AA
  • VIENNA.AT
  • Steiermark

  • Frau verpasst Lebensgefährten in Graz Halsstich

    Vor 6 Stunden Bluttat im Grazer Bezirk Gries: Eine 21-jährige Frau hat am Montagnachmittag ihrem Lebensgefährten einen Messerstich in den Hals verpasst. Der Mann, dessen Identität zunächst unklar war, wurde dadurch lebensgefährlich verletzt. Auch die vietnamesische Staatsbürgerin wurde laut Grazer Polizei verletzt. Beide wurden in Grazer Krankenhäuser eingeliefert. Hergang und Motivlage der Auseinandersetzung waren zunächst völlig unklar.

    Elfer-Diskussionen hier wie dort - Salzburg vor Meisterehren

    Vor 19 Stunden Elfmeter-Diskussionen allerorts zum Trotz marschieren Salzburgs Seriensieger schnurstracks Richtung Double. Während Rapid eine Vorentscheidung um Platz zwei in der Fußball-Bundesliga verpasste, bahnt sich im Rennen um Platz drei ein Herzschlagfinale an. Auf dem Platz, der eine Teilnahme an einer europäischen Gruppenphase bedeutet, sitzt derzeit Sturm trotz der 1:3-Heimniederlage gegen Salzburg. Punktegleich mit den Steirern ist der LASK.

    Gmunden gleicht im Finale mit klarem Sieg in Kapfenberg aus

    Vor 1 Tag Die Swans Gmunden haben im Finale der Basketball-Superliga gegen Titelverteidiger Kapfenberg Bulls durch einen klaren Auswärtserfolg ausgeglichen. Die Oberösterreicher stellten am Sonntag in der Best-of-five-Finalserie angeführt vom überragenden Enis Murati mit einem 83:65 (39:24) auf 1:1. Die Auftaktpartie hatten die Kapfenberger in Gmunden noch 86:80 gewonnen. Spiel drei geht am Donnerstag wieder in der Halle der Schwäne in Szene.

    Salzburg steht vor nächstem Meistertitel - Rapid verliert

    Vor 1 Tag Red Bull Salzburg reicht am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen Rapid bereits ein Remis, um erneut den Fußball-Meistertitel zu fixieren. Nach dem 3:1-Auswärtssieg bei Sturm Graz am Sonntag liegen die Salzburger drei Runden vor dem Ende in der Fußball-Bundesliga neun Punkte vor Rapid. Die Wiener kassierten in der 29. Runde eine 1:2-Last-Minute-Pleite gegen den Fünften WAC, der allerdings nur noch einen Punkt hinter Sturm und dem LASK (3:3 gegen WSG Tirol) liegt.

    Salzburg im Liga-Endspurt gegen Sturm, Verfolger Rapid hofft

    8.05.2021 Red Bull Salzburg trifft am Sonntag (14.30 Uhr) im Meistergruppen-Endspurt der Bundesliga auf Sturm Graz. In der Merkur-Arena kommt es bewerbsübergreifend zum insgesamt fünften Saisonduell, zweimal siegte dabei Sturm. Der LASK spielt indes im Heimspiel gegen die WSG Tirol. Die Truppe von Thomas Silberberger darf frohen Mutes nach Oberösterreich reisen, die letzten beiden Duelle mit den Linzern hat man gewonnen. Im Anschluss (17.00 Uhr) empfängt Rapid Wien noch den WAC.

    Linzer Jihadisten-Prozess: Ein Schuldspruch

    8.05.2021 Im Linzer Jihadisten-Prozess, bei dem drei Männer wegen des Verbrechens der staatsfeindlichen Verbindung auf der Anklagebank saßen, hat das Geschwornengericht Freitagabend einen Angeklagten schuldig- und alle anderen freigesprochen. Dennoch wurden für alle mehrjährige Haftstrafen verhängt - aufgrund vorheriger und rechtskräftiger Schuldsprüche in diesem Fall. Die nunmehrigen Urteile sind nicht rechtskräftig. 

    Mit Blick auf Platz eins: Hartberg will Ried endlich biegen

    7.05.2021 Der TSV Hartberg hat am Samstag ein klares Ziel vor Augen. Die Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga soll nicht mehr abgegeben werden. Auf dem Weg dorthin wäre am Samstag ein Erfolg gegen die SV Ried wichtig. Indes zählt für die Wiener Austria in Altach nur ein Sieg, um an den Hartbergern dran zu bleiben und ihrerseits nicht die Innviertler im Nacken zu haben. Für Tabellen-Schlusslicht SKN St. Pölten geht es gegen den Vorletzten Admira.

    Magna in Graz schickt rund 1.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit

    7.05.2021 Beim Kfz-Zulieferer und Autobauer Magna Steyr in Graz sind rund 1.000 Mitarbeiter mit 1. Mai in Kurzarbeit geschickt worden. Ein Sprecher bestätigte Freitagfrüh einen entsprechenden Bericht des ORF Radio Steiermark. Der Schritt sei wegen der "coronabedingten Liefersituation" nötig gewesen, wurde begründet. Außerdem wollte man die gut ausgebildeten Mitarbeiter nicht verlieren, sagte Reinhard Hofer, Vorsitzender des Arbeiterbetriebsrates, dem ORF.

    Grazer AVL List 2020 mit 13 Prozent Umsatzverlust

    7.05.2021 Der Grazer Technologiekonzern AVL List hat wie viele andere Unternehmen ein schwieriges Jahr 2020 hinter sich: Der Umsatz ist von 1,97 Mrd. Euro (2019) auf 1,70 Mrd. Euro und damit um 13 Prozent auf das Niveau von 2018 zurückgegangen. Zudem wurden im Vorjahr auch 220 Mitarbeiter in Österreich gekündigt, doch für 2021 erwartet sich CEO Helmut List ein leichtes Plus beim Umsatz, aus dem 2022 wieder ein satter Zuwachs werden soll, sagte er im Bilanz-Gespräch mit der APA.

    Ermittlungen wegen Wilderei nach Bären-Abschuss in Rumänien

    6.05.2021 In Rumänien hat der Tod des mutmaßlich größten Braunbären des Landes, der im März offenbar von Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein geschossen worden war, ein strafrechtliches Nachspiel: Wie die Staatsanwaltschaft des Bezirks Covasna am Donnerstagvormittag mitteilte, hat sie in der Causa strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet - und zwar wegen des Verdachts auf Wilderei und unrechtmäßigen Waffengebrauchs.

    Österreichs schwerster Paradeiser kommt aus der Steiermark

    3.05.2021 Der Oststeirer Christoph Schieder hat Österreichs schwersten Paradeiser geerntet: Die Frucht ist mit 2,352 Kilogramm 20 Gramm schwerer als der bisherige Rekordhalter, hieß es am Montag in einer Aussendung von Frutura. Der 28-jährige Schieder hatte die Gemüsefrucht etwa sechs Wochen lang in der "Thermal-Gemüsewelt" des Unternehmens in Bad Blumau wachsen lassen. Mit dem gewonnenen Saatgut will er in Zukunft weitere Rekorde brechen.

    ÖHB-Männer qualifizieren sich für Handball-EM 2022

    2.05.2021 Österreichs Handball-Nationalteam der Männer hat sich für die Europameisterschaft 2022 in Ungarn und der Slowakei qualifiziert.

    Räuber nach sieben Banküberfällen in Wien verurteilt

    28.04.2021 Nach einer Serie von bewaffneten Banküberfällen sind am Mittwoch ein 32-jähriger Bosnier und ein 27 Jahre alter Kosovare am Wiener Landesgericht rechtskräftig zu neun bzw. sechs Jahren Haft verurteilt worden. Die beiden Männer hatten zugegeben, zwischen 30. Juli und 18. August 2020 gemeinsam zwei Banken in Wien und jeweils eine in Salzburg und Graz ausgeraubt zu haben, indem sie die Angestellten mit einer Schusswaffe bedrohten. Dabei erbeuteten sie insgesamt rund 89.000 Euro.

    Diagonale findet nach "Zwangspause" im Juni statt

    28.04.2021 Das österreichische Filmfestival Diagonale wird nach einem Jahr coronabedingter Pause im Juni wieder über die Leinwand gehen: 110 heimische Filme nehmen am Wettbewerb teil. Specials und Retrospektiven ergänzen das Programm, das "entlang eines strengen Covid-19-Sicherheitskonzeptes stattfindet", wie die Organisatoren in einer Aussendung betonten. Die Filme sollen in den Kinos gezeigt werden, allerdings wird es auch Onlinepremieren und ein erweitertes Digitalangebot geben.

    Ermittlungen gegen Zanger in Liederbuch-Affäre eingestellt

    27.04.2021 Das Ermittlungsverfahren gegen den FPÖ-Nationalratsabgeordneten Wolfgang Zanger sowie weitere vier Beschuldigte im Zusammenhang mit der sogenannten Liederbuch-Affäre ist von der Staatsanwaltschaft Graz eingestellt worden. Gegen Zanger wurde wegen des Verdachts der nationalsozialistischen Wiederbetätigung ermittelt. Dabei ging es um den Besitz des Liederbuchs mit antisemitischen und NS-verherrlichenden Inhalten.

    Austria empfängt Admira, Hartberg peilt Sieg gegen Altach an

    26.04.2021 Die Wiener Austria hat in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga die Spitzenposition inne - und will diese auch gegen die Admira am Dienstagabend (18.30 Uhr) unter dem Kommando des neuen Cheftrainers Klaus Schmidt nicht abgeben. Dicht im Nacken sitzen der Austria die punktegleichen Hartberger, die bei Altach einen Sieg anpeilen. Im Kampf um den Klassenerhalt hofft St. Pölten auf ein Erfolgserlebnis gegen die SV Ried.

    Österreicherin wird Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau

    22.04.2021 Die österreichische Kunsthistorikerin Barbara Steiner wird neue Direktorin und Vorstand der deutschen Stiftung Bauhaus Dessau. Die bisherige Direktorin des Kunsthauses Graz wurde aus 32 internationalen Bewerbern vom Stiftungsrat ausgewählt, teilte der Stiftungsratsvorsitzende, Sachsen-Anhalts Kulturminister Rainer Robra, am Donnerstag mit. Steiner, 1964 geboren, tritt die Stelle am 1. September 2021 an. Seit Mitte 2016 war sie Direktorin des Kunsthauses Graz.

    Frostschäden beim Obst österreichweit bei rund 35 Mio. Euro

    22.04.2021 Beim Lokalaugenschein von Hagelversicherung, Obstbau und Landwirtschaftskammer bei einem oststeirischen Obstbetrieb haben sich die Frostschäden offenbart, die mehrere Nächte mit Minusgraden in den vergangenen Wochen anrichteten. Marillenblüten waren größtenteils durchfrostet und braun verkrümelt. Die Hagelversicherung schätzt, dass es österreichweit im Obstbau rund 35 Mio. Euro Schaden gibt - der meiste davon in der Steiermark mit rund 23 Mio. Euro.

    St. Pölten neues Liga-Schlusslicht, Ried verspielt Sieg

    20.04.2021 Der SKN St. Pölten ist am Dienstag auf den letzten Platz der Fußball-Bundesliga zurückgefallen. Die Niederösterreicher erreichten in der vierten Runde der Qualifikationsgruppe auswärts gegen den TSV Hartberg ein 0:0 und liegen damit zwei Punkte hinter der Admira, die sich beim SCR Altach 1:0 durchsetzte. Die Wiener Austria musste sich daheim gegen Ried mit einem 2:2 begnügen, ihr Rückstand auf die führenden Hartberger beträgt weiterhin zwei Zähler.

    Autorin Barbara Frischmuth: "Die Natur reagiert immer"

    20.04.2021 Mitte April hat der Frühling in Altaussee noch nicht ganz Einzug gehalten. "Es ist ein Auf und Ab. Drei Mal innerhalb weniger Tage hat es einen richtigen Schneesturm gegeben", erzählt Barbara Frischmuth. Die Autorin ist tief verwurzelt in ihrem Heimatort, wo sie seit über zwei Jahrzehnten wieder lebt. Dass sie auch mit der Natur eng verbunden ist, davon erzählen ihre literarischen Gartenbücher. Ihr neues Buch "NATUR und die Versuche, ihr mit Sprache beizukommen" ist anders.

    23 Corona-Infektionen bei geimpften KAGes-Mitarbeitern

    16.04.2021 Bei der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) werden seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen auch Zahlen über Infektionen trotz Immunisierung erhoben. Klaus Vander, ärztlicher Leiter vom Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie, zufolge sind bei den rund 13.900 geimpften Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 23 Covid-19-Infektionen festgestellt worden. "Damit war zu rechnen", sagte er zur APA, denn die Impfung biete nun mal keinen 100-prozentigen Schutz.

    Steiermark reiht "Impf-Taktiker" nun an den Schluss

    14.04.2021 Das Land Steiermark setzt "Impf-Taktiker" nun auf die lange Bank: Personen, die zwei Mal ihre vereinbarten Impftermine absagen oder gar nicht auftauchen, werden nun ganz nach hinten gereiht. Die anderen Bundesländer sind diesbezüglich humaner, so gibt es für Absagen oder Nichterscheinen bisher keine Konsequenzen, ergab ein Rundruf der APA. In Kärnten beispielsweise müssen sich jedoch Menschen, die Impftermine nicht wahrnehmen, wieder neu anmelden.

    Prozess um Millionenbetrug bei Semmering-Basistunnel

    12.04.2021 Der Prozess gegen sechs Beschuldigte wegen des Verdachts des gewerbsmäßig schweren Betrugs beim Bau des Semmering-Basistunnels (SBT) hat am Montag im Landesgericht Leoben begonnen. Den Männern - allesamt Österreicher im Alter von 35 bis 68 Jahren - wird vorgeworfen, Baumaterial und Diesel im Wert von rund 1,8 Mio. Euro abgezweigt zu haben. Von den Beschuldigten waren bisher nur zwei geständig.

    Wichtige Siege von LASK und Sturm, aber Leichtigkeit fehlt

    12.04.2021 Mit Siegen haben sich der LASK und Sturm Graz am Sonntag nach Auftaktniederlagen in der Bundesliga-Meistergruppe quasi im Gleichschritt rehabilitiert. Für Sturm hatte der 3:2-Erfolg gegen Tirol sogar historischen Charakter, war es doch bei der dritten Teilnahme der überhaupt erste Heimsieg im oberen Tableau. Doch ganz souverän wirkten die Grazer wie auch der LASK beim Heim-2:1 gegen den WAC nicht. Eine "gewisse Leichtigkeit" fehle, meinte Graz-Trainer Christian Ilzer.

    Trainer und Sportchef Stöger verlässt Austria im Sommer

    11.04.2021 Trainer und Sportvorstand Peter Stöger wird Fußball-Bundesligist FK Austria Wien mit Saisonende verlassen.

    Hartberg nach 1:0 über Austria Erster in Quali-Gruppe

    10.04.2021 Der TSV Hartberg hat das Spitzenspiel in der Quali-Gruppe der Fußball-Bundesliga für sich entschieden. Die Steirer feierten am Samstag einen 1:0-Heimsieg über die Wiener Austria und übernahmen damit zwei Punkte vor der Austria Platz eins. Das Tor erzielte Manfred Gollner in der 86. Minute per Elfmeter. Im Tabellenkeller spitzt sich die Lage indes weiter zu. Die Admira verlor gegen Ried 0:2, Georg Zellhofers Einstand als St.-Pölten-Coach ging in Altach mit 0:1 in die Hose.