Warum Novavax kein Totimpfstoff ist: Fakten zu neuen Corona-Impfstoffen

Novavax ist gar kein echter Totimpfstoff - auf den manche Impfskeptiker jedoch unbedingt warten wollen
Novavax ist gar kein echter Totimpfstoff - auf den manche Impfskeptiker jedoch unbedingt warten wollen ©REUTERS
Kurz vor der Zulassung: Zwei neue Corona-Impfstoffe werden in Europa voraussichtlich in Kürze verimpft - Novavax und Valneva. Wie Experten erläutern, handelt es sich bei Ersterem jedoch gar nicht um einen "echten" Totimpfstoff.
Novavax: Noch heuer zu haben?
"Nicht auf Totimpfstoffe warten"

Zwei neue Corona-Impfstoffe stehen in Europa voraussichtlich kurz vor der Zulassung. Nuvaxovid der Covid-19-Impfstoff des US-Herstellers Novavax und der Impfstoff des französischen Unternehmens Valneva.

"Totimpfstoff" Novavax?

Häufig werden beide Impfstoffe als Totimpfstoffe bezeichnet, um sie insbesondere von den bereits zugelassenen mRNA und Vektorimpfstoffen zu unterscheiden. Warum das nicht ganz korrekt ist und Nuvaxovid zumindest im engeren Sinne eigentlich gar nicht als Totimpfstoff bezeichnet werden kann, wird in diesem Video erklärt.

Fakten über die neuen Corona-Impfstoffe: Warum Novavax kein Totimpfstoff ist

(Glomex)

>>Alles zur Corona-Krise

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Warum Novavax kein Totimpfstoff ist: Fakten zu neuen Corona-Impfstoffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen