Kärntner FPÖ-Chef Ragger denkt über Rücktritt nach

Kärntner FPÖ-Chef Ragger denkt über Rücktritt nach

Vor 13 Std. | Der Kärntner FPÖ-Obmann Christian Ragger denkt über einen Rücktritt von seinen politischen Funktionen nach. Der Anlass dafür ist keine parteiinterne Auseinandersetzung, sondern ein Strafantrag der Staatsanwaltschaft Klagenfurt. Sie wirft Ragger versuchte politische Intervention bezüglich der Rückzahlung von Darlehenszinsen vor.
Wettlesen um den 39. Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt

Wettlesen um den 39. Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt

Vor 24 Std. | Mit der Auslosung der Lesereihenfolge beginnen am Mittwochabend die "39. Tage der deutschsprachigen Literatur" im ORF-Theater in Klagenfurt. Zur Eröffnung hält der Bachmannpreisträger von 2010, Peter Wawerzinek, die traditionelle Klagenfurter Rede zur Literatur. Zehn Autorinnen und vier Autoren lesen von Donnerstag bis Samstag beim Literaturwettbewerb aus bisher unveröffentlichten Texten.
Werbung

Bachmann-Eröffnungsrede als Liebeserklärung an Klagenfurt

Vor 3 Std. | Mit der traditionellen Klagenfurter Rede zur Literatur, dieses Jahr gehalten von dem deutschen Bachmann-Preisträger des Jahres 2010, Peter Wawerzinek, sind am Mittwochabend im Klagenfurter ORF-Theater die 39. Tage der deutschsprachigen Literatur eröffnet worden. Der 60-jährige Rostocker outete sich in seinem "Tinte kleckst nun einmal" betitelten Text als Klagenfurter und Österreicher.
LH Kaiser will keine Debatte über SPÖ-Führung

LH Kaiser will keine Debatte über SPÖ-Führung

28.06.2015 | Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat am Sonntagabend in einer Aussendung festgehalten, dass er keine Diskussion über die SPÖ-Führung will. In einem Interview mit dem "Standard" hatte er zuvor erklärt, dass er nicht ausschließen könne, dass Parteichef Werner Faymann vor der Wien-Wahl ausgewechselt wird. In der Aussendung sprach er von einer "medialen Missinterpretation".

Motorradfahrer rammte in Kärnten anderen Biker

28.06.2015 | Auf der Soboth im Kärntner Bezirk Wolfsberg sind am Sonntagnachmittag zwei Motorradfahrer gegeneinandergestoßen. Ein 49-jähriger Steirer und ein 27-jähriger Landsmann sind dabei schwer verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit.
Marino Vanhoenacker und Eva Wutti Ironman-Sieger in Kärnten

Marino Vanhoenacker und Eva Wutti Ironman-Sieger in Kärnten

28.06.2015 | Mit der zweitbesten Zeit seiner Karriere nach dem Weltrekord 2011 hat der Belgier Marino Vanhoenacker am Sonntag zum insgesamt siebenten Mal den Ironman Austria in Kärnten gewonnen. Der 38-Jährige krönte seine Rückkehr an den Wörthersee mit einer Zeit von 7:48:45 Stunden. Eva Wutti sorgte in 8:45:37 für den vierten Sieg einer Österreicherin in der Geschichte dieser Veranstaltung.
Junge Kärntner fuhren in 80er-Zonen mit 140 bzw. 190 km/h

Junge Kärntner fuhren in 80er-Zonen mit 140 bzw. 190 km/h

27.06.2015 | Zwei junge Kärntner mussten Samstag wegen Autorasens ihre Führerscheine abgeben. Die beiden - einer davon ein Probeführerscheinbesitzer - waren auf Straßen mit 80er-Beschränkungen mit 140 bzw. 190 km/h unterwegs, wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte.
Bergsteiger starb bei 100-Meter-Absturz in Kärnten

Bergsteiger starb bei 100-Meter-Absturz in Kärnten

27.06.2015 | Ein 52-jähriger Bergsteiger ist am Freitagnachmittag bei einem Bergunfall im Kärntner Maltatal (Bezirk Spittal an der Drau) ums Leben gekommen. Der Mann war mit einem zweiten Wiener (57) auf der Hochalmspitze unterwegs, als er ausrutschte. Der Alpinist stürzte etwa 100 Meter ab, dabei riss das Sicherungsseil. Der Mann war auf der Stelle tot, berichtete die Polizei am Samstag.
Heta bezahlt Firma nicht, die für sie recherchierte

Heta bezahlt Firma nicht, die für sie recherchierte

27.06.2015 | Neues Kuriosum in der Aufarbeitung der Geschichte der früheren Hypo Alpe Adria, der nunmehrigen Heta: Die Bad Bank bezahlt rund 160.000 Euro nicht, die ihr eine Sicherheitsagentur in Rechnung stellt. Denn die Qualität der abgelieferten Arbeit sei für die Heta "nicht nachvollziehbar", zudem würden "keine schriftlichen Aufträge in diesem Umfang" vorliegen, schreibt "Der Standard".
Lenker flüchtet in Klagenfurt mit 150 km/h vor Polizei

Lenker flüchtet in Klagenfurt mit 150 km/h vor Polizei

27.06.2015 | Außer Rand und Band verhielt sich ein 20-jähriger Pkw-Lenker am Samstag in der Früh in Klagenfurt: Der Mann raste auf der Flucht vor einer Polizeistreife mit rund 150 km/h durch den Nordosten der Stadt, bevor er die Kontrolle über das Auto verlor und vier weitere Fahrzeuge beschädigte. Seine Beifahrerin wurde verletzt, dem Mann der Führerschein abgenommen.
Bergsteiger aus Wien starb bei 100-Meter-Absturz in Kärnten

Bergsteiger aus Wien starb bei 100-Meter-Absturz in Kärnten

27.06.2015 | Ein 52-jähriger Wiener Bergsteiger ist am Freitagnachmittag bei einem Bergunfall im Kärntner Maltatal (Bezirk Spittal an der Drau) ums Leben gekommen. Der Mann war auf der Hochalmspitze unterwegs, als er ausrutschte.
Duell Rana gegen Vanhoenacker beim Ironman Austria erwartet

Duell Rana gegen Vanhoenacker beim Ironman Austria erwartet

26.06.2015 | Beim Ironman Austria am Sonntag in Kärnten trifft Vorjahressieger Ivan Rana (ESP) auf Marino Vanhoenacker (BEL), der diese Veranstaltung zwischen 2006 und 2011 sechs Mal in Folge gewonnen hat. Bei den Frauen dürfen sich die beiden Österreicherinnen Michaela Herlbauer und Eva Wutti Hoffnungen auf einen Spitzenplatz am Wörthersee machen.

17-Jähriger nach Kuh-Tritt ins Gesicht schwer verletzt

26.06.2015 | Ein 17 Jahre alter Villacher ist am Freitag im Rahmen eines Tierbesamungskurses in der Kärntner Bezirksstadt St. Veit von einer Kuh ins Gesicht getreten und schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte sich der Jugendliche dem Tier von hinten genähert, als es zu dem Vorfall kam. Die Rettung brachte den Verletzten ins Klinikum Klagenfurt.
Kulterer und Striedinger in Hypo-Prozess freigesprochen

Kulterer und Striedinger in Hypo-Prozess freigesprochen

25.06.2015 | Im Untreue-Prozess rund um die Kreditvergabe an die Heli kompanija sind heute am Landesgericht Klagenfurt die beiden Ex-Hypo-Vorstände Wolfgang Kulterer und Günter Striedinger freigesprochen worden. Richterin Ute Lambauer sah keinen Hinweise auf eine bewusste Schädigung der Bank durch die Angeklagten. Das Urteil, das drei Monate nach dem ersten Prozesstag gesprochen wurde, ist nicht rechtskräftig.
Kulterer und Striedinger in Hypo-Strafprozess freigesprochen

Kulterer und Striedinger in Hypo-Strafprozess freigesprochen

25.06.2015 | Die früheren Hypo-Manager Wolfgang Kulterer und Günter Striedinger sind am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt vom Vorwurf der Untreue in der Causa Heli kompanija freigesprochen worden. 1
Betonmischer in Kärnten von Zug gerammt

Betonmischer in Kärnten von Zug gerammt

24.06.2015 | Ein Betonmischer ist am Mittwochvormittag im Gemeindegebiet von Feistritz ob Bleiburg (Bezirk Völkermarkt) von einem Güterzug gerammt worden. Der Lkw-Lenker, ein 53-jähriger Bleiburger, dürfte den Zug auf einem unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben. Das Fahrzeug wurde vom Zug in einen Acker geschleudert. Der Lkw-Lenker wurde verletzt, der Zugführer erlitt einen Schock.

Strafantrag gegen Kärntner FPÖ-Landesrat Ragger eingebracht

24.06.2015 | Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat einen Strafantrag gegen den Kärntner FPÖ-Chef und Landesrat Christian Ragger wegen Untreue eingebracht. Wie der ORF Kärnten am Mittwoch meldete, soll Ragger bei einem Beamten interveniert haben. Es ging um die Rückzahlung eines Wohnbaudarlehens. Ragger wies den Vorwurf gegenüber der APA zurück.
Kärntner Kulturförderungen fließen wieder

Kärntner Kulturförderungen fließen wieder

24.06.2015 | Die Kärntner Landesregierung hat begonnen, Kulturförderungen für das laufende Jahr freizugeben. Alle nicht vertraglich fixierten Subventionen waren im Frühjahr angesichts eines drohenden Liquiditätsengpasses eingefroren worden. Mittlerweile bekommt das Land Kärnten bei der Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) wieder Kredite, nun können Kulturmittel, teilweise mit Einschnitten, wieder fließen.

Ehemalige Heta-Italien-Tochter bekommt noch 300 Mio. Euro

24.06.2015 | Die frühere Italien-Tochter der Heta, Abbaubank der Hypo Alpe Adria, bekommt von Heta und Bund zusammen noch einmal 300 Mio. Euro. Damit soll verhindert werden, dass der Bank in Italien ein staatlicher Aufpasser ins Haus geschickt und das Institut zwangsweise abgewickelt wird. Die Italien-Bank gehört der Republik Österreich.

Heta muss Ex-Tochter in Italien vor Pleite retten

23.06.2015 | Die Hypo-Abbaugesellschaft Heta und der österreichische Staat wollen die frühere italienische Hypo-Tochter HBI mit einer massiven Kapitalspritze vor der Pleite bewahren, um so einen noch größeren Schaden abzuwenden. Das geht aus einer Ad-hoc-Mitteilung der Heta am Dienstagabend hervor.

Kärntner Ehepaar mit Kleinhubschrauber in Friaul abgestürzt

22.06.2015 | Ein Kärntner Ehepaar ist am Montag mit einem kleinen Hubschrauber in Visinale di Pasiano nahe der friulanischen Stadt Pordenone in einen Weingarten gestürzt. Der 60 Jahre alte Mann und seine 55-jährige Frau wurden verletzt aus dem Wrack geborgen. Ihr Zustand sei nicht kritisch, sagten die Carabinieri der APA.
Zwei Kärntner Bergretter starben in Lawine

Zwei Kärntner Bergretter starben in Lawine

22.06.2015 | Zwei Kärntner Bergretter sind am Sonntagabend bei einem Lawinenabgang im Großglocknergebiet ums Leben gekommen. Insgesamt wurden fünf Teilnehmer eines Ausbildungskurses verschüttet. Laut Polizei dürften die Alpinisten die Lawine selbst ausgelöst haben. Nachdem sich ein Verschütteter selbst befreit hatte, wurden die übrigen rasch geborgen, obwohl sie keinen Lawinenpieps hatten.
KAC verstärkte sich mit Ex-NHL-Spieler Popovic

KAC verstärkte sich mit Ex-NHL-Spieler Popovic

22.06.2015 | Der Eishockey-Club EC KAC hat die Verpflichtung des ehemaligen NHL-Spielers Mark Popovic bekannt gegeben. Der 32-jährige Kanadier, der auch über einen kroatischen Pass verfügt, war zuletzt in der KHL bei Medvescak Zagreb engagiert. Er unterschrieb bis Ende der Saison 2016/2017 für die Rotjacken. In der NHL absolvierte er die meisten seiner 81 Spiele für die Atlanta Thrashers.
Kärntner Bergretter bei Ausbildung von Lawine verschüttet

Kärntner Bergretter bei Ausbildung von Lawine verschüttet

22.06.2015 | Im Zuge eines Ausbildungskurses der Bergrettung Kärnten sind am Sonntag kurz vor 17.00 Uhr beim Hohen Burgstall (2.800 m) in der Gemeinde Heiligenblut fünf Personen von einer Lawine verschüttet worden.
Betonteile auf Südbahn - ÖBB sperrte Strecke vorübergehend

Betonteile auf Südbahn - ÖBB sperrte Strecke vorübergehend

20.06.2015 | Die ÖBB hat die Südbahnlinie in Pörtschach am Wörthersee am späten Freitagabend vorübergehend gesperrt. Der Grund: Ein Lokführer hatte gegen 22.55 Uhr Gegenstände auf den Gleisen wahrgenommen. Dabei handelte es sich um Betonteile, das größte davon ca. 40 Kilogramm schwer. Der Notfallkoordinator der ÖBB veranlasste eine Sperrung der Strecke und verständigte die Polizei.

Scheinrechnungen: Ex-Scheuch-Mitarbeiter muss vor Gericht

19.06.2015 | In der Kärntner Causa Scheinrechnungen gibt es eine rechtskräftige Anklage wegen Bestechlichkeit und gewerbsmäßigen, schweren Betrugs gegen einen früheren Mitarbeiter des freiheitlichen Ex-Politikers Uwe Scheuch sowie den Medienunternehmer Hans Jörg Berger. "Gegenstand sind überhöhte bzw. unberechtigte Rechnungen in Höhe von insgesamt 27.000 Euro", sagte Angelika Nußbaumer von der WKStA zur APA.

16-Jähriger im Mölltal von Gesteinsbrocken überrollt

19.06.2015 | Ein 16-jähriger Schüler ist am Donnerstagnachmittag im Kärntner Mölltal bei Forstarbeiten schwer verletzt worden. Der Bub aus Friesach wurde von einem Gesteinsbrocken überrollt und mitgerissen, wie die Polizei meldete.
Kärntner Junglehrer bei Matura-Schummlerei ertappt

Kärntner Junglehrer bei Matura-Schummlerei ertappt

18.06.2015 | Ein Kärntner Junglehrer ist am Dienstag während der mündlichen Deutschmatura bei einem Schummelversuch ertappt worden. Der geschäftsführende Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung" vom Donnerstag. Dem Lehrer blüht ein Disziplinarverfahren, der Schüler schaffte die Prüfung mit einer anderen Aufgabe trotzdem.
Der Heta fehlen sieben Milliarden Euro

Der Heta fehlen sieben Milliarden Euro

17.06.2015 | Die Heta, Abbaueinheit der Hypo Alpe Adria, hat 2014 7,9 Mrd. Euro Verlust gemacht. Damit fehlen ihr nun sieben Mrd. Euro: Ihre Vermögenswerte sind auf 9,6 Mrd. Euro geschrumpft, während die Verbindlichkeiten 16,6 Mrd. Euro ausmachen. Das Finanzministerium beeilte sich am Abend zu versichern, dass Steuerzahler dafür nicht zur Kasse gebeten werden. So müssen die Gläubiger für die Lücke aufkommen.
Heta mit 7,9 Mrd. Euro Verlust und 7 Mrd. Euro Überschuldung

Heta mit 7,9 Mrd. Euro Verlust und 7 Mrd. Euro Überschuldung

17.06.2015 | Die Heta, Abbaueinheit der notverstaatlichten Hypo Alpe Adria, hat 2014 einen Verlust von 7,9 Mrd. Euro (nach UGB) verbucht. 2
Adaptierungsarbeiten in Kasernen ab Montag möglich

Adaptierungsarbeiten in Kasernen ab Montag möglich

17.06.2015 | Die notwendigen Adaptierungsarbeiten in den vier vom Verteidigungsministerium als Asyl-Quartier angebotenen Kasernen könnten bereits kommenden Montag beginnen. Das teilte das Ressort auf Anfrage der APA mit. Betroffen wären die Standorte Vomp, Freistadt, Bleiburg und Tamsweg. Bisher hat sich das Innenministerium bloß auf den Standort Bleiburg festgelegt.
Seen-U-Ausschuss: Petzner will kein Geld bekommen haben

Seen-U-Ausschuss: Petzner will kein Geld bekommen haben

17.06.2015 | Im Kärntner Seen-U-Ausschuss zur Untersuchung des Seekaufs durch das Land Kärnten hat am Mittwoch Stefan Petzner, ehemals Pressesprecher des verstorbenen Landeshauptmanns Jörg Haider, vehement bestritten, im Zusammenhang mit dem Seeverkauf im Jahr 2007 jemals ein Geldkuvert erhalten zu haben. Er gab zu, einen russischen Oligarchen als möglichen Käufer "an die Wand gemalt" zu haben.

Tiroler Landespreis für Kunst an Autor Christoph W. Bauer

15.06.2015 | Der mit 14.000 Euro dotierte Tiroler Landespreis für Kunst 2015 geht an den gebürtigen Kärntner Autor Christoph W. Bauer. Dieser sei "nicht nur in Tirol ein hoch geschätzter Autor und Literaturvermittler, sondern im gesamten deutschen Sprachraum als Schriftsteller äußert präsent", begründete Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) am Montag die Jury-Entscheidung.
22-Jähriger stürzte in Oberkärnten mit Pkw 20 Meter ab

22-Jähriger stürzte in Oberkärnten mit Pkw 20 Meter ab

14.06.2015 | Ein 22-jähriger alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag mit seinem Pkw 20 Meter über teilweise felsiges Gelände abgestürzt. Er war laut Polizei auf der Maltatalhochalmstraße in der Gemeinde Malta (Bezirk Spittal/Drau) von der Fahrbahn abgekommen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und wurde ins Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.
Mann stürzte mit Kleintraktor in Gurk-Fluss und ertrank

Mann stürzte mit Kleintraktor in Gurk-Fluss und ertrank

13.06.2015 | Ein 20 Jahre alter Arbeiter ist am Samstagvormittag mit einem Traktor bei Weitensfeld (Bezirk St. Veit) in den Gurk-Fluss gestürzt und ertrunken. Nach Angaben des Roten Kreuzes wurde der aus Litauen stammende Mann von seinem Arbeitgeber im Wasser treibend gefunden, die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Erhitzte Spraydose löste in Kärnten Balkonbrand aus

13.06.2015 | Einem kleinen Nachtwandler ist es zu verdanken, dass in der Nacht auf Samstag ein Balkonbrand in einem Einfamilienhaus im Kärntner Lavanttal glimpflich ausgegangen ist. Der neunjährige Bub suchte in der Nacht die Nähe seiner Eltern und bemerkte am Weg ins elterliche Schlafzimmer das Feuer am Balkon. Laut Polizei dürfte in der Nacht eine erhitzte Spraydose zerborsten sein und Feuer gefangen haben.
Segelflugzeug in Kärnten abgestürzt - Pilot schwer verletzt

Segelflugzeug in Kärnten abgestürzt - Pilot schwer verletzt

12.06.2015 | Ein Segelflugpilot aus Villach ist am Freitagnachmittag mit seinem Flugzeug in Rothenthurn bei Spittal/Drau in einen Maisacker gestürzt. Laut Polizei erlitt der Mann schwere Verletzungen, er wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen. Am Segelflugzeug entstand Totalschaden. Die Ursache für den Absturz war vorerst nicht bekannt, der Pilot hatte sich allein im Flugzeug befunden.

Kärntner Giftmülldeponie soll eingehaust werden

12.06.2015 | Das Freilager der Giftmülldeponie in Brückl im Kärntner Görtschitztal wird mit einer eigenen Zelthalle eingehaust. Außerdem will die Donau Chemie ein Luft-Absaugesystem unter bestehende Schutzfolien einbauen, gab das Land Kärnten in einer Aussendung bekannt. Das sei nötig, da vergangene Woche erhöhte HCBD-Werte in der Luft gemessen wurden. Die Anrainer müssen aber nicht umziehen.
Obersteirischer Bub von Heuwender schwer verletzt

Obersteirischer Bub von Heuwender schwer verletzt

12.06.2015 | Ein zwölf Jahre alter Bub aus der Obersteiermark ist am Donnerstag bei landwirtschaftlichen Arbeiten schwer verletzt worden, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mitteilte. Der Schüler war über einen gerade eingeschalteten Heuwender gestiegen. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 des ÖAMTC ins UKH Klagenfurt geflogen.

Expertengruppe zu Heta-Landeshaftungen beschlossen

11.06.2015 | Bund und Land Kärnten stellen eine Expertengruppe zusammen, die sich mit dem weiteren Vorgehen bezüglich der Heta-Landeshaftungen auseinandersetzen wird. Das gaben Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) nach einem Treffen in Klagenfurt bekannt. Die Verhandlungen sollen in der kommenden Woche starten.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885

Werbung
Werbung