Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maier 13. im Vierer-Weltcup in Innsbruck

Vor 7 Stunden Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat im Bob-Weltcup erneut das Double geschafft. Eine Woche nach seinem Doppelsieg in La Plagne gewann der 29-jährige Deutsche auch in Innsbruck-Igls beide Rennen. Mit Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller setzte er sich im Vierer am Sonntag 0,33 Sekunden vor Europameister Johannes Lochner durch.

Bob: Beierl/Onasanya in Igls Weltcup-Siebente

Vor 1 Tag Das österreichische Damen-Duo Katrin Beierl/Jennifer Onasanya hat am Samstag den Zweierbob-Heimweltcup in Igls auf dem siebenten Rang abgeschlossen. Die EM-Sechsten verbesserten sich im zweiten Lauf bei starkem Schneefall um eine Position und hatten bei ihrer bisher besten Saisonplatzierung 0,93 Sekunden Rückstand auf die deutschen Siegerinnen Mariama Jamanka/Annika Drazek.

Janine Flock im Skeleton-Weltcup in Igls Zweite

17.01.2020 Nur zwei Hundertstelsekunden haben Janine Flock am Freitag beim Skeleton-Heim-Weltcup zur Wiederholung ihres Vorjahreserfolgs gefehlt. Die 30-jährige Tirolerin landete in Igls nach Halbzeitführung an der zweiten Stelle, die Deutsche Jacqueline Lölling holte mit Bahnrekord im Finale den Sieg. Die Olympia-Zweite führt auch in der Gesamtwertung vor Flock.

Gletscher-Ehe: Grüne erfreut über Vertagung, Kritik von NEOS

17.01.2020 Tirols Parteien haben erwartungsgemäß unterschiedlich auf die Vertagung der mündlichen Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) zum umstrittenen geplanten Zusammenschluss der Pitztaler und Ötztaler Gletscherskigebiete reagiert. Während sich die regierenden Grünen und die oppositionelle Liste Fritz freuten, übten die NEOS scharfe Kritik an der schwarz-grünen Landesregierung.

Dreijährige Schule für Gesundheit und Pflege in Tirol

17.01.2020 Ab Herbst 2020 soll an der Ferrarischule (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) in Innsbruck in Kooperation mit dem AZW (Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe) eine dreijährige Fachschule für Sozialberufe mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Pflege eingerichtet werden. Der Schulversuch soll mit dem Schuljahr 2020/2021 starten.

Alpenvereine sehen Gletscher-Ehe-Projekt auf der Kippe

16.01.2020 Nach der Vertagung der für kommende Woche anberaumten mündlichen Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) zum umstrittenen geplanten Zusammenschluss der Pitztaler und Ötztaler Gletscherskigebiete in Tirol sehen der Österreichische und Deutsche Alpenverein das Projekt offenbar auf der Kippe. Das gesamte Vorhaben sei damit infrage gestellt, erklärte Josef Klenner, Präsident des Deutschen Alpenvereins.

Prozess gegen Ex-Radprofi Preidler vertagt

15.01.2020 Der Prozess gegen den ehemaligen Radprofi Georg Preidler wegen des Verbrechens des schweren gewerbsmäßigen Sportbetruges ist am Mittwoch am Landesgericht Innsbruck auf unbestimmte Zeit vertagt worden. Die Staatsanwaltschaft beantragte die Einvernahme eines Zeugen. Zuvor hatte sich Preidler vor Gericht teilweise schuldig bekannt. Er bekannte, Blutdoping betrieben zu haben.

304 Menschen starben 2019 in Österreichs Bergen

15.01.2020 Insgesamt 304 Menschen sind im vergangenen Jahr in Österreich im alpinen Raum tödlich verunglückt. Damit sind 2019 um neun Personen mehr als im Zehnjahresmittel in den Bergen gestorben, teilten das Kuratorium für Alpine Sicherheit und die Alpinpolizei am Mittwoch mit. Von den 304 Toten waren 46 Frauen und 258 Männer.

Deutscher nach Skiunfall in Tirol reanimiert

15.01.2020 Ein 24-jähriger Deutscher hat am Dienstag nach einem Skiunfall in Ischgl in Tirol (Bezirk Landeck) reanimiert werden müssen. Wie die Polizei berichtete, war der Deutsche über eine Sprungschanze gefahren, dabei in Rücklage geraten und zu Sturz gekommen. Der 24-Jährige blieb regungslos auf der Piste liegen.

Doping: Baldauf zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt

14.01.2020 Der ehemalige Skilangläufer Dominik Baldauf ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck wegen schweren Sportbetrugs zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Der 27-jährige Vorarlberger hatte sich vor dem Schöffensenat teilweise schuldig bekannt. Er gab zu, sowohl Wachstumshormone genommen als auch Blutdoping betrieben zu haben. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.

Causa Erl: Gustav Kuhn gibt Tiroler Adler-Orden zurück

10.01.2020 Der ehemalige künstlerische Leiter der Festspiele Erl, Gustav Kuhn, gegen den wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ermittelt wird, gibt den Tiroler Adler-Orden zurück. Er kommt damit der Einleitung eines Aberkennungsverfahrens durch die Tiroler Landesregierung zuvor, berichtet die "Tiroler Tageszeitung".

Grünes Licht für Hahnenkammrennen nach Schneekontrolle

10.01.2020 Für die 80. Hahnenkammrennen vom 24. bis 26. Jänner in Kitzbühel hat es am Freitag nach der durchgeführten Schneekontrolle das offizielle Okay gegeben. "Der Maschinenschnee hat eine hohe Qualität", führte FIS-Renndirektor Hannes Trinkl vor Journalisten aus. Unisono betonten die Hahnenkammrennen-Verantwortlichen, dass die Kitzbüheler Bergbahnen ganze Arbeit geleistet hätten.

Tomac will als Generalsekretär im BMI "Bindeglied" sein

8.01.2020 Der neue Generalsekretär im Innenministerium, der ehemalige Tiroler Landespolizeidirektor Helmut Tomac, will sein Amt als "Bindeglied" zwischen der Politik und professioneller polizeilicher Arbeit anlegen. Außerdem will er als Koordinator zwischen den einzelnen Sektionen im BMI fungieren, sagte Tomac am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Innsbruck.

Südtirol: Unfall-Lenker bricht bei Haftprüfung zusammen

8.01.2020 Nach dem Verkehrsunfall in Luttach in Südtirol mit sieben Toten bleibt der 27-jährige Autolenker weiter in Haft. Dies wurde im Zuge einer Haftprüfung am Mittwoch entschieden.

Rekordzahlen beim Schwerverkehr 2019 am Brenner

8.01.2020 An der italienisch-österreichischen Staatsgrenze ist im Jahr 2019 am Brenner erneut ein Rekord beim Transit-Schwerverkehr aufgestellt worden: Der Autobahnbetreiber Asfinag verzeichnete laut Medienberichten rund 2,47 Millionen Fahrten. Das bedeutet ein Plus von knapp zwei Prozent im Vergleich zu 2018. Allerdings flacht die Wachstumskurve deutlich ab, hieß es.

Tiroler Lehrer soll versucht haben, Schüler zu missbrauchen

7.01.2020 Ein 39-jähriger Lehrer einer Schule im Tiroler Bezirk Schwaz soll versucht haben, einen 13-jährigen Schüler sexuell zu missbrauchen. Dieser konnte den Übergriff aber abwehren. Laut Staatsanwaltschaft könnte es noch weitere Opfer an derselben Schule geben. Der Lehrer, der bereits in Untersuchungshaft sitzt, wurde inzwischen von der Bildungsdirektion vorläufig suspendiert.

Festspiele Erl in Wintersaison mit 78 Prozent Auslastung

7.01.2020 Die Tiroler Festspiele Erl haben nach der ersten Wintersaison unter dem neuen Intendanten Bernd Loebe Bilanz gezogen: Das diesjährige Programm vom 26. Dezember bis zum 6. Jänner brachte eine Auslastung von 78 Prozent, teilte ein Sprecherin der Festspiele der APA am Dienstag mit. Rund 8.000 Besucher kamen zu den 13 Vorstellungen in die Grenzgemeinde im Tiroler Unterland.

Siebenjähriger in Tiroler Skigebiet von Auto überfahren

5.01.2020 Ein siebenjähriger Bub aus Deutschland ist am Sonntag im Skigebiet Schlick 2000 in Telfes im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) von einem Geländewagen überfahren worden. Der 67-jährige Lenker des Wagens war auf einem Forstweg unterwegs, als eine Kinderskigruppe den Weg überqueren wollte. Nach der Überfahrt war der Bub aber zurück auf die Straße gerutscht und unter das Auto geraten.

Hirschbühl fällt nach Trainingssturz für Zagreb aus

4.01.2020 Der Österreichische Skiverband muss am Sonntag im Weltcup-Slalom in Zagreb auf Christian Hirschbühl verzichten. Der Vorarlberger zog sich am Samstag beim Training am Lienzer Hochstein eine starke Leistenzerrung und eine Adduktorenverletzung am rechten Bein zu.

Bergisel-Sieg an Lindvik vor Tournee-Leader Kubacki

4.01.2020 Ein turbulentes Bergiselspringen hat die Gesamtwertung in der Vierschanzentournee durcheinandergewirbelt. Bei wechselnden Windbedingungen siegte erneut die norwegische Unbekümmertheit namens Marius Lindvik. Der junge Norweger und der zweitplatzierte neue Tournee-Führende Dawid Kubacki aus Polen waren am Samstag in Innsbruck die großen Gewinner.

Deutscher tot in Tiroler Bachbett gefunden

4.01.2020 Ein 28-jähriger Deutscher ist am Samstag in Kirchberg in Tirol nahe Kitzbühel tot im Bachbett der Aschauer Ache entdeckt worden. Obwohl umgehend die Rettungskräfte alarmiert worden waren, konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei ging davon aus, dass der Deutsche ausgerutscht und in den Bach gestürzt war.

Kraft und Aschenwald in Bergisel-Quali erstarkt

3.01.2020 Stefan Kraft und Philipp Aschenwald haben sich in der Qualifikation für den Bergisel-Bewerb der Vierschanzentournee (Samstag, 14.00 Uhr/live ORF1) wieder in ausgezeichneter Verfassung gezeigt. Kraft landete in der Vorausscheidung mit Tagesbestweite (132,5 m) auf Platz zwei hinter Norwegens Jungstar Marius Lindvik (131,5 m), der bessere Windpunkte bekam.

Vorspringer-Versicherung: "Gesamtlösung muss kommen"

3.01.2020 Wenn dieser Tage die Vierschanzentournee in Österreich Halt macht, werden die Vorspringer wieder als Testpiloten für die Weltelite fungieren. Derzeit tun sie das auf freiwilliger Basis, indem sie eine Athletenvereinbarung unterschrieben haben. Eine Pflichtversicherung oder sonstige Anstellung haben sie nicht, obwohl der Verwaltungsgerichtshof im Fall Müller Skispringen als Arbeit eingestuft hat.

Bergisel-Chef Schranz erwartet gutes Wetter

3.01.2020 Das Innsbrucker Bergiselspringen dürfte wettertechnisch unter einem guten Stern stehen. OK-Chef Alfons Schranz erwartete Freitagmittag für den dritten Bewerb der Vierschanzentournee am Samstag (14.00 Uhr) keine Beeinträchtigungen. Bis 9.00 Uhr und dann am späten Nachmittag wird geringer Niederschlag (Regen, Anm.) prognostiziert", sagte Schranz zur APA. "Da sollte das Springen schon vorbei sein."