#Wintergate: Die besten Twitter-Reaktionen zur Causa Susanne Winter

#Wintergate: Susanne Winters Ausschluss aus der FPÖ und ihr Armin Wolf-Interview erregen die Gemüter
#Wintergate: Susanne Winters Ausschluss aus der FPÖ und ihr Armin Wolf-Interview erregen die Gemüter ©APA
ORF-Anchorman Armin Wolf hatte sich mit Ex-FPÖ-Nationalratsabgeordneter Susanne Winter nach ihrem Ausschluss aus der Partei in der ZIB2 ein Wortgefecht geliefert. Die Reaktionen in Social Media-Netzwerken wie Twitter blieben nicht aus - hier ein kleines "Best-Of-Wintergate".
Armin Wolf attackiert Winter
Rascherer Mandatsverlust
Von FPÖ ausgeschlossen
Kickl stellt Ultimatum
"Werde unter Druck gesetzt"
Eklat um Posting

Zur Erinnerung: Susanne Winter, zu diesem Zeitpunkt noch FPÖ-Nationalratsabgeordnete, hatte am Allerheiligentag auf Facebook das antisemitische Posting eines Users gelobt – was letztlich am Montagabend zu ihrem Ausschluss aus der Partei führte.

Susanne Winter im Kreuzfeuer bei Armin Wolf

Bei einem ZIB2-Interview folgten daraufhin am Dienstagabend scharfe Angriffe und massive Verbalattacken von Armin Wolf. Winter, die als “Wilde Abgeordnete” im Nationalrat bleibt, und weiterhin  8.600 Euro brutto verdient, blieb dem ORF-Anchorman dabei viele Antworten schuldig (hier noch einmal das Video zum Interview). Auf Twitter kam es als Reaktion darauf zu einem regelrechten Shitstorm unter dem Hashtag #Wintergate.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • #Wintergate: Die besten Twitter-Reaktionen zur Causa Susanne Winter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen