Scheuch, Dörfler und Dobernig vor dem Richter

Scheuch, Dörfler und Dobernig vor dem Richter

Vor 10 Min. Großes Medieninteresse hat am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt der Prozessauftakt in der Causa BZÖ-Wahlbroschüre ausgelöst. Kameraleute und Fotografen drängten sich um die ehemaligen freiheitlichen Regierungspolitiker Uwe Scheuch, Gerhard Dörfler und Harald Dobernig sowie um Ex-Abgeordneten Stefan Petzner, bis der Vorsitzende Richter Christian Liebhauser-Karl die Verhandlung eröffnete.
Kärntner Ex-ÖVP-Chef Josef Martinz ist Fußfessel los

Kärntner Ex-ÖVP-Chef Josef Martinz ist Fußfessel los

13.01.2017 | Der frühere Kärntner ÖVP-Obmann Josef Martinz ist seine Fußfessel los. Er wurde Anfang der Woche nach zwei Drittel der Strafe entlassen, wie der Leiter der Justizanstalt Klagenfurt, Peter Bevc, am Freitag gegenüber der APA bestätigte. Der ehemalige Wirtschaftslandesrat war 2012 im Birnbacher-Prozess wegen Untreue zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden.
Werbung

16 Migranten in Villach festgenommen

12.01.2017 | Die Kriminalpolizei hat in der Nacht auf Donnerstag am Bahnhof Villach 16 Migranten, die illegal nach Italien wollten, festgenommen. Laut einer Aussendung stammen die Menschen aus Afghanistan, Pakistan, Nigeria und Indien. Gegen einen Pakistani wird wegen Schlepperei ermittelt. Die Polizei ermittelt zudem gegen österreichische Taxler, ebenfalls wegen des Verdachts der Schlepperei.
Kärntner am Ufer der Drau ausgerutscht und beinahe erfroren

Kärntner am Ufer der Drau ausgerutscht und beinahe erfroren

08.01.2017 | Ein 20-jähriger Kärntner ist am Dreikönigstag nahe der Drau beinahe erfroren. Ein Passant hörte Stunden nach dem Sturz des Mannes seine Hilferufe und rief die Einsatzkräfte. Der junge Mann wurde in steilem Gelände gefunden und war bereits stark unterkühlt. Die Rettung brachte ihn in das Klinikum Klagenfurt, teilte die Polizei mit.

"Geisterauto" in Kärnten rollte über Wiesen und Bundesstraße

07.01.2017 | Turbulente Szenen haben sich am Freitag im kärntnerischen Gnesau im Bezirk Feldkirchen abgespielt. Ein 47-Jähriger wollte nahe seinem Haus eine drohende Verklausung an einem Bach beseitigen. Dabei vergaß er aber offenbar bei seinem Auto die Handbremse zu ziehen oder einen Gang einzulegen. Das Auto machte sich selbstständig und rollte über Wiesen und eine Bundesstraße. Verletzt wurde niemand.

Gekränkter Kärntner zerlegte Wohnung seiner Ex-Freundin

06.01.2017 | Ein gekränkter Kärntner hat in der Nacht auf den Dreikönigstag durchgedreht und die Einrichtung in der Wohnung seiner schwangeren Ex-Freundin zerstört. Die Polizei nahm den 38-Jährigen wenig später in einem Lokal fest. Er wurde in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht, teilte die Polizei mit.

Betrunkene Kärntnerin überschlug sich mehrmals mit Wagen

06.01.2017 | Eine betrunkene Autofahrerin ist in der Nacht auf den Dreikönigstag im kärntnerischen Greifenburg (Bezirk Spittal/Drau) von der Straße abgekommen. Sie geriet über eine Böschung und überschlug sich mehrmals. Die Verletzte konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Sie wurde in das Krankenhaus Spittal gebracht.

Rettungsauto fuhr in Kärnten Lkw auf: Zwei Leichtverletzte

05.01.2017 | Bei einem Unfall mit einem Rettungsauto sind am Donnerstag in Kärnten eine 81-jährige Patientin und eine 18-jährige Sanitäterin leicht verletzt worden. Der Lenker eines Lkw hatte sein Fahrzeug auf der Friesacher Bundesstraße in Straßburg (Bezirk St. Veit) vor einer schmalen Straßenstelle angehalten - der Lenker des nachkommenden Rettungsautos bemerkte das zu spät und fuhr dem Schwerfahrzeug auf.

17-jähriger Kärntner bei Notdurft vom eigenen Auto überrollt

04.01.2017 | Ein 17-jähriger Kärntner ist am Dienstagabend in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) von seinem eigenen Auto überrollt und eingeklemmt worden. Der Jugendliche dürfte sich vor dem Fahrzeug aufgehalten haben, um seine Notdurft zu verrichten. Da er die Handbremse aber nicht angezogen hatte, war das Auto ins Rollen geraten, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Kärntner mit Brandverletzungen in Italien: Zustand kritisch

04.01.2017 | Der Zustand des 49-jährigen Kärntners, der am Montag nach einem Autobrand mit schweren Verbrennungen in ein Spital der norditalienischen Adria-Stadt Cesena eingeliefert wurde, bleibt äußerst kritisch. Der Mann kämpfe weiter um sein Leben, berichteten die behandelnden Ärzte.

Kärntner mit dramatischen Verbrennungen in Spital in Italien

03.01.2017 | Ein 49-jähriger Kärntner, der am Montag nach einem Autobrand mit schweren Verbrennungen in ein Spital der norditalienischen Adria-Stadt Cesena eingeliefert wurde, kämpft um sein Leben. Sein Zustand sei "dramatisch", berichteten die behandelnden Ärzte laut Thomas Schnöll, dem Sprecher des Außenministeriums in Wien, am Dienstag. Die Angehörigen des Mannes, wurden informiert.
Fußfessel für ehemaligen Kärntner Landesrat Dobernig

Fußfessel für ehemaligen Kärntner Landesrat Dobernig

03.01.2017 | Der ehemalige freiheitliche Landesrat Harald Dobernig hat nach seiner rechtskräftigen Verurteilung im Herbst eine Fußfessel genehmigt bekommen. Peter Bevc, der Leiter der Justizanstalt Klagenfurt, bestätigte am Dienstag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung". Der Ex-Politiker war wegen Untreue zu zwei Jahren Haft, davon acht Monate unbedingt, verurteilt worden.

13-Jähriger warf Gleichaltrige versehentlich in die Gurk

03.01.2017 | Beim Blödeln von zwei Schülern auf einer Brücke in Kärnten ist eine 13-Jährige am Montag in den Gurkfluss gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Feuerwehr brach Tür auf und rettete Pflegerin

02.01.2017 | Die Feuerwehr hat am Neujahrstag die Tür zu einem Haus in der Gemeinde St. Kanzian im Bezirk Völkermarkt aufbrechen müssen. Eine Pflegerin aus Rumänien war kollabiert, die Hausbewohnerin, eine pflegebedürftige 91-Jährige, lag hilflos am Boden, teilte die Polizei am Montag mit. Die 36-Jährige wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Helmkamera überführte flüchtigen Pistenrowdy in Kärnten

31.12.2016 | Ein 30 Jahre alter polnischer Skifahrer hat am Freitag am Mölltaler Gletscher in Kärnten eine 43-jährige Sportlerin aus Niederösterreich niedergefahren und sich danach aus dem Staub gemacht. Laut Polizei wurde der Unfall von der Helmkamera der Tochter des Opfers mitgefilmt. Durch die Aufnahmen wurde der Fahrerflüchtige doch noch geschnappt.

Kärntnerin beim Wandern über Felsen abgestürzt

28.12.2016 | Eine 62 Jahre alte Kärntnerin ist am Mittwoch beim Wandern auf den Kobesnock in der Gemeinde Paternion (Bezirk Villach-Land) abgestürzt und verletzt worden. Die Frau war laut Polizei wegen eines Fehltritts aus dem Gleichgewicht geraten und 30 Meter über einen felsigen Abbruch gestürzt. Sie wurde per Hubschrauber geborgen und ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.
Entgleisung in Kärnten - Betrieb ab Donnerstag geplant

Entgleisung in Kärnten - Betrieb ab Donnerstag geplant

28.12.2016 | Nach der Entgleisung eines Güterzugs in der Kärntner Bezirksstadt Spittal in der Nacht auf Dienstag sind am Mittwoch die Aufräumarbeiten an der Bahnverbindung zwischen Villach und Spittal weitergelaufen. "Die Waggons sind in der Nacht entfernt worden, derzeit läuft die Wiederherstellung der Gleisanlagen", sagte ÖBB-Sprecher Christoph Posch zur APA. Die Züge sollen ab Donnerstagfrüh wieder fahren.

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Kärnten

26.12.2016 | Eine siebenköpfige Familie ist in Kärnten spät am Heiligen Abend bei einem Verkehrsunfall verunglückt: Der Van der Familie war bei Brückl vermutlich wegen Glatteises von der Straße abgekommen. Alle Insassen des Fahrzeuges wurden mit Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wie die Landespolizeidirektion am Montag mitteilte.
Festnahme nach versuchter Vergewaltigung in Klagenfurt

Festnahme nach versuchter Vergewaltigung in Klagenfurt

25.12.2016 | Ein 19-Jähriger hat Samstagfrüh in Klagenfurt versucht, eine 23 Jahre alte Frau in einem Lokal zu vergewaltigen. Der mutmaßliche Täter konnte vorerst flüchten. Nachdem er wenig später einer 22-Jährigen die Geldbörse entwendet und die Besitzerin attackiert hatte, klickten im Zuge einer eingeleiteten Fahndung die Handschellen, berichtete die Landespolizeidirektion am Sonntag. 1

Kärntnerin warf brennenden Adventkranz aus Fenster

25.12.2016 | Ein 59 Jahre alte Kärntnerin hat am Heiligen Abend in Feldkirchen rasch reagiert, als ihr Adventkranz zu brennen begonnen hatte - sie warf ihn kurzerhand aus dem Fenster. Die alarmierte Feuerwehr hatte im Anschluss nicht mehr viel zu tun. Die Frau wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie die Landespolizeidirektion am Sonntag mitteilte.

Brand in Kärntner Wohnhaus durch flambiertes Fleisch

24.12.2016 | Ein Fleisch-Flambierversuch eines 56 Jahre alten Mannes hat am Samstagnachmittag in einer Küche in Oberkärnten einen Brand verursacht. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. In der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden. Das Festtagsfleisch konnte nicht mehr gerettet werden.

Zwei Verletzte bei Gewalttätigkeiten in Kärnten

24.12.2016 | Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Früh des Heiligen Abend sind zwei Männer in Kärnten verletzt worden, wie die Landespolizeidirektion am Samstag mitteilte. In Klagenfurt attackierte ein Mann einen Gastwirt, der Angreifer wurde festgenommen. In Villach ging ein Lehrling aus Eifersucht auf einen 32-Jährigen los.

Pensionistin um zehntausende Euro geprellt

22.12.2016 | Eine jetzt 72-jährige Frau aus Spittal an der Drau ist einem Betrug via Internet aufgesessen. Die Pensionistin hat an einen ihr nicht persönlich bekannten Mann mehrere Zehntausend Euro überwiesen, die dieser angeblich für den Bau einer U-Bahn in der nigerianischen Metropole Lagos brauchte.
Unfall von Pilot Hannes Arch war menschliches Versagen

Unfall von Pilot Hannes Arch war menschliches Versagen

22.12.2016 | Der Hubschrauberunfall am 8. September in Kärnten, bei dem Kunstflieger Hannes Arch ums Leben kam und ein 62-jähriger Deutscher verletzt wurde, ist auf menschliches Versagen zurückzuführen.

Kärntner Landesbudget für 2017 abgesegnet

22.12.2016 | Mit den Stimmen der Koalitionsparteien SPÖ, ÖVP und Grünen ist am Donnerstag im Kärntner Landtag der Budgetvoranschlag von Finanzlandesrätin Gaby Schaunig (SPÖ) abgesegnet worden. Der Landesvoranschlag 2017 sieht Einnahmen von 2,31 Milliarden und Ausgaben von 2,53 Milliarden Euro vor, die Nettoneuverschuldung liegt bei gut 104 Millionen Euro.

Blauzungenkrankheit erstmals in Kärnten aufgetreten

22.12.2016 | In Kärnten ist erstmals ein Fall von Blauzungenkrankheit aufgetreten. Wie Agrarlandesrat Christian Benger (ÖVP) am Donnerstag bekannt gab, ist ein Rind aus Kärnten positiv auf die Krankheit getestet worden. Ein Sofortmaßnahmenplan wurde eingeleitet, eine Gefahr für Menschen bestehe nicht, betonte Benger.

Polizei klärte Überfall auf Kärntner Bank

22.12.2016 | Die Polizei hat einen Überfall auf eine Kärntner Bank Anfang Dezember geklärt. Ein 24-jähriger Pole soll die Tat begangen haben, er dürfte wieder in seinem Heimatland sein und wird gesucht. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt erließ eine Festnahmeanordnung, teilte die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung mit.

15-Jähriger bei Unfall mit Fahrerflucht schwer verletzt

22.12.2016 | Ein 15-jähriger Schüler aus Irschen (Bezirk Spittal an der Drau) ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Oberdrauburg (Bezirk Spittal) schwer verletzt worden. Der Jugendliche war mit seinem Moped auf der Drautalstraße (B100) unterwegs, als er von einem Auto überholt wurde, das plötzlich und ohne zu blinken nach rechts abbog und mit dem Moped kollidierte, teilte die Polizei mit.

Posojilnica schließt weitere sechs Bankfilialen in Kärnten

21.12.2016 | Die Posojilnica Bank schließt im ersten Quartal 2017 weitere sechs Bankfilialen in Kärnten. Rund 30 Mitarbeiter werden abgebaut, für sie wird ein Sozialplan erstellt. Wie das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte, bleiben noch sieben Bankstellen in Klagenfurt, im Rosental sowie im Bezirk Völkermarkt bestehen.

Klemens Fheodoroff neuer Obmann des Carinthischen Sommers

21.12.2016 | Der Verein Carinthischer Sommer hat in einer Generalversammlung Klemens Fheodoroff zum neuen Obmann gewählt. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Die Neubesetzung war notwendig, nachdem die bisherige Obfrau Walburga Litschauer nach sechs Jahren ihre Funktion zurückgelegt hatte.
Kärntnerin mit Eisenstange verprügelt - Frau starb im Spital

Kärntnerin mit Eisenstange verprügelt - Frau starb im Spital

21.12.2016 | Eine 51-jährige Kärntnerin, die vergangenen Donnerstag in St. Veit mit einer Eisenstange verprügelt worden ist, ist nun im Klinikum Klagenfurt ihren Verletzungen erlegen. Eine Sprecherin des Klinikums bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des ORF Kärnten. Der ehemalige Lebensgefährte der Frau, ein 56-jähriger Villacher, hatte ihr vor ihrem Haus in St. Veit an der Glan aufgelauert.

Pensionistin in Kärnten von Auto überrollt

20.12.2016 | Eine 64 Jahre alte Pensionistin ist am Dienstag in ihrer Heimatgemeinde Moosburg (Bezirk Klagenfurt-Land) von einem Auto überrollt und so schwer verletzt worden, dass sie nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus starb. Um die Frau bergen zu können, hatten Helfer das Fahrzeug erst von ihrem Körper wegschieben müssen.

Messerangriff in Klagenfurt: 28-Jährige wird eingewiesen

19.12.2016 | Eine 28-Jährige, die im März in Klagenfurt auf offener Straße auf eine Frau eingestochen hat, ist am Montag am Landesgericht Klagenfurt in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig. Einmal in ihrem Leben habe sie Täterin sein wollen und nicht immer das Opfer, sagte die Frau vor Gericht.
Sturm nach 4:0-Sieg beim WAC Herbstmeister

Sturm nach 4:0-Sieg beim WAC Herbstmeister

05.12.2016 | Sturm Graz ist erstmals seit 1998 Herbstmeister in der Fußball-Bundesliga. Die Grazer fuhren am Sonntag auswärts gegen den Wolfsberger AC einen verdienten 4:0 (2:0)-Sieg ein und stießen damit dank der klar besseren Tordifferenz den SCR Altach von der Tabellenspitze. Der WAC liegt als Sechster wieder hinter dem SK Rapid, den man unter der Woche überholt hatte.
Sturm siegte gegen Rapid und bleibt an der Tabellenspitze

Sturm siegte gegen Rapid und bleibt an der Tabellenspitze

27.11.2016 | Sturm Graz hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga am Sonntag erfolgreich verteidigt. Die Steirer gewannen im Schlagerspiel der 16. Runde bei Rapid Wien 2:1 (1:1) und sind somit dank der besseren Tordifferenz gegenüber Altach wieder Erster. Red Bull Salzburg verlor gegen Admira Wacker 0:1 (0:1), der Dritte Austria blieb dank eines 3:0 (0:0)-Auswärtssieges gegen den WAC in Schlagdistanz.
Angetrunkener Horror-Clown verursacht Unfall in Klagenfurt

Angetrunkener Horror-Clown verursacht Unfall in Klagenfurt

01.11.2016 | Seine eigene Dummheit wurde einem Horror-Clown in Klagenfurt selbst zum Verhängnis. Er erschrak einen 19-jährigen Autofahrer und wurde dadurch selbst verletzt.
Wiener Polizist tötete Schwangere und gemeinsamen Sohn: Opfer beigesetzt

Wiener Polizist tötete Schwangere und gemeinsamen Sohn: Opfer beigesetzt

18.10.2016 | Am Dienstag ist die von einem Wiener Polizisten erschossene, schwangere 25-Jährige und ihr gemeinsamer knapp 2-jähriger Sohn, der erwürgt wurde, in Grafenstein im Bezirk Klagenfurt-Land beigesetzt worden. Diakon Gottfried Riepl meinte in seiner Predigt, auch die Religion habe auf das Warum keine Antwort. 1
Polizist unter Mordverdacht: Opfer werden am Dienstag in Kärnten beerdigt

Polizist unter Mordverdacht: Opfer werden am Dienstag in Kärnten beerdigt

15.10.2016 | Die Opfer des unter Doppelmordverdacht stehenden 23-jährigen Polizisten sollen am kommenden Dienstag im Bezirk Klagenfurt-Land beerdigt werden.
Junger Polizist unter Doppelmord-Verdacht: U-Haft wurde verhängt

Junger Polizist unter Doppelmord-Verdacht: U-Haft wurde verhängt

10.10.2016 | Im Wiener Straflandesgericht ist am Montag über den Polizisten die U-Haft verhängt worden, der im Verdacht steht, in Wien-Margareten seine 25-jährige Freundin mit seiner Dienstwaffe erschossen und im Anschluss den gemeinsamen, 21 Monate alten Sohn erwürgt zu haben.

Zwei Verletzte bei Wasserfahrausbildung des Bundesheeres

15.09.2016 | Bei einem Unfall im Rahmen der Wasserfahrausbildung des Bundesheeres in Kärnten sind am Donnerstag zwei Personen verletzt worden. Bundesheer-Sprecher Christoph Hofmeister bestätigte auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht des ORF Kärnten. Bei den Verletzten handelt es sich um einen Unteroffizier und einen Grundwehrdiener, der Unteroffizier wurde schwer am linken Bein verletzt.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE