Hypo-Schuldspruch für Klagenfurter Anwalt vom OGH aufgehoben

Hypo-Schuldspruch für Klagenfurter Anwalt vom OGH aufgehoben

25.09.2017 | Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat den Untreue-Schuldspruch im Hypo-Prozess gegen den Klagenfurter Anwalt Alexander Klaus aufgehoben. OGH-Sprecherin Alexandra Michel-Kwapinski bestätigte der APA einen Bericht der "Kronen Zeitung" vom Montag. Eine neue Hauptverhandlung am Landesgericht Klagenfurt wurde angeordnet.
KAC nach Sieg über Südtirol weiter am Vormarsch

KAC nach Sieg über Südtirol weiter am Vormarsch

22.09.2017 | Einen Sieg und eine Niederlage hat es am Freitagabend in der fünften Runde der Erste Bank Eishockeyliga für die österreichischen Vereine gegeben. Der KAC machte mit einem 2:1-Heimsieg gegen den HCB Südtirol in der Tabelle einen großen Sprung nach vorne und findet sich vorerst an der dritten Stelle wieder. Die Graz 99ers unterlagen in Zagreb 2:5.

Hitlergruß und NS-Parolen: Zehn Monate bedingt für Kärntner

Vor 5 Std. | Wegen Verbrechen nach dem Verbotsgesetz und gefährlicher Drohung ist am Dienstag ein 58-jähriger Kärntner am Landesgericht Klagenfurt zu zehn Monaten bedingter Haft und 1.200 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte eine Wirtin in einem Lokal in Klagenfurt beschimpft und bedroht, dabei den Arm zum Hitlergruß gehoben und NS-Parolen skandiert. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

In Diskothek niedergeschlagener Kärntner starb im Spital

Vor 1 Tag | Ein 41 Jahre alter Kärntner, der in der Nacht auf Samstag in einer Diskothek im Bezirk Völkermarkt niedergeschlagen worden ist, ist am Montagvormittag im Klinikum Klagenfurt gestorben. Das gab die Polizei in einer Aussendung bekannt.

Mann lebensgefährlich verletzt: Kärntner festgenommen

23.09.2017 | Ein 26 Jahre alter Kärntner ist in der Nacht auf Samstag in einer Diskothek im Bezirk Völkermarkt auf vier Männer losgegangen und hat einen von ihnen, einen 41-Jährigen, lebensgefährlich verletzt. Der Verdächtige wurde am Samstagnachmittag von Beamten des Einsatzkommandos Cobra festgenommen. Die Erhebungen zu den Hintergründen waren zunächst noch im Gange.

Kärntnerin bei Wanderung aufs Schareck in den Tod gestürzt

23.09.2017 | Bei einer Wanderung auf das Schareck bei Heiligenblut ist am Freitag eine 57-jährige Frau rund 100 Meter abgestürzt und gestorben. Die Kärntnerin war am Abend nicht von ihrem Ausflug zurückgekehrt, ihre Nichte verständigte die Bergrettung. Nach der Ortung des reglosen Körpers mit einem Rettungshubschrauber, stiegen die Bergretter zur Unfallstelle in felsigem Gelände auf.

Pensionist starb bei Verkehrsunfall in Kärnten

22.09.2017 | In der Nacht auf Freitag ist in Pontnig (Bezirk Wolfsberg) ein 70-Jähriger mit seinem Pkw verunfallt und noch an Ort und Stelle verstorben. Der Mann aus St. Andrä im Lavanttal war kurz nach 0.30 Uhr allein auf der Pontniger Straße im Gemeindegebiet von St. Georgen unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Wagen überschlug sich und stürzte in einen Bach.
Capitals bauten mit Rekordsieg Tabellenführung aus

Capitals bauten mit Rekordsieg Tabellenführung aus

21.09.2017 | Die Vienna Capitals haben mit dem saisonübergreifend 18. Sieg in Serie einen neuen Rekord in der Erste Bank Eishockey Liga aufgestellt. Der Meister bezwang die Black Wings Linz am Donnerstag in der 5. Runde zu Hause 2:1. Aufgrund der gleichzeitigen 1:3-Heimniederlage des zweitplatzierten VSV gegen Salzburg bauten die Wiener ihre Tabellenführung auf sechs Punkte aus.

Kärntner Landesschulden auf Höchststand

21.09.2017 | Die Schulden des Landes Kärnten sind mit dem Rechnungsabschluss 2016 auf den Höchststand von 4,2 Milliarden Euro nach Maastricht gestiegen. Wie der Landesrechnungshof in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht vorrechnet, stiegen mit den Kosten für den Rückkauf der landesbehafteten Heta-Papiere die Verbindlichkeiten des Landes um 31,5 Prozent oder eine Milliarde Euro.
Kärntner Hotel wegen Schneeverwehungen nicht erreichbar

Kärntner Hotel wegen Schneeverwehungen nicht erreichbar

20.09.2017 | Die am Mittwoch im Berghotel Malta eingeschneiten Gäste sind am Nachmittag früher als erwartet im Tal angekommen. Wie der Verbund mitteilte, wurde ein Wetterfenster ausgenutzt, die Gäste fuhren hinter einem Unimog über die frisch geräumte Straße nach Malta. Beim Verbund rechnete man damit, dass die Auffahrt auf die Malta-Hochalmstraße bis Donnerstag gesperrt bleiben würde.
18-Jährige zeigte Täter vor Bluttat in Klagenfurt an

18-Jährige zeigte Täter vor Bluttat in Klagenfurt an

20.09.2017 | Die 18-jährige Frau, die am Montagabend in Klagenfurt niedergestochen worden ist, hatte den Täter zuvor angezeigt. Wie Polizeisprecher Michael Masaniger am Mittwoch auf APA-Anfrage sagte, wurden dem 23-jährigen Mann beharrliche Verfolgung, gefährliche Drohung und Körperverletzung vorgeworfen, er war außerdem in psychologischer Behandlung.
Mehrere Häuser nach starkem Regen in Kärnten evakuiert

Mehrere Häuser nach starkem Regen in Kärnten evakuiert

20.09.2017 | Die Kärntner Feuerwehren sind seit Dienstagnachmittag wegen starken Regens zu rund 30 Einsätzen ausgerückt. Wie die Polizei mitteilte, mussten am Abend sogar mehrere Wohnhäuser wegen Murenabgängen evakuiert werden. Die Einsatzkräfte räumten Straßen frei und pumpten Keller aus, betroffen war vor allem der Raum Mittelkärnten.
EBEL-Niederlagen für Caps-Verfolger Villach und Innsbruck

EBEL-Niederlagen für Caps-Verfolger Villach und Innsbruck

19.09.2017 | Die beiden Verfolger von Tabellenführer Vienna Capitals haben am Dienstag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) Niederlagen kassiert. Der VSV verlor das 318. Kärntner Derby gegen den KAC zu Hause mit 3:4, die Innsbrucker Haie bezogen mit einem 3:5 bei den Graz 99ers die erste Saisonniederlage und fielen auf Rang vier zurück.
Verdacht des versuchten Mordes und Suizids in Klagenfurt

Verdacht des versuchten Mordes und Suizids in Klagenfurt

19.09.2017 | Ein 23 Jahre alter Kärntner hat am Montag gegen 22.00 Uhr seiner 18-jährigen Ex-Freundin vor einer Klagenfurter Schule aufgelauert und mehrmals auf sie eingestochen. Die Frau überlebte schwer verletzt. Er hatte sie bei ihrem Pkw abgepasst, als sie nach einem Abendkurs heimfahren wollte. Nach kurzem Streit kam es zu dem Angriff. Danach flüchtete der Mann und beging Selbstmord.
23-Jähriger attackierte 18-Jährige mit Messer: Verdacht des versuchten Mordes

23-Jähriger attackierte 18-Jährige mit Messer: Verdacht des versuchten Mordes

19.09.2017 | Am Montagabend kam es in Klagenfurt zu einem Vorfall, bei dem ein 23-Jähriger eine 18-Jährige mit Messerstichen attackiert und ihr schwere Verletzungen zugefügt haben soll. Der Verdächtige soll sich wenig später das Leben genommen haben.

Waffenbauer Glock 2016 mit riesigen Ergebnissprüngen

18.09.2017 | Der Waffenbauer Glock Gesellschaft m.b.H. mit Sitzen in Ferlach in Kärnten und Deutsch-Wagram in NÖ hat 2016 gut Kassa gemacht. Der Umsatz ist um 41 Prozent auf knapp 710 Mio. Euro und der Gewinn um zwei Drittel auf gut 162 Mio. Euro regelrecht explodiert, geht aus Daten des Firmencompass hervor. Der "Kurier" (Dienstagsausgabe) berichtete zuvor aus dem Geschäftsbericht der Waffenfirma.
Haft für Kärntner wegen Verstoßes gegen Verbotsgesetz

Haft für Kärntner wegen Verstoßes gegen Verbotsgesetz

18.09.2017 | Wegen Verstoßes gegen das Verbotsgesetz ist am Montag ein 37-Jähriger von einem Geschworenensenat am Landesgericht Klagenfurt zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro sowie zu 14 Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Dem Mann wurde vorgeworfen, in sozialen Medien NS-Propaganda verbreitet zu haben. Der Angeklagte hatte sich nicht schuldig bekannt.

Feuerwehrmann kam bei Verkehrsunfall in Kärnten ums Leben

16.09.2017 | Ein junger Feuerwehrmann ist Samstagfrüh bei einem Verkehrsunfall in Kärnten getötet worden. Der 25-Jährige war gegen 7.00 Uhr mit einem Kleinlöschfahrzeug der Feuerwehr Neuhaus bei Aich nördlich von Bleiburg auf der regennassen Straße ins Schleudern geraten, berichteten Kärntner Medien. Der Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen ein Brückengeländer.
Frau bei Einfamilienhaus-Brand in Villach ums Leben gekommen

Frau bei Einfamilienhaus-Brand in Villach ums Leben gekommen

16.09.2017 | Beim Brand eines Einfamilienhauses in Villach ist Samstagfrüh eine Frau ums Leben gekommen, wie die Stadtfeuerwehr der APA berichtete. Sie wurde unter schwerem Atemschutz von den Einsatzkräften geborgen, das Notarztteam konnte ihr jedoch nicht mehr helfen. Die Polizei ermittelt nun wegen der Brandursache.
Auf der Petzen gefundenes Paar offenbar schon seit Tagen tot

Auf der Petzen gefundenes Paar offenbar schon seit Tagen tot

14.09.2017 | Nach dem Fund von zwei Leichen auf der Petzen (Gemeinde Feistritz/Bleiburg, Bezirk Völkermarkt) laufen die Ermittlungen. Wie Polizeisprecher Michael Masaniger auf APA-Anfrage sagte, dürften der Mann und die Frau aus Deutschland, beide 78 Jahre alt, bereits am Sonntag gestorben sein. Ein Unfall wird als Todesursache ebenso ausgeschlossen wie Fremdverschulden, Blitzschlag oder Suizid.

Toter und Schwerverletzter bei Paragleiterabsturz in Kärnten

13.09.2017 | Ein 33-jähriger Kärntner ist am Mittwochvormittag beim Absturz eines Tandemparagleiters bei Hermagor ums Leben gekommen. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, überlebte der 27-jährige Passagier, ebenfalls ein Kärntner, den Unfall, er wurde aber schwer verletzt.
Korruptionsstaatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Dörfler

Korruptionsstaatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Dörfler

13.09.2017 | Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat eine neue Anklage gegen den früheren Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPÖ) eingebracht. Es geht um Amtsmissbrauch. "Wir werfen Gerhard Dörfler vor, dass er als Kärntner Landeshauptmann im Jahr 2010 seinen Mitarbeitern eine rechtswidrige Weisung erteilt hat", sagte Behördensprecherin Ingrid Maschl-Clausen am Mittwoch auf APA-Anfrage.
Kokain im Wert von 17.000 Euro sollte in Unterwäsche nach Wien geschmuggelt werden

Kokain im Wert von 17.000 Euro sollte in Unterwäsche nach Wien geschmuggelt werden

11.09.2017 | Vergangene Woche konnte die Polizei einen Drogenkurier festnehmen, der Kokain im Wert von 17.000 Euro nach Wien schmuggeln sollte.

Hunderte verbotene Waffen bei Harley-Treffen sichergestellt

10.09.2017 | Das jährliche Stelldichein von Bikern aus ganz Europa am Faaker See hat ein Kärntner für zwielichtige Geschäfte nutzen wollen. Der 30-Jährige hatte bei seinem Verkaufsstand in Faak am See (Bezirk Villach) mehrere hundert verbotene Waffen gelagert, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten am Sonntag nach Abschluss der "European Bike Week" mit.
Schweizerin starb bei Motorradcrash in Oberkärnten

Schweizerin starb bei Motorradcrash in Oberkärnten

10.09.2017 | Ein 51 Jahre alter Deutscher hat am Samstag mit seinem Auto in Oberkärnten einen tödlichen Verkehrsunfall ausgelöst. Er kollidierte in Malta (Bezirk Spittal/Drau) mit dem Motorrad eines Italieners. Dessen Bike krachte laut Polizei gegen das Motorrad eines Schweizer Ehepaars, alle drei stürzten. Die Frau wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo sie am Abend starb.

Ehemaliger Kärntner Finanzlandesrat baute Millionenpleite

09.09.2017 | Der ehemalige Kärntner Finanz- und Wirtschaftslandesrat Karl Pfeifenberger hat eine Millionenpleite hingelegt. Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, war Pfeifenberger Geschäftsführer der "CA Industrietechnik Korlatolt Felelössegü Tarsasag Kft." in Ungarn und in Biedermannsdorf. Die ungarische Firma ging im Juni pleite, die österreichische Tochter folgte ein Monat später.
Erneut Motorräder beim Harley-Treffen in Kärnten gestohlen

Erneut Motorräder beim Harley-Treffen in Kärnten gestohlen

08.09.2017 | Erneut haben sich Diebe auf dem Harley-Treffen am Kärntner Faaker See herumgetrieben.
Bootsunfall Wörthersee: Sobotka weist Vorwürfe zurück

Bootsunfall Wörthersee: Sobotka weist Vorwürfe zurück

07.09.2017 | Im Fall des tödlichen Bootsunfalls von Anfang Juni am Wörthersee nimmt Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) erstmals selbst Stellung und weist den Vorwurf einer angeblichen Ministerweisung in der Causa zurück. "Es gab keine Weisung, weder von mir noch von meinem Büro. Abgesehen davon, dass ich nichts vertuschen will, was soll ich vertuschen?", erklärte Sobotka gegenüber der "Kleinen Zeitung".

Mehrere Motorrad-Diebstähle bei Kärntner Harley-Treffen

07.09.2017 | Beim Harley-Treffen am Kärntner Faaker See sind am Mittwoch drei Motorräder gestohlen worden. Zwei "Fat Boy"-Bikes im Wert von insgesamt 33.000 Euro sind verschwunden, außerdem eine 6.000 Euro schwere Kawasaki. Die Polizei rief die Teilnehmer erneut auf, ihre Motorräder zu sichern und, wenn möglich, nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Jedes Jahr werden beim Harley-Treffen mehrere Bikes gestohlen.
Ermittlungen gegen acht Personen im HCB-Umweltskandal

Ermittlungen gegen acht Personen im HCB-Umweltskandal

07.09.2017 | Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt im HCB-Umweltskandal sind bisher immer wieder angepasst worden. "Im Laufe der Zeit ist gegen sieben Beschuldigte eingestellt worden, dafür sind andere dazu gekommen", sagte Sprecherin Tina Frimmel-Hesse am Donnerstag zur APA. Aktuell gibt es sechs Beschuldigte und zwei Verdächtige, außerdem wird gegen Wietersdorfer als Verband ermittelt.
16 Jahre Haft für 56-Jährigen in Kärntner Mordprozess

16 Jahre Haft für 56-Jährigen in Kärntner Mordprozess

06.09.2017 | Ein 56 Jahre alter Kärntner ist am Mittwoch von einem Geschworenensenat am Landesgericht Klagenfurt des Mordes an seiner Ex-Freundin (51) schuldig gesprochen und zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Staatsanwältin Sandra Agnoli warf ihm vor, der Frau im Dezember des Vorjahrs vor ihrem Haus aufgelauert und sie mit einer Eisenstange erschlagen zu haben. Der Mann gab lediglich Totschlag zu.
Kärntner nach Hitlergruß und "Sieg Heil" in U-Haft

Kärntner nach Hitlergruß und "Sieg Heil" in U-Haft

04.09.2017 | Ein 21 Jahre alter, betrunkener Kärntner hat am Sonntagabend in Seeboden im Bezirk Spittal mehrere Personen aus der Nachbarschaft mit dem Umbringen bedroht. Weil er sich vor ihnen angeblich auch fürchtete, riss er sich nach Angaben der Polizei das T-Shirt vom Leib, hob die Hand zum Hitlergruß und rief "Sieg Heil".

Kärntner Jäger schoss auf Hund

04.09.2017 | Ein 37-jähriger Jäger hat am Sonntagabend in der Kärntner Gemeinde Grafenstein (Bezirk Klagenfurt-Land) auf einen Hund geschossen und das Tier schwer verletzt. Laut Polizei schleppte sich der Hund zu seinem Halter, er musste später beim Tierarzt eingeschläfert werden. Der Schütze wird wegen Tierquälerei angezeigt.
KAC gibt sich vor EBEL-Auftakt bescheiden

KAC gibt sich vor EBEL-Auftakt bescheiden

04.09.2017 | Rekordmeister KAC startet am Freitagabend mit einem Heimspiel gegen die Graz 99ers in die neue Saison der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Was die Vorgabe für die kommende Spielzeit betrifft, übt sich die Führungsetage der Klagenfurter in Demut: Vorrangige Zielsetzung ist das Erreichen des Play-offs.

Villacher randalierte und bedrohte Polizisten mit Umbringen

03.09.2017 | Ein 39 Jahre alter amtsbekannter Mann ist am Sonntag zu Mittag in Villach festgenommen worden, da er am Eingang eines Lokals Gäste angepöbelt und Polizisten mit dem Erschießen bedroht hatte. Als der Mann plötzlich seine Bauchtasche öffnen wollte, wurde er arretiert. Er hatte zwar keine Waffe bei sich, wurde aber dennoch ins Polizeianhaltezentrum gebracht, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

KAC sicherte sich in CHL Schicksalsspiele - "Caps" vor Aus

02.09.2017 | Der KAC hat in der Champions Hockey League auch das zweite Kräftemessen gegen Gap Rapaces für sich entschieden. Dank eines 4:2-Heimerfolgs hielten die Klagenfurter vor den letzten beiden Gruppenspielen den Traum vom Aufstieg aufrecht. Die Vienna Capitals feierten beim 5:4 nach Penalties gegen Grodno zwar den ersten Sieg in der diesjährigen CHL-Saison, die Aufstiegschancen sind aber nur minimal.
"Ministerweisung" nach Bootsunfall - FPÖ fordert Sobotkas Rücktritt

"Ministerweisung" nach Bootsunfall - FPÖ fordert Sobotkas Rücktritt

02.09.2017 | Schwere Vorwürfe gegen Innenminister Wolfgang Sobotka. Im Fall eines tödlichen Bootsunfalls Anfang Juni am Wörthersee hat das Nachrichtenmagazin "profil" am Samstag über eine mögliche "Ministerweisung" berichtet. Minister Sobotka solle seine Macht ausgenutzt und versucht haben, Ermittlungen zu behindern oder sogar vertuschen - so die Vorwürfe. Der damals alkoholisierte Bootslenker sei ein Bekannter des Innenministers.
Rückkehreinrichtung am Semmering kommt vorerst nicht

Rückkehreinrichtung am Semmering kommt vorerst nicht

01.09.2017 | Die Rückkehreinrichtung für abgelehnte Asylwerber im steirischen Steinhaus dürfte vorerst nicht verwirklicht werden. Dies wurde am Freitag auf Anfrage im Büro von LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) mitgeteilt.
Kärntner Polizei startete Kontrollen von Güterzügen

Kärntner Polizei startete Kontrollen von Güterzügen

01.09.2017 | Die Kärntner Polizei hat am Freitag am Bahnhof Thörl-Maglern nahe der italienischen Staatsgrenze erstmals Güterzüge kontrolliert. Wie Polizeisprecher Rainer Dionisio vor Journalisten sagte, will man damit die illegale Einreise eindämmen und auch die Schlepperei bekämpfen. In nächster Zeit werde es mehrere solcher Schwerpunktaktionen geben, so Dionisio.

Capitals unterlagen Jyväskylä bei Heim-Premiere 1:3

31.08.2017 | Für Österreichs Eishockey-Clubs gibt es in der Champions Hockey League gegen nordeuropäische Gegner weiter nichts zu holen. Meister Vienna Capitals verlor bei der Heim-Saisonpremiere gegen den finnischen Tabellenführer Jyväskylä 1:3. Nach dem 1:4 auswärts blieb den "Caps" eine Revanche ebenso verwehrt wie dem KAC. Denn die Klagenfurter unterlagen Frölunda Göteborg 2:4.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT