Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE vom Song Contest Halbfinale 2019: Paenda startet für Österreich

Paenda singt für Österreich im 2. ESC-Halbfinale.
Paenda singt für Österreich im 2. ESC-Halbfinale. ©Andres Putting/eurovision.tv
Paenda kämpft heute für Österreich um den Einzug ins große ESC-Finale. Wir berichten LIVE im Ticker von der zweiten Halbfinal-Show des Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv.
Schafft Paenda den Finaleinzug?
ESC-Public Viewing in Wien
Österreich beim ESC
Tops & Flops beim Song Contest
Paenda mit Proben zufrieden
Neue Regel beim ESC
Electroballade "Limits" soll überzeugen
Paendas Konkurrenz: Alle Songs

Der 64. Song Contest hat ganz Europa wieder fest im Griff, dieses Mal steigt der ESC-Zirkus in Israels Hafenstadt Tel Aviv. Die ersten zehn Finaltickets wurden bereits am Dienstag vergeben, im zweiten Halbfinale will sich nun Österreichs ESC-Hoffnung Paenda einen Platz im großen Finale am Samstag, den 18. Mai sichern.

Paenda will mit “Limits” ins ESC-Finale

Mit der modernen und zugleich radikal reduzierten Electroballade “Limits” will sich Paenda im Halbfinale in einem schwarzen Outfit gegen 17 weitere Teilnehmer durchsetzen. Sie geht mit Startnummer 9 für Österreich ins Rennen, die ruhige Performance wird vor allem durch Lichteffekte unterstützt.

Bei den ersten Proben für den Eurovision Song Contest fühlte sich die 31-Jährige auf der Bühne bereits sehr wohl: “Ich habe die zweite Probe sehr genossen und konnte mich noch mehr auf meine Performance einlassen. Es ist alles gut gelaufen.” Bei soviel Optimismus bleibt nur mehr zu hoffen, dass die Buchmacher nicht recht behalten, denn laut ihnen verpasst die österreichische Teilnehmerin leider den Finaleinzug.

Das ist Österreichs Konkurrenz

Das Teilnehmerfeld ist auch in diesem Jahr musikalisch breit gefächert und die Startreihenfolge wurde wieder nach gewissen dramaturgischen Kriterien von den Produzenten des Song Contests 2019 festgelegt und von den EBU-Verantwortlichen bestätigt. So ist von herzzerreißenden Balladen über klassische Pop-Nummern und Dance-Tracks bis hin zu heißen Latino-Rhythmen so ziemlich alles im Startfeld beim zweiten Halbinfale vertreten, das verspricht eine musikalisch abwechslungsreiche und spannende Show beim ESC.

Hier noch einmal die Startnummern der Länder samt den dazugehörigen Songs für das zweite Song Contest Halbfinale 2019 im Überblick:

  1. Armenien: Sbruk // Walking Out
  2. Irland: Sarah McTernan // 22
  3. Moldau: Anna Odobescu // Stay
  4. Schweiz: Luca Hänni // She Got Me
  5. Lettland: Carousel // That Night
  6. Rumänien: Ester Peony // On A Sunday
  7. Dänemark: Leonora // Love Is Forever
  8. Schweden: John Lundvik // Too Late For Love
  9. Österreich: Paenda // Limits
  10. Kroatien: Roko // The Dream
  11. Malta: Michela Pace // Chameleon
  12. Litauen: Jurij Veklenko // Run With The Lions
  13. Russland: Sergey Lazarev // Scream
  14. Albanien: Jonida Maliqi // Ktheju Tokës
  15. Norwegen: KEiiNO // Spirit In The Sky
  16. Niederlande: Duncan Laurence // Arcade
  17. Nordmazedonien: Tamara Todevska // Proud
  18. Aserbaidschan: Chingiz // Truth

Live-Ticker zum 2. Halbfinale des Song Contest in Tel Aviv

Das zweite Halbfinale des Song Contests 2019 beginnt am Dienstag um 21.00 Uhr. Wir halten Sie bereits ab 20.00 Uhr LIVE von den Geschehnissen auf dem Laufenden.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • LIVE vom Song Contest Halbfinale 2019: Paenda startet für Österreich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen