Auftakt der Tiroler Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP/SPÖ

Vor 54 Minuten In Tirol haben ÖVP und SPÖ Dienstagnachmittag den Auftakt zu den Koalitionsgesprächen begangen. Erstmals trafen sich die Verhandlungsteams gemeinsam an einem Tisch im Rokokosaal im Innsbrucker Landhaus. Unter den Porträts der Alt-Landeshauptmänner wurde der Zeitplan für die Verhandlungen vereinbart, hieß es nach der gut einstündigen Unterredung. Bei einer Pressekonferenz am Vormittag hatten die Parteispitzen "neuen Stil" versprochen, personelle Ansagen gab es nicht.

Tirol: ÖVP und SPÖ starten Koalitionsverhandlungen

Vor 5 Stunden Neun Tage nach der Tiroler Landtagswahl und einigen Sondierungsrunden starten am Dienstag im Innsbrucker Landhaus die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und SPÖ.

ÖVP und SPÖ verhandeln in Tirol über Koalition

Vor 20 Stunden Acht Tage nach der Tiroler Landtagswahl und einigen Sondierungsrunden sind die Würfel für Koalitionsverhandlungen gefallen: ÖVP-Landesparteiobmann Anton Mattle kündigte Montagabend vor Journalisten im Landhaus in Innsbruck an, dass seine Partei ab Dienstag mit der SPÖ über die Bildung einer Zweierkoalition verhandeln wird. Zuvor hatte sich Mattle die Entscheidung, die allerorts erwartet worden war, noch parteiintern absegnen lassen.

Waffen und panzerbrechende Munition in Tirol sichergestellt

Vor 2 Tagen Tiroler Polizisten haben bei einem 47-Jährigen in Imst ein umfangreiches Waffenarsenal sichergestellt. Neben mehreren Lang- und Faustfeuerwaffen und 1.300 Schuss Munition hatte der Deutsche auch verschiedene Kriegsmaterialteile wie ein russisches Panzer-Nachtsichtgerät und panzerbrechende Munition in seinem Haus, teilte die Landespolizeidirektion Tirol am Sonntagabend mit. Auch ein menschlicher Schädel fand sich im Zuge der Hausdurchsuchung am Samstag.

BP-Wahl: Platter und Edtstadler für Van der Bellen

2.10.2022 Schützenhilfe für Alexander Van der Bellen ist am Wochenende aus der ÖVP gekommen. Einmal aus seinem Heimatland Tirol und einmal aus der Bundesregierung. Sowohl Tirols Landeshauptmann Günther Platter als auch Klubobmann Jakob Wolf sprachen sich für Van der Bellen aus. Verfassungsministerin Karoline Edtstadler bekundete in der ORF-"Pressestunde" ihre Unterstützung für den Amtsinhaber. Van der Bellen stünde für die Kontinuität, die es jetzt brauche, sagte sie.

Tiroler Koalitionspoker geht weiter, Grüne schwanken

30.09.2022 Nach der Landtagswahl geht in Tirol der Koalitionspoker weiter. ÖVP-Obmann Anton Mattle empfing am Freitagnachmittag die Grünen zu einem vertiefenden Gespräch im Innsbrucker Landhaus. Klubobmann Gebi Mair hatte darum gebeten, um grüne "Eintrittshürden" in eine mögliche Dreierkoalition zu verdeutlichen. Anschließend beriet man im grünen Landesausschuss. Nach der Sitzung sagte ein Grünen-Sprecher zur APA, wie man weiter vorgehe, werde "tendenziell eher am Montag kommuniziert".

Nach Tirol-Wahl: Gespräche hinter den Kulissen

29.09.2022 Im Tiroler Sondierungs- bzw. Koalitionspoker nach der Landtagswahl sind am Donnerstag vor allem Gespräche hinter den Kulissen Trumpf gewesen. Die ÖVP habe intern beraten, erst am Freitag soll der Fahrplan für die zweite Gesprächsrunde, die Sondierungsrunde, bekanntgegeben werden, sagte ein Sprecher zur APA. ÖVP-Obmann Anton Mattle hatte am Mittwoch erklärt, noch mit Grünen und den NEOS eine Dreierkoalition sowie mit der SPÖ eine Zweierkoalition ausloten zu wollen.

Mattle pokert zwischen ÖVP/SPÖ oder ÖVP/Grün/NEOS

28.09.2022 In Tirol wird es mit höchster Wahrscheinlichkeit entweder eine Zweierkoalition aus ÖVP und SPÖ oder eine Dreierkoalition aus ÖVP, Grünen und NEOS geben. Diese Parteien werde er "zeitnah" zu einer Sondierungsrunde vor einer endgültigen Entscheidung über Koalitionsverhandlungen einladen, sagte ÖVP-Obmann Anton Mattle Mittwochabend vor Journalisten nach der Erstgesprächs-Runde im Innsbrucker Landhaus.

Berger über Aus für Red-Bull-Porsche: "Besser vor Hochzeit"

28.09.2022 Dass es doch nicht zu einer Formel-1-Traumehe zwischen Red Bull und Porsche kommt, ist für Gerhard Berger nachvollziehbar. "Diese Entscheidung sollte man besser vor der Hochzeit treffen", sagte Österreichs bisher letzter Grand-Prix-Sieger in der Königsklasse. Derzeit habe Red Bull das beste Paket, nächstes Jahr werde die Konkurrenz aber härter sein. Bei Ferrari müsse sich allerdings punkto Führung etwas ändern. Berger: "Binotto wird einen Schritt zurück machen müssen."

Tiroler ÖVP startet mit "Erstgesprächen"

27.09.2022 Die Tiroler ÖVP hat nach der Landtagswahl Dienstagnachmittag mit einem ersten Vorfühlen bei den Parteien begonnen. Den Anfang machten die Grünen, Klubobmann Gebi Mair und ÖVP-Chef Anton Mattle trafen sich zu einem "Erstgespräch". Mair meinte nach dem Gespräch, dass man sich in der "zweiten Runde" wieder treffen wolle. Die Gespräche dienen zur Auslotung der "parlamentarischen Zusammenarbeit" und einem "ersten Stimmungsbild" nach der Wahl, sagte Mattle gegenüber Journalisten.

Opposition erfreut über ÖVP-Verluste

27.09.2022 Die Vorarlberger Reaktionen auf die Tiroler Landtagswahl fallen unterschiedlich aus.

Tiroler ÖVP lässt alle außer der FPÖ im Koalitionspoker

26.09.2022 Die ÖVP wird mit allen Parteien außer der FPÖ Sondierungen über die Bildung der neuen Tiroler Landesregierung führen.

Tirol-Wahl: Schwere ÖVP-Niederlage - Blaue stark

25.09.2022 Die Tiroler Landtagswahl hat ein Kuriosum zum Ergebnis. Obwohl die Volkspartei das deutlich schlechteste Abschneiden im Land jemals verzeichnete, hat sie nach dem Wahlsonntag alle Optionen. Gegen sie kann keine Koalition gebildet werden, sie kann sogar zwischen SPÖ, FPÖ und diversen Dreier-Varianten wählen. Anton Mattle steht jedenfalls vor der Kür zum Landeshauptmann.

Bundes-ÖVP freut sich über ersten Platz in Tirol

25.09.2022 VP-Generalsekretär Christian Stocker hat die Verluste der ÖVP in Tirol kleingeredet und auf den ersten Platz verwiesen. "Die Volkspartei bleibt weiterhin die mit Abstand stärkste Kraft in Tirol, mit deutlichem Abstand zu allen anderen Parteien." Spitzenkandidat Anton Mattle habe sich zum Ziel gesetzt, die 30 Prozent zu überspringen und das sei deutlich gelungen. Grünen-Chef Werner Kogler übte sich in Optimismus und erklärte die Verluste mit den schwierigen Zeiten.

Landtagswahlen in Tirol

25.09.2022 Der 25. September, "Tag X" für die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten bei der Tiroler Landtagswahl. Nach dem Buhlen um die Wählergunst steht das Urteil an.

SPÖ und Liste Fritz finalisierten mit großen Zielen

24.09.2022 SPÖ und Liste Fritz haben Samstagvormittag als letzte Parteien ihre finalen Veranstaltungen zur Tiroler Landtagswahl abgeliefert. Beide können auf Zugewinne hoffen und versprühten dementsprechend Optimismus. SP-Spitzenkandidat Georg Dornauer erwartet ein "Ende des schwarz-grünen Desasters", die Nummer eins der Liste Fritz, Andrea Haselwanter-Schneider, hält ein zweistelliges Ergebnis für möglich.

Tirol-Wahl - Abwerzger will "Geschichte schreiben"

23.09.2022 Die Tiroler FPÖ hat Freitagabend vor etwas mehr als 200 Anhängern auf dem Eduard Wallnöfer-Platz in Telfs ihren offiziellen Wahlkampfabschluss begangen. Spitzenkandidat und Landesparteichef Markus Abwerzger bekundete dabei erneut seinen Anspruch, Landeshauptmann zu werden. Man habe die "historische Chance, Geschichte zu schreiben" und wolle nach der Wahl "Verantwortung im Land übernehmen", rief Abwerzger den Sympathisanten zu.

Mattle beschwor zum Wahlkampfabschluss "Richtungswahl"

23.09.2022 Die Tiroler ÖVP hat am Freitagnachmittag im Osttiroler Nikolsdorf in kleinem Kreis ihren Landtagswahlkampf formal abgeschlossen. Spitzenkandidat Anton Mattle sprach vor rund 80 Sympathisanten von einer "Richtungswahl", erneuerte seine "Vision" in Form eines Bekenntnisses zur Energiewende und warnte vor einem "blauen Experiment". Im Wahlkampf hätten sich "alle gegen die Volkspartei" positioniert - jene Partei, die immer "Verantwortung für unser Bundesland" übernommen habe.

SPÖ-Wahlkampfabschluss in Tirol: Unterstützung für Dornauer von roten LHs

23.09.2022 Für den Tiroler Wahlkampfabshcluss hat sich SPÖ-Chef Georg Dornauer Unterstützung von Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser und Burgenlands LH Hans Peter Doskozil geholt.

Schach-Weltmeister Carlsen beehrt Europacup im Zillertal

23.09.2022 Schachsport auf allerhöchstem Niveau gibt es Anfang Oktober im Zillertal zu sehen: Beim Vereins-Europacup in Mayrhofen geben sich vom 3. bis 9. Oktober unter anderem der norwegische Weltmeister Magnus Carlsen sowie sein Vorgänger Viswanathan Anand aus Indien die Ehre. Bei den Frauen sind mit den Ukrainerinnen Mariya Muzychuk und Anna Ushenina zwei Ex-Weltmeisterinnen am Start.

24-Jähriger wollte in Tirol offenbar Frau mit Messer töten

22.09.2022 Ein 24-Jähriger hat Mittwochabend im Innsbrucker Stadtteil Saggen offenbar versucht, seine Lebensgefährtin in deren Wohnung mit einem Messer zu töten. Der Mann attackierte die 29-Jährige laut Polizei mit einem Küchenmesser und fügte ihr zahlreiche Stichverletzungen im Bereich des Brustkorb und Unterbauches zu. Der mutmaßliche Täter flüchtete, wurde aber zwei Stunden später in der Maria-Theresien-Straße festgenommen. Der Libyer verweigerte bisher eine Aussage.

63-Jähriger in Innsbruck getötet, Sohn tatverdächtig

22.09.2022 Ein 63-Jähriger ist am Mittwochabend von der Polizei tot in seiner Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Hötting aufgefunden worden. Der Österreicher wies Schnittverletzungen auf. Eine Obduktion bestätigte nun ein Tötungsdelikt, hieß es von Seiten des stellvertretenden Leiters des Tiroler Landeskriminalamtes, Gert Hofmann, gegenüber der APA. Als dringend tatverdächtig gilt der 38-jährige Sohn. Dieser wurde bei der Polizei vorstellig und teilte mit, einen Mord begangen zu haben.

FIS hält Weltcup-Absagen für möglich, ÖSV ortet "Panikmache"

21.09.2022 Die Energiekrise könnte im kommenden Winter zu zahlreichen Ausfällen von Weltcup-Veranstaltungen im nordischen und alpinen Skisport führen. Damit rechnet der Weltverband FIS, wie Generalsekretär Michel Vion am Mittwoch beim Forum Nordicum der internationalen Skisport-Journalisten in Kranjska Gora einräumte. Nicht nachvollziehen konnte man die Aussagen beim ÖSV. "Panikmache ist nicht angebracht", sagte Generalsekretär Christian Scherer der APA - Austria Presse Agentur.

Hörl will Windräder in Skigebiet errichten

21.09.2022 Seilbahnenchef und ÖVP-Nationalratsabgeordneter Franz Hörl zeigt sich von seiner eher verborgenen, grünen Seite und will offenbar zum "Windräder-Pionier" werden: Im kommenden Jahr sollen bis zu drei Windräder im Bereich des Skigebietes Gerlos - Zillertal Arena gebaut werden, sagte Hörl, seines Zeichens auch Geschäftsführer der Gerloser Bergbahnen, im APA-Gespräch. In den österreichischen Skigebieten gibt es bisher nur wenige Windräder.

Ski-Olympiasieger Johannes Strolz mit Wunsch nach WM-Gold

20.09.2022 Doppel-Olympiasieger Johannes Strolz will nach seinen Erfolgen im vergangenen Winter im kommenden Februar auch nach Gold bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Courchevel und Meribel in Frankreich greifen. Es gebe dafür zwar noch "sehr viel zu tun", doch er habe bereits gezeigt, dass "er große Titel holen kann", sagte Strolz am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck.

Hochfilzen bewirbt sich um Biathlon-WM 2028

18.09.2022 Hochfilzen wird sich um die Ausrichtung der Biathlon-WM 2028 bewerben. Das gab der ÖSV am Sonntag bekannt. Die Konkurrenz um die Austragung der bis auf Olympiawinter jährlich stattfindenden Titelkämpfe ist erfahrungsgemäß nicht sehr groß, dementsprechend darf der Tiroler Ort auf den Zuschlag hoffen. Die bisher letzte WM in Hochfilzen fand 2017 statt, auch 1978 und 2005 war man bereits Gastgeber.

Tirol-Wahlkampf in der Zielgerade

18.09.2022 Der Tiroler Landtagswahlkampf biegt kommende Woche in die Zielgerade und für die Wahlkämpfer gilt es noch einmal zu mobilisieren, bevor die Zielflagge gehisst wird. Neben Pressekonferenzen, Fernsehdiskussionen und dergleichen stehen ab Donnerstag Schlussveranstaltungen der Parteien an, wobei diese unterschiedlich ausfallen. Der überwiegende Teil der Wahlkampfabschlüsse spielt sich im Großraum Innsbruck ab, nur die ÖVP begeht diesen "voraussichtlich" im Osttiroler Nikolsdorf.