Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

36. Wiener Donauinselfest startet

Heute, Freitag, startet das 36. Wiener Donauinselfest.
Heute, Freitag, startet das 36. Wiener Donauinselfest. ©APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER
Heute, Freitag, startet das 36. Wiener Donauinselfest mit einem vielfältigen Programm. Bis Sonntag werden auf 13 Bühnen zahlreiche Konzerte geboten.
Alle Bühnen und Stationen
Das Programm und Line-up
So wird das Wetter am Wiener DIF
DIF mit Austroschwerpunkt
Highlights für Kinder am Wiener DIF
Verbotene Gegenstände am DIF

In Wien startet heute, Freitag, die 36. Ausgabe des Wiener Donauinselfestes. Bis zum Sonntag wird das beliebte Freizeitgelände wieder zum Konzert- und Freizeitareal umfunktioniert. Auf insgesamt 13 Bühnen wird heuer Programm geboten. Mit dabei sind unter anderem Wolfgang Ambros, Christina Stürmer, Seiler & Speer oder die schwedische Band Mando Diao.

Wiener Donauinselfest startet

Auch die heimischen Rapper Jugo Ürdens und Yung Hurn, das Drum-and-Bass-Duo Camo & Krooked, Alvaro Soler, Jazz Gitti sowie die deutschen Formationen Revolverheld und Tocotronic sind angekündigt. Der Eintritt bei dem von der Wiener SPÖ veranstalteten Fest ist gratis. An den Eingängen wird jedoch kontrolliert. Verboten ist unter anderem die Mitnahme alkoholischer Getränke.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Donauinselfest
  • 36. Wiener Donauinselfest startet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen