Gericht verantworten. Wie ein Justizvertreter am Samstag mitteilte, muss Jussef im Jänner vor dem Richter erscheinen. Sie war am Donnerstag beim Internationalen Filmfestival in Kairo mit einem eng anliegenden schwarzen Spitzenkleid über den roten Teppich gelaufen, durch das ihre Beine zu sehen waren.

Rekordpreise für Lassnig und Bresslern-Roth bei Auktion

2.12.2018 Rekordpreise erzielten Samstag Abend Werke österreichischer Künstler bei einer Auktion zeitgenössischer Kunst im Wiener Auktionshaus Im Kinsky. So wurde das aus dem Jahr 1986 stammende Bild "Korkenziehermann" von Maria Lassnig (1919-2014) um 504.000 Euro (inklusive Aufpreis; Zuschlag bei 400.000 Euro) ersteigert - das ist nach Angaben des Auktionshauses ein neuer Rekord.
Riccardo Chailly steht am Pult

Blasphemie-Vorwürfe vor Scala-Premiere mit Verdis "Attila"

1.12.2018 Die Mailänder Scala eröffnet die Saison 2018/2019 mit Giuseppe Verdis "Attila". Bei der Premiere am 7. Dezember steht mit Riccardo Chailly der Musikdirektor der Scala am Pult. Regisseur ist der Italiener Davide Livermore, der jetzt mit Blasphemie-Vorwürfe konfrontiert ist. Kritisiert wird eine Szene, in der eine Marien-Statue zu Boden geworfen wird.
KHM-Mitarbeiter arbeitet an dem neuentwickelten Kamerasystem

Neues Kamerasystem gibt tiefe Einblicke in Bruegels Welt

30.11.2018 Kunstwerke zeigen meist mehr als mit bloßem Auge erfasst werden kann. Unter der sichtbaren Oberfläche verbirgt sich aber auch rein technisch so Einiges. In die Welt der Meisterwerke Pieter Bruegels im Kunsthistorischen Museum (KHM) kann mit Hilfe eines neuentwickelten Kamerasystem und einer Website seit kurzem besonders tief eingetaucht werden. Dabei zeigt sich Überraschendes und Unerhörtes.
Lisl Ponger: "Teilnehmende Beobachterin"

Reisebilder: Lisl Ponger im Museum der Moderne Salzburg

30.11.2018 Alle zwei Jahre vergibt das Museum der Moderne Salzburg den Otto-Breicha-Preis für Fotokunst. 2017 wurde die in Wien lebende Lisl Ponger für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und mit einer Einzelausstellung verbunden, die ab Samstag unter dem Titel "Professione: fotografa" im Rupertinum gezeigt wird. Die Schau läuft bis 14. März 2019.
"Mehr von allem" in der neuen "Vorstadtweiber"-Staffel

Drehschluss für vierte Staffel der "Vorstadtweiber"

30.11.2018 Seit Anfang 2015 suchen Maria, Waltraud, Caro und Nicoletta im ORF-Hauptabend ihren Platz an der Sonne der Wiener Vorstadt. Am Montag enden die Dreharbeiten der vierten Staffel, die vor und hinter der Kamera "mehr von allem" verspricht, wie das Ensemble am Freitag bei einem Pressetermin in Wien verriet. Die Figur der Maria tritt in den Hintergrund, dazu kommen Andrea Eckert und Ruth Brauer-Kvam.

Netflix streicht mit "Daredevil" nächste Superhelden-Serie

30.11.2018 Netflix stellt die Marvel-Serie "Daredevil" nach drei Staffeln ein.
Schauspieler Hugh Jackman präsentiert seine Lieblingslieder

Hollywoodstar Hugh Jackman geht auf Welttournee

30.11.2018 Hollywoodstar Hugh Jackman (50) geht kommendes Jahr auf Welttournee. Damit erfülle sich für ihn ein Traum, sagte der australische Schauspieler und Sänger am Donnerstag in der "Today Show" beim US-Sender NBC. Zusammen mit einem Orchester, 30 Sängern und Tänzern werde er seine Lieblingslieder aus Filmen und Musicals wie "Les Misérables", "Greatest Showman" und "The Boy From Oz" präsentieren.

Wien stellt "kleine" Musikförderung auf neue Beine

30.11.2018 Wien stellt die Förderung für "kleine" Musikprojekte auf neue Beine. Anstatt die Entscheidung wie bisher allein der Kulturabteilung MA 7 zu überlassen, befindet nun ein eigens geschaffener Beirat darüber, welche neuen Projekte Geld bekommen sollen. Das Gremium soll zudem bestehende Förderungen unter die Lupe nehmen, um eventuell Kürzungen zu empfehlen, wenn die Qualität zu wünschen übrig lässt.
Seit 1902 können Bergführer Lawinenausbildungskurse belegen

Lawinenwissen, Reggae, Krippenbau tragen nun Kulturerbetitel

29.11.2018 Das "Wissen im Umgang mit Lawinengefahr" ist am Donnerstag bei der Tagung des zwischenstaatlichen UNESCO-Komitees auf Mauritius auf die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen worden. Die erfolgreiche gemeinsame Einreichung mit der Schweiz ist die fünfte Eintragung mit Österreich-Bezug.
Angyan gibt "Ruder an die nächste Generation" weiter

Götterdämmerung: Thomas Angyan verlässt 2020 den Musikverein

29.11.2018 Es ist eine Götterdämmerung im übertragenen Sinn: 2020 geht im Wiener Musikverein die Ära von Thomas Angyan als Intendant zu Ende. Der Musikmanager kündigte am Donnerstag an, seinen bis 30. Juni 2020 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen und damit 32 Jahre an der Spitze der Klassikinstitution gestanden zu haben. Es sei an der Zeit, "das Ruder an die nächste Generation weiterzugeben".
Mitte Februar feiert laut Piplits ein neues Stück Premiere

30 Jahre Wiener Odeon: Theater feiert Gründerin mit Bildband

29.11.2018 Das Wiener Odeon, Theatersaal in den prunkvollen Räumlichkeiten der einstigen Getreidebörse, feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Mitgründer Erwin Piplits nimmt das Jubiläum zum Anlass, seine Gefährtin über viele Jahrzehnte mit einer großen Publikation im Eigenverlag zu würdigen. "Ulrike Kaufmann. Lebenswerk" über die 2014 verstorbene Bühnenbildnerin erscheint am 1. Dezember.
Der Schätzwert des Bildes liegt zwischen 120.000 und 160.000 Euro

Weiter Fahndung nach den Renoir-Dieben

29.11.2018 Nach dem dreisten Kunstdiebstahl fahndet die Wiener Polizei weiter nach drei Verdächtigen, die am Montagabend im Wiener Dorotheum ein wertvolles Renoir-Gemälde entwendet hatten. "Es sind einige Hinweise eingegangen", sagte ein Sprecher der Wiener Polizei am Donnerstag zur APA. "Die Erhebungen laufen mittlerweile auch international", hieß es.
Autograph von Joseph Mohr um 1820

Gelegenheitskomposition "Stille Nacht" wurde zum Welthit

29.11.2018 Das möglicherweise bekannteste Weihnachtslied der Welt, "Stille Nacht! Heilige Nacht!", wird 200 Jahre alt.
Der Louvre ist das meistbesuchte Museum der Welt

Gratiseintritt im Louvre jeden ersten Samstagabend im Monat

29.11.2018 Der Eintritt in den Pariser Louvre wird ab 2019 an jedem ersten Samstagabend im Monat kostenlos. Wie die Museumsleitung am Mittwoch erklärte, will der Louvre mit der Aktion ab Jänner neue Bevölkerungsschichten zum Besuch animieren. Im Gegenzug sollen kommendes Jahr die besonders bei Touristen beliebten freien Eintritte an den ersten Sonntagen im Monat zwischen Oktober und März gestrichen werden.
Depardieu mit schweren Vorwürfen konfrontiert

Polizei verhörte Depardieu wegen Vergewaltigungsvorwürfen

28.11.2018 Der französische Filmstar Gerard Depardieu ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen einer jungen Schauspielerin von der Polizei vernommen worden. Laut Polizei unterzog sich der 69-Jährige bereits am Dienstag der Befragung. Depardieu ließ sich demnach freiwillig vernehmen, er hätte das Gespräch jederzeit beenden können. Er befinde sich nicht in Gewahrsam, hieß es am Mittwoch bei der Polizei.

Kärntner Jazz-Musiker Uli Scherer gestorben

28.11.2018 Der Kärntner Jazz-Musiker Uli Scherer ist tot. Wie die Stadt Villach am Mittwoch mitteilte, wurde der Pianist und Komponist 65 Jahre alt. Scherer studierte Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst (mdw) in Wien, später war er Mitbegründer des Vienna Art Orchestras, dem er bis 1997 angehörte.
Diese Maske stammt angeblich aus der Jungsteinzeit

9.000 Jahre alte Steinmaske in Israel gefunden

28.11.2018 In Israel ist eine vermutlich 9.000 Jahre alte Steinmaske gefunden worden. Archäologen hätten das Artefakt aus der Jungsteinzeit untersucht, teilte die israelische Altertumsbehörde am Mittwoch mit. Die Behörde wollte keine Einzelheiten nennen, wie und wo genau die Maske gefunden wurde. Sie stamme aus der Nähe der Stadt Hebron im Westjordanland, hieß es lediglich.
Die Ausstellung ist von 1. Dezember bis 2. Juni 2019 zu besuchen

Große Mykene-Schau in Karlsruhe

28.11.2018 Tapfere Helden, goldenes Geschmeide und Kyklopenmauern - im Karlsruher Schloss lässt man das frühe Griechenland aufleben. Die größte Mykene-Schau seit langem wurde durch eine griechisch-deutsche Kooperation möglich und läuft vom 1. Dezember bis zum 2. Juni 2019. Doch davor mussten Hürden aus dem Weg geräumt werden.
Als die Polizei eintraf, waren die Unbekannten samt Beute verschwunden

Fahndung nach drei Tätern nach dreistem Kunstdiebstahl

28.11.2018 Ein dreister Kunstdiebstahl ist am Montagabend im Wiener Dorotheum über die Bühne gegangen. Aus den Räumlichkeiten des Auktionshauses in der Dorotheergasse in der Wiener Innenstadt wurde ein wertvolles Renoir-Gemälde entwendet. Die Fahndung nach drei Tatverdächtigen läuft, teilte der Sprecher der Wiener Landespolizeidirektion, Patrick Maierhofer, Mittwochmittag der APA mit.
Kulturminister Blümel mit Erika Pieler

Erika Pieler neue Chefin des Bundesdenkmalamts

28.11.2018 Erika Pieler, Richterin für Denkmalschutz am Bundesverwaltungsgericht, wird per 1. Jänner 2019 neue Chefin des Bundesdenkmalamts (BDA). Dies gab Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) bekannt. Pieler folgt Barbara Neubauer an der Spitze der Denkmalschutzbehörde nach, deren Vertrag mit Ende Juli ausgelaufen war. Pieler obliegt nun nicht zuletzt die Umsetzung der Reform des Bundesdenkmalamts.
Das Werk des Künstlers ist äußerst vielfältig

Ernst-Caramelle-Retrospektive im mumok

28.11.2018 Wer an dieser Schnur zieht, wird überrascht: Im Wiener mumok führt Ernst Caramelle die Besucher an der Nase herum - aber auf äußerst charmante Weise. Im Rahmen der Retrospektive "Ein Résumé" ist u.a. eine zweiteilige Arbeit des gebürtigen Tiroler Künstlers zu sehen, bei der man zwar an der bereits erwähnten Schnur zieht, aber die darüber befindliche Glocke stumm bleibt. Klingeln tut es trotzdem.