Ehepaar nach Unfalltod von Sohn erstochen aufgefunden

Ehepaar nach Unfalltod von Sohn erstochen aufgefunden

Vor 5 Std. | Ein Ehepaar ist am Mittwoch erstochen von der Polizei in seiner Klagenfurter Wohnung aufgefunden worden. Die 40 Jahre alte Frau und ihr 50-jähriger Ehemann dürften laut ersten Ermittlungsergebnissen mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser getötet worden sein. Die Beamten fanden die beiden, weil sie ihnen die Nachricht vom Unfalltod des 19-jährigen Sohnes überbringen wollten.
Souveräner EM-Auftaktsieg für Doppler/Horst

Souveräner EM-Auftaktsieg für Doppler/Horst

Vor 4 Std. | Der teils verregnete Mittwoch hat in Klagenfurt einen erfolgreichen EM-Start von Clemens Doppler/Alexander Horst und das vorzeitige Weiterkommen von Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel gebracht. Doppler/Horst gewannen gegen die Weißrussen Alexander Kawalenka/Alexander Dsiadku (BLR-29) sicher 2:0 (14,13). Schwaiger/Hansel besiegten die Russinnen Julia Abalakina/Xenia Dabischa 2:0 (18,19).
Werbung
Kärnten kann Heta-Schuld nicht mit Kredit begleichen

Kärnten kann Heta-Schuld nicht mit Kredit begleichen

Vor 7 Std. | Kärntens Finanzreferentin Gabriele Schaunig (SPÖ) hat am Mittwoch gegenüber dem ORF gesagt, dass das Land gar keinen Milliardenkredit aufnehmen kann, um damit den Heta-Gläubigern ihre Landeshaftungen abzugelten. "Das wäre rechtlich nicht möglich", bestätigte sie der APA. "Kredite kann man nur in einem Ausmaß aufnehmen, in dem die Bedeckung ausreichend gegeben ist."
Politik handelte bei Hypo laut Leitl nach bestem Wissen

Politik handelte bei Hypo laut Leitl nach bestem Wissen

Vor 7 Std. | Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl sieht es relativ gelassen, dass der Verfassungsgerichtshof (VfGH) das Hypo-Sondergesetz und damit den ersten Schuldenschnitt gekippt hat. "Rückwirkend ist man immer gescheiter. Die Regierung ist da, um zu handeln. Wenn der Verfassungsgerichtshof die Sache anders sieht, ist das zu respektieren", so Leitl, gefragt nach der politischen Verantwortung.

Ehrliche Finderin in Klagenfurt erwarten nun 24.000 Euro

Vor 8 Std. | Vor einem Jahr, am 1. August 2014, hat eine Klagenfurterin 24.000 Euro am Fundamt in Klagenfurt abgegeben. Das Geld, das sie in einem Mistkübel in einem Klagenfurter Park gefunden hatte, dürfte sie nun ausgezahlt bekommen - denn der Besitzer hat nur noch bis Samstag Zeit, sich zu melden. Am Klagenfurter Fundamt bestätigte man am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung".

Tödlicher Unfall auf der Südautobahn bei Velden

Vor 10 Std. | Ein 19 Jahre alter Kärntner ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 6.20 Uhr auf der Südautobahn A2 bei Velden (Bezirk Villach-Land) ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Mechaniker mit seinem Pkw in einem Baustellenbereich zu schnell unterwegs gewesen, als er einem Lkw auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der junge Mann die tödlichen Verletzungen.
Kärntner HCB-Blaukalk soll nach Eisenerz gebracht werden

Kärntner HCB-Blaukalk soll nach Eisenerz gebracht werden

Vor 1 Tag | Mit dem Umweltgift HCB belasteter Blaukalk aus dem Kärntner Görtschitztal soll in eine Deponie im steirischen Eisenerz gebracht werden. Wie Donau Chemie-Vorstand Franz Geiger im Gespräch mit der APA am Dienstag sagte, durchläuft das Vorhaben gerade die Behördenwege. Insgesamt sollen 490 Tonnen gering belasteter Blaukalk transportiert werden.
Beach-Volleyball-EM in Klagenfurt - drei ÖVV-Siege

Beach-Volleyball-EM in Klagenfurt - drei ÖVV-Siege

Vor 1 Tag | Die Beach-Volleyball-EM in Klagenfurt hat für die österreichischen Damen vielversprechend begonnen. In vier Spielen gab es am Dienstag vor bereits gut gefüllten Tribünen am Centre Court drei Siege. Die größten Hoffnungsträgerinnen Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel gewannen das erste von drei Gruppenspielen gegen die Italienerinnen Laura Giombini/Giulia Toti glatt 2:0 (11,14).
Doppler/Horst trotzen Jetlag und wollen EM-Medaille

Doppler/Horst trotzen Jetlag und wollen EM-Medaille

Vor 1 Tag | Mit reichlich Selbstvertrauen und einem Jetlag im Gepäck sind die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst zur Heim-EM nach Klagenfurt gekommen. Zwei Tage nach ihrem dritten Platz beim Grand Slam der World Tour in Yokohama unterstrichen die EM-Dritten des Vorjahres am Dienstag ihre Edelmetallambitionen.
Kärntner Tourismus leidet unter oft schwieriger Ertragslage

Kärntner Tourismus leidet unter oft schwieriger Ertragslage

Vor 1 Tag | Es steht nicht zum Besten mit dem Kärntner Tourismus. Die Gäste werden anspruchsvoller, verweilen kürzer und für Investitionen bleibt den Betrieben oft kaum Luft. Anfang der 1980er-Jahre verbuchten die Touristiker noch 20 Millionen Nächtigungen im Jahr, mittlerweile sind es zwölf. "Es ist sehr schwer, den Anschluss zu halten", sagte Spartengeschäftsführer Wolfgang Dörfler im Gespräch mit der APA.
Kärntner überrollte mit Auto Kleinkind - schwer verletzt

Kärntner überrollte mit Auto Kleinkind - schwer verletzt

28.07.2015 | Ein Landwirt aus Liesing in Kärnten hat am Montagnachmittag seine 20 Monate alte Tochter übersehen und mit dem Auto überrollt.
6.000 Dortmund-Fans in Klagenfurt erwartet

6.000 Dortmund-Fans in Klagenfurt erwartet

27.07.2015 | Klagenfurt rüstet sich in dieser Woche auf einen Ansturm tausender Sportfans. Am Dienstag startet die EM im Beachvolleyball, am Donnerstag ist der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Wörtherseestadion zu Gast. Der Kult-Club trifft in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf den Wolfsberger AC, der nach Klagenfurt ausgewichen ist.
Alle Partys rund um die Beach Volleyball EM 2015 in Klagenfurt

Alle Partys rund um die Beach Volleyball EM 2015 in Klagenfurt

27.07.2015 | DocLX ist seit über 10 Jahren exklusiver Veranstalter der offiziellen Side Events der größten Beach Volleyball-Veranstaltung des Landes. Die offiziellen Events der Beach Volleball EM 2015 finden in der legendären FABRIK in Saag/See statt. 

Eine Tote und elf Verletzte bei Unfällen in Kärnten

26.07.2015 | Bei vier Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Kärnten eine Frau ums Leben gekommen und elf Personen verletzt worden, darunter fünf Kinder. Das Todesopfer war auf der Pyramidenkogel Landesstraße zu beklagen, wo am Samstagnachmittag eine 73-jährige Deutsche bei einem Unfall in Keutschach so schwer verletzt wurde, dass sie in der Nacht auf Sonntag im Spital starb.
Überschwemmungen nach heftigen Gewittern in Kärnten

Überschwemmungen nach heftigen Gewittern in Kärnten

25.07.2015 | Heftige Gewitter haben Freitagabend im Kärntner Bezirk Wolfsberg für Überschwemmungen und schwere Schäden gesorgt: Brücken wurden unterspült und Keller waren auszupumpen. Rund 250 Feuerwehrleute waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten an den mehr als 30 Einsatzstellen beschäftigt. Die Weinebene Landesstraße (L148) im Bereich von Frantschach ist bis zumindest Samstagabend gesperrt.

Kärntner Sparpaket mit Kürzungen und neuen Abgaben

24.07.2015 | Die Kärntner Regierungskoalition hat am Freitag das erwartete Sparpaket für das Budget 2016 in Grundzügen vorgestellt. In drei Klausuren einigten sich die Partner von SPÖ, ÖVP und Grünen auf Kürzungen in praktisch allen Bereichen und mehr Abgaben - etwa eine Handymastenabgabe, die Erhöhung von Verkehrsstrafen sowie einen "Schottercent" bei Tunnelbauten. Bringen soll das in Summe 44 Millionen Euro.
WAC belohnte sich selbst: Duell mit Dortmund wartet

WAC belohnte sich selbst: Duell mit Dortmund wartet

24.07.2015 | Der Wolfsberger AC hat sich in der Europa League selbst belohnt. Nach dem Aufstieg gegen eine biedere Elf von Schachtjor Soligorsk wartet der ersehnte Vergleich mit Borussia Dortmund auf die Lavanttaler. Die Chancen im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde am Donnerstag im wohl ausverkauften Wörthersee-Stadion sind überschaubar, dennoch will der WAC dem prominenten Gegner Paroli bieten.
WAC nach 2:0 gegen Soligorsk in 3. EL-Qualifikationsrunde

WAC nach 2:0 gegen Soligorsk in 3. EL-Qualifikationsrunde

23.07.2015 | Der Wolfsberger AC darf sich im internationalen Einsatz über ein echtes Highlight freuen. Mit einem 2:0 (1:0) in Klagenfurt nahmen die Kärntner in der Europa-League-Qualifikation am Donnerstagabend die Hürde Schachtjor Soligorsk. In der dritten Quali-Runde wartet nun niemand Geringerer als Borussia Dortmund. Das Hinspiel findet kommenden Donnerstag erneut im Wörthersee-Stadion statt.
Hypo-Bad-Bank nach 2009 wäre laut Nowotny billiger gekommen

Hypo-Bad-Bank nach 2009 wäre laut Nowotny billiger gekommen

23.07.2015 | Der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) ist davon überzeugt, dass es billiger gekommen wäre, die Hypo Alpe Adria (jetzt Heta) gleich nach der Notverstaatlichung mithilfe einer Bad Bank abzubauen. Die finanzielle Katastrophe der Hypo Alpe Adria sei eine "gewaltige Belastung", befindet OeNB-Chef Ewald Nowotny in einem Interview in den "Salzburger Nachrichten" (Freitagausgabe). 1
Bär in Kärnten bei Flucht durch eine Ortschaft gesichtet

Bär in Kärnten bei Flucht durch eine Ortschaft gesichtet

23.07.2015 | In der Kärntner Ortschaft Förolach bei Hermagor ist in der Nacht auf Mittwoch ein Bär gesichtet worden. Bärenanwalt Bernhard Gutleb bestätigte der APA am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Nachdem er einen Bienenstock geplündert hatte, war der Bär beim Queren einer Straße von einem Auto aufgescheucht worden. Das Tier lief auf der Flucht durch die kleine Siedlung, bevor es wieder verschwand.
Pro-Asyl-Demonstration in Traiskirchen am Sonntag untersagt

Pro-Asyl-Demonstration in Traiskirchen am Sonntag untersagt

23.07.2015 | Eine für Sonntag angemeldete Demonstration gegen Missstände im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen ist untersagt worden. Für die Initiative "Freedom not Frontex: Vienna" stellt dies laut einer Aussendung einen "demokratiepolitischen Skandal" dar. Als Begründung für die Absage führte die BH Baden u.a. die "aufgeheizte Stimmung" und eine "massive Ablehnung" der Demo durch die Bevölkerung an.
Junger Wiener bei Motorradunfall in Kärnten schwer verletzt

Junger Wiener bei Motorradunfall in Kärnten schwer verletzt

23.07.2015 | Ein 21-jähriger Mann aus Wien ist am Mittwochnachmittag bei einem Motorradunfall im Gemeindegebiet von Wolfsberg in Kärnten schwer verletzt worden. Der Wiener war auf der Koralm Landesstraße unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor.
WAC kämpft um Europa League Qualifikationsspiel gegen Dortmund

WAC kämpft um Europa League Qualifikationsspiel gegen Dortmund

23.07.2015 | Nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen das weißrussische Team Schachtjor Soligorsk kämpft der WAC am Donnerstag av 20.30 Uhr in Klagenfurt um den Einzug in die dritte Qualifikationsrunde.
WAC verteidigt im Rückspiel gegen Soligorsk 1:0-Vorsprung

WAC verteidigt im Rückspiel gegen Soligorsk 1:0-Vorsprung

22.07.2015 | Das Rückspiel des WAC in der zweiten Qualifikationsrunde für die Fußball-Europa-League steht unter einem besonderen Stern. Sollte nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen den weißrussischen Vertreter Schachtjor Soligorsk im Heimspiel am Donnerstag (20.30 Uhr/live ORF eins) im Klagenfurter Wörthersee-Stadion der Aufstieg gelingen, wartet ein Drittrunden-Duell mit Borussia Dortmund.

Kärntner starb beim Wandern in der Südoststeiermark

22.07.2015 | Während einer Wanderung in der Südoststeiermark ist am Dienstag ein 67 Jahre alter Kärntner einem Herzversagen erlegen. Der Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau war gegen Mittag auf dem Wanderweg von St. Anna am Aigen in Richtung Hochstraden unterwegs, als er zusammenbrach. Der Notarzt des angeforderten Rettungshubschraubers konnten nur noch den Tod des Wanderers feststellen.
Frau nach Raub in Kofferraum gesperrt: Vier Jahre Haft

Frau nach Raub in Kofferraum gesperrt: Vier Jahre Haft

21.07.2015 | Ein 19-jähriger Kärntner ist am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte im März eine 57-jährige Frau in ihrem Auto mit einer Waffe bedroht, sie gezwungen, Geld abzuheben und sie danach in den Kofferraum des Autos gesperrt. Auf der Flucht hatte er einen Polizisten verletzt. Das Urteil ist rechtskräftig.
Neue "Falter"-Vorwürfe gegen FPÖ-Bundesgeschäftsführer

Neue "Falter"-Vorwürfe gegen FPÖ-Bundesgeschäftsführer

21.07.2015 | Über neue Details rund um die Vorwürfe der angeblichen illegalen Parteienfinanzierung gegen die FPÖ berichtet die Wochenzeitung "Falter" in ihrer am Mittwoch erscheinenden Ausgabe. Demnach soll FPÖ-Bundesgeschäftsführer Hans Weixelbaum von einem Mitarbeiter der FPÖ-nahen Werbeagentur "Ideenschmiede" Geld übernommen haben.

Vier Monate altes Baby in Kärnten verbrüht

21.07.2015 | Ein vier Monate altes Kind ist am Montagabend im Kärntner Bezirk Spittal mit heißem Wasser verbrüht worden. Die 26-jährige Mutter hatte eine Thermoskanne zu dem Baby in die Wippe gelegt. Die Kanne war aber nicht richtig verschlossen, Wasser tropfte auf den Unterarm des Säuglings. Das Kind erlitt Verbrennungen zweiten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Hotel am Wörthersee nach Brandalarm evakuiert

21.07.2015 | Ein Hotel in Velden am Wörthersee ist in der Nacht auf Dienstag evakuiert worden. In der Waschküche des Hotels war in den frühen Morgenstunden ein Wäschetrockner in Brand geraten, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr brachte vorsichtshalber 57 Gäste in Sicherheit, konnte das Feuer dann aber rasch löschen. Verletzt wurde niemand.
Mikl-Leitner schließt Asylnotstand nicht aus

Mikl-Leitner schließt Asylnotstand nicht aus

20.07.2015 | Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat vor dem Sonderrat ihrer EU-Kollegen in Brüssel am Montag den Asylnotstand für Österreich in den kommenden Monaten nicht ausgeschlossen. Sie verwies darauf, dass Österreich soviele Asylanträge bewerkstellige wie Griechenland und Italien zusammen. Die Kärntner SPÖ hatte Mikl-Leitner zuvor wegen der heimischen Flüchtlingskrise zum Rücktritt aufgefordert.

Kurioser Streit um zerbrochenen Mammutzahn in Kärnten

20.07.2015 | Der Direktor des desolaten Kärntner Landesmuseums Rudolfinum, Thomas Jerger, steht erneut in der Kritik. Die Personalvertretung wirft ihm Sachbeschädigung vor: Er soll mit seinem Assistenten einen Mammutzahn bei einem unsachgemäßen Transport zerbrochen haben. Jerger wies die Vorwürfe gegenüber der APA zurück.

25-jähriger Kärntner bei Motorradunfall ums Leben gekommen

19.07.2015 | Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer aus Kärnten ist am Sonntag bei einem Motorradunfall auf der Wurzenpass Straße in der Gemeinde Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) getötet worden. Laut Polizei war der Mann in Richtung Slowenien unterwegs, als er in einer Haarnadelkurve zu Sturz kam. Der Mann wurde über die Leitschiene geschleudert. Reanimationsversuche des Notarztes und der Retter blieben erfolglos.
Katze reiste ungewollt 300 Kilometer in Motorraum

Katze reiste ungewollt 300 Kilometer in Motorraum

19.07.2015 | Eine Katze als blinder Passagier: Das Tier kletterte am Freitag in das Auto einer Wiener Familie, bevor diese ihre Reise von der Saualpe in Kärnten nach Wien antrat. Erst bei ihrer Ankunft in Hietzing wurde der Vierbeiner entdeckt und von einem ÖAMTC-Pannenfahrer befreit.
27-Jähriger nach Villach-Trip wegen Bankraubs festgenommen

27-Jähriger nach Villach-Trip wegen Bankraubs festgenommen

19.07.2015 | Die Polizei hat am Samstag einen 27-jährigen Steirer festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, am Freitag eine Bank in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) überfallen zu haben. Mit der Beute fuhr der Mann laut Polizei nach Villach, vergnügte sich dort und kaufte einen Gebrauchtwagen. Damit fuhr er - ohne Kennzeichen - zurück in die Steiermark, in Lieboch (Bezirk Graz Umgebung) wurde er festgenommen.

Steirer vergnügte sich in Villach mit Beute aus Bankraub

18.07.2015 | Ein 27 Jahre alter Steirer ist nach einem Banküberfall in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) am Freitagnachmittag auf der Flucht. Mit der Drohung, er habe im Foyer Bomben deponiert, hatte er Geld verlangt, so die Polizei. Er machte sich zu Fuß mit der Beute davon. In der Nacht nahm sich der Mann dann ein Taxi, fuhr nach Villach und vergnügte sich dort, wie ein Ermittler am Samstag zur APA sagte.

89-jähriger Wiener Urlauber in Kärnten ertrunken

17.07.2015 | Ein 89 Jahre alter Urlauber aus Wien ist am Freitag im Sonnegger See in der Kärntner Gemeinde Sittersdorf (Bezirk Völkermarkt) ertrunken. Eine 65-jährige Einheimische hatte laut Polizei kurz vor 12.00 Uhr beobachtet, wie der Schwimmer mitten in dem kleinen See plötzlich verschwand. Sie schlug Alarm. Bei einer Suchaktion wurde die Leiche entdeckt.
Kärntner Kritik an Wiener Asyl-Kommunikationspolitik

Kärntner Kritik an Wiener Asyl-Kommunikationspolitik

17.07.2015 | Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat am Freitag Kritik an der Kommunikation des Innenministeriums in Sachen Asyl geübt. Dass das Zeltlager in der Polizeikaserne Krumpendorf zum Erstaufnahmezentrum umfunktioniert wird, habe er von der Bürgermeisterin erfahren, nachdem diese es im Radio gehört hatte, sagte er zur APA. "Das ist nicht angenehm." Der Bund sorge so für Aufregung in der Asylpolitik.
Wiener (89) im Sonnegger See in Kärnten ertrunken

Wiener (89) im Sonnegger See in Kärnten ertrunken

17.07.2015 | Am Freitag ertrank ein 89-jähriger Urlauber aus Wien im Sonnegger See in Kärnten.
Kärnten arbeitet bereits mit Bezirksquoten in Sachen Asyl

Kärnten arbeitet bereits mit Bezirksquoten in Sachen Asyl

17.07.2015 | Das Bundesland Kärnten hat begonnen, bei der Verteilung von Asylwerbern mit Bezirksquoten zu arbeiten. Berechnet wird der angestrebte Verteilungsschlüssel nach der Einwohnerzahl des jeweiligen Bezirks. Klagenfurt müsste demnach die meisten Flüchtlinge aufnehmen. Einen Aufruf an andere Bundesländer zur Nachahmung gibt es von Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) nicht.

Tödlicher Motorradunfall in Kärnten

17.07.2015 | Ein 61-jähriger Slowene ist laut Landespolizeidirektion Kärnten am Donnerstag gegen 14.20 Uhr auf der Gailtal-Bundesstraße B111 im Bereich von Gailitz (Bezirk Villach) bei einem Überholmanöver in einer unübersichtlichen Linkskurve frontal gegen den entgegen kommenden Pkw einer 21-jährigen Arnoldsteinerin geprallt. Der Slowene wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Werbung
Werbung