Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE: Kellerleichen-Mordprozess gegen Estibaliz C. in Wien eröffnet

Estibaliz C. beim Auftakt zum Prozess in Wien
Estibaliz C. beim Auftakt zum Prozess in Wien ©VIENNA.AT/Alexander Blach
Am Montag ist in Wien unter regem Publikumsinteresse der Prozess gegen die mutmaßliche Doppel-Mörderin Estibaliz C. eröffnet worden. Die 34-Jährige, die zunächst ihren Ehemann und später ihren Liebhaber erschossen, zerstückelt und im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling einbetoniert haben soll, trat in einem grauen Einteiler vor die Geschworenen.
Erste Prozessbilder
Estibaliz C. im Gerichtssaal
"Sie ist gefährlich"
Bilder der Verdächtigen
Bilder vom Tatort
Keller des Grauens
Chronologie zum Fall
Eissalonbesitzerin gestand
Estibaliz C. spricht
Mordverdächtige bringt Kind zur Welt
Gutachten erstellt
So starben die Opfer
Leichen in Wien gefunden

Der Große Schwurgerichtssaal im Wiener Straflandesgericht, in dem sich die in Mexiko geborene Angeklagte, die mexikanisch-spanische Doppel-Staatsbürgerin ist, in den nächsten vier Tagen zu verantworten haben wird, war bis auf den letzten Platz gefüllt. Auch die Galerie war geöffnet worden, um den zahlreichen Kiebitzen Sitzgelegenheiten zu bieten.

Estibaliz C. im Blitzlichtgewitter

Rund 20 Minuten vor dem offiziellen Verhandlungsbeginn waren bereits sämtliche Sitze belegt, später Kommende mussten sich mit Stehplätzen begnügen.

Als Estibaliz C. knapp nach 9.00 Uhr in den Verhandlungssaal gebracht wurde, richteten sich zahlreiche Film- und Fotokameras auf sie. Minutenlang war das Klicken der Kameras zu hören, ehe die vorsitzende Richterin Susanne Lehr die Bild-Berichterstatter ersuchte, den Saal zu verlassen.

So begann der Kellerleichen-Prozess

Danach wurde Estibaliz C. zu ihren Generalien befragt, wobei sie sich dazu eine Lesebrille aufsetzte. Zuletzt habe sie 1.000 Euro verdient, dem ein Schuldenberg von 200.000 Euro gegenüberstand, gab die Angeklagte bekannt. Für ihre Einvernahme hatte sich Estibaliz C. mit einer in Reichweite abgelegten Packung Taschentücher sowie einer Flasche Mineralwasser gewappnet.

Nach der Beeidigung der Geschworenen begann Staatsanwältin Petra Freh mit ihrem Eröffnungsvortrag.

(apa/red)

VIENNA.AT tickert live aus dem Gerichssaal

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • LIVE: Kellerleichen-Mordprozess gegen Estibaliz C. in Wien eröffnet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen