Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Der Salzburger lädt nach dem WM zu Hause seine Batterien wieder auf

Hirschers WM-Revue: "Absoluter Traum"

21.02.2017 "Was für eine WM, was für eine Ausbeute!" Mit diesem Zitat beginnt Marcel Hirschers Blog zur alpinen Ski-WM in St. Moritz, bei der er vergangene Woche zum dritten Mal in Folge mit zwei Goldenen und einer Silbermedaille den Edelmetall-Hattrick bei einer WM geschafft hat.
Die Ski-WM 2017 hat jede Menge toller Bildmotive geboten - Auf und abseits der Pisten.

Die besten Bilder von der Ski-WM 2017 in St. Moritz

20.02.2017 Marcel Hirscher war bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz mit zwei Gold-Medaillen und einmal Silber der überragende Athlet. Praktisch im Alleingang hat er Österreich zur besten Ski-Nation der Welt gemacht.
Beat Feuz holte Gold in der Abfahrt

Vorarlberger Skifirma Head Zweiter im Medaillenspiegel

20.02.2017 Kennelbach - Der Kennelbacher Skihersteller musste sich im "Marken-Ranking" nur Atomic geschlagen geben. Insgesamt neun Medaillen holten die Athletinnen und Athleten von Head in St. Moritz.

Emotionaler Neureuther holt Slalom-Bronze bei WM - "Kommt alles hoch"

19.02.2017 Felix Neureuther hat es doch noch geschafft und im letzten Rennen der WM eine Medaille gewonnen.
Der letzte WM-Tag sorgte noch einmal für österreichischen Jubel.

Ski-WM: Die Tops und Flops von St. Moritz 2017

19.02.2017 Sieg und Niederlage liegen selten so nah beieinander, wie bei einem sportlichen Großereignis. So sorgte auch die Alpine-Ski-WM in St. Moritz sowohl für Freudentaumel als auch für Enttäuschungen.
Duell gegen Kristoffersen wird erwartet.

Ski-WM: Hirscher mit Slalom-Gold vor Feller zum "Technik-Double"

19.02.2017 Marcel Hirscher und Manuel Feller haben am Sonntag die WM in St. Moritz mit einem Doppelerfolg für den Österreichischen Skiverband (ÖSV) ausklingen lassen.
Schröcksnadel zeigt sich entsetzt.

Schröcksnadel entsetzt: "Stürzt der Flieger auch ab, ist die Katastrophe da"

18.02.2017 St. Moritz entging bei der Ski-WM möglicherweise nur knapp einer Katastrophe, nachdem ein Flieger im Zielbereich der Piste ein Kameraseil durchtrennte. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel bezeichnet die WM-Flugshow als gefährliche Sache. Der Pilot des Flugzeugs steht unter Schock, und wird betreut.
suite Slalom-Weltmeisterin geworden. Die 21-jährige Olympiasiegerin siegte zum Abschluss der Damen-Bewerbe in St. Moritz überlegen vor Kombinations-Weltmeisterin Wendy Holdener.

Ski-WM: Slalom-Gold erneut an Shiffrin - Kirchgasser Sechste

18.02.2017 US-Skistar Mikaela Shiffrin hat am Samstag mit einer Machtdemonstration ihren bereits dritten Slalom-WM-Titel en suite erobert. Die 21-jährige Olympiasiegerin distanzierte die zweitplatzierte Kombinationsweltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz um 1,64 Sekunden. Bronze ging an die Schwedin Frida Hansdotter (1,57). Michaela Kirchgasser (2,22) landete als beste Österreicherin auf Rang sechs.
Im WM-Slalom machen alle Jagd auf Mikaela Shiffrin.

Ski-WM: Shiffrin Slalom-Halbzeitführende - Kirchgasser Siebente

18.02.2017 Mikaela Shiffrin ist drauf und dran, ihren dritten WM-Titel en suite im Slalom bei alpinen Ski-Weltmeisterschaften zu erobern. Die 21-jährige Olympiasiegerin aus den USA fuhr am Samstagvormittag im ersten Durchgang in 47,80 Sek. Bestzeit.

Ski-WM: Doppelsieg für Österreich! Hirscher gewinnt vor Leitinger

17.02.2017 Marcel Hirscher ist erstmals in seiner Karriere Riesentorlauf-Weltmeister. Der Salzburger verwies am Freitag in St. Moritz seinen Landsmann Roland Leitinger um 0,25 Sekunden auf den zweiten Platz, für den 25-Jährigen ist es der bisher größte Erfolg in seiner Laufbahn. Bronze ging ebenfalls überraschend an den Norweger Leif Kristian Haugen (+0,71).
Worley jubelt über Gold

Worley holt Gold im Riesentorlauf - ÖSV-Damen ohne Medaille

16.02.2017 Tessa Worley ist am Donnerstag in St. Moritz ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht und zum zweiten Mal nach 2013 Riesentorlauf-Weltmeisterin geworden.
Simari hat die Qualifikation für den Riesentorlauf geschafft

Aus Kenia zur Ski-WM: Sabrina Simader schreibt Geschichte

16.02.2017 Der Ski-Weltverband FIS hat prinzipiell großes Interesse an der Teilnahme möglichst vieler Nationen. Die seit ihrem dritten Lebensjahr in Oberösterreich lebende Sabrina Simader startete für ihr Geburtsland Kenia.
Favoritinnen nach dem ersten Durchgang voran

Top-Favoritin Worley führt im Riesentorlauf

16.02.2017 Top-Favoritin Tessa Worley führt nach dem ersten Durchgang des WM-Riesentorlaufs in St. Moritz. Die 27-jährige Französin nutzte die Nummer eins perfekt und geht mit 0,48 Sekunden Vorsprung auf die Italienerin Sofia Goggia in den zweiten Durchgang (ab 13.00 Uhr).
Stephanie Brunner werden die größten Chancen auf Edelmetall zugerechnet.

ÖSV-Damen auch im RTL Außenseiter - Worley Topfavoritin

16.02.2017 Österreichs alpine Skidamen gehen auch in den WM-Riesentorlauf am Donnerstag in St. Moritz als Außenseiterinnen. Die Französin Tessa Worley ist vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die große Favoritin im ersten Technikrennen. Titelverteidigerin Anna Veith führt ein fünfköpfiges ÖSV-Team an, in dem Stephanie Brunner die größten Chancen auf Edelmetall zugerechnet werden.
Hirscher ärgert sich über "peinliche" Kritik.

Skistar Hirscher ärgert sich über "Tritt von hinten"

16.02.2017 Die mediale Kost, die Marcel Hirscher in den Stunden nach dem Teambewerb und nach seiner Niederlage gegen einen Belgier zu sich nahm, schlug dem Salzburger auf den Magen. Zu Beginn der am Mittwochabend vor den Technikrennen bei der WM in St. Moritz abgehaltenen Pressekonferenz fasste er seinen Unmut in Worte und wollte "gerne noch was sagen bezüglich dem gestrigen Tag".
Pinturault & Co. dürfen jubeln

Ski-WM: Frankreich holt Gold im Teambewerb

14.02.2017 Das französische Team hat am Dienstag im Teambewerb seine erste Medaille bei der Alpinski-WM in St. Moritz errungen - und diese glänzt gleich in Gold.
Das deutsche Technikteam bereitete sich in der Silvretta Montafon auf den WM-Slalom vor

WM-Vorbereitung in der Silvretta Montafon: Deutsches Technikerteam gastierte in Vorarlberg

13.02.2017 St. Gallenkirch - Die Fahrer des deutschen Ski-Alpin-Technikteams bereiteten sich von 9.2. bis 11.2.2017 im Vorarlberger Skigebiet Silvretta Montafon auf ihre Einsätze bei der derzeit stattfindenden Ski-WM in St. Moritz vor.
Marcel hirscher auf dem Weg zu Kombinations-Silber - Sensations-Heimsieg durch Schweizer Luca Aerni in St. Moritz.

Hirscher verpasste Kombi-Gold um eine Hundertstel

13.02.2017 Österreichs Skistar Marcel Hirscher hat die erfolgreiche WM-Titelverteidigung in der Kombination nur um eine Hundertstelsekunde verpasst. Geschlagen wurde der Gesamt-Weltcup-Seriensieger aus Salzburg am Montag in St. Moritz nur vom Schweizer Luca Aerni, die nach Platz 30 in der Abfahrt die Startnummer eins im Slalom perfekt nutzte.
Venier und Franz feieren ihre Medaillen

Franz und Venier feiern ihre Medaillengewinne

13.02.2017 Die ÖSV-Stars Max Franz und Stephanie Venier feierten am Wochenende ihre Medaillengewinne in der WM-Abfahrt in St. Moritz. Franz hatte mit Bronze für den ersten Medaillengewinn der österreichischen Herren bei der heurigen WM gesorgt, Venier sicherte sich Silber bei den Damen. Während Venier sich dementsprechend freute, war Franz nicht zu einhundert Prozent zufrieden mit seiner Leistung.
Max Franz überrascht mit Bronze-Abfahrt.

Ski-Abfahrt: Erste WM-Medaille für Österreichs Männer!

12.02.2017 Max Franz hat am Sonntag die erste Medaille für die ÖSV-Herren bei der Ski-WM in St. Moritz geholt. Der Kärntner fuhr auf der verkürzten Abfahrtsstrecke zu Bronze hinter dem Schweizer Sieger Beat Feuz und dem Super-G-Weltmeister Erik Guay aus Kanada.
Stuhec, Vernier und Vonn freuten sich über eine Medaille

WM-Silber für Österreich! Tirolerin Venier auf Rang zwei hinter Stuhec

12.02.2017 Die österreichischen Ski-Damen hamstern bei der WM in St. Moritz weiter Edelmetall. Am Sonntag machte Stephanie Venier den Medaillensatz komplett, indem sie hinter der programmierten Gold-Gewinnerin Ilka Stuhec aus Slowenien die Silbermedaille errang.
Österreich hofft auf die erste Herren-Medaille bei dieser WM.

Ski-WM: Damen haben am Sonntag Priorität - Herren starten um 13:30 Uhr

12.02.2017 Die Spezialabfahrt der Herren bei der Alpinski-WM in St. Moritz geht auf verkürzter Strecke in Szene. Wegen Nebels wurde der Start zum Kombi-Start herabgesetzt, damit fällt u.a. der "Freie Fall" weg. Das Rennen soll ab 13.30 Uhr in Szene gehen. Für Österreich gehen Hannes Reichelt, Max Franz, Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer ins Rennen.
Der Nebel in St. Moritz war zu dicht

Nach Absage: Herren-Abfahrt am Sonntag

11.02.2017 Die Malojaschlange hat die Corviliga umschlungen und am Samstag nicht mehr losgelassen. Trotz eigentlich weitgehend schönstem Wetter musste die Herren-Abfahrt bei der Alpinski-WM in St. Moritz abgesagt werden.
Volle Konzentration gilt dem Herrenrennen

Schwierige Wetterbedingungen für Herren-Abfahrt vorhergesagt

10.02.2017 Für die Herren-Abfahrt am Samstag bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz sind schwierige Wetterbedingungen vorhergesagt.
Bronze für Michaela Kirchgasser.

Ski-WM: Bronze für Kirchgasser in der Kombination

10.02.2017 Im dritten Rennen der alpinen Ski-WM in St. Moritz hat es mit der ersten Goldmedaille für das Team der Gastgeber geklappt. Wendy Holdener wurde am Freitag in der Damen-Kombination ihrer Favoritenrolle gerecht und holte Gold, Landsfrau Michelle Gisin lag als Zweite nur fünf Hundertstelsekunden zurück.
Lara Gut ist beim Einfahren für den Kombislalom in St. Moritz gestürzt.

Saisonende für Schweizer Superstar Gut nach Knieverletzung

10.02.2017 Für die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut sind die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz und die Weltcup-Saison vorzeitig beendet.
Guter fünfter Platz im Training für die Steirerin

Ramona Siebenhofer holte dritten Abfahrts-Startplatz

9.02.2017 Ramona Siebenhofer hat sich mit Platz fünf im zweiten Training das dritte Ticket für die WM-Abfahrt am Sonntag in St. Moritz gesichert. Bei der erneuten Bestzeit von Ilka Stuhec war die Steirerin am Donnerstag zweitbeste Österreicherin hinter Christine Scheyer (3.).

Ski-WM: Keine Organverletzungen bei Monegasse nach Sturz

8.02.2017 Im Super-G der Herren bei der Alpinski-WM in St. Moritz hat es Mittwoch mehrere schwere Stürze und Verletzungen gegeben. Alle Athleten befinden sich in einem stabilen Zustand, so auch der Monegasse Olivier Jenot, der mit internen Hämatomen glimpflich davonkam.
Große Freude bei Erik Guay

Kanadier Guay holt Super-G-Gold

8.02.2017 Abfahrts-Ex-Weltmeister Erik Guay hat am Mittwoch den WM-Super-G in St. Moritz gewonnen. Der 35-jährige Kanadier siegte klar vor dem norwegischen Top-Favoriten und Olympiasieger Kjetil Jansrud (+0,45 Sek.). Bronze ging durch Manuel Osborne-Paradis (0,51) ebenfalls an Kanada.
Puchner wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert

Stuhec-Bestzeit im 1. Abfahrtstraining - Puchner verletzt

8.02.2017 Die Slowenin Ilka Stuhec hat am Mittwoch im ersten Training der alpinen Ski-Damen bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz für Spezial- und Kombiabfahrt die Bestzeit aufgestellt.