Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr als 150 Notärzte und Sanitäter nach Anschlag in Wien im Einsatz

Die Innenstadt wurde laut Wiener Berufsrettung von rund 50 Rettungseinheiten angefahren.
Die Innenstadt wurde laut Wiener Berufsrettung von rund 50 Rettungseinheiten angefahren. ©Ismail Gökmen/PID
In der Nacht auf Dienstag standen die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung nach einem Anschlag in der Nähe des Schwedenplatzes mit zahlreichen Einheiten im Einsatz. Auch Kollegen aus Niederösterreich halfen aus.
Bilder vom Polizeieinsatz
Vier Passanten getötet
LIVE: Der Tag nach dem Anschlag
Anschlag in Wien: Was man bisher weiß
"Bleiben Sie wenn möglich zu Hause"
Keine Schulpflicht am Dienstag

Beim Terroranschlag in Wien waren in der Nacht auf Dienstag mehr als 150 Notärzte und Sanitäter im Einsatz. Das berichtete Rainer Gottwald, der Leiter der Wiener Berufsrettung, am Dienstagvormittag der APA.

Betreut wurden insgesamt 14 Opfer, sechs davon mit schweren Verletzungen. Einige Personen, die Augenzeugen des Geschehens wurden, mussten psychisch betreut werden.

Mehr als 150 Notärzte und Sanitäter nach Anschlag in Wien im Einsatz

Insgesamt wurde die Innenstadt laut Gottwald von rund 50 Rettungseinheiten angefahren. Im Einsatz waren dabei nicht nur Fahrzeuge der Wiener Berufsrettung, sondern auch Kräfte anderer Rettungsorganisationen - auch aus Niederösterreich.

Wie der Wiener Rettungschef berichtete, haben sich eine Reihe von Mitarbeitern umgehend freiwillig in den Dienst gestellt. Die Kapazitäten der Rettung in Wien seien auch an diesem Abend gesichert gewesen, beteuerte. Auch alle anderen, nicht mit dem Anschlag in Zusammenhang stehenden Einsätze hätten absolviert werden können, betonte er.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mehr als 150 Notärzte und Sanitäter nach Anschlag in Wien im Einsatz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.