Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Silvester

  • Christian Thielemann wird 2019 das Neujahrskonzert dirigieren

    Christian Thielemann dirigiert Neujahrskonzert 2019

    1.01.2018 Ein Debütant wird mit dem 58-jährigen Deutschen Christian Thielemann im Jahr 2019 vor dem Pult des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker stehen.
    Das Wiener Neujahrsbaby samt glücklichen Eltern

    Wiener Neujahrsbaby kam um 0:47 zur Welt

    1.01.2018 In der Krankenanstalt Rudolfstiftung ist das erste Wiener Baby im neuen Jahr geboren worden.
    So verlief der 28. Wiener Silvesterpfad

    700.000 Besucher feierten den Jahreswechsel beim 28. Wiener Silvesterpfad

    2.01.2018 Auf elf Bühnen in der Wiener Innenstadt, im Prater und in der Seestadt Aspern feierten rund 700.000 Besucher beim 28. Wiener Silvesterpfad den Jahreswechsel. Laut Polizei gab es keine nennenswerte Zwischenfälle.
    Der Wiener Silvesterpfad zieht wieder tausende Menschen an.

    Bereits 300.000 Gäste bei 28. Silvesterpfad in Wien

    31.12.2017 Seit 14 Uhr ganz steht die Wiener Innenstadt im Zeichen des 28. Wiener Silvesterpfads. Bereits knapp 300.000 Gäste feierten den Jahresausklang am Silvesterpfad.
    In Wien wird beim Silvesterpfad ins neue Jahr getanzt.

    Milliarden Menschen feiern weltweit Silvester - Wiener Innenstadt ist Partymeile

    31.12.2017 Im Pazifik und in Australien hat das Jahr 2018 schon begonnen. In Wien hat sich die Innenstadt seit dem frühen Nachmittag des 31. Dezembers in eine Partymeile verwandelt.
    Schönborn mahnt in seiner Silvesteransprache.

    Schönborn warnt in Silvesteransprache: "Wort Asyl darf nicht zum Schimpfwort werden"

    31.12.2017 Kardinal Christoph Schönborn erinnert in seiner Silvesteransprache daran, dass jeder in eine Situation kommen kann, in der er Hunger und Flucht erlebt. Er warnt davor, dass das Wort Asyl ein Schimpfwort wird.
    Auf der ganzen Welt wird das neue Jahr mit Feuerwerk willkommen geheißen.

    Die ganze Welt feiert das neue Jahr 2018: Silvester startet auf Samoa

    31.12.2017 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt feiern am Sonntag und am Montag das neue Jahr 2018. Los geht es mit Partys und Feuerwerk auf Samoa und anderen pazifischen Inseln.
    Die Polizei zeichnet auf, was am Wiener Silvesterpfad geschieht

    Silvesterpfad: Wiener Polizei führt Videoüberwachung der Partyzone durch

    30.12.2017 Wiens Innenstadt, der Prater und die Seestadt Aspern laden am 31. Dezember 2017 wieder zur Party des Jahres. Doch bei allem Vergnügen spielt auch Sicherheit eine große Rolle: Der Wiener Silvesterpfad wird heuer von der Polizei per Video überwacht.
    PULS 4

    Wo auf der Welt ist eigentlich zuerst Silvester?

    30.12.2017 Das sind 5 spannende Fakten über Silvester, die du garantiert noch nicht gewusst hast.
    Die Feuerwerkbatterie "Panic" wurde zurückgerufen.

    Sicherheitsbedenken: Feuerwerkbatterie "PANIC" zurückgerufen

    29.12.2017 Kurz vor Silvester wurde nun die Feuerwerkbatterie "PANIC" der Firma Bauhaus Depot GmbH zurückgerufen.
    Silvester wird zur BElastungsprobe der Mobilfunknetze.

    Extreme Datenmengen zu Silvester: Österreichs Mobilfunknetze rechnen mit Rekord

    29.12.2017 Grußbotschaften zu Silvester werden zur Belastungsprobe für Österreichs Mobilfunknetze. Die Mobilfunkindustrie rechnet mit einem mobil übertragenen Datenvolumen von fast elf Millionen Gigabyte in den Stunden rund um den Jahreswechsel.
    Dirigent Riccardo Muti bei der Pressekonferenz vor dem Wiener Neujahrskonzert 2018.

    Wiener Neujahrskonzert-Dirigent Riccardo Muti: "Ich kann nicht Walzer tanzen"

    30.12.2017 Der Neujahrskonzert-Dirigent Riccardo Muti gestand in der Pressekonferenz vor dem kulturellen Event: "Ich kann nicht Walzer tanzen". Außerdem wurde ein Ausblick gegeben: Das erwartet die Seher beim Neujahrskonzert 2018.
    BMI warnt vor sorglosem Umgang mit Pyrotechnik

    Gefahr durch Feuerwerk: BMI warnt vor sorglosem Umgang mit Pyrotechnik

    29.12.2017 Gefährliches Feuerwerk: Neben Unachtsamkeit und fehlendem Gefahrenbewusstsein sei vor allem die Verwendung von verbotenen bzw. nicht zugelassenen pyrotechnischen Gegenständen Grund für Unfälle und Verletzungen. Feuerwerkskörper sollten daher nur im Fachhandel erworben werden, riet der Entschärfungsdienst des Innenministeriums (BMI) am Freitag.
    Zwischen Weihnachten und Silvester werden die Kunden mit Rabatten gelockt.

    Schnäppchen-Jagd: Umsatzturbo für Handel zwischen Weihnachten und Silvester

    29.12.2017 Die Einkaufsstraßen und Shoppingcenter locken mit Schnäppchenangeboten und manchen Geschäften werden regelrecht dei Türen eingelaufen. Zwischen Weihnachten und Silvester wird dem heimischen Handel ein kräftiger Umsatzschub beschert.
    240 Beamte sind beim Silvesterpfad im Einsatz

    Sicherheit am Silvesterpfad: Rammschutz durch schwer beladene Lastwagen

    29.12.2017 Beim Wiener Silvesterpfad wird die städtische Polizei schwer beladene Lastwagen als Rammschutz einsetzen. Die Lkw werden so abgestellt, dass sie keine Fluchtwege versperren, versicherte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Zusätzlich zu den üblichen Beamten im Streifendienst werden am Silvesterpfad 240 Polizisten im Einsatz sein.
    Feuerwerkskörper richten Jahr für Jahr Schäden an Autos und Co. an

    Schäden durch Silvesterkracher: Tipps zur Prävention und im Schadensfall

    29.12.2017 Auch heuer werden wieder viele Raketen und Knaller den Jahreswechsel begleiten. Doch was, wenn dadurch fremdes Eigentum beschädigt wird? Der ARBÖ informiert darübe, wer bei Schäden zahlen muss und gibt zusätzlich Präventionstipps.
    Bleigießen gehört in vielen Familien zur traditionellen Silvestertradition.

    Raketen, Böller und seltsame Bräuche: Fünf Fakten zu Silvester

    29.12.2017 Wo auf der Welt feiert man zuerst Silvester? Und warum wünscht man sich einen "guten Rutsch"? Diese und noch mehr Silvesterfakten erfahrt ihr hier.
    Zu Beginn des Jahres 2018 steht uns ein Supervollmond ins Haus

    Besondere Himmelsereignisse: 2018 startet mit Supervollmond und Co.

    28.12.2017 Zu einem kurzweiligen Tripel von astronomischen Ereignissen kommt es gleich zu Jahresbeginn Anfang Jänner 2018. Die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA) informiert über den größten Vollmond des Jahres, den Meteorschauer der Quadrantiden und mehr.
    So mancher muss für Silvester noch einkaufen gehen - wo das wann möglich ist, erfahren Sie hier

    Letzte Silvestereinkäufe 2017 in Wien: Einkaufen am 30. und 31. Dezember

    28.12.2017 Der Jahreswechsel steht vor der Tür - und damit für viele Wienerinnen und Wiener das Einkaufen für ein besonderes Festmahl sowie allerlei für private Silvesterpartys. Da der 31. Dezember 2017 etwas ungünstig auf einen Sonntag fällt, haben wir hier die Infos gesammelt, wo sich dennoch in Wien letzte Silvestereinkäufe erledigen lassen.

    Prosit Neujahr: Wissenswertes zum bunten Brauchtum des Jahreswechsels

    29.12.2017 Neujahrswünsche, Feuerwerk, Bleigießen und Walzer: Das neue Jahr wird immer mit den gleichen Traditionen eingeläutet, und das ist auch gut so, denn die Wiederholung ist das Wesen aller Bräuche. Woher diese Rituale stammen und ob es noch andere, kuriose Neujahrs-Gepflogenheiten im Lande gibt, hat Autor Reinhard Kriechbaum im Buch "Borstenvieh und Donauwalzer" herausgefunden.
    Zu Silvester kann man heuer die dicke Winterjacke Zuhause lassen.

    Wetterprognose: So wird das Wetter zu Silvester

    28.12.2017 Das Wetter verabschiedet sich vom Jahr 2017 mit einer Warmfront zu Silvester. Die Höchsttemperaturen liegen bei 14 Grad, es wird leicht windig. Der Neujahrstag verläuft wechselhaft.
    Österreicher blicken optimistisch aufs neue Jahr

    Umfrage zu Silvester: Österreicher blicken optimistisch auf 2018

    28.12.2017 Herr und Frau Österreicher blicken, wie eine aktuelle Umfrage ergeben hat, optimistisch auf das kommende Jahr. Für acht von zehn Österreichern verlief 2017 - ihren eigenen Aussagen zufolge - gut bis sehr gut.
    Taxler dürfen sich zu Silvester wieder über mehr Kundschaft freuen, sind sie doch teils billiger als der Fahrendienst Uber

    Taxler: Zu Silvester lieber mit dem Taxi

    28.12.2017 Die hohe Nachfrage in der Silvesternacht lässt die Uber-Preise in die Höhe schnellen. Taxler werben daher mit einem konstanten Fahrpreis.
    In Wien lässt es sich ausgiebig ins neue Jahr feiern.

    Das Silvesterprogramm auf Wiens Bühnen, Konzerthäusern und im Fernsehen

    28.12.2017 Wien hat zu Silvester einiges zu bieten: Vom traditionellen Feuerwerk über Musicals bis zur Silvesterpremiere im Schauspielhaus, ist für jeden etwas dabei. Hier finden Sie das Silvesterprogramm für Wien im Überblick.
    Die Polizei ist zu Silvester im Dauereinsatz.

    Sicherheitstipps für Silvester in Wien

    28.12.2017 Zu Silvester feiern in Wien hunderttausende Menschen gemeinsam das neue Jahr. Für die Polizei bedeuten die Silvester-Feierlichkeiten eine spezielle Herausforderung.
    Bis der Wiener Silvesterpfad in vollem Glanz erstrahlt, sind umfassende Aufbau-Arbeiten erforderlich

    28. Wiener Silvesterpfad: Aufbauarbeiten sind bereits in vollem Gange

    28.12.2017 Der Wiener Silvesterpfad gilt als eine der schönsten Silvesterlocations der Welt. Bis in der Wiener Innenstadt jedoch alles bereit ist, damit tausende Besucher den Jahreswechsel nach Herzenslust feiern können, sind umfassende und sehr aufwändige Aufbauarbeiten erforderlich.
    In Wien herrscht zu Silvester Feuerwerksverbot.

    Feuerwerksverbot zu Silvester in Wien: Saftige Geldstrafe bei Missachtung

    29.12.2017 Zu Silvester herrscht in Wien striktes Feuerwerksverbot. Das Abfeuern von Raketen und Böllern kann eine Geldstrafe von bis zu 3.600 Euro nach sich ziehen. Wir haben alle Bestimmungen über Feuerwerke zu Silvester in Wien zusammengefasst.
    Feuerwerkskörper müssen ab diesem Jahr eine CE-Kennzeichnung aufweisen.

    Regeln zu Silvester-Feuerwerk in Wien: Heuer nur Raketen mit CE-Kennzeichnung erlaubt

    29.12.2017 Zum Jahresende werden wieder Feuerwerkskörper gekauft. Beim Einkauf und beim Abfeuern dieser gibt es jedoch einiges zu beachten. So müssen alle Feuerwerkskörper eine CE-Kennzeichnung enthalten.
    Vor allem junge Menschen verletzen sich zu Silvester mit Raketen.

    Feuerwerk und Alkohol als gefährliche Kombination: Unfallchirurgen rechnen mit zahlreichen Verletzten

    28.12.2017 Die Österreichische Ärztekammer warnt zu Silvester vor der gefährlichen Kombination von Pyrotechnik und Alkohol. Unfallchirurgen stellen sich auch dieses Jahr wieder auf viele Verletzte ein.
    Der Silvesterpfad sorgt wieder für Straßensperren in Wien

    Silvesterlauf 2017: Ring-Sperre, Kai-Sperre und Verkehrsbehinderungen

    31.12.2017 Tausende Teilnehmer werden auch heuer wieder erwartet, wenn es am letzten Tag des Jahres in der Wiener Innenstadt zum Silvesterlauf geht. Die Route führt unter anderem über den Ring - wo es überall zu Straßensperren kommt, lesen Sie hier.