Kellerleichen-Prozess in Wien: Probleme bei Abfertigung der Zeugenladungen

Akt.:
Kellerleichen-Prozess: Probleme mit Zeugenladungen
Kellerleichen-Prozess: Probleme mit Zeugenladungen - © APA
Am zweiten Verhandlungstag im Kellerleichen-Prozess in Wien gab es Probleme mit den Zeugenladungen. Der Prozess um die mutmaßliche Doppelmörderin Estibaliz C. könnte sich daher verzögern.

Probleme mit Zeugenladungen könnten die Verhandlung gegen die mutmaßliche Doppelmörderin Estibaliz C. verzögern. Sieben für den zweiten Verhandlungstag vorgesehene Zeugen sind am Dienstag, dem 20. November nicht im Wiener Landesgericht erschienen, weil die zuständige Kanzlei ihre Ladungen nicht abgefertigt hat.

Die betreffenden Personen haben somit nicht erfahren, dass sie im Kellerleichen-Prozess aussagen sollen.

Urteil im Kellerleichen-Prozess noch diese Woche

Diese Zeugen sollen jetzt kurzfristig mithilfe der Polizei stellig gemacht und ins Landesgericht gebracht werden, wo ihre Einvernahmen heute, Mittwoch, den 21. November oder am Donnerstag, den 22. November nachgeholt werden sollen.

Der an sich bereits sehr dichte Prozessfahrplan – so stehen noch die Erörterung bzw. Verlesung von nicht weniger als sieben Gutachten aus – schwillt damit in den verbleibenden zwei Verhandlungstagen weiter an. Dessen ungeachtet hält Richterin Susanne Lehr vorerst an ihrer ursprünglichen Absicht fest, das Verfahren am kommendem Donnerstag mit einem erstinstanzlichen Urteil zu Ende zu bringen. Der Zeitpunkt der Urteilsverkündung dürfte sich aber jedenfalls in die Abend- oder Nachtstunden verschieben. Wir berichten wieder live vom Prozess.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen