Kärntner Ulrichsberg mit Betretungsverbot belegt

Kärntner Ulrichsberg mit Betretungsverbot belegt

Vor 3 Std. | Der Gipfel des Ulrichsbergs in Kärnten ist derzeit für Wanderer nicht erreichbar. Gründe dafür sind ein massiver Felssturz sowie Forstarbeiten. Außerhalb Kärntens ist die Erhebung bei Klagenfurt vor allem wegen seiner im Herbst stattfindenden jährlichen Treffen der rechten Szene bekannt. Unterm Jahr ist der Ulrichsberg beliebtes Naherholungsziel für zahlreiche Wanderer und Spaziergänger.
mehr »
Polizei stoppte betrunkenen 14-jährigen Autolenker

Polizei stoppte betrunkenen 14-jährigen Autolenker

Vor 8 Std. | Die Klagenfurter Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag einen 14 Jahre alten Burschen erwischt, der betrunken mit dem Auto seiner Mutter unterwegs gewesen war. Laut Angaben der Exekutive lieferte der Jugendliche der Polizei eine kurze Verfolgungsjagd. Schließlich sprang er aus dem Auto und lief davon, wurde aber wenig später unter einem parkenden Fahrzeug aufgegriffen.
mehr »
Werbung
Sturm "Gonzalo" hat Dach von Laufhaus in NÖ abgedeckt

Sturm "Gonzalo" hat Dach von Laufhaus in NÖ abgedeckt

Vor 1 Tag | Umgeknickte Bäume, Überflutungen und abgedeckte Dächer: Der Sturm "Gonzalo" hat in der Nacht auf Mittwoch zahlreiche Schäden in Österreich angerichtet. Einer der spektakulärsten Feuerwehreinsätze ereignete sich in Niederösterreich: Dort wurde das Dach eines Laufhauses abgedeckt.
mehr »

Gericht entschied für geschädigte AvW-Anleger

Vor 1 Tag | Das Landesgericht Wien hat in einem Zivilprozess ein Urteil zugunsten der Geschädigten des pleitegegangenen Finanzdienstleisters AvW gefällt. Wie die Grazer Anwaltskanzlei Likar GmbH am Mittwoch in einer Aussendung erklärte, sei festgestellt worden, dass die AeW, die Anlegerentschädigung von Wertpapierfirmen GmbH, haftet, wenn die Ansprüche rechtzeitig angemeldet wurden.
mehr »

Kärnten liefert verhaftetes Salafistenpaar aus

21.10.2014 | Ein aus Deutschland stammendes Salafistenpaar, das am 11. Oktober bei Villach in einem Zug festgenommen worden ist, wird nach Deutschland ausgeliefert. Die beiden haben am Dienstag bei einer Verhandlung am Landesgericht Klagenfurt einer sogenannten "vereinfachten Übergabe" zugestimmt, wie Gerichtssprecherin Ute Lambauer gegenüber der APA bestätigte.
mehr »

Aufarbeitung von NS-Euthanasie in Kärnten

21.10.2014 | In Kärnten wurden zwischen 1939 und 1945 geschätzte 1.500 Menschen im Rahmen der sogenannten "Euthanasie" ermordet. Die Opfer waren meist behindert oder psychisch leidend, manchmal auch nur alt und gebrechlich, schildert der Grazer Sozialmediziner Wolfgang Freidl. Sein Team an der Med-Uni Graz will nun die individuellen Opfergeschichten erforschen.
mehr »

Angestellter bei Banküberfall in Kärnten verletzt

20.10.2014 | Eine Filiale der BKS-Bank in Pörtschach am Wörterhsee (Bezirk Klagenfurt-Land) ist Montagfrüh überfallen worden. Bei dem Überfall wurde ein Angestellter verletzt. Erste Hinweise auf den Bankräuber gingen im Lauf des Tages bei der Polizei bereits ein, die Fahndung war am Nachmittag noch im Gange.
mehr »
Asyl: Bundesländer wollen künftig ihre Flüchtlingsaufnahme-Quote erfüllen

Asyl: Bundesländer wollen künftig ihre Flüchtlingsaufnahme-Quote erfüllen

19.10.2014 | Bis zum 31. Jänner 2015 wollen die Bundesländer ihre Asylquote zu 100 Prozent erfüllen, Aufnahme-Quote für einzelne Gemeinden soll es hingegen keine geben. Das erklärte Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Sonntag.
mehr »
Länder wollen künftig Asylquoten erfüllen

Länder wollen künftig Asylquoten erfüllen

19.10.2014 | Die Bundesländer wollen ihre Asylquote bis zum 31. Jänner 2015 zu 100 Prozent erfüllen, Aufnahme-Quote für einzelne Gemeinden soll es hingegen keine geben. Das erklärte Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Sonntag bei einer Pressekonferenz während einer Sitzung der Flüchtlingsreferenten in Klagenfurt. Die Länder fordern darüber hinaus die Anpassung der Tagessätze und der Betreuungsquote.
mehr »
Asyl: Bundesländer wollen keine fixen Quoten für Gemeinden

Asyl: Bundesländer wollen keine fixen Quoten für Gemeinden

19.10.2014 | Der jüngste Vorschlag von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), Asylwerber mit einer fixen Quote auf Gemeinden aufzuteilen, hat bei den Bundesländern keine Zustimmung gefunden. Stattdessen wollen die Länder tätig werden.
mehr »
Salzburg trotz Fehlern gegen Ried Ligaspitze

Salzburg trotz Fehlern gegen Ried Ligaspitze

19.10.2014 | Meister Red Bull Salzburg geht am Donnerstag als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga in das wichtige Europa-League-Heimspiel gegen Dinamo Zagreb. Die Salzburger profitierten am Samstag von einer 1:2-Heimniederlage des bisherigen Spitzenreiters WAC gegen Grödig. Sie selbst tankten mit einem in der Schlussphase durch zwei Tore von Marcel Sabitzer sichergestellten 4:2 gegen Ried Selbstvertrauen.
mehr »
Leader WAC bleibt vor Spiel gegen Grödig gelassen

Leader WAC bleibt vor Spiel gegen Grödig gelassen

17.10.2014 | Meister Red Bull Salzburg eröffnet in der 12. Bundesliga-Runde am Samstag (16.00 Uhr) die Jagd auf Tabellenführer WAC. Die Kärntner liegen drei Punkte vorne und empfangen am Samstag (18.30 Uhr) den SV Grödig. Verfolger Rapid hat zeitgleich ebenfalls ein Heimspiel, die Wiener empfangen die Admira, Altach hat die Austria zu Gast. Am Sonntag (16.30 Uhr) empfängt Wiener Neustadt Sturm Graz.
mehr »
Vergiftung bei Verurteiltem im "Hummer"-Prozess

Vergiftung bei Verurteiltem im "Hummer"-Prozess

17.10.2014 | Eine Woche nach dem Tod des im "Hummer"-Prozess in erster Instanz verurteilten Österreichers hat die Obduktion des Leichnams erste Hinweise auf eine akute Vergiftung ergeben. Die endgültige Todesursache des 36-Jährigen, der im Gefängnis der südungarischen Stadt Szeged verstarb, sollen toxologische und histologische Gutachten liefern, so Außenministeriumssprecher Martin Weiss gegenüber der APA.
mehr »
Schelling: "Kein Euro soll über die Grenze gehen"

Schelling: "Kein Euro soll über die Grenze gehen"

17.10.2014 | Finanzminister Hans-Jörg Schelling (ÖVP) sieht die Verfassungsbeschwerde der BayernLB gegen das Hypo-Gesetz gelassen. Sollte sich das Gesetz als verfassungswidrig herausstellen, werde er eben "andere Lösungen finden". Sein Ziel sei jedenfalls, dass kein Euro über die Grenze gehe. Die BayernLB will von Österreich 2,3 Mrd. Euro - mit Zinsen seien das inzwischen mehr als drei Mrd., sagte Schelling.
mehr »

Pleite von S-K-M-electronics löste Insolvenzen aus

17.10.2014 | Die Pleite des Kärntner Leiterplattenherstellers S-K-M-electronics vom Februar dieses Jahres hat nun zwei Großinsolvenzen zur Folge. Die beiden ehemaligen Gesellschafter sind mit 35,7 bzw. 37,9 Mio. Euro verschuldet. Über die beiden wurde vor knapp zwei Wochen auf Gläubigerantrag das Insolvenzverfahren eröffnet, nun liegt die Höhe der Passiva vor.
mehr »
Hypo gliedert Balkangeschäft aus - Abbaubank bleibt übrig

Hypo gliedert Balkangeschäft aus - Abbaubank bleibt übrig

16.10.2014 | Die Hauptversammlung der Hypo Alpe Adria hat am Donnerstagabend die Weichen Richtung Abbaubank gestellt.
mehr »
Bayern klagt gegen Abwicklung der Hypo Alpe Adria

Bayern klagt gegen Abwicklung der Hypo Alpe Adria

16.10.2014 | Lange haben die Betroffenen sich nur beschwert, nun ist es so weit: Die BayernLB hat gegen das Hypo-Gesetz beim Verfassungsgerichtshof geklagt. Das Gesetz sieht vor, dass nachrangige Anleihen trotz Landesgarantie ihren Wert verlieren. Die BayernLB, früher einmal Eigentümerin der Hypo Alpe Adria, wird extra zur Kasse gebeten. Sie würde dadurch nach eigener Rechnung 2,3 Mrd. Euro verlieren.
mehr »

Flüchtlingsreferenten suchen nach Lösungen

16.10.2014 | Die Flüchtlingsreferenten der neun österreichischen Bundesländer treffen am Sonntag erneut in Kärnten zu einer Konferenz zusammen. Das Treffen ist notwendig, damit die Ländervertreter das im September von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) vorgelegte Konzept im Detail diskutieren können. Die Entscheidungen sollen dann bei der Landeshauptleutekonferenz im November fallen.
mehr »
Klagenfurter Familie dealte jahrelang mit Drogen

Klagenfurter Familie dealte jahrelang mit Drogen

16.10.2014 | Eine ganze Familie hat in Klagenfurt jahrelang mit Drogen gedealt. Eine 57-Jährige, ihre zwei Söhne und eine Tochter wurden nun von der Polizei erwischt.
mehr »

Hummer-Verurteilter hatte Suizid angekündigt

15.10.2014 | Der am Freitag im Gefängnis der südungarischen Stadt Szeged tot aufgefundene Kärntner soll seinen Tod angekündigt haben. Das schrieb das Internetportal "Hir24" am Mittwochabend. Er war am 25. September wegen der Tötung eines ungarischen Motorradpolizisten mit einem "Hummer"-Geländewagen in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe von 15 Jahren verurteilt worden.
mehr »
"Hypotopia" macht Hypo-Kosten deutlich

"Hypotopia" macht Hypo-Kosten deutlich

15.10.2014 | Auf bis zu 19 Mrd. Euro wird der Schaden durch die notverstaatlichte Krisenbank Hypo Alpe Adria geschätzt. Mit dieser Summe könnten aber auch andere Dinge realisiert werden - etwa der Bau der mit 102.574 Einwohnern sechstgrößten Stadt Österreichs. Ein Modell dieser fiktiven Stadt im Maßstab 1:100 haben Studenten der Technischen Universität Wien nun vor der Karlskirche aufgestellt.
mehr »
Hypo-Schuldenschnitt: BayernLB verklagt Österreich

Hypo-Schuldenschnitt: BayernLB verklagt Österreich

15.10.2014 | Die BayernLB geht wegen des Schuldenschnitts bei der Kärntner Krisenbank Hypo Alpe Adria gegen Österreich vor. Das Geldhaus werde beim Verfassungsgerichtshof in Wien Klage gegen das verabschiedete Hypo-Sondergesetz einlegen, sagte ein Sprecher der zweitgrößten deutschen Landesbank am Mittwoch.
mehr »
Verurteilter im "Hummer"-Prozess erlitt Apnoe

Verurteilter im "Hummer"-Prozess erlitt Apnoe

15.10.2014 | Die Folgen eines Atemstillstands sollen den Tod des Österreichers verursacht haben, der Freitag im Gefängnis der südungarischen Stadt Szeged gestorben ist. Das schrieb die Boulevardzeitung "Blikk". Die Ursache für die Apnoe ist unbekannt. Der Kärntner wurde am 25. September wegen der Tötung eines ungarischen Motorradpolizisten in erster Instanz zu einer 15-jährigen Freiheitsstrafe verurteilt.
mehr »

89-Jährige überfuhr versehentlich Ehemann

15.10.2014 | Eine 89 Jahre alte Klagenfurterin hat am Dienstag beim Ausparken aus der Tiefgarage ihren 88 Jahre alten Ehemann überfahren und tödlich verletzt. Laut Polizei hatte er das Garagentor gerade wieder verschlossen, als er am Weg zur Beifahrertür vor dem Auto stürzte. Die Lenkerin erschrak darüber so sehr, dass sie anstelle des Brems- das Gaspedal drückte, mit Vollgas wegfuhr und den Ehemann überrolle.
mehr »
Ungewöhnliche Wärmeperiode im Süden Österreichs

Ungewöhnliche Wärmeperiode im Süden Österreichs

14.10.2014 | Die vergangenen Tage haben in Kärnten und in der Steiermark eine ungewöhnlich lange Wärmeperiode gebracht. In Klagenfurt ist es überhaupt die bisher längste Serie von Tagen über 20 Grad so spät im Jahr. Darauf wies die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) am Dienstag hin.
mehr »
EU-Abgeordneter Freund trat der SPÖ bei

EU-Abgeordneter Freund trat der SPÖ bei

14.10.2014 | Der Europa-Abgeordnete Eugen Freund (SPÖ) ist am Montag bei einer Sitzung der Kärntner SPÖ in den Landesparteivorstand kooptiert worden. Voraussetzung dafür war, dass der ehemalige ORF-Journalist und politische Quereinsteiger der Partei beitrat. Das habe Freund in seiner Heimatgemeinde St. Kanzian (Bezirk Völkermarkt) auch getan, sagte Landesparteichef Peter Kaiser vor Journalisten.
mehr »
Capitals nach Linz-Niederlage Tabellenführer

Capitals nach Linz-Niederlage Tabellenführer

12.10.2014 | Die Vienna Capitals haben am Sonntag mit einem 2:1-Sieg im Eishockey-Spitzenspiel der Erste Bank Liga (EBEL) bei den Graz 99ers die Tabellenführung übernommen. Die Wiener profitierten von einer 1:4-Niederlage der Black Wings Linz bei Meister Südtirol. ÖEHV-Meister Salzburg setzte sich mit einem 3:1-Erfolg in Laibach auf Platz zwei. Das 304. Kärntner Derby gewann Villach daheim gegen den KAC 4:1.
mehr »
Verurteilter im "Hummer"-Prozess wird obduziert

Verurteilter im "Hummer"-Prozess wird obduziert

12.10.2014 | Der in einem Gefängnis im südungarischen Szeged am Freitagabend gestorbene Österreicher (36), der im sogenannten "Hummer"-Prozess nicht rechtskräftig zu 15 Jahren Haft verurteilt worden war, wird am Montag obduziert. Die Behörden machten am Wochenende keine weiteren Angaben zur Todesursache, ungarische Medien berichteten von einer Medikamentenüberdosis.
mehr »
Verurteilter im "Hummer"-Prozess in Haft gestorben

Verurteilter im "Hummer"-Prozess in Haft gestorben

11.10.2014 | Jener Österreicher, der 2012 einen ungarischen Motorradpolizisten mit einem "Hummer"-Geländewagen überfahren und getötet haben soll, ist Freitagabend in einem Gefängnis in Ungarn gestorben.
2 mehr »

Zwei Schwerstverletzte bei Kollision in Kärnten

11.10.2014 | Ein 61 Jahre alter Autofahrer hat am Freitagabend beim Abbiegen auf der Lavamünder Straße in Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) ein entgegenkommendes Motorrad übersehen. Dessen Lenker, ein 61-jähriger Selbstständiger, konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen das Auto. Er und seine Beifahrerin erlitten schwerste Verletzungen und wurden ins Spital geflogen.
mehr »

KAC-Niederlage bei Mason-Debüt - Caps siegten 2:1

10.10.2014 | Österreichs Rekordmeister KAC hat seinem neuen Coach Doug Mason kein erfolgreiches Debüt beschert. Die Klagenfurter verloren am Freitagabend das Heimspiel gegen die Vienna Capitals 1:2 und blieben damit erstmals seit dem Abgang von Martin Stloukal ohne Punkt. Ausschlaggebend dafür war die eklatante Abschlussschwäche der KAC-Stürmer. Dort muss der Kanadier Mason den Hebel ansetzen.
mehr »
Bachmann-Preis: 130 Unterstützer für Strigl

Bachmann-Preis: 130 Unterstützer für Strigl

10.10.2014 | Über 130 Unterstützer - darunter zahlreiche Autoren - haben bisher einen offenen Brief an die Ausrichter des Bachmann-Preises unterzeichnet: "Wir missbilligen, dass Daniela Strigl bei der Auswahl des neuen Juryvorsitzes der Tage der deutschsprachigen Literatur übergangen wurde", heißt es darin. Die Literaturwissenschafterin hatte vor wenigen Tagen ihr Ausscheiden aus der Jury bekannt gegeben.
mehr »
In mehreren Bundesländern gesucht: Wiener Betrüger stellte sich

In mehreren Bundesländern gesucht: Wiener Betrüger stellte sich

09.10.2014 | Ein 47 Jahre alter Wiener, der seit Monaten wegen Betrügereien in mehreren Bundesländern gesucht worden war, hat sich in Klagenfurt gestellt. Er soll von 2011 bis 2014 vermeintliche Hilfe bei Reparaturen angeboten und über hunderttausend Euro Schaden angerichtet haben.
1 mehr »

Bursche nach Messerattacke in Tirol ausgeforscht

09.10.2014 | Nach einer Messerattacke auf einen Kärntner (47) in der Nacht auf Mittwoch in Alpbach (Bezirk Kufstein) hat die Polizei einen 17-Jährigen als mutmaßlichen Täter ausgeforscht. Die Ermittlungen ergaben, dass es zwischen dem Burschen und dem 47-Jährigen zunächst in einem Lokal zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sei, die anschießend in einer Rauferei bei einer Bushaltestelle gemündet habe.
mehr »

Kärntner krachte betrunken in stehendes Auto

09.10.2014 | Ein 49-jähriger Autolenker aus Feldkirchen hat am Mittwochabend in St. Veit/Glan ein vor ihm stehen bleibendes Auto übersehen. Er krachte in das Fahrzeug eines 19-jährigen Lehrlings. Dessen Beifahrerin musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden. Der Alkotest ergab laut Polizei, dass der 49-Jährige 1,4 Promille aufwies, ihm wurde der Führerschein abgenommen.
mehr »

In Gasthaus geschossen: Slowene verurteilt

08.10.2014 | Ein 47 Jahre alter Slowene ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt zu einem Jahr Haft, acht Monate davon bedingt, verurteilt worden. Er hatte im August betrunken in einem Lokal im Bezirk Völkermarkt mit einem Kleinkalibergewehr auf einen Tisch geschossen. Dabei gingen ein Glas und ein Aschenbecher zu Bruch, eine Frau bekam Splitter ab. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
mehr »

Attacke mit Messer auf Kärntner in Tirol

08.10.2014 | Ein 47-jähriger Kärntner ist in der Nacht auf Mittwoch im Tiroler Alpbach (Bezirk Kufstein) im Zuge einer Auseinandersetzung mit zwei Unbekannten mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Der Mann erlitt dabei Schnittverletzungen an der linken Hand und am linken Oberschenkel, teilte die Polizei mit. Die Unbekannten ergriffen die Flucht.
mehr »

Kärntner FPÖ-Vizebürgermeister verprügelt

08.10.2014 | Der FPÖ-Vizebürgermeister der Kärntner Gemeinde Treffen (Bezirk Villach Land), Bernhard Gassler, ist von einem seiner Gemeindebürger mit den Fäusten attackiert und verletzt worden. Hintergrund dürften Unstimmigkeiten bei der Umwidmung von 3.000 Quadratmetern landwirtschaftlicher Nutzfläche in Bauland sein, berichtet der "Kärntner Woche" am Mittwoch.
mehr »

Arbeiter von 500 Kilo schwerer Platte getroffen

07.10.2014 | Ein 48 Jahre alter Arbeiter aus Hohenthurn (Bezirk Villach-Land) ist am Dienstag bei einem Arbeitsunfall in seiner Heimatgemeinde schwer verletzt worden.
mehr »
Spätentschlossener Matt sucht noch den Schwung

Spätentschlossener Matt sucht noch den Schwung

07.10.2014 | Slalom-Olympiasieger Mario Matt hat sich mit der Entscheidung über die Fortsetzung seiner Karriere bis nach dem Urlaub Zeit gelassen und erst im September wieder richtig mit dem Training angefangen. "Jetzt muss ich schauen, dass der Schwung wieder richtig passt", sagte der Tiroler am Dienstag beim Pressetermin des Österreichischen Alpinskiteams auf dem Mölltaler Gletscher.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Do 23Prognose, Donnerstag, 23. Oktober 2014: : 11°C (Wien)11°C Fr 24Prognose, Freitag, 24. Oktober 2014: : 10°C (Wien)10°C Sa 25Prognose, Samstag, 25. Oktober 2014: : 11°C (Wien)11°C


Schwarzkapplerwarnung

Auf diesen Linien der Wiener Verkehrsbetriebe sollten Sie heute auf keinen Fall Ihren Fahrschein 'vergessen':

U2, 25, 26A, 95B, 96B


Werbung
Vienna Parties

Brand im Chaya Fuera: Wiedereröffnung bereits Ende November möglich

Garage X geht, Jessas kommt: Neuer Technoclub eröffnet bald in Wien

Crossover Klänge in der Szene Wien: Kontrust präsentiert ihr neues Album

SolidTube präsentiert neues Album in der Szene Wien

Vienna Parties

Party in Wien: Das sind die besten Events am kommenden Wochenende

Horst Chmela: Galakonzert zum 75. Geburtstag im Gasometer

Chaya Fuera geschlossen: Kabelbrand legt Szeneclub lahm

Electronic Beats: Die Festivalreihe macht Halt im Museumsquartier

Werbung


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren