Weihnachts-Brauchtum in Österreich: Die schönsten Veranstaltungen des Landes

Weihnachts-Brauchtum in Österreich: Die schönsten Veranstaltungen des Landes

Vor 4 Std. | Weihnachten rückt immer näher und kurz vor dem großen Fest geht es im Land ganz schön rund. An vielen Orten sind schaurige Gestalten unterwegs und man schießt sogar auf das Christkind. Diese Weihnachtsbräuche sind meist tief verwurzelte Traditionen - im Buch wird der Leser auf eine interessante Bilderreise quer durch Österreich entführt.
Wienbibliothek: Wiener Revolutionaria 1848 online verfügbar

Wienbibliothek: Wiener Revolutionaria 1848 online verfügbar

13.12.2017 | Die Wienbibliothek im Rathaus verwahrt eine umfangreiche Revolutionaria-Sammlung, die sich aus Amtsdruckschriften, kaiserlichen Patenten, Revolutionsliedern, Abbildungen uvm. zusammensetzt. An die 5000 Stück stehen ab sofort in der Digitalen Wienbibliothek chronologisch geordnet zur Verfügung.
"Unbekanntes Wien": Auf den Spuren architektonischer Highlights der Stadt

"Unbekanntes Wien": Auf den Spuren architektonischer Highlights der Stadt

12.12.2017 | Die Wiener Architektur zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Abseits von bekannten Denkmälern und Palästen hat die Stadt aber noch zahlreiche verborgene Schönheiten zu bieten, denen im Buch "Unbekanntes Wien" ihre verdiente Aufmerksamkeit geschenkt wird.
NÖ: Ein Löwe im Wirtshaus - als Lockvogel und Rausschmeißer

NÖ: Ein Löwe im Wirtshaus - als Lockvogel und Rausschmeißer

06.12.2017 | Schon früher eine Sensation - heute nicht mehr vorstellbar: Im niederösterreichischen Ort Brand wurde ein Löwe in einem Wirtshaus gehalten. Der wurde nicht nur eingesetzt, um die Kundschaft anzulocken, sondern auch um sie zur Sperrstunde wieder loszuwerden, berichtet ein Zeitzeuge.
Zum 25. Mal jährt sich der Wiener Hofburgbrand

Zum 25. Mal jährt sich der Wiener Hofburgbrand

24.11.2017 | Am 27. November 1992 stand die Wiener Hofburg in Flammen, am Montag jährt sich der Hofburgbrand zum 25. Mal.
Novemberpogrome: Gedenkmarsch in der Wiener Innenstadt

Novemberpogrome: Gedenkmarsch in der Wiener Innenstadt

08.11.2017 | Die Novemberpogrome von 1938 gegen die jüdische Bevölkerung jähren sich heuer zum 79. Mal. Auch heute wird oft noch der verharmlosende Nazi-Ausdruck "Reichskristallnacht" verwendet, obwohl die Pogrome für viele Historiker den Beginn der Schoah, der gezielten Auslöschung der jüdischen Bevölkerung bedeuteten. In der Wiener Innenstadt wird am Donnerstag ein Gedenkmarsch veranstaltet.
"Wien 1918": Einblicke in den widrigen Alltag einer untergehenden Kaiserstadt

"Wien 1918": Einblicke in den widrigen Alltag einer untergehenden Kaiserstadt

10.11.2017 | 1918: Ende des Ersten Weltkriegs, Zerfall der Donaumonarchie, Ausrufung der Republik Österreich. Historische Ereignisse, die ganze Bibliotheken füllen. Wie aber sah die "Geschichte von unten" aus, der Alltag in Wien am Ende einer Epoche und zu Beginn einer ungewissen neuen Zeitrechnung? Der Autor Edgard Haider begibt sich in seinem neuen Werk auf Spurensuche in die vom Ersten Weltkrieg gezeichnete Großstadt.
Nachtwächter und Türmer: Altes Brauchtum in Wien auch heute erlebbar

Nachtwächter und Türmer: Altes Brauchtum in Wien auch heute erlebbar

03.11.2017 | Die Tradition der Nachtwächter kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Auch heute noch tourt der "Hüter der Nacht" durch Alt-Ottakring und erzählt historische und humorvolle Geschichten aus dem Leben von früher und heute. Im Buch "Nachtwächter und Türmer" lässt der Autor das alte Brauchtum wieder aufleben.
Mehlspeisen vom berühmten Zauner-Zuckerbäcker aus Bad Ischl: Rezept für Schratt-Gugelhupf

Mehlspeisen vom berühmten Zauner-Zuckerbäcker aus Bad Ischl: Rezept für Schratt-Gugelhupf

27.10.2017 | Im großen k.u.k. Mehlspeisenbuch werden die besten Rezepte vom bekannten Zuckerbäcker Josef Zauner preisgegeben. Egal ob Kuchen, Torten, Rouladen oder Gebäck: Liebhaber der süßen Versuchungen kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir stellen das Rezept des berühmten Schratt-Gugelhupfs zum Nachbacken vor.
Warum Wiens Kirchen ständig renoviert werden müssen

Warum Wiens Kirchen ständig renoviert werden müssen

26.10.2017 | Warum müssen Wiens Kirchen ständig renoviert werden? Die Antwort ist beim Material zu finden. Doch wieso wurde dann gerade darauf zurückgegriffen? VIENNA.at hat beim Universitätsinstitut für Geschichte nachgefragt.
Hier spukt es in Wien: Prominenten Geistern auf der Spur

Hier spukt es in Wien: Prominenten Geistern auf der Spur

20.10.2017 | Wussten Sie, dass Walt Disney, Bruno Kreisky und viele andere prominente Persönlichkeiten in Wien ihr geisterhaftes Unwesen treiben? Die Geschichten über die Spukerscheinungen in der Donaumetropole garantieren Gänsehautmomente und lassen bestimmte Gebäude und Gegenden in einem anderen Licht erscheinen.
"Bretteldörfer": Das waren Wiens Armutssiedlungen in der 1. Republik

"Bretteldörfer": Das waren Wiens Armutssiedlungen in der 1. Republik

12.10.2017 | Im Rahmen eines Forschungsprojekts wird das Erbe der Wiener "Bretteldörfer", Armutssiedlungen in der Frühphase der 1. Republik, wissenschaftlich untersucht.
Wien aus weiblicher Sicht: Frauenspaziergänge durch die Bezirke

Wien aus weiblicher Sicht: Frauenspaziergänge durch die Bezirke

13.10.2017 | Auf einem Frauenspaziergang lernt man die Geschichte der Wiener Bezirke aus der Perspektive jener Frauen kennen, die dort lebten und wirkten. Petra Unger führt seit 20 Jahren mit Frauenspaziergängen durch Wien und möchte damit eine neue Wahrnehmung des öffentlichen Raumes schaffen. VIENNA.at ist mit der Kulturvermittlerin auf den Spuren der "standhaften Frauen von Mariahilf" durch den 6. Bezirk spaziert.
50 Jahre Hallenbad Wien-Floridsdorf: Erweiterte Öffnungszeiten zum Jubiläum

50 Jahre Hallenbad Wien-Floridsdorf: Erweiterte Öffnungszeiten zum Jubiläum

06.10.2017 | Am 6. Oktober 1967 eröffnete Bundespräsident Franz Jonas das Hallenbad Floridsdorf. Es galt damals als "modernstes Hallenbad Europas".
150 Jahre Donauwalzer: Chor-Abend zum Jubiläum im Amtshaus Hietzing

150 Jahre Donauwalzer: Chor-Abend zum Jubiläum im Amtshaus Hietzing

26.09.2017 | Vor 150 Jahren gelangte der von Johann Strauss (Sohn) geschriebene Donauwalzer zum ersten Mal zur Aufführung. Anlässlich des Jubiläums findet am Freitag ein Chor-Abend mit dem Wiener Männergesang-Verein im Amtshaus Hietzing statt.
Das letzte Atelier von Gustav Klimt: Die Geschichte der Klimt Villa in Hietzing

Das letzte Atelier von Gustav Klimt: Die Geschichte der Klimt Villa in Hietzing

29.09.2017 | Gustav Klimts Schaffen ist Teil eines internationalen Motive-Kanons. Doch wo hat er diese Werke eigentlich fertiggestellt? Die Klimt Villa Wien beherbergt jenes Atelier, welches der Künstler ab 1911 bis zu seinem Tod 1918 benutzte.
Gratis Kaffeehaus-Touren zum Tag des Kaffees am 1. Oktober 2017

Gratis Kaffeehaus-Touren zum Tag des Kaffees am 1. Oktober 2017

29.09.2017 | Anfang Oktober finden zum Tag des Kaffees erstmals kostenlose Kaffeehaus-Touren statt. Zahlreiche Wiener Kaffeehäuser geben dabei einen Einblick in ihre traditionsreiche Geschichte. Wir haben die Touren im Überblick.
Wiener Volkshochschulen feiern 130. Geburtstag

Wiener Volkshochschulen feiern 130. Geburtstag

22.09.2017 | Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Vorläufer der Wiener Volkshochschulen ins Leben gerufen. Eine Erfolgsgeschichte.
"Tag des Denkmals": Info-Schau vor dem Römermuseum zu "Vindobonas Frauen"

"Tag des Denkmals": Info-Schau vor dem Römermuseum zu "Vindobonas Frauen"

18.09.2017 | Am Sonntag findet der vom Bundesdenkmalamt organisierte "Tag des Denkmals" statt, der heuer unter dem Motto "Heimat großer Töchter" steht. Die Stadtarchäologie Wien lädt am Hohen Markt vor dem Römermuseum zur Info-Schau zum Thema "Vindobonas Frauen".
Brand der Rotunde im Wiener Prater jährt sich zum 80. Mal

Brand der Rotunde im Wiener Prater jährt sich zum 80. Mal

15.09.2017 | Die Ursache des verheerenden Brandes der Rotunde im Prater vor 80 Jahren ist bis heute ungeklärt. 1.000 Tonnen glühende Stahlkonstruktion und 400 Tonnen brennendes Holz fielen in sich zusammen, mehr als 250 Feuerwehrmänner kämpften stundenlang gegen die Flammen an.
Pay what you want bei den "Free Walking Tours" durch Wien

Pay what you want bei den "Free Walking Tours" durch Wien

08.09.2017 | Freunde aus dem Ausland sind zu Besuch und man möchte ihnen die Highlights von Wien zeigen, aber nicht viel Geld für eine Stadtführung ausgeben? Bei sogenannten Free Walking Tours wird zum Schluss so viel bezahlt, wie man hergeben will. Wir haben eine Gratis-Führung durch die Wiener Innenstadt getestet.
"Lost Places": Spuren der Vergangenheit in Wiens Gebäuden

"Lost Places": Spuren der Vergangenheit in Wiens Gebäuden

06.09.2017 | Archäologe Marcello La Speranza untersucht keine römischen oder keltischen Ausgrabungen, sondern verfallene Industriebauten und gewöhnliche Wohnhäuser in Wien. Er ist dabei auf der Suche nach Spuren aus der Monarchie oder dem Zweiten Weltkrieg. VIENNA.at hat den Neuzeitarchäologen bei seiner Arbeit in den Kellern Wiens begleitet.
Von Wien bis Schlosshof: 67 Kilometer Marchfeldschutzdamm vor Generalsanierung

Von Wien bis Schlosshof: 67 Kilometer Marchfeldschutzdamm vor Generalsanierung

04.09.2017 | 90 Kilometer ist der noch in der Monarchie angelegte Marchfeldschutzdamm zwischen dem Hafen Lobau in Wien und Schlosshof an der March. 21,4 Kilometer wurden bereits nach dem Jahrtausendhochwasser 2002 erneuert. Nun folgt die Generalsanierung der restlichen 67 Kilometer. 96,2 Millionen Euro fließen in der Projekt, dessen funktionale Fertigstellung für 2020 geplant ist. Die Restarbeiten werden bis 2023 andauern.
Für Wienbibliothek digitalisiert: Briefe von Ludwig van Beethoven sind online

Für Wienbibliothek digitalisiert: Briefe von Ludwig van Beethoven sind online

21.08.2017 | Die Wienbibliothek im Rathaus verfügt über eine beachtliche Sammlung an Briefen Ludwig van Beethovens. Die insgesamt 58 Schriftstücke wurden digitalisiert und sind nun online verfügbar.
Auf musikalischer Reise: 1. Wiener Walzer Bim dreht in der Stadt ihre Runden

Auf musikalischer Reise: 1. Wiener Walzer Bim dreht in der Stadt ihre Runden

18.08.2017 | Sie wollten schon immer mehr über die berühmten Musikstücke erfahren, die in Wien ihren Ursprung haben? Dann sollten Sie sich mit der 1. Wiener Walzer Bim auf eine musikalische Reise in einer historischen Wiener Straßenbahn begeben. Alle Infos dazu hier.
Gräber und antike römische Wasserleitung bei Ausgrabungen in Carnuntum entdeckt

Gräber und antike römische Wasserleitung bei Ausgrabungen in Carnuntum entdeckt

14.08.2017 | Bei den Ausgrabungsarbeiten für ein Leitungsprojekt der EVN Wasser in Petronell ist eine antike römische Wasserleitung freigelegt worden. Außerdem wurden Gräber aus dem zweiten bis dritten Jahrhundert n. Chr. sowie Reste der antiken sogenannten Limesstraße von Wien (Vindobona) über Carnuntum nach Budapest (Aquincum) entdeckt.
Graffiti, Hogwarts & Co.: Den Geheimnissen der Inneren Stadt auf der Spur

Graffiti, Hogwarts & Co.: Den Geheimnissen der Inneren Stadt auf der Spur

04.08.2017 | Sie denken, dass Sie bereits alle Geschichten und Geheimnisse der Wiener Innenstadt kennen? Dann haben Sie sicher schon von den Studenten-Graffiti im Stephansdom gehört und kennen das Hogwarts von Wien. Wenn nicht, dann sollten Sie sich an diese verborgenen Orte der Stadt begeben, denn dort zeigt sich, dass die Donaumetropole noch immer für Überraschungen gut ist.
Vienna Classic Days: Rollendes Oldtimer-Museum im Schloss Neugebäude in Wien

Vienna Classic Days: Rollendes Oldtimer-Museum im Schloss Neugebäude in Wien

02.08.2017 | Am 26. August finden die Vienna Classic Days 2017 statt. Im Schloss Neugebäude in Wien-Simmering werden 250 Oldtimer präsentiert.
Prinz Eugens bedeutendster Sieg: Schlacht gegen Türken jährt sich zum 300. Mal

Prinz Eugens bedeutendster Sieg: Schlacht gegen Türken jährt sich zum 300. Mal

11.08.2017 | Vor 300 Jahren erlang Prinz Eugen von Savoyen den Sieg in der Schlacht gegen die Osmanen bei der Festung Belgrad. Es war der bedeutendste seiner insgesamt 17 Siege über Türken und Franzosen und wurde in ganz Europa gefeiert.
Kaffeehauskultur pur: Die bekannteste und bedeutendsten Wiener Kaffeehäuser

Kaffeehauskultur pur: Die bekannteste und bedeutendsten Wiener Kaffeehäuser

14.07.2017 | Die Kaffeehauskultur als Wiener Tradition: Ende des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts erlebte sie die Blütezeit mit und durch namhaften Kaffeehausliteraten, seit einigen Jahren ist sie auch Teil des  immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Ein Wien ohne Kaffeehaus ist undenkbar. Wir haben die bekannteste und bedeutendsten Traditionscafés im Überblick.
Brand des Wiener Justizpalastes jährt sich am 15. Juli zum 90. Mal

Brand des Wiener Justizpalastes jährt sich am 15. Juli zum 90. Mal

15.07.2017 | Am 15. Juli vor 90 Jahren steckten aufgebrachte Arbeiter den Wiener Justizpalast in Brand. Grund war ein Freispruch rechter Frontkämpfer, die im Jänner im burgenländischen Schattendorf sozialdemokratische Schutzbündler erschossen hatten. Die Unruhen wurden von der Polizei gewaltsam beendet. Die blutige Bilanz des Zusammenstoßes: mehr als 80 Tote und 800 Verwundete.
Kulturverein Simmering lädt zur Führung durch das Schloss Neugebäude

Kulturverein Simmering lädt zur Führung durch das Schloss Neugebäude

14.07.2017 | Am Sonntag können Besucher des Schloss Neugebäude einen Blick hinter die Kulissen werfen. Im Rahmen einer Führung, die vom Kulturverein Simmering veranstaltet wird, erfahren die Besucher interessante Fakten, Zahlen und amüsante "G’schichterln" zum Renaissanceschloss.
Winterpalais in Wien eröffnet vorerst letzte Ausstellung

Winterpalais in Wien eröffnet vorerst letzte Ausstellung

07.07.2017 | Das Belvedere Museum eröffnete am Donnerstag die vorerst letzte Ausstellung in den barocken Räumlichkeiten in der Himmelpfortgasse.
Römerfestival Carnuntum 2017: Die Programm-Highlights

Römerfestival Carnuntum 2017: Die Programm-Highlights

06.06.2017 | An zwei Wochenenden im Juni wird wieder zum Römerfestival Carnuntum geladen. Römische Legionäre, Handwerker, Händler und Barbaren machen das Fest zu einer Zeitreise in die Antike. Zu den Programm-Highlights gehören 2017 auch Gladiatorenkämpfe und die eigens in Auftrag gegebene, szenische Darstellung "Der Adler Roms - Carnuntum und die Armee der Cäsaren".
Jüdisches Museum Wien eröffnet "Kauft bei Juden! Geschichte einer Wiener Geschäftskultur"

Jüdisches Museum Wien eröffnet "Kauft bei Juden! Geschichte einer Wiener Geschäftskultur"

19.05.2017 | Weshalb besitzt Wien kein Printemps, Harrods oder Rinascente? Die Tradition der legendären Warenhäuser gab es auch in der Donaumonarchie mit vergessenen Institutionen wie dem Rothberger oder der Maison Zwieback. Da die Kaufhausdynastien jedoch stark jüdisch geprägt waren, wurden diese von den Nazis in der Schoah eliminiert, galt das Klischee des "Warenhaus-Juden" doch als ein Feindbild. Das Jüdische Museum Wien widmet dieser Epoche nun unter dem provokanten Titel "Kauft bei Juden!" eine eigene Ausstellung.
Hietzing lädt zum Benefiz-Abend "300 Jahre Maria Theresia"

Hietzing lädt zum Benefiz-Abend "300 Jahre Maria Theresia"

12.05.2017 | Im Saal des Bezirksmuseums Hietzing findet am Samstag, 13. Mai, um 19.00 Uhr, eine kurzweilige Benefiz-Veranstaltung mit dem Titel "300 Jahre Maria Theresia" statt.
Uni Wien besitzt unethisch erworbene Menschenknochen-Sammlung

Uni Wien besitzt unethisch erworbene Menschenknochen-Sammlung

09.05.2017 | Rudolf Pöch, der erste Anthropologie-Professor der Universität Wien, war bei der Beschaffung von Studienmaterial im südlichen Afrika nicht zimperlich: Er ließ einst illegal Gräber ausscharren und erhielt Leichen von der kolonialen Strafjustiz. Seine unethisch erworbene Sammlung menschlicher Überreste befindet sich nach wie vor an der Uni, kritisiert Pöch-Expertin Sophie Schasiepen.
Ausgrabungen in NÖ brachten Überreste der Schlacht von Wagram zu Tage

Ausgrabungen in NÖ brachten Überreste der Schlacht von Wagram zu Tage

05.05.2017 | Nachdem die Österreicher im Mai 1809 bei Aspern bei Wien Napoleon seine erste Niederlage zugefügt hatten, besiegten knapp zwei Monate später die französischen Truppen die österreichische Armee in der Schlacht bei Wagram. Überreste dieses Gemetzels, das rund 80.000 Soldaten das Leben kostete, wurden nun bei archäologischen Grabungen im Vorfeld des Baus der Marchfeld-Schnellstraße entdeckt.
Das nationalsozialistische Wien: Ein Blick auf die Stadt im Zeichen des Hakenkreuzes

Das nationalsozialistische Wien: Ein Blick auf die Stadt im Zeichen des Hakenkreuzes

21.04.2017 | "Anschluss" anno 1938: Aus Wien wird "Groß-Wien", der monströse Partei- und Verwaltungsapparat der Nationalsozialisten bemächtigt sich der Stadt. Was in den darauffolgenden Jahren geschieht gehört zur dunklen Vergangenheit der Stadt, die von Niedertracht, Hass und ideologischer Verblendung geprägt ist. Unser Vintage-Buchtipp widmet sich dem Abgrund der "braunen Revolution", einem Wien, das ganz im Zeichen des Hakenkreuzes stand.
175 Jahre Wiener Philharmoniker: Sonderausstellung zeigt Geschichte des Orchesters

175 Jahre Wiener Philharmoniker: Sonderausstellung zeigt Geschichte des Orchesters

31.03.2017 | Die Wiener Philharmoniker feiern heuer ihr 175-jähriges Bestehen - und das recht ausgiebig mit Jubiläumsband, CD-Box, Konzert, Plattenspieler und Sonderschau. Im Haus der Musik zeigt die Ausstellung "2 x 175 Jahre Philharmoniker: Wien und New York" ab Ende März die Geschichte des Orchesters bei freiem Eintritt.
Kunstvolle Klöppel-Arbeiten: Ausstellung "Klöppel-Spitzen" gibt Einblick in altes Handwerk

Kunstvolle Klöppel-Arbeiten: Ausstellung "Klöppel-Spitzen" gibt Einblick in altes Handwerk

24.03.2017 | Im Bezirksmuseum Donaustadt gibt die neue Sonderausstellung "Klöppel-Spitzen" einen Einblick in die traditionsreiche Handwerkskunst. Gezeigt werden feine Handarbeiten der altbewährten Klöpplerin Elisabeth Tepech, die kürzlich ihren 80. Geburtstag feierte.
Mit dem Spukguide Wien auf den Spuren der Geister der Stadt

Mit dem Spukguide Wien auf den Spuren der Geister der Stadt

24.02.2017 | Was hat es mit den schattenhaften Geistern im Stephansdom auf sich und wieso kann man im Tiergarten Schönbrunn ein gespenstisches Klopfen hören? In unserem heutigen Vintage-Buchtipp erfährt man, wo die alten Geister Wiens spuken - Gruselgarantie inklusive.
Brandstiftung: Großbrand vernichtete vor 30 Jahren Steyr-Daimler-Puch Haus

Brandstiftung: Großbrand vernichtete vor 30 Jahren Steyr-Daimler-Puch Haus

23.02.2017 | Bereits zum 30. Mal jährt sich heuer die Brandstiftung am Kärtner Ring, durch die das Steyr-Daimler-Puch Haus komplett vernichtet wurde. An seiner Stelle steht heute der "Kärntner-Ring-Hof".
150 Jahre Wiener Eislaufverein: Ein Traditionsverein feiert Jubiläum

150 Jahre Wiener Eislaufverein: Ein Traditionsverein feiert Jubiläum

10.03.2017 | Generationen von Wienern haben hier das Eislaufen gelernt, nun feiert der Wiener Eislaufverein seinen bereits 150. Geburtstag.
Babynamen: Alte deutschsprachige Vornamen, die für ein Revival bereit sind

Babynamen: Alte deutschsprachige Vornamen, die für ein Revival bereit sind

10.02.2017 | Die Suche nach einem passenden Namen für sein Baby gestaltet sich meist sehr schwierig: Einerseits soll ein außergewöhnlicher Vorname her, andererseits sollte sich niemand schwer tun bei der Aussprache. Die Lösung: Alte deutschsprachige Namen, die heute kaum noch vergeben werden, aber trotzdem wunderschön klingen.
Vorherige
1234  
 
Infos
Die Geschichte der österreichischen Hauptstadt ist rund 400 Jahre alt. Wien wurde früh zum Siedlungsgebiet der Menschen gewählt, gewann im Laufe der Geschichte deutlich an Bedeutung als Handelsplatz und wurde schlussendlich zu einem wichtigen Punkt im Herzen Europas.

Die Redakteure von VIENNA.at machen sich in den nächsten Wochen auf die Suche nach der Geschichte der Stadt und berichten, wie sich die einzelnen Bezirke, die öffentlichen Verkehrsmitteln, das Essen, die Traditionen und vieles mehr nach und nach entwickelt haben.
Wollen Sie mitmachen?
Wollen Sie Teil der „Vintage Vienna“-Reihe sein und besitzen alte Bilder der Stadt? Dann schicken Sie uns diese doch bitte an redaktion@vienna.at und erzählen Sie uns die Geschichte zu ihrem Bild.