AA

591.146 Unterschriften für "Don't Smoke": Einleitungsantrag an Innenministerium übergeben

Der offizielle Einleitungsantrag für "Don't Smoke" wurde beim Innenministerium abgegeben.
Der offizielle Einleitungsantrag für "Don't Smoke" wurde beim Innenministerium abgegeben. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Mittwoch wurden insgesamt 591.146 Unterschriften von der Wiener Ärztekammer und der Österreichischen Krebshilfe an das Innenministerium zur offiziellen Einleitung des Volksbegehrens übergeben. Man wünscht sich nun keine Eintragungswoche in den Sommerferien.
Schwarz-Blau kippt Rauchverbot
Jeder dritte Lokalgast ist Raucher
Online-Petition gestartet
Rauchverbot: Bereits 100.0000 Unterschriften
Unterschriften-Ansturm legt Server lahm
300.000 Unterstützer
NEOS wollen Volksbefragung
Rauchen schädigt 1.500 Kinder
Nächste Hürde geknackt
Prominente unterstützen
SPÖ-Antrag auf Volksabstimmung
“Täuschungsmanöver der Regierung”
Aufhebungsantrag eingebracht
420.120 Unterstützer und Häupl
Kurz zum Rauchverbot
Don't Smoke nützt Strache
Halbe Million Unterschriften
Strache für Volksbefragung
Nationalrat schafft Rauchverbot ab
Unterstützungserklärungen übergeben

Für das “Don’t smoke”-Volksbegehren für ein Rauchverbot in der Gastronomie sind 591.146 Unterstützungserklärungen gesammelt worden. Mit dieser Unterschriftenzahl übergaben die Initiatoren von der Wiener Ärztekammer und der Österreichischen Krebshilfe am Mittwochvormittag den Einleitungsantrag an das Innenministerium. Dieses hat nun drei Wochen Zeit, die eigentliche Eintragungswoche festzulegen.

“Don’t smoke”: 591.146 Unterstützungserklärungen übergeben

“Wir wünschen uns natürlich keine Eintragungswoche in den Sommerferien”, sagte der Präsident der Ärztekammer Wien, Thomas Szekeres, bei der Übergabe der Unterlagen an die Abteilung für Wahlangelegenheiten. Für einen Einleitungsantrag waren mindestens 8.401 Unterstützungserklärungen nötig, für eine Debatte im Nationalrat über das Thema 100.000 Unterschriften.

Der Eintragungszeitraum von acht aufeinanderfolgenden Tagen muss so gewählt sein, dass das Volksbegehren frühestens acht Wochen nach der Verlautbarung durch das Innenministerium startet und spätestens sechs Monate danach endet. Die Unterstützungserklärungen zählen zu den dann noch folgenden Unterschriften hinzu.

UnterstŸtzungserklŠrungen in Prozent der Stimmberechtigten nach BundeslŠndern - SŠulengrafik GRAFIK 0371-18, 88 x 100 mm
UnterstŸtzungserklŠrungen in Prozent der Stimmberechtigten nach BundeslŠndern - SŠulengrafik GRAFIK 0371-18, 88 x 100 mm ©UnterstŸtzungserklŠrungen in Prozent der Stimmberechtigten nach BundeslŠndern - SŠulengrafik GRAFIK 0371-18, 88 x 100 mm

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 591.146 Unterschriften für "Don't Smoke": Einleitungsantrag an Innenministerium übergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen